Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 2.437 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.04.2006 01:17
Das Judas Evangelium antworten

Nun hat man das verschollene Judas Evangelium wiedergefunden.
Nach Auffassung der Kirchenoberen soll die Bibel aber nicht korregiert werden.
Nach meiner Meinung wäre das aber gefährlich, weil viele Kritiker dann die Bibel zu Recht als einseitige Darstellung und als „halbe Wahrheit“ abtun.
Nach neusten Erkenntnissen der alten Schriftenrolle spielt Judas nicht die Rolle, die wir einseitig aus der Bibel kennen.
Jetzt die Frage:
Bibel wegschmeißen, oder "Augen zu" und so tun als ob alles in Ordnung?

Navigator Offline



Beiträge: 247

11.04.2006 02:02
#2 RE: Das Judas Evangelium antworten

Bibel ist auch ein schönes Buch ich würde es als Gottes Wort mixed by Kirche Remix beschreiben.
Wen was wahres suchst, dann lese im Koran nach, da dieses die jüngste Religion ist die der ganzen Welt gesand wurde, und nicht irgendwelchen auserwaehlten.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.04.2006 02:31
#3 RE: Das Judas Evangelium antworten

Wieso Auserwählte? Mit der Bibel in der Hand wurde die ganze Welt missioniert. Auserwählt, hört sich so an, als ob die Inkas da nur drauf gewartet hätten.

???Jüngste Religion ist besser?????
Verstehe ich auch nicht, denn wenn es nach der Aktualität geht, dann wär für Dich vielleicht die Baha´i – Religion doch noch neuer.

Bei Computern ist das wohl eine Aussage die I O ist, bei Religionen geht’s aber anders.
(Da kann man nicht mit Fakten kommen, jedenfalls nicht bei richtig „Gläubigen“)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2006 10:48
#4 RE: Das Judas Evangelium antworten

In Antwort auf:
da dieses die jüngste Religion ist die der ganzen Welt gesand wurde

Kaum. Die jüngste Religion sind wohl wir Pastafarianer
Noch dazu die, die am schnellsten wächst. Also lasset ab von eurem Unglauben und ehret künfig ES, das Fliegende Spaghetti Monster:
http://fsm-uckermark.blogspot.com
http://www.venganza.info/index.htm

Zum Judas Evangelium habe ich das so in Erinnerung, dass die Kirche es nicht anerkennen will, weil erst später von Gnostikern erfunden.

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass freily ignoriert werden muss!

Joshua ( Gast )
Beiträge:

11.04.2006 13:02
#5 RE: Das Judas Evangelium antworten

Zitat von welfen2002

Nach neusten Erkenntnissen der alten Schriftenrolle spielt Judas nicht die Rolle, die wir einseitig aus der Bibel kennen.

Judas Evangelium????????? Warum dann diese Evangelium nicht gesegnet wurde, damit das auch mit anderen Evangelium, als feste Bestandteil der Bibel, über 2000 Jahre lang Wort - Liebe Gottes erkunden würde???? Die Antwort ist einfach. ... Genau.


welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

11.04.2006 13:30
#6 RE: Das Judas Evangelium antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Judas-Evangelium

Wie "Genau"???? Durfte man sich später aussuchen, was man gerne in der Bibel zusammenfassen will und verkünden?
Das ist doch nicht fair, wenn man ein paar hundert Jahre später einige Dinge einfach unter den Tisch fallen läßt, nur weil einigen das vielleicht nicht so in den Kram gepasst hat. -Das ist doch nicht "ganz koscher" (oder was man dazu sagt?)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

11.04.2006 17:47
#7 RE: Das Judas Evangelium antworten

Das judas Evangelium stellt ja sämtliche Aussagen der Bibel in Frage: Sakla und seine Engel sollen Adam und Eva erschaffen haben, dann die ominöse Beschreibung einer unterwelt von welcher Christus ein herrscher ist...

Es kommt nicht darauf an, was einigen in den kram passt oder nicht; es kommt darauf an was mit den Lehren der Schriften ineinanderläuft, sprich dem kanon entspricht. Entweder verwirft man den rest der Bibel oder das judas-Evangelium. Beides unter einen Hut zu bringen wird schwierig, da die Lehraussagen eklatant divagieren.

Da halte ich mich doch lieber an das framento muratorio


In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

11.04.2006 17:49
#8 RE: Das Judas Evangelium antworten

Allein wie Jesus mit seiner Junger in JudEvan spricht oder wie junger Jesu Ihn verfluchen wollen ist GRAUSAM. Und über die in Namen Jesus getaufter Menschen? Und diese Offenbahrung... GRAUSAM.

Allerdings er verrät auch Jesus am Ende. Ob es als Aufgabe von Jesus sein sollte....
Na, ja jemand sehr wollte den Judas als Held zu haben.

Gott schützt seine Neu Nachricht - Evangelium mit seiner Legion von Engel. Es wird nichts mehr an NT ändern. Haleluja.

P.S. Ich glaube welfen2002 ist entweder Bianca oder Tiqva. Gleiche Stimme, gleiche Töne. Die letzten sind seit langer Zeit nicht in Forum.

freily ( Gast )
Beiträge:

12.04.2006 15:00
#9 RE: Das Judas Evangelium antworten

@ navigator,

In Antwort auf:
Bibel ist auch ein schönes Buch ich würde es als Gottes Wort mixed by Kirche Remix beschreiben.
Wen was wahres suchst, dann lese im Koran nach, da dieses die jüngste Religion ist die der ganzen Welt gesand wurde, und nicht irgendwelchen auserwaehlten.
Und für diese obige Erkenntnis mußte der "Prophet" Mohammed aus der Bibel abschreiben um an die Prophezeiungen zu kommen.
Du sprichst damit dem allmächtigen G*TT das Recht ab, sich selber seine Leute aussuchen zu dürfen, weil die Muslime selber gern auserwählt wären.
Im übrigen bedeutet auserwählt sein nicht, privilegiert zu sein um höher zu stehen als andere, davor wurde ausdrücklich gewarnt, sondern es beinhaltet die große Verantwortung die Schrift rein zu halten, was im hohem Maße auch die Abschriften betrifft.
Und was wäre euer Koran ohne die Torah, auf die sich sogar euer "Prophet" beruft
Die Torah hat alle Aspekte der Mathematik und nicht nur eine Primzahl 19.
________________________________________________________________________
Ein kluger Spruch ist nichts wert, wenn man ihn nicht befolgt. freily®©

Navigator Offline



Beiträge: 247

12.04.2006 19:16
#10 RE: Das Judas Evangelium antworten

In Antwort auf:
Und für diese obige Erkenntnis mußte der "Prophet" Mohammed aus der Bibel abschreiben um an die Prophezeiungen zu kommen

Schöner Mist was man euch da beibringt...

Für einen Juden / Christen ist es leichter zum islam überzuwechseln als für einen Moslem zum Christentum oder zum Judentum, weil der islam alle Propheten als solche anerkennt...Also bedeutet es für einen Christen wen er zum islam wechselt nicht das er Jesus dadurch vergessen muss, ganz im Gegenteil. Ein Moslem muss ja wen er zum Judentum wechselt, Mohammed (sas) und auch Jesus als Propheten vergessen....Welche Religion ist nun in der Zeit haengengeblieben?

Jesus wurde gesand zu den verloren scharfen israels, nur habt ihr es nicht eingesehen und tut es immer noch nicht.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

12.04.2006 20:20
#11 RE: Das Judas Evangelium antworten
Zitat von Navigator
Jesus wurde gesand zu den verloren scharfen israels, nur habt ihr es nicht eingesehen und tut es immer noch nicht.

Nicht nur das.

Jesus Christus einen Tempel gebaut auf dem Erde, wo jeder sich retten kann, wo seine Gebete erhöht wird, in dem jeder Zugang hat zur Gott. Muslimen und Juden in einem gleich sind, dass sie nur Kenntnisse über Gott haben. Seinen Opfer ihr könnt ihr nicht anerkennen. Und Liebe Gottes - sein Wort - seinen Sohn - Jesus konnt ihr bisher immer noch nicht sehen. Nur Jesus Christus ist wahre Weg zu Ewigkeit, weil Er Frieden ist, weil er Gottes Licht ist, weil Er keinen beurteilt, weil Er jedem einen Chance gibt. Überlegt doch mal, wer die Wahrheit spricht Jesus, der von Gott direkt geschft ist (das heißt Vollkommste) oder Muhammad, der etwas gehört hat und weiter das nach seiner menschliche Fähigkeit versucht das zu übergeben.

Wer??????????????????

Navigator Offline



Beiträge: 247

12.04.2006 21:44
#12 RE: Das Judas Evangelium antworten

Jesus hatte aber prophezeit das nach ihm noch ein anderer kommen wird, in diesem Fall war das der letzte Prophet Mohammed (sas), er konnte nicht lesen deswegen konnte er die Botaschaften von Jesus niemals gelesen und geschrieben haben in einem schönen arabisch. Da hört ihr was falsches...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.092

13.04.2006 08:19
#13 Das Judas Evangelium antworten
In Antwort auf:
Jesus hatte aber prophezeit das nach ihm noch ein anderer kommen wird, in diesem Fall war das der letzte Prophet Mohammed (sas), (...) Da hört ihr was falsches...

Neenee, da hast DU etwas Falsches aus dem zitierten Text herausgelesen: Jesus sagte, dass es Leute (mehrere also!) geben wird, die Größeres leisten werden als er (wenn sie auf den Pfaden der Nächstenliebe leben) (Joh. 14, 11-12). Das war keine Prophezeiung eines bestimmten Menschen, sondern die Ahnung, dass viele Versuche eines Lebens nach (Eigen- und) Nächstenliebe die guten Früchte tragen wird. Und ob man ausgerechnet Mohammed in die Reihe der Größeren stellen kann, das wage ich zu bezweifeln: Mit Nächstenliebe hatte der nichts am Hut - soziale Fortschritte legte der also nicht hin; und große philosophische oder technische Innovationen ebenfalls nicht.

Gysi
___________________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Navigator Offline



Beiträge: 247

13.04.2006 08:42
#14 RE: Das Judas Evangelium antworten

Also Gott sendet doch jedem Volk einen Propheten welche verirrt umherirren, Jesus für israel usw. wieso sollen die araber der damligen Zeit nicht auch einen Propheten bekommen, das were unfair, also wurde den araber auch solch einer gesand. Wir wissen doch das Jesus wunder bewirken konnte, haette er gesagt er sei Gott haette man es ihm vermutlich geglaubt.Hat er aber nie.

„Eine Prophet wie dich will ich ihnen aus der Mitte der Brüder erstehen lassen. Ich will meine Worte in seinen Mund legen, und er wird zu ihnen alles reden, was ich ihm befehlen werde. Und es wird geschehen, der Mann, der nicht auf meine Worte hört, die er in meinem Namen reden wird, von dem werde ich Rechenschaft fordern.“

Das hört sich für mich wie eine Prophezeiung an, obwohl ich denke das man das in Orginalschrift besser verstehen kann als im übersetzten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.092

13.04.2006 09:00
#15 Das Judas Evangelium antworten

In Antwort auf:
das were unfair, also wurde den araber auch solch einer gesand.
Weißt du, wie sich das anhört? "Wir wollen auch einen Messias haben. Aber einen der größer ist, als der da! *quengelquengel*" Es geht hier nicht um gleichwertige oder bessere Gottgesandte, es geht hier um das Jesus-Zitat, dass du hier falsch reingesetzt hattest! Und Jeseus muss etwas völlig anderes gemeint haben als du! Darauf habe ich dich hingewiesen, und du reagierst nicht darauf.

Gysi
_________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Navigator Offline



Beiträge: 247

13.04.2006 10:19
#16 RE: Das Judas Evangelium antworten

Moslems akzeptieren Jesus, christen aber nicht Mohammed (sas), Jesus den Juden, Mohammed (sas) nicht nur den Arabern sondern er wurde der ganzen Menschheit gesand vor Gott sind wir alle gleich, da gibts keinen schwarzen, oder einen china man oder einen Arabar, alle sind an dem Tag gleich. (nur Glaube unterscheidet sie, und natürlich ihre Taten auf der Welt).

Unser Prophet, hat die zu einer Zeit (weiss nicht mehr zu welcher) Tage lang geweint wegen der Menschheit, weil er gesehen hat welche Tage auf uns zukommen werden.

Christen machen es sich manchmal zu leicht, sie meinen so wie der Herr Joschua, Jesus ist für uns gestorben, er hat sozusagen die Sünden der ganzen Menschheit gebüsst, ist diese Sünde überhaupt von einem Menschen zu tragen? Das bezweifel ich. Glaube an Jesus und du kommst in den Himmel, da er unsere Sünden schon gezahlt hat. Das berechtigt dann die Menschen zu dieser Zeit in Unglauben zu verfallen, Kriege zu führen und dann am Ende ihrer Rede zu sagen, wir sind von Gott gesegnet, Gott steht uns bei oder sonst sowas.
Also da kann man verstehen wieso unser Prophet tagelang geweint hat wegen der Menschheit und nicht wegen Juden Christen oder Moslems, sondern wegen der Thorheit der Menschheit.


Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

13.04.2006 11:12
#17 RE: Das Judas Evangelium antworten
1. akzeptiert ihr nicht, dass Jesus Sohn Gottes war und dass er der Mesias ist
2. Hat Mohammad behauptet, dass er ein Prophet sei, der von Allah mehr angesehen werden würde als Jesus und Moses
3. War Jesus für alle Menschen da, die zu ihm kommen
4. wer im Christentum in den Unglauben verfällt, der kommt nicht in den Himmel
5. Machst du selber Sünden, wie willst du dich mit deinen Sünden vor Gott rechtfertigen? Mohammad kann es nicht, denn er war auch nur ein kleiner Mensch und ein Sünder.
6. Mohammad hat nicht befohlen seinen Nächsten zu Lieben wie sich selbst, sondern nur seinen Stammes- oder Glaubensgenossen zu lieben und das nicht mal so wie sich selbst
7. Mohammad hat Strafen angeordnet, die härter als das Verbrechen selbst sind. ("Z.B. Wer stiehlt, dem solle ein Arm abgeschnitten werden oder wer einen Menschen umbringt, dem solle es so angerechnet werden, dass er die gesamte Menschheit getötet hätte")
8. Mohammad fordert die muslimische Allgemeinheit auf, gegen die Ungläubigen Krieg zu führen, das hat Jesus nicht gemacht, nicht mal Moses.
9. Wer andere umbringt und dabei selber stirb zählt nach dem Koran als Märtyrer.
10. Das islamische Paradies ist ähnlich wie die Erde, nur dass dort genug Schatten gäbe und mehrere Frauen zum Geschlechtsverkehr bekomme, also dass Ehe und soetwas total missachtet werden.
11. ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.092

13.04.2006 11:15
#18 Das Judas Evangelium antworten

@Navigator

Sag mal, Navigator, antwortest du die ganze Zeit auf meine Beiträge? Niemand anders ist die letzten Posts unterwegs als wir beide. Aber du schreibst deine Texte stur runter, ohne auch nur im Ansatz auf meine Kritik des Falschzitates einzugehen! Was soll das??

Gysi
__________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Navigator Offline



Beiträge: 247

13.04.2006 14:33
#19 RE: Das Judas Evangelium antworten

@ gysi

Wen ich etwas nicht weiss oder es mir nicht erklaeren kann ohne mich da vorher erst eingearbeitet zu haben sag ich lieber nichts als was falsches. Was Jesu damit gemeint hat bleibt jedem selbst überlassen, aber ich fass es halt auch so auf das noch jemand nach ihm kommt, wie gesagt man müsste schon das orginal haben um von dort zu übersetzten, ich mein wir wissen doch alle das die Bibel nochmal neu zusammengefasst wurde 325 n. Chr. Was er damit wirklich gemeint hat ist zweiseitig. Und bleibt einfach mal so stehen.

Auf Robins post antworte ich nicht.

Doch hat Mohammed (sas) sich nicht höher als Jesu gesehen. Beide wurden von Gott gesand, Jesu wurde anderes Geboren, seine Gene wearen nach heutiger Erkenntnis ganz anderes als die von einem normalen Menschen, vlt war er fast Perfekt, Mohammed (sas) hingegen wurde von Menschen geboren und hat in seinem Leben auch gesündigt, damit wollte uns Gott klarmachen das wir ihm der einer von uns war nacheifern sollen und nicht einem jesus der fast perfekt war.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

13.04.2006 14:58
#20 RE: Das Judas Evangelium antworten

In Antwort auf:

Auf Robins post antworte ich nicht.


ja klar, weißt nicht mehr womit du antworten sollst und schreibst einfach hin, dass du nicht antwortest, Feigling.
In Antwort auf:

Doch hat Mohammed (sas) sich nicht höher als Jesu gesehen.


kleiner hinterhältiger Lügner bist du. Was ist mit der Stelle, wo Mohammad ins Koran geschrieben hat, dass er von Allah um 6 Punkte den Propheten bevorzugt wäre?

Navigator Offline



Beiträge: 247

13.04.2006 15:07
#21 RE: Das Judas Evangelium antworten

In Antwort auf:
kleiner hinterhältiger Lügner bist du. Was ist mit der Stelle, wo Mohammad ins Koran geschrieben hat, dass er von Allah um 6 Punkte den Propheten bevorzugt wäre?

Ich habe den Koran nie ganz gelesen nur die ersten paar Seiten welche voller Geschichte über die Vergangenheit ist, das er sowas gesagt haben soll ist mir neu, und wen es im Koran so stehen würde was ich bezweifle dann würde ich es ihm glauben. Wen er sowas gesagt haben soll würde er gemeint haben das ihr nicht Jesus nacheifern sollt weil wen er Gott were were ja Mohammed (sas) ein noch grösserer Gott. (was natürlich nicht so ist, das jemand von den beiden Gott ist).

Navigator Offline



Beiträge: 247

13.04.2006 15:07
#22 RE: Das Judas Evangelium antworten
Robin du musst noch viel lernen kleiner Padawan, du verfaellst der dunkelen Seite.
Dein Misstrauen wird zu -> Ratlosigkeit -> Unruhe -> Angst -> Wut -> Hass am schluss bist du alleine im dunkeln ohne Licht ohne Führung und drehst dich wie ein Kreisel im Kreis.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

13.04.2006 15:14
#23 RE: Das Judas Evangelium antworten

In Antwort auf:

Robin du musst noch viel lernen kleiner Padawan, du verfaellst der dunkelen Seite.
Dein Misstrauen wird zu -> Ratlosigkeit -> Unruhe -> Angst -> Wut -> Hass am schluss bist du alleine im dunkeln ohne Licht ohne Führung und drehst dich wie ein Kreisel im Kreis.


wie wäre es wenn du einfach deinen Mund hälst und nie wieder etwas sagst solange du auf Erden bist?

the swot ( Gast )
Beiträge:

13.04.2006 15:16
#24 RE: Das Judas Evangelium antworten

Wenn du das machen würdest hätte die Menschheit mehr davon
_________________________________________________________________
"Eure Sprache ist auch meine Sprache"

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.092

13.04.2006 18:59
#25 Das Judas Evangelium antworten

In Antwort auf:
Was Jesu damit gemeint hat bleibt jedem selbst überlassen, aber ich fass es halt auch so auf das noch jemand nach ihm kommt, wie gesagt man müsste schon das orginal haben um von dort zu übersetzten, ich mein wir wissen doch alle das die Bibel nochmal neu zusammengefasst wurde 325 n. Chr. Was er damit wirklich gemeint hat ist zweiseitig. Und bleibt einfach mal so stehen.
Also Navigator, wenn die Bibel für dich nur bindend ist, wenn sie dir passt, und du uns zudem Texte vorgaukelst, die überhaupt nicht da drin stehen, dann berufe dich doch überhaupt nicht auf sie! Sonst benutzt du sie nur zu perfider Verführungsrhetorik. Das ist nicht das, was ich unter "Dialog" verstehe...

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Seiten 1 | 2 | 3
«« Sonntags
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor