Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 454 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
pfanni Offline



Beiträge: 2

14.06.2012 14:23
Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Hallo,

ich bin eine Abiturientin und bereite mich derzeit
auf meine Präsentationsprüfung in Religion vor.
Ich habe das Thema die Koran-Verteilung und möchte wissen,
was ihr von dieser Aktion haltet und ob ihr einen kostenlosen Koran von den Salafisten annehmen würdet!

Ich habe nur noch wenige Tage Zeit, also bitte schreibt mir,

Gruß pfanni

Narr Offline



Beiträge: 146

14.06.2012 14:43
#2 RE: Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

was hast du dir denn bis jetzt überlegt? Was hast du gelesen? In welche Richtung willst du argumentieren?
Aber so ist das ein bisschen mager. Willst du von anderen die Denkarbeit abgenommen bekommen?

pfanni Offline



Beiträge: 2

14.06.2012 15:06
#3 RE: Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Nein, ich bin schon am Ende der Vorbereitungen und sammele
nun nur noch abschließend unter dem Aspekt "Die Meinung der deutschen Bürger"
verschiedene Meinungen/Ansichten zu diesem Thema. Ich möchte schauen ob
es sehr differenzierte oder einstimmige Meinungen gibt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.940

14.06.2012 16:00
#4 Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Ich würde einen Koran von den Salafisten - nicht nehmen. Denn ich habe schon einen.

Ich finde es allerdings albern, sich derart über die Koranverteilung aufzuregen, wenn die von den Salafisten durchgeführt wird! Ist doch das selbe von uns allen wertgeschätzte heilige Friedensbuch! Es schätzen ihn besonders die wert, die ihn nicht gelesen haben...

Also - wenn ihr den Koran schon so toll findet, kann ich die Aufregung um seine Verteilung nicht verstehen, weil ihn Gläubige vornehmen, die ihren Glauben vielleicht ein bisschen konsequenter als der Mainstream-Gläubige leben. Kann ja sein. Wissen wir das? Nein? Ja, dann diskutieren wir doch bitteschön darüber! Und selbstredend auch über Inhalte des Koran! Und hören wir doch bitte mit der alten, antidemokratischen Vorgabe auf, über Religionen nicht reden zu dürfen! Weil sie so hei-hei-heilig sind! Und diese Heiligkeit ist höherwertig als die Meinungsfreiheit und die Demokratie? Auau...

An der ganzen Aufregung zu der Koranverteilung haben wir gesehen, wie kläglich hohlmoralisch, inkonsequent und unwahrhaftig unser Verhalten zu den Religionen ist.


Viel Erfolg, Pfanni!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

14.06.2012 16:48
#5 RE: Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Die Koranverteilungen zu verbieten ist Unsinn.

Es gibt ausreichend gemäßigte Muslime hier in Deutschland. Das Problem ist nicht der Islam oder der Koran perse, auch wenn mache das gerne so hinstellen möchten.
Sicher hat der Islam ein starke Veranlagung zum Radikalismus. Die haben das Judentum und das Christentum aber auch.

Die Menschen machen den Unterscheid. Gibt den Muslimen Bildung, Gleichberechtigung etc. und das Problem wird sich von selber lösen.

Man kann eine radikale Ideologie nicht im klassichen Sinne bekämpfen, man muss ihr den Nährboden nehmen, und der ist das Unwissen und die Perspektivlosigkeit.
Man muss sich doch nur die Leute ansehen, die von einem solchen radikalen Islam "gefangen" werden.
Zumeist junge Leute, die es bis dato nicht leicht hatten, oft schlecht in der Schule waren und aus schlechten Familienverhältnissen kommen.
Der Salafismus bietet denen einen Anker der strickten Regeln, die sie bis dato nicht gelernt hatten und ein starkes Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Bildung ist das mächtigste Schwert im Kampf gegen Radikalismus jeder Art.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Cyrus Offline



Beiträge: 351

15.06.2012 01:24
#6 RE: Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Durch ein Buch alleine wurde noch niemand verletzt. Basierend auf dem Prinzip der Freiwilligkeit finde ich diese Verteilung also völlig in Ordnung.
Falls ich zufällig mal nach Köln kommen sollte, und dort ein Koran zu dem Zeitpunkt verteilt wird, werde ich es wohl auch mitnehmen.
Passagen aus der Bibel habe ich schließlich auch gelesen - warum sollte ich dann den Islam benachteiligen? Wegen der Aussagen im ZDF? Bestimmt nicht.

----------------------------------------------------------
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I & http://www.youtube.com/watch?v=eMfTbSBLks4

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

15.06.2012 14:08
#7 RE: Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Zitat
Wegen der Aussagen im ZDF? Bestimmt nicht.



Ja die Medien machen es sich wie so oft zu einfach.
Oh oh Koran Verteilung, böse, böse!!!

Wenn unsere Jugend genug Erziehung und Bildung besitzen würde,
dann wäre sie leicht selber in der Lage den Koran zu "entlarven" wenn man so will.
Dann wäre die Koranverteilung die beste Aktion gegen den Salafismus.

Wir suchen den Fehler zu gerne bei anderen, als bei uns selber.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Seven_days ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2012 19:02
#8 RE: Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Ich würde kein kostenloses Buch annehmen, wenn es mich nicht interessiert.

Wu Offline




Beiträge: 416

16.06.2012 14:02
#9 RE: Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Ich halte das ganze für ne PR-Aktion, und als solche hat sie funktioniert (vielleicht sogar zu gut - verboten wollten sie vielleicht nicht werden).
Vorher wusste kaum jemand von den Salafisten, jetzt weiß jeder was davon.
Gegen die Verteilung des Koran zu sein kann man ehrlich nur, wenn man auch gegen die Verteilung der Bibel durch die Christen und die Verteilung der Bhagavadgita durch die Krsnas ist. (Allerdings ist bei uns der größte Verteiler ideologischer Schriften ein KPD-Mensch, der seit Jahrzehnten in der Einkaufszone steht und versucht "Die rote Fahne" (KPD-Zeitschrift) zu verteilen. Hätte er mehr geld, würde er sicher auch seinen Koran, das "kommunistische Manifest" verteilen. Aber bewundernswerte Ausdauer hat dieser Mensch. Da kommen die Salafisten nicht mit.)
Weiß nicht, ob ich einen Koran annehmen würde. Eine ebook-Version fänd ich ansprechender.
(So gesehen weiß ich gar nicht, was man gegen die Verteilung eines Buches haben kann, daß eh online präsent ist).

___________________________________

"I think human consciousness is a tragic misstep in evolution. We became too self-aware. Nature created an aspect of nature separate from itself, we are creatures that should not exist by natural law."

True Detective

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

16.06.2012 19:22
#10 RE: Umfrage: Die Koran-Verteilung in Deutschland antworten

Zitat
Eine ebook-Version fänd ich ansprechender.



Ich lese sehr gerne aber e-Books sind Teufelswerk

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Islam-Nazis »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor