Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 270 Antworten
und wurde 5.574 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.10.2012 16:27
#126 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Zitat von Michael1 im Beitrag #123

1
 
Zitat Reisender
 

Zitat

1) Jedenfalls zieht der Michi nicht gleich Leine, wenn er rüde angemacht wird, sondern er feuert
sehr erfrischend zurück, allerdings nicht neutestamentarisch, um das es hier geht, sondern
ganz und im Sinne des AT; Auge um Auge, Zahn um Zahn

2) Da ich als Agnostiker keine theistische oder atheistische Position vertrete,
konnte ich mich gut amüsieren bei diesen verbalen Schlagabtausch.

§9 Um Michis Glauben ist es aber nicht weit her, wenn er unbedingt eine Historizität
bemühen muß, in der Legenden und historisches Geschehen unentwirrbar vermischt sind.


1) So militant wie du mich da hinstellst, bin ich wiederum nicht!
2) Wenigstens etwas!
3) ICH BIN BIBELTREU! Nämlich, so steht es geschrieben:

Zitat
"Wenn es keine Auferstehung der Toten gibt, ist auch Christus nicht auferweckt worden. Ist aber Christus nicht auferweckt worden, dann ist unsere Verkündigung leer und euer Glaube sinnlos." ( 1 Korinther 15, 13-14)


VERSTEHST DU ES JETZT? Hl. Paulus hat es schon damals verstanden!




Deine Botschaft hör ich wohl,
allein mir fehlt der Glaube.
In den alten Schriften ist sicher manch wervoller Gedanke,
hauptsächlich aber der Staub der Jahrtausende.
Und was die Auferstehung anbelangt, ist das bestenfalls
als metasphorische Mystik zu verstehen:
Wenn du stirbst, bevor du stirbst,
stirbst du nicht, wenn du stirbst.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

22.10.2012 16:38
#127 Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Wir haben hier ein Problem: Das Thema ist: Diskurs um die Wahrheit.

Dazu brauchen wir Definitionen:
- Was ist "Wahrheit"?
- Wie kommen wir dahin?

Zum letzten Punkt habe ich was gesagt. => Wissenschaftstheorie (Carl Popper).

Wenn wir aber von den Paradigmen

- die Bibel hat recht! und
- Michael hat recht!

ausgehen müssen und sonst nichts, gehen wir von grundsätzlich falschen Voraussetzungen aus, um diese Diskussion ernsthaft weiterzuführen. Hat doch keinen Zweck.
Kriege Abstand, Michael, Abstand von dir! Wenn du von vornherein sagst: Ich habe recht!, dann bist du doch urteilsunfähig!
Wenn's die nächsten zwei Tage so weitergeht, schließe ich den Thread.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.10.2012 17:04
#128 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Zitat von Gysi im Beitrag #127
Wir haben hier ein Problem: Das Thema ist: Diskurs um die Wahrheit.

Dazu brauchen wir Definitionen:
- Was ist "Wahrheit"?
- Wie kommen wir dahin?

Zum letzten Punkt habe ich was gesagt. => Wissenschaftstheorie (Carl Popper).

Wenn wir aber von den Paradigmen

- die Bibel hat recht! und
- Michael hat recht!

ausgehen müssen und sonst nichts, gehen wir von grundsätzlich falschen Voraussetzungen aus, um diese Diskussion ernsthaft weiterzuführen. Hat doch keinen Zweck.
Kriege Abstand, Michael, Abstand von dir! Wenn du von vornherein sagst: Ich habe recht!, dann bist du doch urteilsunfähig!
Wenn's die nächsten zwei Tage so weitergeht, schließe ich den Thread.



Gysi, ein substantieller Dialog zwischen Theisten und Atheisten ist einfach nicht möglich.
Jeder sitzt auf seinem Weltbild und glaubt, das dies die Wahrheit sei.
Wie soll der Michael Deiner Meinung nach reagieren, soll er Atheist werden???
Seine Religion ist an der Historizität der Jesusgeschichte festgemacht, und die wird er
verteidigen, er kann überhaupt nicht anders.
Du müßtest denn religiöses Gedankengut in Deinem Forum verbieten.
Ich denke, daß dieser Dialog nicht aus dem Ruder gelaufen ist,
der Michael wird aber noch tausend Argumente anführen, um sein Weltbild,
mit dem er sich als Person identifiziert, zu verteidigen, was sollte er sonst tun?

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.10.2012 17:17
#129 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Zitat von Gysi im Beitrag #127
--------------------------------------------------------------------------------
Wir haben hier ein Problem: Das Thema ist: Diskurs um die Wahrheit.

Dazu brauchen wir Definitionen:
- Was ist "Wahrheit"?
- Wie kommen wir dahin?

Es gibt grundsätzlich zwei völlig verschiedene Weltbilder.
Ein materialistisches,
und ein spirituelles.
Im spirituellen Weltbild ist Gott die absolute Wahrheit.
Eine Aussage darüber ist aber nicht möglich, da Gott nicht
in Raum und Zeit situiert ist.

Eine Wahrheit im materialistischen Weltbild ist als absolutum
kaum möglich, es sei denn, wir finden die Weltformel die alles
erklärt, die auch erklärt, warum es uns gibt und warum wir die
Wahrheit wissen wollen.


Im Dialog geht es nicht wirklich um Wahrheit, sondern um Weltbilder,
die als Wahrheit angenommen werden.
Wollten wir über Wahrheit sprechen, müßten wir alle verstummen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

22.10.2012 17:30
#130 Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Zitat von Reisender
Jeder sitzt auf seinem Weltbild und glaubt, das dies die Wahrheit sei.

Und ich meine, dass auch die Gläubigen sich die Frage stellen sollten, wie man zu der Wahrheit kommt, resp. sich ihr nähern kann. Die Diskussion ist schwierig, ich weiß. Das wusste ich schon Anfang 2005.
Wenn man sich solche Fragen stellt, wird man neben der Antwort, die man zur Weltbildverteidigung sofort rausschießt, noch Bewegungen in sich gepflanzt haben, die im Inneren weiterblühen. Bei allen. Da bin ich mir sicher. Steter Tropfen höhlt den Stein.

Zitat
Wollten wir über Wahrheit sprechen, müßten wir alle verstummen.

Du verstummst nicht. Aber worum geht es dir? Nicht um die Wahrheit. Um geistige Macht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 18:00
#131 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

1
 
 Zitat Gysi
 

Zitat

1) Wir haben hier ein Problem: Das Thema ist: Diskurs um die Wahrheit.
Dazu brauchen wir Definitionen:
- Was ist "Wahrheit"?
- Wie kommen wir dahin?
Zum letzten Punkt habe ich was gesagt. => Wissenschaftstheorie (Carl Popper).
Wenn wir aber von den Paradigmen


2) ausgehen müssen und sonst nichts, gehen wir von grundsätzlich falschen Voraussetzungen aus, um diese Diskussion ernsthaft weiterzuführen. Hat doch keinen Zweck.
Kriege Abstand, Michael, Abstand von dir! Wenn du von vornherein sagst: Ich habe recht!, dann bist du doch urteilsunfähig!
Wenn's die nächsten zwei Tage so weitergeht, schließe ich den Thread.


Schau Gysi!
Über Wahrheit habe ich geschrieben. Es gibt viele Theorien der Wahrheit, und keine von denen ist richtig. Die drei von denen habe ich selbst erwähnt! Das kannst du nachlesen. Und das wirst du auch bei Sir K. Popper finden.

Im Buch "Objektive Erkenntnis" auf der Seite 321 schreibt er darüber. Er führt die drei Haupttheorien an: Korrespodenztheorie, Kohärenztheorie und pragmatische Utilitartheorie an. Keine kann die Wahrheit definieren, da wir Menschen nicht im stande sind die Wahrheit zu definieren. Weder die Wissenschaft noch die Philosophie ist das im stande.
JESUS CHRISTUS SAGTE:

Zitat
Ich bin der Weg, und die Wahrheit und das Leben......."


So könnte man es sagen, Gott muss die Wahrehiet sein, denn sonst hätten wir die Wahrheit definieren können, wenn es an uns liegen würde. Es liegt aber nicht an uns, sondern an der Wahrheit. Wenn du es mit der Definition versuchen würdest, würde ich sie als erste kritisieren. Also, nur los!
Also
2) Wenn du deine Argumente anschaust, und natürlich die Argumente deiner Freunde, zu welchem Ergebniss wirst du kommen? Dort, wo die Erzählungen der Bibel übereinstimmen, ruft ihr: Die Evangelien haben sich abgesprochen... Wo sie es nicht tun, brüllt ihr: Alles blosse Erfindung. Aber, in beiden Fällen gelingt euch nicht, ein dahinterliegendes Motiv aufzudedecken. Also, wenn ich recht habe, dann habe ich nun mal recht. Solltest du recht haben, werde ich es honorieren wissen.

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 18:05
#132 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Gysi,
die Wahrheit ist kein Schnee von Gestern, wie du uns weiß machen möchtest. Philosophie, tja, mit Philosophie stehst du auf Kriegsfuss. Das zeigt mir nur, dass du nicht genug tief denkst, sonst nichts. Wer kann schon die Wahrheit definieren!?

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

22.10.2012 18:07
#133 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Zitat von Gysi im Beitrag #114

Zitat von Klimsch
... die Wahrheit über die Kreuzigung Jesu. (...)
Ob Michael darauf antwortet?


Ich bin nicht scharf auf unsachliche Entgegnungen.
Die Frau aus den Videos hat die Jesusstory m.E. ziemlich gut aus den Evangelien recherchiert.
Was sollte man dagegen einwenden?
Wenn sie etwas schlussfolgert, sind diese allesamt gut aus den heiligen Texten begründet.

Michael der Erste hat keinesfalls das Zeug, das alles zu entkräften.
Und dabei helfen ihm seine geliebten Fremdworte auch nicht weiter.

Eine andere Wahrheit ist, dass sich diese Märchenreligion nur mit der Hilfe solcher Leute immer noch weiter halten kann.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

22.10.2012 18:12
#134 RE: Diskurs um Wahrheit. Thread geschlossen

Lieber Klimsch,


lass es GUT sein.
Ich habe kein Interesse an dir und deiner Hose.
Mein Tip schaue doch wo es ein Rechtschreibeforum gibt.
Dies hier ist ein Religionsforum, dazu hast Du kein Wissen.
Darum schweifst Du auch ständig von der Thematik ab.

P.S.: Frage mal deine Mutter oder dein Vater, wenn sie kurz vor dem sterben liegen welchen Wunsch Du ihnen erfüllen könntest?
Zur Auswahl stehen: RECHTSCHREIBUNG ODER GOTT UM VERGEBUNG BITTEN!


Lieben Gruss und Gottes SEGEN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 18:12
#135 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

1
 
Zitat Reisender
 

Zitat


1) Du müßtest denn religiöses Gedankengut in Deinem Forum verbieten.
2) Ich denke, daß dieser Dialog nicht aus dem Ruder gelaufen ist,
der Michael wird aber noch tausend Argumente anführen, um sein Weltbild,
mit dem er sich als Person identifiziert, zu verteidigen, was sollte er sonst tun?


1) Das will er!
2) Und meine Argumente sind rationaler.
In der Wissenschaft geht es doch niergends um die Wahrheit. Sie lehrt Plausibilitäten und Aproximationen, sonst nichts!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 18:18
#136 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

1
 
 Zitat Reisender
 

Zitat


Wollten wir über Wahrheit sprechen, müßten wir alle verstummen.


Nicht ganz!
Offenbarung, das ist das richtige Wort.
Über Wahrheit können wir uns äussern und sie gar erkennen, aber sie völlig zu begreifen oder definieren, "e" das können wir nicht!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

22.10.2012 18:24
#137 RE: Diskurs um Wahrheit. Thread geschlossen

Zitat von schelem alach im Beitrag #134
Lieber Klimsch,
lass es GUT sein.
Ich habe kein Interesse an dir und deiner Hose.
Mein Tip schaue doch wo es ein Rechtschreibeforum gibt.
Dies hier ist ein Religionsforum, dazu hast Du kein Wissen.
Darum schweifst Du auch ständig von der Thematik ab.

P.S.: Frage mal deine Mutter oder dein Vater, wenn sie kurz vor dem sterben liegen welchen Wunsch Du ihnen erfüllen könntest?
Zur Auswahl stehen: RECHTSCHREIBUNG ODER GOTT UM VERGEBUNG BITTEN!

Lieben Gruss und Gottes SEGEN!

Ohjeohje. Erst kommst du mit meiner Hose an, dann legst du eine ziemlich fiese Rechtschreibung hin, verstehst meine PM zur Verständigung in keiner Weise, weil du keinen Fehler zugeben kannst. Und nun willst du auch noch öffentlich das letzte Wort haben, statt ordentlich auf meine Nachricht zu antworten, gibst immer noch keine Ruhe, sondern hackst weiter auf meiner Hose herum, behauptest, ich hätte kein Wissen über deine dämliche Wunder- und Märchenreligion und zuletzt versuchst du erneut, mich klammheimlich auch noch dafür zu missionieren.

Soviel Borniertheit ist mir zu deftig.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 18:25
#138 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

1
 
 Zitat Reisender
 

Zitat



Deine Botschaft hör ich wohl,
allein mir fehlt der Glaube.
In den alten Schriften ist sicher manch wervoller Gedanke,
hauptsächlich aber der Staub der Jahrtausende.
Und was die Auferstehung anbelangt, ist das bestenfalls
als metasphorische Mystik zu verstehen:
Wenn du stirbst, bevor du stirbst,
stirbst du nicht, wenn du stirbst.


Nirgendwo sonst als bei seinem Bericht über das Leiden und die Auferstehung Jesu sieht die Beweislage bei Evangelisten Johannes so sehr nach Augenzeugenbericht aus. Er wird eindeutig ernster, wenn er darüber berichtet, als ob er sagen würde: Ich war selbst dort, ich habe das alles mit angesehen!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

22.10.2012 18:26
#139 RE: Diskurs um Wahrheit. Thread geschlossen

Jetzt wird es aber HEFTIG.
Ich möchte mich von LÜGENSPRECHER fern halten.

Also lass es bitte

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

22.10.2012 18:28
#140 RE: Diskurs um Wahrheit. Thread geschlossen

Zitat von schelem alach im Beitrag #139
Ich möchte mich von LÜGENSPRECHER fern halten.
Weshalb treibt es dich dann schon wieder, mir was zu schreiben?
Ist es nur ein Vorwand? Oder hast du was Konstruktives zum Thema "Wahrheit" zu sagen?
Ich sagte es doch bereits: Du willst nur das letzte Wort behalten.



Zitat von schelem alach
Also lass es bitte

Hör du also auf, von meiner Seite ist alles gesagt.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

22.10.2012 18:44
#141 RE: Diskurs um Wahrheit. Thread geschlossen

Zitat
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Mir wird gleich schlecht!

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Faramud Offline




Beiträge: 9

22.10.2012 19:03
#142 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Die Aufmachung dieses Forums gefällt mir gut - aber wenn ich diese Borniertheit einiger Schreiberlinge betrachte, dann wird mir doch ganz anders. Geht es hier nicht um Diskussionen und Austausch? Halstarrigkeit und Egoismus sind anscheinend oft die Leitmotive einiger "Diskussionen", Kompromissbereitschaft nicht zu erkennen. Das erwachsene Menschen sich so ereifern können. Wenn es hier schon nicht klappt, wie soll es denn im Großen funktionieren? Kein Wunder, dass unsere Welt am Menschen zerbricht.
Das Ego und die eigene Kurzsicht verhindern jeden vernünftigen Konsens.

____________________________________________

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

22.10.2012 19:37
#143 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Zitat von Faramud
Wenn es hier schon nicht klappt, wie soll es denn im Großen funktionieren? Kein Wunder, dass unsere Welt am Menschen zerbricht.



Sehr schön formuliert, die Welt zerbricht am Menschen. Spiegelt sich mit meiner Ansicht,
das ich manchmal denke, die Gesellschaft hat es im Grunde nicht anderes verdient.

Das es hier keine Diskussion gibt, liegt an der Unvereinbarkeit der Positionen,
da sind keine Zugeständnisse drin. Ist leider so.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Faramud Offline




Beiträge: 9

22.10.2012 20:08
#144 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Zitat:
"Das es hier keine Diskussion gibt, liegt an der Unvereinbarkeit der Positionen,
da sind keine Zugeständnisse drin. Ist leider so."


Ich denke, dass es nicht so sein muss. Es darf doch gerne Unvereinbarkeiten der Positionen geben, aber dieses Ausufern in Tiefschläge und verbale Attacken tut doch nun wirklich nicht Not.
Gut, es gibt hier jemanden, der seiner Engstirnigkeit aller Ehre gebührt, aber auf seine Zug aufspringen muss man deshalb ja noch lange nicht. Wenn so eine Person eindeutig herausfordern will, um das krankhafte Ego durch diese Form der Selbstüberschätzung zu puschen, sollte man ihn einfach übergehen und nicht versuchen, mit vernünftigen Argumenten zu kommen. Ich schreibe nicht viel in diesem Forum, sondern lese, aber diese Person ist mir deutlich in das Auge gesprungen. Ich habe am Anfang dieses Threads meine Meinung dazu ja schon kundgegeben. Es besteht dann ja sehr schnell die Gefahr (wie hier wieder geschehen), das alles entgleitet und andere diesen schon ins persönliche gehenden Kopfnüssen in gleicher Form antworten.
Einfach ignorieren, diesen Mann, und nicht auf seine Posts eingehen.

____________________________________________

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

22.10.2012 21:06
#145 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Ja das ist richtig. Nicht zu reagieren bzw. Tiefschläge vermeiden sollte man schon.
Ich versuche das eigentlich auch, auch wenn mir schon mal das ein oder andere unfreundliche Wort entgleitet.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

22.10.2012 21:18
#146 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Zitat von Faramud im Beitrag #144
Wenn so eine Person eindeutig herausfordern will, um das krankhafte Ego durch diese Form der Selbstüberschätzung zu puschen, sollte man ihn einfach übergehen und nicht versuchen, mit vernünftigen Argumenten zu kommen.


Wenn man nicht versucht eine Diskussion mit dem Betreffenden aufzubauen, gäbe es doch nichts zu lesen. Ich habe es eine zeitlang versucht, es war aber zwecklos. Der Thread ist kein "Diskurs um die Wahrheit", da der Thread-Eröffner von der These "Gott=einzige Wahrheit" als unumstößliche, undiskutierbare Tatsache ausgeht.

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 21:43
#147 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Wie willst du eine Diskussion aufbauen, wenn du die Religion für Unfug hälst?

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 21:45
#148 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Ich würde mich sehr freuen, wenn Alinardus nicht auf meine Posts reagieren würde, dennoch machte es immer wieder.

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 21:49
#149 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Faramund,
Nietzsche sagte, dass die Gottesbeweise nur den Charakter von argumenta ad hominem haben können.
Und Leibniz, dass es keine "absoluten Beweise" gibt und dass jeder Beweis in Wirklichkeit ein argumentum ad hominem ist!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Michael1 Offline



Beiträge: 840

22.10.2012 21:53
#150 RE: Diskurs um die Wahrheit........ Thread geschlossen

Die Atheisten haben hier gar keine Beweise, ausser ad hominem Tiraden, dennoch schieben sie die ganze Schuld auf mich ab, denn derjeniger der überhaupt keine valide Argumente hat, er muss ad hominem schreiben, und dann tun sie es. Wenn sie Beweise bringen würden, dann könnten wir diskutieren.
Also, kein Wunder!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor