Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 3.685 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

18.09.2012 16:48
#26 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Nette Diskussion. Wer von Euch war denn schon mal auf der Strasse und hat Flyer gegen einen geplanten MoscheeBau verteilt oder Unterschriften gesammelt?

Zum Thema Nationlismus habe ich eine Frage: Warum kämpfen Linke für "Palästina", für die Eigenstaatlichkeit Tibets, für ein unabhängiges Irland, für Kurdistan und alles und jeden Separatismus, aber gegen die Beibehaltung eigenständiger Staaten innerhalb der EU?


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.940

18.09.2012 17:39
#27 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Radiogucker
Zum Thema Nationlismus habe ich eine Frage: Warum kämpfen Linke für "Palästina", für die Eigenstaatlichkeit Tibets, für ein unabhängiges Irland, für Kurdistan und alles und jeden Separatismus, aber gegen die Beibehaltung eigenständiger Staaten innerhalb der EU?

Hä?? Weil wir ANTInationalisten sind, sind wir für ein geeintes Europa! Für Tibet und Kurdistan zu sein und sich einseitig zu den Palistinänsern zu stellen, halte ich auch für dummes Zeug. Als Linker...

Zitat
Wer von Euch war denn schon mal auf der Strasse und hat Flyer gegen einen geplanten MoscheeBau verteilt oder Unterschriften gesammelt?

Flyer verteilt! Aha. Für die Pro-NRW. Ja, da kann man schon mit geschwellter Brust durch Deutschlands Straßen wandeln. Was für ein mutiger Revolutionär! Wow.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

18.09.2012 19:53
#28 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

@ Blacksmarty


Zitat
Die sogenannten Killerspiele sind fast alle mit einer FSK 18 versehen.



Richtig. Das ist ja das absurde, das es eine gesetztliche Grundlage gibt. Deshalb ist es auch Unsinn Killerspiel zu verbieten.
Ich selber spiele die von Zeit zu Zeit und finde daran nichts Verwerfliches.

Aber ich muss mir schon ein USA Patch runterladen um in einer Version, die in DE schon als FSK 18 freigegeben ist die Köpfe
fliegen zu sehen. Das grenzt für mich schon an sinnlose Zensur. Man traut erwachsenen Menschen wohl nicht zu das von der
Realität zu unterscheiden. (aber das nur nebenbei )

Was Hasspredigten angeht. Sind die in DE erlabt? Ich glaube nicht. Ich habe schon Beiträge gesehen, das Salafisten in Mönchengladbach
in ihren Vereinshäusern Versammlungsverbot hatten. Was machen die? Treffen sich privat in Wohungen und "beten" da.

Was hat das Verbot also geholfen???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

19.09.2012 14:42
#29 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #27

Zitat von Radiogucker
Zum Thema Nationlismus habe ich eine Frage: Warum kämpfen Linke für "Palästina", für die Eigenstaatlichkeit Tibets, für ein unabhängiges Irland, für Kurdistan und alles und jeden Separatismus, aber gegen die Beibehaltung eigenständiger Staaten innerhalb der EU?
Hä?? Weil wir ANTInationalisten sind, sind wir für ein geeintes Europa! Für Tibet und Kurdistan zu sein und sich einseitig zu den Palistinänsern zu stellen, halte ich auch für dummes Zeug. Als Linker...

Zitat
Wer von Euch war denn schon mal auf der Strasse und hat Flyer gegen einen geplanten MoscheeBau verteilt oder Unterschriften gesammelt?

Flyer verteilt! Aha. Für die Pro-NRW. Ja, da kann man schon mit geschwellter Brust durch Deutschlands Straßen wandeln. Was für ein mutiger Revolutionär! Wow.




Die Vorsitzenden von Pro Deutschland und PRO NRW, Manfred Rouhs und Markus Beisicht, befinden sich als einzige Deutsche mit Name und Anschrift auf der Todesliste des ägyptischen Imams Ahmed Fuad Aschusch, der vor einigen Tagen eine Fatwa gegen die Macher und Verbreiter des Mohammed-Videos ausgesprochen hat. Die Polizei bestätigte gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger, in dieser Sache bereits am Montag mit Markus Beisicht Kontakt aufgenommen zu haben.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

19.09.2012 15:22
#30 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Die mutigen Leute in diesem, noch unserem Land, werden von den Qualitätsmedien als rechts stehend
verortet. Rechts steht, wer nationale Grenzen und nationale Währung und die Freiheit der Meinung und Rede, einschließlich Islamkritik,
als ein hohes Gut ansieht.Das mag für manchen Linken ärgerlich sein, ist aber nun mal so.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

19.09.2012 17:02
#31 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Necla Kelek: Salafistischer Religionskrieg.Die aktuellen Angriffe auf westliche Botschaften in der arabischen Welt sind keine spontanen Proteste religiöser Wutmuslime gegen einen Roman wie “Die satanischen Verse”, dänische Mohammed-Karikaturen oder ein schlechtes Wüstenvideo aus Kalifornien, sondern Teil eines sich ausweitenden Religionskrieges.

Alle vereint die gemeinsame Front gegen den äußeren Feind, die Lebenswelt und den Einfluss des “Westens”, repräsentiert durch die USA – und der Kampf gegen Israel. Begleitet und vorbereitet wird dies durch die fünfte Kolonne in diesem Krieg, den sogenannten “Istanbul-Prozess”, ein von den islamischen Staaten beschlossenes und mit über zehn Milliarden Dollar jährlich finanziertes Missionsprogramm, dessen Ziel unter anderem die Kriminalisierung von Kritik der Religion des Islam ist.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.940

19.09.2012 17:21
#32 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Reisender
Rechts steht, wer nationale Grenzen und nationale Währung und die Freiheit der Meinung und Rede, einschließlich Islamkritik, als ein hohes Gut ansieht.Das mag für manchen Linken ärgerlich sein, ist aber nun mal so.

Dass die Linke Religionskritik, inkl. Islamkritik, bis jetzt nicht in ihre Programme aufgenommen hat, betrübt mich auch. Deswegen werde ich aber nicht zu einem Pro-NRWler. Gezielt nur gegen Moscheen zu kämpfen - ohne die Sonderbehandlung der Religionen generell kritisch zu diskutieren -, zeigt, in welche Richtung diese Politik geht: Muslimenfeindlichkeit. (Über den Rest brauchen wir erst gar nicht zu reden.)
ICH bin gegen den Islam, nicht gegen Muslime! Ich will nicht die Religionen per Verbot weglöschen. Ich will sie frei und breit kritisch diskutieren dürfen! Es geht um die Souveränität aller MENSCHEN, die hier leben und deren Entfaltungschancen. Und nicht darum, denen was wegzunehmen, was sie haben wollen. SO musst du vorgehen! Und nix von oben herab. (Der TON von Radiogucker ist auch derart von Einbildung geladen, dass man meint, er könne wegen der gleich zu platzen... Sind alle Fans dieser Partei so?)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.09.2012 19:39
#33 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Pro Deutschland muss den Film zeigen dürfen.
Andernfalls bedeutete dieses die Diktatur der Beleidigten :
Man muss also nur gewalttätig und lautstark gegen eine Meinung sein und sofort wird eine solche Äußerung verboten?
Und wieso sollte einer bestimmten Gruppierung eine Meinungsäußerung verboten werden?

"Charlie Hebdo" hat das einzig richtige und mutige getan und sofort mit neuen Karikaturen gekontert.
Alle Presseorgane die für Meinungsfreiheit eintreten sollten da nachziehen!
Wieso äußern sich Politiker eigentlich zu diesem Film und halten nicht einfach die Klappe?
Dieses Betroffenheitsgetue ist einfach erbärmlich und ich kann solche Politiker nur noch verachten!
Frau Merkel hätte wirklich die Klappe halten sollen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

19.09.2012 22:48
#34 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Genau das ist unser Problem:
Der Zentralrat der Muslime in Deutschland lobte die entschiedene Reaktion der Politik. “Die Bundesregierung hat das Video klar verurteilt. Das begrüßen wir”, sagte Verbandschef Aiman Mazyek den “Ruhrnachrichten”. Die Politik zeige, dass sie die Situation verstanden hat.

Wen kann eigentlich die private Scheißmeinung irgendeines Politikers in dieser Sache interessieren???
Und als Politiker müssen sie eben die Klappe halten und ohne Vorbehalte für die Meinungsfreiheit eintreten!
Aber die Politik bietet nur noch ein erbärmliches Schmierentheater - angefangen beim Euro und weiter beim Umgang mit dem Islam.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

20.09.2012 08:49
#35 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Die Provokation erst macht sichtbar, wie fadenscheinig die Phrasen von der „Integration“, dem „Dialog“, dem „Miteinander der Kulturen“ sind. Die Provokation erst macht sichtbar, wie groß das islam-immanente Gewaltpotenzial ist, und daß die massenhafte Präsenz von Muslimen in Deutschland ein Pulverfaß ist, das mit fortgesetzter Einwanderung immer größer und explosiver wird. Die Provokation erst macht sichtbar, auf wessen Seite die politische Klasse steht. Und erst die Provokation erlaubt uns, einen Blick in jene Zukunft zu werfen, die uns blüht, wenn die gegenwärtige Politik fortgesetzt wird.

Pro Deutschland hat sich mitnichten „disqualifiziert“. Diese Partei wirkt mit ihren Provokationen aufklärend im besten Sinne des Wortes hat auf der metapolitischen Ebene einen großen Erfolg erzielt, und zwar einen, der angesichts der tatsächlichen Machtverhältnisse und der Bereitschaft des Gegners zum Machtmißbrauch nicht mit anderen Mitteln zu erzielen war. Anlass zu naserümpfender Distanzierung besteht nicht.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.940

20.09.2012 09:13
#36  Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Reisender
Anlass zu naserümpfender Distanzierung besteht nicht.

Nein, das gewiss nicht. Es sind die eklatanten Versäumnisse der Humanisten und Demokraten, die den Rechten den Platz geben, das Thema Religion zu besetzen.

Zitat
Die Provokation erst macht sichtbar, wie groß das islam-immanente Gewaltpotenzial ist, und daß die massenhafte Präsenz von Muslimen in Deutschland ein Pulverfaß ist, das mit fortgesetzter Einwanderung immer größer und explosiver wird.

Ist Pro Deutschland gegen Einwanderung generell? Oder nur gegen die Einwanderung von Muslimen? Aber gegen die schon generell? Und wie stehen sie zu den Christen? Etwas mehr Differenzierung wäre angebracht. Plumpe Ausländerfeindlichkeit kann leicht geschürt werden in unserem Land. Aber sie stößt noch mehr Leute ab, und sie macht sie für notwendige Kritik taub!

Pro Deutschland hat einen Vorteil: Sie schneidet ein wichtiges Thema an.
Aber sie hat einen Nachteil: Sie schneidet es falsch an!
(Und von deren sonstigem Nationalgesülze wollen wir erst gar nicht reden.)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

20.09.2012 12:28
#37 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #32

Zitat von Reisender
Rechts steht, wer nationale Grenzen und nationale Währung und die Freiheit der Meinung und Rede, einschließlich Islamkritik, als ein hohes Gut ansieht.Das mag für manchen Linken ärgerlich sein, ist aber nun mal so.
Dass die Linke Religionskritik, inkl. Islamkritik, bis jetzt nicht in ihre Programme aufgenommen hat, betrübt mich auch. Deswegen werde ich aber nicht zu einem Pro-NRWler. Gezielt nur gegen Moscheen zu kämpfen - ohne die Sonderbehandlung der Religionen generell kritisch zu diskutieren -, zeigt, in welche Richtung diese Politik geht: Muslimenfeindlichkeit. (Über den Rest brauchen wir erst gar nicht zu reden.)
ICH bin gegen den Islam, nicht gegen Muslime! Ich will nicht die Religionen per Verbot weglöschen. Ich will sie frei und breit kritisch diskutieren dürfen! Es geht um die Souveränität aller MENSCHEN, die hier leben und deren Entfaltungschancen. Und nicht darum, denen was wegzunehmen, was sie haben wollen. SO musst du vorgehen! Und nix von oben herab. (Der TON von Radiogucker ist auch derart von Einbildung geladen, dass man meint, er könne wegen der gleich zu platzen... Sind alle Fans dieser Partei so?)



Dann bist Du wohl auch gegen Faschismus, aber nicht gegen Nazis.
Du best gegen den Mord, aber nicht gegen die Mörder.

Aus meiner Sicht ein surreales Weltbild Gysi, mit völlig verzerrter
Wirklichkeit, sehr zur Freude aller Islamisten.

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

20.09.2012 12:33
#38 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Alinardus im Beitrag #28
Was Hasspredigten angeht. Sind die in DE erlabt? Ich glaube nicht. Ich habe schon Beiträge gesehen, das Salafisten in Mönchengladbach
in ihren Vereinshäusern Versammlungsverbot hatten. Was machen die? Treffen sich privat in Wohungen und "beten" da. Was hat das Verbot also geholfen???


Auch wenn ein Verbot nichts helfen würde, eine begründete Diskussion, warum der Islam verboten werden könnte oder sollte, würde vielleicht die Mehrheit der normalen Muslime endlich mal Stellung beziehen lassen. Weg von dem Haß und dem Terror. Die Muslime müssen sich diese bekloppten Fundamentalisten selbst vom Hals schaffen. Schweigen ist stille Zustimmung.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...en-Westens.html
"Die "Washington Post" aber unternahm in einem Leitartikel ein interessantes Gedankenexperiment: "Wenn der Papst zur Zerstörung aller Moscheen in Europa aufrufen würde, wäre der Aufruhr katastrophal. Fachleute würden die Kirche angreifen, das Weiße Haus würde sich beeilen, eine Erklärung größter Beunruhigung herauszugeben und Randalierer im Nahen Osten würden einander in ihrem Ärger töten." Wenn aber einer der einflussreichsten muslimischen Gelehrten zur Zerstörung von Kirchen aufrufe, sei die Stille ohrenbetäubend."

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

20.09.2012 12:46
#39 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Die französische Satire-Zeitung Charlie Hebdo veröffentlichte in der aktuellen Ausgabe eine Karikatur am Titelblatt, die wohl erneut für Unruhen in der islamischen Welt sorgen wird. Es handelt sich dabei um einen im Rollstuhl sitzenden und Turban tragenden Mann, der von einem Juden angeschoben wird. Es befinden sich aber noch mehrere islamkritische Karikaturen in der Zeitung. Ein weiteres zeigt den Propheten in Gebetshaltung, den Hintern nach oben gestreckt und nackt. Über ihm leuchtet ein gelber Stern und darunter der Satz: "Ein Stern ist geboren".

Jetzt fürchtet Frankreich, dass radikale Islamisten seine Botschaften, Konsulate und Schulen angreifen. Aber auch Deutschland verspürt Ängste und erhöht deshalb die Sicherheitsmaßnahmen. Die Webseite des Magazins ist derzeit nicht erreichbar. Indessen kündigte auch das deutsche Satire-Magazin Titanic an, die nächste Ausgabe mit einem islamkritischen Cover zu veröffentlichen. "Satire darf und muss alles", sagte Chefredakteur Leo Fischer.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

20.09.2012 13:39
#40 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Lukrez
Wen kann eigentlich die private Scheißmeinung irgendeines Politikers in dieser Sache interessieren???
Und als Politiker müssen sie eben die Klappe halten und ohne Vorbehalte für die Meinungsfreiheit eintreten!
Aber die Politik bietet nur noch ein erbärmliches Schmierentheater - angefangen beim Euro und weiter beim Umgang mit dem Islam.



Teile diese Ansicht auf jeden Fall. Einfach erbärmlich, wie unsere Politiker zu Kreuze kriechen.

Zitat von Blackysmart
Auch wenn ein Verbot nichts helfen würde, eine begründete Diskussion, warum der Islam verboten werden könnte oder sollte, würde vielleicht die Mehrheit der normalen Muslime endlich mal Stellung beziehen lassen. Weg von dem Haß und dem Terror. Die Muslime müssen sich diese bekloppten Fundamentalisten selbst vom Hals schaffen. Schweigen ist stille Zustimmung.



Ja, diese Gegenreaktionen und offenen Bekundungen gegen den Terror von muslimischer Seite her sind viel zu wenig.
Es gibt sie zwar, aber Sie sind kaum spürbar. Man hört nur immer von verletzten religiösen Gefühlen.
Das solche Terroraktionen einfach nur zu 100 % als geisteskrank zu verurteilen sind, das hört man dagegen nicht.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.09.2012 19:30
#41 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Und wie erbärmlich verlogen sind Politiker und Presse:
Pussy Riot würde man für ihr dämliches Punkgebet am liebsten einen Orden verleihen und bezeichnet das sogar noch als künstlerisch wertvoll...
Dagegen gehalten ist dieses Filmchen ein wahres Kunstwerk und wird mit Häme und Spott überzogen.
Aber gegen den Islam darf man natürlich nichts sagen, da dessen Anhänger sonst alles kurz und klein schlagen.
Dieser Film hat hoffentlich vielen die Augen über die wahre Natur des Islams geöffnet und somit einen wichtigen Zweck erfüllt.
Der künstlerische Gehalt oder die sonstige Qualität spielen dabei keinerlei Rolle.
Nicht der Film schmäht diese Religion, sondern die Moslems schmähen und verunglimpfen permanent selbst ihre Religion!
Kein sogenannter "Islamhasser" könnte diese Religion so verächtlich machen wie die Moslems das permanent selber tun.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

20.09.2012 19:35
#42 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat
Kein sogenannter "Islamhasser" könnte diese Religion so verächtlich machen wie die Moslems das permanent selber tun.



Ja das ist genau der Punkt. Sie machen sich selber unbeliebt und öffnen hoffentlich den Menschen die Augen.
Viele haben aber nur Angst und ziehen den Schwanz ein. Daher passiert dagegen auch nichts.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

21.09.2012 06:49
#43 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Aus der "German Angst" vor dem Atomtod und dem Waldsterben ist eine "Global Angst" vor einer gewalttätigen Ideologie geworden, die das Erbe des Kommunismus und des Faschismus angetreten hat.

Der Islamismus will nicht seine Anhänger befreien, er will die Welt versklaven. Und wenn die "Titanic" nun ihrerseits ein Mohammed-Cover drucken will, dann versucht sie nur, mit einem Streichholz einen dunklen Tunnel auszuleuchten.

Das ist nicht viel, aber besser als gar nichts. Man wird bescheiden in diesen Tagen, da der Wahnsinn zur Vernunft erklärt wird.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.940

21.09.2012 08:45
#44 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Reisender
Und wenn die "Titanic" nun ihrerseits ein Mohammed-Cover drucken will, dann versucht sie nur, mit einem Streichholz einen dunklen Tunnel auszuleuchten.

Das ist nicht viel, aber besser als gar nichts. Man wird bescheiden in diesen Tagen, da der

Und das ist "the Germans Pessimismus". WENN die Titanic das macht, ist das mehr als nichts! Das Zündholz kann eine Fackel zum Leuchten bringen, die den Gotteskriegern noch in den Augen wehtun wird. Die Medien bewegen doch jetzt ihren Arsch! Das ist doch herrlich so!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

21.09.2012 15:06
#45 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Obama macht nun den Kriechgang in Pakistan!
Im pakistanischen Fernsehen verkündet er wie grässlich das Video sei und dass Amerika damit nichts zu tun hat.
Aber damit wird er natürlich ganz genau das Gegenteil dessen erreichen, was er wohl beabsichtigt hatte...
Das Ansehen Amerikas ist nun vollkommen ruiniert und die Gewalttäter triumphieren.
Der Westen kann nur bestehen, wenn er bedingungslos zu seinen Werten steht und diese nicht relativiert!
Aber Presse und Politik tun gerade das Gegenteil.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

21.09.2012 15:28
#46 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #45
Obama macht nun den Kriechgang in Pakistan!
Im pakistanischen Fernsehen verkündet er wie grässlich das Video sei und dass Amerika damit nichts zu tun hat.
Aber damit wird er natürlich ganz genau das Gegenteil dessen erreichen, was er wohl beabsichtigt hatte...
Das Ansehen Amerikas ist nun vollkommen ruiniert und die Gewalttäter triumphieren.
Der Westen kann nur bestehen, wenn er bedingungslos zu seinen Werten steht und diese nicht relativiert!
Aber Presse und Politik tun gerade das Gegenteil.


Die USA haben Sendezeit im pakistanischen Fernsehen gekauft, damit sie sich rund um die Uhr
entschuldigen können, obwohl der Staat für diesen Vorgang gar keine Zuständigkeit hat.
Einst war ich pro Obama, jetzt finde ich den Kerl in seiner Unterwürfigkeit unter eine
mittelalterliche Ideologie einfach ekelhaft.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

21.09.2012 18:35
#47 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

In Pakistan heute mindestens 13 Tote und 200 Verletzte!
Was für eine idiotische Religion...
Und Obamas Kriechgang war natürlich ein Rohrkrepierer.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.09.2012 08:27
#48 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Wenn man als Bürger Demokratie üben will:

Nürnberg, Lorenzkirche, am Samstag, 22.09.2012 findet eine Kundgebung statt: Thema:

„Der Islam und die Demokratie“.

Zu Gegenkundgebungen braucht man nur zu Google greifen, Anfifa und SPD, usw, usw. rufen auf, die Trillerpfeifen mitzubringen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.09.2012 10:21
#49 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Pakistanischer Minister setzt Kopfgeld auf Produzenten aus
100.000 Dollar für den Tod des Mohammed-Video-Produzenten: Mit diesem Kopfgeld will ein pakistanischer Minister "Gotteslästerern" das Fürchten lehren - und baut auf die Hilfe von Taliban und al Kaida.

http://www.stern.de/politik/ausland/moha...us-1899035.html

Was müsste die zwingende Folge daraus sein?
Sofortiger Abbruch der diplomatischen Beziehungen aller demokratischer Länder zu Pakistan!
Andernfalls gehörte Obama sofort zwingend aus seinem Präsidentenamt entfernt.
Der Kriechgang vor dem Islam muss endlich dauerhaft gestoppt werden.
Veröffentlicht (wie Wallraff vorschlug) massenhaft Mohammedkarikaturen in der Presse.

Und noch das neueste dazu:
Der Film gegen den die ganze Islamszene tobt und den unsere Politiker um jeden Preis verbieten wollen existiert überhaupt nicht:
http://www.hollywoodreporter.com/news/in...-trailer-371465
Eine 74-Minuten-Version, die bei YOUTUBE als kompletter Film angekündigt wurde, erwies sich als Hintereinanderschnitt des immer gleichen 14 minütigen “Trailers”, der vermutlich alles ist, was von dem Film existiert. Ein Fake, wie die Vorführung und wie die angeblich 100 jüdischen Geldgeber, die das 5 Millionen Budget des Films aufgebracht haben sollen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Dopamin Offline



Beiträge: 228

23.09.2012 11:34
#50 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Das der Stern gerne etwas dramatisiert sollte bekannt sein, würde zu gerne wissen was besagter Pakistani tatsächlich gesagt hat.

Da sieht man auch wie fest die Muslime an ihrem eigenen Gott zweifeln. Wer müsste schon stellvertretend für den "allmächtigen Gott" Rache ausüben?

Heureka

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor