Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 567 Antworten
und wurde 21.948 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien + Politik
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

14.11.2015 16:09
#426 RE: Quo Vadis Europa Antworten

In Paris mussten in der vergangenen Nacht fast 140 Menschen ihr Leben lassen. Die Angreifer waren, wieder einmal, junge Muslime, die den Westen hassen, weil sie selbst nicht eine Tugend des Abendlandes an sich finden können. Sie sind gesellschaftliche und menschliche Versager, denen im kuriosen Gegensatz zu dieser Realität ständig ihre Überlegenheit über alles und jeden propagiert wird – vom Koran, von Imamen und von den verweichlichten, schmarotzenden Agitatoren, die die westliche Gesellschaft in so hoher Zahl hervorgebracht hat. Nun hat das Schlachten, das Akif Pirincci bereits vor zwei Jahren in einem bewegenden Artikel beschrieb, endgültig begonnen.

(aus PI)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

19.11.2015 14:22
#427 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Frankreich lobt Putin: Er kämpft „aufrichtig“ gegen den Terror

Frankreich hat eine enge Achse mit Russland etabliert: Außenminister Fabius lobt den russischen Präsidenten Putin. Francois Hollande trifft sich mit Putin. Die Senatssprecherin fordert das Ende der Sanktionen. Nach den Terror-Anschlägen kooperieren die beiden Staaten auch militärisch.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

23.11.2015 15:25
#428 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Von der Integrationsfähigkeit der muslimischen Invasion......

http://www.epochtimes.de/politik/europa/...t-a1286656.html

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

24.11.2015 16:08
#429 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei in scharfen Worten verurteilt. Im Kampf gegen den Terror sei das ein Schlag von hinten gewesen, „begangen von Komplizen der Terroristen“, sagte Putin am Dienstag live im russischen Fernsehen. Der russische Jet sei von F16-Kampfflugzeugen abgeschossen worden und etwa vier Kilometer von der Grenze entfernt auf syrischem Gebiet abgestürzt. Das russische Flugzeug habe keine Gefahr für die Türkei dargestellt. Präsident Wladimir Putin sagte, der Abschuss eines russischen Kampfjets durch türkisches Militär werde „ernsthafte Konsequenzen“ für die gegenseitigen Beziehungen haben. Der Vorfall sei ein „Messerstich in den Rücken“.

Putin sagte, Russland werde solche Verbrechen nicht akzeptieren. Es sei nicht hinnehmbar, dass Russland gegen den IS kämpfe und in dieser Operation von einem Staat beschossen werde.

Der IS ist ein Kind der USA, und der Feind der IS ist ein Feind der USA.
Die Politik dieser Nato ist so unglaublich beschissen das es keine Worte beschreiben kann.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.240

24.11.2015 16:31
#430  Quo Vadis Europa Antworten

Zitat von Reisender
Der IS ist ein Kind der USA, und der Feind der IS ist ein Feind der USA.

Der IS ist ein ungewolltes Kind der USA. Und auch der Feind seines Papas. Keine historischen Verzerrungen bitte. Die Rolle der USA ist in der Welt schon übel genug. Aber den IS GÖNNEN tun die uns nun doch nicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.11.2015 17:52
#431 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Die Türkei hat massiv den IS unterstützt und schießt nun absolut heimtückisch einen russischen Jet ab:
http://www.welt.de/wirtschaft/article149...bemerkt-an.html
Die Nato hält natürlich zu diesen Verbrechern.
Das ist ein wirklich übles Spiel und lässt nichts gutes für die Zukunft erwarten.

Der Jet wurde eindeutig auf syrischem Gebiet abgeschossen
Selbst wenn der Jet kurzfristig türkischen Luftraum verletzt hätte ist dieses eindeutig ein verbrecherischer Akt gedeckt durch Nato-Komplizen!

Vermutlich ein vom türkischen und amerikanischen Geheimdienst geplanter feindseliger Akt gegen Russland:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....is-terroristen/

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

28.11.2015 14:17
#432 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Champagner wird in Brüssel dieser Tage nur hinter verschlossenen Türen getrunken. Wenn überhaupt. Die trotzigen Sprüche, man lasse sich von ein paar Terroristen doch nicht den Spaß am Feiern verderben, hat schon die überstürzte Absage der Fußball-Party von Hannover wenige Tage nach den Pariser Attentaten als hohles Geschwätz entlarvt.

Die Geisterstraßen und leergefegten Cafés in der tagelang unter höchste Terrorwarnstufe gestellten Hauptstadt von EU und Nato sind ein düsterer Blick voraus in die absehbare Zukunft des multikulturellen europäischen Einwanderungsparadieses: Polizeistaat und permanenter Ausnahmezustand als letzte Raison, um eine in Hedonismus und Selbstentwaffnung erstarrte, vermeintlich „offene“ Gesellschaft vor Anarchie, Chaos und Zusammenbruch zu bewahren.

Macht nix, wir schaffen das, und wenn wir uns abschaffen, dann haben wir es auch geschafft,
Denn Allah ist groß.
Nur die Gefahr von Rechts müssen wir noch in den Griff kriegen, diese Nazis wollen einfach
nicht abgeschafft werden.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

28.11.2015 17:21
#433 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Die EU muss endlich wieder ihre Außengrenzen schützen und den »massiven Zustrom« von Flüchtlingen eindämmen, meint der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte. Sollte das nicht recht bald geschehen, drohe der EU das Ende. Rutte zog dazu eine historische Parallele: »Wie wir alle vom Römischen Reich wissen, gehen große Imperien unter, wenn ihre Grenzen nicht gut geschützt sind.«

Die Bekämpfung des Terrorismus‘ und »den Flüchtlingsstrom zu stoppen« – das seien die wichtigsten Aufgaben, die man im Moment zu bewältigen habe, sagte Rutte. Er mahnte die EU zur Eile

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

29.11.2015 15:43
#434 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Neues von Servus TV AT..........

Journalisten verstehen sich nicht mehr als objektive Berichterstatter, sondern als Vertreter des Guten und als Anwalt der Armen. Dementsprechend vernachlässigen sie die gebotene, professionelle Distanz und ersetzen Recherche und Objektivität durch moralische Wertungen und Meinungsmache. Politiker, die viele heimische Medien mit Millionen-Inseraten kaufen, dürfen sich freuen.

In ein, zwei Jahren wird Werner Faymann mit treuherzigem Dackelblick irgendwo im Fernsehen erzählen, er hätte ja nicht wissen können, dass die unkontrollierte Aufnahme huntertausender Flüchtlinge aus aller Welt Österreich vor unlösbare Probleme stellt.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

01.12.2015 16:47
#435 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Während unsere Lügenpresse und Lügenpolitik stündlich unfair an Putin herumkritikastern, schweigen sie seit einer Woche über den gesprengten Strommasten in der Ukraine, der die Stromversorgung auf die Krim unterbrochen hat, was für die Menschen dort in dieser Jahreszeit eine Katastrophe ist. Dem angeblich so humanen Westen ist das wurscht. Denn die vom Westen unterstützten ukrainischen Terroristen dürfen das und sollen das auch, die Krim solange terrorisieren, bis sie bettelnd ins Tollhaus Brüssel kommt! Was für eine dreckige westliche Politik. Die Russen und Sputnik News greifen dieses Thema völlig zu Recht auf!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

07.12.2015 16:50
#436 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Die Meinungsfreiheit steht unter Kuratel. Meinungskontrolle nimmt den Charakter von Zensur an. Wer nicht spurt wird sanktioniert. Zensur wird nicht weniger schlimm, wenn sie nicht mehr von staatlichen Stellen ausgeführt wird, sondern von Instanzen, die als Meinungsbildner bzw. Meinungsmacher auftreten; von Verlegern, von Nachrichtenredaktionen und von selbsternannten Meinungslobbyisten. Pharisäer und Moralapostel feiern ihr “come back”, sie sind die Hüter der richtigen Gesinnung.

Anders lautende Ansichten und Betrachtungen werden diffamiert und verhöhnt, als Verrat an der guten Sache abgestempelt. Es geht um Deutungshoheit; mögen sich doch die Histroiker nach uns, um eine differenzierter Betrachtung kümmern, dann wenn unsere Deutungshoheit nicht mehr von Bedeutung ist. Im hier und jetzt stört uns alles, was unsere Deutungshoheit über das Zeitgeschehen infrage stellt.

Unterschiedliche Ansichten, werden zur Mangelwahre. Die Differenz wird ignoriert; Manipulationen nehmen zu, das Meinungsmanagement regiert den Diskurs und nicht die Meinungsfreiheit. Die Meinungsmacher, Spinndoktoren und Politiker, angefangen vom US Präsidenten, bis hin zu den Provinzpolitikern, vollziehen einen auffallenden Kotau vor dem Islam.

Während die Werke von Akif Pirincci als toxisch beschrieben und aus den Bibliotheken verbannt werden, gilt der Koran, mit seinen, im wahrsten Sinne des Wortes, halsbrecherischen und das Individuum verachtenden Passagen als “Heiliges Buch”. Nimmt man Maß an Pirincci, dann kann der Koran kein besseres Schicksal erleiden, als die Werke des geächteten Autors. Der Koran ist in seiner Polemik gegen anders Denkende nicht weniger toxisch.

Will der Islam Teil der europäischen Kultur sein, dann muss er sich einer selbstkritischen Prüfung unterziehen. In Europa kann es keinen Platz für einen autoritären, selbstgerechten und unfehlbaren Islam geben. Eine inhaltliche Teilung der Welt, in Gläubige und Ungläubige ist nicht mit den europäischen Freiheitsgedanken vereinbar. Noch weniger vereinbar, wenn der Koran Gläubige aufruft Ungläubigen zu betrügen und zu belügen.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

11.12.2015 16:09
#437 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Drastische Veränderungen

Die jüngsten muslimischen Anschläge auf arglose Menschen in Paris haben Hundertausenden auf schmerzvolle Weise die Augen geöffnet und Vielen wird allmählich klar, in welche Horrorvision von Europa uns Linke und ihre willigen Arschlecker offenen Auges und mit voller Absicht hineinmanövrieren. Die Naiven unter uns waren eventuell stets der Überzeugung, dass Messerattacken, Kalaschnikow- Gemetzel, Massaker auf Weihnachtsfeiern und Bombenattentate in den Hirnen der unsäglich beschissenen Politiker, die unser Europa derzeit im Würgegriff haben, irgendetwas zum Besseren ändern würden.

Das Gegenteil ist der Fall. Man bleibt stur auf Kurs, was muslimische Masseninvasion und das Verhältnis zur Gewalt predigenden Religion Islam betrifft. Und die damit unkontrollierbar potenzierte Terrorgefahr ist noch nichteinmal die schwerste Hypothek, die diese Bande in unserem Land stellvertretend für das Deutsche Volk aufgenommen hat. Die Tore nach Europa sind weiterhin weit geöffnet und werden es unter dieser „Führung“ auch bleiben, bis wirklich nichts mehr zu retten ist. Grüne, SPD und die Mauer-Schieß- und Lach- Gesellschaft der Linken freuen sich laut auf die „drastischen Veränderungen“ die uns ins Haus stehen, obwohl auch diesen Typen völlig klar ist, dass diese „Veränderungen“ bedeuten, dass wir Deutschen und alle Nichtmuslime in diesem Land noch innerhalb dieses Jahrzehnts in die Minderheit geraten werden und dass diese Veränderungen kaum noch etwas mit den Freiheiten und Bürgerrechten zu tun haben können, die wir bisher gewohnt waren, genießen zu dürfen.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.12.2015 14:53
#438 RE: Quo Vadis Europa Antworten

SALZBURG. Die österreichische Polizei hat zwei als syrische Flüchtlinge getarnte mutmaßliche Terrorhelfer der Anschläge von Paris verhaftet. Die beiden französischen Staatsbürger sollen gemeinsam mit Attentätern der Pariser Anschläge über Griechenland mit gefälschten Pässen nach Österreich eingereist sein, berichtet die Kronen Zeitung.

Die beiden Männer wurden in einem Salzburger Transitquartier festgenommen und befinden sich seit Dienstag in Untersuchungshaft. Erst vor wenigen Tagen waren zwei mutmaßliche IS-Mitglieder in einer Salzburger Flüchtlingsunterkunft verhaftet worden.

Terrorhelfer kamen über Balkanroute

Die nun festgenommenen Terrorhelfer waren „Anfang Oktober mit dem späteren Terrorkommando von Paris durch dieselben Schlepper – ausgerüstet mit falschen syrischen Papieren – via Griechenland und die Westbalkan-Route nach Österreich eingeschleust worden“, schreibt das Blatt. In Salzburg warteten sie offenbar auf Anweisungen, weitere Anschläge zu begehen.

Bei den Terroranschlägen in Paris waren 132 Menschen getötet worden. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hatte nach den Anschlägen eindringlich davor gewarnt, die Asylpolitik in Verbindung mit den Anschlägen zu bringen. „Es gibt keine Verbindung, keine einzig nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen, außer vielleicht eine: nämlich daß die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris.“

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

30.12.2015 15:29
#439 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Drei Themen haben im Jahr 2015 die Politik in Deutschland und Europa bestimmt: der Terrorismus, der Asyl-Tsunami und die sogenannte Euro-Rettung. Bei allen drei verbindet sich das Wissen um die Dramatik mit dem Eindruck der Unwirklichkeit und Geisterhaftigkeit des politisch-medialen Betriebs.

Die Ereignisse und Prozesse, die unsere Lebenswelt irreversibel umzustürzen drohen, werden von ihm in eine erbauliche Begriffs- und Bilderwelt gepreßt. In Begriffe wie „Integration“, „Willkommenskultur“, „erfolgreiche Reformschritte“; in Berichte von Flüchtlingen, die hungrige deutsche Wanderer speisen; in suggestive Fotos, Kanzlerinnen-Selfies und Scheinhandlungen aller Art sowie inszenierte Scheinkonflikte.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

04.01.2016 15:38
#440 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Auf Europa rollt nach Ansicht des tschechischen EU-Kritikers und Ex-Präsidenten Václav Klaus ein „Migrationstsunami“ zu. „Es geht darum, ob wir unsere europäische Kultur, Zivilisation und Lebensweise durch Horden von Menschen zerstören lassen, die von anderen Kontinenten zu uns kommen“, sagte der 74-Jährige nach einem Bericht der Zeitung „Lidové noviny“. In der Flüchtlingsbewegung sieht Klaus eine Verschwörung der EU-Institutionen. Die Zuwanderung diene Brüssel dazu, die Nationalstaaten aufzulösen und einen neuen europäischen Menschen der Zukunft zu schaffen. „Das wollten Diktatoren wie Hitler und Stalin in der Vergangenheit immer erreichen“, sagte Klaus. (Quelle: WeLT)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

08.01.2016 16:04
#441 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Die in Europa weitverbreiteten sexuellen Übergriffe durch muslimische Flüchtlinge gab es auch in Finnland.

Die finnische Polizei berichtete am Donnerstag von einem ungewöhnlich hohen Niveau der sexuellen Belästigung am Silvesterabend in Helsinki. Helsinkis stellvertretender Polizeichef Ilkka Koskimäki sagte gegenüber AFP: "Es hat diese Art von Belästigung am vorherigen Silvester oder andere Anlässen noch nie gegeben. Das ist ein völlig neues Phänomen in Helsinki."

Sicherheitspersonal wurde angeheuert, um in der Stadt an Silvester zu patrouillieren erzählte die Polizei, es habe aber trotzdem "weit verbreitete sexuelle Belästigungen" gegeben. Drei sexuelle Übergriffe ereigneten sich am Silvesterabend im Hauptbahnhof von Helsinki, wo rund 1000 zumeist irakische Asylsuchende sich zusammengerottet hatten. "Die Polizei erhielt Informationen über drei Fälle von sexuellen Übergriffen, von denen zwei angezeigt wurden," so Helsinkis Polizei in einer Erklärung.

"Die Verdächtigen waren muslimische Asylsuchende aus dem Irak. Die Drei wurden festgenommen und an Ort und Stelle in Gewahrsam genommen," so Koskimäki gegenüber AFP

"Vor Silvester bekam die Polizei Wind von Informationen, dass Asylsuchende in der Hauptstadtregion möglicherweise ähnliche Pläne hatten wie in Köln", sagte die Polizei in einer Erklärung.

In Helsinki wäre das vielleicht nicht in der Form möglich gewesen wie auf dem Tahir-Platz in Köln.
Ganz so gutmenschlich verhausschweint wie die Deutschen scheinen mir die Finnen noch nicht zu sein.
Die rheinischen Frohnaturen wollen nicht kämpfen, auch nicht um die Unversehrtheit ihrer Frauen,
die Jungs wollen schunkeln.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.240

08.01.2016 16:42
#442  Quo Vadis Europa Antworten

Ich weiß auch nicht, was mit uns los ist. Wir sind die Love-and-Peace-Generation. Aber gegen den Vietnamkrieg zu sein, erforderte was anderes, als heute, um gegen den islamischen Religionsfaschismus für den Erhalt unserer Werte zu kämpfen. Ein teurer Spaß, unsere Neuzukömmlinge... Ein teurer Spaß, das richtige Verhältnis zum Islam nicht finden zu wollen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

09.01.2016 08:55
#443 RE: Quo Vadis Europa Antworten

In der Zeitschrift "Emma" und im neudeutschen Television durften wir kürzlich Alice Schwarzer ob ihres Geistesblitzes bewundern:

Klartext

Ein Zitat von ihr lautet so:

"Ich glaube, die Vorverurteilung ist groß, wenn wir darüber schweigen. Der wirkliche Rassismus (...) ist, dass man es nicht sagt."

Wie sollen wir das verstehen?

Ist damit gemeint, dass durch den vorauseilenden Ausschluss der "Flüchtlinge" aus dem Kreis der mutmaßlichen Täter die einheimischen Deutschen ("nordische" Rasse) unter Generalverdacht gestellt werden?

Wie schnell wird denn nun im Gefolge dieser grotesken Eier- und Antänzerei der tatsächliche Sündenbock gefunden?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

09.01.2016 12:28
#444 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Zitat
Ist damit gemeint, dass durch den vorauseilenden Ausschluss der "Flüchtlinge" aus dem Kreis der mutmaßlichen Täter die einheimischen Deutschen ("nordische" Rasse) unter Generalverdacht gestellt werden?


So ist es!
In unserer Gesellschaft hat sich ein ganz ausgeprägter Rassismus gegen die einheimische Bevölkerung etabliert.
Geschürt von Medien und gespeist aus längst überholtem linkem Gedankengut.

Straftaten von Migranten werden permanent vertuscht, schöngeredet und entschuldigt - die Schuld daran gibt man immer der einheimischen Bevölkerung.
Dieser Selbsthass wurde den Deutschen nach dem Krieg ganz offensichtlich anerzogen und wie man sieht steht Deutschland damit in Europa auch so ziemlich alleine da.
Deutschland möchte keine Verantwortung in der Welt (sowohl für sich selbst als auch für auch andere) übernehmen.
Man will daher unbedingt einen europäischen Superstaat am Gängelband der USA in dem Deutschland nur noch als einflussloser Mitläufer ohne Verantwortung und lediglich als Zahlmeister für andere Interessen weiterexistieren soll.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.240

09.01.2016 14:36
#445 Quo Vadis Europa Antworten

Zitat von Lukrez
n unserer Gesellschaft hat sich ein ganz ausgeprägter Rassismus gegen die einheimische Bevölkerung etabliert.

Das ist leider wahr. Aber Alice Schwarzer redet von "falsch verstandender Toleranz". Damit stellt sie sich gegen die Kritikimmuninät gegen Ausländer.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

10.01.2016 12:26
#446 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Paris Attentäter war Asylant aus Deutschland:
https://jungefreiheit.de/politik/deutsch...us-deutschland/
Der Mann, der am Jahrestag des Charlie-Hebdo-Attentates eine Polizeistation überfiel, stammte aus Deutschland. Nach Angaben des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen wohnte der Mann bis Dezember 2015 in einer Wohnung auf dem Asylbewerbergelände in Recklinghausen. Wie die Welt am Sonntag berichtet, habe der Mann unter dem Namen Walid Salihi einen Antrag auf Asyl gestellt.
-
Neben dieser Identität ließ sich der Mann in Deutschland noch mindestens unter drei weiteren Namen registrieren. Als Heimatland gab er dabei mal Syrien, Georgien oder Marokko an. In seiner Asylbewerberunterkunft soll der Mann, dessen Identität noch immer nicht feststeht, die Wände im September mit dem Symbol des Islamischen Staates verziert haben. Laut Spiegel-Online habe er auch mit einer IS-Fahne possiert.


Frau Merkel ist vollkommen untragbar geworden und sollte sofort abdanken!
Merkel bringt Terror und Kriminalität in nicht zu verantwortender Weise nach Europa.
Frau Merkel ist die Spalterin und Totengräberin des europäischen Gedankens.
Die unheilvollen Früchte von Frau Merkels Politik beginnen nun zu reifen...

Köln ist inzwischen zur alltäglichwen Normalität in Deutschland geworden:
http://www.welt.de/politik/deutschland/a...belaestigt.html
Sie sind als Invasoren gekommen und verhalten sich auch dementsprechend.
Die permanenten Lügen von Medienvertretern und Politik sind aufgeflogen und unhaltbar geworden!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.01.2016 15:20
#447 RE: Quo Vadis Europa Antworten

In Moldawien demonstrieren seit Monaten Tausende gegen die von Korruptionsskandalen zerrüttete pro-EU-Regierung.

Am gestrigen Mittwoch stürmten Demonstranten das Parlament und forderten Neuwahlen. Wie bereits bei den Massenprotesten im Oktober 2015 hält sich der mediale europäische Mainstream, insbesondere in Deutschland, auffällig in der Berichterstattung zurück, denn im Gegensatz zum Maidan in Kiew, „droht“ in Moldawien, die „pro-russische Opposition“ bei Neuwahlen zu gewinnen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.01.2016 16:50
#448 RE: Quo Vadis Europa Antworten

Reisen da jetzt auch russische Spitzenpolitiker an um den Aufstand anzufeuern und zu unterstützen?
Die arrogante Überheblichkeit des Westens ist aber den Russen wohl fremd...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

25.01.2016 14:51
#449 RE: Quo Vadis Europa Antworten
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

26.01.2016 09:52
#450 RE: Quo Vadis Europa Antworten
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz