Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 3.817 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

23.09.2012 13:27
#51 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #49
Pakistanischer Minister setzt Kopfgeld auf Produzenten aus
100.000 Dollar für den Tod des Mohammed-Video-Produzenten: Mit diesem Kopfgeld will ein pakistanischer Minister "Gotteslästerern" das Fürchten lehren - und baut auf die Hilfe von Taliban und al Kaida.

http://www.stern.de/politik/ausland/moha...us-1899035.html

Was müsste die zwingende Folge daraus sein?
Sofortiger Abbruch der diplomatischen Beziehungen aller demokratischer Länder zu Pakistan!
Andernfalls gehörte Obama sofort zwingend aus seinem Präsidentenamt entfernt.
Der Kriechgang vor dem Islam muss endlich dauerhaft gestoppt werden.
Veröffentlicht (wie Wallraff vorschlug) massenhaft Mohammedkarikaturen in der Presse.

Und noch das neueste dazu:
Der Film gegen den die ganze Islamszene tobt und den unsere Politiker um jeden Preis verbieten wollen existiert überhaupt nicht:
http://www.hollywoodreporter.com/news/in...-trailer-371465
Eine 74-Minuten-Version, die bei YOUTUBE als kompletter Film angekündigt wurde, erwies sich als Hintereinanderschnitt des immer gleichen 14 minütigen “Trailers”, der vermutlich alles ist, was von dem Film existiert. Ein Fake, wie die Vorführung und wie die angeblich 100 jüdischen Geldgeber, die das 5 Millionen Budget des Films aufgebracht haben sollen.




Unser Ausenfuzi, das Westerwellchen, der sicher kein geistiger Tsunami ist,
sieht das leider völlig anders. Er empfiehl den Kotau unter den Islam weil er glaubt,
daß durch Unterwerfung Frieden entsteht. Daß er selbst als Schwuler nur eine Zukunft
an einen Baukran hat, verdrängt er offensichtlich erfolgreich.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.077

23.09.2012 17:39
#52  Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Reisender
Sofortiger Abbruch der diplomatischen Beziehungen aller demokratischer Länder zu Pakistan!

Ich sehe das in dem Fall so wie du, Reisender.

Zitat
Andernfalls gehörte Obama sofort zwingend aus seinem Präsidentenamt entfernt.

Würde Romney konsequenter handeln? Würde er sich lohnen, nur wenn er das täte? Den Dialog mit den Moslems sucht der bestimmt nicht. Der ist eher auch so ein... Gotteskrieger, ein christlicher.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.09.2012 20:08
#53 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Wenn ein Minister einer Regierung unbehelligt zum Mord aufrufen darf und nicht SOFORT!!! aus seinem Amt entfernt wird sind wir gezwungen die diplomatischen Beziehungen abzubrechen!
Scheinheilige Distanzierungen seitens der Pakistanischen Regierung kann ich da nur als Verhöhnung auffassen.
Der Westen ist leider inzwischen bereit alle seine Werte zu opfern und seine Bürger solchen Fanatikern schutzlos preiszugeben.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Dopamin Offline



Beiträge: 228

23.09.2012 22:40
#54 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #53
Wenn ein Minister einer Regierung unbehelligt zum Mord aufrufen darf und nicht SOFORT!!! aus seinem Amt entfernt wird sind wir gezwungen die diplomatischen Beziehungen abzubrechen!
Scheinheilige Distanzierungen seitens der Pakistanischen Regierung kann ich da nur als Verhöhnung auffassen.
Der Westen ist leider inzwischen bereit alle seine Werte zu opfern und seine Bürger solchen Fanatikern schutzlos preiszugeben.




Sind wir leider nicht. So wie ich die Schweizer Politiker kenne wird sich einer nach dem anderen bei den Muslimen entschuldigen und zur Vernunft appelieren. Heucheln wie daneben und unwissend doch die Produzenten sind. Und noch ne Reihe von anderen arschkriechenden Gesten werden folgen bis sich die Situation einigermassen beruhigt hat. Dann wird noch die Bereitschaft zur Fortsetzung der Handelsbeziehungen beteuert( damit schön weiter Waffen in die islamischen Staaten verkauft werden). In Deutschland wirds ähnlich aussehen.

Heureka

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

24.09.2012 10:19
#55 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Solche nicht nachvollziehbaren Reaktionen von "Regierungsmitgliedern" zeigen nur allzudeutlich,
mit welchen pseudo-demokratischen Struckturen wir es in diesen Ländern zu tun haben.

Das weiß auch jeder in der westlichen Welt, es traut sich aber keine Stellung dazu zu beziehen,
genau wie bei Russland. Demokratie? Das ich nicht lache.

Zudem dieser Minister in Pakistan lt. Stern Eisenbahnminister ist.
Der soll lieber seine paar hunder Jahre alten Züge disponieren, als sich vor aller
Welt lächerlich zu machen und die Welt mal wieder an den Regierungen der arabischen
Länder zweifeln lassen.

Obwohl solche "Ausraster" auch ihr Gutes haben. So wissen wir woran wir sind.
Aber eine sehr deutliche Stellungnahme der westlichen Länder zu so einem Verhalten ist mehr als nötig.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

24.09.2012 10:30
#56 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Hier eine Stellungnahme Pakistans...

Zitat
Eisenbahnminister Ghulam Ahmad Bilour hatte am Samstag ein Kopfgeld in Höhe von 100.000 Dollar auf den umstrittenen Filmemacher ausgesetzt. Dies spiegele nicht die offizielle Haltung der Regierung wider, hieß es am Montag in einer Stellungnahme des Außenministeriums.



Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...f-11900727.html

Das man einem Minister sowas "durchgehen lässt" ist dennoch unmöglich.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.09.2012 19:16
#57 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Man stelle sich mal den umgekehrten Fall vor:
Der deutsche Verkehrsminister setzt ein Kopfgeld auf einen muslimischen Produzentem eines Jesus- "Schmähfilmes" aus.
Der hätte danach (zurecht) garantiert keinen Ministerposten mehr.
Eine Regierung die sowas toleriert macht sich mit einem solchen Verbrecher gemein und da nutzen alle verbalen Distanzierungen absolut nichts!
Ich höre aber keinen Aufschrei von Politikern oder in der Presse.
Die Moslems dürfen einfach alles!
Würde Israel ein Kopfgeld zur Eliminierung eines Hamas-Terroristen aussetzen wäre man in der deutschen Presselandschaft sicherlich ganz schön empört.
Von den Moslems schluckt man ganz selbstverständlich jede noch so üble Schweinerei und konstruiert sogar noch Entschuldigungsgründe dafür.
Natürlich hat das Video getötet und die Mörder sind vollkommen unschuldig...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.09.2012 20:47
#58 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Die größten Kriecher vor dem Islam werden selbstverständlich zu den ersten Opfern islamischer Gewalttäter werden:
http://www.welt.de/politik/deutschland/a...chland-auf.html

Logischerweise werden diese Islamfanatiker an den schwächsten Stellen ansetzen und die anderen in Ruhe lassen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

25.09.2012 09:43
#59 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Irgenwie geht alles den Bach runter, die Ganze Welt ist verrückt.

Die eine Hälfte mach nur Unsinn, und die andere Hälfte tut nix dagegen.
Ich bin langsam am Punkt der resignation angekommen.

Wir werden daran nichts ändern....

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.077

25.09.2012 11:06
#60 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Alinardus
Ich bin langsam am Punkt der resignation angekommen.

Ah was! Für sowas bist du zu jung! FIGHT FOR THE RIGHT! Über sieben Brücken musst du gehn, sieben dunkle Jahre überstehn, siebenmal wirst du die ASCHE sein - aber einmal auch der HELLE SCHEIN! Ihr jungen Leute seid mir einfach zu ungeduldig.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

25.09.2012 12:47
#61 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat
Ihr jungen Leute seid mir einfach zu ungeduldig



Ne, wir haben einfach einen guten Blick aufdie wirklichen Chancen ^-^

... ja sicher muss man für das Kämpfen... aber wenn immer wieder alles zu Grunde
geht, weil so ein paar Idioten daher kommen, dann wird man das ja wohl mal anstädnig
beklagen dürfen

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.077

25.09.2012 14:21
#62 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Alinardus
aber wenn immer wieder alles zu Grunde
geht, weil so ein paar Idioten daher kommen,

Paar Idioten wird es immer wieder geben. Aber die (in dem Fall) die vermeintlich vernünftige Mehrheit mit denen umgeht, das ist erschreckend. Und auch veränderbar. Reden, reden, reden. Statt schweigen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

26.09.2012 07:44
#63 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Ja, man sollte sich, im Bezug auf vernünftig oder nicht auch mal Gedanken machen,
darüber, wie das ausgelöst wurde. Habe dazu in dem Thread glaube ich noch nichts gelesen.

Was ich meine ist der Macher des Videos. Ich will keine Namen raussuchen und schreibe daher aus dem Gedächnis.
Wenn ihr etwas anzweifeln wollt, bitte tut das .

Es ist ein "koptisch christlicher Islamhasser", der dieses Video nur gedreht hat, um den Islam zu beleidigen.
Es liegt mir nichts ferne als etwas zu entschuldigen oder zu rechtfertigen. Aber dieser ganze sinnlose Mist und
Terror wurde ausgelöst, weil jemand es für nötig befunden hat, kundzutun, das seine Phantasie besser und wahrer ist,
als die Phantasie eines anderen Menschen, oder Gruppe. (Phantasie lässt sich hier auch durch Religion ersetzte ^-^)

Wenn ich realisieren, das dieser Terror, diese Ausschreitungen etc. auf so etwas zurück zu führen sind,
dann wird mir übel.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

27.09.2012 20:29
#64 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #5
Das Problem ist, dass Presse und Politik da nicht mitmachen werden!
Moin Lukrez, lang ist's her.
Ich muß Dir einerseits Recht geben, andererseits massiv widersprechen.
Eine freie Presse gibt es in D schon lange nicht mehr. Also erwarte keine objektive Berichterstattung. Gleiches gilt für die Politiker im Bundestag-/rat und deren Abstimmungsverhalten. Ähnlich wie schon 1933 und 1939 denken finanzkräftige Herausgeber nicht nur an die Auflagen und Politiker nicht nur an ihre Pöstchen, sondern da spielt Geld eine große Rolle.
Ich habe schon vor vielen Monaten einmal geschrieben, daß wir hier von einer in Frankfurt ansässigen GmbH verwaltet bzw abgewickelt werden. Dies kann ich nur wiederholen. Deutschlands Unternehmen werden seit den 80er Jahren an US-amerikanische und arabische Investoren verkauft, die den Firmen das Eigenkapital entziehen und diese dann als insolvent abschreiben. Das Land wurde zusätzlich mit - wie der Neuköllner Bürgermeister Buschkovsky sie politisch korrekt nennt - bildungsfernen Migranten überschwemmt, ich benenne diese Einwanderer in die soziale Hängematte Deutschland als ungebildete Analphabeten, die nie die Chance hatten, in ihren islamischen Heimatländern eine andere Schule als die Koranschule zu besuchen. Und vergiß nicht Posener's (englischer Publizist) Worte dazu: "Lebt damit".

Es gibt aber auch einige wenige Zeitschriften und Politiker, die gegen die Strömung anschwimmen. Dazu gehören ua Deutsche Mittelstands Nachrichten, die Preußische Allgemeine und die Junge Freiheit. Engagierte Politiker werde ich hier nicht nennen, wer sich nur ansatzweise mit der Tagespolitik beschäftigt, weiß welche ich meine.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.077

27.09.2012 20:56
#65  Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Radiogucker
Eine freie Presse gibt es in D schon lange nicht mehr.

a) Hat es die denn je gegeben?
b) Wie willst du sie herstellen? Durch die 'Preußische Allgemeine' und die 'Junge Freiheit'?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

27.09.2012 21:09
#66 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #65

Zitat von Radiogucker
Eine freie Presse gibt es in D schon lange nicht mehr.
a) Hat es die denn je gegeben?
b) Wie willst du sie herstellen? Durch die 'Preußische Allgemeine' und die 'Junge Freiheit'?


zu a) Ansatzweise von 1918-1933
Zu der Zeit gab es unzählige Blättchen, die lokal verteilt wurden und deren Herausgeber zwar politisch engagiert, aber nicht durch Doktrin und Kapital gleichgeschaltet wurden.

zu b) Ich kann sie (die Pressefreiheit) nicht herstellen.
Da müssen sich die Herausgeber schon selbst aus dem rotbraunen Sumpf herausziehen. Aber da sich fast 80% der Verlage in SPD- oder StiftungsBesitz befinden, sehe ich für die Zukunft weiterhin tiefdunkelrotbraune Berichterstattung ala KStA zu NaziZeiten.
Die von mir verlinkten konservativen Zeitschriften sind mMn eine gute Alternative zu den linksrotbraunen Blättern, die von sozialistischen und mohammedanischen Lobbyisten zur ständigen Berieselung mit Friede-Freude-EU-Eierkuchen mit lecker Islamismus benutzt werden.

Daß jetzt, 12 Monate vor der nächsten Bundestagswahl, einige wenige Politiker und MSM kritische Themen aufgreifen, ist letztlich dem Kalkül der Investoren geschuldet, die keiner wirklichen Opposition durch konservative Parteien eine Stimme gönnen dürfen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

27.09.2012 21:53
#67 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Und um auf das Thema zurückzukommen:

Natürlich wird der ungebildete islamische Mob, wie schon seit 1400 Jahren, weiterhin den Anweisungen der Imame folgen, die diesen Mob jeden Freitag zu Mord und Totschlag aufrufen.

Zitat von israelnetz.com
... Scheich Hidschasi erläuterte im August im „Al-Kahira Wal-Nas-TV“, dass jeder, der einen Israeli auf der Straße sieht, verpflichtet sei, ihn zu töten. Kurz darauf erschien ein Artikel des ägyptischen Parlamentsmitglieds Hussein Schehata auf der Webseite der Muslimbruderschaft. Darin preist der Dozent an der Kairoer Al-Aschar-Universität den Heiligen Krieg gegen die Juden, „die Nachfahren von Affen und Schweinen“, in Palästina, gegen die Amerikaner im Irak, gegen die Russen in Tschetschenien und die Feinde der Muslime in Kaschmir, Bosnien, Eritrea und Somalia. Der Tag des Gerichts werde kommen, so der ägyptische Parlamentarier, sowie die Muslime die Juden schlagen und Jerusalem befreien. „Wisset, oh ihr fastenden Brüder“, war seine Botschaft zum Fastenmonat Ramadan im Sommer 2012, „der Dschihad geht weiter bis zum Jüngsten Tag, der nicht kommen wird, bis die Muslime die Juden bekämpfen, sie vernichten und Jerusalem befreien. ...“


'schulligung, aber die Imame brauchen seit über 1000 Jahren kein Filmchen oder Karikaturen, um dem ungebildeten Mob Hass, Mord, Totschlag und Feindschaft im Namen Mohammeds zu predigen. Dazu reichen Zitate aus dem Koran.

Ich bin auch immer weniger überrascht, daß Sozialisten und Mohammedaner so gut miteinander konnten (Hitler und der Mufti) und können (Schröder und Merkel mit allen), je länger ich mich mit dem Islam und der Scharia beschäftige. Während Marx noch offenen Verstandes den Islam ablehnte, rufen seit Adolf Hitler seine angeblichen Genossen zur Solidarität mit Terroristen, Mördern, Räubern, Vergewaltigern und selbsternannten Söhnen und Kriegern Allahs auf.
Dazu fällt mir ein: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Hat sich allerdings 1979 im Iran nicht bestätigt, da haben die islamischen Krähen als erstes die sozialistischen Krähen an den Kran gehängt. Und neuerdings(?) werden auch junge Männer mit unschicklichen Frisuren an solche gehängt.

LIEBEN GRUß AN DIE NETTEN PUNKS VON DER ANTIFA, die sich immer so engagiert für die Scharia einsetzen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.077

28.09.2012 08:32
#68 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Deinen letzten Beitrag da oben kann ich nur unterstützen, Radiogucker. Nur in der politischen Schlussfolgerung - was dagegen tun? - sind wir verschiedener Auffassung.

PS.: Das Buschowsky-Buch steht in den Bestsellerlisten einsam ganz oben auf Platz 1. Alle Buchhandlungen haben angeblich alle Exemplare verkauft! Es wird hektisch nachgedruckt, aber solange habe ich - trotz Vorbestellung - immer noch kein Exemplar! Sowas habe ich noch nie erlebt. Da ist eine Informationsgier, die nur Verhungernde haben können. Sollte unseren Medien sehr zu Denken geben...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

28.09.2012 14:21
#69 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Necla Kelek: Warum Buschkowsky Recht hat[...] Als der Vorabdruck des Buches in der “Bild”-Zeitung erschienen war, fragte ich bei einer Lesung den Vereinsvorsitzenden einer Moschee, was er von der These hält: “Integration ist an erster Stelle eine Bringschuld der Hinzukommenden.” Er reagierte empört: “Wenn den Deutschen nicht passt, wie wir hier leben, sollen sie doch nach Mallorca gehen.” Die “autochthonen” Zuhörer der Veranstaltung zuckten dabei nur resigniert mit den Schultern. Diese Resignation scheint inzwischen von Regierung bis in die letzte Amtsstube Raum zu greifen. Wenn Muslime Botschaften anstecken, weil ein durchgeknalltes Video im Internet erscheint, fühlen sich die Europäer selbst als Provokateure, weil man das nicht verhindern konnte. Kapitulation allerorten. (Auszug aus einem WELT-Artikel von heute)

Buschkowsky zeichnet die Situation weicher als Sarrazin, und sein Ausblick ist etwas optimistisch,
obwohl die Politik in dieser Frage völlig Handlungsunfähig ist, da das ganze Land heroisch
gegen die Machtübername durch Neo-Nazis kämpft.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.077

28.09.2012 17:48
#70 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Reisender
Necla Kelek: Warum Buschkowsky Recht hat[...] Als der Vorabdruck des Buches in der “Bild”-Zeitung erschienen war, fragte ich bei einer Lesung den Vereinsvorsitzenden einer Moschee, was er von der These hält: “Integration ist an erster Stelle eine Bringschuld der Hinzukommenden.” Er reagierte empört: “Wenn den Deutschen nicht passt, wie wir hier leben, sollen sie doch nach Mallorca gehen.” (...) Wenn Muslime Botschaften anstecken, weil ein durchgeknalltes Video im Internet erscheint, fühlen sich die Europäer selbst als Provokateure, weil man das nicht verhindern konnte. Kapitulation allerorten. (Auszug aus einem WELT-Artikel von heute)

Wieviele der Moslems sind derart extremistisch wie diese hier? Es ist alles schlimm genug. Und man wirkt überzeugender, wenn man nicht den Eindruck liefert, alle Moslems als Gewalttäter zeichnen zu wollen... Denn das sind nicht alle. Das so sehen zu wollen, hilft (uns) nichts, das bringt nichts. Das hilft nur den Proplemwegwischern, den Fackelträgern der political correctness was.

Vor ein paar Tagen gab's auf Phoenix eine Diskussion zwischen Gläubigen (Bruder Paulus, eine Muslima namens Hübsch, Ströbele und einer Atheistin von G.-Bruno-Stiftung. Sröbele ist ja von den Grünen. Also hat er den Islam doch bestimmt verteidigt. Hat er? Nee, hat er nicht. Er hat voll die humanistisch-atheistische Position vertreten und kritisch gegen Br. Paulus und die Muslima geredet! Hundert Pro religionskritisch!
Also: Auch die Grünen sind differenziert zu sehen. Trotz Claudia ("Fatima") Roth...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.09.2012 19:12
#71 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Die islamische Fascho-Ideologie ist überall auf der Welt gleich.
Der Beweis, dass das "Schmähvideo" nur ein beliebig austauschbarer Anlass für Randale war, findet sich nun auch hier:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ko...d-a-858805.html
In Bangladesch haben Muslime buddhistische Tempel und Häuser in Brand gesteckt. Auslöser für die Unruhen war angeblich eine Koran-Beleidigung auf Facebook.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

02.10.2012 01:21
#72 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat
Das Buschowsky-Buch steht in den Bestsellerlisten einsam ganz oben auf Platz 1. Alle Buchhandlungen haben angeblich alle Exemplare verkauft!

Same here.
Der Widerstand gegen islam- und europakritische Veröffentlichungen scheint in der Bevölkerung von Tag zu Tag zu schwinden. Und das trotz der täglichen Berieselung durch DuMont Schauberg (MDS) und die SPD-Medienholding DDVG. Die Medien sind mittlerweile gleichgeschaltet und auch im Teletext der unterschiedlichen TV-Sender erscheinen buchstabengetreu gleiche Nachrichten.

Zitat von Gysi
Nur in der politischen Schlussfolgerung - was dagegen tun? - sind wir verschiedener Auffassung.

Sehe ich leider auch so. Aber die Kluft zwischen Marxist und Demokrat scheint mir unüberwindlich zu sein, auch wenn gleiche - oder zumindest ähnliche - Ziele angestrebt werden.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.077

02.10.2012 07:16
#73 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Radiogucker
Aber die Kluft zwischen Marxist und Demokrat scheint mir unüberwindlich zu sein,

Geht das schon wieder los. Du liebst deine Vorurteile, aber nicht die Realität. Und dass du mir eine antidemokratische Ausrichtung unterstellst, ist schon ein starkes Stück! Dich treiben nicht die Wahrhaftigkeit und die Liebe zu den Menschen. Dich treiben nationalideologische Ausgrenzungsbestrebungen und der Hass. Du versuchst ja immer wieder, mich auf deine Linie zu bringen. Du kämpfst nicht um eine bessere Gesellschaft, du siehst keine Alternativen zu deinem verbretterten Weltbild, du kommunizierst nicht mit souveränen Mitmenschen. Dir geht es nur um die Unterwerfung anderer in dein System. Rede nicht von Demokratie! Deine ganze Psyche ist autoritär strukturiert!
Von Marxismus hast du keine Ahnung, und nicht von mir. Willst du auch nicht. Du bist stur, und das wirkt dumm. Sei doch nicht so, wie du wirkst.

(PS.: Gestern den Buschkowsky erhalten. Bin gerade dabei, ihn zu lesen. Den empfehle ich auch dir, Radiogucker!)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

03.10.2012 00:29
#74 RE: Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Um wieder zum Thema zurückzukommen - bei den Demos gegen den Film in Deutschland wurde skandiert:
"Dieser Film tötet."
Was da tötet sind allerdings allein die kranke Ideologie des Islams und ihre aufgehetzten Vollstrecker.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.077

03.10.2012 08:19
#75 Der islamische Mob tobt mal wieder ungehemmt antworten

Zitat von Lukrez
Was da tötet sind allerdings allein die kranke Ideologie des Islams und ihre aufgehetzten Vollstrecker.

So ist es.
Wir müssen aber auch differenzieren: Hier in Deutschland z.B. gab es nur friedliche muslimische Proteste. Wenn die PROler gleich mit der Keule "Keine Moscheen!" kommen, ist das zumindest ungeschickt.

Wir müssen einfach immer wieder sagen, dass hier Meinungsfreiheit herrscht.
Wenn die Moslems die beschnitten haben wollen, sollen die sagen, wie genau. => Was ist eine "Beleidigung des Propheten"? Was dürfen wir gegen den Koran sagen und in welcher Tonlage? SO müssen wir in die Diskussion gehen, statt den Schwanz einzuziehen!

Wir müssen einbringen, dass ein Ungläubiger, der nicht an Allah und die Sonderstellung des Gesandten glaubt, die beiden nicht beleidigen kann! Er kann nur die Überempfindlichkeit ihrer Gläubigen wecken. Und die sollten sich mal überlegen, warum die so überempfindlich sind. Wie die anderen Gläubigen (Christen) ja auch, wenn es um die Bespöttelung ihrer Ikonen geht.

Wir müssen die Meinungsfreiheit einfordern. Respekt vor dem Anderen kann auch eingefordert werden, aber dafür steht ja auch die Beleidigung ggf. unter Strafe. Öffentliche Personen hingegen dürfen gehörig durch den Kakao gezogen werden. Und Mohammed ist eine öffentliche Person. SO muss diskutiert und Diskussion "provoziert" werden! Und an Diskussion zum Thema Religionen mangelt es uns! Jedenfalls substanziell. "Moscheen weg!" und "Moslems raus!" sind Ausgrenzungsforderungen, eine Grobklotzigkeit (ebenfalls) autoritär Struktuierter, aber keine Diskussionsbeiträge. Und nur die können uns - auf beiden Seiten - Erkenntnis, Verständnis und im Sozialverhalten einen Paradigmenwechsel bringen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor