Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 775 mal aufgerufen
 Islam
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

23.10.2011 14:58
Erdbeben in Türkei - Strafe Allahs? Antworten

Um mal wieder etwas Öl ins Feuer zu gießen....

als vor etwas über einem Jahr das Unglück mit der Loveparade in Duisburg passierte,
hat doch tatsächlich ein muslim hier im Forum geschrieben dass dies die Strafe Allahs
für den westlichen Lebenstils sei.

Tja dann könnte man sage dass das Erdbeben in der Türkei die Strafe Allahs ist,
weil man dort nicht nach dem Islam lebt.
Nun könnte man darüber streiten was in den Augen Allahs schlimmer ist.
Ein leben als moderater und liberaler Muslim, oder ein Leben als haßerfüllter
islamist? oder etwa beides?

Mal zum drüber nachdenken.

Möglicherweise ist das Unglück ja passiert weil es dort ein Erdbebengebiet ist, und
keine höhere macht da die Hände im spiel hat...aber das ist doch sicher viel zu weit hergeholt

Glaube ist Aberglaube

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.10.2011 18:29
#2 RE: Erdbeben in Türkei - Strafe Allahs? Antworten

Das ist die Strafe dafür, dass Erdogan den Internationalen Gaddafi-Preis für Menschenrechte (2010) angenommen hat!
http://de.wikipedia.org/wiki/Internation..._Menschenrechte

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

25.10.2011 00:10
#3 RE: Erdbeben in Türkei - Strafe Allahs? Antworten

Zitat von Lukrez
Das ist die Strafe dafür, dass Erdogan den Internationalen Gaddafi-Preis für Menschenrechte (2010) angenommen hat!
http://de.wikipedia.org/wiki/Internation..._Menschenrechte

Interessant und zugleich bizarr.
Erdogan hat also im Jahre 2010 den "Internationalen Gaddafi-Preis für Menschenrechte" bekommen.

Wer sind denn die Kandidaten in diesem Jahr für den "Internationalen Gaddafi-Preis für Menschenrechte"??

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

chamuc Offline




Beiträge: 637

25.10.2011 15:48
#4 RE: Erdbeben in Türkei - Strafe Allahs? Antworten

"Interessant und zugleich bizarr."

Fand ich auch. Ich hatte von diesem Preis noch nie gehört - und wäre da nicht der Wikipedia-Link dabeigewesen, hätte ich ihn glatt für Satire gehalten.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

25.10.2011 16:33
#5 RE: Erdbeben in Türkei - Strafe Allahs? Antworten

Achtung Satire:

Gaddafi Preis für Menschenrechte ... Preisträger der Vergangenheit:

- Adolf Hitler
- Joseph stalin
- Pol Pot
- Dschingis Khan
- Caligula
- Nero
- Attila
- Mao Tse Tung
- George W. Bush

Glaube ist Aberglaube

dogg8701 Offline



Beiträge: 7

29.04.2013 04:24
#6 RE: Erdbeben in Türkei - Strafe Allahs? Antworten

Das Allah auf der Welt straft kommt selten vor.

Und definitiv ist dem allmächtigen Gott so eine sinnlose Love-Parade Veranstaltung kein Grund strafen zu müssen^^.
Und wenn ein Volleumel (sorry ), der sich Moslem nennen möchte, so einen dummen Spruch loslässt, ist er entweder auf Drogen, in der Pubertät, und weiss nicht wohin mit seiner Energie, oder einfach unterentwickelt.
Jedenfalls ist er kein gesunder Moslem. Und mit so einer Aussage wird er auch noch ziemlich lange brauchen überhaupt einer zu werden^^ :)

Das Gott auf Erden straft hat sehr sehr hohe Beweggründe, so groß wie zB. Noah und seine Arche. Alle ausser diejenigen die Noah auf die Arche nehmen soll, werden ausgelöscht. Und das definitiv nicht weil Jemand auf einer Feier zuviel gesoffen und 3 Mädels ins Bett mitgenommen hat.
Da ging es um einen Neuanfang der Menschheit. Die restlichen Menschen müssen so unhelfbar schon gewesen sein, das ein "allmächtiger" Gott weiss was mit denen geschiet, ob sie noch länger lebten oder nicht, und sie frühzeitig aus dem Rennen nimmt, um der Menschheit (Noah, seiner Familie und der Nachkommenschaft) eine neue Möglichkeit zu geben, das wir es diesmal besser machen.

Und man kanns auch nicht direkt Gottes Strafe nennen, sondern eher Gottes Eingreifen. Es gibt auch kleinere Eingriffe im Gegensatz zu Noah und seiner Arche. Aber immer um den guten "Kern" der Menschheit vor der Vernichtung (das so großen Ausmaß hätte, das der Menschheit nicht mehr geholfen werden könnte) zu bewahren. Und auch nur dann wenn dem Ursacher Volk, Land, König, Tyrann oder was auch immer, definitiv keine Veränderung bis zum Tode erfahren würde. Vielleicht mildert es sogar deren Strafe im Jenseits, ich weiss es nicht.
Erstens weil Gott sie früher als gedacht raus nimmt, und zweitens, vielleicht weil sie noch schlimmere Sachen getan hätten, die sie nicht mehr tun konnten. Das weiss ich aber nicht.
Aber eines ist sicher, Gott ist die vollkommene Fairness, ob er eingreift oder nicht, wenn wir alle im Jenseits unsere Rechenschaft abgeben und da stehen, werden uns allen endlich so vieles klar und viele werden mit offenem Mund da stehen, weil sie das nie geglaubt haben.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz