Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!" - "Je suis Berlin!"


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 358 Antworten
und wurde 8.101 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 370

06.02.2017 08:01
#351 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #1
Wo der Islam hinkommt wird die Kultur plattgemacht und die Barbarei nimmt ihren Lauf.
Islamisten zerstören Weltkulturerbe:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ti...e-a-841892.html


Im Islam wird deutlich angegeben was ein Teufelszeug bzw. Teufelswerk ist. Alkohol und Glücksspiel und Ehebruch und Skulpturen, Götzenbilder und Lospfeile und Wahrsagerei werden als ein Werk Satans angegeben. So sollen sie allesamt gemieden werden, auf daß sie Erfolg haben also nicht zur Versuchung geraten werden. Dummerweise mangelt es an Islamistischen Ländern nicht die mitten in ihrer Großstädten Bordelle, Biergärten, Casinos, Hellseherei und Götzen aufstellen bzw. zur Verfügung stellen. An Heuchelei scheinen so manche nicht übertrumpfen zu sein.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.248

06.02.2017 19:33
#352 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Die unerträgliche Selbtgefälligkeit und Überheblichkeit von Anhängern des Islam:
https://www.welt.de/vermischtes/article1...verkuenden.html
Während der Traueransprache betritt ein Mann eine Kirche in Bayern: Der 33-jährige Muslim beginnt, arabische Verse vorzulesen. Der Pfarrer versucht, die Situation allein zu entschärfen. Doch der Mann bleibt stur.
-
Mit den Worten „Ich komme im Namen des Propheten, um den Ungläubigen die Botschaft Allahs zu verkünden“ hat ein 33 Jahre alter Muslim im fränkischen Schnaittach eine Trauerfeier gestört.
Der Mann habe plötzlich die Kirche betreten und versucht, sich während der Traueransprache Gehör verschaffen...


Die Christen sollten selbiges mal in den Moscheen versuchen.
Wäre gespannt was dann passiert

Zitat
Dummerweise mangelt es an Islamistischen Ländern nicht die mitten in ihrer Großstädten Bordelle, Biergärten, Casinos, Hellseherei und Götzen aufstellen bzw. zur Verfügung stellen. An Heuchelei scheinen so manche nicht übertrumpfen zu sein!


In islamischen Ländern gibt es wohl mehr Prostitution als sonst wo!
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...ch-1635406.html
Das schlimmste daran: Meist werden dort Kinder durch Pädophile missbraucht!
Vergewaltigung gilt gar als Volkskultur...

Das Eldorado der Prostitution befindet sich daher auch folgerichtig in einem muslimischen Land:
https://www.welt.de/politik/ausland/arti...ex-Zentrum.html
An öffentlichen Gebäuden im ganzen Land prangen Plakate, die „angemessene Kleidung“ anmahnen. Freie Schultern und bloße Knie für Damen sind auf Ämtern nicht erlaubt. Knappe Outfits einer Frau können zu einem nationalem Aufschrei führen...

Mehr Bigotterie zu dieser Thematik als in islamischen Ländern dürfte es wohl nirgendwo sonst geben!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 370

07.02.2017 07:12
#353 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #352
Die unerträgliche Selbtgefälligkeit und Überheblichkeit von Anhängern des Islam:
https://www.welt.de/vermischtes/article1...verkuenden.html
Während der Traueransprache betritt ein Mann eine Kirche in Bayern: Der 33-jährige Muslim beginnt, arabische Verse vorzulesen. Der Pfarrer versucht, die Situation allein zu entschärfen. Doch der Mann bleibt stur.


Ich frage mich warum er die Verse nicht auf Deutsch vorgelesen hat.
-
Zitat von Lukrez im Beitrag #352
Mit den Worten „Ich komme im Namen des Propheten, um den Ungläubigen die Botschaft Allahs zu verkünden“ hat ein 33 Jahre alter Muslim im fränkischen Schnaittach eine Trauerfeier gestört.
Der Mann habe plötzlich die Kirche betreten und versucht, sich während der Traueransprache Gehör verschaffen...



Haben die Ungläubigen nicht die Möglichkeit sich selber Zurechtzuweisen bzw. Rechtzuleiten nach der Wille bzw. Wort dessen nach, der erschafft hat Himmel und Erde.


Zitat von Lukrez im Beitrag #352
Die Christen sollten selbiges mal in den Moscheen versuchen.
Wäre gespannt was dann passiert



Welche Christen, laut Islam sind alle die in Jesus Christus einen Gott sehen und in Gott die Dreifaltigkeit alle Ungläubig doch die Krönung ist das laut Jesus Christus alle die Kinder des Teufels sind, da sie sich nicht nach den Gesetzen, Geboten oder Verboten Gottes nach sondern nach die der Menschen nach richten.

Zitat
Dummerweise mangelt es an Islamistischen Ländern nicht die mitten in ihrer Großstädten Bordelle, Biergärten, Casinos, Hellseherei und Götzen aufstellen bzw. zur Verfügung stellen. An Heuchelei scheinen so manche nicht übertrumpfen zu sein!



Zitat von Lukrez im Beitrag #352
In islamischen Ländern gibt es wohl mehr Prostitution als sonst wo!
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...ch-1635406.html
Das schlimmste daran: Meist werden dort Kinder durch Pädophile missbraucht!
Vergewaltigung gilt gar als Volkskultur...

Das Eldorado der Prostitution befindet sich daher auch folgerichtig in einem muslimischen Land:
https://www.welt.de/politik/ausland/arti...ex-Zentrum.html
An öffentlichen Gebäuden im ganzen Land prangen Plakate, die „angemessene Kleidung“ anmahnen. Freie Schultern und bloße Knie für Damen sind auf Ämtern nicht erlaubt. Knappe Outfits einer Frau können zu einem nationalem Aufschrei führen...

Mehr Bigotterie zu dieser Thematik als in islamischen Ländern dürfte es wohl nirgendwo sonst geben!


Wenn kleine Kinder in Bikinis oder Unterwäsche Reklame machen oder als jugendliche bzw. Heranwachsende ihren Unschuld verlieren ist es also ok. Die Steuer Empfänger scheinen wegen ihrer Geldgier so manche Teufelswerke als erlaubt erklärt haben, seien es die Bordelle wegen ihrer Wollust oder all die Wettbüros wegen ihrer Bereicherung.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.248

22.02.2017 21:58
#354 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Muslime sind Demokratiefeinde:
https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...slime-sind.html
„Demokratie ist für uns nicht bindend, uns bindet Allahs Buch, der Koran.“ Zudem hetzt er gegen Nichtmuslime: „Ich spucke auf das Gesicht der Türken und Kurden, die nicht den Islam leben. Was für einen Wert haben sie schon, wenn sie keine Muslime sind.“

Jetzt haben wir die Bestätigung und es hilft kein drumherum reden mehr!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.248

02.03.2017 20:30
#355 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Muslimische Schüler provozieren mit Kamfbeten:
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_6726287.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.248

16.03.2017 19:55
#356 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Muslimischer Vater fordert Gebetsraum für seinen Sohn an der Schule und dessen Entfernung aus der Gitarren-AG, weil seine spezielle Ausrichtung des Islam das Musik machen nicht gestatte.
http://www.lz.de/ueberregional/owl/21719...-Schuelers.html

Da ist nun meine Frage: Wieso leben solche vollkommen integrationsunwillige Muslime in unserem Land?
Sofort zurück ins Kosovo!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 2.661

17.03.2017 16:38
#357 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat
Da ist nun meine Frage: Wieso leben solche vollkommen integrationsunwillige Muslime in unserem Land?
Sofort zurück ins Kosovo!

Lukrez,

... integrationsunwillige Muslime sind nicht das einzige Problem in Deutschland.
Hier kann auch die Maffia ungestört ihr Ding durchziehen, sei sie nun italienisch, russisch oder chinesisch!

Unsere Regierung besteht leider aus alten und gesättigten Bürokraten, die nicht zu ahnen scheinen, was in ihrem Land so alles vorgeht.

Hoffentlich bringen die Wahlen einen spürbaren Umschwung, aber wie ich vermute, wählt das inzwischen auch alt gewordene "Stimmvieh" wieder
dieselbe Truppe an die Spitze.

Gruß von Reklov

Desperado Offline




Beiträge: 274

17.03.2017 17:53
#358 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #357
Hier kann auch die Maffia ungestört ihr Ding durchziehen, sei sie nun italienisch, russisch oder chinesisch!

Tja Reklov, nur wird dich jeder Polizeibeamte einer größeren Stadt darüber aufklären, dass selbst die gut organisierte russische Mafia machtlos ist gegen die Familienclans muslimischer Araber und Nordafrikaner, deren dicht geschlossenes und eng verknüpftes Bandenwesen sogar noch das der türkischen übertrifft, die das der Russen schon seit Längerem abgelöst hat. Kurzum: Das organisierte Verbrechen in Deutschlands Städten ist fest in muslimischer Hand. Das sind leider die bestürzenden Fakten.

Ich finde es nicht nur deshalb gut und richtig, die Unverschämtheit und anmaßende Überheblichkeit zu unterstreichen, mit der viele Muslime sich mit aller Kraft gegen jedwede Form der Integration wehren und sich unserer Kultur aus religiösen Gründen verweigern. Vermummte Weiber, die lieber außerhalb des Schulgeländes auf ihre Kinder warten, weil dort ein strenges Burka-Verbot eingeführt wurde, oder sich allen Ernstes darüber beklagen, dass sie keinen freien Zugang mehr hätten zum Arbeitsmarkt, wenn sie für eine Einstellung und Ausbildung auf das Kopftuch verzichten müssen... und dergleichen Ungeheuerlichkeiten mehr an allen Ecken und Enden unserer Gesellschaft. Und ich bin wie Lukrez der Überzeugung, dass dieses bigotte und fanatische Gesindel in unserem Land nichts und nochmal nichts zu suchen hat. Seine bloße Präsenz ist eine grobe Beleidigung für unsere Demokratie und Verächtlichmachung unserer hart erstrittenen Werte und Freiheiten.

Ich würde diese provokante Bande umgehend rausschmeißen. Doch, das würde ich. Postwendend sozusagen. Einreiseverbot inklusive.

------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Religion das Opium fürs Volk sein soll, kann sie von schlechten Eltern nicht sein.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.248

23.03.2017 21:02
#359 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Den Westen im Auftrag Gottes besiegen:
http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...n-a2078434.html
Für Abdel-Samed sei die Gewalt kein Missbrauch der Religion, sondern ein Gebrauch. Die Religion schreie förmlich danach, gebraucht zu werden für Gewalt, weil es ein Bestandteil der Religion sei. „25 Tötungsbefehle gibt es im Koran, direkte Tötungsbefehle, wo Gott den Tod sehen will. Gott will Blut sehen.“
Der Islam-Kritiker spricht weiter von „Freiluftgefängnissen“, die überall dort zu finden sind, wo der Islam die Hauptrolle in der Gesetzgebung spiele. Durch die Einmischung der Religion in die privaten Angelegenheiten des Menschen, könne ein Unterdrückungssystem entstehen.
Die Verdammung der Ungläubigen sei im Koran angelegt, so Abdel-Samed. Dort stehe, dass die Muslime eine erhobene Gruppe seien, die über der Menschheit steht. Und genau hier beginne für den Ägypter das Faschistoide – „dass man die Ungläubigen verflucht, dämonisiert und ihre Existenzberechtigung in Frage stellt.“


Gott will Blut sehen:
https://www.nzz.ch/international/video/n...sehen-ld.152835
«(Den) Auftrag, Gottes Wort in die Tat umzusetzen – das haben nicht moderne Islamisten erfunden. Das steht im Koran, das hat Mohammed so vorgelebt, das haben seine Nachfolger so gelebt.»

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor