Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 599 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

13.04.2012 14:29
Koranverteilung Antworten

Was erregen sich doch die Medien über die Koranverteilungsaktion der Salafisten:
http://blog.zdf.de/zdfdasblog/2012/04/13...-rattenfaenger/
"Aber was sich als Koranverteilungsaktion in vielen deutschen Städten präsentiert, ist in Wahrheit die subtile Verbreitung einer extremistischen Ideologie. Denn die selbsternannten Koranhändler sind Salafisten."

Was für eine extreme Heuchelei!
Die Salafisten befolgen doch lediglich gnau das, was in diesem Buch geschrieben steht.
Koran und Islam sind gut - Salafisten sind böse?
Wann wird endlich klar gesagt, dass es sich beim Islam prinzipiell um eine totalitäre Ideologie handelt?
Hoffentlich lesen viele Menschen mal endlich in diesem Buch und erkennen die Wahrheit.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

13.04.2012 15:04
#2  Koranverteilung Antworten

Einerseits ist der Koran das allseits respektbezeugte Friedensbuch, aber wenn Salafisten es verteilen, dann ist das aber falsch! Religionen haben eine Sonderstellung in unserer demokratischen Streitkultur.

Informationen sind das Futter der Wahrhaftigkeit. Und über den Dialog nähern wir uns idR der Wahrheit an. Vor der Wahrheit, die in den Religionen (nicht) steckt, haben die Medienmacher und herrschenden Hüter der Ethik und der Realitätswahrnehmung offenbar eine HEIDENANGST!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

13.04.2012 15:12
#3 RE: Koranverteilung Antworten

Ich finds in Ordnung. Dann lesen vielleicht mehr Leute den Käse der da drin steht. Hätte ich mir mal keinen gekauft, dann hätte ich jetzt einen Umsonst bekommen! Dammit.

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

13.04.2012 19:36
#4 RE: Koranverteilung Antworten

Zitat von Gysi
Religionen haben eine Sonderstellung in unserer demokratischen Streitkultur.



Ein Umstand, über den ich mich immer wieder ärgere und den ich nach wie vor nicht nachvollziehen kann, sowohl bezogen auf den Islam, als auch aufs Christentum.

Grundsätzlich kann ich an der Aktion aber nichts schlechtes sehen. Wie schon gesagt, vllt. lesen dann mal ein Paar Leute den Koran und machen sich dann darüber ernsthafte Gedanken.

Zitat von Lukrez
Koran und Islam sind gut - Salafisten sind böse?
Wann wird endlich klar gesagt, dass es sich beim Islam prinzipiell um eine totalitäre Ideologie handelt?



Es kommt immer auf die Auslegung an. Das Christentum ist im Grunde auch totalotär, wir, also die Gesellschaft billigt das nur nicht mehr.
Daher wird die Bibel heute sanfter ausgelegt, damit die Existenzberechtigung bleibt.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Philosophierender Kommunist Offline




Beiträge: 539

18.04.2012 00:31
#5 RE: Koranverteilung Antworten

Ich denke, dass es nicht unbedingt auf den Islam ankommt, sondern auf die Strömung. Wenn jemand Koranexegese betreibt, dabei den Koran aber frei und "modern" zu interpretieren versucht, wird er auf ganz andere Schlüsse kommen als jemand der sich an den Altvorderen (salaf=Altvordere) orientiert und dabei die Lebensgeschichte von Mohammad und seine Feldzüge berücksichtigt . (Ich merke gerade, dass Alinardus schneller war ...)
Meiner Meinung ist ersteres nur eine Verfälschung und Verniedlichung einer im Grunde absolut brutalen Politideologie, aber sofern man damit Gläubige überzeugen kann, finde ich es okay.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

18.04.2012 07:34
#6  Koranverteilung Antworten

Zitat von IinP
Meiner Meinung ist ersteres nur eine Verfälschung und Verniedlichung einer im Grunde absolut brutalen Politideologie, aber sofern man damit Gläubige überzeugen kann, finde ich es okay.

Es sollte in einer meinungsfreiheitlichen Gesellschaft möglich sein, für den Koran zu werben! Wenn ein "normaler" Moslem dies tut, dann ist er das respektumwobene Heilige Buch! Und wenn ein Salafist es gratis anbietet, dann ist es vom Teufel? Bei de facto ähnlicher Übersetzung? Wir schießen uns doch mit solchen Reaktionen selber ins Knie. Bei mir stehen selbstverständlich der Koran wie auch die Bibel im Regal! Und meine lebenslange Beschäftigung mit den Religionen hat mich zum Unglauben bekehrt. Ich finde es ungeheuerlich, wie das Volk (der souveränen Personen...) mit Informationsverboten einerseits und Kritikverboten andererseits in Sachen Meinungsbildung gegängelt wird!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seven_days ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2012 09:30
#7 RE: Koranverteilung Antworten

@Gysi:Bei mir steht weder der Koran noch die Bibel im Regal, dafür aber hunderte andere Bücher.

Jo, und ich würde mich als tief gläubiger Mensch bezeichnen.

Find ich irgendwie cool, das mich gewisse Bücher nicht beeindrucken können, und was noch viel wichtiger ist...
an meinen Glauben zweifeln lassen !

Der Kapitän Offline



Beiträge: 151

26.04.2012 18:49
#8 RE: Koranverteilung Antworten

Servus,

ich bin der Überzeugung, dass es eine Stärke des deutschen Rechtssystems ist, dass wir ihnen die Möglichkeit geben dies zu tun. Religionsfreiheit und die Meinungsfreiheit sind zwei der fundamentalsten Rechte der Bürger unseres Staates und Säulen der Demokratie. Auf der anderen Seite ist mir auch ein bisschen Unwohl, wenn eigentliche Verfassungsgegner dieses Recht ausnutzen um Propaganda für den Dschihad zu machen, welcher letzten Endes das Ziel hat genau diese Religionsfreiheit aufzuheben. Glücklicherweise leben wir auch in einer wehrhaften Demokratie, die sich - wie der Name schon sagt - gegen ihre Unterwanderung jederzeit und berechtigterweise zur Wehr setzt. Das friedliche Verteilen des Korans fällt allerdings nicht darunter. Allerdings müssen die Salafisten beständig weiter vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Ich denke langfristig und nachhaltig hilft gegen die Volksverhetzung nicht ihre Kriminalisierung, sondern die Aufklärung der Menschen über ihre Gefahren und die Erziehung der Menschen zu freiheitsliebenden Bürgern. Solche Bürger sind dann gefestigt genug in ihrem freiheitlichen Verständnis der Welt, um sich nicht leichtfertig von Gegnern der Freiheit manipulieren zu lassen.

Grüße, Julian

___________________________________________________
"Was passiert mit einer Wahrheit, der eine Wirklichkeit abhanden kommt, auf die sie sich beziehen könnte?" Julian Rödel

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

27.04.2012 08:55
#9 RE: Koranverteilung Antworten

Ich stimme dem Kapitän zu.

Bei den Salafisten sollte man immer hier ran denken: "Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren."

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

27.04.2012 09:07
#10 RE: Koranverteilung Antworten

Nicht tolerieren, okay.
Die Gesellschaft so erziehen, das sie der Intolleranz einer Minderheit widerstehen kann, okay.

Aber das heisst noch lange nicht, das du eine Handlung, die von Intolleranz zeugt einfach so verbieten darfst,
solange sie evtl. nur von latenter Dummheit oder Ausgrenzung anderer handelt.

Für ein Verbot benötigt man schon etwas handfestes. Sonst sind wir ruck zuck im Polizei und Überwachungsstaat
und keiner darf seine Meinung mehr frei kundtun.

Meinungsfreiheit und Schutz der Gesellschaft zu vereinbaren ist ein Tanz auf Messers Schneide.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Der Kapitän Offline



Beiträge: 151

28.04.2012 14:35
#11 RE: Koranverteilung Antworten

Die Spannung zwischen Strafverfolgung intoleranter Extremisten und freier Meinungsäußerung ist echt ein Drahtseilakt. Wie wir damit umzugehen haben, wird in der Gegenwart häufig diskutiert. Brauchen wir mehr Sicherheitsvorkehrungen und Überwachung oder schränkt das den Menschen in der Wahrnehmung grundsätzlicher Freiheitsrechte ein? Politiker, die tendenziell zu stärkerer Überwachung neigen, meinen immer, wer nichts zu verstecken hat, braucht auch keine Angst vor Überwachung zu haben. Aus diesem Grund juckt mich die Überwachung auch kaum. Allerdings ist es schon so, dass dieser Sicherheitswahn in den individuellen Bereich des Bürgers ragt. Wer weiß, dass er überwacht wird, verhält sich anders und eben nicht, weil er sonst eine Straftat begehen würde, sondern weil er berechtigterweise Angst haben muss, versehentlich etwas falsch zu machen. Das darf nicht sein. Ein Bürger muss sich frei bewegen können, ohne Angst im Hintergrund, dass ihm jemand ganz genau auf die Finger schaut, ob er etwas falsch macht.

Statt pauschal Daten und Informationen über jeden Bürger für ein halbes Jahr zu speichern, sollte der Staat nur bei begründetem Verdacht Informationen sammeln und auswerten.

___________________________________________________
"Was passiert mit einer Wahrheit, der eine Wirklichkeit abhanden kommt, auf die sie sich beziehen könnte?" Julian Rödel

Arturos Offline



Beiträge: 291

29.04.2012 21:33
#12 RE: Koranverteilung Antworten

Was würde mit gläubigen Christen, Juden oder Atheisten passieren wenn sie in islamischen Ländern öffentlich ihre Philosophien in Buchform verteilen würden?
Ehrlichgesagt ärgere ich mich manchmal über unsere freiheitlich-demokratische Grundrechte. Die Salafisten und die meisten Muslime lachen uns doch aus !

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

30.04.2012 08:57
#13  Koranverteilung Antworten

Zitat von Arturos
Ehrlichgesagt ärgere ich mich manchmal über unsere freiheitlich-demokratische Grundrechte. Die Salafisten und die meisten Muslime lachen uns doch aus !

Ich bin dafür, unsere Meinungsfreiheit nicht auf einen Druck von außen, von Autoritätsfixierten, runterzufahren! Wir 'diktieren' uns unsere Demokratie selbst!
Allerdings ist die Meinungsfreiheit auch hierzulande noch reichlich unterentwickelt, geht es um das Thema Religion. Wir müssen nach vorne - nicht zurück! Ich bin dafür, dass Moslems für den Koran werben dürfen. Ich bin dafür, dass Christen für die Bibel werben. Und ich bin dafür, dass die Bibel und der Koran voll kritisiert werden dürfen! Informationen sind das Futter für die Wahrhaftigkeit. Und dann lasst uns per Dialog die Spreu vom Weizen trennen. Die Gläubigen der verschiedenen Bekenntnisgruppen werden daraus eine Propagandaschlacht der wenigen Gutworte aus ihren heiligen Büchern machen. Und wir Religionskritiker müssen zusehen, diesen Dialog zu qualifizieren. Am Ende (in vielen Jahren) werden die Religionen in zu 100 Prozent Spreu und zu null Prozent Weizen verwandelt sein! Das prophezeie ich.
Lasst die Salafisten Korane verteilen. Und wenn die sehen, wieviele sie damit zum Islam - oder gar zum Salafismus - bekehrt, und was im Gegenteil sie mit ihrer Aktion für kritische Diskussionen angefacht haben, dann lachen die aber nicht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.11.2016 12:25
#14 RE: Koranverteilung Antworten

Verbraucherzentrale warnt.
SMS fordert mit drohenden Worten zum Koran-Kauf auf
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_6272199.html
"Lies!", zu dessen Internetseite die SMS leitet, war die größte und aufwendigste Werbeaktion von Islamisten in Deutschland. Ihre Kosten werden auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Als Initiator gilt der bereits wegen Sozialhilfebetrugs verurteilte Ibrahim Abou-Nagie.
Vor knapp zwei Wochen hatte Bundesinnenminister Thomas
de Maizière (CDU) nach monatelangen Ermittlungen den radikal-islamischen Verein "Die wahre Religion" mit ihrer Koran-Verteilaktion "Lies!" verboten.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

«« Euroislam?
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor