Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 298 Antworten
und wurde 8.955 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

18.08.2012 10:20
#151 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #149
Ich habe die minimalen Abweichungen doch eingeräumt und die Geschwindigkeit spielt im terrestrischen keine Rolle !


Ich zähle die Erdumlaufbahn zum terrestrischen. da spielt sie sehr wohl eine Rolle.

Zitat von Manden im Beitrag #149
Du möchtest von den wirklichen Problemen , die Du natürlich jetzt hast , ablenken : Woher und warum die Zeit ???
Und nur darum geht es !!!


Warum ist es ein wirkliches Problem das wir noch nicht wissen, woher und warum das Universum entstand? Beeinträchtigt das Dein Leben? Lebst Du deswegen weniger gerne?


Zitat von Manden im Beitrag #149
Die Wahrheit ist , du W I L L S T nichts dazulernen , weil dein EGOISMUS dich hindert !


Da bemühe ich mal Wikipedia: "Unter LERNEN versteht man den absichtlichen und den beiläufigen, individuellen oder kollektiven Erwerb von geistigen, körperlichen, sozialen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Welche Kenntnisse kannst Du über Gott gewinnen? Richtig, keine. Von und über Gott gibt es daher auch nichts zu lernen. Du willst uns spekulativen Glauben als einen Lernprozess verkaufen.

Zitat von Manden im Beitrag #149
Welcher Unsinn , was Du hier behauptest ! Ich kann die Z e i t n i c h t beweisen !!!


Erkläre bitte Deine Definition von "beweisen".


Zitat von Manden im Beitrag #149
Und ich kann den Schöpfer nicht beweisen ! Aber ich nehmeihn als mindestens so real hin wie die Zeit ! Für den Schöpfer habe ich nämlich die gesamte Schöpfung und die Zeit und mich als Hinweis !!!


Das Vorhandensein des Universums beweist höchstens, das das Univerums existiert, sonst nichts. Woher das Universum stammt, wann es begann, wie lange es existieren wird usw. kannst Du nicht wissen. Vielleicht hat es der große grünäugige und unendliche doofe Grmpflkotzel ausgeschissen. Ich lege jetzt einfach fest, dass ich daran glaube. Du, ich, das Universum und die Zeit sind eindeutige Hinweise darauf. Willst Du so egoistisch sein und nicht daran glauben?

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

18.08.2012 10:42
#152 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #147
Genauso wie niemand weiss , wie Gott wirklich ist !


Genau das behauptst Du aber zu wissen. Gott sei gut, Gott sei schöpferisch, Gott gebe ewiges Leben, Gott liesse den Menschen den freien Willen, Gott brauche keine Ursache usw.

Du kannst nicht wissen, wie und ob Gott wirklich ist. Warum hältst Du Dich nicht an Deine eigenen Worte?

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2012 11:47
#153 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #146
wir können Zeit nicht beeinflussen , nicht anhalten , nicht ändern , gar nichts !!!


.. das ist absolut falsch ... wie andere schon geschrieben haben ... du bist zu schwach um es zu begreifen ... aus diesem Grunde erübrigt sich jede Unterhaltung mit dir über solche Punkte .. denn diskutieren kannst du ja auch nicht ...

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2012 11:49
#154 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #152
Warum hältst Du Dich nicht an Deine eigenen Worte?

.. weil Manden selber nicht begreift, was er will, was er denkt, was er schreibt .. also ganz einfach .. sein Geist ist vollkommen verwirrt ... und wir sollen diesen Unsinn, den er hier schreibt auch noch glauben ....

Manden Offline



Beiträge: 1.185

18.08.2012 12:08
#155 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi B , google : was ist zeit > das Wesen der Zeit > was ist denn nun Zeit .

Liebe Grüsse
Manfred

Manden Offline



Beiträge: 1.185

18.08.2012 12:12
#156 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi B , erst denken , dann sprechen .

Liebe Grüsse
Manfred

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

18.08.2012 12:14
#157 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #155
Hi B , google : was ist zeit > das Wesen der Zeit > was ist denn nun Zeit .


Du nicht können selber formulieren?

Manden Offline



Beiträge: 1.185

18.08.2012 12:16
#158 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi B , das sind nur winzige Aspekte von den Beschaffenheit Gottes , auf die " gute " Menschen auf Grund ihrer eigenen Beschaffenheit glauben schliessen zu können !

Liebe Grüsse
Manfred

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

18.08.2012 12:20
#159 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #158
Hi B , das sind nur winzige Aspekte von den Beschaffenheit Gottes , auf die " gute " Menschen auf Grund ihrer eigenen Beschaffenheit glauben schliessen zu können !


Du sagst, niemand kann wissen, wie Gott wirklich ist. Deine selbstdefinierte Dummheit hilft Dir anscheinend dabei, Teilaspekte über Gott zu wissen. Ich werde nachher mal bei Google nach "Dummheit" und "Größenwahn" suchen.

Manden Offline



Beiträge: 1.185

18.08.2012 12:20
#160 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi B , dafür gibts Spezialisten , die sich ihr ganzes mit einem Problem . Mir reichts die Ergebnisse nachzuvollziehen . Und daran scheiterts bei dir anscheinend .

Liebe Grüsse
Manfred

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2012 12:21
#161 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #158
das sind nur winzige Aspekte von den Beschaffenheit Gottes , auf die " gute " Menschen auf Grund ihrer eigenen Beschaffenheit glauben schliessen zu können !

... na wie toll ... da sind wir aber begeistert ... stellt sich nur die Frage : wie ist denn nun deine eigene Beschaffenheit ... positives haben wir hier , von deiner Beschaffenheit, noch nicht feststellen können ...

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2012 12:23
#162 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #159
Ich werde nachher mal bei Google nach "Dummheit" und "Größenwahn" suchen.

.. dann wird es wohl den Hinweis auf >Manden< geben ...

Manden Offline



Beiträge: 1.185

18.08.2012 12:23
#163 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi B , gute Idee . Da findest Du viel über dich und Gebetsmühle .

Liebe Grüsse
Manfred

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

18.08.2012 13:07
#164 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #158
das sind nur winzige Aspekte von den Beschaffenheit Gottes , auf die " gute " Menschen auf Grund ihrer eigenen Beschaffenheit glauben schliessen zu können !


Hallo Manden,

die Diskussion lief nicht immer ganz sachlich wie ich beim überlesen der letzten Beiträge sehe, habe ich mich auch leider zu persönlichen Angriffen hinreißen lassen. Das tut mir leid und dafür entschuldige ich mich bei Dir.

Ich reagiere gereizt auf Gläubige, die Dinge von ihrem Gott einfach als real existierend behaupten. Nie sagt ein Gläubiger, er glaube, Gott sei gut und Gott sei eventuell der Schöpfer. Nein, da wird von Tatsachen gesprochen. Gott ist gut und Gott ist der Schöpfer aller Menschen. Dabei glauben die Gläubigen das nur. Sie deuten ihre Existenz so, dass nur ein Schöpfer sie geschaffen haben könnte. Das ist aber ihre Sicht der Dinge und auch wenn man es tausendmal wiederholt, überzeugend ist das für keinen "Ungläubigen". Für Ungläubige gibt es keine Hinweise auf einen Gott.

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2012 13:45
#165 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #164
Für Ungläubige gibt es keine Hinweise auf einen Gott.



... und für Gläubige gibt es auch keinen Hinweis auf Gott ... dieser Scheingott existiert nur im Gehirn der sogenannten Gläubigen und das wurde bei diesen Leuten manipuliert ...

Manden Offline



Beiträge: 1.185

18.08.2012 16:38
#166 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hallo Blackysmart , ich habe mich auch manchmal von dir provozieren lassen . Entschuldige bitte . Und meine Aussagen können natürlich auch Fehler enthalten . Ich bin schliesslich ein Mensch !
Aber ich habe stets gesagt , dass ich von der Existenz Gottes überzeugt bin , dass man ihn ( im menschlichen Sinn ) nicht beweisen kann . Wenn man sich aber intensiv mit der Schöpung befasst ,
merkt man , dass man Phänomene wie Zeit , Schwerkraft , Licht , Lichtgeschwindigkeit ... auch nicht oder kaum erklären kann . Diese Phänomene existieren , wir glauben es zumindest , aber
warum , weiss niemand ! Wenn Du sagst , die Zeit läuft auf einem hohen Berg minimal anders , könnte das z.B. auch eine Wirkung der Schwerkraft auf die Zeitmessung sein .
Denn über die Schwerkraft weiss man , ausser wie man sie berechnet und dass sie da ist , meines Wissens fast nichts . Genauso über die Lichtgeschwindigkeit . Man kann sie zwar messen , weiss
aber nicht , warum sie diesen Wert hat . Und dann gibt es auch einen absoluten Nullpunkt der Temperatur . Das alles und die Existenz der Schöpfung insgesamt reicht für völlig für einen
Schuldspruch auf Grund von Indizien für die Existenz Gottes .
Und dazu kommt ja noch , was Gott von uns will : dass wir die Natur und unsere Mitmenschen lieben sollen .
Das wissen wir doch eigentlich selbst . Das ist doch , was wir eigentlich wissen , dass wir es tun sollten !
Und warum tun wir es nicht ?

Liebe Grüsse
Manfred

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2012 17:07
#167 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #166
Und dazu kommt ja noch , was Gott von uns will : dass wir die Natur und unsere Mitmenschen lieben sollen .
Das wissen wir doch eigentlich selbst . Das ist doch , was wir eigentlich wissen , dass wir es tun sollten !
Und warum tun wir es nicht ?

.. immer .. und immer .. und immer wieder die gleichen lächerlichen Phrasen ... typisch "Zeugen Jehovas" .... einfach nur Gehirnwäsche ..
>Manden< merkst du es eigentlich selber nicht wie lächerlich du dich damit machst ..

Zitat von Manden im Beitrag #166
Wenn man sich aber intensiv mit der Schöpung befasst ,
merkt man , dass man Phänomene wie Zeit , Schwerkraft , Licht , Lichtgeschwindigkeit ... auch nicht oder kaum erklären kann . Diese Phänomene existieren , wir glauben es zumindest , aber
warum , weiss niemand !

... das stimmt einfach nicht ... du schreibst nur Blödsinn ... Zeit ist nachweisbar, Schwerkraft ist nachweisbar, Licht ist nachweisbar, Lichtgeschwindigkeit ist nachweisbar ... mein Gott >Manden< wer hat deine Gehirnsmasse so sehr verdreht .. deine geliebten Zeugen Jehovas ?

Narr Offline



Beiträge: 146

18.08.2012 17:08
#168 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #166
... Diese Phänomene existieren , wir glauben es zumindest , aber
warum , weiss niemand ! ...


Dieser gott ist also ein gott der Lücke.
Wobei das Argument nur eine Variation des Arguments aus Unwissenheit ist. Aus der Wissenslücke wird die Existenz oder der Einfluss eines gottes abgeleitet.

Bei vielen Beobachtungen wusste man lange nicht, wie sie entstehen, woher sie kommen - dann war es halt ein gott. Thor macht den Donner und der Regengott den Regen. Lange wusste man nicht wie das Leben auf der Erde entstanden ist - also muss ein gott herhalten. Das wird immer enger, da man inzwischen recht gut weiß, wie das Leben entstanden sein kann und imo kurz vor der experimentellen Wiederholung steht. Relativ gut ausgearbeitete Theorien dazu gibt es schon.

Der gott der Lücke ist ein besonders schwacher gott. Weil er bei jeder Erkenntnis weiter schrumpft. Füllt die Wissenschaft eine Lücke ist dort kein Platz mehr und nur noch Ignoranten wie z.B. Kreationisten beharren auf ihren Ansichten.

Außerdem hat dieser Lückengott keinerlei Erklärungskraft, denn die Frage die sofort kommen muss ist: Wer hat dann diesen gott gemacht? Aber der war dann natürlich 'ewig' - wenn aber er/sie/es 'ewig' sein könnte - warum nicht das Universum? Oder das entstehen und vergehen von vielen Universen - wie bei Badeschaum?

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2012 17:13
#169 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Narr im Beitrag #168
- wie bei Badeschaum?

.. das ist ja genau das Problem von >Manden< , sein Gott oder Schöpfer oder wer auch immer , vergeht wie Badeschaum ... immer mehr irrationale Blasen in seinem Gehirn platzen und dadurch entsteht ein Vakuum ... was daraus folgt , können wir hier von ihm lesen

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2012 17:46
#170  Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #1
> Wie funktioniert Gott < Eine äusserst schwierige Frage , Ich bitte um Lösungsvorschläge !


.. Manden .. wie du nun in den vielen Beiträgen hier lesen kannst .. löst sich dein Gott so langsam in Badeschaum auf ... na dann noch ein schönes heißes Wochenende ...

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

19.08.2012 08:27
#171 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #166
Wenn man sich aber intensiv mit der Schöpung befasst , merkt man , dass man Phänomene wie Zeit , Schwerkraft , Licht , Lichtgeschwindigkeit ... auch nicht oder kaum erklären kann . Diese Phänomene existieren , wir glauben es zumindest , aber
warum , weiss niemand !


Die Herkunft der Naturgesetze können wir nicht erklären. Wir können die Naturgesetze aber größtenteils sehr gut erklären und deren Auswirkungen beschreiben und vorhersagen.

Zitat von Manden im Beitrag #166
Wenn Du sagst , die Zeit läuft auf einem hohen Berg minimal anders , könnte das z.B. auch eine Wirkung der Schwerkraft auf die Zeitmessung sein .


Wenn Du nicht die Wirkung der Schwerkraft auf die Mechanik des Zeitmessers meinst, ist das korrekt. Die Schwerkraft führt zu einer Raum-Zeit Krümmung, in der die Zeit gedehnt wird. Die Einstein'sche Relativitätstheorie ist schon in vielen Experimenten bestätigt worden. Daher muss man in den GPS Satelliten sowohl die niedrigere Schwerkraft, als auch deren Geschwindigkeit bei der Zeitmessung berücksichtigen und korrigieren.

Zitat von Manden im Beitrag #166
Denn über die Schwerkraft weiss man , ausser wie man sie berechnet und dass sie da ist , meines Wissens fast nichts . Genauso über die Lichtgeschwindigkeit . Man kann sie zwar messen , weiss aber nicht , warum sie diesen Wert hat . Und dann gibt es auch einen absoluten Nullpunkt der Temperatur . Das alles und die Existenz der Schöpfung insgesamt reicht für völlig für einen Schuldspruch auf Grund von Indizien für die Existenz Gottes .


Das ist dein Schluß daraus.

Nur weil die Naturgesetze existieren, ist das für mich und viele andere noch kein Hinweis auf einen Schöpfer. Theorien besagen, dass das Universum aus einer einfachen Quantenfluktuation entstanden sein könnte. Die Energieniveaus könnten schon seit der Ewigkeit um einen Mittelpunkt geschwankt sein und irgendwann war der Ausschlag zufällig so groß, dass die erste Materie entstand. Dieser erste Anfangspunkt könnte schon unendlich viele Male passiert sein und weil die dabei entstandenen Naturgesetze nicht für weitere Entwicklung passten, war wieder alles wie vorher. Erst als bei der letzten Quantenfluktuation zufällig die heutigen Naturgesetze entstanden sind, war die Voraussetzung für die Entwicklung unseres heutigen Universums gegeben. Und nur deshalb können wir uns heute fragen, warum alles so hervorragend zusammenpasst.

Man kann also die Entstehung auch ohne einen hochkomplizierten Gott erklären. Das Vorhandensein von simpler Energie ist für mich weitaus plausibler als die Existenz eines allmächtigen, hochkomplexen Wesens. Da Du sagst, man könne Gottes Logik nicht verstehen, können wir auch annehmen, das das Universum aus dem Nichts entstanden ist, was auch unserer Logik widerspräche. Wir könnten sogar alles Mögliche für die Herkunft des Universums heranziehen, es darf ja vollkommen unlogisch sein, weil für einen Gott unsere Logik ebenfalls nicht gilt.

Zitat von Manden im Beitrag #166
Und dazu kommt ja noch , was Gott von uns will : dass wir die Natur und unsere Mitmenschen lieben sollen .


Woher Du Gottes Willen kennen kannst, bleibt mir leider vollkommen unklar. Gott entzieht sich angeblich unserer Logik, wir können ihn nicht erklären, aber seinen Willen wollen die Gläubigen immer genau kennen. Das ist für mich ein eindeutiger und schwerwiegender Hinweis dafür, dass Götter eine Projektion der Wünsche der Gläubigen darstellt. Menschen wollen nicht einfach sterben, Menschen wünschen sich eine nach ihrer Definition "gute" Welt, Menschen wünschen sich jemanden, der sie in unsicheren Lebenszeiten unterstützt. Genau das TUT Gott dann auch. Für einen Gott als personifizierten Wunsch gibt es eindeutig mehr Indizien als für einen Schöpfergott. Daher halte ich Gott für eine Erfindung der Menschen. Das tust Du bei allen anderen Göttern übrigens auch.

Zitat von Manden im Beitrag #166
Das wissen wir doch eigentlich selbst . Das ist doch , was wir eigentlich wissen , dass wir es tun sollten !
Und warum tun wir es nicht ?


Es gibt viel zu viele Egoisten auf dieser Welt. Da muss ich Dir zustimmen. Wenn man sich aber die Entwicklungsgeschichte der Menschen anschaut, mag das nicht überaschen. Die Haupteigenschaft aller Lebewesen (bis auf wenige Ausnahmen) auf der Erde ist Egoismus. Auch hier wieder ein eindeutiges Indiez gegen einen Gott. Wenn Gott "gute" Menschen will, warum hat er sie mit so viel Egoismus ausgestattet, den sie früher unbedingt zum Überleben brauchten? Menschen können ihr genetisches Erbe nicht einfach abstreifen wie Kleidung. Menschen sind nun mal so, wie sie sind.

Manden Offline



Beiträge: 1.185

19.08.2012 10:39
#172 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi B , wir müssen uns mehr auf das eigentlich zentrale Thema konzentrieren , und das ist Gott .
Wir sehen in der Schöpfung zahleiche Phänomene , deren Herkunft wir uns nicht erklären können und wir wissen auch oft nicht einmal , warum sie so funktionieren .
All das , die Naturgesetze und deren Wirkung , Dinge wie Zeit und Licht , müssen irgendwie entstanden .
Egal , was am Anfang war , etwas oder jemand muss es geschaffen haben . Das wie ist dabei für uns zunächst vernachlässigbar .
Gott hat das Universum aus Nichts geschaffen oder das Universum ist aus dem Nicht von selbst entstanden ?
Das ist hier Frage ?
Ich habe darauf eine klare Antwort ! Auch wenn ich mit der einfachen menschlichen weder das eine noch das andere wirklich begreifen kann , ist doch auch nach menschlicher Logik l o g i s c h ,
dass hier eine höhere Logik am Werk ist !!!
Dazu muss man scheinbar akzeptiert und erkannt haben , dass man nur ein unbedeutendes , unwichtiges Lebewesen ist , das von der Gnade Gottes abhängt !!!
Und das passt den egozentrierten Menschen dieser Welt nicht in den Kram !!!
Was Gott von uns will ( zum x-ten Mal ) . Gott liebt uns ( er hat uns Leben und alles gegeben , auch fantastische Möglichkeiten , z.B. Internet ) . Und er möchte , dass wir dankbar sind und ihn
auch lieben . und das bedeutet auch hier : die Natur und die Mitmenschen zu lieben - meine Erkenntnis ( auch Jesus ) - und logisch nachvollziehbar , wenn man den Schöpfer akzeptiert .

Menschen k ö n n e n ihren Egoismus eindämmen auf das gesunde Mass , aber sie W o l l e n nicht !!!

Liebe Grüsse
Manfred

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2012 11:18
#173 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #172
Was Gott von uns will ( zum x-ten Mal ) . Gott liebt uns ( er hat uns Leben und alles gegeben , auch fantastische Möglichkeiten , z.B. Internet ) . Und er möchte , dass wir dankbar sind und ihn
auch lieben . und das bedeutet auch hier : die Natur und die Mitmenschen zu lieben - meine Erkenntnis ( auch Jesus ) - und logisch nachvollziehbar , wenn man den Schöpfer akzeptiert . Menschen k ö n n e n ihren Egoismus eindämmen auf das gesunde Mass , aber sie W o l l e n nicht !!!



.. immer und ständig und ewig , dein immer wiederkehrendes Blablabla ... immer die gleiche sich wiederholende dumme Polemik ... da hat man dir aber wirklich ganz toll dein Gehirn gewaschen ...

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2012 11:24
#174 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #171
Woher Du Gottes Willen kennen kannst, bleibt mir leider vollkommen unklar.
Gott entzieht sich angeblich unserer Logik, wir können ihn nicht erklären, aber seinen Willen wollen die Gläubigen immer genau kennen. Das ist für mich ein eindeutiger und schwerwiegender Hinweis dafür, dass Götter eine Projektion der Wünsche der Gläubigen darstellt. Menschen wollen nicht einfach sterben, Menschen wünschen sich eine nach ihrer Definition "gute" Welt, Menschen wünschen sich jemanden, der sie in unsicheren Lebenszeiten unterstützt.

.. genau das sind die richtigen Fakten ... alles nur Wunschvorstellungen und Phantasien und Gehirngespinste ... mehr nicht ... aber >Manden< will und kann es nicht begreifen, weil die Maniplulation seines Gehirn`s voll getroffen hat ... na ja "Jehovas Zeugen" eben ...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.08.2012 11:31
#175 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zur Behauptung "Gott liebt dich":
http://gottlos.blog.de/2010/01/16/behaup...-liebt-7766309/

Die "innere Welt" ist voller Trugbilder und Irrlichter: der Wille ist eins von ihnen. Der Wille bewegt nichts mehr, erklärt folglich auch nichts mehr - er begleitet bloss Vorgänge, er kann auch fehlen. Das sogenannte "Motiv": ein andrer Irrthum. Bloss ein Oberflächenphänomen des Bewusstseins, ein Nebenher der That, das eher noch die antecedentia einer That verdeckt, als dass es sie darstellt. Und gar das Ich! Das ist zur Fabel geworden, zur Fiktion, zum Wortspiel: das hat ganz und gar aufgehört, zu denken, zu fühlen und zu wollen! ... Was folgt daraus? Es gibt gar keine geistigen Ursachen! Die ganze angebliche Empirie dafür ging zum Teufel!

Das entspricht auch ungefähr meiner eigenen Ansicht.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz