Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 927 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Reisender Offline



Beiträge: 4.058

29.10.2012 17:23
#26 RE: Merkt Ihr schon oder spamt Ihr noch immer? antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #25
Zitat von Reisender im Beitrag #24
Er argumentiert besser als Ihr und bringt für sein Weltbild eine Fülle von Indizien, die es stützen sollen. Was erwartet ihr eigentlich bei Euren dürren Argumenten.


Soso, Fülle von Indizien. Was bringt er denn vor ausser der Bibel? Wenn er sagt, dass die Schöpfungsgeschichte mit Adam und Eva in der Bibel der Wahrheit entspricht, sind das bessere Argumente als die "out of africa" Theorie der aktuellen Wissenschaft? Wenn ich das "dürre" Argument der zur Gentechnik zeitlich passenden Fossilienfunde menschlicher Vorfahren bringe, ist natürlich Michaels biblisches Argument, Gott hat Adam aus Lehm und Eva aus Adams Rippe erschaffen, ein viel glaubhafteres Indiz. So glaubhaft, dass meine Argumente nicht mal eines Kommentares des heiligen Michaels wert sind.

Ich hatte Dich bisher immer ernst genommen, aber da habe ich mich wohl getäuscht...


Nun Blakysmart, ich will durchaus nicht ernst genommen werden,
auch habe ich die Schwachpunkte in seiner Argumentation an anderer Stelle schon genannt.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

29.10.2012 19:36
#27 RE: Merkt Ihr schon oder spamt Ihr noch immer? antworten

Zitat von Reisender
Michael vertritt sein Weltbild aggressiv, genau wie ihr Atheisten das tut.Er
hält euch einen Spiegel vor, und was ihr da seht, empört Euch aufs äußerste.
Er argumentiert besser als Ihr und bringt für sein Weltbild eine Fülle von Indizien,
die es stützen sollen



Auch ich kann diese Beobachtung und Interpretation von Michaels Argumentationsweise nicht verstehen.
Zudem es nie wirklich zu einer Diskussion gekommen ist, da Michael auf Posts so gut wie garnicht eingeht,
da er immer neue, mehr oder weniger passende Argumente einwirft.

In dem Video von Dr. Lennox, das er gepostet hat, gab es durchaus Argumente die ich interessant fand.
Auch einige Einwände gegen Dawkins sind durchaus sinnvoll und richtig gewesen. Das heißt dann aber noch lange
nicht, das deshalb der Kreationismus sinvoller oder richtig wäre. Aber nur darauf kommt es Miachel an,
zu zeigen, das der Kreationismus sinnvoller ist, daher ist auch hier die Diskussion über Dinge jenseits der Glaubensbasis sinnlos.

Das Probelm an der Sache ist aber im Grunde, ich kann als Atheist sagen, "ja manche Argumente von Dawkins sind Unsinn"
oder "ja, Evolution schließt einen Gott nicht zwangsweise aus", habe ich auch keine Probleme mit.

Aber Michael, bzw. Religiöse allg. können nicht sagen, "ja, es besteht die Möglichkeit, das die Bibel sich irrt,
und das Jesus nicht der Sohn Gottes war"
. Die Basis der Theisten ist unverrückbar, und das ohne eine logische Basis.
Daher ist eine Diskussion so schwierig.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

30.10.2012 14:39
#28 RE: Merkt Ihr schon oder spamt Ihr noch immer? antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #26
Nun Blakysmart, ich will durchaus nicht ernst genommen werden,
auch habe ich die Schwachpunkte in seiner Argumentation an anderer Stelle schon genannt.


Mir geht es auch nicht ums Recht behalten. Ich lerne gerne etwas dazu und Michaels Bemerkungen haben mich z. B. ausführlicher mit der Quantentheorie befassen lassen. Auch Michaels Aussage dazu über "Information" im Universum finde ich interesant. Der Biologe und Physiker Ulrich Warnke spricht so z.B. von einem "Hintergrundfeld", dass auf Grundlage der Quantenphysik alle potentiellen Möglichkeiten des Universums beinhaltet. Das Video ist 1 Stunde und 20 Minuten lang, es ist aber sehr interessant zu sehen, wie der Naturwissenschaftler auf ein " universelles Bewusstsein" schliest. Einen Gott lässt er aussen vor, weil er alles naturwissenschaftlich begründet. http://www.youtube.com/watch?v=aFeOhQ1K6vo&feature=related

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor