Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 2.377 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3
Mithras Offline



Beiträge: 283

13.08.2012 22:52
unfreiwillig ungläubig antworten

Soziopathen

sie sind ohne Empathie, ohne Mitgefül für andere Lebewesen. Sie wissen nicht, wie es sich anfühlt zu lieben, etwas für andere zu tun. Etwas Gutes, Positives. Sie haben kein oder nur ein eingeschränktes Gewissen, ausser sich selbst gegenüber. Können nicht emotional zwischen Gutem und Schlechtem entscheiden. Ihre positiven Emotionen erschöpfen sich in angepassten Verhaltensregeln. Zu einer normalen Beziehung sind sie nicht fähig. Es gibt keine Therapiemöglichkeiten.

Dopaminn brachte mich auf dieses Thema, als er mal in einem Thread kurz die Frage nach psychopatischen Verhaltensweisen ansprach.

Ein Mensch sucht es sich nicht aus, ob er soziopatische Veranlagungen hat, er hat sie einfach, wird damit geboren, oder nicht ? Durch Unfall entsprechende Hirnschädigungen ? Durch Missbrauch ?

In Verbindung mit diesem Forum frage ich mich nun, ob ein Soziopath etwas für seine Glaubensunfähigkeit kann ? Und wenn nicht, wie stehen dann die wenigen Gläubigen in diesem Forum zu diesem Thema, wenn auch ein Soziopath ein "Geschöpf Gottes" sein soll ?
Er kann es sich nicht aussuchen, ob er an Gott glauben möchte, will oder könnte, er wird es gar nicht erst versuchen oder sich damit beschäftigen. Das entspricht nicht seiner von "Gottt gegebenen Natur".
>>Untersuchungen mittels Kernspintomographie haben gezeigt, dass das Vorderhirn bei Menschen mit einer dissozialen Persönlichkeitsstörung eine geringere Aktivität aufweist als bei psychisch gesunden Kontrollpersonen. Darüber hinaus weist der sogenannte Mandelkern keine Aktivität auf.Man vermutet, dass Soziopathen aufgrund der Arbeitsweise ihres Gehirns nicht in der Lage sind, die Folgen ihres Handelns abzuwägen.
In neueren Untersuchungen konnte die verantwortliche Gehirnregion noch genauer lokalisiert werden. Es handelt sich um den Frontallappen, genauer um die ventromediale präfrontale Region der Großhirnrinde.
<< ( Wikipedia )

Bekannte Soziopathen: Hitler, Göth, Hussein

--------------------------------------------------

Dopamin Offline



Beiträge: 228

13.08.2012 23:47
#2 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Danke, für weitere Bestätigung meiner Vermutungen. Ein Psycho kann also u.U. für seine Taten nicht als schuldig befunden werden, Wäre in Hitlers Fall z.B. zwar extrem hart, aber durchaus denkbar. Wie sonst ist ein Mensch im Stande abermillionen von Menschen umzubringen? Macht, Geld? In solch einem kranken Fall wäre es geradezu absurd die betreffende Person, darauf hinzuweisen, sie solle z.B. ihren Schöpfer lieben. Oder Von der Liebe überzeugen zu wollen. Die Person müsste dann ja ein Teil von Gottes Plan sein, dieser verdammte Sadist. Für mich ein weiteres Argument pro Atheismus.

Heureka

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

14.08.2012 09:49
#3 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Das heisst mit anderen Worten Du willst sagen, "SIE WISSEN nicht und können NICHT einschätzen was sie TUN"?

Hattest Du den Eindruck von Hitler und CO, dass sie gestört sind im Zusammenhang, "sie können nicht einschätzen, ihre Handlung"?

Das Böse tut das woran es Freude hat, so wie das Gute dies tut!

In deinem text kam das Wort "VERMUTUNG" vor, was sollen das für ERKENNTNISE sein, die auf einer VERMUTUNG basiert?

Diese Messungen zeigen auf wo etwas Aktiv ist oder wo nicht, aber es sind NERVENZELLEN, machen die NERVENZELLEN dich als
Person den aus?
Bist Du also nur Mithras eine denkende Nervenzelle?
Ist die Persönlichkeit einer Person individuell(?), oder gibt es dich als Person nocheinmal?
Eigenschaften die es gibt können gleich sein, aber dich als Person die Du so geboren bist,
gibt es dich nocheinmal?
Ist dein Daumenabdruck denn mehrmals bei Personen zufinden?
Ist deine Person denn mehrmals bei anderen Personen zufinden?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Manden Offline



Beiträge: 1.185

14.08.2012 09:58
#4 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Hi Mithras , ich kann deine Aussagen nicht beurteilen , ob es solche Menschen gibt . Ich bezweifle aber , dass man jemand wie Hitler nicht hätte beeinflussen können , oder auch Hussein .
Sollte es solche Menschen geben , muss die Gesellschaft sich darum kümmern , dass diese keinen Schaden anrichten können , denn diese Menschen sind ja k r a n k !
Unsere Gesellschaft ist dazu n i c h t in der Lage !!! Weil bei uns Egoismus Trumpf ist !!!
Der P U N K T ist : wir sind e i n e Menschheit und müssen als e i n e Menschheit wieder den Weg zu Gott finden . Und zu der e i n e n Menschheit gehören alle Menschen , natürlich auch
psychisch Kranke wie Hitler , Hussein und viele mehr .
LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.307

14.08.2012 11:51
#5  unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat von Manden
Weil bei uns Egoismus Trumpf ist !!!
Der P U N K T ist : wir sind e i n e Menschheit und müssen als e i n e Menschheit wieder den Weg zu Gott finden .

Es geht gegen den Egoismus, da gebe ich dir recht! =>

Aber der Mensch muss sich zum Menschen bekennen! Nicht zu "Gott". Von Gott weißt du nichts. Er ist nicht, er sieht nicht, er empfindet nichts, er will nichts - nicht für sich und schon gar nicht für uns!
Aus der "Schöpfung" (die keinen intelligenten, uns ähnlichen, "Schöpfer" hat) ist u.a. der Mensch hervorgegangen, mit Händen, Füßen, Augen und Ohren das herzustellen, was er um sich, an sich und in sich braucht! Er hat all die Dinge nicht (per Evolution) bekommen, um sie brach liegen zu lassen und auf die Versorgung seines Schöpfers zu warten!

Wir Menschen sind Individuen, negativ gesagt: Egoisten.
Aber wir sind auch zoon politikons, Gemeinschaftswesen.
Egoisten sind wir schon von Natur aus. Aber dieses (menschliche) Gemeinwesen herzustellen, war und ist eine Kulturleistung! (Keine Naturleistung)

Und nach einem guten Gemeinwesen schrie über all die Jahrhunderte, Jahrtausende der Mensch! Sie schrieen nach Gott, dem Messias. Sie schufen verschiedene Entwürfe wie die Königstümer, den Faschisms, den islamischen Gottesstaat, den "kommunistisch" etikettierten Faschismus - aber auch die Demokratie. Letzteres ist das beste, was uns bisher widerfahren ist. Gott war immer ein Irrweg, der nie eine Antwort bekam...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Dopamin Offline



Beiträge: 228

14.08.2012 13:07
#6 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat
Der P U N K T ist : wir sind e i n e Menschheit und müssen als e i n e Menschheit wieder den Weg zu Gott finden . Und zu der e i n e n Menschheit gehören alle Menschen , natürlich auch
psychisch Kranke wie Hitler , Hussein und viele mehr .
LG M.



Also muss ein psycher Kranker wie Hitler wieder zusammen mit der ganzen Menschheit zu Gott finden? Zurück zu seinem Schöpfer, der Gott, der den Mann dermassen verkrüppelt hat? Ohne Aussicht auf Besserung einfach seinem Elend ausgesetzt und der anderen noch viel grösseres Elend zugefügt hat? Und das ist wirklich deine Meinung?

Heureka

Mithras Offline



Beiträge: 283

14.08.2012 13:08
#7 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #3
Das heisst mit anderen Worten Du willst sagen, "SIE WISSEN nicht und können NICHT einschätzen was sie TUN"?

Im Großen und Ganzen ja, das will ich damit sagen. Sie wissen nicht was sie anderen Menschen antun in dem Sinne, dass sie es nicht nachempfinden können. Ob sie es nicht einschätzen können ? Gute Frage. Es war ihnen völlig EGAL, was sie anrichteten.


Hattest Du den Eindruck von Hitler und CO, dass sie gestört sind im Zusammenhang, "sie können nicht einschätzen, ihre Handlung"?

Ja, den Eindruck habe ich. Die waren gestört.

Das Böse tut das woran es Freude hat, so wie das Gute dies tut!

Im Falle eines Soziopathen ist es so, wobei nicht alle Soziopathen zu Mördern werden. Aber die Bereitschaft geht eindeutig ins Negative, agressive. Komisch, wa ? Könnte doch auch ins Positive rüber schwappen, tut es aber nicht. Heist das, der Mensch ist ohne sein Mitgefühl grundsätzlich brutal und aufgrund seiner Intelligenz in der Lage Spaß am Quälen zu haben? Das heißt es wohl.... das unterscheidet den Menschen dann wohl auch noch vom Tier.
Dann habe ich nur deswegen Spaß am Guten, weil mein Gehirn "Normal" funktioniert. Na, ein Glück. Wobei, die Soziopathen leiden ja nicht selbst unter ihrem Zustand, andere leiden ja dafür, was den Sozi aber nicht juckt.



In deinem text kam das Wort "VERMUTUNG" vor, was sollen das für ERKENNTNISE sein, die auf einer VERMUTUNG basiert?

Na ja, die Hirnforschung hat die Mystherien unseres höchsten Organs noch lange nicht vollständig entschlüsselt, wird es vielleicht auch nie. Guck dir doch mal die Eiweismasse an, ich würd da nicht mal eine Windung der anderen zuordnen können. WIR wissen das alles nicht, weil WIR ja auch keine Wissenschaftler sind.

Diese Messungen zeigen auf wo etwas Aktiv ist oder wo nicht, aber es sind NERVENZELLEN, machen die NERVENZELLEN dich als
Person den aus?
Bist Du also nur Mithras eine denkende Nervenzelle?

*LACH* manchmal bin ich das nur noch, in der Tat ( wenn meine drei Raptoren (Kinder + Mann ) mich ärgern )

Ist die Persönlichkeit einer Person individuell(?), oder gibt es dich als Person nocheinmal?
Eigenschaften die es gibt können gleich sein, aber dich als Person die Du so geboren bist,
gibt es dich nocheinmal?

Jeder Mensch ist in seinem Wesen, in seiner Persönlichkeit einmalig. Das ist richtig. Mich gibts nicht noch mal, wär ja Hölle
Unsere Persönlichkeit (Psyche )ist jeweils also einmalig, aber die Funktionen, der Aufbau, die Physik unserer Körper also, ist funktional gesehen immer die selbe. Wir erleben uns bewusst, weil wir ein so komplexes Gehirn haben. Funktioniert das nicht mehr, wird aus dir tatsächlich nur noch eine zombihafte Zelle, siehe z.B. die Alzheimerkranken oder geistig Behinderte Menschen. Autisten fehlt z.B. ein "Schalter" im Gehirn, der den Menschen vor Reizüberflutung schützt.
Du, schelem, weist wer du bist, weil dein Gehirn richtig funktioniert. Solltes du aber mal an Demenz oder Alzheimer erkranken, wirst du dich später nicht mal mehr an dich selbst erinnern. ( Das soll nie geschehen ! )


Ist dein Daumenabdruck denn mehrmals bei Personen zufinden?
Ist deine Person denn mehrmals bei anderen Personen zufinden?

--------------------------------------------------

Manden Offline



Beiträge: 1.185

14.08.2012 13:12
#8 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Hi Gysi ,

das ist deine Ansicht , weil Du den Schöpfer nicht erkennst . Ich weiss sehr wohl vom Schöpfer , ich erkenne ihn in der gesamten Schöpfung .
Er hat mir Leben und alles andere gegeben ( das Nichts gibt mir nichts ! ) . Durchaus per Evolution , wie ist doch seine Sache .
Es gibt einen gesunden Egoismus , den haben wir leider bei weitem überschritten ! Und merken das gar nicht mehr !
Die Menschen leben , wie manche Tiere , zusammen , weil sie Vorteile davon haben .
Die Menschen streben , heutzutage wahrscheinlich mehr unbewusst , immer noch , nach vielen Fehlschlägen , nach einem Ziel : dem Sinn des Lebens .
Und da hat diese Gesellschaft , inklusive der unglaubwürdigen Kirchen , nichts anzubieten .
Ausser Konzentration auf dieses irdische leben , das flüchtig ist wie ein Augenblick ! Und das ist in Wirklichkeit n i c h t s !
Die Menschen machen sich nur etwas vor !
Ich glaube , dass die M e n s c h h e i t eine Aufgabe hier hat , nämlich ethisch reif zu werden , und der Weg dazu geht n u r über das , was Gott uns erkennen lies :
Liebe Schöpfer , Natur und Mitmenschen .

LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

14.08.2012 13:20
#9 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Liebe Mithras,

also liegt es doch nur daran da die erkrankten, nicht mehr wissen wer sie sind,
weil ihnen der Speicher kapput ging oder?
Was aber hat das mit ihrer SEELE zutun?
Konnte denn erforscht werden ob sie es nicht trotzdem wissen, nur da aber der Speicher (HIRN) defekt ist,
und über diese Nerven alle Funktionen laufen, ist ihre Möglichkeit nicht da es RAUS zubringen, so das es dokomentiert wird?

Aber ist das Hirn unsere Persölichkeit oder nicht nur eine Funktion unseres Körpers um zu speichern und zu naviegieren?
So wie ein Flugzeug, was alles Speichert und naviegiert, aber ohne Pilot nicht FLIEGT!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Mithras Offline



Beiträge: 283

14.08.2012 13:23
#10 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat von Manden im Beitrag #4
Hi Mithras , ich kann deine Aussagen nicht beurteilen , ob es solche Menschen gibt . Ich bezweifle aber , dass man jemand wie Hitler nicht hätte beeinflussen können , oder auch Hussein .
Sollte es solche Menschen geben , muss die Gesellschaft sich darum kümmern , dass diese keinen Schaden anrichten können , denn diese Menschen sind ja k r a n k !
Unsere Gesellschaft ist dazu n i c h t in der Lage !!! Weil bei uns Egoismus Trumpf ist !!!
Der P U N K T ist : wir sind e i n e Menschheit und müssen als e i n e Menschheit wieder den Weg zu Gott finden . Und zu der e i n e n Menschheit gehören alle Menschen , natürlich auch
psychisch Kranke wie Hitler , Hussein und viele mehr .
LG M.


Hi Manden, vielen Dank für deine Antwort

Wenn ich mir die Geschichte des Dritten Reichs ansehe, hab ich auch schon mal gedacht, an welcher Stelle hätte man Hitlers Wahn noch in andere Bahnen lenken können ? Ab welchem Zeitpunkt hat er den "Knall nicht mehr gehört".
Der Punkt wurde verpasst, wenn es ihn je gab. Später dann war es nicht mehr aufzuhalten, wie die Geschichte ja zeigt.
Die Gesellschaft kann sich in unserem demokratischen System erst um diese gestörten Leute kümmern, wenn sie auffällig werden, d.h., straffällig.
Soziopathen sind ansonsten nicht unbedingt leicht zu erkennen, wenn sie es gut beherrschen ihrer Umwelt etwas vorzuspielen.
Ist so jemand dann an der Macht, z.B. in einem totalitären Staatssystem, kann die Gesellschaft nichts gegen den Herrschenden ausrichten, es sei denn, das Volk fängt an, sich gegen ihn aufzulehnen, was dem Herrscher dann auch noch unbegreiflich ist und er wird die Aufrührer töten. Siehe die momentanen Gefechte im arabischen Raum.

Weil wir alle Individuen sind, gibt es keine "gesammte Menschheit", die wieder zu Gott finden kann.
Selbst wenn wir alle, die wir gesund im Geiste sind dieses Prinzip der Gottesliebe und der Menschenliebe umsetzen, gibt es jene, die im Geist "krank" also gestört sind.
Wenn die aber nichts dafür können, dann können sie sich auch nicht ändern. Und die Katze beißt sich in den Schwanz.

--------------------------------------------------

Mithras Offline



Beiträge: 283

14.08.2012 13:26
#11 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #9
Liebe Mithras,

also liegt es doch nur daran da die erkrankten, nicht mehr wissen wer sie sind,
weil ihnen der Speicher kapput ging oder?
Was aber hat das mit ihrer SEELE zutun?
Konnte denn erforscht werden ob sie es nicht trotzdem wissen, nur da aber der Speicher (HIRN) defekt ist,
und über diese Nerven alle Funktionen laufen, ist ihre Möglichkeit nicht da es RAUS zubringen, so das es dokomentiert wird?


Aaaahhh, verstehe was du meinst...nicht schlecht gedacht...

Aber ist das Hirn unsere Persölichkeit oder nicht nur eine Funktion unseres Körpers um zu speichern und zu naviegieren?
So wie ein Flugzeug, was alles Speichert und naviegiert, aber ohne Pilot nicht FLIEGT!



Das ist mal wieder eine interessante Frage. ich weis es doch auch nicht

--------------------------------------------------

Manden Offline



Beiträge: 1.185

14.08.2012 14:17
#12 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Hi Dopamin , denk halt bitte selber .
Die Menschheit muss trotz / mit Menschen wie Hitler den Weg zu Gott finden .
lg M.

Liebe Grüsse
Manfred

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.307

14.08.2012 15:03
#13 unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat von Manden
Ich weiss sehr wohl vom Schöpfer , ich erkenne ihn in der gesamten Schöpfung .

Du erkennst es nicht, du meinst, es zu erkennen.

Zitat
Es gibt einen gesunden Egoismus , den haben wir leider bei weitem überschritten !

Uns fehlt (immer noch) der richtige Aufbau ausreichender gesellschaftlicher Strukturen! Wir haben schon viel erreicht (Demokratie, Menschenrechte). Aber wir können noch mehr erreichen (Volksmacht über die Wirtschaft, vernünftige, sinnvolle ökonomische Produktion, bessere Bildung, Wohlstand für alle, immer bessere Erziehung, mehr Kommunikation, immer weniger Verbrechen = Humanismus, Kommunismus [im besten Wortsinn]).

Es sind die ehernen Menschheitsziele, von denen wir eigentlich sprechen. Eigentlich geht es den Religionen und den Religiösen auch um diese Ziele! Nur: Der Schrei nach Gott ist der Verzweiflungsschrei der Unwissenden! "All we are saying is: Give peace a chance!" Sprich: Alles, was wir anstellen: Politik, Kunst, Psychotherapie, Religion -> wir wollen nur eins: ein besseres Leben! Aaaaber: Nicht alles Wollen treibt uns auf den richtigen Weg!

Zitat
Ausser Konzentration auf dieses irdische leben , das flüchtig ist wie ein Augenblick ! Und das ist in Wirklichkeit n i c h t s !

Und damit ist dein Weg nicht mehr der, den auch deine Urväter aus dem AT und dem NT meinten. Denen ging es um rechtschaffenes Leben, also um gemeinschaftskompatibles Verhalten! Du aber willst das ganze Leben wegschmeißen und setzt auf das jenseitige Leben! Dabei übersiehst du, dass ja auch euer Gott so auf die Rechtschaffenheit der Menschen im Diesseits pocht! Meinst du, mit Rechtschaffenheit meint er, das Leben, die Menschen und ihre Bemühungen generell als "verderbt" abzuqualifizieren? Die Kämpfer zu entwerten, entmutigen? Meinst du, mit "Rechtschaffenheit" ist das Lippenbekenntnis des Gottglaubens gemeint und sonst nichts? Und schon dieses Lippenbekenntnis macht dich für ein ewiges Leben reif? Und das alles nennst du auch noch "logisch durchdacht"?

Du erkennst das Umfassende? Ich glaube eher, dass du das Naheliegende nicht erfasst! Und ich glaube, dass dir die Mühen, die den Menschen vor dem Weg liegen, auch ein wenig zu umfassend sind, um auch nur geistig, planerisch, angerissen zu werden!

Ich habe den unbedingen Verdacht, dass es dir auch gar nicht um die Menschheit geht. Es geht dir einzig um dich! => Diesseitsleben vergeigt, scheiße! Aber da gibt es doch noch diese Jenseitstheorie, hurra! Die ist wahr, natürlich! Macht ja auch nicht viel Arbeit. Kostet nur ein knappes Lippenbekenntnis! Halleluja! Liebet den HErrn...

Nein, nicht mit deinem Stereotyp antworten! Denke einfach einmal darüber nach...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Manden Offline



Beiträge: 1.185

14.08.2012 15:17
#14 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Hi Mithras ,
was Du sagst ist aus der Sicht dieser Gesellschaft ! Und diese Gesellschaft m i t ihren Werten muss sich ja unbedingt ändern !!!
Weg vom Egoismus hin zur Mitmenschlichkeit !
Wenn Kinder so aufwachsen , kommen keine Hitlers und Co heraus !

Wir als Individuen müssen begreifen , dass wir e i n e Menschheit sind , und es e i n Ziel zu erreichen gilt : ethische Reife ( das ist anders ausgedrückt auch der Weg zu Gott ) .
Und dass wir da physisch und psychisch Kranke mitnehmen , ergibt sich aus dem Ziel selbst .

LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

14.08.2012 15:28
#15 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat von Manden im Beitrag #14
Hi Mithras ,
was Du sagst ist aus der Sicht dieser Gesellschaft ! Und diese Gesellschaft m i t ihren Werten muss sich ja unbedingt ändern !!!
Weg vom Egoismus hin zur Mitmenschlichkeit !
Wenn Kinder so aufwachsen , kommen keine Hitlers und Co heraus !

Wir als Individuen müssen begreifen , dass wir e i n e Menschheit sind , und es e i n Ziel zu erreichen gilt : ethische Reife ( das ist anders ausgedrückt auch der Weg zu Gott ) .
Und dass wir da physisch und psychisch Kranke mitnehmen , ergibt sich aus dem Ziel selbst .

LG M.


Die Äpfel am Baum der Erkenntniss sind reif, wenn es ihre Zeit ist.
Ein Teil der Menschheit beginnt gerade erst erwachsen zu werden und die ersten
Blüten zeigen sich. Bis zur Reife ist noch ein weiter Weg, den man durch Geplapper
nicht verkürzen kann.

Mithras Offline



Beiträge: 283

14.08.2012 16:05
#16 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Von Manden

>>Hi Mithras ,
was Du sagst ist aus der Sicht dieser Gesellschaft ! Und diese Gesellschaft m i t ihren Werten muss sich ja unbedingt ändern !!!
Weg vom Egoismus hin zur Mitmenschlichkeit !
Wenn Kinder so aufwachsen , kommen keine Hitlers und Co heraus !<<

Das ist es ja gerade: Soziopathen haben einen Hirndefekt ! Also können immer wieder solche Menschen geboren werden, die bar jeden Mitgefühls über andere Menschen herrschen wollen. Soziopathie ist nichts, was man einem Menschen schlechthin anerziehen kann, nichts, was durch Mißbrauch schlechthin entsteht. Es ist eine Zufalls-Fehlentwicklung im Gehirn ! Das sucht sich niemand aus.

Wenn du mir nicht glauben kannst, dann googel doch mal.

Ein Soziopath KANN sich nicht ändern, er ist wie er ist und das von Anfang an.

--------------------------------------------------

Dopamin Offline



Beiträge: 228

14.08.2012 16:59
#17 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat von Manden im Beitrag #12
Hi Dopamin , denk halt bitte selber .
Die Menschheit muss trotz / mit Menschen wie Hitler den Weg zu Gott finden .
lg M.


Du hast das Thema nicht begriffen, dein "Gott" hat Hitler etc. so erschaffen dass sie nicht zu ihm finden können. Die Möglichkeit existiert einfach nicht. Und somit die der gesamten Menschheit nicht. war das einfach genug?

Heureka

Manden Offline



Beiträge: 1.185

14.08.2012 17:15
#18 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Hi Gysi ,

für den Schöpfer gibt es mehr Hinweise wie auf Seele , Geist , usw. . Und doch gibt es bei uns psychische Erkrankungen . Es gibt durchaus nicht fassbare Dinge !
Und dass ich einen Schöpfer des Universums , Lebens , usw. mit meiner b e s c h e i d e n e n Intelligenz nicht erfassen , liegt wohl auf der Hand .
Zudem überlässt uns der Schöpfer die Entscheidung , ob wir ihm gehorchen wollen oder nicht ! Und eine freie Entscheidung ist nur möglich , wenn er uns nicht beeinflusst !

Die einfache Wahrheit : wir können unseren Egoismus nicht überwinden , wenn wir nicht das tun , was Gott uns sagt !

Das Leben hier hat sehr wohl einen Sinn ! Wir , die Menschheit muss versuchen nicht nur technologischen und ein wenig sozialen Fortschritt zu erreichen , sondern endlich auch e t h i s c h e n ! Und darum geht es eigentlich ! Denn der ethische Fortschritt ist der Weg zu Gott ! Wahrscheinlich muss man in Jahrhunderten oder Jahrtausenden denken , aber jeder Mensch muss , soweit möglich ,
seinen Teil beitragen .

LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

Manden Offline



Beiträge: 1.185

14.08.2012 17:20
#19 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Hi Mithras , die Antwort habe ich schon gegeben .

Wir müssen mit solchen Menschen leben und sie umsorgen . In einer " guten " Gesellschaft geht das ! In dieser nicht !

LG M:

Liebe Grüsse
Manfred

Manden Offline



Beiträge: 1.185

14.08.2012 17:37
#20 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Hi Dopamin ,
deine Aussage halte für falsch . Und selbst , wenn es solche Menschen von Geburt an geben sollte , ist es Aufgabe einer " guten " Gesellschaft sich darum zu kümmern .
LG M.

Liebe Grüsse
Manfred

Dopamin Offline



Beiträge: 228

14.08.2012 18:01
#21 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Zitat von Manden im Beitrag #20
Hi Dopamin ,
deine Aussage halte für falsch . Und selbst , wenn es solche Menschen von Geburt an geben sollte , ist es Aufgabe einer " guten " Gesellschaft sich darum zu kümmern .
LG M.



Du kannst sie ruhig für wahr halten, auch wenn dir dass nicht in dein, liebe den Schöpfer Schema passt. Würde ich frech mal als bewiesen erklären.
Wer sagt überhaupt, dass eine "gute Gesellschaft" erstrebenswert ist? Klar bin ich der Meinung, dass gewisse ethische Grundsätze überall gelten sollten. Aber z.B. liebe ich es zu zocken und wenn ich am zocken bin, dann will ich einfach zocken, you win some you lose some its all the same for me, the pleasure its to play...verstehst du, und wenn ich verliere bin ich am arsch und werde wütend und trotzdem finde ich es saugeil. Ich liebe es in so einer Situation zu sein, wenn ich den Kick fühle werde ich lebendig, genau wie beim Thaiboxen. Ich bin ein Adrenalin-junkie und "dein Gott" hat mir nun mal Adrenalin als Angst-Botenstoff gegeben. Aber in deiner guten Gesellschaft wären solche Dinge wahrscheinlich verpönt. ich könnte nicht ausleben was ich will. Ich will nicht ein braves, bürgerliches 0815 leben mit Sonntags Kirche und Kuchen. Ich will leben. Und im Leben geht es auf und ab und das finde ich genial.

Heureka

Mithras Offline



Beiträge: 283

14.08.2012 18:02
#22 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Von Dopamin

>>Du hast das Thema nicht begriffen, dein "Gott" hat Hitler etc. so erschaffen dass sie nicht zu ihm finden können. Die Möglichkeit existiert einfach nicht. Und somit die der gesamten Menschheit nicht. war das einfach genug?

Exakt !

--------------------------------------------------

Mithras Offline



Beiträge: 283

14.08.2012 18:03
#23 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Von Manden

>>Und dass ich einen Schöpfer des Universums , Lebens , usw. mit meiner b e s c h e i d e n e n Intelligenz nicht erfassen , liegt wohl auf der Hand .<<

Auch exakt !

--------------------------------------------------

Mithras Offline



Beiträge: 283

14.08.2012 18:08
#24 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Von Manden

>>Die einfache Wahrheit : wir können unseren Egoismus nicht überwinden , wenn wir nicht das tun , was Gott uns sagt !<<

O.k., aber was ist, wenn ein Soziopath zwar tut, was Gott sagt, weil er in der Lage und gewillt ist, sich an Regeln zu halten, die sein Leben in der Gesellschaft möglich machen, ohne dabei bestraft zu werden Z.B. duch Gefängnis ( er bekämpft also seinen inneren Drang, anderen Gewalt anzutun ), aber innerlich eigentlich gar nicht in der Lage ist, diese Regeln auch zu empfinden, also auch an den Schöpfer als solchen zu glauben ?
Reicht es aus, Dinge zu tun, ohne innerlich dahinter zu stehen ?

--------------------------------------------------

Mithras Offline



Beiträge: 283

14.08.2012 18:10
#25 RE: unfreiwillig ungläubig antworten

Von Manden

>>Wir müssen mit solchen Menschen leben und sie umsorgen . In einer " guten " Gesellschaft geht das ! In dieser nicht !<<

O.K.

Wie umsorgt man solche gräßlichen Menschen ? Wie stellst du dir das Umsorgen in einer Gesellschaft vor, damit du sie als "gut" definieren kannst ?

--------------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor