Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.496 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Anele Offline



Beiträge: 6

02.06.2012 13:31
Können Agnostiker sündigen?! antworten

Hey ich bin ganz neu hier und habe demnächst meine Präsentationsprüfung in Reli. Mein Thema heißt: "Haben Agnostiker ein Sündenbewusstsein oder betrifft die Sünde nur gläubge Christen?"
Ich bin am durchdrehen weil ich nichts brauchbares zu diesem Thema finde. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, vielleicht bringen mich eure Denkanstöße weiter.
Wenn man die Sünde als unvollkommenen Zustand des von Gott getrennten Menschen sieht, der durch Verstöße hervorgerufen wird sieht, so können Agnostiker meiner Meinung nach sündigen, da sie sich ja nicht sicher sind, ob sie an Gott glauben oder nicht. Man könnte aber auch anders argumentieren und sagen, dass Agnostiker nicht vollkommen von Gott überzeugt sind und sich deshalb auch nicht von ihm entfernen können, also nicht sündigen können.
Was meint ihr?

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.186

02.06.2012 13:48
#2 Können Agnostiker sündigen?! antworten

Was ist Sünde? Ein Rechtsverstoß gegen Gottes Gebot? Dann kann ein Atheist schon mal nicht "sündigen". Aber gegen menschliches Recht verstoßen. Und gegen menschliche Moral handeln.

Aber: Kann ein Glaubender gegen ein Gottesgebot verstoßen, wenn es Gott garnicht gibt? Nur weil er es glaubt?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

02.06.2012 13:49
#3 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Wenn du die Sünde per se als einen von Gott getrennten Menschen, also einen nicht an den Christengott glaubendenden Menschen definierst,ob du ihn jetzt Atheist oder Agnostiker nennst, dann ja, dann sündigen diese Menschen, aus der Sicht eines Gläubigen. Ich sehe aber den eigentlich Punkt an der Sache dass du versuchst eine Definition der Sünde auf einen Menschen anzuwenden, der überhaupt nicht Teil dieser Glaubensgemeinschaft ist. Ich sehe mich nicht als Sündiger nur weil ich nicht an Gott glaube. Ich versuche moralisch und ehtisch zu handeln so weit es möglich ist, also ''Gut'' zu sein.

Das Problem mit dem Wort Sünde ist, dass es vorbelastet von eben dieser religiösen Definition ist.
Meiner Meinung nach, haben Agnostiker und Atheisten ein ebenso gutes, wenn nicht sogar besseres, Verständnis von dem was Richtig oder Falsch ist, als gläubige Christen.
Deine Definition von Agnostiker stimmt auch nicht, Agnostiker sagen : Sie können sich nicht sicher sein das ein Gott existiert. (wenn Beweise für diesen Auftauchen sind sie aber geneigt ihre Meinung zu ändern.) Sie akzeptieren auch seine Authorität nicht.

Um mein wirres Gebabbel zusammenzufassen:
Aus christlicher Perspektive sind Agnostiker und Atheisten Sünder weil sie nicht an Gott glauben. Aus christlicher Definition der Sünde heraus sind sie also auch Sünder was ihnen egal ist somit haben sie aus der christlichen Sicht sicher kein Sündenbewusstsein nach dieser Definition.
Aus humanistischer Definition heraus, haben Atheisten und Agnostiker dasselbe oder besseres Verständnis von Gut und Böse als Christen.

Ich hoffe das hiflt dir irgendwie :)

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

02.06.2012 14:07
#4 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat
Das Problem mit dem Wort Sünde ist, dass es vorbelastet von eben dieser religiösen Definition ist.



Genau das ist ja auch ein Sünde im klassischen Sinne, wenn ich mich recht entsinne.
Ein Verstoß gegen göttlich/religiöse Verbote.

Ich bin frei von Sünde, nicht weil ich frei von Schuld oder Schlechtem bin, sondern weil ich frei von Gott und Religion bin.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

02.06.2012 14:13
#5 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Ich habs extra im Duden nachgeschaut...:D

Sünde kann auch als Unvernünftiges verhalten gedeutet werden, primär und da hast du recht, tatsächlich die Übertretung eines göttlichen Gebotes oder Verbot.

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Anele Offline



Beiträge: 6

02.06.2012 14:34
#6 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat
Ich sehe aber den eigentlich Punkt an der Sache dass du versuchst eine Definition der Sünde auf einen Menschen anzuwenden, der überhaupt nicht Teil dieser Glaubensgemeinschaft ist. Ich sehe mich nicht als Sündiger nur weil ich nicht an Gott glaube.



Wir haben Sünde so definiert,dass sich der Mensch von Gott trennt.Du hast mein Problem erkannt. Ungläubige sehen dies logischerweise nicht als Sünde aber wenn man sich unsicher über die Existenz Gottes ist, dann schließt man sie ja nicht aus(theistischer Agnostizismus). Folglich könnten diese Menschen dann theoretisch auch sündigen oder?
Für Menschen die überzeugt davon sind, dass es keinen Gott gibt, gibt es auch keine Sünde, aber so?

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

02.06.2012 14:42
#7 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat
Für Menschen die überzeugt davon sind, dass es keinen Gott gibt, gibt es auch keine Sünde, aber so?



Es gibt für sie keine Sünde im göttlichen Sinn - Ja.

Wenn man sich unsicher über die Existenz eines direktiven erteilenden Gottes ist, kann man natürlich nach den Standards dieses Gottes sündigen. Sagen wir ein theistischer Agnostiker im Bezug auf Allah isst Schweinefleisch. Er ist sich der Sünde bewusst im Bezug auf das göttliche Gebot ist aber unsicher ob der Gebotsgeber überhaupt existiert. Er sündigt also nach der Definition von Allahs Geboten.

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.186

02.06.2012 14:42
#8 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat von Anele
Für Menschen die überzeugt davon sind, dass es keinen Gott gibt, gibt es auch keine Sünde, aber so?

Wenn Gott existiert, dann schon.
Da aber Gott nicht existiert, ist auch für den Gläubigen keine Sünde. Er glaubt es nur.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Anele Offline



Beiträge: 6

02.06.2012 14:54
#9 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Okay danke, das hat mir auf jeden Fall schonmal weitergeholfen.
Ich habe vor einigen Tagen eine Umfrage gestartet zu diesem Thema und die meisten waren der Meinung,dass JEDER Mensch egal ob gläubig oder nicht, sündigt.
Was meint ihr? Ich sehe das eigentlich nicht so...

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.186

02.06.2012 15:02
#10 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat von Anele
Ich habe vor einigen Tagen eine Umfrage gestartet zu diesem Thema und die meisten waren der Meinung,dass JEDER Mensch egal ob gläubig oder nicht, sündigt.
Was meint ihr? Ich sehe das eigentlich nicht so...

WENN Gott existiert - dieser biblische Gott - DANN ist Sünde! Kann über die richtigen logischen Ableitungen demokratisch abgestimmt werden?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Anele Offline



Beiträge: 6

02.06.2012 15:24
#11 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Das ist mir schon klar. Ich wollte die Meinung anderer hören zu diesem Thema.

Narr Offline



Beiträge: 146

02.06.2012 15:44
#12 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Ich habe weder ein ‘Sündenbewusstsein’ noch habe ich ‘Schuld’. Beides sind christlich geprägte Begriffe die ich ablehne.
Ich habe ein ‚Verantwortungsbewusstsein‘ für meine Taten. Und ich kenne ein ‚schlechtes Gewissen‘ wenn ich gegen meine Überzeugungen gehandelt habe und meine Überzeugungen gehen in Richtung 'säkularer Humanist'.
Und ‚Sünde‘ her oder hin – es kommen sowieso nur Atheisten in den Himmel!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

02.06.2012 17:44
#13 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Sünde bezieht sich immer auf einen Gott und die Übertretung seiner Gebote.
Der Begriff Schuld ist da schon etwas komplikativer - er setzt aber unbedingt auch Gebote (nicht zwingend göttlichen Ursprungs) voraus und zusätzlich auch noch einen freien Willen!

In unserer Diskussion zum freien Willen hatte ich ja früher schon vorgeschlagen, den Begriff Schuld prinzipiell durch Verantwortlichkeit zu ersetzen.
Verantwortlichkeit greift sogar noch mehr, da sie auch ohne ein Gebot zu übertreten gegeben sein kann.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

03.06.2012 14:00
#14 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

@Lukrez

Zitat
In unserer Diskussion zum freien Willen hatte ich ja früher schon vorgeschlagen, den Begriff Schuld prinzipiell durch Verantwortlichkeit zu ersetzen.
Verantwortlichkeit greift sogar noch mehr, da sie auch ohne ein Gebot zu übertreten gegeben sein kann.



Ob Schuld oder Verantwortlichkeit ist für mich hier nur Wortklauberei, dass das Problem nicht löst.

Ein Mensch der als Kind geschändet wird und völlig traumatisiert aufwächst, wiederholt diese Handlungsweisen oft.
Schuld kann er eigentlich nicht sein, er ist ja ebenso Opfer und kann evtl. nicht gegen den Drang und die Traumata ankämpfen.
Wenn er aber Verantwortung übernehmen soll wird er auch bestraft werden. Kommt das auf selbe raus, oder?

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

dkchrys Offline



Beiträge: 112

03.06.2012 14:39
#15 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat von Ragecookie

Zitat
Für Menschen die überzeugt davon sind, dass es keinen Gott gibt, gibt es auch keine Sünde, aber so?



Es gibt für sie keine Sünde im göttlichen Sinn - Ja.

Wenn man sich unsicher über die Existenz eines direktiven erteilenden Gottes ist, kann man natürlich nach den Standards dieses Gottes sündigen. Sagen wir ein theistischer Agnostiker im Bezug auf Allah isst Schweinefleisch. Er ist sich der Sünde bewusst im Bezug auf das göttliche Gebot ist aber unsicher ob der Gebotsgeber überhaupt existiert. Er sündigt also nach der Definition von Allahs Geboten.





Um,es noch mal genauer zu sagen: Die Sünde bezieht sich auch immer auf das Gottesbild und dem verbundenen Gott.
In den Augen Allahs ist es sündig Schweinefleisch zu essen,aber gleichzeitig ist dies beim christlichen Gott nicht der Fall.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.06.2012 16:28
#16 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat
Ob Schuld oder Verantwortlichkeit ist für mich hier nur Wortklauberei, dass das Problem nicht löst.


Für mich besteht da ein ganz wesentlicher Unterschied!
Schuld setzt ein ganz spezielles Weltbild voraus und vor allem einen freien Willen.
Ohne freien Willen kann es auch keine Schuld geben.
Verantwortlichkeit ist aber für alle unabhängig von ihrer Weltanschauung gleich.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

03.06.2012 17:07
#17 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat
Verantwortlichkeit ist aber für alle unabhängig von ihrer Weltanschauung gleich.



Ja aber ist dann der Sexmörder, der das nur tut, weil er selber sexuel misshandelt würde als er ein Kind war dann verantworltlich für seine Tat?

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Cyrus Offline



Beiträge: 351

03.06.2012 18:17
#18 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Ja.

----------------------------------------------------------
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I & http://www.youtube.com/watch?v=eMfTbSBLks4

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.06.2012 19:38
#19 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat
Ja aber ist dann der Sexmörder, der das nur tut, weil er selber sexuel misshandelt würde als er ein Kind war dann verantworltlich für seine Tat?


Er ist unbedingt dafür verantwortlich!
Genauso wie ein Besoffener, der einen Menschen überfährt, dafür verantwortlich ist.
Kulturelle Eigenheiten dürfen dann auch nicht mehr zur Strafminderung herangezogen werden.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Narr Offline



Beiträge: 146

03.06.2012 20:18
#20 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat von Alinardus

Ob Schuld oder Verantwortlichkeit ist für mich hier nur Wortklauberei, dass das Problem nicht löst.

Ein Mensch der als Kind geschändet wird und völlig traumatisiert aufwächst, wiederholt diese Handlungsweisen oft.
Schuld kann er eigentlich nicht sein, er ist ja ebenso Opfer und kann evtl. nicht gegen den Drang und die Traumata ankämpfen.
Wenn er aber Verantwortung übernehmen soll wird er auch bestraft werden. Kommt das auf selbe raus, oder?


Das Problem lässt sich durch eine andere Wortwahl nicht lösen. Das ist richtig. Trotzdem ist es keine Wortklauberei.
Jede Handlung ist in dem Augenblick so wie jemand dann handeln kann. Hinterher zu sagen 'hätte' er/sie... ist vergeudete Energie. Er/Sie hat nicht. Das ist die Realität. Der Grund warum jemand nicht anders handelte ist oft nicht 100% festzulegen.

Diese 'Schuldlosigkeit' für Handlungen nimmt nicht die Verantwortung weg. Sicher nicht wenn die Handlung andere Menschen betrifft. Um beim Beispiel des, imo über-strapazierten, Kinderschänders zu bleiben - auch das (potentielle) Opfer hat ein Recht auf Unversehrtheit.
Das kann bedeuten, dass die Rechte des Straftäters eingeschränkt werden müssen. Das kann sogar soweit gehen, dass Menschen die gegen Regeln, die wir uns als Gesellschaft gegeben haben, verstoßen, isoliert werden müssen. Es spricht nichts dagegen, dass sie arbeiten und zu ihrem Unterhalt beitragen.

Es ist aber ein Unterschied, ob man einen Menschen mit solchen Anlagen im Prinzip bedauert - wie man einen Menschen mit einer schweren Krankheit bedauert - ihm aber im Rahmen der Möglichkeiten ein würdiges Leben ermöglicht oder ob man sie verteufelt und wie Vieh weg sperrt oder sich sogar über Herr über Leben und Tod aufspielt.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

03.06.2012 21:31
#21 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat
Diese 'Schuldlosigkeit' für Handlungen nimmt nicht die Verantwortung weg



Ich bin auch nicht dafür, das Mörder nicht zur Verantwortung gezogen werden.
Es ist nur eine Frage die ich mir stelle und ich bin zu mir so ehrlich und sage,
das ich sie nicht zweifelsfrei beantworten kann.

In wie weit wird ein Täter durch eine Prägung, für die er nichts kann zum Täter, und wieviel steuert er selber bei.
Wenn wir nicht beim heiklen Thema der Kindesmisshandlung bleiben wollen, nimm einfach den religiösen Terrorismus.

Sicher ist das schlimm und die Täter gehören bestraft. Aber was macht sie zu Täten? Haben sie eine wirkliche Wahl.
Wenn ein Kind von klein auf darauf getrimmt wird, den Islam oder welche Religion auch immer bis hin zum Morden zu
verteidigen, hat es kaum eine andere Wahl als sich zur Tat zu entscheiden und das auch noch als richtig zu empfinden.

Von Schuld kann man da schon fast nicht mehr sprechen. Auch bei den Eltern nicht, die nur weiter geben was sie gelernt haben.

Stösst man die dann einfach als verrotteten Teil der Gesellschaft ab, der eh nicht zu heilen ist? Im Gefängnis oder durch Hinrichtung?
Wie mit solcher Form von "Verantwotung" umgehen? Ich halte das für eine schwere Frage!

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2012 05:47
#22 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat
"Haben Agnostiker ein Sündenbewusstsein oder betrifft die Sünde nur gläubge Christen?"



Christen glauben an Sünde. Agnostiker nicht. Insofern haben Agnostiker selbstredent kein "Sündenbewusstsein" (was auch immer das sein mag).

Diese Frage an sich ist streng genommen völlig sinnleer. Der Religionslehrer hat wohl einen an der Klatsche.

Auf welche Schule gehst du?

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

08.11.2012 05:58
#23 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #22

Zitat
"Haben Agnostiker ein Sündenbewusstsein oder betrifft die Sünde nur gläubge Christen?"


Christen glauben an Sünde. Agnostiker nicht. Insofern haben Agnostiker selbstredent kein "Sündenbewusstsein" (was auch immer das sein mag).

Diese Frage an sich ist streng genommen völlig sinnleer. Es sei denn, man soll erkennen, dass sie es ist. Oder der Religionslehrer ist einfach nur völlig bescheuert.

Auf welche Schule gehst du?



Sünde ist auch nicht Inhalt religiöser Gestimmtheit, sonder ein Dogma der Theologie.
Da nur Priester Sünde vergeben können und damit den Schlüssel zum Paradies haben, dient dieses
Dogma einzig dem Machterhalt der Theologie.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

08.11.2012 08:17
#24 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

@ Reisender

Zitat
Sünde ist auch nicht Inhalt religiöser Gestimmtheit, sonder ein Dogma der Theologie.
Da nur Priester Sünde vergeben können und damit den Schlüssel zum Paradies haben, dient dieses
Dogma einzig dem Machterhalt der Theologie.



Nein es dient dem Erhalt der Religion an sich, daher sind die meisten Religionen in dieser Weise "Erlösungs"-Religionen.

Ein Mensch der sich diesen Unsinn von Schuld / Sünde und Erlösung garnicht erst aufschwatzen lässt,
benötigt keinen Gott und keine Religion.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

02.04.2013 00:00
#25 RE: Können Agnostiker sündigen?! antworten

Zunächst einmal müßte der Begriff "Sünde" einwandfrei definiert werden!
Immerhin, die Kirchen bewerten auch einige Taten als Sünden, die auch im Strafgesetzbuch erwähnt werden. Folglich können Agnostiker, Atheisten, ja alle Menschen durchaus sündigen, egsl ob sie ein Gesangbuch haben und was für eines.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor