Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 298 Antworten
und wurde 8.963 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 12
Mithras Offline



Beiträge: 283

16.08.2012 15:40
#76 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #74
Zitat von Gebetsmühle im Beitrag #72
[diese Geschichte kenn` ich noch nicht ... erzählst du mir die ...


Es ging darum das ich behauptete, was man nicht sehen, hören, fühlen und nicht nachweisen kann, ist für mich nicht existent.

Zitat von schelem alach
...und was IHR nicht beweisen könnt GIBT es dann nicht!


Zitat von Blackysmart
Für Dich sind also Drachen, Geister, Hexen, Zombies, Einhörner, Kobolde, Feen, Ghouls, Basilisken, Wolpertinger, Trolle usw. real?



Zitat von schelem alach
Bis auf Geister (GEIST), Energie Kraft des Lebens, kannst alle in deine Tonne werfen!



Und nun Schelem wieder:

Zitat von schelem alach im Beitrag #62
Aber ich lehne nichts ab was ich nicht kenne oder noch nicht kennen kann weil mir die MITTEL fehlen um es zu prüfen.
Man braucht also wieder Gedult und ZEIT!

.

Schelem lehnte Einhörner ab, glaubt aber an Gott. Das ist Selbstbetrug, weil für beides die Mittel zur Prüfung fehlen. Aber Schelem lehnt ja erst mal nichts ab...



Das ist krass

--------------------------------------------------

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2012 16:49
#77 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Mithras im Beitrag #75
Nun ist Max Plank eben nur der Vater der Quantenphysik,
im Vergleich zur humoristischen Gelassenheit einer Gebetsmühle ein unbedeutender Lapsus.



.. was bitte hat denn die Quantenphysik mit der Dusseligkeit der Gläubigen der Religionen zu tun

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.08.2012 16:58
#78 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Gebetsmühle im Beitrag #77
Zitat von Mithras im Beitrag #75
Nun ist Max Plank eben nur der Vater der Quantenphysik,
im Vergleich zur humoristischen Gelassenheit einer Gebetsmühle ein unbedeutender Lapsus.



.. was bitte hat denn die Quantenphysik mit der Dusseligkeit der Gläubigen der Religionen zu tun
[quote

Materie an sich gibt es nicht, es gibt nur den belebenden, unsichtbaren, unsterblichen Geist als Urgrund der Materie ...., den ich nicht scheue, Gott zu nennen.
(Max Planck)

Nicht die Sichtbare, vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche; sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre. Da es aber Geist an sich nicht geben kann und jeder Geist einem Wesen zugehört, so müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selbst sein können, sondern geschaffen worden sein müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer so zu nennen, wie ihn alle alten Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: Gott. Zwischen Religion und Naturwissenschaft finden wir nirgends einen Widerspruch. Sie schließen sich nicht aus, wie manche glauben und fürchten, sondern sie ergänzen und bedingen einander. Wohl den unmittelbarsten Beweis für die Verträglichkeit von Religion und Naturwissenschaft auch bei gründlich-kritischer Betrachtung bildet die historische Tatsache, daß gerade die größten Naturforscher aller Zeiten, Männer wie Kepler, Newton, Leibniz von tiefer Religiosität durchdrungen waren.”
Max Planck (1858 – 1947), Nobelpreisträger für Physik und Begründer der Quantentheorie

Mithras Offline



Beiträge: 283

16.08.2012 17:13
#79 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat
Zitat von Mithras im Beitrag #75
Nun ist Max Plank eben nur der Vater der Quantenphysik,
im Vergleich zur humoristischen Gelassenheit einer Gebetsmühle ein unbedeutender Lapsus.



.. was bitte hat denn die Quantenphysik mit der Dusseligkeit der Gläubigen der Religionen zu tun




Weis nicht, wollt mal was Schlaues reinwerfen.... Äääääähhhh....war ich das eigentlich überhaupt ?? Der Reisende hatte zuerst von der Quantenphysik gesprochen, wa ? Darauf hab ich was Schlaues gesagt....und dann........ach ist mir jetzt zu kompliziert, ich guck lieber "Two and a half man".

--------------------------------------------------

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2012 18:02
#80 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #78
Wohl den unmittelbarsten Beweis für die Verträglichkeit von Religion und Naturwissenschaft auch bei gründlich-kritischer Betrachtung bildet die historische Tatsache, daß gerade die größten Naturforscher aller Zeiten, Männer wie Kepler, Newton, Leibniz von tiefer Religiosität durchdrungen waren.”


.. dann solltest du den wirklichen Hintergründen mal auf die Schliche kommen ... dein Hinweis und Vergleich hinkt so stark , wie der Vergleich zwischen Apfel und Birne ..

Cyrus Offline



Beiträge: 351

16.08.2012 21:29
#81 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat
Nicht die Sichtbare, vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche; sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre.


Manden 2.0 ?

----------------------------------------------------------
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I & http://www.youtube.com/watch?v=eMfTbSBLks4

Mithras Offline



Beiträge: 283

16.08.2012 21:56
#82 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat
Zitat von Reisender im Beitrag #78
Wohl den unmittelbarsten Beweis für die Verträglichkeit von Religion und Naturwissenschaft auch bei gründlich-kritischer Betrachtung bildet die historische Tatsache, daß gerade die größten Naturforscher aller Zeiten, Männer wie Kepler, Newton, Leibniz von tiefer Religiosität durchdrungen waren.”


.. dann solltest du den wirklichen Hintergründen mal auf die Schliche kommen ... dein Hinweis und Vergleich hinkt so stark , wie der Vergleich zwischen Apfel und Birne ..




Na ja, also ich erinnere mich, dass 1543 oder so ein Pole namens Nikolaus Kopernigk die Theorie verfasste, dass sich die Erde um sich selbst drehe und mit den anderen Planeten die Sonne umkreise, welche Welle der Empörung er damit ausgelöst hat, erlebte Kopernikus nicht mehr. "Der Erdkreis ist fest gegründet, nie wird er wanken", sagte dazu ein religiöser Zeitgenosse."Wer will es wagen, die Autorität von Kopernikus über die des heiligen Geistes zu stellen?"
Galileo berichtete später dann von den Entdeckungen, die er mit seinem Teleskop gemacht hatte, darunter auch die Monde des Jupiter. Außerdem schrieb er mehrfach deutlich, daß er das kopernikanische Weltbild für wahr hielt. Was es ja auch war. Beide waren trotz ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit sehr gottgläubig und eigentlich kirchenergeben. Die Kirche bezeichnete Galileis Werk als "ganz und gar der heiligen Schrift widersprechend" und verbot den weiteren Druck von Schriften und deren Verbreitung.
Ich denke mal, da trennte sich dann die Wissenschaft in Anlehnung an die Verfolgung der sog. "Häresie" von der Kirche nach und nach. Das vertrug sich nämlich gar nicht miteinander.

--------------------------------------------------

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2012 23:38
#83 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Mithras im Beitrag #82
Nikolaus Kopernigk die Theorie verfasste, dass sich die Erde um sich selbst drehe und mit den anderen Planeten die Sonne umkreise, welche Welle der Empörung er damit ausgelöst hat, erlebte Kopernikus nicht mehr.

... das ist leider falsch ... nicht Kopernikus hat eine Empörung hervorgerufen sondern Galileo Galilei , weil er sich in seiner Hochmut mit dem Papst angelegt hatte. Galileo Galilei war der Freund des Papstes und hatte leider eine ziemlich arrogante Art und Weise und Überheblichkeit als Prof. der Universität an den Tag gelegt und damit viele Neider hervorgerufen, die ihn beim Papst angeschwärzt haben und so kam es dann zu diesem Ekla : " .. und sie bewegt sich doch !"

Manden Offline



Beiträge: 1.185

17.08.2012 07:30
#84 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi Cyrus ,

wahrscheinlich ist dieser Satz richtig !
Aber für uns ist auch diese Welt real genug in d i e s e m Leben . Wir müssen uns h i e r bewähren !

Leider kann man in diesem Forum nicht sinnvoll diskutieren . Denn dazu bedarf es eines Minimalniveaus , und das ist , meiner Meinung nach , nur bei schelem , gysi und vielleicht dir gegeben .
Von den anderen kommt nur Blödelei , alles andere als " substantieller Dialog " , der ja Erkenntnisfortschritte bringen soll . Just for fun , ist mir viel zu wenig !!!

Liebe Grüsse
Manfred

Cyrus Offline



Beiträge: 351

17.08.2012 08:28
#85 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hä? Du zählst mich vielleicht auch dazu?
Ich hab dich doch genauso "gedisst", wie z. B. Gebetsmühle und ich stimme ihm in so ziemlich allem zu.
Ehrlich gesagt würde ich sogar noch einen Schritt weitergehen, so wie Nietzsche, und Glaube (nicht nur Religion), also Glaube an einen/mehrere Götter, ein Leben nach den Tod und an die Existenz einer Seele, als eine Art Krankheitserscheinung von Menschen, die schwach genug dazu sind, ansehen.

Ein gutes Niveau habe ich hier bisher eigentlich immer vorgefunden, wobei es natürlich Ausnahmen gab...

----------------------------------------------------------
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I & http://www.youtube.com/watch?v=eMfTbSBLks4

Manden Offline



Beiträge: 1.185

17.08.2012 09:11
#86 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi Cyrus ,

Dass Du , genau wie Gysi , von Gott und Religion anders denkst , ist ja durchaus kein Hinderungsgrund für eine vernünftige Diskussion .
Ich habe auch Probleme mit Kirchenvertretern zu diskutieren , weil diese meist gar nicht bereit , ihre Kirchenlehre in Frage zu stellen .
Aber ein derartiges Niveau wie hier , das man als " Rumblödeln " bezeichnen kann , gibt es da nicht . Ich hoffe für dich , dass Du dich da etwas absetzen kannst .
LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

17.08.2012 09:14
#87 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Mithras im Beitrag #76
Zitat von Blackysmart im Beitrag #74
Zitat von Gebetsmühle im Beitrag #72
[diese Geschichte kenn` ich noch nicht ... erzählst du mir die ...


Es ging darum das ich behauptete, was man nicht sehen, hören, fühlen und nicht nachweisen kann, ist für mich nicht existent.

Zitat von schelem alach
...und was IHR nicht beweisen könnt GIBT es dann nicht!


Zitat von Blackysmart
Für Dich sind also Drachen, Geister, Hexen, Zombies, Einhörner, Kobolde, Feen, Ghouls, Basilisken, Wolpertinger, Trolle usw. real?


Zitat von schelem alach
Bis auf Geister (GEIST), Energie Kraft des Lebens, kannst alle in deine Tonne werfen!



Und nun Schelem wieder:

Zitat von schelem alach im Beitrag #62
Aber ich lehne nichts ab was ich nicht kenne oder noch nicht kennen kann weil mir die MITTEL fehlen um es zu prüfen.
Man braucht also wieder Gedult und ZEIT!

.

Schelem lehnte Einhörner ab, glaubt aber an Gott. Das ist Selbstbetrug, weil für beides die Mittel zur Prüfung fehlen. Aber Schelem lehnt ja erst mal nichts ab...



Das ist krass





Nun, ich hatte den Eindruck bei Fragen solcher ART wie EINHÖRNER und CO sollte es klar sein, welche Schiene damit angestebt wird,
nähmlich alles ins lächerliche zu ziehen, wenn ich jetz die ganze Produktpalette von Zeichentrickfiguren aufzählen würde,
und zu ALLEM da sagen müsste JA ich lehne es nicht ab, damit ich jetz nicht meinen glauben verliere weil Einhörner kann ich nicht beweisen
und GOTT auch nicht, somit ist es echt vergleichbar nicht wahr BLACKY?
GOTT zuleugnen heisst sich selbst zuleugnen, Einhörner zubestätigen heist sich selbst als WITZFIGUR zusehen!
Deine Art zeigt mir mal wieder was für einer Du bist. Aber das behalte ich für mich

Meine Antwort bezog sich auf Mithras Scheibenargument, das man etwas nicht ablehnen soll was man nicht oder noch nicht erfassen kann.
Aber da Du der Ansicht bist EINHÖRNER mit GOTT zuvergleichen, sagt mir eben DU bist in der Zeichtrickwelt stehen geblieben.
Lieber Blacky, es hat sich nichts geändert zu dem GOTT ist nicht MERLIN! Vieleich mal ein NOTIZBLOCK verwenden für das MERKEN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Manden Offline



Beiträge: 1.185

17.08.2012 09:32
#88 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi schelem ,

bis auf Gysi und vielleicht Cyrus wollen die anderen hier nur rumblödeln . Lass dich ja nicht beeinflussen !
Jeder , der w i r k l i c h will , und nicht von seinem übermächtigen Egoismus gefangen gehalten wird , kann in der fantastischen Schöpfung und in seinem eigenen fantastischen " Ich "
den Schöpfer erkennen . Er muss nur w o l l e n ! Und nur ganz wenige von dieser Menschheit w o l l e n !
Allerdings werden Milliarden von " diesen " Religionen und dieser materialistisch - kapitalistischen Gesellschaft irregeführt !
LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

Cyrus Offline



Beiträge: 351

17.08.2012 09:36
#89 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Man kommt eigentlich täglich dazu, für ein paar Minuten zu fragen, ob dies (die materielle Welt) nun wirklich wichtig ist?
Die Sache ist nur, nach wiederholtem Überlegen ändert sich an der selbst gefundenen - nicht von außen beigebrachten - Antwort "Ja." nichts.

----------------------------------------------------------
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I & http://www.youtube.com/watch?v=eMfTbSBLks4

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

17.08.2012 09:37
#90 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Danke Manden,

da haste wohl recht!

Zu Mithras,

Krass ist es, nicht zuerkennen die betrügerlichen Aktivitäten einiger Menschen.
So verdrehen auch heute alle die Wahrheit zu ihrem Vorteil.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Cyrus Offline



Beiträge: 351

17.08.2012 09:39
#91 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat
So verdrehen auch heute alle die Wahrheit zu ihrem Vorteil.


Ganz automatisch, weil es Menschen gut geht, wenn sie durch eine Aktion materiell Gewinne machen.

----------------------------------------------------------
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I & http://www.youtube.com/watch?v=eMfTbSBLks4

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

17.08.2012 10:10
#92 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #87
Nun, ich hatte den Eindruck bei Fragen solcher ART wie EINHÖRNER und CO sollte es klar sein, welche Schiene damit angestebt wird, nähmlich alles ins lächerliche zu ziehen, wenn ich jetz die ganze Produktpalette von Zeichentrickfiguren aufzählen würde,
und zu ALLEM da sagen müsste JA ich lehne es nicht ab, damit ich jetz nicht meinen glauben verliere weil Einhörner kann ich nicht beweisen
und GOTT auch nicht, somit ist es echt vergleichbar nicht wahr BLACKY?



Mir ist schon klar, dass Du das nicht verstehen willst. Einhörner stehen stellvertretend für alles, was man sich erdenken kann. Ob es nun etwas lächerliches ist oder nicht. Apropos, wer bestimmt denn, was lächerlich ist und was nicht? Für mich ist der Glaube an einen allmächtigen Gott genauso lächerlich wie die Existenz der Einhörner. Du siehst das anders, kannst es aber nicht begründen, ja Du widersprichst Dir sogar dabei.

Wie sieht es denn mit dem Gott Zeus und seinen Eigenschaften aus? Ist der nun real oder auch lächerlich? Wie ist es mit Allah, Buddha und allen anderen Göttern? Was unterscheidet Deinen Gott von diesen Göttern? Die Ernsthaftigkeit?

Zitat von schelem alach im Beitrag #87
GOTT zuleugnen heisst sich selbst zuleugnen, Einhörner zubestätigen heist sich selbst als WITZFIGUR zusehen!
Deine Art zeigt mir mal wieder was für einer Du bist. Aber das behalte ich für mich



Für mich sind Einhörner nicht existent, weil es keinerlei hinweise oder Beweise dafür gibt. Es scheint sich um eine Erfindung der Menschen zu handeln. Für mich sind Götter nicht existent, weil es keinerlei Hinweise und Beweise für sie gibt. Sie sind daher ebenfalls eine Erfindung der Menschen. Irgendeinen Gott von den tausenden Göttern der Menschheitsgeschichte für real zu halten, die anderen als Unsinn abzutun, dass nenne ich sich selbst belügen. Es gibt keinen Grund dafür, alle anderen Götter für Unsinn zu halten und den eigenen für real. Das ist willkür und Wunschdenken. Damit macht man sich selbst zur Witzfigur.

Zitat von schelem alach im Beitrag #87
Meine Antwort bezog sich auf Mithras Scheibenargument, das man etwas nicht ablehnen soll was man nicht oder noch nicht erfassen kann. Aber da Du der Ansicht bist EINHÖRNER mit GOTT zuvergleichen, sagt mir eben DU bist in der Zeichtrickwelt stehen geblieben.
Lieber Blacky, es hat sich nichts geändert zu dem GOTT ist nicht MERLIN! Vieleich mal ein NOTIZBLOCK verwenden für das MERKEN!



Lieber Schelem, Einhörner sind Götter. Wußtest Du das etwa noch nicht? Du lehnst Einhörner ab, obwohl Du "ihre Göttlichkeit noch nicht erfassen kannst". Auch alle anderen Götter sind real, weil Du sie nicht erfassen kannst. Das wirst Du nie verstehen, weil Du es nicht verstehen willst. Dein Glaube schaltet hier Deinen Verstand aus und Du lässt es zu.

Entweder man ist so konsequent und lehnt wirklich nichts ab, was man nicht erfassen kann, auch göttliche Einhörner nicht, oder man legt gleiche Kriterien für alles Unfassbare an und erklärt es erst einmal für nicht existent. Gläube suchen sich aber willkürlich Irgendetwas aus, für das sie eine Ausnahme machen. Daher spreche ich von Selbstbetrug.

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

17.08.2012 10:23
#93 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #88
Jeder , der w i r k l i c h will , und nicht von seinem übermächtigen Egoismus gefangen gehalten wird , kann in der fantastischen Schöpfung und in seinem eigenen fantastischen " Ich " den Schöpfer erkennen . Er muss nur w o l l e n ! Und nur ganz wenige von dieser Menschheit w o l l e n !


Du hast uns immer noch nicht darüber aufgeklärt, warum Dich die wirklich beeindruckende Natur auf einen Schöpfer schließen lässt. Behauptest Du einfach, die Natur ist so komplex, dass es einen intelligenten Schöpfer geben muß, oder hast Du etwas konkretes?

Ich kann keinen Schöpfer erkennen, selbst wenn ich es wollte. Ich sehe keinerlei Hinweise oder Anhaltspunkte auf diesen Schöpfer. Selbst das Argument, das Universum könne nicht einfach so entstanden sein, gilt für mich nicht. Das gleiche Argument müsste dann ebenfalls für Gott gelten. Für Gott hier eine Ausnahme zu machen, wäre wieder rein willkürlich. Dann kann ich diese Ausnahme gleich für das Universum machen und verschiebe nicht die Herkunftsfrage des sehr komplexen Universums zu einem noch komplexeren Gott.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

17.08.2012 10:26
#94 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Schau mal Blacky, dass Problem ist du verdrehst meine Antworten, dass mal dazu!
Jetzt fängst Du wieder damit an was wir schon X-mal durchgekaut haben, am ENDE aber fehlen dir wieder die ARGUMENTE
und die ANTWORTEN, die Du mir nicht gibst.
Dann lässt Du ein paar Wochen vergehen und stellst wieder exakt das gleiche an Fragen, ich frage mich aber jetzt,
STEHST DU IN EINEM WÖCHENTLICHEN WIEDERHOLUNGSZYKLUS?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2012 10:31
#95 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #88
Allerdings werden Milliarden von " diesen " Religionen und dieser materialistisch - kapitalistischen Gesellschaft irregeführt !

.. na toll .. das sind ja mal gute News ..

Manden Offline



Beiträge: 1.185

17.08.2012 10:38
#96 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi Cyrus , die Antwort : ja , ist ja auch richtig .
Wir , die Menschheit , sollen uns hier bewähren , dazulernen , ethische Reife erlangen , und dazu ist jeder Einzelne aufgefordert !
LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2012 10:40
#97 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #96
die Antwort : ja , ist ja auch richtig .
Wir , die Menschheit , sollen uns hier bewähren , dazulernen , ethische Reife erlangen , und dazu ist jeder Einzelne aufgefordert !


.. na super .. schon wieder so eine Erleuchtung die uns am Wochenende erfreuen wird ..

Manden Offline



Beiträge: 1.185

17.08.2012 10:46
#98 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi Blackysmart , von nichts kommt nichts ! Auch bei dir nicht ! Da musst Du dich schon etwas bemühen ( ein paar Studium oder auch Selbststudium ) . Mit dem Rumblödeln hier wirds nichts !
LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

17.08.2012 10:54
#99 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #94
Schau mal Blacky, dass Problem ist du verdrehst meine Antworten, dass mal dazu!

Hier noch mal Deine Antwort:
[quote="schelem alach"|p3171228] Aber ich lehne nichts ab was ich nicht kenne oder noch nicht kennen kann weil mir die MITTEL fehlen um es zu prüfen.

.

Was habe ich daran verdreht? Wenn Du schreibst "nichts", meinst Du dann etwa nur Deinen Gott damit und alles andere, was Du nicht prüfen kannst, lehnst Du ab?

Zitat von schelem alach im Beitrag #62
Jetzt fängst Du wieder damit an was wir schon X-mal durchgekaut haben, am ENDE aber fehlen dir wieder die ARGUMENTE und die ANTWORTEN, die Du mir nicht gibst.


Mir fehlen die Argument? Welche Antworten blieb ich Dir schuldig? Ich fragte Dich, warum Du bestimmte Sachen ablehnst und Gott für existent hältst. Deine einzige Antwort war, dass meine Beispiele lächerlich wären. Dir fehlen Argumente und Du gibst keine Antworten. Du hast auch wieder meine letzte Frage nicht beantwortet, die lautete:

Zitat von Blackysmart im Beitrag #92
Wie sieht es denn mit dem Gott Zeus und seinen Eigenschaften aus? Ist der nun real oder auch lächerlich? Wie ist es mit Allah, Buddha und allen anderen Göttern? Was unterscheidet Deinen Gott von diesen Göttern? Die Ernsthaftigkeit?


Zitat von schelem alach im Beitrag #62
Dann lässt Du ein paar Wochen vergehen und stellst wieder exakt das gleiche an Fragen, ich frage mich aber jetzt,
STEHST DU IN EINEM WÖCHENTLICHEN WIEDERHOLUNGSZYKLUS?



Ich reite darauf herum, weil Du mir keine Antworten lieferst. Geklärt ist das ganze noch lange nicht. Wer sich selbst belügt, ist wahrscheinlich an einer Klärung nicht interessiert.

Hier noch mal konkret meine Frage: Was veranlasst Dich dazu, Deinen Gott als real anzusehen, fast alle anderen, nicht erfassbaren Dinge jedoch abzulehnen?

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2012 10:57
#100 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #98
Mit dem Rumblödeln hier wirds nichts !

.. du bist doch unser bestes Vorbild ...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz