Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 340 Antworten
und wurde 9.802 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

29.07.2012 09:34
#201 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

[quote="Dopamin"|p3169602]

Lieber Ach Schelm

Welche Konsequenzen sind denn gemeint? Die Gewalt deines Gottes oder die Gewalt deines Teppichklopfers?
Also davor hätte ich Furcht, Angst oder was auch immer, aber in keinem Fall Respekt. Dein Respekt nennt sich dann wohl eher Angst durch Psychoterror.

Also ich weiss nicht, ich bin erschreckt,!
Wenn man etwas tut, was GUT ist hat das einen EFEKT oder? FREUDE
Das Gleiche gilt doch auch für wenn ich etwas böses tue oder? KONSEQUENZEN
Da ich aber Furcht davor habe, dass mir jemand was böses tut, weil wer will das schon gerne,
kann ich aber nicht hin gehen, und sagen ich will jemandem anderen aber böses tun.
Wenn also die Menschen keine FURCHT vor den Staatlichen und den Gottesgesetzten haben, wo würde das HINFÜHREN,
IN DIE STEINZEIT; WO MAN SICH MIT DEM STEIN ERSCHLÄGT?

So weiss aber JEDER, es gibt KONSEQUENZEN für sein TUN!
Wenn es die nicht gäbe, ich HOFFE das hat man verstanden, würde nichts geordnet sein LOGISCH oder?
Hätte es nicht dann den EFEKT "JEDER MACHT WAS ER WILL", und FUNKTIONIERT das ein zusammen leben, LEUTE hört auf zu KASPERN.....
Uns ausserdem hoffe ich das man mir jetzt nicht sagen will es wäre nicht so, dann bepiss ich mich echt,
und frage mich wer REAL ist und wer nicht!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

29.07.2012 10:19
#202 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

[quote="Blackysmart"|p3169603]

Jetzt versteh ich das. Konsequenzen sind quasi vollkommen losgelöst vom dem, der die Konsequenzen ausführt. D. h. wenn ein Kind einen prügelnden Vater hat, hat es nicht Angst vor dem Vater, sondern nur Angst vor dessen Schlägen.
Entschuldige mal, aber wieso das KIND, dass KIND ist OPFER oder(?), hat der VATER aber FURCHT vor den KONSEQUENZEN seiner TAT(?),
nein, weil er "SCHEISST" auf alles, NUR ER SELBER ist WICHTIG, ER hat weder LIEBE, wenn aber schon das nicht, nicht mal FURCHT davor,
was das für KONSEQUENZEN mit sich ziehen KÖNNTE, für sich selbst und schon garnicht für das OPFER, er Knast und das Opfer geprägt fürs leben!
Was ist nur los mit dir, Kopfschütteln!


Natürlich ist Gott dann auch die personifizierte Liebe. Alle Völkermorde des AT sind nur Konsequenzen und haben mit Gott nicht das geringste zu tun. Wenn Gott Menschen zu ewigen Höllenqualen verdammt, ist das ein Akt der Liebe, da die Qualen die Konsequenz sind und auch hier Gott völlig unbeteiligt ist. Man sollte das Wort Gottesfurcht in Konsequenzfurcht umbenennen, sonst ist das doch irreführend, oder was meinst Du, schelem?
Du hast immer noch nicht die Schrift verstanden!

Vor einem entlaufenden Mörder müsste ich dann auch keine Angst mehr haben. Vor Gericht rechtfertigt der sich dann natürlich damit, das der Mord nur die Konsequenz seiner Handlung sei und niemand vor ihm Angst haben müsse. Er sei daher frei zu sprechen, weil er persönlich für die Taten nicht verantwortlich ist.
Was stimmt nicht mit dir, hat der Mörder RESPEKT vor dem Opfer, und Furcht vor den Konsequenzen seiner TAT?
Wenn er das eine hätte, hätte er auch das andere, was begreifst DU nicht daran?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

29.07.2012 10:30
#203 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von DeGaertner im Beitrag #200


Aha...der Abfall.....der Müll....
Damit sind wir gemeint Leute... und die ganzen anderen Blümchen auf dem Felde....
Der Müll muss beseitigt werden.......vorher gibt es keinen Frieden......
Es ist nur der gemeint der sich angesprochen fühlt. Nicht mehr und nicht weniger.....

Diese Faschistischen Drecksäcke die Respekt vor allem und jedem haben..........
Menschenverachtend und nur ihrem Gott verpflichtet...... die haben nicht freiwillig aufgehört Hexen zu verbrennen.... den Müll....
Jetzt spricht Du wieder von etwas anderem, was hat Gott damit zutun? Er hat ein Gebot gegeben "Du sollst nicht töten", also
wer Mordet ist für seine Tat selbst verantwortlich und muss sie rechtfertigen und die Konsequenzen tragen, wo wir wieder beim Thema sind!



Und wenn sie von der Kette gelassen würden ginge es an gleicher Stelle weiter wo es aufgehört hat.
Und unser schachmatt wär mit Befehl von ganz oben ganz vorne dabei......... Gottes Daisy-Cutter sozusagen.
Die gläubigen entwickeln keine Biowaffen, oder nehemen Lebewesen aller art zu versuchszwecken mein lieber.....
Alle deine Beiträge, ist FRUSTGEBRABBEL.............

verlogenes, bigottes, sexuell frustriertes Dreckpack mit komischen Hütchen und komischen Mäntelchen.......schaut sie euch an......

..... und lacht sie aus........ Lächerlich im Wortsinn....... also lacht sie aus.....
Von sich ausgehende Beschreibungen sind die BESTEN nicht wahr blümlein.......also wollen wir lachen und freude haben,
wenn der Müllhaufen weg ist und die LUFT wieder LUFT ist!










----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Dopamin Offline



Beiträge: 228

29.07.2012 11:24
#204 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Also ich weiss nicht, ich bin erschreckt,!
Wenn man etwas tut, was GUT ist hat das einen EFEKT oder? FREUDE
Das Gleiche gilt doch auch für wenn ich etwas böses tue oder? KONSEQUENZEN
Da ich aber Furcht davor habe, dass mir jemand was böses tut, weil wer will das schon gerne,
kann ich aber nicht hin gehen, und sagen ich will jemandem anderen aber böses tun.
Wenn also die Menschen keine FURCHT vor den Staatlichen und den Gottesgesetzten haben, wo würde das HINFÜHREN,
IN DIE STEINZEIT; WO MAN SICH MIT DEM STEIN ERSCHLÄGT?

Du schreibst bei böse statt Effekt einfach Konsequenzen...die logische Erweiterung des Satzes wäre dann, Trauer.

So weiss aber JEDER, es gibt KONSEQUENZEN für sein TUN!
Wenn es die nicht gäbe, ich HOFFE das hat man verstanden, würde nichts geordnet sein LOGISCH oder?
Hätte es nicht dann den EFEKT "JEDER MACHT WAS ER WILL", und FUNKTIONIERT das ein zusammen leben, LEUTE hört auf zu KASPERN.....

Dieses Prinzip nennt sich Ursache und Wirkung oder Karma. Da ich Kinder grundsätzlich für intelligent halte (im direkten Vergleich mit Dir sowieso) begreifen sie dass ohne weiteres.
Und da dieses Prinzip so einfach zu begreifen ist, sind deine Gottesgesetze völlig unnötig. Denn wer will schon mit einem Stein erschlagen werden?

Uns ausserdem hoffe ich das man mir jetzt nicht sagen will es wäre nicht so, dann bepiss ich mich echt,
und frage mich wer REAL ist und wer nicht!
[/quote]

Also wenn du dich "bepissen" willst, würde ich gegen den Wind stehen oder mich einfach hinlegen.

Heureka

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

29.07.2012 11:34
#205 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Versuche weigstens wenn es so einfach ist deine Sätze von meinen farblich zutrennen.
Wenn alles so einfach wäre worüber reden wir dann, wenn jeder die Furcht vor dem Gestz hat, ist doch alles TUTTI oder?
Und wer keine Furcht hat scheisst auf dieses oder, trägt aber dann die Konsequenzen oder, oder was wolltest DU sagen Karma Wirkung oder Ursache?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Dopamin Offline



Beiträge: 228

29.07.2012 11:39
#206 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Mal ganz langsam versuchen einen Inhalt für deine Posts zu finden würde ich dir dringendst empfehlen.

Heureka

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

29.07.2012 11:49
#207 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Der Inhalt ist da, nur nicht das Verständnis, eines lesnden!
Aber wir haben Zeit und Geduld!

Ich hoffe nicht das der Dopaminspiegel übermässig hoch oder durch Midis überdosiert ist, so das entsprechende Symptome ......... daraus ensteht!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Dopamin Offline



Beiträge: 228

29.07.2012 14:03
#208 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Ja, dein Inhalt beschränkt sich auf Gott ist herrlich und Weise und tralala, dann kommen ein paar hohle zusammenhangslose Phrasen und noch ein paar Sprüche und damit hat sichs dann. Aber Herz hast du, dass muss ich Dir lassen.

Heureka

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

29.07.2012 15:20
#209 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat
Der Inhalt ist da, nur nicht das Verständnis, eines lesnden!






Zitat
Aber wir haben Zeit und Geduld!



Was ist das denn jetzt...... Pluralis Majestatis ???

Gehts jetzt los ??? .......

Oder wieviele seid ihr....? Nur du und dein Gott oder?... und das einzige Buch das sie dir damals nicht abgenommen haben.


Zitat
Ich hoffe nicht das der Dopaminspiegel übermässig hoch oder durch Midis überdosiert ist, so das entsprechende Symptome ......... daraus ensteht!



Das wollten wir aber echt nicht hofften dass entsprechende Symptome entsteht


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

29.07.2012 15:31
#210 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

[quote="Dopamin"|p3169626]Ja, dein Inhalt beschränkt sich auf Gott ist herrlich und Weise und tralala, dann kommen ein paar hohle zusammenhangslose Phrasen und noch ein paar Sprüche und damit hat sichs dann. Aber Herz hast du, dass muss ich Dir lassen.

Ja danke, ein Zurück!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

29.07.2012 20:06
#211 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

[quote="DeGaertner"|p3169628]


sieben finde ich schöner



Was ist das denn jetzt...... Pluralis Majestatis ???

Gehts jetzt los ??? .......

Oder wieviele seid ihr....? Nur du und dein Gott oder?... und das einzige Buch das sie dir damals nicht abgenommen haben.
Wir sind TAUSEND MAL TAUSEND! Warum damals?



Das wollten wir aber echt nicht hofften dass entsprechende Symptome entsteht

Du spricht in Mehrzahl, sind das die Symptome?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

30.07.2012 22:53
#212 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat
Es ist nur der gemeint der sich angesprochen fühlt. Nicht mehr und nicht weniger.....



Das stimmt nicht und das weisst du....

Zitat
Wir sind TAUSEND MAL TAUSEND!



Das denke ich auch......aber europaweit.....

Eine von 700 Millionen, das ist überschaubar ... weiter so Kriegerlein......immer forsch voran...


Zitat
Das wollten wir aber echt nicht hofften dass entsprechende Symptome entsteht

Du spricht in Mehrzahl, sind das die Symptome?



Sonst ist dir an dem Satz nix aufgefallen?....... Auf dich ist echt Verlass ......

Mal im Ernst jetzt .... wo kommst du her?
Du bist nie und nimmer in Deutschland aufgewachsen...... oder aber sie haben dich erst mit 30 aus der Krippe rausgelassen.
Wo kommst du her...... Russlanddeutscher?.... orthodox ?....... Taliban auf Hartz4?

Na sag schon..:

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Thors Hammer Offline




Beiträge: 99

31.07.2012 15:02
#213 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von DeGaertner im Beitrag #212


Mal im Ernst jetzt .... wo kommst du her?
Du bist nie und nimmer in Deutschland aufgewachsen...... oder aber sie haben dich erst mit 30 aus der Krippe rausgelassen.
Wo kommst du her...... Russlanddeutscher?.... orthodox ?....... Taliban auf Hartz4?

Na sag schon..:





Also, auf die Antwort bin ich auch mal gespannt. Ich tippe ja (so heimlich für mich) auf Zeuge Jehovas. Die Zeugen in meinem Umfeld sind alle solche Knaller.

---------------------------------------------------
Gruß
Mjölnir = Thor's Hammer

Nicht Gott schuf die Menschen, sondern die Menschen schufen sich einen Gott.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

31.07.2012 15:09
#214 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von DeGaertner im Beitrag #212


Das stimmt nicht und das weisst du....
Ich weiss was stimmt, da hast Du recht und ich weiss wer sich angesprochen fühlte!
[quote]Wir sind TAUSEND MAL TAUSEND!


Das denke ich auch......aber europaweit.....
Nein, Stadtteil bezogen!
Eine von 700 Millionen, das ist überschaubar ... weiter so Kriegerlein......immer forsch voran...
Ja es läuft gut blümlein!





Sonst ist dir an dem Satz nix aufgefallen?....... Auf dich ist echt Verlass ......
Was gibt es zum fallen, wenn es schon am Boden liegt!

Mal im Ernst jetzt .... wo kommst du her?
Du bist nie und nimmer in Deutschland aufgewachsen...... oder aber sie haben dich erst mit 30 aus der Krippe rausgelassen.
Wo kommst du her...... Russlanddeutscher?.... orthodox ?....... Taliban auf Hartz4?

Na sag schon..:

Du kannst und willst auch ernst, WOW
Nein, einfach DEUTSCH ohne alles mit viel Herz für blümlein

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Mithras Offline



Beiträge: 283

31.07.2012 15:24
#215 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und stöbere durch das Forum und wirklich mal, hier ist echt was los.....

Ich wollte dem Themensteller, dessen Gedanken um die Allmacht Gottes kreisen ( echt gute Gedanken ) gern mal was dazu erklären, weil er ja fragt und fragt und irgendwie keiner so richtig antwortet darauf.
Es geht um die Fragestellung, ob Gott selbst Schuld ist an der Schlechtigkeit der Menschheit, weil er sie ja erschaffen hat usw.

ALSO: die zwei anfangs von Ihm geschaffenen Menschen (Adam und Eva ) waren von Gott als perfekte Menschen geschaffen. UND: Gott schuf sie mit freiem Willen. Es gab kein Muff und kein Maff, bis eines Tages ein anderes von Gott geschaffenes Tier, die Schlange, Eva neugierig machte und ein Geplänkel anfing über das Essen einer von Gott verbotenen Frucht, die beiden, Adam und Eva, Erkenntnis bringen sollte. Sie könnten wie Gott sein und Wissen erlangen zwischen wahr und falsch und wären somit in der Lage unabhängig von Gott zu leben. Wie wir Frauen so sind, gefiel auch Eva der Aspekt der Emanzipation und sie aß von der Frucht und als sie damit zu Adam ging, aß auch er davon und zwar, ohne dazu noch eine einzige Frage zu stellen, er dachte nicht mal über Gottes Verbot, die Frucht nicht zu essen, nach. Gott wußte längst davon, horchte Eva aber dennoch aus, welche die Schuld auf die Schlange schob, was ihr aber nichts nutzte. So, und deshalb schmiss Gott Eva aus dem Paradies, in dem sie so schön friedlich gelebt hatte und Adam flog gleich hinterher, weil er so verblödet einfach getan hatte, was Eva ihm vorgemacht hatte.
Zur Stafe sollte der Mann, also Adam, nun der Herr über die Frau ( vorher waren beide gleichberechtigt, sonst wäre es keine Strafe gewesen) sein.
Gott hat also nur einen Fehler gemacht, aber den wohl auch bewusst, in dem er den Menschen den freine Willen gab. Dies bezeugt seine Allmacht, dass er den Menschen den feine Willen gab. Er hätte in seiner Allmacht auch dafür sorgen können, dass der Mensch verblödet wie ein Zombie, ohne eigenen Willen durch die Lande streift. Hat er aber nicht. Weil er allmächtig ist. Aber sein eigentlicher Patzer war, das er die Möglichkeit der Komunikation zwischen Tier und Mensch nicht rigoros gekänzelt hatte. Weil im Paradies alle Geschöpfe die gleiche Sprache hatten...was anatomisch schon gar nicht möglich sein kann....hey, guter Gedanke...

Jedenfalls sind die Menschen nur deswegen so schlimm ( global gesehen ), weil sie sich von Gottes Gegenwart entfernt hatten. So viel zur christlichen....nein eigentlich jüdischen Lehre. Die Christen haben das ganze Glaubensgut nur übernommen, na ja, die ersten Christen waren ja auch Juden. Judenchristen.

Und Gott in seiner Allmächtigkeit, benutzt seine Macht nicht dazu, die Menschheit vollkommen wegzufegen, sondern lässt sie schön vor sich hinwursteln. Wenn der Mensch aber zu ihm zurückfindet, also an ihn glaubt und seine Gebote hällt, dann sollte es auch nichts Böses mehr geben.
Wenn wir alle uns lediglich an zwei Gebote halten würden, dann ist die Kuh schon vom Eis: Gott zu lieben und unseren Nächsten auch ( Kurzform ).

--------------------------------------------------

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

31.07.2012 16:19
#216 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Willkommen im Forum!


Zitat Signatur
Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht tragen kann ?


Antwort: Erschafft Gott einen Stein, dann doch dort, wohin er soll, sodass er ihne nicht zu heben braucht oder nicht?!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Mithras Offline



Beiträge: 283

31.07.2012 16:35
#217 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Das ist eine sehr gute Antwort, denn du sagst weder "ja, er kann es" noch "nein, er kann es nicht".

Die Frage ist jedoch nicht beantwortet, denn auch wenn Gott den Stein nicht zu heben braucht, so hat er ihn erschaffen und nun gibt es diesen Stein, den er nichtzu heben braucht. Könnte er aber, wenn er wollte ?

--------------------------------------------------

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

31.07.2012 16:55
#218 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Ja Du hast recht.
Aber wenn Gott diesen Stein erschaffen kann, davon gehen wir jetzt mal aus,
und ihn dort HIN legen, stellen oder wie auch immer, um ihn nicht mehr zu HEBEN, dann kann GOTT auch diesen Stein wieder vernichten,
den er nicht heben will, weil seine Allmacht sich nicht nur auf den Bizeps bezieht, dann erschafft er an dem Ort einen NEUEN wo er ihn
hin HEBEN wollte.

Wäre das eine ANTWORT!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Mithras Offline



Beiträge: 283

31.07.2012 17:17
#219 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Nicht ganz, obwohl dein Gedankengang echt o.k. ist.

Die Frage ziehlt auf die Allmacht Gottes ab ( das Thema dieses Threats ): ohne Frage kann Gott diesen Stein wieder vernichten. Doch darum geht es nicht.

Pass auf: kann der allmächtige Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann ? Wenn nicht, dann ist er nicht allmächtig und somit nicht Gott. Kann er diesen Stein aber erschaffen, den er selbst nicht heben kann, dann ist er auch nicht allmächtig und somit nicht Gott, denn nun gibt es diesen Stein, den er selbst nicht heben kann.
Das er diesen Stein wieder vernichten kann ist dabei nur ein Aspekt. Aber Gott ist allmächtig oder auch nicht. Er kann den Stein erschaffen oder auch nicht, und wieder vernichten, aber nicht heben.

--------------------------------------------------

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

31.07.2012 17:30
#220 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Jetzt muss ich aber fragen, warum schwer, wenn auch EINFACH?
In seiner Allmacht muss er nicht durch das Heben beweisen ALLMÄCHTIG zu sein,
denn Allmacht ist wege zuwissen und zubeherrschen, die es EINFACH machen.
Durch das ERSCHAFFEN und VERNICHTEN ist ALLMACHT geboten.
Wozu nütz mir die Frage, warum sollte Gott ein Stein erschaffen der so gross ist das er ihn
nicht heben kann, was ist wenn ich dir sage Gott hält in seiner Allmacht die ERDE in seinen Händen,
wie Gross ist die ERDE für uns, wie gross sollte dann der Stein sein für GOTT?
Auch wenn er einen Stein erschafft den er nicht heben kann, er wäre so gross das Du es nicht erkennst ob er ihn hebt oder nicht.
Was willst Du dann fragen?
Kannst Du mir ne Brille machen die alles VERKLEINERT?
Das heisst eine Frage wältzt die nächste, dann doch lieber so wie er es direkt in seiner Allmacht tun würde,
nähmlich erschaffen und vernichten, dass so finde ich ist ALLMACHT!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Mithras Offline



Beiträge: 283

31.07.2012 17:54
#221 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Die Frage nach der Größe des Steins stellt sich hier nicht, sondern das GEWICHT des Steins ist relevant.

Diese Frage ist natürlich eine provokannte Frage, das ist ja klar. Und sie regt zur Diskussion an, wie wir beide sehen. Natürlich ist diese Frage eine typisch menschliche Frage, deren Antwort weder etwas beweist noch widerlegt.
Und du hast Recht, diese Frage und ihre Antworten nützen niemanden, sie führt nur zu Unnützdiskussionen oder zu gedanklichen Anregungen. Wie man es sehen möchte.

Und zu deiner Aussage: eine Frage wälzt die nächste: ja, genau so ist es !!

Und das beginnt in dem Moment, in dem ich anfange die Bibel zu lesen. Eine Frage wälzt die nächste und oft legt die Bibel sich nicht selbst aus, sondern lässt Fragen offen. Das führt dazu, den Inhalt der Bibel anzuzweifeln in dem Sinne, dass ich anzweifle, ob es sich um Gottes Wort oder Menschenwort handelt.

Die Frage nach diesem Stein ist also nur eine Metapher dafür, dass wir unendlich über Gottes Wort oder Menschenwort diskutieren können.

--------------------------------------------------

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

31.07.2012 21:22
#222 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat
Das denke ich auch......aber europaweit.....
Nein, Stadtteil bezogen!
Eine von 700 Millionen, das ist überschaubar ... weiter so Kriegerlein......immer forsch voran...
Ja es läuft gut blümlein!



Hat dir dein Herr denn nicht verboten zu lügen?

Zitat
Du kannst und willst auch ernst, WOW
Nein, einfach DEUTSCH ohne alles mit viel Herz für blümlein



Was du schreibst ist also Deutsch...?
Wenn du so liest wie du schreibst wundern mich deine Erkenntnisse aus der Bibel wahrhaftig nicht .


Zitat
Jetzt muss ich aber fragen, warum schwer, wenn auch EINFACH?
In seiner Allmacht muss er nicht durch das Heben beweisen ALLMÄCHTIG zu sein,
denn Allmacht ist wege zuwissen und zubeherrschen, die es EINFACH machen.
Durch das ERSCHAFFEN und VERNICHTEN ist ALLMACHT geboten.
Wozu nütz mir die Frage, warum sollte Gott ein Stein erschaffen der so gross ist das er ihn
nicht heben kann, was ist wenn ich dir sage Gott hält in seiner Allmacht die ERDE in seinen Händen,
wie Gross ist die ERDE für uns, wie gross sollte dann der Stein sein für GOTT?
Auch wenn er einen Stein erschafft den er nicht heben kann, er wäre so gross das Du es nicht erkennst ob er ihn hebt oder nicht.
Was willst Du dann fragen?
Kannst Du mir ne Brille machen die alles VERKLEINERT?
Das heisst eine Frage wältzt die nächste, dann doch lieber so wie er es direkt in seiner Allmacht tun würde,
nähmlich erschaffen und vernichten, dass so finde ich ist ALLMACHT!




Denn es ist nicht so dass man dir irgendwie nur intellektuell nicht folgen könnte...
Was du schreibst ist zu 90% ( und zwar unabhängig von deinem Glauben und deiner Überzeugung ) schlicht gequirlte Kacke.

Grammatik existiert nicht und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Deinem Gott ist das offensichtlich egal denn sonst würde er bei seinen Werkzeugen dafür sorgen dass wenigstens die Muttersprache flutscht.

Das muss man so sagen, und ich bin sicher nicht der Einzige der das so sieht.
Also sei so lieb und lerne dich zu artikulieren wenn du eine Botschaft hast.... und Troll hier nicht rum.
Das ist nicht zu ertragen.


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.08.2012 11:02
#223 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von Mithras im Beitrag #221
Die Frage nach der Größe des Steins stellt sich hier nicht, sondern das GEWICHT des Steins ist relevant.

Diese Frage ist natürlich eine provokannte Frage, das ist ja klar. Und sie regt zur Diskussion an, wie wir beide sehen. Natürlich ist diese Frage eine typisch menschliche Frage, deren Antwort weder etwas beweist noch widerlegt.
Und du hast Recht, diese Frage und ihre Antworten nützen niemanden, sie führt nur zu Unnützdiskussionen oder zu gedanklichen Anregungen. Wie man es sehen möchte.

Und zu deiner Aussage: eine Frage wälzt die nächste: ja, genau so ist es !!

Und das beginnt in dem Moment, in dem ich anfange die Bibel zu lesen. Eine Frage wälzt die nächste und oft legt die Bibel sich nicht selbst aus, sondern lässt Fragen offen. Das führt dazu, den Inhalt der Bibel anzuzweifeln in dem Sinne, dass ich anzweifle, ob es sich um Gottes Wort oder Menschenwort handelt.

Die Frage nach diesem Stein ist also nur eine Metapher dafür, dass wir unendlich über Gottes Wort oder Menschenwort diskutieren können.




ja du hast recht, wenn wir jetzt das ganze mitnehemen und zur Bibel übergehen,
dann ist es so das es nicht alles beantwortet wird, aber da müsste ich wieder sagen,
es braucht Zeit um diese Antworten für die fehlenden Fragen die offen bleiben zu finden.
Denn als ich die Bibel das ERSTE mal lass, war der Inhalt nicht so verständlich wie beim ZEHNTEN mal,
das heisst ich wachse, ich habe Dinge entdeckt die dann Sinn ergeben für die Fragen die offen geblieben waren.
Denn meisst habe ich die Bibel auch nur wie ein Buch gelesen, dazu kamen viele Fragen, aber keine Antworten.
Als ich aber anfing nicht nur mit dem Hirn zu verarbeiten, sondern auch mit dem Herzen, dann habe ich Antworten erhalten.

Wie sagt der Herr so schön: "Wer sucht, der wird finden, wer anklopft, dem wird geöffnet, wer bittet, der wird erhalten".

Auch darüber kann man wieder unendlich diskutieren, ich gebe dir völlig recht.
Aber auch hier gilt für mich, der Glaube ist empfindung man muss es selber spüren und erleben.
Ich kann dieses empfinden nicht weitergeben, nur dann wenn mein Nächster sich auf diese empfindung einlässt.
Glaube ist nunmal kein fleischlischer AKT, sondern was Geistliches.
Dies ist aber eben NICHT im Reagenzglas im Labor zu erforschen, sondern jeder kann dies selbst erforschen,
er hat das Labor täglich und rund um die Uhr bei sich, es ist sein EIGENER LEIB mit allen empfindungen.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Dopamin Offline



Beiträge: 228

01.08.2012 11:12
#224 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Anstatt die Bibel 10 mal zu lesen, wie wäre es mal ein kritisches Buch über die Bibel zulesen? Heisst ja nicht gleich deinen Glauben abzulegen, aber du könntest deinen Horizont schon mal ein wenig erweitern.

Heureka

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.08.2012 11:13
#225 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? Antworten

Zitat von DeGaertner im Beitrag #222

Zitat
Das denke ich auch......aber europaweit.....
Nein, Stadtteil bezogen!
Eine von 700 Millionen, das ist überschaubar ... weiter so Kriegerlein......immer forsch voran...
Ja es läuft gut blümlein!


Hat dir dein Herr denn nicht verboten zu lügen?

[quote]Du kannst und willst auch ernst, WOW
Nein, einfach DEUTSCH ohne alles mit viel Herz für blümlein



Was du schreibst ist also Deutsch...?
Wenn du so liest wie du schreibst wundern mich deine Erkenntnisse aus der Bibel wahrhaftig nicht .


Zitat
Jetzt muss ich aber fragen, warum schwer, wenn auch EINFACH?
In seiner Allmacht muss er nicht durch das Heben beweisen ALLMÄCHTIG zu sein,
denn Allmacht ist wege zuwissen und zubeherrschen, die es EINFACH machen.
Durch das ERSCHAFFEN und VERNICHTEN ist ALLMACHT geboten.
Wozu nütz mir die Frage, warum sollte Gott ein Stein erschaffen der so gross ist das er ihn
nicht heben kann, was ist wenn ich dir sage Gott hält in seiner Allmacht die ERDE in seinen Händen,
wie Gross ist die ERDE für uns, wie gross sollte dann der Stein sein für GOTT?
Auch wenn er einen Stein erschafft den er nicht heben kann, er wäre so gross das Du es nicht erkennst ob er ihn hebt oder nicht.
Was willst Du dann fragen?
Kannst Du mir ne Brille machen die alles VERKLEINERT?
Das heisst eine Frage wältzt die nächste, dann doch lieber so wie er es direkt in seiner Allmacht tun würde,
nähmlich erschaffen und vernichten, dass so finde ich ist ALLMACHT!




Denn es ist nicht so dass man dir irgendwie nur intellektuell nicht folgen könnte...
Was du schreibst ist zu 90% ( und zwar unabhängig von deinem Glauben und deiner Überzeugung ) schlicht gequirlte Kacke.

Grammatik existiert nicht und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Deinem Gott ist das offensichtlich egal denn sonst würde er bei seinen Werkzeugen dafür sorgen dass wenigstens die Muttersprache flutscht.

Das muss man so sagen, und ich bin sicher nicht der Einzige der das so sieht.
Also sei so lieb und lerne dich zu artikulieren wenn du eine Botschaft hast.... und Troll hier nicht rum.
Das ist nicht zu ertragen.


Schau mal blümlein,

ich verstehe dein Ärgernis, aber auch wenn Du nicht mehr weiter weisst, weil WEISHEIT dir FERNE ist,
brauchst Du jetzt nicht mit meiner Schreibweise anfangen zu kritisieren, hier schreiben alle net immer
ein Diktat mit null Fehler ok kleines blümlein.
Ich antworte hier und schreibe auf viele Beiträge, weil ich der Einzige GLÄUBIGE scheinbar bin, der sich die Mühe
überhaupt macht darauf einzugehen, sonst wäre es doch für euch, Du spricht ja immer von wir, LANGWEILIG oder?

Naja, aber was will ich erwarten und verlangen, von einem Menschen der keinen Respekt und Achtung hat,
weil er auf alles scheisst was nicht seine Ansicht hat.
Wenn Du alles so KACKE findest, dann beschäftige dich doch nicht damit!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor