Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.339 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Navigator Offline



Beiträge: 247

13.04.2006 20:47
Wo soll das hinführen? antworten

Die Welt ist an einem Punkt angelangt den der Koran Prophezeit hat, unwahrheiten in den Medien, Kriege für den Glauben, Terror uvm. Wo soll das hinführen, ist es nur den Demokratischen Laendern erlaubt Atomenergie zu nutzen, ist es ein Privilaeg der Westlichen Laender?!

Die Arabische Liga kritisiert die USA und fordert alle islamischen Laender auf Atomkraftwerke zu bauen, die USA drohen mit Nuklearen Angriffen auf den IRAN weil sie Atomwaffen befürchten, so wie sie in Afkanistan Osama bin Laden befürchtet haben und so wie sie im Irak chemie Waffen befürchtet haben, wie wird dieses Spiel weitergehen, wer ist als naechstes dran? Die USA verbietet der Türkei den Terrorismus im Nord irak zu bekaempfen (dort wo sich die PKK aufhaelt) doch selber ziehen sie über den Atlantik ohne Genehmigung von dem Weltsicherheitsrat in den Krieg im Irak. Es kommen sehr düstere Zeiten auf uns zu, und es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die Situation eskaliert...Es kussieren im Internet X tausend Seiten die den islam in den Dreck ziehen, es ist an der Zeit inder wir uns alle die Haende reichen sollten egal ob Christen, Moslems , Juden oder Athisten und gemeinsam versuchen sollten ein Overkill Szenario zu verhindern, den wen die erste Bombe faellt wird die Laviene schon ins Rollen gebracht und die Sicherheit der ganzen Welt wird gefaerdet.

the swot ( Gast )
Beiträge:

13.04.2006 22:05
#2 RE: Wo soll das hinführen? antworten

1. Das steht nicht nur im Koran-ALSO MISSIONIERUNGSVERSUCH GESCHEITERT
2. Das gehört glaube ich nicht zum Thema Judentum
_________________________________________________________________
"Eure Sprache ist auch meine Sprache"

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

13.04.2006 22:36
#3 RE: Wo soll das hinführen? antworten

In Antwort auf:
1. Das steht nicht nur im Koran-ALSO MISSIONIERUNGSVERSUCH GESCHEITERT
2. Das gehört glaube ich nicht zum Thema Judentum

Du bist ein kleinkarierter Klugscheisser.

Ich glaube Navi hat das ernst gemeint, gib ihm ne chance.
So ganz unrecht hat er ja mal nicht.

In 400 metern....rechts abbiegen....

atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

the swot ( Gast )
Beiträge:

13.04.2006 22:45
#4 RE: Wo soll das hinführen? antworten

Sicherlich hat er nicht ganz Unrecht, aber das mit dem Koran hätte er sich klemmen können- das gehört dann nicht zum Thema Judentum....
Für mich wirkt das wie eine Missionierung..."Im Koran steht es...Der Koran ist die Wahrheit bla bla bla....."
Es gibt ja auch Sachen wie den Bibelcode also........

In Antwort auf:
Du bist ein kleinkarierter Klugscheisser

es ist geil ein Arschloch zu sein!
_________________________________________________________________
"Eure Sprache ist auch meine Sprache"

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

13.04.2006 22:50
#5 RE: Wo soll das hinführen? antworten

In Antwort auf:
es ist geil ein Arschloch zu sein!

Ja das glaub ich...ein auserwähltes noch dazu....ein oberarschloch gewissermassen

Deine Wahrheit, seine Wahrheit...was solls??
Gebt euch die Hände...es ist beides Dünnpfiff.


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Navigator Offline



Beiträge: 247

13.04.2006 22:54
#6 RE: Wo soll das hinführen? antworten

Ich wollte euch nur den Ernst der Lage vor Augen halten da ihr ja die Welt in der Hand habt, dewegen der post ins Judenforum, du hast reagiert wie ich es erwartet habe, intollerant. Gleich wieder islam in den Dreck ziehen das ist wirklich schade...Sei stolz auf euer Werk...Puppenspieler

the swot ( Gast )
Beiträge:

14.04.2006 08:28
#7 RE: Wo soll das hinführen? antworten

1. Du wusstest also, dass ich so reagiere und stellst den Thread also extra beim Thema Judentum rein-daraus lässt sich eine primitive Provokation schließen
2. Sag mir, wo ich den Islam durch den Dreck gezogen habe!
_________________________________________________________________
"Eure Sprache ist auch meine Sprache"

Feuer Offline




Beiträge: 42

14.04.2006 13:10
#8 RE: Wo soll das hinführen? antworten

Ich muss nun aber mal dem Swot beistehen. Ich habe noch keine Beiträge von ihm gelesen, in denen er fies und mit Fäkaliensprache über den Islam herzieht. Und das Thema *Wo soll das hinführen*von Navigator ist doch eher eine politische Diskussion , die nur inderekt mit dem Judentum zusammenhängt. Die Sicherheit aller Menschen steht auf dem Spiel, wenn sich Kriegskonflikte durch Religonsstreitigkeiten angeheizt, zuspitzen. Ich bin auch der Meinung , dass wir kurz vor einer Eskalation der Gewalt stehen könnten, aber müssten nun gerade nicht die Religionen aller Welt sich die Hand reichen?? Und wenn es nur in diesem kleinen Forum möglich gemacht werden könnte....

Ich wünsche Euch allen eine schöne FREI-ZEIT, egal welcher Konfession ihr auch angehört....
Feuer
Die ERDE braucht uns nicht, aber wir brauchen die ERDE zum Überleben.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.094

14.04.2006 15:23
#9 Wo soll das hinführen? antworten
In Antwort auf:
aber müssten nun gerade nicht die Religionen aller Welt sich die Hand reichen??
Du glaubst also immer noch, dass die Religionen zum Wohl der Völker geschaffen worden sind?

Gysi
_____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Navigator Offline



Beiträge: 247

14.04.2006 15:55
#10 RE: Wo soll das hinführen? antworten

In Antwort auf:
Die Sicherheit aller Menschen steht auf dem Spiel, wenn sich Kriegskonflikte durch Religonsstreitigkeiten angeheizt, zuspitzen. Ich bin auch der Meinung , dass wir kurz vor einer Eskalation der Gewalt stehen könnten, aber müssten nun gerade nicht die Religionen aller Welt sich die Hand reichen??

Diese Frage ist mit JA zu beantworten, wen das auch nur ein kleines unbedeutendes Forum ist, ist es ein Forum indem alle Religionen miteinander kooperieren/diskutieren können auf der Basis von Meinungsfreiheit, davon gibt es leider nicht viele, und ein Haendereichen statt bekriegen were ein Anfang. Das Volk will keinen Krieg, und ich denke das das Amerikanische Volk auch keinen Krieg will, wieso kann das dann ein Mann fast alleine durchsetzten? Diktatur oder Demokratie? Die Idee der Demokratie an sich ist super, die Gewalt geht da vom Volke aus, doch leider ist es in der Umsetztung ganz anderes...Von daher ist die Demokratie nur ein Zweck zum Mittel, eine utopische Vorstellung die nirgendwo richtig umgesetzt wird.

Habe gestern gelesen das die USA die UNO auffordert dem Iran mit Krieg zu drohen, sie wollen sich nicht die Haende alleine schmutzig machen, wen die UNO darauf eingeht ist das ein fataler Fehler und wir könnten das Ziel von Iran und Terrorismus sein, darauf darf sich die UNO nicht einlassen. Ich denke das dieser Krieg andere Hintergründe hat...Wen miss Rice lacht sterben Kinder, ich mag diese Frau überhaupt nicht.

Navigator Offline



Beiträge: 247

14.04.2006 16:00
#11 RE: Wo soll das hinführen? antworten

In Antwort auf:
Du glaubst also immer noch, dass die Religionen zum wohl der Völker geschaffen worden sind?

Glaubst du das Demokratie zum Wohl des Volkes geschaffen wurde? Die Idee der Demokratie wurde von den adligen im alten Rom erfunden um mit Hilfe des Volkes den damaligen König die Macht zu entreissen, doch das Volk konnte nur die aldligen in den Senat waehlen, wo geht da die Macht vom Volke aus, wen Gesetze beschlossen werden, kann das Volk nicht mitreden...Das ist wie waehlen zwischen Krebs oder Aids. Die Idee ist nice die Umsetztung ist aber nicht richtig.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.04.2006 16:10
#12 RE: Wo soll das hinführen? antworten

Rom und König? So weit mir beigebracht wurde, wurden Könige doch im alten Rom wie die Pest gehasst.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.094

14.04.2006 16:11
#13  Wo soll das hinführen? antworten
In Antwort auf:
Glaubst du das Demokratie zum Wohl des Volkes geschaffen wurde? Die Idee der Demokratie wurde von den adligen im alten Rom erfunden um mit Hilfe des Volkes den damaligen König die Macht zu entreissen, doch das Volk konnte nur die aldligen in den Senat waehlen, wo geht da die Macht vom Volke aus, wen Gesetze beschlossen werden, kann das Volk nicht mitreden...
Ja, damals war die Demokratie eben noch ein Keimling, bei den Griechen ebenso. "One man, one vote" - das gab es damals noch nicht. Ist die entwickelte Demokratie schlecht, weil der Keimling der Antike noch nicht entwickelt war? Die Demokratie heute kann immer noch Fortschritte vertragen.
Wurde die Demokratie zum Wohl des Volkes geschaffen? Ja sicher! Wenn man bedenkt, gegen welche Widerstände sich diese Staatsform durchsetzen musste. Und es gab keine Religionsvertreter, die ihre Geburt gefördert hatten... Die monotheistischen Religionen sind eben vordemokratische Gesellschaftskonzepte und Rekrutierungspropaganda, um dem Volk ein (religiöses) Nationalbewusstsein zu geben.

Gysi
______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.04.2006 16:17
#14 RE: Wo soll das hinführen? antworten
7 Könige hatte Rom, der letzte war ein skrupeloser Tyrann seitdem wurden Könige von den Römern gehasst und wer sich König nannte (egal ob von Rom oder von einem anderen Land), der war eine Beleidigung für die Römer, das wurde mir beigebracht.

Navigator Offline



Beiträge: 247

14.04.2006 16:47
#15 RE: Wo soll das hinführen? antworten

Gott hat in keines seiner Bücher geschrieben wie der Mensch seinen Staat zu führen hat, von daher ist es dem Menschen frei überlassen wie er das machen will. Klar ist Demokratie was gutes, aber die Umsetzung ist immernoch falsch wie damals auch schon, damals konnten nur adlige gewaehlt werden heute nur Menschen die sozusagen studiert sind, aber am Ende hat das Volk nicht mehr die Macht, weil sie bei beschlossenen Gesetzten nicht mitreden kann, bestes Beispiel ist das was in Frankreich neulich war, mit dieser neuen Reform, wonach man Auszubildenede ausnutzen kann und sie ohne Grund entlassen kann nach 3 Jahren, da hat das Volk rebeliert und am Schluss wurde dieses Gesetz irgendwie geaendert...Was ich damit sagen will ist das Demokratie nur eine Utopie ist.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.094

14.04.2006 17:00
#16 Wo soll das hinführen? antworten
In Antwort auf:
Was ich damit sagen will ist das Demokratie nur eine Utopie ist.
Na, da kommen wir der Sache doch schon näher... Du bist also der Auffassung, dass es zwischen dem römischen Totalitarismus und der heutigen Demokratie für das einfache Volk keine Unterschiede in der Lebensqualität gibt?
Die Demokratie ist deiner Meinung nach eine Utopie. Wie würdest du die Staatsform der Bundesrepublik Deutschland denn nennen? Und: Welche Staatsform ist denn nun die beste?

Gysi
______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Navigator Offline



Beiträge: 247

14.04.2006 17:47
#17 RE: Wo soll das hinführen? antworten
Es gibt unterschiede zwischen damals und heute, zb. ist das Volk abgesicherter in Deutschland, aber im Endeffekt weahlen sie den Bundestag und der Bundestag macht die Gesetze, auch gegen Zustimmung vom Volk. Da hat das Volk nicht die Macht, sie haben einmal die Macht den BT zu waehlen danach macht der BT was sie wollen und nicht das VOLK. Die beste Regierungsform bleibt von den allen trotzdem die Demokratie, aber die Umsetzung ist falsch. Man gaukelt dem Volk vor das sie die Macht haben aber das Volk hat gar nichts (es ist nur wieder ein instrument der Reichen um die armen zu manipulieren, so wie es damals schon war), es kann nicht mal einen BT Abgeordneten abwaehlen wen der Mist gebaut hat nicht mal die Gehaelter der BT abgeordneten kann das Volk bestimmen...

Das letzte mal als das Volk direkt angesprochen wurde war zur NS zeit: 'Wollt ihr den Totalen Krieg?' und sie dann alle schrein 'JA'

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

14.04.2006 18:11
#18 RE: Wo soll das hinführen? antworten

In Antwort auf:
Es gibt unterschiede zwischen damals und heute, zb. ist das Volk abgesicherter in Deutschland, aber im Endeffekt weahlen sie den Bundestag und der Bundestag macht die Gesetze, auch gegen Zustimmung vom Volk. Da hat das Volk nicht die Macht, sie haben einmal die Macht den BT zu waehlen danach macht der BT was sie wollen und nicht das VOLK. Die beste Regierungsform bleibt von den allen trotzdem die Demokratie, aber die Umsetzung ist falsch. Man gaukelt dem Volk vor das sie die Macht haben aber das Volk hat gar nichts (es ist nur wieder ein instrument der Reichen um die armen zu manipulieren, so wie es damals schon war), es kann nicht mal einen BT Abgeordneten abwaehlen wen der Mist gebaut hat nicht mal die Gehaelter der BT abgeordneten kann das Volk bestimmen...

Das Volk kann alle 4 jahre bestimmen wer die Gesetze macht.
Die Mehrheit des Volkes entscheidet.....nicht das Volk ist einer Meinung.
Und deshalb gibt es immer welche die es Sschlecht finden, was die Regierung grade macht...weil sie sie nicht gewählt haben....was hast du für ein Problem??

In Antwort auf:
Das letzte mal als das Volk direkt angesprochen wurde war zur NS zeit: 'Wollt ihr den Totalen Krieg?' und sie dann alle schrein 'JA'

Als Goebbels diese Frage gestellt hat haben die anwesenden im Saal "Ja " Geschrien...es waren die die ihm nahe genug waren um ihm ausgeliefert zu sein.
Ob das Volk dieser Meinung war lassen wir mal dahingestellt.
Du verwirfst Dinge, um sie im nächsten Moment für dich in Anspruch zu nehmen....

Solltest dir überlegen ob du nicht doch wieder auf Frauen und schnelle Autos umsteigst.


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.094

14.04.2006 18:13
#19 Wo soll das hinführen? antworten

1. Was für eine Umsetung braucht die Demokratie, um zu funktionieren?
2. Also ist die D. doch keine nicht machbre Utopie?
3. Und was hältst du von einem Gottesstaat?

Gysi
___________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Navigator Offline



Beiträge: 247

14.04.2006 19:50
#20 RE: Wo soll das hinführen? antworten

In Antwort auf:
1. Was für eine Umsetung braucht die Demokratie, um zu funktionieren?
2. Also ist die D. doch keine nicht machbre Utopie?
3. Und was hältst du von einem Gottesstaat?


zu 1) Man müsste das Volk direkter an der Macht haben, sozusagen das über jedes Gesetz abgestimmt werden soll mit JA oder NEIN, das das Volk am Sonntag zb. in die Kommune geht um über die beschlossenen Gestetze selbst abzustimmen ob sie dann am Montag in Kraft treten...um 18Uhr schliessen die Wahl Lokale und die Auszeahlung geht bis in die Morgendstunden -> Mehrheit gewinnt, wer nicht waehlt hat pech, kein Zwang natürlich.

2) Wen 1 gemacht wird ist die Demokratie perfekt, so wie sie als solche auch gedacht war, das Volk hat die Macht

3) Klar Religion und Staat gehören immernoch getrennt

Was denkst du wie die perfekte Demokratie sein sollte?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.094

14.04.2006 19:57
#21  Wo soll das hinführen? antworten

In Antwort auf:
Klar Religion und Staat gehören immernoch getrennt
Ja, der Auffassung bin ich auch.
Wenn du möchtst, dass wir weiter über Demokratie und Laizismus reden, dann sollten wir einen neuen Thread unter Wissenschaft oder Politik aufmachen. Dann würde ich auch was dazu schreiben.

Gysi
____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

14.04.2006 20:04
#22 RE: Wo soll das hinführen? antworten

Zitat von Navigator
Man müsste das Volk direkter an der Macht haben, sozusagen das über jedes Gesetz abgestimmt werden soll mit JA oder NEIN, das das Volk am Sonntag zb. in die Kommune geht um über die beschlossenen Gestetze selbst abzustimmen ob sie dann am Montag in Kraft treten...um 18Uhr schliessen die Wahl Lokale und die Auszeahlung geht bis in die Morgendstunden -> Mehrheit gewinnt, wer nicht waehlt hat pech, kein Zwang natürlich.

Das wäre vielleicht die Gerechteste Methode aber nicht die Beste. Ich halte den großteil der Menschen für zu dumm um Politik machen zu dürfen. Wir wählen unsere Volksvertreter, weil sie Ahnung von dem haben was sie tun. Ich würde nicht in einem Land leben wollen in dem die Mehrheit der Bevölkerung durch billige Sensatiosblätter wie BILD oder die RTL 2 Nachrichten oder sonstiges beeinflusst wird. Manchmal müssen eben unpopuläre entscheidungen gefällt werden, das ist jetzt schon kompliziert genug wenn jeder darauf bedacht ist wiedergewählt zu werden.
Ganz abgesehen davon wären die Kosten durch Wöchentliche Abstimmungen enorm, ganz davon abgesehen, das ich es für unwahrscheinlich halte, dass man wirklich jede Woche abstimmen wollen würde.



Der Glaube kann uns niemals von etwas überzeugen, was unserer Erkenntnis zuwiderläuft.
(John Locke, engl. Philosoph, 1632-1704)

Lass dir kein "X" für ein "U" vormachen. Sei auf der Hxt!

Navigator Offline



Beiträge: 247

15.04.2006 19:05
#23 RE: Wo soll das hinführen? antworten

Die Zeit laeuft ab...2006 ist das schicksalsjahr was die Erde ganz auf den Kopf stellen wird...ich habs gesagt, etwas ganz schlimmes wird passiern, ich weiss nicht was aber die Lage im mittleren Osten spitzt sich zu sehr zu und wird nicht mehr friedlich gelöst werden können, hoffen und beten bringt da nichts mehr...und Demokratie erst recht nicht mehr...Ihr hattet eure Zeit.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

15.04.2006 19:15
#24 RE: Wo soll das hinführen? antworten

Mach doch keine Panik. Man soll beten und an Hand Gottes überlassen. Gottes Wille geschehe. Kein Mensch stirbt umsonst.

freily ( Gast )
Beiträge:

15.04.2006 19:21
#25 RE: Wo soll das hinführen? antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
Kein Mensch stirbt umsonst.
Richtig.! Denn es kostet das Leben.!
________________________________________________________________________
Ein kluger Spruch ist nichts wert, wenn man ihn nicht befolgt. freily®©

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor