Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 298 Antworten
und wurde 8.959 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2012 12:14
#176 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #175
Zur Behauptung "Gott liebt dich":
...

... "Mach dir eine wichtige Sache mal klar. Gott, der Schöpfer des Universums, der Zeit, der Erde und des Lebens, der Gott, der den Menschen erschaffen hat , gab uns ein unverstellbares Geschenk, die Fähigkeit zu wählen. Für Gott wäre es ein leichtes Gewesen uns so zu schaffen das wir an ihn glauben müssen. Wenn wir aber glauben müssen, steckt dahinter keine Liebe. So hat Gott uns den freien Willen gegeben. Er gibt uns die Möglichkeit Nein zu Gott zu sagen. Jemand der uns die Möglichkeit gibt ihn abzulehnen, der ist so voller Güte, das man ihn annehmen muss."...

Manden Offline



Beiträge: 1.185

19.08.2012 13:26
#177 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi G , na Du kannst doch . Du musst dich nur etwas anstrengen .
Da ist einiges richtig . Nur , w i r wollten frei wählen , nicht tun , was Gott sagte und sagt .
Und wir müssen ihn nicht annehmen und tun es ja auch nicht !

Liebe Grüsse
Manfred

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

19.08.2012 13:28
#178 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #141
Zitat von Manden im Beitrag #139
Danke A , erklärs ihm bitte weiter , falls er es immer noch nicht verstanden hat .


Ich habe das sehr wohl verstanden. Wie könnte Deine Uhr etwas messen, was nicht existiert? Wenn Deine Uhr ein Werkzeug zur Zeitmessung darstellt, existiert die vom Menschen definierte Zeit. Ansonsten wirf Deine Uhr in den Müll.



Eine Uhr ist ein sich bewegender Gegenstand. Du kannst auch sagen, das der Gang eines Menschen, die Existenz der Zeit beweisen würde.
Auch die Veränderung eines Casium Atoms ist eine materielle Veränderung.

Mein Stand war, das sich auch führende Physiker nicht über das Thema Zeit einig sind.
Wir sollten hierraus aber kein Physik Forum machen. Dafür sind wir, denke ich mal, alle nicht qualifiziert genug.
Mich selbstverständlich eingeschlossen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2012 13:33
#179 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #177
Da ist einiges richtig . Nur , w i r wollten frei wählen , nicht tun , was Gott sagte und sagt .
!

.. das mußt du uns mal erklären ... das verstehen wir nicht ... was Gott sagte und sagt er uns .... aber komm uns nicht wieder mit deiner üblichen Blablablapolemik >mußt nur lesen was ich geschrieben habe< .... wir wollen mal eine vernünftige Antwort von dir hier lesen ...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.08.2012 14:18
#180 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

"Gott" hat definitiv nicht das Universum erschaffen!
Allenfalls hätte das Universum Gott erschaffen können...
Materie entsteht nun mal nicht aus Geist, sondern genau andersherum:
Geist ist eine erst noch zu erwerbende Eigenschaft von Materie.
Und Geist ohne Materei gibt es sowieso nicht.
Energie benötigt unbedingt Materie um Geist zu entwickeln.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2012 14:30
#181 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #180
"Gott" hat definitiv nicht das Universum erschaffen!
.

.. oooohh man ... ooohh man .... das steht im krassen Widerspruch zur Mandentheorie ...

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

19.08.2012 16:15
#182 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat
Zitat von Lukrez im Beitrag #180
"Gott" hat definitiv nicht das Universum erschaffen!
.

.. oooohh man ... ooohh man .... das steht im krassen Widerspruch zur Mandentheorie ...




oh da habt Ihr beide wohl seine Beiträge nicht aufmerksam genung gelesen

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Manden Offline



Beiträge: 1.185

19.08.2012 16:56
#183 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi G , wir können frei wählen , das zu tun , was wir eigentlich selbst wissen sollten , dass wir tun sollten , nämlich die Natur und unsere Mitmenschen zu lieben .
Und genau das , was wir eigentlich selbst wissen sollten , möchte Gott von uns .

Liebe Grüsse
Manfred

Manden Offline



Beiträge: 1.185

19.08.2012 16:58
#184 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi Lukrez , und wer erschafft Unsinn ?

Liebe Grüsse
Manfred

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2012 17:59
#185 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #183
Und genau das , was wir eigentlich selbst wissen sollten , möchte Gott von uns .


... sag bloß ... und woher weißt du das so genau ? ...

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2012 18:00
#186 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #184
und wer erschafft Unsinn ?

... also hier im Forum >>> DU !!!!

Narr Offline



Beiträge: 146

19.08.2012 18:59
#187 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #172

Wir sehen in der Schöpfung zahlreiche Phänomene, ...

Da es keine Schöpfung gibt sieht man da auch keine Phänomene

Zitat von Manden im Beitrag #172
... die Naturgesetze und deren Wirkung , Dinge wie Zeit und Licht , müssen irgendwie entstanden .

hat dir Blackysmart schon mehrere Male erklärt
Zitat von Manden im Beitrag #172
Egal , was am Anfang war , etwas oder jemand muss es geschaffen haben .

Die Frage - die hier auch schon öfter gestellt wurde hast du noch nicht beantwortet. Wer oder was hat denn deinen 'Schöpfer' geschaffen?


Zitat von Manden im Beitrag #172
[quote="Manden"|p3171476]
Dazu muss man scheinbar akzeptiert und erkannt haben , dass man nur ein unbedeutendes , unwichtiges Lebewesen ist , das von der Gnade Gottes abhängt !!!

hier kommt deine Haltung gut raus. Dir ist also Leben unbedeutend und unwichtig. Na bravo!


Zitat von Manden im Beitrag #172
Menschen k ö n n e n ihren Egoismus eindämmen auf das gesunde Mass , aber sie W o l l e n nicht !!!


Menschen können ihre Unwissenheit eindämmen auf das gesunde Maß, aber sie wollen nicht!

Manden Offline



Beiträge: 1.185

19.08.2012 20:56
#188 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi , das ist meine Erkenntnis . Suche ehrlichen Herzens , ohne Vorfestlegungen und mit aller Kraft , und Du wirst sie vielleicht auch erlangen .

Liebe Grüsse
Manfred

Mithras Offline



Beiträge: 283

19.08.2012 22:30
#189 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #177
Hi G , na Du kannst doch . Du musst dich nur etwas anstrengen .
Da ist einiges richtig . Nur , w i r wollten frei wählen , nicht tun , was Gott sagte und sagt .
Und wir müssen ihn nicht annehmen und tun es ja auch nicht !


Diese Logig mußt du mal erklären: Wir wollten frei wählen.

Was bedeutet das, dass Gott uns die Entscheidung selbst überlies ? Wann wurden wir denn gefragt ? Bevor er uns erschaffen hat ?

--------------------------------------------------

Manden Offline



Beiträge: 1.185

19.08.2012 23:07
#190 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi M , wir , als Menschheit , wollten uns in unserer Entscheidungsfreiheit von Gott nicht mehr einschränken lassen , ganz einfach tun und lassen , was wir wollten und wollen - es ist ja heute
immer noch so . Gott lies und lässt das zu . Man kann es sich vielleicht so vorstellen : das Kollektivbewusstsein der Menschheit wurde und wird gefragt . Natürlich nach Erschaffung .

Liebe Grüsse
Manfred

Narr Offline



Beiträge: 146

20.08.2012 01:01
#191 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #188
Hi , das ist meine Erkenntnis . Suche ehrlichen Herzens , ohne Vorfestlegungen und mit aller Kraft , und Du wirst sie vielleicht auch erlangen .

Ah ja, keine Antwort auf die Frage: Wer oder was hat denn deinen 'Schöpfer' geschaffen? dafür unterstellen, man 'wäre nicht ehrlichen Herzens', 'vorfestgelegt' (was ist das überhaupt?) und würde halt nicht 'wirklich wollen'.

Und prima, wenn das deine 'Erkenntnis' ist. Leb' danach und sei glücklich. Hör aber auf andere als minderwertig zu betrachten weil sie andere Erkenntnisse haben. Hör auf anderen Unehrlichkeit, Vorurteile und Laschheit zu unterstellen. Hör auf sie unbedeutend und unwichtig zu nennen. Wenn du dich so empfindest tust du mir Leid. Ich finde kein Leben ist unbedeutend oder unwichtig und ich empfinde nicht, dass irgendwer von der 'Gnade' von wem auch immer abhängen soll.

Dein Glaube ist nach marktwirtschaftlichen Prinzipien ausgerichtet. Du unterstellst eine Schuld die irgendwie zurückbezahlt werden müsste. Wenn dein gott, der nach deiner Meinung den Menschen 'nach seinem Bild' geschaffen hat nur solche unbedeutenden und unwichtigen Würstchen zustande gebracht hat muss man ja davon ausgehen, dass er/sie/es selber so ein Würstchen ist. Ich mag keine Würstchen, dann eher schon Pasta

Manden Offline



Beiträge: 1.185

20.08.2012 08:19
#192 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi Narr ,
Du bestätigst alles , was ich sage , und merkst es nicht einmal .
Du erklärst selbst durch deine Reaktion , was Vorfestlegungen sind . Alles was Du sagst , ist grottenfalsch !
Die Frage nach dem Schöpfer habe ich in meinen Themen x-fach beantwortet .
Sachen , die Du dir Du mir einfach unterstellst , wie " nach seinem Bild geschaffen " , zeugen deutlich von deinem mangelnden Erkenntnisstand !
Es geht hier nicht um irgendwelchen belanglosen Small Talk !
Die bittere Wahrheit ist :
was uns hindert den Weg , den Weg zu Gott zu erkennen , ist unser wahnsinniger Egoismus und unsere ungeheuere Selbstüberschätzung .
Ich kann nur jedem wünschen , dass er eines Tages die unbedingt nötige Demut aufbringt , die wir dringend brauchen .

Liebe Grüsse
Manfred

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.872

20.08.2012 08:48
#193  Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden
(...) was uns hindert den Weg , den Weg zu Gott zu erkennen , ist unser wahnsinniger Egoismus und unsere ungeheuere Selbstüberschätzung .
Ich kann nur jedem wünschen , dass er eines Tages die unbedingt nötige Demut aufbringt , die wir dringend brauchen .

Oje. Bei aller Größe, die dein Gott einnehmen soll - in Sachen Gerechtigkeit könnten ihm seine misslungenen Produktionen - die Menschen - aber gehörig was beibringen... Oder seine Kollegin, die Göttin Justitia... Er selber scheint ja auf dem Gebiet eine absolute Flasche zu sein!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gebetsmühle ( gelöscht )
Beiträge:

20.08.2012 08:55
#194 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #192
ist unser wahnsinniger Egoismus und unsere ungeheuere Selbstüberschätzung .


.. darf ich dich bitten nicht für andere zu schreiben und zu sprechen , denn du hast den wahnsinnigen Egoismus und eine ungeheure Selbstüberschätzung ... ich hab` wirklich den ganz großen Verdacht , daß du unter Drogen stehst , wenn du hier deine Kalauer schreibst ...aber dein Geschreibsel trägt zur Belustigung bei ...

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

20.08.2012 09:02
#195 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden im Beitrag #190
Hi M , wir , als Menschheit , wollten uns in unserer Entscheidungsfreiheit von Gott nicht mehr einschränken lassen , ganz einfach tun und lassen , was wir wollten und wollen - es ist ja heute immer noch so . Gott lies und lässt das zu . Man kann es sich vielleicht so vorstellen : das Kollektivbewusstsein der Menschheit wurde und wird gefragt . Natürlich nach Erschaffung .


Hallo Manden,

ich will Dich nicht von Deinem Gottglauben abbringen, aber merkst Du nicht selbst, dass Du für die per Definition unerklärbare Lösung "Liebender Schöpfergott gibt freien Willen" sehr viele Dinge einfach annehmen musst, damit diese Lösung überhaupt funktioniert? Gott sei mit menschlicher Logik nicht erklärbar, sagst Du. Gleichzeitig versuchst Du, deinen Glauben, Gottes Wille und Handlungen logisch zu erklären. Wundert Dich das nicht manchmal selbst?

Nehmen wir mal an, es gäbe so etwas wie ein Kollektivbewußtsein der Menschheit. Zu welchem Zeitpunkt der evolutionären Entwicklung hat Gott dieses Bewußtsein denn abgefragt? Als der Mensch die ersten Naturgötter anbetete und Sprache entwickelte? Zu diesem Zeitpunkt war an monotheistischen Gottglauben noch nicht zu denken. Wer Naturgötter anbeten kann, sollte aber schon einen freien Willen haben. Also ab welchem Zeitpunkt zählten unsere Vorfahren als Menschen? Wann sah Gott in den affenähnlichen Zweibeinern den Mensch seiner Schöpfung?

Wie einfach ist da doch die Lösung der Quantenfluktuation, bei der aus Energie die heute berkannte Materie entstand.

Manden Offline



Beiträge: 1.185

20.08.2012 09:19
#196 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi Gysi , typisch menschlich vermessen ! Wir wissen im Vergleich zu Gott fast gar nichts ! Das muss man sich klarmachen ! Und Du hast das nicht !

Liebe Grüsse
Manfred

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.872

20.08.2012 09:28
#197 Wie funktioniert Gott Antworten

Zitat von Manden
Hi Gysi , typisch menschlich vermessen ! Wir wissen im Vergleich zu Gott fast gar nichts !

1. Fakt ist, dass dein Gott nicht gerecht empfindet. Er hat nicht den ethischen Standard in Sachen Recht wie wir.
Wenn du meinst, dass er auch auf dem Gebiet unendlich größer ist als wir, müsstest du seiner Rechtsvorstellung doch nacheifern. Also: Weg mit den Gotteslästerern, -leugnern und Ungläubigen! Ab ins Umerziehungslager! Bis sie Amen sagen...

2. Wenn wir "fast nichts" wissen, weißt auch du nichts vor der Größe dieses Gottes, nichts!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Manden Offline



Beiträge: 1.185

20.08.2012 09:36
#198 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi B , was wir tun , ist , zumindest allermeistens , mit menschlicher Logik zu erkläeren . Da gibts nichts zu wundern .
Zu verwundern ist allerdings , das Du versuchst mit unserem winzigen Intellekt herauszufinden , wie Gott denkt . Wir müssen uns mit dem zufriedengeben , was wir untersuchen können , und das ist
die Schöpfung , und die hat noch unzählige Geheimnisse für uns parat , falls wir uns nicht vorher selbst ausrotten .

Liebe Grüsse
Manfred

Manden Offline



Beiträge: 1.185

20.08.2012 09:46
#199 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Hi Gysi ,

1. sind wir für solche Aussage überhaupt nicht kompetent , ausserdem habe ich x-mal erklärt , dass Gott sich bei uns nicht einmischt , weil er unseren freien Willen akzeptiert .
Du musst einfach akzeptieren lernen , dass ein billionenfach höherer Intellekt , besser weiss , was richtig ist als Du . Das eigentliche Problem , dass Du hast , ist natürlich , dass Du
Gott gar nicht akzeptierst !

Liebe Grüsse
Manfred

Cyrus Offline



Beiträge: 351

20.08.2012 09:50
#200 RE: Wie funktioniert Gott Antworten

Manden, in deiner kleinen Welt sind alle anderen Menschen klein und dumm und Gott ist groß und herrlich.
Aber du lässt dich stets außen vor. Absicht?
Denn du bist auch nur ein Mensch.
Also nach deiner Herangehensweise kannst du nicht wissen, ob deine Sichtweise die richtige ist.

----------------------------------------------------------
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I & http://www.youtube.com/watch?v=eMfTbSBLks4

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz