Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.191 Antworten
und wurde 42.371 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien + Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 48
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

30.09.2012 13:16
#51 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Polygamie in der Parallelgesellschaft von Migranten.Etliche Muslime in Deutschland sind mit mehreren Frauen verheiratet. Einige können ihr Miniharem nur dank Hartz IV finanzieren.

Polygamie durch Orientierung an Scharia
Dass in Deutschland heute wieder in Miniharems gelebt wird, liegt daran, dass sich viele geistliche Trauungen an der Scharia orientieren und viele Männer das Nebeneinander von islamischem und deutschem Familienrecht rücksichtslos zu ihrem Vorteil nutzen.

Unbegreiflich ist, dass der deutsche Sozialstaat solche Vielehen auch noch finanziert. Nach Auffassung der Berliner Jobcenter Neukölln und Mitte bleibt ihnen bisher rechtlich keine andere Wahl.

Während es in arabischen Ländern selbstverständlich ist, dass Männer für den Unterhalt einer Zweit- oder Drittfrau aufkommen und sich deshalb nur Reiche diesen Luxus leisten können, übernehmen das in Deutschland die Jobcenter, sodass auch Arbeitslose der Vielweiberei frönen können.

(aus WO)

toll, gell???
Desswegen wollen wohl rot-grün die Steuern bei Leistungsträgern erhöhen,
es geht schließlich um eine Willkommenskultur.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

05.10.2012 13:57
#52 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Nochmals im Klartext: ein SPD-Bürgermeister will einen Mißstand abstellen, und aus rein ideologischen Gründen wird er von den Spitzen seiner eigenen Partei, von Parteifreunden und Untergebenen verleumdet, behindert, sabotiert und heruntergemacht. Firmen werden eingeschüchtert. Die Presse wird eingesetzt, um Verdachtsmomente und Gerüchte zu streuen, Statistiken werden gefälscht, es wird gelogen, daß die Heide wackelt. Und solch einen fiesen Misthaufen von Partei wählen die Bürger und haben keine Ahnung, wie es hinter den Kulissen zugeht. Daß man bei den Wachschützern einzelne Personen mit Neonazi-Verdacht über die Presse fertigmachen wollte, daran kann ich mich noch erinnern. Buschkowsky schreibt ja selber, er sei bis an den Rand des Strafgesetzbuches behindert worden, nur weil er Schüler schützen wollte.

Die äußeren Verhältnisse in Neukölln sind sicher allen bekannt. Daß sich aber im Hintergrund innerhalb der eigenen Partei SPD und in der Berliner Verwaltung ein charakterloser, intriganter, linker Haufen von Opportunisten mit widerlichsten Tricks bekämpft, war mir so nicht bekannt. Ursula Sarrazin berichtet dasselbe von Berliner Beamten

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.454

05.10.2012 16:49
#53 Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Reisender, leider hast du recht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

06.10.2012 07:28
#54 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Heute wurde ein neuer bundesweiter Vergleich von Grundschulen veröffentlicht. Dafür wurden mehr als 30.000 Viertklässler an über 1.300 Grund- und Förderschulen getestet. Es zeigte sich, daß Bayerns Grundschüler am besten lesen, rechnen und zuhören können. Insgesamt schneiden Schüler aus dem Süden Deutschlands und die Sachsen am besten ab. Erhebliche Probleme in allen Bereichen haben die SPD-Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg.
Das ist nicht neu. Bei allen bisherigen Schulstudien in den vergangenen Jahren, von wem auch immer, kam jedes Mal haarscharf dasselbe heraus. Eher konservativ Beschulte im Süden vorn, linksmodern Beschulte im Norden hinten. Es sei denn, und auch das ist vorgekommen, daß die roten Socken in den Stadtstaaten aus Angst vor den Ergebnissen gleich gar nicht an bestimmten Tests teilgenommen haben.

Auch nicht neu ist, daß solche Studien bereits eine halbe Stunde nach Erscheinen und ohne daß sie gelesen wurden, von den linken Versagern angegriffen und bezweifelt werden. Man habe die Situation Berlins mit den Schülern “mit Migrationshintergrund” nicht berücksichtigt und so weiter! Leider falsch, ihr analphabetischen “Bildungsexperten”!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

06.10.2012 14:42
#55 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Am meisten erstaunt, daß ausgerechnet Bremen das Bildungsschlusslicht ist, wo es doch
durch den libanesischen Miri-Clan besonders stark bereichert ist und sich Bereicherung
doch positiv auf die Gesellschaft auswirken sollte.
Oder erzählen uns Politiker und Hofberichterstatter nur Scheiße?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.454

06.10.2012 17:52
#56  Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Zitat von Reisender
Am meisten erstaunt, daß ausgerechnet Bremen das Bildungsschlusslicht ist, wo es doch durch den libanesischen Miri-Clan besonders stark bereichert ist und sich Bereicherung doch positiv auf die Gesellschaft auswirken sollte.

Wir begegnen offenbar auch bildungdstechnisch den neuen Herausforderungen mit alten Konzepten. Und für die Bildung geben wir weniger aus als unsere Nachbarländer. Es sind viele Fehler gemacht worden, und eine politische Kaste will aus ideologischen Gründen nicht das Rechte tun. Wir müssen aber, und wir werden das auch!

Schul- und erziehungstechnisch liegt Buschkowsky voll auf meiner Linie. Bzw. umgekehrt.=> Kita-Pflicht ab dem 13. (!) Monat und so. Ich bin begeistert von ihm!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

07.10.2012 15:45
#57 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Der islamkritische Buchautor Zahid Khan hat im Anschluss an die Kundgebung vor der König-Fahd-Akademie in einem Videointerview Stellung bezogen zu seinem Redebeitrag bei PRO NRW. Wohl gewählte, beachtenswerte Worte eines Islamkritikers mit pakistanischem Migrationshintergrund, der von linken Eiferern und bezahlten Hetzern im Vorfeld als “irrer Prophet” und Schlimmeres denunziert wurde. Da scheint bei manchen Damen und Herren die Angst vor dem Fremden weit tiefer zu sitzen, als bei der angeblich fremdenfeindlichen Bürgerbewegung PRO NRW. Gut, dass sich die Mannschaft von PRO NRW davon nicht beirren ließ und im Sinne eines “offenen Mikrofons” wie bei den Montagsdemos in Leipzig immer wieder auch parteifreien Islamkritikern ein Podium bietet!

Aber noch viel besser, was Zahid Khan sagte:

Wenn der Islam in diesem Lande wächst, dann könnt Ihr „Goodbye, Auf Wiedersehen“ sagen zur Demokratie.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.454

07.10.2012 16:32
#58 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Ich würde immer noch gerne wissen, was die PROs für ein Programm haben:

- Wie wollen die Integration herstellen? Wie dem Bevölkerungsrückgang und der Veralterung der Bevölkerung begegnen? (Damit die Sozialsysteme nicht kaputt gehen.)
- Wie soll die Einwanderung gesteuert werden?
- Wie stehen die zu den Religionen, dem Atheismus, dem Humanismus, der Meinungsfreiheit und der Religionsfreiheit?

- Was für eine Wirtschafts- und Sozialpolitik haben die?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

11.10.2012 15:12
#59 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Die berüchtigte Sozialwissenschaftlerin Dr. Naika Foroutan von der Humboldt-Uni Berlin bezeichnet Neuköllns Bürgermeister Buschkowsky – claro – als Rassisten. Foroutan kam einst an die Uni und kriegte schnell ihren Doktor und Stiftungsgelder, da sie einen persisch-moslemischen Migrationsuntergrund hat, weil sie Heymat mit Y schreibt und mit ihrem enigmatisch verschleierten Haremsblick viele Männer subkutan kirre macht. Auch Broder war schon von ihrem Äußeren angetan, von ihrem Inneren allerdings nicht, denn sie ist zu blümerant, beherrscht die Grundrechenarten lediglich mangelhaft, wie sich anläßlich der Sarrazin-Debatte gezeigt hat, und hat nur politkorrektes Stroh im Hirn! Kurzum, sie paßt bestens zu den Kamelen im SPIEGEL, die ihr prompt zwei Seiten contra Buschkowsky einräumten,

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

12.10.2012 14:20
#60 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

STUTTGART. Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg will den Rundfunkrat des Südwestrundfunks (SWR) umbauen und Vertriebenenverbände und Freikirchen aus dem Gremium ausschließen. Zudem will die Landesregierung ihre beiden Vertreter zurückziehen. Die freiwerdenden Plätze in dem 51 Köpfe zählenden Rundfunkrat sollen durch Vertreter von Moslemverbänden, Umweltorganisationen sowie Einwanderer besetzt werden.

Das sieht laut einem Bericht der Südwest Presse der Entwurf eines neuen Rundfunkstaatsvertrages vor, der Ende Oktober von den beiden für den SWR zuständigen Landesregierungen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz beschlossen werden soll. Vorgesehen ist außerdem, daß alle Gruppierungen, die mindestens zwei Vertreter in den Rundfunkrat entsenden, künftig beide Geschlechter berücksichtigen müssen.

Aufgabe der Rundfunkräte der öffentlich-rechtlichen Sender ist es unter anderem, die Einhaltung des gesetzlichen Sendeauftrages zu überwachen und den Haushalt zu genehmigen. Daneben berät der Rundfunkrat den Intendanten bei der Programmplanung

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

15.10.2012 13:48
#61 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Berlin: Araber/Türken schlagen Vietnamesen tot.Eine bislang unbekannte Gruppe arabischer oder türkischer Männer hat in der Nacht zum Sonntag in Berlin-Mitte einen 20 Jahren alten Vietnamesen niedergeschlagen und den am Boden Liegenden so stark gegen den Kopf getreten, dass er schwerste Schädelverletzungen erlitt. Er habe keine Überlebenschance, hieß es bei der Polizei. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) und auch die CDU sprachen am Sonntag von einer nicht mehr hinnehmbar sinkenden Schwelle zur Gewalt, erfahrene Kriminalbeamte sogar von “nackter Mordlust”.

Links-grüne Lichterketten wird man wohl nicht erleben, auch wird man keine Straße
nach den Vietnamesen benennen, wäre es ein Rechtgläubiger gewesen, das Geheul würde uns tagelang in den Ohren klingen.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.10.2012 10:07
#62 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Die Bürgerinitiative “Tag der Patrioten” wird morgen, am 16. Oktober, von 17 Uhr bis 19 Uhr, am Tatort des Verbrechens an dem 20-jährigen Jonny K. eine Mahnwache organisieren und durchführen. In dem Aufruf heißt es: “Wir verachten dieses erneute Verbrechen an einen Menschen, der nur das Pech hatte, einer gewaltsuchenden, gewalttätigen und am Ende mordlüsternen arabisch- oder türkischstämmigen Meute über den Weg zu laufen. Man kann davon ausgehen, dass es jederzeit auch einen anderen Wehrlosen hätte treffen können. Wann wird es endlich entscheidende Reaktionen in der Politik geben? Wir rufen dazu auf, ein Zeichen gegen die sinnlose Gewalt in der Hauptstadt zu setzen.” Ort der Mahnwache: Rathausstr. 11/13 in 10178 Berlin (Mitte), direkt gegenüber dem Fernsehturm und neben dem Roten Rathaus.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

19.10.2012 08:16
#63 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Wir zitieren in Auszügen erstaunt den FOCUS: Zwar ist die Verbreitung von sogenannten „zoophilen Materialien“ in Deutschland untersagt, die Handlung an sich ist aber seit gut 33 Jahren straffrei. Doch vielleicht nicht mehr lange… Gerade in den letzten Jahren ist die Zahl sexueller Handlungen an und mit Tieren nicht nur in Hessen, sondern bundesweit gestiegen… Davon zeugten zum einen die gestiegene Fallzahl und zum anderen einschlägige Internetforen. In ihnen liefern Zoophile demnach „Gebrauchsanweisungen“ für den Sex mit Tieren, etwa Schafen, Kühen, Hunden und Pferden…

Wird man eigentlich nach der Splittingtabelle versteuert, wenn man mit einer Ziege zusammen lebt?

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

20.10.2012 16:08
#64 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

In Friedrichshain wurde am Freitagmorgen eine junge Touristin überfallen. Zwei Unbekannte stießen sie laut ihrer eigenen Aussage zu Boden und raubten Geld und Handy. Dabei machte sie eine schreckliche Entdeckung. Auf dem Handrücken eines Täters erkannte die südländisch aussehende Frau eine Hakenkreuz-Tätowierung. Die Polizei hält darum einen rassistischen Hintergrund der Tat für möglich, der Staatsschutz ermittelt. Da ergeben sich neue, dringliche Reformen!
Wir gehen davon aus, daß das StGB jetzt schnellstens verändert werden muß. Es gibt in Zukunft zwei Sorten von Raub:

§ 249a: Politkorrekter Raub ohne Hakenkreuz wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung bestraft. (Beispiel: südländischer Mihigru-Bub schlägt 87 Jahre alte deutsche Oma krankenhausreif, bricht ihr einige Knochen und stiehlt ihre Handtasche. Eindeutig kein Rassismus.)

§ 249b: Rassistischer Raub mit Hakenkreuz wird mit einer Freiheitsstrafe von mindestens zehn Jahren ohne Bewährung mit anschließender Sicherheitsverwahrung bestraft. (Beispiel: Blonder Deutscher mit Thor-Steinar-Jacke und Hakenkreuz in der Unterhose schlägt dunkelhaarige Frau mit Migrationshintergrund zu Boden und stiehlt ihr ein goldenes Kettchen mit türkisem Halbmond. Eindeutig Rassismus und Islamophobie.)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

26.10.2012 14:11
#65 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Deutschland


Freitag, 26.10.2012Zwei Schläger vom Alexanderplatz wieder in Freiheit



Berlin Alexanderplatz Foto: Wikimedia/JesterWr mit CC-Lizenz: http://bit.ly/9sOn0
BERLIN. Im Fall des auf dem Berliner Alexanderplatz totgeprügelten Jonny K. hat die Polizei zwei Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Gericht setzte am Donnerstag den inzwischen ergangenen Haftbefehl gegen die beiden aus.

Der 21jährige Melih. Y. habe die Tritte gegen den 20 Jahre alten Fachabiturienten gestanden und sei außerdem fest in seinem sozialen Umfeld verankert, so die Begründung des Richters. Fluchtgefahr bestehe nicht, da er sich nach seiner zwischenzeitlichen Flucht in die Türkei freiwillig gestellt habe. Die Staatsanwaltschaft hat gegen die Entscheidung Beschwerde beim Landgericht eingelegt.

weiterer Tatverdächtiger in Freiheit
Dem 19jährigen Memet E., ein Cousin des sich noch in Untersuchungshaft befindenden Osman A., wird hingegen nur gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Er habe nicht Jonny, sondern einen seiner Begleiter angegriffen, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft Martin Steltner der Bild-Zeitung. Die Staatsanwaltschaft wolle in seinem Fall eine Beschwerde gegen die Freilassung prüfen. Zielfahnder hatten am Dienstag den 19 Jahre alten Osman A. verhaftet. Kurz darauf stellten sich Melih Y. und Memet E. den Behörden.

Fahndung nach 19jährigem Türken läuft
Alle drei Festgenommenen beschuldigten in ihren Vernehmungen einen 19 Jahre alten Bekannten der Tat, der sich mittlerweile offenbar in die Türkei abgesetzt hat. Dabei soll es sich laut Informationen der Berliner Zeitung um einen polizeibekannten Intensivtäter handeln. (tb)

Ja, Deutschland ist ein Wintermärchen, und es wird immer kälter.
Die Täter wurden vermutlich frei gelassen, weil sie im Nahmen ihres Gottes
einen wertlosen Ungläubigen totgeschlagen haben.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

31.10.2012 14:27
#66 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Alan Posener berichtet in der WELT über den Erdogan-Besuch und seine Rede, in welcher der türkische Gernegroß natürlich wieder den EU-Beitritt der Türkei fordert, damit er seine arbeitslosen Analphabeten zu uns ins Sozialamt abschieben kann, die in die Millionen gehen, was er natürlich nicht sagte, was aber klar ist. Außerdem will er der EU ein Darlehen in türkischen Lira geben. Alan Posener, der gerne Döner ißt und für die Türkei schwärmt, kann seine Bewunderung für den Führer nicht verbergen. Und dann kommt wieder ein entlarvender Satz von Erdogan, wie er von einem Staatsgast frecher nicht sein könnte.
Erdogan, der in der Türkei die Abtreibung verbieten will:

“Wir sind eine junge, dynamische Nation, und wir wollen so bleiben. Ich sage unseren Familien immer, ihr müsst mindestens drei Kinder bekommen, sonst sehen wir in dreißig Jahren aus wie Deutschland heute.”

Da ist er doch wieder, der alte, keineswegs unrealistische islamische Plan. Wir erobern Europa mit den Bäuchen unserer Frauen und ihr seid eh am Untergehen, will er uns sagen.

(Artikel aus PI)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

31.10.2012 15:24
#67 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Altkanzler Schmidt fordert europäische Einheitssprache

Helmut Schmidt: Einheitssprache Englisch soll kommen. Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) hat sich für eine europäische Einheitssprache ausgesprochen. Auf dem Weg zu einem vereinten Europa sei es wichtig, daß alle dieselbe Sprache lernten, betonte Schmidt bei einer Veranstaltung des Nicolas Berggruen Instituts. „Das muß im Kindergarten beginnen, in den Grundschulen. Dann haben wir es in 20 Jahren geschafft, daß alle Europäer die gleiche Sprache sprechen.“

Er ist alt geworden, sehr alt, der Helmut, und ich betrachte ihn immer noch mit
einer Art Respekt, denn er hat seine Zeit gehabt.
Daß er jetzt die EUdSSR für ein erfolgreiches Modell hält; naja.
er ist eben alt geworden, sehr alt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.454

31.10.2012 15:33
#68 Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Zitat von Reisender
Daß er jetzt die EUdSSR für ein erfolgreiches Modell hält; naja.
er ist eben alt geworden, sehr alt.

Er hat eben Ahnung. Er ist historisch gebildet, er hat gesehen, wie die Geschichte lief und gut laufen kann. Und er sieht die Zukunft. Die gute Zukunft. Er ist alt. Aber in der Birne hellwach. Wacher als du.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

31.10.2012 16:18
#69 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #68

Zitat von Reisender
Daß er jetzt die EUdSSR für ein erfolgreiches Modell hält; naja.
er ist eben alt geworden, sehr alt.
Er hat eben Ahnung. Er ist historisch gebildet, er hat gesehen, wie die Geschichte lief und gut laufen kann. Und er sieht die Zukunft. Die gute Zukunft. Er ist alt. Aber in der Birne hellwach. Wacher als du.



Ich wünschte mir, Du hättest recht Gysi.
Ich wünschte mir, ich irre mich.
Er sieht keine Zukunft, er sieht nur seine Vergangenheit, und er möchte
als einer der Architekten Europas sich ein Scheitern nicht eingestehen.
Alle künstlichen multinationalen Staaten der neueren Gegenwart sind an ihren
inneren Widersprüchen gescheitert.
Östreich-Ungarn
Jugoslawien
UdSSR
Warum sollte; deiner Meinung nach, eine EUdSSR erfolgreich sein, wo man wachen
Blickes sieht, wie die Spannungen fast täglich steigen.
Die Finanzindutrie freilich möchte ein scheitern Europas unbedingt verhindern.
Der freie Fluß des Kapitals eröffnet doch ungeahnte Möglichkeiten der Gewinnmaximierung,
die mit nationalen Grenzen und Währungen niemals möglich waren.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.454

31.10.2012 16:28
#70  Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Gibt's Probleme, wollen die Kinder gleich alles kaputt machen. Geht doch nicht! Scheiß Europa! Nee, ungeduldiges, überfordertes Kind! Dieses Europa hatte seine Geburtsfehler, und die müssen eben korrigiert werden! Nicht gleich alles kaputt machen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

31.10.2012 17:31
#71 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #70
Gibt's Probleme, wollen die Kinder gleich alles kaputt machen. Geht doch nicht! Scheiß Europa! Nee, ungeduldiges, überfordertes Kind! Dieses Europa hatte seine Geburtsfehler, und die müssen eben korrigiert werden! Nicht gleich alles kaputt machen.


Du kannst doch nicht kaputt machen, was niemals ein ganzes war.
Ein par Jahre schien es scheinbar zu funktionieren, weil die ökonomisch schwachen Länder
die starke Währung Euro, die überhaupt nicht zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit passte,
mit exorbitanten Schulden kaschierten.
Warum verweigerst Du dich so hartnäckig einer unschönen Wirklichkeit.
Griechenland erlebte eine wirtschaftliche Scheinblüte, weil ein schuldenfinanzierter
aufgeblähter Staatsapparat viel Geld ausgeben konnte, wovon das ganze Land parzipierte.
Wie würdest Du die griechische Situation lösen?
Bringt es was, wenn die Griechen jetzt alle Englisch lernen müssen?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.454

31.10.2012 19:34
#72 Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Zitat von Reisender
Warum verweigerst Du dich so hartnäckig einer unschönen Wirklichkeit.

Ach, unterstelle mir doch nicht Dinge, die ich gar nicht tue! Das Projekt Europa hat grundlegende Fehler und Leute wie du sagen: Schafft Europa ab! Macht alles wieder wie früher! Und Leute wie ich sagen: Schafft die Fehler ab! Macht Europa ganz!
Wir brauchen nicht weniger Europa, wir brauchen davon MEHR! Keinen Nationalchauvinismus mehr! Ein einheitliches Europa mit harmonisierten sozialen Eckdaten und zentralistischerer Politik! Einer Wirtschaftspolitik. Eine Gesetzgebung. Eine Leitsprache (Englisch). Eine Armee.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

01.11.2012 06:33
#73 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #72

Zitat von Reisender
Warum verweigerst Du dich so hartnäckig einer unschönen Wirklichkeit.

Ach, unterstelle mir doch nicht Dinge, die ich gar nicht tue! Das Projekt Europa hat grundlegende Fehler und Leute wie du sagen: Schafft Europa ab! Macht alles wieder wie früher! Und Leute wie ich sagen: Schafft die Fehler ab! Macht Europa ganz!
Wir brauchen nicht weniger Europa, wir brauchen davon MEHR! Keinen Nationalchauvinismus mehr! Ein einheitliches Europa mit harmonisierten sozialen Eckdaten und zentralistischerer Politik! Einer Wirtschaftspolitik. Eine Gesetzgebung. Eine Leitsprache (Englisch). Eine Armee.



Experimente gehören ins Labor.
mit ganzen Völkern experimentieren zu wollen, ist zutiefst inhuman, und führt, wie die jüngere
Geschichte uns lehrt, in Elend, Chaos und gewaltsamen Tod.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.454

01.11.2012 08:18
#74 Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Zitat von Reisender
Experimente gehören ins Labor.
mit ganzen Völkern experimentieren zu wollen, ist zutiefst inhuman, und führt, wie die jüngere Geschichte uns lehrt, in Elend, Chaos und gewaltsamen Tod.

Dann hätten wir die schöne Zeit der vielen großen Kriege nicht abschaffen sollen. Nicht die Pest, die Cholera, die Ahnungslosigkeit der Druiden, die hohe Kindersterblichkeit. Dann hätten wir das Radio nicht massenkompatibel machen dürfen, nicht das Fernsehn, die Schreibmaschine, nicht das Auto, das Flugzeug, die Dampfmaschine, den Computer.

Eine wesentliche Triebfeder des Lebens ist die Veränderung! "Nur wer sich verändert, bleibt sich treu!" (Wolf Biermann)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

01.11.2012 09:34
#75 RE: Deutschland; ein Wintermärchen Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #74

Zitat von Reisender
Experimente gehören ins Labor.
mit ganzen Völkern experimentieren zu wollen, ist zutiefst inhuman, und führt, wie die jüngere Geschichte uns lehrt, in Elend, Chaos und gewaltsamen Tod.
Dann hätten wir die schöne Zeit der vielen großen Kriege nicht abschaffen sollen. Nicht die Pest, die Cholera, die Ahnungslosigkeit der Druiden, die hohe Kindersterblichkeit. Dann hätten wir das Radio nicht massenkompatibel machen dürfen, nicht das Fernsehn, die Schreibmaschine, nicht das Auto, das Flugzeug, die Dampfmaschine, den Computer.

Eine wesentliche Triebfeder des Lebens ist die Veränderung! "Nur wer sich verändert, bleibt sich treu!" (Wolf Biermann)



Da Du wissenschaftlich Fortschritt mit politischen Ideologien wild durcheinanderwirfst,
brauchen wir das Thema nicht weiter vertiefen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 48
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor