Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 870 Antworten
und wurde 30.313 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 35
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.247

21.12.2012 08:34
#526 Atheismus ist ein hoffnungs-loser Glaube........... antworten

Von wem ist der Text da oben? Längere nicht autorisierte Texte werden in Zukunft von mir ohne Rückfrage gelöscht. Ihr müsst den Autoren angeben!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Geobacter Offline



Beiträge: 1

04.01.2013 17:13
#527 RE: Atheismus ist ein hoffnungs-loser Glaube........... antworten

@Ich bezeuge IHN

Siehst du, der Grund für diesen deinen elendslangen Beitrag, welcher zudem aus nichts anderem besteht, als aus C&P-Klicks, geht nur darauf zurück, dass du es einfach nicht wahrhaben kannst, wenn andere Menschen welche nicht Deine Vorstellung von den Dingen und ihren Zusammenhängen teilen, auch ein gutes Selbst-wert-bewusstsein von sich haben und ohne dafür an Übersinnliches oder gar Wunder glauben zu wollen oder überhaupt zu können.
Also nichts anderes wiedermal, als ein Rangordnungskampf bezüglich dessen, wessen Glaube der wahrere ist und damit aus nicht besonders edlen und redlichen Beweggründen heraus angelegt. (Man möchte doch meinen, dass gerade die gläubigen Mitmenschen unter uns Besseres zustandebringen, wo sie doch im Besitzt der allwissenden göttlichen Wahrheit sein sollen.^^

Gut nehmen wir mal an, dass die Idee mit der Entstehung des Universums aus dem sogenannten Nichts und einem Knall, nun wirklich nicht ganz vollständig ist, oder vielleicht auch gar nur spekulativ so angenommen wird.
Das Grundproblem diesbezüglich besteht nun aber darin, dass wir als Teil dieses Universums selbst irgendwo mitten drin in diesem Versum stehen und keine Möglichkeit haben über dieses von uns so benannte Universum hinaus zu schauen. Natürlich können wir uns dann zuerst-mal nur eine allumfassende "These" darüber aneignen, wie groß dieses Versum sein könnte, wie alt es vielleicht ist, ob es dahinter noch andere solcher Versen gibt, welche Form es hat.. usw. usf.

Anhand dessen, worüber Milliarden Menschen sich im Laufe der Menschheitsgeschichte untereinander ausgetauscht haben, was sie so über unserer Natur alles entdeckt und in Erfahrung gebracht haben - (DAS ist die Wissenschaft) - können wir nun Schlüsse ziehen, welche unser Versum in Zusammenhängen beschreibt, mit dem man auch gut leben kann, ohne dahinter eine Schöpfungskraft zu vermuten, die selber keine Ursache hat.

Ich für meinen Teil stelle mir z.B. auch leicht vor, dass unser Universum nur eine sehr große Ansammlung von Galaxien neben unendlich vielen anderen solcher großen Ansammlungen von Galaxien im selben Überraum ist und die halt mal zwischendurch auch miteinander in einem großen Knall kollidieren. Aber ich lache deswegen die Befürworter der Urknalltheorie nach ihren Vorstellungen nicht aus.

Nur mit jenen Leuten, welche davon überzeugt sind, dass wenn sie nicht an eine übersinnliche und wundersame Erklärung der Welt glauben würden, Könnten sie niemals vollwertige und zurechnungsfähige wie auch ordentliche Menschen sein und dann diese Vorstellungen auch auf alle ihre Mitmenschen übertragen wollen, komme ich beim besten Willen nicht klar!

Auch weil diese Menschen damit schon mal indirekt zugeben, wessen bösen Geistes Kind sie wirklich sind.
Möge uns also ihr eigener Glaube noch halbwegs vor ihnen schützen.

seneca Offline

religiöser Atheist


Beiträge: 669

28.03.2013 14:34
#528 RE: Atheismus ist ein hoffnungs-loser Glaube........... antworten

Atheismus sei auch nur ein Glaube, ein hoffnungsloser Glaube.

Atheismus ist keine Glaube sondern die Auseinandersetzung und Überwindung eines Trugbildes, die nie ganz abgeschlossen ist.

Atheismus ist langweilig und öde.

Das stimmt nicht. Hier ein Gedicht von Alfred Schwarz,
Vorbemerkung: Gott ist kein personales Wesen

Gott erleben heisst:

erfasst und überwältigt sein
von der Grösse und Schönheit
der Schöpfung, [der Begriff ist allegorisch gemeint: es gibt keinen "Schöpfer"]
vom Zauber der Natur,
von der Gewalt der Liebe,
vom Geheimnis
der Kundst und der Musik!

Gott erleben heisst:
die Offenbarung der Welt
in uns aufnehmen -
und sie anbeten! [der Autor meint hier bewundern]

Fragen wir nicht
nach dem Woher!
Fragen wir nicht
nach dem Wohin!

Suchen wir nicht Gott!
Wer Gott sucht,
wird Gott nicht finden!

Wer Gott sucht,
entfernt sich von ihm.

Gott ist i n u n s
Gott wirkt i n u n s ;
Gott,
ist die Offenbarung der Welt [ich meine Selbstoffenbarung]
ihre Grösse und Schönheit;

Gott,
ist unser erhabenstes Erleben.


Alfred Schwarz: Irrungen - des Geistes - Der Verrat am Leben, Ueberreuter 1979

__________________________________________________
RELIGION IST HEILBAR! (Buch von J. Hochstrasser, Ex-Priester)
Denken ist eine Anstrengung; Glauben ein Komfort (Ludwig Marcuse).
Das Leben ist eine mißliche Sache; ich habe mir vorgesetzt, es damit hinzubringen, über dasselbe nachzudenken (Schopenhauer). - Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen verstünde (Nietzsche, Zarathustra).

freily Offline




Beiträge: 121

28.03.2013 15:23
#529 RE: Atheismus ist ein hoffnungs-loser Glaube........... antworten

Zitat von Geobacter im Beitrag #527
Möge uns also ihr eigener Glaube noch halbwegs vor ihnen schützen.
Und so möge uns unser einziger und herrlicher GOTT uns vor dem Glauben der Atheisten schützen und uns Erkenntnis und Wissen gewähren! Amen!

freily®©

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

29.03.2013 16:11
#530 RE: Atheismus ist ein hoffnungs-loser Glaube........... antworten

Zitat

Zitat von Geobacter im Beitrag #527
--------------------------------------------------------------------------------
Möge uns also ihr eigener Glaube noch halbwegs vor ihnen schützen.
--------------------------------------------------------------------------------

Und so möge uns unser einziger und herrlicher GOTT uns vor dem Glauben der Atheisten schützen und uns Erkenntnis und Wissen gewähren! Amen!

freily®©


Atheisten haben keinen Glauben, und Atheismus ist kein Glaube. Komischerweise begreifen das die Christen einfach nicht. Macht Gottglaube dumm?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

freily Offline




Beiträge: 121

30.03.2013 08:13
#531 RE: Atheismus ist ein hoffnungs-loser Glaube........... antworten

Zitat von Ahriman im Beitrag #530

Zitat von Geobacter im Beitrag #527
--------------------------------------------------------------------------------
Atheisten haben keinen Glauben, und Atheismus ist kein Glaube. Komischerweise begreifen das die Christen einfach nicht. Macht Gottglaube dumm?

Der freily und ein Christ, sehr seltsam was Atheisten so alles glauben.
Wer dumm ist, daß wird sich noch herausstellen, denn eigentlich sollte man schon mal zunächst die einschlägigen Definierungen beherrschen, bevor man in eine Diskussion eintritt.

Was ist Glaube?

Dazu schreibt der Duden:

Zitat von Duden
Glau|be, der; -ns (seltener auch: Glauben) [mhd. g(e)laube, ahd. gilauba, zu ↑ glauben ]:

1.gefühlsmäßige, nicht von Beweisen, Fakten o. Ä. bestimmte unbedingte Gewissheit, Überzeugung: ein blinder, unerschütterlicher, fanatischer G.; der G. an die Zukunft, an jmds. Zuverlässigkeit; den -n an jmdn., etw. verlieren; jmdm. -n schenken; [keinen] -n finden; man muss ihr den -n lassen; er gab sich dem törichten -n hin, ihm könne nichts geschehen; sich in dem -n wiegen (fälschlicherweise der Meinung sein), alles richtig gemacht zu haben; im guten/in gutem -n (im Vertrauen auf die Richtigkeit); guten -ns sein (ganz überzeugt sein); des [festen] -ns sein; jmdn. bei dem/in dem -n lassen, dass ...

R der G. versetzt Berge/kann Berge versetzen (wenn man fest von etw. überzeugt ist, kann man auch etw. schaffen, was sich normalerweise nicht verwirklichen lässt; 1. Kor. 13, 2).



2.a)religiöse Überzeugung (2) : ein fester G. bestimmte ihr Leben; seinen -n [an Gott] verlieren; von echtem -n erfüllt sein;

b)Religion, Bekenntnis: der christliche, jüdische, islamische G.; für seinen -n kämpfen, sterben; in Fragen des Glaubens tolerant sein; sich zum christlichen -n bekennen.


© Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2007



Damit dürfte das Argument: "Atheisten haben keinen Glauben", wohl widerlegt sein, denn sie nehmen an, daß es keinen GOTT gibt!

Eine Annahme ist ein Glauben, daß es so sein könnte, man weiß es aber nicht.

freily®©

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.03.2013 10:44
#532 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Was für ein dummes Geschwafel!
Um an etwas zu glauben muss ersteinmal ein Glaubensobjekt irgendwie definiert werden und für Gläubige ist das eben Gott.
Der Atheist muss überhaupt nichts definieren und er nimmt die Welt eben so wie sie ist.
Gott ist ein Konstrukt und der Atheist braucht überhaupt kein Konstrukt.
Atheismus ist also definitiv kein Glaube sondern eigentlich der Naturzustand.
Indoktrinäre Hirnvernebelung durch Theisten hat offensichtlich den Betroffenen ein klares und unvoreingenommenes Denken unmöglich gemacht.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

30.03.2013 11:51
#533 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von freilly
Damit dürfte das Argument: "Atheisten haben keinen Glauben", wohl widerlegt sein, denn sie nehmen an, daß es keinen GOTT gibt!

Eine Annahme ist ein Glauben, daß es so sein könnte, man weiß es aber nicht.



Du kannst nicht logisch denken. Das findet man sehr oft bei Christen und Muslimen.
Lehrsatz: "Der Atheist glaubt nicht, daß es einen Gott gibt."
Und wer nicht glaubt, hat keinen Glauben. Jetzt kapiert?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

30.03.2013 13:11
#534 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Aber der Atheist setzt anstelle von GOTTglauben, einen anderen Glauben ein.
So wie "ich nehme an", "es könnte sein", "vielleicht", wofür er das einsetzt, spielt auch keine ROLLE, denn es ist auch nur GLAUBE!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

freily Offline




Beiträge: 121

30.03.2013 15:51
#535 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #534
Aber der Atheist setzt anstelle von GOTTglauben, einen anderen Glauben ein.
So wie "ich nehme an", "es könnte sein", "vielleicht", wofür er das einsetzt, spielt auch keine ROLLE, denn es ist auch nur GLAUBE!


Schon war, aber wie man den Glauben von oder an etwas einsetzt, ist immer subjektiv und nie objektiv, daß betrifft auch den Glauben eines Atheisten, ob der das allerdings wahrhaben will, das steht auf einem anderen Blatt.

Zum Beispiel: Ein Konstrukteur glaubt zunächst aufgrund der Hypothese, daß er eine Maschine entwickeln kann (Glaube).
Dann erst kommt seine Überlegung, welche Komponenten schon vorhanden sind und entwickelt nach seiner subjektiven Meinung.
Manchmal kommt er damit ans Ziel, manchmal scheitert er und sucht einen neuen Weg bzw. besinnt sich auf die bereits erarbeiteten physikalischen Naturgesetze.

Anders beim Glauben in Religionsfragen: Da schielt zunächst jeder auf seine Umgebung, wer in etwa seine Sichtweise noch vertritt, aber dies ist wiederum abhängig vom Ansehen und vom Vertrauensverhältnis.
Wenn viele seiner Ansicht sind, dann fühlt er sich in seiner Annahme gestärkt und sieht diese Ansicht durch die Mehrheit seiner Umgebung als WAHR bestätigt, obwohl er eigentlich keinen Beweis hat für seine Ansicht.

Und beim letzteren ist es eigentlich egal, ob da jemand atheistisch, christlich, jüdisch, oder moslemisch instrumentalisiert ist, er wurde von seiner Umgebung beeinflußt und sucht sich diejenigen, die seine Meinung mittragen.

Und so kommt es zur Gruppenbildung, die sich dann gegenseitig geistig abwerten, weil ja der andere der "Blöde" ist und man sich erhaben wähnt und geistig überlegen, weil ICH dem seinen "Schmarrn" nicht glaube.

Fakt jedoch ist, so lange man diese Meinung vertritt, ist man auf dem Holzweg, denn das sich Überheben, ist eigentlich ein geistiger Abstieg und verhindert so den Aufstieg in eine geistig höhere Ebene, egal von welchem der Wege man kommt.

freily®©

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

30.03.2013 16:05
#536 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Atheismus ist natürlich kein Glaube.
Atheisten glauben einfach nicht an Gott,
weil sie glauben, dass es diesen Gott nicht gibt.
Insgeheim freilich glauben viele von dieser Fraktion,
sie wüssten, dass es keinen Gott gibt, während die Theisten in der Regel
ihren Glauben für Glauben halten.
So gesehen ist der Glaube der Atheisten, der natürlich kein Glaube ist,
irrationaler als der Glaube der Theisten.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

30.03.2013 16:12
#537 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

im großen und ganzen kann ich da Zustimmen.
Nur da nicht so ganz: Zitat freily

Anders beim Glauben in Religionsfragen: Da schielt zunächst jeder auf seine Umgebung, wer in etwa seine Sichtweise noch vertritt, aber dies ist wiederum abhängig vom Ansehen und vom Vertrauensverhältnis.
Wenn viele seiner Ansicht sind, dann fühlt er sich in seiner Annahme gestärkt und sieht diese Ansicht durch die Mehrheit seiner Umgebung als WAHR bestätigt, obwohl er eigentlich keinen Beweis hat für seine Ansicht.
Das kann natürlich so sein, ist aber nicht immer zwingend.
Mich interessiert es nicht was wer in meiner Umgebung glaubt, ob nur einer oder ALLE.
Und zu dem Beweis, kann ich auch nicht ZUSTIMMEN, denn Beweis habe ich, aber will meine Umgebung sie MIR denn glauben?
Denn zu deinem Konstrukteur Beispiel als Glaube, womit jeder beginnt, ist, so sehe ich das kein großer Unterschied zum GOTTGLAUBE!
Nur ein "EINZIGER", denn der Kollege vom Konstrukteur, kann da weiter machen wo er selbst aufgehört hat.
Anders beim Gottglaube, den WEG muss JEDER selber weiter GEHEN, weil ER ALLES selber ERFAHREN muss, um aus GLAUBE WISSEN zu schaffen!
Dieses Wissen aber von JEDEM EINZELNEN, wenn er es weiter gibt an einem ANDEREN, ist auch wieder nur GLAUBE, weil dem er es erzählte,
hat es noch nicht erfahren.
Erst wenn er selbst loszieht kann er aus dem GLAUBEN, WISSEN schaffen.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.03.2013 16:12
#538 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Natürlich kann auch ein Atheist irgendetwas glauben.
Aber um Atheist zu sein braucht er keinerlei Glauben - der Theist hingegen MUSS zwingend an einen Gott glauben.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

30.03.2013 16:16
#539 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Ob Atheist, Theist oder sonst was, GLAUBE oder LASS es!
Das ist VERNÜNFTIG und eine Alternative. So das Thema!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

freily Offline




Beiträge: 121

30.03.2013 16:18
#540 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #532
Was für ein dummes Geschwafel!
Um an etwas zu glauben muss ersteinmal ein Glaubensobjekt irgendwie definiert werden und für Gläubige ist das eben Gott.

Ach Lukrez, was würdest Du sagen, wenn jemand deine Äußerungen als "dummes Geschwafel hinstellt?
Wer kein Respekt vor andere hat, der ist selbst ein geistig Verblendeter, ertrunken in seiner Eigenliebe, die mir aufzeigt, daß Du keine Selbstachtung hast!

Zitat
Der Atheist muss überhaupt nichts definieren und er nimmt die Welt eben so wie sie ist.

Dein Widerspruch ist insich selbst begründet: Indem Du äußerst, es gibt keinen GOTT, hast Du schon die Definition gebracht, daß es das, was der andere von sich gibt, es eben nicht gibt!
Denn eine Definition = eine genaue Bestimmung eines Begriffes oder eines Gegenstandes durch Auseinanderlegung u. Erklärung seines Inhaltes.
(© Duden).

Du siehst also, ich kann mein "dummes Geschwafel" begründen, Du aber hast nur ein subjektives Gefühl vorzuweisen die einer logisch wissenschaftlichen Grundlage nicht standhält.!

Zitat von Lukrez
Gott ist ein Konstrukt und der Atheist braucht überhaupt kein Konstrukt.


Ahja? Jetzt könnte ich fragen, wie willst Du das logisch begründen, wo doch seine Auswirkungen spürbar sind, so ähnlich wie der elektrische Strom! Der riecht auch nicht und sehen kann man auch nur seine Auswirkungen, aber es gibt ihn nicht wirklich, weil dieser Strom nur ein Produkt deiner Phantasie ist.

Man kann vieles in Abrede stellen, doch wo bleibt die logische Begründung zu deiner Behauptung?

Jetzt noch zur Definition - Konstrukt:

Zitat von Duden
Ein Konstrukt ist ein nicht empirisch erkennbarer Sachverhalt innerhalb einer wissenschaftlichen Theorie. Konstrukte sind somit gedanklicher bzw. theoretischer Natur. Das bedeutet nicht, dass der betreffende Sachverhalt nicht „existiert“, sondern nur, dass er aus anderen, messbaren Sachverhalten (Indikatoren) erschlossen wird. Daher spricht man auch von latenten Konstrukten (oder latenten Variablen). Der Prozess des „Erschließens“ heißt Operationalisierung.



Auf deine "Gehirnvernebelung gehe ich aus Respekt vor deiner Person nicht näher ein, denn ich hasse solche ungeistigen Blüten der Intoleranz!

Salam aleikum!

freily®©

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.03.2013 16:33
#541 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Spürbare Auswirkunfgen eines Gottes...
Wohl die Blähungen des Universums.
Ihr zieht zwanghafte Schlüsse wo es überhaupt keine berechtigten Schlüsse geben kann!
Ihr setzt zwanghaft das Konstrukt Gott voraus und könnt überhaupt nicht anders denken!

Zitat
Ahja? Jetzt könnte ich fragen, wie willst Du das logisch begründen, wo doch seine Auswirkungen spürbar sind, so ähnlich wie der elektrische Strom! Der riecht auch nicht und sehen kann man auch nur seine Auswirkungen, aber es gibt ihn nicht wirklich, weil dieser Strom nur ein Produkt deiner Phantasie ist.


Elektronen sind aber keine Phantasigebilde wie es ein Gottekonstrukt unbedingt sein muss.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

30.03.2013 16:54
#542 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #541
Spürbare Auswirkunfgen eines Gottes...
Wohl die Blähungen des Universums.
Ihr zieht zwanghafte Schlüsse wo es überhaupt keine berechtigten Schlüsse geben kann!
Ihr setzt zwanghaft das Konstrukt Gott voraus und könnt überhaupt nicht anders denken!

Zitat
Ahja? Jetzt könnte ich fragen, wie willst Du das logisch begründen, wo doch seine Auswirkungen spürbar sind, so ähnlich wie der elektrische Strom! Der riecht auch nicht und sehen kann man auch nur seine Auswirkungen, aber es gibt ihn nicht wirklich, weil dieser Strom nur ein Produkt deiner Phantasie ist.

Elektronen sind aber keine Phantasigebilde wie es ein Gottekonstrukt unbedingt sein muss.



Wir sehen keine Elektronen, sondern nur ihre Wirkung.
Als Wirkung eines wie immer gearteten Gottes könnte man nach Meinung vieler Physiker
die Feinabstimmung des Universums betrachten, deren Zufälligkeit eigentlich unmöglich ist.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.03.2013 17:09
#543 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Als Wirkung eines wie immer gearteten Gottes könnte man nach Meinung vieler Physiker
die Feinabstimmung des Universums betrachten, deren Zufälligkeit eigentlich unmöglich ist.


Dann ist die Feinabstimmung dieses Gottes aber noch weitaus unwahrscheinlichr als die des Universums.
Das Universum ist so wie es ist.
Wär es nicht so, dann würden wir halt keine dummen Fragen stellen können und uns auch keine Götter zusammenphantasieren.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

30.03.2013 17:15
#544 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #543

Zitat
Als Wirkung eines wie immer gearteten Gottes könnte man nach Meinung vieler Physiker
die Feinabstimmung des Universums betrachten, deren Zufälligkeit eigentlich unmöglich ist.

Dann ist die Feinabstimmung dieses Gottes aber noch weitaus unwahrscheinlichr als die des Universums.
Das Universum ist so wie es ist.
Wär es nicht so, dann würden wir halt keine dummen Fragen stellen können und uns auch keine Götter zusammenphantasieren.



Ob Zufall oder Gott, beides ist gleichermaßen spekulativ.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.03.2013 17:21
#545 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Ob Zufall oder Gott, beides ist gleichermaßen spekulativ.


Stimmt!
Darum glaube ich auch nicht an Gott oder den Zufall.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2013 17:38
#546 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

@ Lukrez

Zitat
Darum glaube ich auch nicht an Gott oder den Zufall.



Als Zufall werden Ereignisse bezeichnet, die nicht kausal erklärt werden können und gilt unter Linguisten als vom lateinischen ac-cidens in Wortform und Sinn vorgeprägt. Das ist vorallem in wissenschaftlichen Teilbereichen ein Phänomen. Wieso glaubst du nicht daran?

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

30.03.2013 17:58
#547 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reisender
Atheismus ist natürlich kein Glaube.
Atheisten glauben einfach nicht an Gott,
weil sie glauben, dass es diesen Gott nicht gibt.
Insgeheim freilich glauben viele von dieser Fraktion,
sie wüssten, dass es keinen Gott gibt, während die Theisten in der Regel
ihren Glauben für Glauben halten.
So gesehen ist der Glaube der Atheisten, der natürlich kein Glaube ist,
irrationaler als der Glaube der Theisten.


Das ist die altbewährte Masche, Nebelgranaten zu werfen. Die Frage ist nur, ob dahinter Dummheit ist, oder Heimtücke.
Es gibt nämlich zwei Sorten von "Glauben", das Wort hat zwei Bedeutungen. Und wenn man diese Bedeutungen einfach vermengt und scheinbar gleichsetzt, ist man entweder dumm, oder man macht es absichtlich - und das ist heimtückisch.
Ich glaube felsenfest, daß man aus einem Pfund Schweinefleisch einen prima Braten machen kann. Und da ich sehr gute Grundkenntnisse in Physik und Astronomie habe, glaube ich auch, daß die Amerikaner mehr als einmal auf dem Mond waren.
Was ich von Schelem, Reisender oder Freily glaube, darf ich hier nicht hinschreiben.

Zitat von Reisender
Als Wirkung eines wie immer gearteten Gottes könnte man nach Meinung vieler Physiker
die Feinabstimmung des Universums betrachten, deren Zufälligkeit eigentlich unmöglich ist.


Dafür hast du Backpfeifen verdient. Kein richtiger Physiker wir je so etwas behaupten. Sowas behaupten nur religiöse Spinner.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

30.03.2013 19:03
#548 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Als Zufall werden Ereignisse bezeichnet, die nicht kausal erklärt werden können und gilt unter Linguisten als vom lateinischen ac-cidens in Wortform und Sinn vorgeprägt. Das ist vorallem in wissenschaftlichen Teilbereichen ein Phänomen. Wieso glaubst du nicht daran?


Wenn etwas geschieht, dann geschieht es nicht aus Zufall, sondern aus Notwendigkeit.
Andernfalls geschähe nichts.
Ob nun kausal erklärbar oder nicht ist egal.
"Von Nichts kommt nichts!"

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2013 19:19
#549 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

@ Lukrez

Zitat
Wenn etwas geschieht, dann geschieht es nicht aus Zufall, sondern aus Notwendigkeit.



Lol. Du glaubst, dass alle Geschehnisse bsw. auf der Erde notwendig sind? Das ist streng genommen einem Gottglaube ziemlich gleich.

Zitat
Andernfalls geschähe nichts.



Falsch. Man kann auch etwas tun, ohne dass es notwendig ist.

Zitat
Ob nun kausal erklärbar oder nicht ist egal.



Kausalität ist dir egal? Du laberst grob gesagt echt nur noch Dünnpfiff.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

31.03.2013 00:00
#550 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Falsch. Man kann auch etwas tun, ohne dass es notwendig ist.


Vielleicht glaubst du das ja tatsächlich - ich würde das unbedingt bezweifeln.
Wird etwas getan, dann war es auch notwendig zu tun.
Und die Kausalität bestimmt eben durchaus nicht die Notwendigkeit.
Kausalität bestimmt allenfalls eine Richtung und niemals die Notwendigkeit eines Geschehens!
Wie schon der Philosoph Hume erkannte:
Man erkennt zwar eine Ereignisfolge, jedoch nicht eine besondere Eigenschaft wie Ursache und Wirkung.
Die Notwendigkeit ist immer schon VOR den Kausalzusammenhängen gegeben.
Jedem muss es doch einleuchten: Für jeden Grund eines Geschehens muss es ja schon vorher einen Grund gegeben haben und somit kann der letzte Grund durchaus nicht die Notwendigkeit des Geschehens begründen!
Der letzte Grund bestimmt eventuell die Richtung eines Geschehens (oder auch nicht), er ist aber nicht seine tatsächliche Ursache.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 35
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor