Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 386 Antworten
und wurde 15.310 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2013 20:30
#101 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #100

Zitat von Geodei
Du wirst jetzt sicher dagegen rebellieren. :-)) aber auch Einstein hat die allgemeine Relativitätstheorie nicht alleine aufgestellt.
Natürlich. Niemand hat Schuld für irgendwas. Wir sind das Ergebnis äußerer Determinanten. Wir haben auch schon gute und produktive soziale Verflechtunjgen hergestellt. Siehe Schul- und Medizinwesen. Aber schau doch auf den Umweltschutz, die Weltwirtwschaft und die Politik! Und auf deine Sucht zu widersprechen... Wenn ich von der Schwarmintelligenz der Menschen reden würde, kämst du gewiss mit der viel perfekteren Schwarmintelligenz der Ameisen und würdest mit genüsslich die Beweise fpr unsere Extremdummheit auftischen... Du bist doch der erste, der uns unsere falsche Moral und Gesetzgebungssucht aufrechnet.



Was den letzten Satz angeht kann ich Dir ohne Widerspruch Recht geben.

Zum anderen.. alles halb so schlimm. Und Ameisen sind auch im Schwarm nicht besonders intelligent.
Menschen können wirklich die Intelligenz unserer Artgenossen nutzen, ohne selber als bedeutend intelligent aufzufallen. :-)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

25.06.2013 07:57
#102 Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Geodei
Und Ameisen sind auch im Schwarm nicht besonders intelligent.

Ameisen kannste trotzdem tottreten - dann eben im Schwarm. "Schwarmintelligenz" ist auch nur ein Begriff, mit dem ein vorteilhaftes Kollektivverhalten angezeigt ist. Es ist genetisch involviert. Soviel zum gnadenlosen Konkurrenzverhalten in der Natur. Viele Wege führen nach Rom! Und der Weg der Menschen ist nicht nur individualistisch! Weil ja jeder seine eigenen Vorteile sucht. DAS wäre Schwarmdummheit in Potenz!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2013 19:15
#103 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #102

Zitat von Geodei
Und Ameisen sind auch im Schwarm nicht besonders intelligent.
Ameisen kannste trotzdem tottreten - dann eben im Schwarm. "Schwarmintelligenz" ist auch nur ein Begriff, mit dem ein vorteilhaftes Kollektivverhalten angezeigt ist. Es ist genetisch involviert. Soviel zum gnadenlosen Konkurrenzverhalten in der Natur. Viele Wege führen nach Rom! Und der Weg der Menschen ist nicht nur individualistisch! Weil ja jeder seine eigenen Vorteile sucht. DAS wäre Schwarmdummheit in Potenz!



Stimmt, ich widerspreche Dir da gar nicht. Nur mit der Definition "Schwarmdummheit" tue ich mich "sauschwer". Wahrscheinlich, weil es dafür in Italienisch auch keine vernünftige Übersetzung gibt.

Was so im allgemeinen meine Vorstellung von übergeordneter Schwarmintelligenz betrifft, geht es da um da um einen Informationsfluss, der Ähnlichkeiten mit dem Informationsaustausch in den "Synapsen" unseres Gehirns hat. So gesehen wäre auch das Internet eine Plattform für menschliche Schwarmintelligenz.

Naja wie immer auch... :-)) Religion ist der Kult bei dem es um eine Sinngebung bezüglich menschlicher Egozentrik geht. Ob es ganz sicher zutrifft weis ich nicht, aber es soll Studien geben, nach denen Frauen grundsätzlich gläubiger sind als Männer.
Sollte das aber tatsächlich stimmen, dann wird uns der Islam noch sehr lange den Vernunfts-Nerv zermürben.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

25.06.2013 19:45
#104 Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Geodei
Religion ist der Kult bei dem es um eine Sinngebung bezüglich menschlicher Egozentrik geht. Ob es ganz sicher zutrifft weis ich nicht, aber es soll Studien geben, nach denen Frauen grundsätzlich gläubiger sind als Männer.
Sollte das aber tatsächlich stimmen, dann wird uns der Islam noch sehr lange den Vernunfts-Nerv zermürben.

Oh, die muslimischen Frauen machen mir aber mehr Hoffnung als die muslimischen Männer! Weil die mehr unterdrückt sind, haben sie auch mehr Motivation, sich zu erheben.

Und was die "Schwarmintelligenz" angeht: nicht zu verwechseln mit den "morphogenetischen Feldern" des Rupert Sheldrake! Die gibt es nicht!

"Schwarmintelligenz" ist ein Begriff aus der Biologie. Und MSS hat die "Schwarmdummheit" der Menschen dagegengesetzt. Wir haben nun mal keine Schwarmintelligenz von der Natur mitbekommen, jedenfalls nicht so eine wie die Ameisen und die Piranhas. Wir müssen Schwarmintelligenz als kulturelle Leistung hinzusetzen. Das geht ja auch. Alexander der Große wusste, wie man die weit überlegenenen Perser plattmachte. So wie die Piranhas auch wissen, wie man weit überlegenen Opfern das Fleisch von den Knochen nagt. Aber es gibt unendlich mehr Beispiele, mit denen wir unsere "Schwarmdummheit" beweisen. Und die Religionen und deren Kämpfe und Vereinnahmungen gehören lt. MSS dazu. Er ist lt. SPIEGEL Deutschlands "Chef-Atheist" - nicht vergessen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2013 19:48
#105 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #104

Zitat von Geodei
Religion ist der Kult bei dem es um eine Sinngebung bezüglich menschlicher Egozentrik geht. Ob es ganz sicher zutrifft weis ich nicht, aber es soll Studien geben, nach denen Frauen grundsätzlich gläubiger sind als Männer.
Sollte das aber tatsächlich stimmen, dann wird uns der Islam noch sehr lange den Vernunfts-Nerv zermürben.
Oh, die muslimischen Frauen machen mir aber mehr Hoffnung als die muslimischen Männer! Weil die mehr unterdrückt sind, haben sie auch mehr Motivation, sich zu erheben.

Und was die "Schwarmintelligenz" angeht: nicht zu verwechseln mit den "morphogenetischen Feldern" des Rupert Sheldrake! Die gibt es nicht!

"Schwarmintelligenz" ist ein Begriff aus der Biologie. Und MSS hat die "Schwarmdummheit" der Menschen dagegengesetzt. Wir haben nun mal keine Schwarmintelligenz von der Natur mitbekommen, jedenfalls nicht so eine wie die Ameisen und die Piranhas. Wir müssen Schwarmintelligenz als kulturelle Leistung hinzusetzen. Das geht ja auch. Alexander der Große wusste, wie man die weit überlegenenen Perser plattmachte. So wie die Piranhas auch wissen, wie man weit überlegenen Opfern das Fleisch von den Knochen nagt. Aber es gibt unendlich mehr Beispiele, mit denen wir unsere "Schwarmdummheit" beweisen. Und die Religionen und deren Kämpfe und Vereinnahmungen gehören lt. MSS dazu. Er ist lt. SPIEGEL Deutschlands "Chef-Atheist" - nicht vergessen.




Mein Sohn, der gerade maturiert, hat mir gestern auch einiges von und über MSS empfohlen. Gut wenn er der deutsche Chef-Atheist ist, dann lass ich mir auch gerne etwas von ihm sagen.

Bezüglich deiner Zuversicht gegenüber den muslimischen Frauen.. naja..

ich krieg es nicht hin, dir zu erklären warum ich da weniger zuversichtlich bin...

aber sehen wir es mal "soherum" - ich geh da immer von einem roh-Menschen-Psychogramm aus, das den Menschen nicht als eigenständig denkendes Wesen voraussetzt, sondern ein in seinem Denken diktiertes (bevormundetes) und selbst sehr unbewusst entscheidendes Sozialwesen.

Das ganze kling ja zuerst mal gar nicht so schlecht. Auch weil der Mensch in seiner ursprünglichen Eigenheit und dank Spieglneuronen sehr altruistisch und ebenso sehr mitfühlend tickt und das alles auch noch ganz unbewusst.
Aber dann kommen sie, die Idealisten - wobei die Idealistinnen fast immer in übermächtiger Vielzahl auftreten und die sich daraus und rundherum gerne einen Selbstbeweihräucherungskult zum Zwecke des sich gegenseitigen Imponierens basteln. Um etwas herum und aus etwas, das in sich ja schon perfekt vorliegt. Aber halt vor dem natürlichen Bewusstsein etwas versteckt. ;-)

Wir haben es hier also mit einem psychologichen Mechanismus zu tun, der dem weiblichen Narzissmus sehr entgegenkommt.

Kurz und bündig meine ich damit: wären wir Menschen Wesen, die Entscheidungen tatsächlich willentlich und damit vorwiegend bewusst, also weniger danach, ob es den Mitmenschen auch gefällt und sogar besser als das potentieller aber unterbewusster Rivalen und Rivalinnen, dann würde dir in Allem uneingeschränkt Recht geben. Aber da ich nicht nur die Weiber kenne, sondern auch sehr viel darüber weis, warum sie an einem Tag unvorstellbar viel Geld ausgeben können, wenn sie es nur haben..

in ich mir ganz sicher, dass auch die Muslimas und gerade die, sich ihre fürsorglichen Muslim-Esel schon noch eine weile halten werden. Das liegt einfach in der unbewussten Natur des Islams. ;-)))

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

27.06.2013 08:20
#106  Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Geodei
in ich mir ganz sicher, dass auch die Muslimas und gerade die, sich ihre fürsorglichen Muslim-Esel schon noch eine weile halten werden. Das liegt einfach in der unbewussten Natur des Islams. ;-)))

Jeder will Anerkennung. Und auch die muslimischen Frauen bekommen sie, wenn der Sippenchef sie über die Wangen tätschelt. Also tun sie das, was der Chef sagt.

Aber jeder Mensch hat auch Bedürfnisse nach Entfaltung und Lebensverwirklichung, Glücklichsaein. Sie vergleichen ihre Möglichkeiten mit den der anderen Menschen. Und diese Vergleichsmöglichkeiten haben sich auch für die muslimischen Frauen enorm verändert! Immer mehr muslimische Feministinnen ergreifen das Wort, sodass die Frauen erfahren, dass nicht nur der Sippenpascha eine Autorität für sie darstellt, an die sie sich orientieren können! Diese muslimischen Feministinnen sorgen dafür, dass sie ihre Bedürfnisse fühlen! Und auf einmal sind der Sippenpascha, die Brüder und die Cousins nicht die einzigen, von denen sie sich ihre Anerkennungsration holen können! Es sind auf einmal die unterdrückten Schwestern, Mütter und Tanten! Auf einmal fühlen auch die Brüder die unerträglichen Ketten: Jeden Tag fünfmal den Hintern in den Himmel recken, keine Rockmusik hören, keine Freundin haben dürfen, sondern die hässliche Cousine heiraten müssen. Nicht NEIN, PAPA! sagen dürfen!

Die ganzen Lebensbedingungen ändern sich. So wie die ganze Welt sich auch geändert hat. Was sich da derzeit in der Türkei tut, können wir getrost mit unserer 68er-Phase vergleichen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2013 13:29
#107 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #106

Zitat von Geodei
in ich mir ganz sicher, dass auch die Muslimas und gerade die, sich ihre fürsorglichen Muslim-Esel schon noch eine weile halten werden. Das liegt einfach in der unbewussten Natur des Islams. ;-)))
Jeder will Anerkennung. Und auch die muslimischen Frauen bekommen sie, wenn der Sippenchef sie über die Wangen tätschelt. Also tun sie das, was der Chef sagt.

Aber jeder Mensch hat auch Bedürfnisse nach Entfaltung und Lebensverwirklichung, Glücklichsaein. Sie vergleichen ihre Möglichkeiten mit den der anderen Menschen. Und diese Vergleichsmöglichkeiten haben sich auch für die muslimischen Frauen enorm verändert! Immer mehr muslimische Feministinnen ergreifen das Wort, sodass die Frauen erfahren, dass nicht nur der Sippenpascha eine Autorität für sie darstellt, an die sie sich orientieren können! Diese muslimischen Feministinnen sorgen dafür, dass sie ihre Bedürfnisse fühlen! Und auf einmal sind der Sippenpascha, die Brüder und die Cousins nicht die einzigen, von denen sie sich ihre Anerkennungsration holen können! Es sind auf einmal die unterdrückten Schwestern, Mütter und Tanten! Auf einmal fühlen auch die Brüder die unerträglichen Ketten: Jeden Tag fünfmal den Hintern in den Himmel recken, keine Rockmusik hören, keine Freundin haben dürfen, sondern die hässliche Cousine heiraten müssen. Nicht NEIN, PAPA! sagen dürfen!

Die ganzen Lebensbedingungen ändern sich. So wie die ganze Welt sich auch geändert hat. Was sich da derzeit in der Türkei tut, können wir getrost mit unserer 68er-Phase vergleichen!



Dass es immer mehr werden denen das Gottes-Gen fehlt, kann auch daran liegen, dass die Weltbevölkerung gerade in den Kreisen, um die es hier in diesem Thema geht, immer schneller zunimmt.

Sollten zukünftig die, denen das Gottes-Gen fehlt, sich mehr fortpflanzen, als die, die sich gerne selber als im Wert Ranghöher beweihräuchern, weil in ihrem Umfeld gläubig zu sein ein besonders edler WERT ist, dann gebe ich dir gerne Recht. ;-)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

27.06.2013 15:33
#108 Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Geodei
Sollten zukünftig die, denen das Gottes-Gen fehlt, sich mehr fortpflanzen, als die, die sich gerne selber als im Wert Ranghöher beweihräuchern, weil in ihrem Umfeld gläubig zu sein ein besonders edler WERT ist, dann gebe ich dir gerne Recht. ;-)

Wir sind Gemeinschaftswesen und Einzelwesen, wie gesagt. Das Einzelwesen braucht das Gemeinwesen. Und wenn das das Individuum unterdrückt, und das kriegst raus, wie das Zusammenleben besser hinzukriegen ist - dann rappelt's im Karton, so geht das mit den Revolutionen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2013 20:10
#109 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #108

Zitat von Geodei
Sollten zukünftig die, denen das Gottes-Gen fehlt, sich mehr fortpflanzen, als die, die sich gerne selber als im Wert Ranghöher beweihräuchern, weil in ihrem Umfeld gläubig zu sein ein besonders edler WERT ist, dann gebe ich dir gerne Recht. ;-)
Wir sind Gemeinschaftswesen und Einzelwesen, wie gesagt. Das Einzelwesen braucht das Gemeinwesen. Und wenn das das Individuum unterdrückt, und das kriegst raus, wie das Zusammenleben besser hinzukriegen ist - dann rappelt's im Karton, so geht das mit den Revolutionen!



Ich bin absolut sicher, dass er Mensch kein bisschen Einzelwesen ist. Das mit dem Einzelwesen ist eine Illusion. Wir sind das (kritische) Bewusstsein unserer Artgenossen und deswegen sind sie das in Überzahl unsere.
Warum hätten wir bewussten Atheisten denn sonst eine solche Angst vor der totalitären Religion?

Revolutionen gehen fast immer nur schief. Man denke und erinnere sich an die deutsche Revolution im 19. Jahrhundert. Erst als Europa durch den II.Weltkrieg nicht nur physisch, sondern vor allem psychisch platt gewalzt war und die alten deutschen Idealisten der Moral alle restlos in den Dreck gestampft, dann erst kam die große Liberalisierungsrevolution über Europa.
Weil die scheinheilige christliche Moral auch endlich mal das große verlogenen Maul halten musste.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

28.06.2013 08:11
#110 Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Geodei
Ich bin absolut sicher, dass er Mensch kein bisschen Einzelwesen ist.

Beides: Individuen und zoon politikons.

Zitat
Revolutionen gehen fast immer nur schief.

Bis sie gelingen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2013 19:26
#111 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Revolutionen siegen irgendwann immer. Das ist aber der natürliche Weg der Evolution.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

30.06.2013 19:31
#112 Wo der Islam hinkommt... antworten

SO ist es!

In uns angelegt ist der WILLE zur Macht. Das gilt aber nicht für einige wenige - da hatte der Freddie Nietzsche wohl was übersehen - das gilt für alle! Also wird die Demokratie - und die Verteilung der Macht in der Produktion (Wirtschaft) auf alle - das Endziel sein.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2013 19:06
#113 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #112
SO ist es!

In uns angelegt ist der WILLE zur Macht. Das gilt aber nicht für einige wenige - da hatte der Freddie Nietzsche wohl was übersehen - das gilt für alle! Also wird die Demokratie - und die Verteilung der Macht in der Produktion (Wirtschaft) auf alle - das Endziel sein.


Das ganze nennt sich ja (r)Evolution. Das Endziel kann dabei aber auch ganz etwas anderes sein.
Vielleicht ist auch der "WILLE zur MACHT", nicht ganz die richtige Definition dafür ... und

vielleicht geht es da viel mehr nur um das unbewusste Bedürfnis, den Überblick zu bewahren und um auch noch ganz viel anderes tief vergrabenes, aber vor allem verdrängtes "Unbewusstes".
Nach meinem Verständnis kann ein einzelnes menschliches Individuum aus sich selbst heraus kein Klitze-kleines-Bisschen menschliche Intelligenz entwickeln und folglich auch kein eigentliches menschliches Bewusstsein. Ohne diesen besonderen Kehlkopf der uns zu einer komplexen Sprache befähigt, mit der wir über die Bedeutung von unterschiedlichen Geräuschen im kleinsten Detail verstehen können, was uns unsere Artgenossen darüber mitteilen, was wir gerade im Moment nicht selber sehen können, nicht riechen können und nicht selber schmecken können, würden wir noch immer halb gebückt durch die Pampa schleichen und uns vor gefährlichen Raubtieren in acht nehmen. Oder vielleicht haben wir uns gerade auch deshalb nur aufgerichtet, um darüber Macht aus zu üben.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

01.07.2013 19:29
#114 Wo der Islam hinkommt... antworten

Der Mensch ist eine Kollektivleistung, klar! Die Sprache hat ihn intelligent gemacht. Nur der aufrechte Gang, den er entwickeln musste, um den Löwen besser aus dem Weg gehen zu können, war es nicht, der ihn zum erfolgreichsten Tier des Planeten machte. Von den Bakterien und Mücken mal abgesehen.

Du sagst, man kann sich auch andere Entwicklungen vorstellen, interessant. Welche? Was uns leitet, sind unsere Interessen. Und die sind doch ziemlich ähnlich in uns allen, oder? Die Arbeitsteilung macht uns auch wieder sehr verschieden. Aber nicht so.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2013 20:09
#115 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Was uns leitet sind unsere sehr labilen unbewussten Launen. Kleinste Defizite und Anomalien im Hormonsystem verändern oft ganz plötzlich unsere Interessen und damit eigentlich nur unsere Wahrnehmung.

Es gibt den blöden Witz, dass es für einen allmächtigen Flaschengeist leichter wäre, eine Achtspurige Autobahn über den Atlantik nach Amerika zu bauen, als uns Männern einen Einblick in die Denkweise von Frauen zu vermitteln. Der Witz hat leider einen sehr harten und wahren Kern.

Die meisten Entscheidungen die wir treffen, treffen wir nach sehr komplizierten Gefühlskonstellationen. Gefühlskonstellationen werden sogar von Lichtverhältnissen und somit von Hormonen beeinflusst, die unseren Ruhe- und Aktivitätsrhythmus regeln. Unsere sehr unterschiedlich ausgeprägter Fortpflanzungstrieb, entscheidet darüber welche Schuhe wir kaufen und wo wir am liebsten Urlaub machen.

Und um hier wieder zum Thema zu kommen. Religion ist kein Thema bei dem es um Sachliches geht.
Religion ist sogar ein Thema bei dem es hauptsächlich um Hormone und Botenstoffe geht.
In unserer Entwicklungsgeschichte war deswegen die Religion und der dazugehörige Glaube eine überaus effiziente Stimmungsdroge. Stimmungen wiederum, produzieren je nach dem Endorphine und Endorphine sind unsere Hauseigenen Opiate, die mindestens so (ICH)-süchtig machen, wie die Opiate des Schlafmohns.

Ich wünschte dass das alles anders wäre. Dass wir Menschen von all dem unabhängig entscheiden und wählen könnten.
Aber in dem Sinne ist gerade der Islam die Frauenreligion schlechthin und über eine lange Evolutionsgeschichte. Wenn frau einmal Endorphine geleckt hat, dann ist die islamische ICH-Sucht nicht mehr zu heilen.

Und vielleicht ist Dir ja schon mal aufgefallen, gerade hier in deinem Forum, dass Frauen die dem religiösen Wahn verfallen sind, jeden Taliban an Fanatismus in den Schatten stellen. ;-)

Ich meine damit, dass es Mütter sind, die darüber entscheiden, wie dumm oder klug ihre eigen Söhne ausfallen.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.07.2013 13:29
#116 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Marx sagte, dass das gesellschaftliche Sein auch das gesellschaftliche Bewusstsein hervorbringt.
Es ist unbedeutend, ob Marx hier richtig liegt oder nicht, den die Masse wird in ihren Verhalten
nicht mental-bewusst gesteuert, sondern emotional-unbewusst.
Und auf der emotionalen Ebene sind alle elementaren Triebe angesiedelt.
Angst-Hass-Schmerz-Hunger-Sex.
Der Wille zur Macht aber ist der elementarste Grundtrieb, denn Macht heißt Fressen und Sex und die weitgehende
Vermeidung von Angst und Hunger.
Im Abendland ist die Entfaltung von Bewusstheit zwar weiter fortgeschritten als in islamischen Kulturkreis,
aber auch bei uns ist es noch eine dünne verletzliche Decke, darunter brüllt der alte Affe.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

02.07.2013 13:55
#117 Wo der Islam hinkommt... antworten

Klar ist der Mensch von seinem Unbewussten geleitet. Und das will überleben, Anerkennung und Macht. Was denn sonst. Das kann Gockelverhalten sein und albernes Zeug. Aber das alles bewegt sich in kulturellen Strukturen ab, die nicht durch spontane Entscheidungen geschaffen wurden und zwei Tage später wieder abgeschafft werden. Nur so. Hach, ich fühle mich heute nicht so... Das eine ist Privatleben, das andere Politik! Siehe demokratische Gesetze und Menschenrechte. Das Recht hat der Pfau seinem Weibchen nicht als Rad geschlagen, weil er mal an sie ranwollte. Und morgen packt er das Rad ein, weil er eine bessere gefunden hat. Ein Kinder-Kirche-Küche-Hausmütterchen der alten Sorte... Bei der braucht er das Rad der Menschenrechte nicht mehr...
Will sagen: Sooo einfach gestrickt sind das menschliche Gefühlsleben, Bewusstsein und Unterbewusstsein nicht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.07.2013 14:33
#118 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #117
Klar ist der Mensch von seinem Unbewussten geleitet. Und das will überleben, Anerkennung und Macht. Was denn sonst. Das kann Gockelverhalten sein und albernes Zeug. Aber das alles bewegt sich in kulturellen Strukturen ab, die nicht durch spontane Entscheidungen geschaffen wurden und zwei Tage später wieder abgeschafft werden. Nur so. Hach, ich fühle mich heute nicht so... Das eine ist Privatleben, das andere Politik! Siehe demokratische Gesetze und Menschenrechte. Das Recht hat der Pfau seinem Weibchen nicht als Rad geschlagen, weil er mal an sie ranwollte. Und morgen packt er das Rad ein, weil er eine bessere gefunden hat. Ein Kinder-Kirche-Küche-Hausmütterchen der alten Sorte... Bei der braucht er das Rad der Menschenrechte nicht mehr...
Will sagen: Sooo einfach gestrickt sind das menschliche Gefühlsleben, Bewusstsein und Unterbewusstsein nicht...


Es ist nicht einfach gestrickt, sondern sehr viel komplizierter noch als wir im allgemeinen begreifen.

Das Denken ist des Lebens Sklave,
und Leben der Hanswurst der Zeit.
(Shakespiere)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2013 14:43
#119 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #117

Will sagen: Sooo einfach gestrickt sind das menschliche Gefühlsleben, Bewusstsein und Unterbewusstsein nicht...


Eben gerade deswegen. Und natürlich ist der Mensch auch noch ein Gewohnheitstier mit einem fast "unmenschlichen" Streben nach einem allerwerts bestmöglichen Selbstwertgefühl. Der Grund, warum südländische "Hühner", deren Ahnen ehemals in Wüsten und Steppen beheimatet waren, schon nach zweimal Sex viel Fett ansetzen und dann plötzlich innere WERTE um so WICHTiger werden... :-)))

Ich bleibe dabei. Erst wenn es auch im Islam die "sexuelle weibliche Revolution" gibt, wird sich die Welt zum Besseren wenden. ;-)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

02.07.2013 14:47
#120 Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Reisender, Geodei
s ist nicht einfach gestrickt, sondern sehr viel komplizierter noch als wir im allgemeinen begreifen.

Eben! Das Leben besteht nicht nur aus Saufen, Fressen, Begattung und Eitelkeit. Es besteht auch aus Arbeit. Es besteht auch aus Forschung und der Leidenschaft, eine besser Welt zu schaffen und zu hinterlassen! Der Mensch ist eine Verdauungsmaschine in biologischer uns psychologischer Hinsicht. Ein kleiner, ewig hungriger Egomane. Aber zufällig ist er nicht nur dazu befähigt, als Angler seiner staunenden Unwelt zu erzählen, wie groß der Lachs gewesen war, den er gefangen hat, er kann auch Weltpolitik planen und machen. Und er kann sie besser machen, als er es bisher getan hat oder konnte!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.077

02.07.2013 14:50
#121 Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Geodei
ch bleibe dabei. Erst wenn es auch im Islam die "sexuelle weibliche Revolution" gibt, wird sich die Welt zum Besseren wenden. ;-)

Habe ich je das Gegenteil behauptet? Ich habe von größeren, ehernen Menschheitszielen geredet, die über den Islam hinausgehen. Der Islam wird verschwinden, so wie das Christentum auch.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.07.2013 14:50
#122 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Geodei im Beitrag #119
Zitat von Gysi im Beitrag #117

Will sagen: Sooo einfach gestrickt sind das menschliche Gefühlsleben, Bewusstsein und Unterbewusstsein nicht...


Eben gerade deswegen. Und natürlich ist der Mensch auch noch ein Gewohnheitstier mit einem fast "unmenschlichen" Streben nach einem allerwerts bestmöglichen Selbstwertgefühl. Der Grund, warum südländische "Hühner", deren Ahnen ehemals in Wüsten und Steppen beheimatet waren, schon nach zweimal Sex viel Fett ansetzen und dann plötzlich innere WERTE um so WICHTiger werden... :-)))

Ich bleibe dabei. Erst wenn es auch im Islam die "sexuelle weibliche Revolution" gibt, wird sich die Welt zum Besseren wenden. ;-)



Da könnte was dran sein.
Wir wissen nicht wirklich, was unter dem Kopftuch so schlummern mag.
Bei Allah, lass es Sprengstoff sein, der den Machos die Barthaare versengt.
Zumindest der islamische Kulturkreis könnte besser und menschlicher werden.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.07.2013 15:58
#123 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Imran: „Wir glauben, daß die Scharia dominieren wird. Die Scharia wird implementiert werden weltweit.“

Sharia4Belgium ist ein PR-Alptraum für jene Moslemgruppen, die versuchen, ihre Verbindungen zu Radikalismus und Scharia-Gesetz herunterzuspielen. Imran war vollkommen offen gegenüber CBN News und sagte, Islam und Scharia sind untrennbar voneinander und Demokratie ist falsch.

Imran: „Scharia ist Islam, damit das klar ist. Es gibt keinen Unterschied zwischen Islam und Scharia. Es ist nur ein Name. Demokratie ist das Gegenteil von Scharia und Islam. Wir glauben, daß Allah der Gesetzgeber ist. Allah macht die Gesetze. Er ist derjenige, der uns sagt, was erlaubt und was verboten ist.“

CBN: „Ich kenne einige Moslems, die sehen sich selbst als Demokraten, und sie sagen, daß sie gegen Scharia sind. Sind sie wirkliche Moslems?“

Imran: „Ha, das ist wirklich lustig, wenn ich jemanden sagen höre: ‚Ich habe mit einem demokratischen Moslem gesprochen.’ Das ist das gleiche wie zu sagen: ‚Ich habe mit einem christlichen Juden gesprochen’ oder mit einem jüdischen Moslem oder sowas in der Art. Es ist unmöglich. Wie kann man einen jüdischen Moslem oder christlichen Juden treffen? Und der Moslem, der sagt, er ist gegen Scharia, der ist kein Moslem. Es ist unmöglich.“

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2013 17:06
#124 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #123
Imran: „Wir glauben, daß die Scharia dominieren wird. Die Scharia wird implementiert werden weltweit.“

Sharia4Belgium ist ein PR-Alptraum für jene Moslemgruppen, die versuchen, ihre Verbindungen zu Radikalismus und Scharia-Gesetz herunterzuspielen. Imran war vollkommen offen gegenüber CBN News und sagte, Islam und Scharia sind untrennbar voneinander und Demokratie ist falsch.

Imran: „Scharia ist Islam, damit das klar ist. Es gibt keinen Unterschied zwischen Islam und Scharia. Es ist nur ein Name. Demokratie ist das Gegenteil von Scharia und Islam. Wir glauben, daß Allah der Gesetzgeber ist. Allah macht die Gesetze. Er ist derjenige, der uns sagt, was erlaubt und was verboten ist.“

CBN: „Ich kenne einige Moslems, die sehen sich selbst als Demokraten, und sie sagen, daß sie gegen Scharia sind. Sind sie wirkliche Moslems?“

Imran: „Ha, das ist wirklich lustig, wenn ich jemanden sagen höre: ‚Ich habe mit einem demokratischen Moslem gesprochen.’ Das ist das gleiche wie zu sagen: ‚Ich habe mit einem christlichen Juden gesprochen’ oder mit einem jüdischen Moslem oder sowas in der Art. Es ist unmöglich. Wie kann man einen jüdischen Moslem oder christlichen Juden treffen? Und der Moslem, der sagt, er ist gegen Scharia, der ist kein Moslem. Es ist unmöglich.“



Die Scharia ist das Gesetz Gottes und Demokratie das Recht des Menschen. Ein wirklicher Moslem ist ein Unterwürfiger. Moslem sein heißt also, sich dem Gesetz Gottes zu unterwerfen. Islam ohne Scharia und dafür demokratisch geht gar nicht.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

02.07.2013 17:31
#125 RE: Wo der Islam hinkommt... antworten

Wahrer Islam und Demokratie schließen sich gegenseitig aus.
Ein demokratischer Islam ist eben kein Islam mehr und das Wesen des Islams ist eben, dass der Islam keine reine Privatsache sein kann und will, sondern immer die gesellschaftliche Ordnung bestimmen muss.
Wird der Islam zur reinen Folklore - so wie teilweise der Katholizismus, dann ist das natürlich auch keine ernstzunehmende Religion mehr.
Religion, entweder als reine Privatsache - oder eben als unverbindliche gesellschaftliche Folklore, ist natürlich mit der Demokratie vereinbar.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor