Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 340 Antworten
und wurde 9.378 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.08.2012 11:15
#226 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Dopamin im Beitrag #224
Anstatt die Bibel 10 mal zu lesen, wie wäre es mal ein kritisches Buch über die Bibel zulesen? Heisst ja nicht gleich deinen Glauben abzulegen, aber du könntest deinen Horizont schon mal ein wenig erweitern.



Wenn das deine Sicht ist, darf ich dann sagen DITO? bezüglich des erweitern!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Dopamin Offline



Beiträge: 228

01.08.2012 11:24
#227 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Danke, werde mir Mühe geben

Heureka

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

01.08.2012 14:16
#228 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

ich mir auch, soweit der Horizont es zu lässt!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

01.08.2012 19:26
#229 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat
Schau mal blümlein,

ich verstehe dein Ärgernis, aber auch wenn Du nicht mehr weiter weisst, weil WEISHEIT dir FERNE ist,
brauchst Du jetzt nicht mit meiner Schreibweise anfangen zu kritisieren, hier schreiben alle net immer
ein Diktat mit null Fehler ok kleines blümlein.



Mein liebes Kriegerlein....
es geht hier nicht um ein Diktat mit 0 Fehlern... Fehler machen alle....und das ist auch ok.
Es mag sein dass Weisheit mir Ferne ist... allein schon weil es diverse Beschreibungen und Meinungen gibt was Weisheit letzten Endes denn überhaupt ist.
Was dir aber mit Sicherheit Ferne ist das ist Bildung..... und was Bildung ist das weiss mann recht genau.....

Zitat
Ich antworte hier und schreibe auf viele Beiträge, weil ich der Einzige GLÄUBIGE scheinbar bin, der sich die Mühe
überhaupt macht darauf einzugehen, sonst wäre es doch für euch, Du spricht ja immer von wir, LANGWEILIG oder?



Ja... mein Held....
im Übrigen bist du hier der Einzige weil Leute deines Schlages "GOTTSEIDANK" extrem dünn gesät sind.

Zitat
Naja, aber was will ich erwarten und verlangen, von einem Menschen der keinen Respekt und Achtung hat,
weil er auf alles scheisst was nicht seine Ansicht hat.



Zu verlangen hast du erst mal gar nix... auch dann nicht wenn dein Chef der oberoberober-boss ist.
Ich habe Respekt und Achtung...... vor deinem Leben... nur......dein Charakter ist verachtenswert....... so verachtenwert dass es mit drauf scheissen gar nicht getan ist.
Leuten wie dir und euren Göttern muss Paroli geboten werden wo immer ihr auftaucht.... ob Zeugen des Sofas, des Mofas, oder des Opas..... ob Adventisten.... Neu- oder Alt-Aposolen ob Schwarzkatholen oder Museldusel......
Ihr seid ein lächerlicher Haufen von infantilen bildungsfernen dreiviertel Analphabeten......... zwar intelligent.....aber ohne Input..... und daher zu nichts zu gebrauchen.....Die Gesellschaft muss sich vor euch schützen und das tut sie auch... ich mach mir da wenig Gedanken...

Das Beruhigende an der ganzen Sache ist ja dass die Gläubigen untereinander auch auf keinen grünen Zweig kommen.......wegen der vielen verschiedenen Götter, den ganzen Paradiesen und den angeblichen Wegen dahin.....
Deshalb sind die meisten Gläubigen für einen Grossteil der andren Gläubigen....... Heiden...... das ist eigentlich sehr lustig...... wenn es nur nicht alle paar Jahre darauf hinauslaufen würde, dass ihr euch gegenseitig die Schädel einschlagt.
Wie tolerant bist du wenn deine Kinder in ein paar Jahren religionskritische Freunde mit nach Hause bringen.
Wenn du spürst dass es nicht läuft wie du es willst......
Wenn deine Weisheit entlarvt wird als das was sie ist........ substanzlos, moralinsauer und grenzenlos unmenschlich.

Da wär ich gern gabei......


Zitat
Wenn Du alles so KACKE findest, dann beschäftige dich doch nicht damit!



Ja.... genau das würde dir so passen Kriegerlein.....dir und den anderen Heiden



atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

03.08.2012 10:57
#230 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

[quote="DeGaertner"|p3169706]

Mein liebes Kriegerlein....
es geht hier nicht um ein Diktat mit 0 Fehlern... Fehler machen alle....und das ist auch ok.
Es mag sein dass Weisheit mir Ferne ist... allein schon weil es diverse Beschreibungen und Meinungen gibt was Weisheit letzten Endes denn überhaupt ist.
Was dir aber mit Sicherheit Ferne ist das ist Bildung..... und was Bildung ist das weiss mann recht genau.....
Du sprichst da sicherlich von deiner AUSWENDIG gelernten Bildung, also ohne selbst zu denken und zu fühlen, dann haste RECHT,
die liegt mir FERNE!



Ja... mein Held....
im Übrigen bist du hier der Einzige weil Leute deines Schlages "GOTTSEIDANK" extrem dünn gesät sind.
Naja, ich mag es einer zu sein von dem es wenige gibt, besser als eine Massenware!
]

Zu verlangen hast du erst mal gar nix... auch dann nicht wenn dein Chef der oberoberober-boss ist.
Ich habe Respekt und Achtung...... vor deinem Leben... nur......dein Charakter ist verachtenswert....... so verachtenwert dass es mit drauf scheissen gar nicht getan ist.
Wow, dass ist mal BILDUNG!
Leuten wie dir und euren Göttern muss Paroli geboten werden wo immer ihr auftaucht.... ob Zeugen des Sofas, des Mofas, oder des Opas..... ob Adventisten.... Neu- oder Alt-Aposolen ob Schwarzkatholen oder Museldusel......
Ihr seid ein lächerlicher Haufen von infantilen bildungsfernen dreiviertel Analphabeten......... zwar intelligent.....aber ohne Input..... und daher zu nichts zu gebrauchen.....Die Gesellschaft muss sich vor euch schützen und das tut sie auch... ich mach mir da wenig Gedanken...
Wenn man nicht weiter weiss, müssen solche Bildungsbeleidigungen stattfinden, wir haben also Nachsicht mit blümlein,
kotz dich ruhig aus, lass dir alles durch den Kopf gehen, wir haben verständnis


Das Beruhigende an der ganzen Sache ist ja dass die Gläubigen untereinander auch auf keinen grünen Zweig kommen.......wegen der vielen verschiedenen Götter, den ganzen Paradiesen und den angeblichen Wegen dahin.....
Deshalb sind die meisten Gläubigen für einen Grossteil der andren Gläubigen....... Heiden...... das ist eigentlich sehr lustig...... wenn es nur nicht alle paar Jahre darauf hinauslaufen würde, dass ihr euch gegenseitig die Schädel einschlagt.
Wie tolerant bist du wenn deine Kinder in ein paar Jahren religionskritische Freunde mit nach Hause bringen.
Wenn du spürst dass es nicht läuft wie du es willst......
Wenn deine Weisheit entlarvt wird als das was sie ist........ substanzlos, moralinsauer und grenzenlos unmenschlich.

Da wär ich gern gabei......
Du bist jeder Zeit eingeladen, bei uns gehen die Menschen "EIN" und "AUS" aus allen SCHICHTEN, sie sind gerne hier,
weil wir keine UNTERSCHIEDE machen, zwischen gläubig und ungläubig, zwischen weiss oder schwarz, reich oder arm.
Aber wir sind unmenschlich ja da hast Du recht, wir hatten noch nicht das vergnügen, mit gebildeten Menschen zusammen zu sein,
wir lesen immer noch die Bilder in den Höhlen, aber auch die Bilder bilden uns nicht weil wir nicht die Bilder verstehen.
Also was bleibt wir sind in der Höhle und hohl wie ne "NUSS"!




Ja.... genau das würde dir so passen Kriegerlein.....dir und den anderen Heiden

Ach, Du weisst sogar das wir Heiden sind, das haben wir auch nicht verstanden, aber danke blümlein!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

03.08.2012 14:42
#231 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Mithras im Beitrag #215
Hallo zusammen, ich bin neu hier und stöbere durch das Forum und wirklich mal, hier ist echt was los.....


Hallo erstmal.

Zitat von Mithras im Beitrag #215
Es geht um die Fragestellung, ob Gott selbst Schuld ist an der Schlechtigkeit der Menschheit, weil er sie ja erschaffen hat usw.



Wenn man es mit dem Begriff "Allmacht" ernst meint, ist Gott für alles höchstpersönlich verantwortlich. Die Frage mit dem Stein greift zu kurz. Man müsste fragen, ob es irgendetwas in diesem Universum gibt, von dem Gott nichts wissen kann oder dass nicht exakt so abläuft, wie Gott es geplant hat.

Zitat von Mithras im Beitrag #215
ALSO: die zwei anfangs von Ihm geschaffenen Menschen (Adam und Eva ) waren von Gott als perfekte Menschen geschaffen.


Es ist unmöglich, dass aus zwei Menschen die heutige Weltbevölkerung entstanden sein kann. Das lässt sich gentechnisch nachweisen.

Zitat von Mithras im Beitrag #215
Und Gott in seiner Allmächtigkeit, benutzt seine Macht nicht dazu, die Menschheit vollkommen wegzufegen, sondern lässt sie schön vor sich hinwursteln.


Ne ne, der liebende Gott lässt die gesamte Menschheit in der Sintflut ersaufen. Der größtmögliche Massenmord als Innbegriff der Liebe. Halleluja.

Zitat von Mithras im Beitrag #215
Wenn der Mensch aber zu ihm zurückfindet, also an ihn glaubt und seine Gebote hällt, dann sollte es auch nichts Böses mehr geben. Wenn wir alle uns lediglich an zwei Gebote halten würden, dann ist die Kuh schon vom Eis: Gott zu lieben und unseren Nächsten auch ( Kurzform ).



Das verleugnet die menschliche Natur. Menschen sind gegenüber Fremden zu recht mißtrauisch. Das sicherte im laufe der Evolution das Überleben. Die christlichen Gebote sind frommes Wunschdenken. Ich wage zu behaupten, dass es noch nie einen Christen gegeben hat, der nicht gegen mehrere dieser Gebote verstoßen hat. Gläubige haben aber nicht viel zu befürchten. Streng Gläubigen vergibt dieser Gott ja fast alles.

„Religion ist eine Beleidigung der Menschenwürde. Ohne sie würden gute Menschen Gutes tun und böse Menschen Böses. Aber damit gute Menschen Böses tun, dafür bedarf es der Religion.“ (Steven Weinberg)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

03.08.2012 15:17
#232 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat
Religion ist eine Beleidigung der Menschenwürde. Ohne sie würden gute Menschen Gutes tun und böse Menschen Böses. Aber damit gute Menschen Böses tun, dafür bedarf es der Religion.“ (Steven Weinberg)


Da hat der gute Steven aber beim bergsteigen viel Wein intus, als er auf diesen Satz kam

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

03.08.2012 16:17
#233 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #232
Da hat der gute Steven aber beim bergsteigen viel Wein intus, als er auf diesen Satz kam


Im Wein liegt die Wahrheit, sagt man.

Weinberg hat für seinen Nobelpreis der Physik sicher keinen Wein benötigt. Für seine Erkennntnisse bezüglich Religion hätte er zusätzlich einen Preis für Vernunft verdient.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

03.08.2012 18:21
#234 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat
Du sprichst da sicherlich von deiner AUSWENDIG gelernten Bildung, also ohne selbst zu denken und zu fühlen, dann haste RECHT,
die liegt mir FERNE!




Langsam wirst du mir sympatisch......
Du bist eine richtig nette und kurzweilige Labertasche.
Bildung fühlt man nicht Kriegerlein......Information ist Information.... und du hast recht.. manches muss man auswendig lernen...
so wie du deine Bibel sicher in Teilen auswendig kannst.....
Andere lernen andere Dinge......
Der eigentliche Wert liegt aber darin, die Information die zur Verfügung steht zu in der Art zu nutzen dass ein brauchbares Weltbild dabei herumkommt.
Du redest uns ein wir müssten unseren Horizont erweitern.... und kennst selbst nichts weiter als deinen eigenen.....
Darum hältst du den deinen auch für den Grössten.
Aber die Information die dir zur Definition deines Horizontes zur Verfügung steht ist gelinde ausgedrückt rudimentär.

Denn alles was dich zweifeln liesse willst du ja gar nicht wissen....( darfst ja nicht ... armer Wicht..)
Aber genau das ist der weitaus grössere Teil dessen was es zu wissen gibt.
Du wirst das wieder mit einem grenzdebilen Sprüchlein als Haluzintion vom Blümchen abtun... aber das ändert nichts daran dass es genau so ist.

Zitat
Wenn man nicht weiter weiss, müssen solche Bildungsbeleidigungen stattfinden, wir haben also Nachsicht mit blümlein,
kotz dich ruhig aus, lass dir alles durch den Kopf gehen, wir haben verständnis



Wer seid denn "ihr" ??
Im Übrigen war das keine Beleidigung.........das war die klare Ansage dass man sich Leuten wie dir und deinem Gott in den Weg stellen muss ......
Nicht mit Gewalt, wie ihr es gerne hättet sondern mit dem Teil der Information den ihr nicht habt.... oder den ihr ignoriert......

Das funktioniert gut und das macht auch Spass......

Zitat
Aber wir sind unmenschlich ja da hast Du recht, wir hatten noch nicht das vergnügen, mit gebildeten Menschen zusammen zu sein,
wir lesen immer noch die Bilder in den Höhlen, aber auch die Bilder bilden uns nicht weil wir nicht die Bilder verstehen.
Also was bleibt wir sind in der Höhle und hohl wie ne "NUSS"!



Langsam kommst du dahinter wos klemmt ...... Respekt

Mach weiter so.... Erkenne dich selbst.......


Zitat
Ach, Du weisst sogar das wir Heiden sind, das haben wir auch nicht verstanden, aber danke blümlein!



Bitte bitte... keine Ursache....


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

04.08.2012 11:49
#235 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von DeGaertner im Beitrag #234



Langsam wirst du mir sympatisch......
Du bist eine richtig nette und kurzweilige Labertasche.
Ja, so ist das Leben jeder hat was zu plaudern!
Bildung fühlt man nicht Kriegerlein......Information ist Information.... und du hast recht.. manches muss man auswendig lernen...
so wie du deine Bibel sicher in Teilen auswendig kannst.....
Andere lernen andere Dinge......
Weiss ich doch blümlein, mit fühlen meinte ich auch nicht die Bildung, dazu passt ja eher denken aber wem sag ich es,
der durch Zweifel gerne denkt, fühlen muss oder sollte man das LEBEN!


Der eigentliche Wert liegt aber darin, die Information die zur Verfügung steht zu in der Art zu nutzen dass ein brauchbares Weltbild dabei herumkommt.
Du redest uns ein wir müssten unseren Horizont erweitern.... und kennst selbst nichts weiter als deinen eigenen.....
Darum hältst du den deinen auch für den Grössten.
Aber die Information die dir zur Definition deines Horizontes zur Verfügung steht ist gelinde ausgedrückt rudimentär.
Nein, da muss ich wiedersprechen, ich halte meinen für den kleinsten Horizont hier, aber frage mich bei einigen,
ob er noch kleiner ist, weil eben die einfachen Dinge sich doch als schwierig erweisen!


Denn alles was dich zweifeln liesse willst du ja gar nicht wissen....( darfst ja nicht ... armer Wicht..)
Warum darf ich nicht? Und armer Wicht, naja geht so
Aber genau das ist der weitaus grössere Teil dessen was es zu wissen gibt.
Du wirst das wieder mit einem grenzdebilen Sprüchlein als Haluzintion vom Blümchen abtun... aber das ändert nichts daran dass es genau so ist.
Es ist so weil Du dir, wie Du mir selbst sagtest, in deiner eigenen Welt lebst, sie dir zurecht gebastelt hast,
indem Du denkst es könnte alles sein, ZUFALL aus dem NICHTS oder beste AUSLESE ohne Ursprung sein aber aufkeinenfall gibt es ein GOTT!
Ich finde es ok, warum nicht soetwas muss es auch geben, wäre doch langweilig wenn alle das selbe glauben oder?



Wer seid denn "ihr" ??
Dienende Geister!!
Im Übrigen war das keine Beleidigung.........das war die klare Ansage dass man sich Leuten wie dir und deinem Gott in den Weg stellen muss ......
Nicht mit Gewalt, wie ihr es gerne hättet sondern mit dem Teil der Information den ihr nicht habt.... oder den ihr ignoriert......
Wie Du dich uns in den Weg stellen möchtest ist uns egal, wir möchten keinem im Weg stehen, wir machen PLATZ für dich und deinem WEG.
Viel Glück!

Das funktioniert gut und das macht auch Spass......
Ich freue mich anderen eine Freude zu machen, ja so sind wir!
]

Langsam kommst du dahinter wos klemmt ...... Respekt

Mach weiter so.... Erkenne dich selbst.......
Wow, musst Du nicht stolz sein auf dich, durch dich bin ich geheilt und habe mich gefunden, ein WUNDER,
mein WUNDER, GOTT ist da und das ist der Beweis!




Bitte bitte... keine Ursache....
Nö, nicht Ursache, aber Ursprung blümlein!








----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

05.08.2012 13:33
#236 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Um diese Frage auch nur mit einem Minnimum an Sinnhaftigkeit zu behandeln,
müßten wir uns auf eine Definition einigen, wer oder was Gott eigentlich ist,
und wir müßten einen Konsens finden, der allgemein akzeptiert wird.

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

05.08.2012 13:46
#237 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #236
Um diese Frage auch nur mit einem Minnimum an Sinnhaftigkeit zu behandeln, müßten wir uns auf eine Definition einigen, wer oder was Gott eigentlich ist, und wir müßten einen Konsens finden, der allgemein akzeptiert wird.


Genau genommen weiß man gar nichts über einen Gott. Manche glauben etwas zu wissen, dass ist jedoch Illusion. Man kann keinerlei Aussagen über irgendeine Eigenschaft eines eventuell existierenden Gottes machen. Gläubige tun es trotzdem und finden das auch noch logisch.

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

05.08.2012 14:21
#238 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Wenn Gott wirklich allmächtig oder unendlich mächtig ist, dann müssen wir ihn doch fürchten, oder? Dass es ein Wesen gibt, das viel mächtiger als wir ist, kann uns doch jederzeit vernichten. Wir sind eigentlich seiner Willkür ausgeliefert. Wir waren seiner Willkür ausgeliefert, als wir erschaffen wurden und sind es, wenn er uns für immer vernichten möchte. Einen allmächtigen Gott könnte man nicht lieben, sondern fürchten müsste man ihn. Man ist ihm vollkommen ausgeliefert und kann gar nichts dagegen tun.
Wem müsste er denn Rechenschaft ablegen, dieser allmächtige Gott? Niemandem eigentlich, höchtens sich selbst gegenüber.

Thors Hammer Offline




Beiträge: 99

05.08.2012 14:22
#239 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #237
Zitat von Reisender im Beitrag #236
Um diese Frage auch nur mit einem Minnimum an Sinnhaftigkeit zu behandeln, müßten wir uns auf eine Definition einigen, wer oder was Gott eigentlich ist, und wir müßten einen Konsens finden, der allgemein akzeptiert wird.


Genau genommen weiß man gar nichts über einen Gott. Manche glauben etwas zu wissen, dass ist jedoch Illusion. Man kann keinerlei Aussagen über irgendeine Eigenschaft eines eventuell existierenden Gottes machen. Gläubige tun es trotzdem und finden das auch noch logisch.


Interessant ich doch die Frage: Was will dieser Gott (falls es ihn tatsächlich gibt) überhaupt von mir (und allen anderen)?
Ernsthaft, was hat ER davon, wenn ich mich nach seinen Regeln verhalte und irgendwann einmal ins Paradies/in den Himmel/ einziehe.
Willenloses Spielzeug?
Eine Armee (für was auch immer)?
ergebene Sklaven, die IHM die Eier kraulen?
Nahrung?

Was also soll das?

---------------------------------------------------
Gruß
Mjölnir = Thor's Hammer

Nicht Gott schuf die Menschen, sondern die Menschen schufen sich einen Gott.

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

05.08.2012 14:28
#240 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Thors Hammer im Beitrag #239
Zitat von Blackysmart im Beitrag #237
Zitat von Reisender im Beitrag #236
Um diese Frage auch nur mit einem Minnimum an Sinnhaftigkeit zu behandeln, müßten wir uns auf eine Definition einigen, wer oder was Gott eigentlich ist, und wir müßten einen Konsens finden, der allgemein akzeptiert wird.


Genau genommen weiß man gar nichts über einen Gott. Manche glauben etwas zu wissen, dass ist jedoch Illusion. Man kann keinerlei Aussagen über irgendeine Eigenschaft eines eventuell existierenden Gottes machen. Gläubige tun es trotzdem und finden das auch noch logisch.


Interessant ich doch die Frage: Was will dieser Gott (falls es ihn tatsächlich gibt) überhaupt von mir (und allen anderen)?
Ernsthaft, was hat ER davon, wenn ich mich nach seinen Regeln verhalte und irgendwann einmal ins Paradies/in den Himmel/ einziehe.
Willenloses Spielzeug?
Eine Armee (für was auch immer)?
ergebene Sklaven, die IHM die Eier kraulen?
Nahrung?

Wenn wir das nur wüssten. Ich bin sowieso der Meinung, dass er sadistischer kranker Psychopath ist, vor dem man sich fürchten muss, sollte er wirklich existieren. Wir wären seiner Willkür ausgesetzt und er könnte uns jederzeit für immer vernichten. Er könnte mit uns machen, was er wollte, und wir könnten nichts gegen ihn anrichten, da wir nicht allmächtig sind und er per Definition schon. Selbst, wenn er nicht allmächtig ist, sondern nur sehr mächtig, wären wir ihm vollkommen ausgeliefert. Wir sind eigentlich jedem und allem ausgeliefert, der oder das mächtiger ist, als wir. Gott (sofern er existiert), der Natur, Naturkatastrophen ... also alles in allem ein K.O.-Schlag für uns Menschen, die absolut schwach sind und nicht mal Schuld daran sind.

Dopamin Offline



Beiträge: 228

05.08.2012 14:33
#241 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat

Interessant ich doch die Frage: Was will dieser Gott (falls es ihn tatsächlich gibt) überhaupt von mir (und allen anderen)?
Ernsthaft, was hat ER davon, wenn ich mich nach seinen Regeln verhalte und irgendwann einmal ins Paradies/in den Himmel/ einziehe.
Willenloses Spielzeug?
Eine Armee (für was auch immer)?
ergebene Sklaven, die IHM die Eier kraulen?
Nahrung?

Was also soll das?



Schöne Frage. Wahrscheinlich würfelt er mit Satan um Seelen. Ich kenne einen Muslim der tatsächlich davon ausgeht, dass die 2 eine Art wette um Gottes Kinder abgeschlossen hätten.
Himmel und Hölle sind emotionale Zustände die mit dem Tod verschwinden.

Heureka

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

05.08.2012 14:37
#242 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Dopamin im Beitrag #241

Zitat

Interessant ich doch die Frage: Was will dieser Gott (falls es ihn tatsächlich gibt) überhaupt von mir (und allen anderen)?
Ernsthaft, was hat ER davon, wenn ich mich nach seinen Regeln verhalte und irgendwann einmal ins Paradies/in den Himmel/ einziehe.
Willenloses Spielzeug?
Eine Armee (für was auch immer)?
ergebene Sklaven, die IHM die Eier kraulen?
Nahrung?

Was also soll das?


Schöne Frage. Wahrscheinlich würfelt er mit Satan um Seelen. Ich kenne einen Muslim der tatsächlich davon ausgeht, dass die 2 eine Art wette um Gottes Kinder abgeschlossen hätten.
Himmel und Hölle sind emotionale Zustände die mit dem Tod verschwinden.


Dopamin, das, was dein muslimischer Freund glaubt, steht im Koran. Diese Religion mit ihrem menschenverachtenden Buch ist einfach nur krank. Sie sollte weltweit verboten werden.
Weißt du, was noch im Koran steht? Dass Frauen geschlagen werden sollen, Hände bei Diebstahl abgehackt werden sollen, und Menschen, die Mohammed beleidigen, die Hände oder Füße abgehackt werden sollen.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 20:59
#243 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Thors Hammer im Beitrag #239


Interessant ich doch die Frage: Was will dieser Gott (falls es ihn tatsächlich gibt) überhaupt von mir (und allen anderen)?
Ernsthaft, was hat ER davon, wenn ich mich nach seinen Regeln verhalte und irgendwann einmal ins Paradies/in den Himmel/ einziehe.
Willenloses Spielzeug?
Eine Armee (für was auch immer)?
ergebene Sklaven, die IHM die Eier kraulen?
Nahrung?

Was also soll das?


Was das soll? mal überlegen, willst DU LEBEN oder STERBEN?
ER bietet dir das Leben an, willst nicht auch GUT oder!
Genau diese Fragen die Du stellst, willenlos, spielzeug armee usw....., dass WILL ER aus seinem REICH haben.
ER will wieder WESEN haben die FREUDE AM LEBEN haben mit IHM, ohne LEID und ohne TOD und TRAUER!
Willst DU nicht, dann lass es doch. ER wil keinen ZWINGEN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

05.08.2012 21:28
#244 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #243
Zitat von Thors Hammer im Beitrag #239


Interessant ich doch die Frage: Was will dieser Gott (falls es ihn tatsächlich gibt) überhaupt von mir (und allen anderen)?
Ernsthaft, was hat ER davon, wenn ich mich nach seinen Regeln verhalte und irgendwann einmal ins Paradies/in den Himmel/ einziehe.
Willenloses Spielzeug?
Eine Armee (für was auch immer)?
ergebene Sklaven, die IHM die Eier kraulen?
Nahrung?

Was also soll das?


Was das soll? mal überlegen, willst DU LEBEN oder STERBEN?
ER bietet dir das Leben an, willst nicht auch GUT oder!
Genau diese Fragen die Du stellst, willenlos, spielzeug armee usw....., dass WILL ER aus seinem REICH haben.
ER will wieder WESEN haben die FREUDE AM LEBEN haben mit IHM, ohne LEID und ohne TOD und TRAUER!
Willst DU nicht, dann lass es doch. ER wil keinen ZWINGEN!


Leute wie ich (unreligiöse Menschen) haben einfach lange genug geschwiegen und zu viel Respekt und Rücksichtnahme euch Religiösen gegenüber gehabt. Wir haben zu lange den Mund gehalten und haben euch Religiöse zu lange machen lassen. Jetzt wird rebelliert. Falls Deutschland morgen islamisiert werden sollte, werde ich der erste sein, der sich dagegen wehren wird und der auf die Straße gehen wird, um dagegen zu rebellieren.
Wenn dein Gott wirklich will, dass wir Freude am Leben haben, ohne Leid und ohne Tod und Trauer, dann hat er es hier auf Erden wohl ziemlich verbockt.
Es ist so unglaublich, wie ignorant manche Gläubigen sind. Wie kannst du nur die Realität dermaßen ausblenden und dann noch behaupten, Gott will Wesen haben, die Freude am Leben haben mit ihm, ohne Leid und ohne Tod und Trauer? Gerade diese 3 Dinge sind wohl in Massen vorhanden auf der Erde.
Man merkt auch wieder, nachdem man dein Gottesbild durchgelesen hat, wie willkürlich Gott definiert wird und dass die Gottesbilder jedermanns Willkür ausgesetzt sind.

Thors Hammer Offline




Beiträge: 99

05.08.2012 21:34
#245 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat
Was das soll? mal überlegen, willst DU LEBEN oder STERBEN?



Ich lebe jetzt und werde irgendwann sterben, das ist unausweichlich, ich habe keine Wahl. Alles Gelaber über ein Leben nach dem Tod, beruht aus einem uralten Buch. Es gibt auch nicht den kleinsten Hinweis, dass es so ist.

Zitat
ER bietet dir das Leben an....



Quatsch! Ich lebe doch schon und für ein Leben nach dem Tod fordere ich einen Beweis.

Zitat
....willst nicht auch GUT oder!



Hab mir diesen Satz jetzt mehrfach durchgelesen, aber nicht herausgefunden, was Du mit diesem Kauderwelsch sagen willst.

Zitat
ER will wieder WESEN haben die FREUDE AM LEBEN haben mit IHM, ohne LEID und ohne TOD und TRAUER!



Kein Problem, ein Fingerschnipp eines allmächtigen Gottes, sollte da doch ausreichen. Wozu das ganze Theater?

Zitat
Willst DU nicht, dann lass es doch. ER wil keinen ZWINGEN!



Ein persönliches Wort, wie z.B.: "Hey Kumpel, komm mit ins Paradies" würde mehr erreichen, als das ganze Geschwafel. Einmal aus dem Himmel gucken und Hallo sagen, würde bestimmt was ändern.....nur leider ist da nix, was rausgucken könnte.

---------------------------------------------------
Gruß
Mjölnir = Thor's Hammer

Nicht Gott schuf die Menschen, sondern die Menschen schufen sich einen Gott.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 21:38
#246 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Findest Du, ist Ok dein empfinden es ist das was Du in dir trägst!

Aber die Zeit der Rebellion ist nicht seit gestern.
Diese hat schon stattgefunden bevor die ERDE existierte!
Willkür ist da wo viele Religionen sind, also nicht von GOTT!
All eure Kritik ist teilweise gerechtfertigt, aber ihr stellt diese Kritik dem Falschen zu, es ist nicht GOTT
sondern wir selber machen diese LÜGEN!
Gott ist der selbe GESTERN wie HEUTE und sein WORT auch, alles wird vergehen ER bleibt der ER ist!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

05.08.2012 21:41
#247 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

@ schelem alach: Eigentlich tut ihr Religiösen mir nur leid. Ihr habt euch selbst in Gefangenschaft begeben. Nämlich in die Gefangenschaft eines Glaubenskonstrukts, mit dem ihr insgeheim vielleicht selbst vielleicht teilweise oder ganz nicht einverstanden seid. Aber aus Angst oder um nicht das Gesicht zu verlieren oder aus welchem Grund auch immer, zwingt ihr euch zu glauben und unterdrückt die Zweifel.
Ich war selbst mal einer von denen, daher kann ich das gut beurteilen.
Ihr Religiösen hattet einfach zu viel Macht und habt zu lange über andere geherrscht und ziemlich viele Tote auf dem Gewissen.
Ich habe rein gar nichts gegen dich, wirklich. Ich lasse nur mehr von niemandem sagen, was ich glauben soll. Ungläubigen wird ja gerne mal unterstellt, sie seien zu arrogant, um sich Gott hinzugeben. Aber ich empfinde eher die Gläubigen als arrogant, denn sie meinen zu wissen, wie Gott ist. Da geben die Ungläubigen eher ihr Unwissen zu und sind bescheidener, wenn es um Begrifflichkeiten wie Jenseits, Gott usw. geht.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 21:45
#248 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

[quote="Thors Hammer"|p3169975]

Ich lebe jetzt und werde irgendwann sterben, das ist unausweichlich, ich habe keine Wahl. Alles Gelaber über ein Leben nach dem Tod, beruht aus einem uralten Buch. Es gibt auch nicht den kleinsten Hinweis, dass es so ist.
Deswegen gibt es den GLAUBEN und die HOFFNUNG. Die WELT hat beides bei dir gefressen!


Quatsch! Ich lebe doch schon und für ein Leben nach dem Tod fordere ich einen Beweis.
Wenn Du forderst, was ist dann das ergebnis? Bedenke auss dem was Du jetzt gelernt hast, wenn Du auf Menschen zugehst und forderst
was für ein ERFOLG wirst DU haben?



Hab mir diesen Satz jetzt mehrfach durchgelesen, aber nicht herausgefunden, was Du mit diesem Kauderwelsch sagen willst.
Es ist einfach, wenn nicht haste Pech gehabt, Du kannst musst aber nicht!


Kein Problem, ein Fingerschnipp eines allmächtigen Gottes, sollte da doch ausreichen. Wozu das ganze Theater?
Oh, also doch nur Spielzeug das er programmiert hat oder wie, ER will dich aber selbst entscheiden lassen.
Kannst DU oder willst DU nicht, dann lass es!



Ein persönliches Wort, wie z.B.: "Hey Kumpel, komm mit ins Paradies" würde mehr erreichen, als das ganze Geschwafel. Einmal aus dem Himmel gucken und Hallo sagen, würde bestimmt was ändern.....nur leider ist da nix, was rausgucken könnte.

Vieleicht liegt es nicht immer an den anderen, vieleicht ja an einem selbst.
Ich sage immer man muss erst bei sich anfangen, bevor man von anderen fordert!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Thors Hammer Offline




Beiträge: 99

05.08.2012 21:46
#249 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Ach Quark! Ein Gott, sollte es ihn geben, der müsste nur mit dem Finger schnippen und alles wäre so, wie er es haben will.
Alles andere ist nichts als Gelaber von Menschen, die nicht in der Lage sind ihr Leben selbständig zu meistern.
Es gibt nicht den geringsten Hinweis auf einen Gott. Die Beweise, die euch da raushauen könnten (Die Gebotstafeln und die Bundeslade) sind euch Christen abhanden gekommen, einfach so, sang und klanglos. Ist doch merkwürdig. Warum pilgert ihr Christen nicht ständig an den Berg Sinai und bittet euren Gott um Kopien? Tief in eurem Innern, wisst ihr schon warum.

---------------------------------------------------
Gruß
Mjölnir = Thor's Hammer

Nicht Gott schuf die Menschen, sondern die Menschen schufen sich einen Gott.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

05.08.2012 21:51
#250 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Philosophierender Kommunist im Beitrag #247
@ schelem alach: Eigentlich tut ihr Religiösen mir nur leid. Ihr habt euch selbst in Gefangenschaft begeben. Nämlich in die Gefangenschaft eines Glaubenskonstrukts, mit dem ihr insgeheim vielleicht selbst vielleicht teilweise oder ganz nicht einverstanden seid. Aber aus Angst oder um nicht das Gesicht zu verlieren oder aus welchem Grund auch immer, zwingt ihr euch zu glauben und unterdrückt die Zweifel.
Ich war selbst mal einer von denen, daher kann ich das gut beurteilen.
Ihr Religiösen hattet einfach zu viel Macht und habt zu lange über andere geherrscht und ziemlich viele Tote auf dem Gewissen.
Ich habe rein gar nichts gegen dich, wirklich. Ich lasse nur mehr von niemandem sagen, was ich glauben soll. Ungläubigen wird ja gerne mal unterstellt, sie seien zu arrogant, um sich Gott hinzugeben. Aber ich empfinde eher die Gläubigen als arrogant, denn sie meinen zu wissen, wie Gott ist. Da geben die Ungläubigen eher ihr Unwissen zu und sind bescheidener, wenn es um Begrifflichkeiten wie Jenseits, Gott usw. geht.


Ich versteh dich, DU kommst aus einer Religion, sorry ich will keinem zunahe treten,
die wenig mit LIEBE ZUTUN hat.
Aber deine Sicht über alle Gläubige ist FALSCH.
Was Du aufzählst ist entweder die Patza von Kirchen oder vom Islam, aber GOTT hat mit ihrem DRECK nichts zutun.
Ich will dich nicht überzeugen von GOTT, ich gab dir den Tip sei so wie DU bist nur tue es nicht mit der LÜGE.
Andere gaben dir den TIP spiele deinen ELTERN was vor, daraus musst DU die Wahrhaftigkeit selbst filtern.
GOTT TUT nichts was ER selbst hasst, ER hasst alles was schlecht und böse ist, ich hoffe Du verstehst das selbe darunter wie ich!

Es ist dein WEG finde die LIEBE und die WAHHEIT, dann hast DU GOTT gefunden!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor