Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.539 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Seiten 1 | 2
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

11.02.2012 16:55
Februar 2012: Just like starting over... antworten

So läuft's:
Das Religionsforum ist wieder geöffnet.

Queens (Feuerbluts) Forum braucht eine Alternative. Hier ist sie:

Konzept:

- Ziviler Umgang untereinander.
Keiner beleidigt den anderen.
Verschiedene Positionen dürfen natürlich volle Möhre kritisiert werden.
Aber die User haben RESPEKT zu erfahren!

- Im RF sind ARGUMENTE statt Beleidigungen erwünscht.

- Der Atheist kann seine Positionen dem Gläubigen gegenüber mit Respekt vertreten.
Und der Gläubige muss sich nicht unbedingt wegen jedem härteren Satz hinter dem Schutz seiner vermeintlich religiösen Empfindlichkeit verschanzen. Wir wollen MITEINANDER reden! Und um dieses Miteinander sollte sich jeder bemühen!

- Die Administration sowie alle Moderationen übernehme vorläufig ich.

- Konzeptdiskussionen sind erwünscht! Ich bin für alle qualifizierten Vorschläge dankbar.

- Wer von einem Religionsforum atheistenfeindliche Moderationen erwartet, der gehe bitte zum http://dialog2punkt0.xobor.de/ - dort wird er von Queens Bluthund Nairolf bestens betreut...


Schaun mer mal, wie's weitergeht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

12.02.2012 21:37
#2 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Also ich kenne Queen/Evanesca/Lady of the light seit 2005/2006 und Nairolf seit 2011. Was du hier schreibst, kann nicht auf die zwei zutreffen - wohl aber habe ich erlebt, wie hier ein "substanzieller Dialog" aussieht - nicht ohne Grund lasse ich mich monatelang nicht blicken.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

12.02.2012 22:05
#3 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Und ich habe Nairolf kennenlernen müssen...

Nach einem Monat Diskussion im Dialog 2.0 unter einer Moderation der religiösen und atheismusfeindlichen Parteilichkeit lasse ich mich dort nicht mehr blicken.
Hast du mich hier im RF als gläubigenfeindlich kennengelernt?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

12.02.2012 22:15
#4 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Ich habe die Tendenz kennengelernt, Gläubige entweder rauszuekeln oder trotz Fehlverhaltens zum Zwecke persönlichen Amusements zu behalten. Außerdem ist mir aufgefallen, dass in der Regel Queen die einzige Moderatorin war, die auch Atheisten verwarnt hat und nicht immer nur die Gläubigen.
Nairolf ist auch im L&L's Moderator und ich habe selten einen so gut mitarbeitenden, fleißigen und sich immer mit dem Team absprechenden Moderator gesehen. Hier habe ich keinen Einblick ins Team - daher kann ich nicht vergleichen.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

13.02.2012 07:30
#5  Februar 2012: Just like starting over... antworten

Nach meiner Wahrnehmung habe ich auch die Atheisten in meinem Forum immer wieder zu einem zivilen Verhalten und zu Respekt vor Andersdenkenden angewiesen. Aber sei's drum. Ich habe auch Fehler gemacht, natürlich. Zum Beispiel den, allen Moderatoren keine administrative Führung durch mich vorzusetzen. => Ich habe denen auf Vertrauen quasi Allmachtsrechte ausgestellt. Als ich die Notwendigkeit sah, diese Führung (in Form von Direktiven) vorzustellen, warf mir mancher "Stalinismus" vor. Aber falsche Vorgehensweisen sind bekanntlich dazu da, korrigiert zu werden. Von den vom RF Genervten (so wie du) ist überigens niemand darauf gekommen, mir eine straffere Führung nahezulegen. Nee, ihr seid lieber geflüchtet. Um mich in der Scheiße hängenzulassen und um mir dann Versagen vorzuwerfen. Auch nicht die feine englische Art...

Von Nairolf habe ich ein anderes Bild als du. Ihm war daran gelegen, mich zu demütigen und rauszuekeln. Von Anfang an. Das habe ich einen Monat mit mir machen lassen. Und jetzt ist Schluss.

Lasst viele Religionsforen blühen - war meine Devise schon 2011. Je mehr, desto besser. Können die Interessierten ja Vergleiche anstellen und das ihnen besser scheinende Forum auswählen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

13.02.2012 19:05
#6 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Hast du dich tatsächlich wieder aufgerafft?
Dieses Forum hat die besten Voraussetzungen um weiter bestehen zu können.
Ich werde auch hier wieder dabei sein.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

13.02.2012 19:44
#7 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Zitat
Nach meiner Wahrnehmung [...]


Die subjektiv wäre. Allerdings muss ich zugeben, dass ich weder Zeit, noch Lust, noch Stimmung habe, mich in den fast 10.000 Beiträgen auf die Suche nach dem Gegenteil zu begeben. Es gibt in meinem Leben weitaus Wichtigeres. Und das würde ich auch dir nahelegen.

Zitat
Zum Beispiel den, allen Moderatoren keine administrative Führung durch mich vorzusetzen.

In der Tat beschwerte Queen sich oftmals darüber, sich von dir und dem größten Teil des Teams im Stich gelassen gefühlt zu haben, wenn sie bei ihren Entscheidungen nachgefragt hat, ob diese richtig sind. Meist hieß es "mach was du für richtig hälst" - sofern sie denn überhaupt eine Antwort bekam.
Mehr noch - wann immer User die Entscheidungen einzelner Moderatoren anprangerten und dich als oberste Instanz in diesem Forum zum Mittler beriefen, hast du immerzu alle Verantwortung von dir gewiesen, mit der Begründung, nicht in die Angelegenheiten der Moderatoren pfuschen zu wollen. Nun denn... ist es in diesem Zusammenhang verwunderlich, wenn eine 180°-Kehrtwende bei den Meisten nicht nur auf Unbehagen, sondern auf völlig berechtigten Zorn stößt?
Es ist bezeichnend, wer sein Amt niederlegte oder aus dem Amt gejagt wurde - Vanion, einer der aktivsten und sachlichsten Moderatoren, lediglich dafür, dass er dich - während du wie im Wahn Gift um dich gespuckt hast - auf den Teppich holen wollte. Queen, die das Amt aus einem Akt der Zivilcourage ihrem Gewissen gegenüber niederlegte, als sachlichste und beliebteste Userin des Forums galt, die sogar mit einigen Moslems in freundschaftlichem PN-Verkehr war, die immer wieder versuchte, im Konflikt zwischen TDA und dir das Gemeinsame zu betonen anstelle des Trenennden. Eulenspiegel, der gemeinhin als einer der sachlichsten Moderatoren angesehen wurde.
Die, die im Amt verblieben, waren entweder so linientreu, dass sie keine Maßregelung fürchten müssen, oder aber so inaktiv, dass ich bei Relix z.B. nicht mal mit Sicherheit mitbekommen hat, dass das Forum überhaupt theoretisch geschlossen war.

Praktisch war es das nicht - ich frage mich, wie dieses Forum ohne Queens technische Erfahrung überhaupt weiterbestehen soll, wo es scheinbar bereits daran hapert, einen vernünftigen Header zu erstellen oder auch nur die elementaren neuen Funktionen einzuschalten, aber das soll nicht mein Problem sein...

Zitat
Von den vom RF Genervten (so wie du) ist überigens niemand darauf gekommen, mir eine straffere Führung nahezulegen.

Um genervt zu sein, war ich in den Zeiten des Umsturzes zu selten vor Ort - aber als ich wiederkam und mich in die Threads einlas, stellte ich mit Erschrecken fest, wie das Niveau dieses Forums so stark abgesunken ist, dass ich mich nicht mehr wohlfühlen kann. Mehr noch - dieses Uhwohlsein hatte seine Ursache genau in dem, was du als "straffere Führung" bezeichnest.

Zitat
Nee, ihr seid lieber geflüchtet. Um mich in der Scheiße hängenzulassen und um mir dann Versagen vorzuwerfen.

Als wäre der alleinige Grund für mein Fernbleiben deine Person - ich muss doch sehr bitten, wieder auf den Teppich zu kommen... Ich hatte und habe nach wie vor beileibe wichtigere Sorgen, will jedoch hier und jetzt meiner guten Freundin Queen beistehen, deren Forum ich hier zu Unrecht verunglimpflicht sehe, während du dich in Hochmut und Selbstmitleid suhlst.

Zitat
Ihm war daran gelegen, mich zu demütigen und rauszuekeln.

Ich habe meine berechtigten Zweifel, dass deine Person ihm je so wichtig war, dass er sich darauf fokusiert haben könnte, explizit dich rauszuwerfen. Denkst du wirklich, er hätte nichts Besseres zu tun? Auch daran habe ich meine Zweifel - so hart es klingt, du bist vermutlich niemandem wichtig genug, um explizit und absichtlich gedemütigt oder rausgeekelt zu werden. Meine Güte, welch Vermessenheit...

Zitat
Können die Interessierten ja Vergleiche anstellen und das ihnen besser scheinende Forum auswählen.

In meinem Falle wird es dieses nicht sein.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

13.02.2012 19:44
#8 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Schön dass auch du wieder dabei bist. Es wird sicher noch 14 Tage oder mehr dauern, bis die Sache wieder richtig anläuft. Die Wiedereröffnung muss sich ja rumsprechen.

Naja, ich hab' ja Päuschen gehabt. Aber trotz Päuschen wollte ich mich eigentlich bei Dialog 2.0 einnisten. So schön ohne Verantwortung. Aber da wollen die mich offenbar nicht.

Vielleicht wird sich ja zum nächsten Jahr ein Nachfolger finden. Denn ich denke, dass man dieses Forum nicht nur als Archiv haben sollte.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

13.02.2012 19:52
#9  Februar 2012: Just like starting over... antworten

Zitat von William
In meinem Falle wird es dieses nicht sein.

Schade. Aber so wie du derzeit reichlich einseitig gegen mich eingestellt bist, ist das wohl auch besser so. Wer Feinde braucht, der findet sie auch. Wenn du dich dabei wohler fühlst...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

13.02.2012 19:58
#10 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Ich empfinde es als anmaßend und unhöflich, meinen ganzen Beitrag nur mit diesen Worten abzukanzeln... Ich suche mir meine Freunde und Feinde lieber - mit wenigen Ausnahmen - im realen Leben und würde dir das Gleiche anempfehlen.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

13.02.2012 20:06
#11  Februar 2012: Just like starting over... antworten

Dann rede nicht so. Wer hier gerade aufgebracht redet, das bist du. Was habe ich getan? Für Dialog 2.0 über dieses Forum monatelang geworben. Und dafür kriege ich von eurer Community von allen Seiten eins aufs Maul. Als Mann für so eine wie die Queen den Ritter raushängen lassen - kann ich irgendwo gut verstehen...

Mensch, William! Komm du mal auf den Teppich. Ich habe kein Verbrechen begangen! Richtig mies behandelt werde von euch derzeit ich. Oh sorry - darf ich nicht sagen. Ist ja "Selbstmitleid" ... Kasper!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

13.02.2012 20:23
#12 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Ich rede höflich und zivil - aber das ist wohl Perlen vor die Säue geworfen, wenn ich mir ansehe, in welchem Stil mir geantwortet wird. Und der ist absolut indiskutabel, allerdings noch lange kein Grund für mich, aufgebracht zu sein. Wie bereits erwähnt, gibt es bei Weitem Wichtigeres. Zum Beispiel die Wahlen in Russland - wobei mir Wahlen in Timbuktu lieber gewesen wären, um meine Wertung zu veranschaulichen.

Zitat
Für Dialog 2.0 über dieses Forum monatelang geworben.

Was niemand bestreitet.

Zitat
Und dafür kriege ich von eurer Community von allen Seiten eins aufs Maul.

Jetzt verwechselt er bereits Ursache und Wirkung... Wer in die Community eintritt wie in sein eigenes Haus, die Füße auf den Tisch legt, aufstößt und verlangt, nach seinem Gusto und gemäß den Statuten seines Hauses bedient zu werden - und sich dann beschwert, von den Hausherren höflichst darauf hingewiesen worden zu sein, dies sei deren Haus, weshalb deren Regeln gelten würden... Nun denn, dem ist in seinem Hochmut nicht zu helfen. Ich habe mein Bestes getan und widme mich der lohnenderen Beschäftigung - dem Inhalt meiner Teetasse.

Zitat
Als Mann für so eine wie die Queen den Ritter raushängen lassen - kann ich irgendwo gut verstehen...

Da sowohl sie als auch ich in festen Händen sind, ist dies ein Dienst, den ich aufgrund rein seelischer Verbundenheit erfülle! Ich verbitte es mir, hier irgendwelche anderweitigen Schlüsse ziehen zu wollen oder gar unflätige Gedanken aufkommen zu lassen!

Zitat
Ich habe kein Verbrechen begangen!

Ist Rufmord nicht auch ein Verbrechen?

Zitat
Richtig mies behandelt werde von euch derzeit ich.

Welches zu beweisen wäre.

Ich empfehle mich bis dato.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

13.02.2012 20:44
#13 Februar 2012: Just like starting over... antworten

Wer sich hier gerade in den "Wahn" redet, lieber William, das bist du...
Wer hier selbstgerecht und maßlos überempfindich redet und eigens zum Vorteil der Aufrechterhaltung seines Feindbildes und immer hysterischer sein Zeugs zusammenfaselt, das bist du!

Wenn du - oder die Queen - monatelang zurückgehaltene Verletzungen in sich tragen - die ich wohl verursacht habe muss - dann bedauere ich das sehr. Aber dann hätte sie mich direkt damals (im August?) zur Rede gestellt haben müssen. Redet nicht schlecht in meiner Abwesenheit über mich. Kommen nämlich nur ein Feindbild, Vorurteile und gewiss nicht die Wahrheit raus! Redet lieber schlecht über mich mit mir! Das ist für alle effektiver und entspannender!

Mit verdeckten Karten über die Monate diese perfiden Spielchen spielen, mammita mia... Hätte ich dir - und auch der Queen - nicht zugetraut. Und ihren Knappen Nairolf kenne ich im Grunde ja nicht. Mobbing vom Feinsten... Ich bin für Glasnost.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

14.02.2012 08:58
#14  Februar 2012: Just like starting over... antworten

Lieber William, als ich damals im August meinen Wuttanz aufführte, befürchtete ich, dass mir das Forum um die Ohren fliegt: Mich hatte die mehrheitliche Illoyalität meiner Moderatoren richtig schockiert. Dazu kamen noch drei User (Namen will ich nicht nennen), die die Gunst der Stunde wohl nutzten, den schwer attackierten Gysi aus ihren jeweils eigenen anderen Gründen noch eins auf die Nuss zu geben. Zusammenhalten - das schickt sich halt nicht für einen souveränen Menschen mit eigener Meinung... Aber den Chef in die Seile hauen - das hat schon was. Den Chic von Revolte...

Ich war menschlich schwer enttäuscht. Ich hatte Angst um mein Forum.

Und welche Angst, welche Ohnmacht treibt dich, so aufzutreten, wie du es gestern tatest? Nehme ich Dialog 2.0 was weg?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

15.02.2012 21:41
#15 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Zitat von Gysi
So läuft's:
Das Religionsforum ist wieder geöffnet.

Queens (Feuerbluts) Forum braucht eine Alternative. Hier ist sie:

Konzept:

- Ziviler Umgang untereinander.
Keiner beleidigt den anderen.
Verschiedene Positionen dürfen natürlich volle Möhre kritisiert werden.
Aber die User haben RESPEKT zu erfahren!

- Im RF sind ARGUMENTE statt Beleidigungen erwünscht.

- Der Atheist kann seine Positionen dem Gläubigen gegenüber mit Respekt vertreten.
Und der Gläubige muss sich nicht unbedingt wegen jedem härteren Satz hinter dem Schutz seiner vermeintlich religiösen Empfindlichkeit verschanzen. Wir wollen MITEINANDER reden! Und um dieses Miteinander sollte sich jeder bemühen!

- Die Administration sowie alle Moderationen übernehme vorläufig ich.

- Konzeptdiskussionen sind erwünscht! Ich bin für alle qualifizierten Vorschläge dankbar.

- Wer von einem Religionsforum atheistenfeindliche Moderationen erwartet, der gehe bitte zum http://dialog2punkt0.xobor.de/ - dort wird er von Queens Bluthund Nairolf bestens betreut...


Schaun mer mal, wie's weitergeht.





@ Gysi, wünsche Dir einen erfolgreichen Neuanfang, war ein kurzer Gastauftritt bei Dialog 2.0 habe da auch ab und an reingesehen, aber nicht Angemeldet, weil alles wie gehabt „ ein paar infantile Quertreiber die immer das letzte Wort haben müssen“ bzw. bei jeder Gelegenheit noch ein paar Steine hinterherschmeißen.

Bin noch als Wertekiller im AT. ESO –Forum aktiv, dieses Forum läuft sehr gut, täglich ein paar neue Mitglieder. Ist sehr spaßig dort, weil es dort Duzende Erleuchte gibt, denen ich gerne das Licht ausblase, da sind die Mods sehr tolerant.

http://www.esoterikforum.at/forum/showth...=164090&page=74

Religiöse stehen dort unter Artenschutz, da muss man mit viel Fingerspitzengefühl rangehen, ansonsten wirst dort sehr schnell als intolerant, Antis… usw. abgestempelt.

http://www.esoterikforum.at/forum/showth...=164782&page=14

LG

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

16.02.2012 02:41
#16 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

zu Dialog 2.0:

Auf die Königin laß ich nix kommen, da halt Dich bitte zurück (tuste ja auch). Florian ist ne Marke für sich, darf man mögen, muß man aber nicht. Ich wurde auch von ihm angegangen, aber das Thema ließ sich mit ihm bereden. Also bitte nicht verteufeln, der ist doch noch jung, bissi grün, aber durchaus lernfähig.

Ausserdem, als Österreicher in Deutschland hat man es vermutlich besonders schwer...

Ich find es gut, daß Du den "Laden" wieder aufgemacht hast.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

16.02.2012 08:03
#17  Februar 2012: Just like starting over... antworten

@ Lichtbringer. Na, dann war das doch hier im RF das mediale El Dorado, im Verhältnis zu anderen Religionsforen, oder? Schau mal wieder öfters rein, das würde mich freuen.

@ Radiogucker

Sie haben ja auch nicht dich abgeschossen sondern mich...

Wir haben es schwer gehabt, uns schwer gemacht, wir beiden hier im RF. Aber auch schwierige Verhältnisse sind dazu da, gelebt zu werden. Und nicht ausradiert. Was ist, das ist. Auf ein Neues!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

17.02.2012 05:34
#18 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Zitat von gysi
Auf ein Neues!

So soll es sein


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

17.02.2012 19:23
#19 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Zitat von Gysi
@ Lichtbringer. Na, dann war das doch hier im RF das mediale El Dorado, im Verhältnis zu anderen Religionsforen, oder? Schau mal wieder öfters rein, das würde mich freuen.

]



@ Gysi, das Eldorado war schon gelegentlich da, aber leider oft nur kurz, das Problem wie allseits bekannt, war die extreme Überzahl von Atheisten, kaum war ein potentielles Opfer zwecks Belustigung da, so wurde Dieses durch eine Überzahl von Atheisten vertrieben, oft auch ohne Beleidigungen der Religiöse war vermutlich überfordert oder kam sich veralbert vor?

Im Eso Forum gehe ich mit Taktik vor und bestärke den Armen anfangs in seinem Irrglauben. Es folge paradoxe Fragen und Wahnideen, so habe ich schon Einige zum Umdenken gebracht. Leider gibt es noch Hardliner die sich durch nichts überzeugen lassen, dennoch finde ich es witzig, welche mentale Verrenkungen Bibelgläubige machen wenn es darum geht Widersprüche in der Bibel schönzureden, d.h. die Bibel wird so ausgelegt bis sie den Ansprüchen und Erwartungen gerecht wird.

LG

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

17.02.2012 21:40
#20 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Hallo Lichtbringer,

habe gerade mal im Esoterikforum ein paar Themen quergelesen. Da muss man ja wirklich kerngesund sein. Selten hab ich so viel abgedrehtes Geschwurbel gelesen, wäre fast schon in Versuchung geraten, den Gott meiner Kindertage um Nachverteilung von Hirnmasse zu bitten.

Da lob ich mir, dass es dieses Forum hier gibt und hoffe, dass es wieder richtig läuft.

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

18.02.2012 23:26
#21 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Zitat von Blackysmart
Hallo Lichtbringer,

habe gerade mal im Esoterikforum ein paar Themen quergelesen. Da muss man ja wirklich kerngesund sein. Selten hab ich so viel abgedrehtes Geschwurbel gelesen, wäre fast schon in Versuchung geraten, den Gott meiner Kindertage um Nachverteilung von Hirnmasse zu bitten.

Da lob ich mir, dass es dieses Forum hier gibt und hoffe, dass es wieder richtig läuft.



Hi Blackysmart, es ist da zwar viel los, aber viele Köche verderben den Brei. Jeder hat die Weisheit für sich gepachtet und denkt vom Anderen, dass Er was an der Waffel hat. Die Erleuchteten haben einen starken Missionierungsdrang, mit allen Mitteln wird versucht den scheinbar Geisteskranken zu Heilen bzw. zu Bekehren.

LG

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Titus Offline



Beiträge: 425

03.03.2012 15:42
#22 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Hallo Gysi,
so ganz neben bei erfahren, daß es weiter geht "Cool" würde meine Enkel sagen!! Also - auf ein Neues!!

Ich habe heute bei der "Queen" folgenden Beitrag eingesetzt - ich las dort über Auseinandersetzungen
und auch über Angriffe gegen Dich. Und das gefiel mir nun gar nicht...

Quote:
Es gibt Erfahrungen, die ähneln sich. Wenn ich als "alter Hase" mit meinen 81 Jahren mit meinen Kindern und Enkeln - nebst deren Anhang - diskutiere, muß ich mich auf deren Alter - gemeint ist Lebenserfahrung - einstellen. Im Gegensatz hierzu liefen z.B. die Diskussionen bei meiner letzten Tätigkeit in einem Wohnstift auf einer anderen Ebene, eben diktiert durch andere, ältere Lebenserfahrungen der Bewohner und -Innen, die teilweise jünger waren, als ich. (Ich habe bis Mitte 2010 gearbeitet). Diskussionen zwischen Personen mit großem oder sehr großem Altersunterschied können (müssen aber nicht) problematisch sein.

Was ich meine ist z.B. ein Gespräch oder Gedankenaustausch über Erfahrungen in den letzten Kriegsjahren, der besonders schwierigen ersten Nachkriegsjahre und die auch unter Älteren stark unterschiedliche Wertung/Ansicht über die Jahre ab 1949 bis heute. Es versteht sich von selbst, daß man über Erfahrungen dieser Zeit gegenüber ganz Jüngeren nur Fragen beantworten kann.
Das ist nur ein Beispiel - bitte genau lesen (oder auch nicht).

Wenn man mehr oder weniger neugierig gelebt hat und noch lebt wird man auch bei sich selbst feststellen, daß sich die eigenen Art Dinge zu sehen verändert. Das ist so und es wird anderen auch so gehen, die heute an Anfang des Lebens stehen.

Mithin kann es zu gravierenden Mißverständnissen kommen, wenn man auf unterschiedlichen Ebenen diskutiert. Das hat nichts mit Wertung zu tun. Und ob die Inhaberin dieses Forums nunmehr
21 (??) Jahre alt ist hat für eine Wertung ihrer Arbeit für mich keine Bedeutung.

Mit diesem meinen Beitrag wollte ich auf eventuell bestehende Mißverstände hinweisen, die für Streiterein ursächlich sein könnten.
Habe ich mich ganz vorsichtig und friedlich ausgedrückt?

Titus

PS:
So, also Gysi führt sein Religiumsforum weiter - das finde ich gut. Ich werde hier bei Euch immer mitlesen - schreiben? Vielleicht.
Aber bei Gysi wird mir das Schreiben vielleicht wieder leichter fallen - es wird die Schere im Kopf fehlen.
Unquote.

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

03.03.2012 17:59
#23 Februar 2012: Just like starting over... antworten

Ja, das freut mich, Titus.

Ich hatte 2011 die Zügel für die Mods und User teilweise hängen lassen. Und Queen macht genau das Gegenteil. Mir wird vorgeworfen, dass ich den Fehler korrigierte und die Mods-Rechte beschnitt. Und Queen lernt aus diesem Fehler... Aber zu dolle... Und ihre Knappen wüten in einem unfassbaren (und albernen) Hass gegen mich... Ein halbes Jahr danach. Was habe ich da nur angerichtet... Um die Gunst einer schönen Frau wirbt man anders, finde ich... Liebe (oder was gemeinhin dafür gehalten wird) macht nicht nur blind. Das intelligente Steuerungsvermögen beeinträchtigt sie auch. Und am Ende haben beide nix von, Nairolf und William nicht. Nehme ich mal an.

Das RF steht in der Google-Suchmaschine unter dem Begriff "Religionsforum" immer noch auf Platz 2. Wir haben also allen Anlass anzunehmen, dass es bald wieder richtig losgeht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Atheist ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2012 18:44
#24 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Zitat von Lichtbringer
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.


es gab aber Zeiten, da haben die Armen den Reichen die Köpfe eingeschlagen, weil die Reichen den Armen immer mehr Steuern, Spenden und Kirchengelder abverlangten, nur mit dem schrecklichen Ende, daß die Reichen in der Lage waren
super Heere aufzustellen mit richtigen Waffen und die Armen dann fürchterlich verhauen haben ...

Atheist ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2012 18:46
#25 RE: Februar 2012: Just like starting over... antworten

Zitat von radiogucker

Zitat von gysi
Auf ein Neues!

So soll es sein



irgend etwas muß ich hier verpaßt haben :-(

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor