Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 340 Antworten
und wurde 9.810 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

05.08.2012 21:52
#251 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

@ schelem alach: Ich habe nichts gegen dich persönlich, aber Religionen kotzen mich an. Tschuldigung, wenn es etwas derb ausgedrückt ist. Sie versprechen einem das Blaue vom Himmel, aber das sind nur leere Versprechungen. Akzeptieren wir doch die Welt, wie sie ist. Es geht primär ums Überleben. Wieso sollte ein allmächtiger Gott so was erschaffen? Wenn er wirklich allmächtig ist, müsste es doch für ihn kein Problem sein, alle so zu ernähren, dass alle satt sind. Oder wenn er allwissend ist, müsste er doch präventiv gehandelt haben, wenn es um genetische Krankheiten geht. Seine Schöpfung beinhaltet Fehler. Zumindest sehe ich das so. Und das ist meinem Verständnis nach doch nicht mit einem allmächtigen Gott vereinbar.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 21:54
#252 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Thors Hammer im Beitrag #249
Ach Quark! Ein Gott, sollte es ihn geben, der müsste nur mit dem Finger schnippen und alles wäre so, wie er es haben will.
Alles andere ist nichts als Gelaber von Menschen, die nicht in der Lage sind ihr Leben selbständig zu meistern.
Es gibt nicht den geringsten Hinweis auf einen Gott. Die Beweise, die euch da raushauen könnten (Die Gebotstafeln und die Bundeslade) sind euch Christen abhanden gekommen, einfach so, sang und klanglos. Ist doch merkwürdig. Warum pilgert ihr Christen nicht ständig an den Berg Sinai und bittet euren Gott um Kopien? Tief in eurem Innern, wisst ihr schon warum.



Wenn Du etwas darüber kenntnis hättest, dann wüsstest Du das der Berg Sinai, der Berg der Sklaven ist.
Dem folgen die, die nicht CHRISTUS folgen.
Wir lassen es lieber ok, bleibe auf dem WEG was Du meinst es sei der RICHTIGE!!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 21:59
#253 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Die Geschicht hat einen Anfang und eine Mitte und ein ENDE!
Wir befinden uns zwischen Mitte und ENDE!
Das was DU forderst von GOTT, wird kommen, aber nicht wenn es EINZELNE wollen.
Es wird kommen wenn die Zeit Reif dafür ist, wenn die GUTE Frucht voll ausgereift ist mit dem Unkraut.

Seine Allmacht frage ich, was hätte GOTT wenn ER durch Macht unser HERZ hätte?
Nicht als programmierte Roboter, ER will uns FREI für SICH entscheiden lassen, nicht mehr und nicht weniger!

LIEBE , WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT, dass kommt von GOTT wenn DU es draussen nicht siehst, handelt auch nicht GOTT,
sondern SATAN.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Thors Hammer Offline




Beiträge: 99

05.08.2012 22:00
#254 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat
Wenn Du etwas darüber kenntnis hättest, dann wüsstest Du das der Berg Sinai, der Berg der Sklaven ist.



Dann wurden die Tafeln mit den 10 Geboten also nicht auf diesem Berg übergeben?

Zitat
Wir lassen es lieber ok, bleibe auf dem WEG was Du meinst es sei der RICHTIGE!!



Jap, diese Reaktion habe ich erwartet.

---------------------------------------------------
Gruß
Mjölnir = Thor's Hammer

Nicht Gott schuf die Menschen, sondern die Menschen schufen sich einen Gott.

Thors Hammer Offline




Beiträge: 99

05.08.2012 22:03
#255 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat

Nicht als programmierte Roboter, ER will uns FREI für SICH entscheiden lassen, nicht mehr und nicht weniger!



Genau das hat er ja schon: programmierte Roboter, oder andersherum: gehirngewaschene Gläubige

---------------------------------------------------
Gruß
Mjölnir = Thor's Hammer

Nicht Gott schuf die Menschen, sondern die Menschen schufen sich einen Gott.

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

05.08.2012 22:07
#256 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #253
Die Geschicht hat einen Anfang und eine Mitte und ein ENDE!
Wir befinden uns zwischen Mitte und ENDE!
Das was DU forderst von GOTT, wird kommen, aber nicht wenn es EINZELNE wollen.
Es wird kommen wenn die Zeit Reif dafür ist, wenn die GUTE Frucht voll ausgereift ist mit dem Unkraut.

Seine Allmacht frage ich, was hätte GOTT wenn ER durch Macht unser HERZ hätte?
Nicht als programmierte Roboter, ER will uns FREI für SICH entscheiden lassen, nicht mehr und nicht weniger!

LIEBE , WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT, dass kommt von GOTT wenn DU es draussen nicht siehst, handelt auch nicht GOTT,
sondern SATAN.


Ich bin auch für Liebe, Wahrheit, Gerechtigkeit. Aber ich sehe davon nichts, wenn ich mich draußen umsehe. Vor allem vermisse ich Liebe. Ich sehe nicht, dass die Natur liebevoll sein soll. Tiere fressen sich gegenseitig, es geht um den Kampf ums Überleben ... da kann wohl von Liebe nicht die Rede sein.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 22:16
#257 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

[quote="Thors Hammer"|p3169986]

Dann wurden die Tafeln mit den 10 Geboten also nicht auf diesem Berg übergeben?
Haben wir über die Gebote gesprochen? Nein, aber gut ich erkläre es dir!
Abraham hatte zwei Söhne, einen von der Sklavin einen von der Freien.
Der sohn der Sklavin wurd auf natürliche Weise gezeugt, der Sohn der Freien aufgrund der VERHEISSUNG.
Darin liegt ein tiefer SINN. Die beiden Frauen beteuten die beiden Testamente, dass eine Testament stammt vom Berg Sinai und bringt SKLAVEN hervor
das ist Hagar, die Bezeichnung für den Berg Sinai in Arabien.
das sind die, die unter dem Gesetz leben, sie bringen Sklaven zur WELT in der Knechtschaft.
Die zweite Frau aber die den Sohn der Freien gebar beteutet das NT, daraus sind wir nicht mehr dem Gesetz als Sklave verbunden, sondern
der Gnade CHRISTUS der uns befreit hat aus der Knechtschaft.



Jap, diese Reaktion habe ich erwartet.
Du wir hatten schon das Vergnügen, und es war nicht so das es positiv war.
Und auf auseinandersetzungen wo es nur auf PROVO basiert, habe ich keine lust.
Sorry wenn ich damit falsch liege.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 22:17
#258 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Thors Hammer im Beitrag #255

Zitat

Nicht als programmierte Roboter, ER will uns FREI für SICH entscheiden lassen, nicht mehr und nicht weniger!



Genau das hat er ja schon: programmierte Roboter, oder andersherum: gehirngewaschene Gläubige



Ne du wir lassen es doch lieber!
ist mir zudünn immer das selbe zusagen! Aber trotzdem ein Herz für dich!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 22:22
#259 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #256

Ich bin auch für Liebe, Wahrheit, Gerechtigkeit. Aber ich sehe davon nichts, wenn ich mich draußen umsehe. Vor allem vermisse ich Liebe. Ich sehe nicht, dass die Natur liebevoll sein soll. Tiere fressen sich gegenseitig, es geht um den Kampf ums Überleben ... da kann wohl von Liebe nicht die Rede sein.


Korrekt, da hast Du RECHT!
Aber es war mal anders, und da möchte GOTT wieder hinlenken.
Darum will ER die, die dem im WEG stehen ausfiltern.
Das wonach Du dich sehnst, wonach sich alle Menschen sehnen, bis auf ausnahmen, will GOTT auch.
Aber die Zeit und die Gedult muss überwunden werden.
Was sollen die Generationen sagen, vor 1000 und mehr Jahren, wie lange warten die schon!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Thors Hammer Offline




Beiträge: 99

05.08.2012 22:37
#260 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat
Haben wir über die Gebote gesprochen?



Ja, hatte ich, zumindest über die Gebotstafeln. Macht aber nix.

---------------------------------------------------
Gruß
Mjölnir = Thor's Hammer

Nicht Gott schuf die Menschen, sondern die Menschen schufen sich einen Gott.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 22:43
#261 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Ach ja war in klammern gesetzt, sorry!
Bist nicht böse deswegen oder?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Thors Hammer Offline




Beiträge: 99

06.08.2012 05:41
#262 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #261
Ach ja war in klammern gesetzt, sorry!
Bist nicht böse deswegen oder?



kann ja mal vorkommen

---------------------------------------------------
Gruß
Mjölnir = Thor's Hammer

Nicht Gott schuf die Menschen, sondern die Menschen schufen sich einen Gott.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

06.08.2012 13:41
#263 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Gott ist ein reines Nichts.
(Meister Eckart)
Wie allmächtig ist ein reines Nichts?

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

06.08.2012 20:08
#264 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

So allmächtig wie der Zufall aus dem NICHTS!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.922

06.08.2012 20:21
#265 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #264
So allmächtig wie der Zufall aus dem NICHTS!


Willst Du uns jetzt damit sagen, dass Gott per Zufall aus dem nichts entstanden ist?

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

06.08.2012 20:38
#266 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Warum nicht, wenn es die ERDE konnte!
Sie hat kein Schöpfer und der Schöpfer hat auch keinen!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.922

07.08.2012 08:54
#267 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #266
Warum nicht, wenn es die ERDE konnte!
Sie hat kein Schöpfer und der Schöpfer hat auch keinen!



Erster Schritt in die richtige Richtung, schelem. Bravo

Die Erde hat keinen Schöpfer. Was ist ein Gott, der sich nicht einmischt und nichts schöpft? Genau: überflüssig.

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

07.08.2012 12:19
#268 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Ich weiß gar nicht, wieso Gläubige meinen, ein Glaube an Gott sei beruhigend. Stellt euch mal vor, der Schöpfer, der uns und das ganze Universum erschaffen hat: Wie mächtig muss dieser Gott sein? Gegen ihn wären wir nichts. So einen Gott und seine Allmacht sollte man doch fürchten.

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.922

07.08.2012 13:29
#269 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #268
Ich weiß gar nicht, wieso Gläubige meinen, ein Glaube an Gott sei beruhigend. Stellt euch mal vor, der Schöpfer, der uns und das ganze Universum erschaffen hat: Wie mächtig muss dieser Gott sein? Gegen ihn wären wir nichts. So einen Gott und seine Allmacht sollte man doch fürchten.


Wieso sollten wir einen allmächtigen Gott füchten müssen? Wenn es einen solchen Gott gäbe, wäre er unendlich weise und bestimmt nicht zum fürchten. Die Menschen können sich unter Allmacht aber nichts vorstellen, wie ich auch immer wieder in Diskussionen mit Gläubigen feststellen muss. Der Gott der Menschen sieht so aus: http://www.youtube.com/watch?v=TM-PpS5Wzrk

In dieser Szene steckt so unglaublich viel Wahrheit und humorvolle Religionskritik, dass man eigentlich nichts weiter wissen muss.

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

07.08.2012 13:46
#270 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #269
Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #268
Ich weiß gar nicht, wieso Gläubige meinen, ein Glaube an Gott sei beruhigend. Stellt euch mal vor, der Schöpfer, der uns und das ganze Universum erschaffen hat: Wie mächtig muss dieser Gott sein? Gegen ihn wären wir nichts. So einen Gott und seine Allmacht sollte man doch fürchten.


Wieso sollten wir einen allmächtigen Gott füchten müssen? Wenn es einen solchen Gott gäbe, wäre er unendlich weise und bestimmt nicht zum fürchten. Die Menschen können sich unter Allmacht aber nichts vorstellen, wie ich auch immer wieder in Diskussionen mit Gläubigen feststellen muss. Der Gott der Menschen sieht so aus: http://www.youtube.com/watch?v=TM-PpS5Wzrk

In dieser Szene steckt so unglaublich viel Wahrheit und humorvolle Religionskritik, dass man eigentlich nichts weiter wissen muss.

Vielleicht, weil er seine Allmacht gegen uns einsetzen könnte? Wem muss er denn Rechenschaft ablegen, wenn er schon das höchste Wesen ist?

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.922

07.08.2012 13:59
#271 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #270
Vielleicht, weil er seine Allmacht gegen uns einsetzen könnte? Wem muss er denn Rechenschaft ablegen, wenn er schon das höchste Wesen ist?


Glaubst Du wirklich, ein allmächtiges, unendlich weises Wesen kennte solch menschlichen Gefühle wie Rache, Boshaftigkeit und Sadismus? Das sind menschliche Emotionen und Menschen haben diese Gefühle auf die erfundenen Götter übertragen. Das gilt aber genauso für Liebe, Zuneigung , Vergebung usw. Alles menschliche Eigenschaften, ohne die sich die Menschen ihre Götter nicht vorstellen können. Genau aus diesem Grund muss der Mensch ja auch Abbild von Gott sein.

Du musst begreifen, dass Götter menschliche Projektionen sind. Wenn es so etwas wie einen Gott gäbe, übersteigt er alles, was Menschen sich derzeit vorstellen könnten. Also mach nicht den gleichen Fehler wie Gläubige und gib diesem eventuell existierenden Wesen irgendeine Eigenschaft. Das ist Zeitverschwendung und Unsinn.

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

07.08.2012 14:10
#272 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #271
Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #270
Vielleicht, weil er seine Allmacht gegen uns einsetzen könnte? Wem muss er denn Rechenschaft ablegen, wenn er schon das höchste Wesen ist?


Glaubst Du wirklich, ein allmächtiges, unendlich weises Wesen kennte solch menschlichen Gefühle wie Rache, Boshaftigkeit und Sadismus? Das sind menschliche Emotionen und Menschen haben diese Gefühle auf die erfundenen Götter übertragen. Das gilt aber genauso für Liebe, Zuneigung , Vergebung usw. Alles menschliche Eigenschaften, ohne die sich die Menschen ihre Götter nicht vorstellen können. Genau aus diesem Grund muss der Mensch ja auch Abbild von Gott sein.

Du musst begreifen, dass Götter menschliche Projektionen sind. Wenn es so etwas wie einen Gott gäbe, übersteigt er alles, was Menschen sich derzeit vorstellen könnten. Also mach nicht den gleichen Fehler wie Gläubige und gib diesem eventuell existierenden Wesen irgendeine Eigenschaft. Das ist Zeitverschwendung und Unsinn.

Du wirfst mir das vor, was du selbst tust. Du hast geschrieben: "Wenn es einen solchen Gott gäbe, wäre er unendlich weise und bestimmt nicht zum fürchten."
Du gibst ihm selbst menschliche Eigenschaften und wirfst mir das vor, was du selbst tust.
Abgesehen davon müssen wir ihm irgendwelche Eigenschaften zuschreiben, denn sonst können wir über besagten Gott nicht diskutieren und sprechen. Denn wenn wir ihm keine Eigenschaften zuschreiben, ist er ein bedeutungsloses Wort. Eine nichtsaussagende Floskel.

Dopamin Offline



Beiträge: 228

07.08.2012 15:07
#273 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Wenn ein Gott allmächtig wäre, dann müsste er doch auch die Macht über das Böse haben, dann ist er schon zu befürchten. Sonst würden entsprechende böse Dinge ja nicht passieren. Wenn er allweise wäre, hätte er keinen Grund uns leiden zu lassen oder komische Wetten mit dem Teufel einzugehen.

Heureka

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.922

07.08.2012 15:07
#274 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #272
Du wirfst mir das vor, was du selbst tust. Du hast geschrieben: "Wenn es einen solchen Gott gäbe, wäre er unendlich weise und bestimmt nicht zum fürchten." Du gibst ihm selbst menschliche Eigenschaften und wirfst mir das vor, was du selbst tust. "


Ich muss aber mit menschlichen Begriffen schreiben, das wir irgendeinem Gott keine Eigenschaften geben können. Weise ist auch eine menschliche Eigenschaft, ist aber eher "neutral", da es von Wissen und Information kommt und kein Gefühl darstellt.

Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #272
Abgesehen davon müssen wir ihm irgendwelche Eigenschaften zuschreiben,


Müssen wir das?

Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #272
denn sonst können wir über besagten Gott nicht diskutieren und sprechen. Denn wenn wir ihm keine Eigenschaften zuschreiben, ist er ein bedeutungsloses Wort. Eine nichtsaussagende Floskel.


Besser hätte ich es nicht schreiben können. Der Begriff "Gott" IST eine nichtsaussagende Floskel weil wir nichts, null, nada über ein solches, eventuell existierendes Wesen wissen können. Wir wissen weder, ob es existiert, noch ob es allmächtig noch sonstwas ist. Alles was wir über einen angeblichen Gott spekulieren, ist reine Phantasie und absolut willkürlich.

Wenn ich absolut gar nichts über etwas weiß, ja niemand auf der Erde etwas darüber wissen kann und sich das in den nächsten Menschengenerationen nicht ändern wird, ist dieses "etwas" für mich nicht existent. Jede Spekulation über dieses "etwas" ist reine Zeitverschwendung.

Das einzig interessante ist für mich daran, was Menschen über dieses "etwas" zu wissen glauben. Das ist sehr lehrreich denn man bekommt mit, wie die menschliche Psyche funktioniert und lernt dabei noch was über sich selbst.

Hast du Dir die Szene aus StarTrek angeschaut? Das ist nicht nur ein SciFi Film, sondern beinhaltet in dieser einen Szene alle Facetten der menschlichen Religion und des Glaubens. Vor allem der Teil, als der angebliche Gott Sybok sein Spiegelbild vorhält und sagt, das entspräche ihm doch am besten, ist genial treffend.

"Weise ist nicht, wer viele Erfahrungen macht, sondern wer aus wenigen lernt, viele nicht machen zu müssen." (KarlHeinz Deschner)

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

07.08.2012 15:10
#275 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Dopamin im Beitrag #273
Wenn ein Gott allmächtig wäre, dann müsste er doch auch die Macht über das Böse haben, dann ist er schon zu befürchten. Sonst würden entsprechende böse Dinge ja nicht passieren. Wenn er allweise wäre, hätte er keinen Grund uns leiden zu lassen oder komische Wetten mit dem Teufel einzugehen.

Ich danke dir vielmals, Dopamin für diesen überaus durchdachten Beitrag. Wenigstens versteht mich einer, vielen Dank. Ich sage doch, das ganze Gottesbild der abrahimitischen Religionen macht einfach keinen Sinn.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor