Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um Samuel Paty


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 386 Antworten
und wurde 18.114 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.11.2015 10:17
#301 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

So oder so sind die sperrangelweit geöffneten Grenzen durch Frau Merkel ein Schwerstverbrechen gegen Deutschland und Europa.
Ein Großteil der Migranten taucht unter:
http://www.welt.de/politik/article148799...ucht-unter.html

Frau Merkel ist in jedem Falle untragbar geworden.
Frau Merkel ist für JEDEN zukünftigen Terrortoten in Deutschland (und teilweise auch in Europa) voll verantwortlich.
Diese verantwortungslose Kanzlerin muss umgehend gestürzt werden!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.11.2015 17:41
#302 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Merkels zweites Fukushima:
http://www.cicero.de/weltbuehne/attentat...-bedeuten/60119
Der Westen ist ein weiteres Mal schwer verwundet worden. Da kann es nicht weiter so bleiben, dass zwar jedem Mütterchen am Flughafen die Nagelschere aus dem Kulturbeutel im Handgepäck genommen wird, aber zugleich unkontrolliert täglich Zehntausende vor allem junge Männer ins Land strömen.
-
Es ist Zeit, dass sich US-Präsident Barack Obama, der französische Staatspräsident François Hollande, die deutsche Bundeskanzlerin und der russische Präsident Wladimir Putin die Hände reichen und diese Aufgabe in all ihren Dimensionen gemeinsam angehen. Alle weiteren Fragen müssen dahinter vorläufig zurückstehen. Sonst werden beide, der Westen und Russland, auf lange Zeit weiter auf Bilder starren wie jene der Trümmerteile im Sinai und die flackernden Bilder nackter Panik aus Paris.

Allerdings traue ich diesmal Frau Merkel diese Einsicht durchaus NICHT zu.
Bisher ist leider nur Putin zum gemeinsamen Handeln bereit.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Athon Offline




Beiträge: 3.533

14.11.2015 19:54
#303 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

@Lukrez

Zitat
Bisher ist leider nur Putin zum gemeinsamen Handeln bereit.


Und Putin siehst Du als den großen uneigennützigen Menschenfreund an? Aus welcher Quelle speist sich denn dieses Wissen...?
Auch ich bin für eine sofortige (!) Zusammenarbeit der sog. Großmächte zur Bekämpfung des IS und anderer terroristischer Vereinigungen. Aber, diesen ehemaligen KGB-Bonzen alleinig friedensstiftend in den Himmel zu heben, halte ich für ziemlich gewagt!

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2015 19:57
#304 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Athon im Beitrag #303
@Lukrez

Zitat
Bisher ist leider nur Putin zum gemeinsamen Handeln bereit.

Und Putin siehst Du als den großen uneigennützigen Menschenfreund an? Aus welcher Quelle speist sich denn dieses Wissen...?
Auch ich bin für eine sofortige (!) Zusammenarbeit der sog. Großmächte zur Bekämpfung des IS und anderer terroristischer Vereinigungen. Aber, diesen ehemaligen KGB-Bonzen alleinig friedensstiftend in den Himmel zu heben, halte ich für ziemlich gewagt!



Diesem Beitrag würde ich mich gerne zustimmend anschließen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.11.2015 22:56
#305 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Putin hat dieses gefordert und ist auch dazu bereit!
Abgelehnt haben die USA und deren europäische Vasallen
Die USA wollen lieber mit den Saudis - also den ärgsten Unterstützern des Terrors in Syrien.
(Die übrigens keinerlei Flüchtlinge aufnehmen!)
IS hat Waffen und Fahrzeuge von den USA, finanziert von Saudis, USA und Qatar, ausgebildet teilweise auch in USA...

Nachweislich sind mindestens zwei der Terroristen als Flüchtlinge in die EU eingereist.
Die Grünen kriegen jetzt die Panik wegen eventuell drohenden Grenzkontrollen...
Diese Partei ist wirklich vollkommen untragbar!
Warum Merkel nicht zu den Grünen wechselt ist mir schleierhaft.
Und natürlich sitzen beiden Grünen auch die ärgsten Hetzer gegen Russland.

Terror-Verdächtige kamen als Flüchtlinge:
https://jungefreiheit.de/politik/ausland...s-fluechtlinge/

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

15.11.2015 09:04
#306 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Lothar de Maiziere sagte u.a. in einem Interview als Reaktion auf die aktuellen Anschläge in Paris: "Wenn Sie möchten, können Sie beten. Ich tue es." Mir wird schlecht, wenn de Maiziere dieses als Teil eines Lösungsansatzes sieht.

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

15.11.2015 09:57
#307 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #306
Lothar de Maiziere sagte u.a. in einem Interview als Reaktion auf die aktuellen Anschläge in Paris: "Wenn Sie möchten, können Sie beten. Ich tue es." Mir wird schlecht, wenn de Maiziere dieses als Teil eines Lösungsansatzes sieht.


Wenn wir weiter so "reagieren" wie unser Innenminister, werden wir sehr bald "richtig" beten lernen.
Mindestens 5 Verbeugungen am Tag gen Mekka sind dann nicht mehr auszuschließen.
Freitags sehen wir uns dann regelmäßig (ohne Schuhe!) in der nächsten Moschee.
Lothar de Maiziere ist nach dem Machtwechsel für die Revolutionsgarden zuständig, die die Frauen auf ein angemessenes und züchtiges Outfit kontrollieren.

Angela Merkel wird vielleicht schon 2030 in eine Burka gehüllt und anschließend schlicht und ergreifend "totgeschwiegen".
Deutsche Bischöfe werden den Koran im Sinne von Paulus interpretieren: "Das Weib schweige in der Gemeinde!"
So könnten Christen und Moslems kompatibel werden:
Einigkeit im Patriarchat

Unsere Verteidigungsministerin wird dann vermutlich als Marketenderin unter den IS-Kämpfern ihre Erfüllung finden.
Reiten wird sie dann wohl nicht mehr so stolz in ihrer Uniform: Die Herrenreiterin

Was die Macho-Muselmanen mit Manuela Schwesig möglicherweise anstellen, kann ich mir derzeit noch nicht vorstellen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

17.11.2015 13:02
#308 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Die große Koalition warnt davor, die Themen Terrorismus und Migration zu verknüpfen. Beruhigend wirken solche Belehrungen freilich nicht. Sie werden als Verschleierungsversuche verstanden. Denn es gibt Zusammenhänge:
http://www.faz.net/aktuell/politik/terro...k-13916142.html
Bisher sollen keine Terroristen unter den Migranten gewesen sein. Die Behörden berichten, dass Attentäter andere Wege bevorzugten. Das trifft in mehrfach beunruhigender Weise zu. Die islamistischen Terrororganisationen rekrutieren die Soldaten für ihren Weltkrieg neuen Typs zunehmend direkt im Westen – in jenen Parallelwelten, die offenkundig kaum zu kontrollieren sind, in Frankreich nicht und auch nicht in Deutschland. Der Zustrom von jungen muslimischen Männern wird diese Milieus, die schon jetzt zu viele „Gotteskrieger“ und ihre Unterstützer hervorgebracht haben, weiter anwachsen lassen. Die Gefahren, die vom „hausgemachten“ Terrorismus ausgehen, nehmen aber mit jedem jungen Mann zu, der den auch in Deutschland aktiven Werbern des militanten Islamismus auf den blutigen Leim geht.

Dieser Punkt wird von Frau Merkel und anderen etablierten Politikern absolut nicht erkannt.
Der Terroristensumpf Europas ist eine weitgehend eigene Züchtung durch eine absolut verfehlte Migrations- und Asylpolitik.
Der massive Zustrom junger islamischer Männer ohne jede vernünftige Lebensperspektive in Europa wird einen großen Anteil schon allein aus Frust in die Arme religiöser Fanatiker und damit letztendlich auch in die Terrorszene treiben.
Das war bisher schon so und wird mit weiterem Zustrom noch dramatisch anwachsen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.948

17.11.2015 14:06
#309 Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Lukrez
Die islamistischen Terrororganisationen rekrutieren die Soldaten für ihren Weltkrieg neuen Typs zunehmend direkt im Westen – in jenen Parallelwelten, die offenkundig kaum zu kontrollieren sind, in Frankreich nicht und auch nicht in Deutschland.

So isses. Der Nährboden sind enttäuschte Erwartungen und der Islam ist der Identitätsbrunnen, aus dem das vermisste Selbstbewusstsein aufgepummt werden soll. Als Ungläubige die muslimischen Eltern in der Erziehung zur Entfremdung von eben diesen Ungläubigen bis zum maximalen Hass auf sie zu unterstützen, ist wirklich schrecklich dumm! Religion kann man nicht verbieten. Aber wir sind dazu angehalten, den Kindern muslimischer Eltern bessere Alternativen anzubieten und dem Islam mit all der Kritik zu kontern, die er verdient! Und nicht mit Schönredereien aus Angst und Ahnungslosigkeit als toll hinzustellen. Wenn die Kinder sogar von der Ungläubigenseite hören, wie toll und friedlich der Islam doch ist, um so eher glauben die das auch! Das sind doch Steilpässe auf die Mullahs, Imame und Ayatollahs, wenn wir selber keinen anderen Plan haben, als als Islam-Fürsprecher die deutschen Hilfs-Ayatollahs zu mimen! Der Nährboden ist schon da, und mit Schönrede machen wir den noch fruchtbarer, als der eh schon ist! Nein, hier hilft nur die Waffe der Aufklärung, die damals schon den reißenden Savannenlöwen Christentum - nach ein paar Generationen humanistischer Kämpfe - zu einem flauschigen, demokratiekompatiblen schnurrenden Hauskätzchen machte. Und diese Waffe ist der intelligente Kampf der Worte - die ARGUMENTATION! Und nicht die Schönrede, das ständige Reinwaschen der missbrauchten guten Religion von "gottlosen Terroristen" (so Merkel heute), es wird Zeit, dass wir nicht nur dem Islamismus, sondern auch seinem spirituellen Nährboden ganz gehörig an die Karre fahren! Wir haben hier keine Religion zu schonen, aus einer falsch verstandenen Pflege der "Religionsfreiheit" - wir haben die Menschen, insbesondere die wehrlosen Kinder!, vor dem Zugriff dieser furchtbarsten religiösen Bekenntnisgruppe aller Zeiten zu retten! DAS ist unsere humanistische Pflicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

19.11.2015 20:16
#310 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Der Islam scheint die Fehler der Christen zu wiederholen, die ihre jüdischen "Lehrmeister" Jahrhunderte vorher schon durchexerziert haben.

Das funktioniert nur vorübergehend, und zwar so lange, bis das Bildungsniveau der betroffenen Ethnien sich aufklärerisch dem "gezähmten" Milieu angenähert hat.
Dieser Lernprozess wird noch einige Zeit Opfer und Blut kosten, aber irgendwann kommt die Einsicht.

Jedenfalls hege ich diese Hoffnung!

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2015 21:42
#311 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

[quote="Direktkontakt"|p3197166]Der Islam scheint die Fehler der Christen zu wiederholen, die ihre jüdischen "Lehrmeister" Jahrhunderte vorher schon durchexerziert haben.

Das funktioniert nur vorübergehend, und zwar so lange, bis das Bildungsniveau der betroffenen Ethnien sich aufklärerisch dem "gezähmten" Milieu angenähert hat.
Dieser Lernprozess wird noch einige Zeit Opfer und Blut kosten, aber irgendwann kommt die Einsicht.

Jedenfalls hege ich diese Hoffnung![/quote

Ich sehe es im Grunde genau gleich wie Gysi.. Nur mit umgekehrten Vorzeichen. Weil sich auch hier im Forum immer wieder da selbe Ergebnis abzeichnet, wenn man den Hardlinern der Überzeugung im Glauben eine alternative Sicht der Dinge anbietet.

Das Tatmotiv hinter jeder radikalen Glaubensideologie ist nicht alleine die Botschaft der Ideologie, sondern das Phänomen, dass der Mensch schon von Natur aus danach strebt, etwas ganz Besonderes und Auswähltes sein zu wollen. Von daher bin ich auch überzeugt, dass hier mit Worten der Vernunft nicht nur überhaupt nichts dagegen auszurichten ist, sondern sich die Problematik auch noch zusehends verschärft. Weil die "Auserwählten" in der (bösen) Kritik an ihrer eingebildeten und sich selbst auferlegten "Auserwähltheit" genau die Bestätigung wieder finden, die sie brauchen.
,
Sie wollen sich ja auf der Seite der "Guten" wiedererkennen und die nur dadurch als solche überhaupt eine Berechtigung haben kann, in dem sie sich als Gegenpol zur "Bösen" Seite bestätigt wissen will. Islamisten töten von daher auch niemals gezielt irgendwelche "Schuldigen".. sondern alle und jeden von der "bösen" Gegenseite.

In der Gruppe der "Guten" ist das Haupthema immer die Minderwertigkeit der bösen Seite, der es als guter Christ oder guter Muslim zu widerstehen gilt und die es zu bekämpfen gilt, falls sie Überhand zu nehmen droht..

Die Terroristen des Christentums gegen die "Achse des Bösen" sind gut bezahlte und technologisch bestens ausgestattete "Söldner", die dann in Afghanistan und im Irak auch immer zuerst schießen und dann schauen, wen sie getroffen haben... Im Irak haben sie z.B. ein paar Hunderttausend falsche Saddam Hussein abgeknallt, bis sie dann den richtigen erwischt haben. Das meiste davon waren Kinder und andere Unschuldige...

Wenn wir da etwas erreichen wollen, dann müssen zuerst mal aufhören den Christen den Arsch zu lecken und dann begreifen auch die Muslime dass Religionsfreiheit und Narrenfreiheit nicht das Selbe und Gleiche ist.

Von daher sehe ich eher schwarz. Weil Merkel und CO genau weis, dass wenn sie den Muslimen ihre Rechte beschneiden wöllte, dann müsste sie das auch allen andern Religioten antun.. Aber die gehören ja zu den wichtigsten Wählern ihrer Partei

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

11.12.2015 15:06
#312 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

1990 erschien das Buch „Der Islam wird uns fressen! Der islamische Ansturm auf Europa und die europäischen Komplizen dieser Invasion“ des Schweizer Autors Dr. Beat Bäschlin. Aus heutiger Sicht liest es sich wie eine exakte Prophezeiung dessen, was ein Vierteljahrhundert später über unseren Kontinent hereingebrochen ist: Eine moslemische Masseninvasion, eine Völkerwanderung aus islamischen Ländern, eine Beschleunigung des „Djihad within“ und eine Turbo-Islamisierung, der die von der Dauer-Propaganda durch Medien und Politik völlig gehirngewaschene Gutmenschen-Bevölkerung schutzlos ausgeliefert ist. Dr. Bäschlin erkannte bereits 1990, dass der degenerierte Kontinent reif zur Übernahme durch eine knallharte totalitäre Ideologie ist.

Der Kontinent ist nicht nur reif, er ist überreif, das heißt innerlich völlig faul und verblödet.
Liebet eure Feinde und heißt sie jubelnd willkommen, und haltet die linke Wange hin, wenn sie euch auf die rechte schlagen,
und wenn sie eure Frauen vergewaltigen dann gebt ihnen auch eure Töchter.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2015 21:12
#313 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #312
1990 erschien das Buch „Der Islam wird uns fressen! Der islamische Ansturm auf Europa und die europäischen Komplizen dieser Invasion“ des Schweizer Autors Dr. Beat Bäschlin. Aus heutiger Sicht liest es sich wie eine exakte Prophezeiung dessen, was ein Vierteljahrhundert später über unseren Kontinent hereingebrochen ist: Eine moslemische Masseninvasion, eine Völkerwanderung aus islamischen Ländern, eine Beschleunigung des „Djihad within“ und eine Turbo-Islamisierung, der die von der Dauer-Propaganda durch Medien und Politik völlig gehirngewaschene Gutmenschen-Bevölkerung schutzlos ausgeliefert ist. Dr. Bäschlin erkannte bereits 1990, dass der degenerierte Kontinent reif zur Übernahme durch eine knallharte totalitäre Ideologie ist.

Der Kontinent ist nicht nur reif, er ist überreif, das heißt innerlich völlig faul und verblödet.
Liebet eure Feinde und heißt sie jubelnd willkommen, und haltet die linke Wange hin, wenn sie euch auf die rechte schlagen,
und wenn sie eure Frauen vergewaltigen dann gebt ihnen auch eure Töchter.


Welche Gegenmaßnahmen schlägst du vor? Einen neuen Führer? Konzentrationslager und Gaskammern? Merkel durch "Putin" ersetzen? Eine Zeitmaschine entwickeln und Mohammed durch den amerikanischen Geheimdienst eliminieren... ?

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

15.12.2015 15:43
#314 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #313
Zitat von Reisender im Beitrag #312
1990 erschien das Buch „Der Islam wird uns fressen! Der islamische Ansturm auf Europa und die europäischen Komplizen dieser Invasion“ des Schweizer Autors Dr. Beat Bäschlin. Aus heutiger Sicht liest es sich wie eine exakte Prophezeiung dessen, was ein Vierteljahrhundert später über unseren Kontinent hereingebrochen ist: Eine moslemische Masseninvasion, eine Völkerwanderung aus islamischen Ländern, eine Beschleunigung des „Djihad within“ und eine Turbo-Islamisierung, der die von der Dauer-Propaganda durch Medien und Politik völlig gehirngewaschene Gutmenschen-Bevölkerung schutzlos ausgeliefert ist. Dr. Bäschlin erkannte bereits 1990, dass der degenerierte Kontinent reif zur Übernahme durch eine knallharte totalitäre Ideologie ist.

Der Kontinent ist nicht nur reif, er ist überreif, das heißt innerlich völlig faul und verblödet.
Liebet eure Feinde und heißt sie jubelnd willkommen, und haltet die linke Wange hin, wenn sie euch auf die rechte schlagen,
und wenn sie eure Frauen vergewaltigen dann gebt ihnen auch eure Töchter.


Welche Gegenmaßnahmen schlägst du vor? Einen neuen Führer? Konzentrationslager und Gaskammern? Merkel durch "Putin" ersetzen? Eine Zeitmaschine entwickeln und Mohammed durch den amerikanischen Geheimdienst eliminieren... ?


Ich weiß keine Gegenmaßnahmen, und Deine Vorschläge sind genau so krank wie der Islam.
Doch alles unter dem Himmel hat seine Zeit,
Aufstieg und Niedergang einer Kultur, hat seine Zeit.
(frei nach Altem Testament)

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2015 18:03
#315 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #314

Ich weiß keine Gegenmaßnahmen, und Deine Vorschläge sind genau so krank wie der Islam.
Doch alles unter dem Himmel hat seine Zeit,
Aufstieg und Niedergang einer Kultur, hat seine Zeit.
(frei nach Altem Testament)


Krankheit ist ja entschuldbar.. Wenn jemand "krank" ist, kann man demjenigen keine Vorwürfe machen. Andersherum glaube ich persönlich, dass der Islam hier in Europa nie wirklich "Fuß fassen" wird. Ganz anders schaut die Sache mit der Idiotenparteien des Rechtspopulismus aus, die den Islam auch gerne für ihre hohlköpfige Selbstverwirklichung instrumentalisieren. Aber ganz abgesehen davon, ist das "Ganze" dann auch wieder eine große Chance für all jene europäischen Länder, die in letzter Zeit ziemlich unter den Einmischungen und Bevormundungen der deutschen Wirtschaftspolitik zu leiden hatten, welche sich jetzt wieder mehr um die eigenen Probleme kümmern muss. Mal schauen, wo das ganze hinführt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.948

16.12.2015 09:55
#316 Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Perquestavolta
Ganz anders schaut die Sache mit der Idiotenparteien des Rechtspopulismus aus, die den Islam auch gerne für ihre hohlköpfige Selbstverwirklichung instrumentalisieren.

Dieses Vokabular schmeißen sich ja auch die Medien und die Politiker um die Ohren. Dieses unintelligente, argumentationslose Vokabular ist der Wegbereiter für unintelligente, verrohte Straßenpolitik und Shitstorms im Netz. Es ist die Befeuerung rechts- und linksradikaler Gewalt. Und Öl ins Feuer der IS. Jeder meint Recht zu haben und meint deshalb, seine Position mit Gewalt durchsetzen zu können. Wenn man sich gegenseitig nur Beleidigungen und Entwertungen zu bieten hat, ist das schon der fortgeschrittene Rostfraß unserer Demokratie. Und glaub mal ja nicht, Perquestavolta, dass nur die anderen schuld daran sind.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.12.2015 13:46
#317 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Perquestavolta im Beitrag #315
Zitat von Reisender im Beitrag #314

Ich weiß keine Gegenmaßnahmen, und Deine Vorschläge sind genau so krank wie der Islam.
Doch alles unter dem Himmel hat seine Zeit,
Aufstieg und Niedergang einer Kultur, hat seine Zeit.
(frei nach Altem Testament)


Krankheit ist ja entschuldbar.. Wenn jemand "krank" ist, kann man demjenigen keine Vorwürfe machen. Andersherum glaube ich persönlich, dass der Islam hier in Europa nie wirklich "Fuß fassen" wird. Ganz anders schaut die Sache mit der Idiotenparteien des Rechtspopulismus aus, die den Islam auch gerne für ihre hohlköpfige Selbstverwirklichung instrumentalisieren. Aber ganz abgesehen davon, ist das "Ganze" dann auch wieder eine große Chance für all jene europäischen Länder, die in letzter Zeit ziemlich unter den Einmischungen und Bevormundungen der deutschen Wirtschaftspolitik zu leiden hatten, welche sich jetzt wieder mehr um die eigenen Probleme kümmern muss. Mal schauen, wo das ganze hinführt.


Dieser Text zeigt Deine politische Positionierung.
Die gehörst zu den pro-islamischen links-kriminellen Straßenratten, die bereits im Polizist den Nazi sehen,
dumm bis zum erbrechen.

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2015 20:49
#318 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #317



Dieser Text zeigt Deine politische Positionierung.
Die gehörst zu den pro-islamischen links-kriminellen Straßenratten, die bereits im Polizist den Nazi sehen,
dumm bis zum erbrechen.


Och.. Reisender, ich gehöre eher zu den gesunden Landratten, die da weder etwas mit Links noch Rechts zu tun haben. Zuerst kommt sowieso immer das Fressen und dann die Moral. Ganz egal, auf welcher Seite vom Futtertrog der bessere Platz dafür ist. Und überhaupt, wenn Deutschland die ganzen Flüchltlinge haben will, dann werden die anderen Europäischen Länder sich sicher nicht darum streiten. Der Deutsche Wirtschaftslobbyismus hat mit seinen dreckigen "Tentakeln" alle anderen Europäischen Staaten ziemlich übel ausgetrickst... Der Islam kommt (uns) da jetzt (vielleicht) gerade richtig.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.12.2015 09:32
#319 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Nun, ich sehe ein par rechte Wirrköpfe, aber nirgendwo eine rechte Gefahr für Freiheit und Demokratie,
die kommt aus einer anderen Ecke.

http://www.metropolico.org/2015/12/17/der-haushaltsknaller/

obsidian Offline




Beiträge: 4

17.12.2015 11:45
#320 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Bei solchen Aktionen muss die Einheitsbreipartei sich nicht wundern, wenn ihnen die Wähler weglaufen. Ich hatte lange Zeit große Sympathie für CDU/CSU. Auf ihr religiöses Anhängsel hat zwar immer etwas gestört, aber an sonsten - vor allem in Kombo mit FDP - waren sie gut.
Merkel & co haben das Ganze aber so an die Wand gefahren, dass die mir mittlerweile unwählbar geworden asind

Athon Offline




Beiträge: 3.533

17.12.2015 16:12
#321 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

@Reisender

Zitat
Nun, ich sehe ein par rechte Wirrköpfe, aber nirgendwo eine rechte Gefahr für Freiheit und Demokratie,
die kommt aus einer anderen Ecke.


Das siehst Du aber nur, weil Du wohl auf dem rechten Auge blind bist und Dein Herz auf dem rechten Fleck hast. Armes Deutschland...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

17.12.2015 20:23
#322 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Politiker und Medien sind vor allem auf dem linken Auge mit totaler Blindheit geschlagen.
Das rechte Auge betrachtet hingegen alles mit der Lupe.
Mit massivem linkem Terror (siehe gerade Leipzig!) sind wir schon längst geschlagen.
Terror von Rechts ist zum Glück noch eine Ausnahmeerscheinung.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Athon Offline




Beiträge: 3.533

18.12.2015 09:44
#323 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

@Lukrez

Zitat
Terror von Rechts ist zum Glück noch eine Ausnahmeerscheinung.


Richtig, zum Glück! Deshalb ist es umso wichtiger: Wehret den Anfängen...

----------------------------------------------------
NUR DER ZWEIFEL LÄSST UNS DENKEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

18.12.2015 11:16
#324 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #322
Politiker und Medien sind vor allem auf dem linken Auge mit totaler Blindheit geschlagen.
Das rechte Auge betrachtet hingegen alles mit der Lupe.
Mit massivem linkem Terror (siehe gerade Leipzig!) sind wir schon längst geschlagen.
Terror von Rechts ist zum Glück noch eine Ausnahmeerscheinung.


Ich sehe die große Anzahl an Flüchtlingen auch sehr kritisch und sehe für die Integration dieser Menschen und die Zukunft unseres Landes schwerwiegende Probleme.

Terror von Rechts ist aber leider keine Ausnahmeerscheinung mehr. Alleine für August: http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/c...gust-2015-10570

Perquestavolta ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2015 19:26
#325 RE: Wo der Islam hinkommt... Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #319
Nun, ich sehe ein paar rechte Wirrköpfe, aber nirgendwo eine rechte Gefahr für Freiheit und Demokratie,
die kommt aus einer anderen Ecke.


Das Recht auf Freiheit, ist das Recht des Menschen sich im Falle selbst Schaden zuzufügen. Rein demokratisch ist es aber natürlich jedem sein freies Recht, das anders zu sehen.
Den Islam "feindlich" zu bekämpfen, halte ich dagegen für weniger ratsam. Die Gründe dafür stehen im Koran.

Außerdem, kann man dem "Islam" ohnehin nichts anhaben. Im Gegenteil, je mehr man die "Wespen" aufscheucht, um so öfter wird man gestochen.
Die einzig echte Chance gegen das momentane Überangebot an "Wespen", wäre die Immunisierung gegen ihr Gift schon im Vorschulalter...oder zumindest noch während..

Religion zukünftig nur mehr als reine Privatsache.. Jedwede missionarische Belästigung andersorientierter wird wegen Störung des öffentlichen Friedens unter Strafe gestellt. Mit Sozialdienst anstatt Geld-oder Gefängnisstrafen. Das würde Nebenbei auch noch eines der größten Zukunftsproblem lösen.. Nämlich die mit der Überalterung unserer Gesellschaft einhergehende Verwahrlosung vieler alter Menschen.

Alle müssen zum Religiotentest. Da gibts dann Punkte, wie die beim Führerschein... jedem der gegen die Regeln verstößt, werden Punkte abgezogen und wer keine mehr hat, der kann sich dann für 3 Monate mindestens, als Sozial- oder Pflegehelfer im "Dienst am Nächsten" beweisen..

Damit werden dann auch alle Muslime "zwangsintegriert..

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz