Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 870 Antworten
und wurde 30.229 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35
Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

15.12.2014 11:41
#726 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #719
Zitat von Ahriman im Beitrag #718
Nein, das sind zwei völlig verschiedene Dinge. Die Frage: "Wozu ist das Universum eigentlich da?" ist rein philosophischer Natur, die Frage nach der Entstehung des Universums dagegen ist wissenschaftlicher Natur.
.. Nein ... woher willst du denn wissen , daß das derzeitige Universum , so wie wir es kennen , rein philosophischer Natur sein soll , es könnte doch auch einen wissenschaftlichen Grund dafür geben ...
Zitat von Ahriman im Beitrag #718
ist nahezu gleichbedeutend mit "Was ist der Sinn des Lebens?", eine ebenfalls unbeantwortbare Frage.
... NEIN ... "der Sinn" nach etwas ist was ganz anderes , natürlich kann ein Leben zu einem Sinn und damit zu einem Nutzen da sein ... Tiere die wir schlachten und verspeisen haben und machen einen Sinn ... das Leben des Tieres hat also einen Sinn ... nämlich gefressen zu werden , egal von wem ...

Paß besser auf. Frage ist philosphisch, das Universum nicht.
Im zweiten hast du insofern recht, als daß der von dir aufgeführte "Sinn des Lebens" vom Menschen beigemessen wird. Philosophen aber suchen nach einem übergeordneten Sinn und bringen da nur Blödsinn heraus. Theologen sagen einfach, daß es diesen Sinn sehr wohl gäbe, wir aber zu dumm sind ihn zu erkennen. Was auch Blödsinn ist.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Walterchen Offline



Beiträge: 18

15.12.2014 11:43
#727 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Allen zum Gruß!
Hallo Gysi!

Im meinem Beitrag (#720) ist mir ein Fehler unterlaufen.
In der vierten Zeile müsste (statt #699) stehen : … Im Beitrag #701 konstatiert …
(Falls diese Verwechslung zu dem Missverständnis beitrug – sorry!)


Du schreibst … (#721)
> Glaubensqualle ist Atheist.
Mein Disput mit ihm ist der um einen respektvollen Umgang untereinander.
Du pickst dir aber einen Satz aus dem Zusammenhang heraus und wendest ihn gegen mich.<


Zum ersten Satz:
Dass er/sie wohl Atheist ist … blieb mir beim Mitlesen nicht verborgen.
Aber auch bei Atheisten versuche ich
(und das ist hier aufgrund nachlesbarer Statements möglich)
einen (immer nur vorläufigen) Eindruck bezüglich der agierenden Person zu gewinnen.
Wenn und wo Menschen (egal in welcher 'Persona')
sich mE offensichtlich einem fairen inhaltlichen Informationsaustausch verweigern,
nehme ich das zur Kenntnis und werde diese Menschen nicht weiter belästigen *)–
weder mit meinen Rückfragen, noch mit meinen (vermeintlich hilfreichen) Einsichten.

Zum zweiten Satz:
Dass es dir um respektvollen Umgang ging … habe ich unterstellt.
Genau darum geht es mir auch –
und genau diesen respektvollen Umgang mit „anders glaubenden Personen“
habe ich beim bisherigen nur-Mitlesen sehr oft … total vermisst.

Darauf, dass ich (gemäß meines Selbstverständnisses) weder ein „Theist“
noch ein Anti-Theist (oder Anti-Atheist oder Anti-Agnostiker, etc. ) bin –
versuchte ich hinzuweisen.

Frage zum dritten Satz:
Welchen Satz hab ich (gemäß deiner Lesart) aus dem Zusammenhang heraus gepickt
und (dann auch noch) gegen dich verwendet.
Ist mir da etwas entgangen?
Bewusste Ignoranz von relevantem Kontext will ich mir nämlich keinesfalls erlauben –
und auch meine Intentionen sind generell nicht … anti „Person“!

Freundlichst
W.
- - - - -
*) NS: Im Blick auf deine Signatur meine ich … wenn und wo
das Reden nur noch Blechgetrommel ist … bevorzuge ich das reine Blech.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

15.12.2014 11:48
#728 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Walterchen,
es gibt Foren genug, in denen christliche Glaubende sich gegenseitig in ihrem Glauben bestärken. Diese Foren zeichnen sich dadurch aus, daß jeder User, der es wagt eine kritische Bemerkung zu machen sofort gesperrt wird. Kritik am christlichen Glauben gilt seit fast 2tausend Jahren als Ketzerei, Blasphemie, Gotteslästerung. Wer das wagte wurde bekanntlich lebendig verbrannt. Darum halten richtige eifrige Christen auch heute noch die Meinungsfreiheit für ein Werkzeug des Teufels.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Reklov Offline




Beiträge: 4.935

15.12.2014 11:53
#729 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Hier eine winzige Auswahl von Göttern, an die Du NICHT glaubst:
Sumerische Götter: An, Enki, Enlil, Ereschkidal, Inanna

Hallo Blackysmart,
es war nun mal damals eine religiöse Leistung des antiken Judentums, dass es sich von der Vielgötterei zum Monotheismus durchrang - egal wie sich einer zu ihrem Gott Jahwe auch stellen mag. -
Die Weisheit der alten Juden äußert sich u.a. auch darin, dass sie im Alten Testament ihren Gott zu Moses sprechen lassen:
"Ich bin als der ich da einst sein werde." (Oft schlampig mit "Ich bin der ich bin" übersetzt.)
Damit ist sprachlich klar angedeutet, dass Gott weiß, dass er im Bewusstsein der menschlichen Epochen eine ständig wandelnde Rolle spielen wird! Auch eine Verneinung durch den Menschen ist darin enthalten.
Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.242

15.12.2014 12:01
#730 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

@ Walterchen

Leg einfach los. Du selbst. Inhaltlich.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 12:01
#731 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Walterchen im Beitrag #727

Ist mir da etwas entgangen?

.. ich glaube : JA .. dein ganzer obiger Beitrag ist nur reine Polemik.
Zitat von Walterchen im Beitrag #727

wenn … gläubige Atheisten nur (respektlos!) gegen religiös-gläubige Personen polemisieren.

... dann bitte schreibe doch deinen eigenen Kommentar und protestiere dagegen , aber nur über Polemik schreiben und selber Polemik betreiben und nichts zur Diskussion beitragen ist Feigheit ... denn vielleicht hast du es ja mal bemerkt , daß dieses Forum von der Diskussion und den Antworten lebt und interessant wird ... also raff dich auf und schreib mal was interessantes ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 12:02
#732 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #730
@ Walterchen

Leg einfach los. Du selbst. Inhaltlich.
.. da warst du einfach schneller und zielgenau

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 12:05
#733 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #729
Damit ist sprachlich klar angedeutet, dass Gott weiß, dass er im Bewusstsein der menschlichen Epochen eine ständig wandelnde Rolle spielen wird! Auch eine Verneinung durch den Menschen ist darin enthalten.
.. kannst du mir mal diesen Satz erklären .. ich komm da nicht hinter .. versteh ich nicht

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.242

15.12.2014 12:32
#734  Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklow
Damit ist sprachlich klar angedeutet, dass Gott weiß, dass er im Bewusstsein der menschlichen Epochen eine ständig wandelnde Rolle spielen wird! Auch eine Verneinung durch den Menschen ist darin enthalten.

Gott war immer die Hoffnung auf was Besseres gewesen, der Plan, die Verwirklichung, das LICHT!

Doch so langsam bekam der Mensch selber einen Plan, politische Instrumente und Verwirklichungen, die sich sehen lassen können! Demokratie, Humanismus, Kommunikationsverdichtungen wie das Internet, Bildung für alle und so. Das reicht natürlich noch nicht. Aber wir wissen den Weg! Und den GEHEN wir! Wir mussen nicht im Leid verharren und auf Gottes Gnade WARTEN!

Unser Erkenntnisstand ist gewachsen. Die Hoffnung heißt nicht Gott, die Hoffnung heißt Hoffnung, und die ist in uns!
Und Gott ist nicht der große Plan, auch dieser Plan ist in uns!

John Lennon sang mal einen großen Satz: "God is a concept, by witch we measure our pain!" Die Leiden der Hoffnungs- und Planlosigkeit...

Wir müssen um den richtigen Plan kämpfen. Und um seine Verwirklichung: Weltfrieden, ausreichendes Einkommen für alle, Bildung, Fortschritt, Glücklichsein. Wir dürfen uns nicht auf Gott verlassen, wir müssen uns auf UNS verlassen! => LABORA STATT ORA!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 12:45
#735 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #734
Gott war immer die Hoffnung auf was Besseres gewesen, der Plan, die Verwirklichung, das LICHT!

.. @ Gysi .. was glaubst du , wie lange werden sich die Religionen noch halten können ... unsere Entwicklung und unser Wissen über unser ganzes System wird ja nun erst seit wenigen Jahren wirklich erforscht und wir werden noch viel entdecken und lernen ( äähh ... wir beide vielleicht nicht mehr ) , also wird ein Gott oder eine Religion eine immer geringere Rolle spielen ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 13:01
#736 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

.. du hast geschrieben :

Zitat von Reklov im Beitrag #724
Religiöse Fragen sind zu wichtig, als dass man sich zu ihnen nur zufällig oder willkürlich äußert.
Eine Stellungnahme zu diesen Themen ist schwer, denn weder positive noch negative Antworten verstehen sich von selbst! Dennoch ist das Problem nicht so verworren, dass einschlägige Überlegungen und Argumente von vornherein verfehlt wären!

nun schreibst du :
Zitat von Reklov im Beitrag #724

Jeder, der sich vertieft mit Glaubensfragen beschäftigt, weiß natürlich, dass diese nicht beweisbar sind!
Deswegen sind Wege des Glaubens auch nicht mit wissenschaftlicher Erkenntnis gepflastert. Wie sollte das auch gehen?
Wäre Gott direkt beweisbar, für uns körperlich erkennbar wäre ER/ES auch gleichzeitig ein Gegenstand menschlicher Untersuchungen!

.. @ Reklov deine Aussagen und Beiträge sind so verworren und durcheinander, ändern sich in deiner Aussage von Beitrag zu Beitrag , sind endlos lang um sie gezielt zu beantworten , weil du sehr oft das von dir geschriebene in der nachfolgenden Zeile wieder als ad absurdum widerlegst ... ich bekomme da jede Menge graue Haare ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.242

15.12.2014 13:03
#737 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. @ Gysi .. was glaubst du , wie lange werden sich die Religionen noch halten können ...

Als herrschende Weltreligionen... werden sie dieses Jahrhundert nicht mehr überstehen. Wir haben den Plan zum Weltfrieden, und wir werden ihn auch verwirklichen! Zum Beispiel. Wir brauchen nicht mehr im Leid nach "dem Messias" zu rufen - wir haben ihn schon in uns involviert: die Hoffnung, den Plan! Wir wissen erfreulicherweise mehr als früher. Wir brauchen unsere Hoffnung nicht mehr in einen Gott abzuspalten - wir haben unsere HOFFNUNG aus dem Entfremdungszustand des Gottseins in unser MENSCHLICHES System genommen und damit REALISIERT!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 4.935

15.12.2014 13:15
#738 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
es gibt Foren genug, in denen christliche Glaubende sich gegenseitig in ihrem Glauben bestärken. Diese Foren zeichnen sich dadurch aus, daß jeder User, der es wagt eine kritische Bemerkung zu machen sofort gesperrt wird. Kritik am christlichen Glauben gilt seit fast 2tausend Jahren als Ketzerei, Blasphemie, Gotteslästerung. Wer das wagte wurde bekanntlich lebendig verbrannt. Darum halten richtige eifrige Christen auch heute noch die Meinungsfreiheit für ein Werkzeug des Teufels.

Hallo Ahriman,
das siehst Du richtig! -
Auch Jesus scheiterte damals (laut Neuem Testament) am Kontroll- und Machtstreben der jüd. Priesterschaft, denn er wollte das in vielen strengen Gesetzen erstarrte jüd. Gottesbild des Alten Testaments erneuern, also einen rach- und eifersüchtigen Gott durch einen Gott der Liebe ersetzen.
Das war für die Leute um den Priester Kaiphas jedoch nicht hinzunehmen. Der Rest ist ja bekannt. -

Inzwischen hat sich der Vatikan über Jahrhunderte an seinen "Schäfchen" bereichert und ist zum Konzern mutiert. Vor Jahren veröffentlichte eine Illustrierte eine Deutschland-Karte, in der Gebiete, welche dem Vatikan gehören, rot markiert waren. Über so viel Grundbesitz konnte ich nur staunen. Da waren unzählige rote Flächenmarkierungen - nicht nur Wälder und Felder, sondern auch immenser Grundbesitz in deutschen Städten. Dies alles spült dem Vatikan, allein in Deutschland, monatlich riesige Summen an Miet- und Pachteinnahmen in die eigenen Kassen!

Den cleversten Clou landete die Altherrenriege aus Rom aber damit, dass sie sich seinerzeit, als Gegenleistung für ihr duldendes Schweigen, vom faschistischen Regime Italiens das Recht auf einen Stadtstaat schriftlich geben ließ! - Ab diesem Vertrag durfte weder das Finanzamt, noch die Justiz oder ein anderes Machtorgan hinter die Mauern des Vatikans schauen. Dort sollen übrigens Kardinäle mit Wirtschaftsstudium täglich an Computern die riesigen Geldströme des Vatikans weltweit steuern und vermehren.
Ein US-Banker der Wall Street sagte einst, dass jeder Finanzprofi vom Vatikan nur lernen könne, denn er habe es verstanden und vorgemacht, wie man riesige Vermögen über alle Inflationen und Kriegswirren hinweg ohne Verluste bewahren kann.
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 14:03
#739 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #738

Dort sollen übrigens Kardinäle mit Wirtschaftsstudium täglich an Computern die riesigen Geldströme des Vatikans weltweit steuern und vermehren.


@ Reklov ... wieso : "sollen übrigens " liest du auch mal in anderen Threads ? zum Bleistift : Heiliges Geld !!!
... In Jesus Garces Lamberts Dokumentarfilm nimmt der britische Historiker John Dickie die katholischen Kirchenfinanzen unter die Lupe und zeigt, wie der Heilige Stuhl und die katholische Kirche zu Geld kommen, aber auch, wie sie es ausgeben ... Korruption, Geldwäsche, Finanzskandale , Mafia , usw. usw. usw.
ein höchst interessanter Film gestern im Fernsehen ... wer ihn gesehen hat , wer ihn auch verstanden hat , der weißt wie Religion tickt ...

Reklov Offline




Beiträge: 4.935

15.12.2014 14:13
#740 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Als herrschende Weltreligionen... werden sie dieses Jahrhundert nicht mehr überstehen. Wir haben den Plan zum Weltfrieden, und wir werden ihn auch verwirklichen! Zum Beispiel. Wir brauchen nicht mehr im Leid nach "dem Messias" zu rufen - wir haben ihn schon in uns involviert: die Hoffnung, den Plan! Wir wissen erfreulicherweise mehr als früher.

@Gysi,
da sprichst Du aber eine kühne Vermutung (Glaube!) aus, die sich erst noch bewahrheiten muss! - Wen meinst Du eigentlich mit "wir haben den Plan zum Weltfrieden"?
Der "Messias" ist zwar die Leitfigur des Christentums, welches aber lediglich ca. 31% der Weltbevölkerung ausmacht.
Die anderen Weltreligionen erfüllen ihre Funktion, stets im Verbund mit politischen und wirtschaftlichen Mächten, ja auch noch ungestört. Deren Pläne zu durchkreuzen, wird nicht so leicht zu machen sein!

Es ist bekannt, dass z.B. die USA von Freimaurern, zu denen seinerzeit auch General Washington zählte, gegründet und beherrscht wurde. Die Machtzentralen der USA werden noch heute durch bestimmte, genauestens ausgewählte Leute besetzt und zwar an den jeweils entscheidenden Stellen! Nicht ohne Absicht ist das Symbol der Freimaurer (die Pyramide mit dem Auge an der Spitze) noch heute auf der Dollar-Note zu finden.

Man schaue sich auch nur die anhaltende Macht der Banken an, welche die Gewinne der Konzerne verwalten. Dreist, wie sie sind, haben sie dem Sparer nun auch noch seine letzten kümmerlichen Zinsen abgesprochen und sanieren sich auf diese Weise von ihren selbst gebastelten Flops der jüngeren Vergangenheit! Natürlich stecken hinter vielen Banken unbekannte Eigentümer, welche es sich scheinbar leisten können, im Verbund mit der Politik, die ahnungslose und ohnmächtige Masse zu hintergehen.
Friedliche Veränderungen können in einer Demokratie zunächst nur über den Wahlzettel erfolgen! Sieht man sich jedoch die geringe Wahlbeteiligung an, kann man am Desinteresse mancher Mitbürger schon verzweifeln. Aber auch ein radikaler Politikwechsel, würde auf Dauer nicht so viel bringen, denn das Kapital hat es stets verstanden, die jeweils Herrschenden zu "schmieren"!
Ohne Gewerkschaften würde die Situation für viele Arbeitnehmer noch viel düsterer aussehen, sich ungebremst sogar wieder dem Stand des 19. Jahrhunderts annähern.
Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.242

15.12.2014 14:33
#741 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov
da sprichst Du aber eine kühne Vermutung (Glaube!) aus,


ja, das glaube ich, richtig.

Zitat
Wen meinst Du eigentlich mit "wir haben den Plan zum Weltfrieden"?

Wir, die Menschheit. Wir wissen, wie es geht: INTERnationalisierung (UNO,EU), ausreichendes Einkommen für alle, sauberes Wasser, Bildung und so fort.

Zitat
Man schaue sich auch nur die anhaltende Macht der Banken an, (...)
Ohne Gewerkschaften würde die Situation für viele Arbeitnehmer noch viel düsterer aussehen,

Die Machtfaktoren müssen der Macht aller unterworfen werden. Und der Machtfaktor Militär hat den MENSCHEN zu dienen, nicht irgendwelchen politherrschaftlichen Großmachtinteressen und nicht kapitalistischen Lokalinteressen.

Solange wir sagen, Gott ist die Hoffnung, die Liebe, die Moral, der Plan - solange haben wir die Qualitäten aus uns in die Metaphysik abgespalten. Die Qualitäten, die uns weiterbringen. Aber Gott tut nichts für uns. Das ist nicht sein Versagen, denn es gibt ihn nicht!

Doch haben wir erfreulicherweise die früher an Gott abgegebenen Qualitäten doch noch in uns wachsen gelassen, im Laufe der Jahrhunderte. Nicht Gott ist der Plan, wir haben den Plan. Und nur so ist der zu verwirklichen! Der findige Gläubige könnte jetzt sagen: Gott hat uns den Plan eingegeben....

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 14:40
#742 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #740
Ohne Gewerkschaften würde die Situation für viele Arbeitnehmer noch viel düsterer aussehen, sich ungebremst sogar wieder dem Stand des 19. Jahrhunderts annähern.

@ REKLOV ... was bitte hat das mit Religion zu tun ? du kommst in deinen endlosen Beiträgen von Höcksken auf Stöcksken ... außerdem ist diese Aussage Quatsch mit Soße ... die Gewerkschaften haben die Industrie und damit auch Arbeitgeber erpresst , die Industrie hat sich dem angepaßt und Maschinen für Menschen angeschafft , eine Folge der Erpressungen und Streiks , die Situation des Arbeitnehmers in Deutschland ist doch optimal , er ist doch abgesichert , durch den Staat bei Arbeitslosigkeit und mit Rente , des weiteren wird oft genug fast ganz Deutschland durch Streiks lahmgelegt die kaum einer noch versteht ... was also soll dann dieser vollkommen falsche negative Kommentar von dir ... in der Kürze liegt die Würze und nicht in endlosen undurchdachte Beiträge ..

Reklov Offline




Beiträge: 4.935

15.12.2014 14:43
#743 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
ein höchst interessanter Film gestern im Fernsehen ... wer ihn gesehen hat , wer ihn auch verstanden hat , der weißt wie Religion tickt ...

@Glaubensqualle,
da ich Jahrgang 1946 bin, weiß ich nicht nur wie Religion tickt! - Ich muss auch wiederholen, dass Religion recht wenig mit dem Begriff "Gott" zu tun hat, denn die Predigten Jesu haben gar nichts mit der weltlichen Rolle der viel später entstandenen Großkirche Roms und ihrer breiten Blutspur zu tun! Die Kirche hat sich den Namen des Nazareners geschickt auf ihren Werbekarren schreiben lassen, um diesen dann besser ins Rollen bringen zu können! -

Die Botschaft Jesu, wie auch immer man dazu stehen mag, hat ganz andere Werte aufgestellt und die Menschen in der damaligen Antike, die ja zu zwei Dritteln aus rechtlosen Sklaven bestand, nicht alleine gelassen.
Liebe, Hilfe, Hoffnung, Unterweisung, aber auch Trost waren die Trümpfe, welche Jesus anzubieten hatte. Was aber die machtgierigen "Verwalter" seiner Botschaft damit anstellten, kann man ihm nicht anlasten, zumal dann nicht, wenn man sein Ende kennt - wie es uns die Verfasser des Neuen Testaments überliefert haben.

Auch einem, der die Bibel völlig ablehnt, muss zumindest auffallen, dass hier geschildert wird, wie ein Kämpfer für mehr Menschlichkeit vom herrschenden System gnadenlos zermalmt wird.

Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 14:43
#744 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #741
Und der Machtfaktor Militär hat den MENSCHEN zu dienen, nicht irgendwelchen politherrschaftlichen Großmachtinteressen und nicht kapitalistischen Lokalinteressen.
....
... jaaaaaaa .... aber das kannst du dir voll abschminken ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.242

15.12.2014 14:47
#745 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. jaaaaaaa .... aber das kannst du dir voll abschminken ...

Da gibt's nichts abzuschminken: Es ist der nackte, ungeschminkte Wille der Menschen, nicht mit 20 Jahren in einem Scheißkrieg zu verrecken, der ganz gewiss nicht im Interesse dieser jungen Menschen liegt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 14:50
#746 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #743
vom herrschenden System gnadenlos zermalmt wird.
.. was bitte soll denn dieser Kommentar : vom herrschenden System ... die Bibel und damit der Grundstein und all` die Lügen und Propaganda und Unterdrückung und Ausbeutung usw. usw. wurde doch schon vor 1500 Jahren gelegt .. was bitte hat das denn mit dem herrschenden System zu tun und Kämpfer für Menschlichkeit ... da kann man wohl sehr dran zweifeln und drüber streiten ... also @ Reklov wo sind deine Beweise für deine These

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 14:52
#747 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #745
Da gibt's nichts abzuschminken:
.. dann hast du meinen Beitrag falsch verstanden ... wenn die kapitalistischen Interessen an Waffenexporte und Waffenindustrie viel Geld verdient, werden auch Kriege geführt ..

Reklov Offline




Beiträge: 4.935

15.12.2014 15:06
#748 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
... außerdem ist diese Aussage Quatsch mit Soße ... die Gewerkschaften haben die Industrie und damit auch Arbeitgeber erpresst , die Industrie hat sich dem angepaßt und Maschinen für Menschen angeschafft , eine Folge der Erpressungen und Streiks ,

@Glaubensqualle,
ich schreibe so viel, wie es das Thema erfordert! Erspare mir also bitte Deine Vorstellungen einer geeigneten Textlänge!
Den historischen Kampf zwischen untergebutterten Arbeitern der Gründerzeit und ihren zunächst verbotenen Gewerkschaften solltest Du noch mal gründlicher aufarbeiten! Dabei kannst Du lernen, dass der deutsche Kaiser seinerzeit in Berlins Straßen auf revoltierende Arbeiter schießen ließ, die nach mehr Mitbestimmung, auch in der Politik, riefen!

Maschinen wurden nicht erfunden, um die Arbeiter zu entlasten, sondern um die Produktionszahlen zu erhöhen. Ford erfand z.B. schon früh die Fließbandproduktion seiner ersten Autos, weil er erkannte, dass er damit auch seinen Gewinn durch höhere Stückzahlen steigern kann.
Vom höheren Gewinn hatte der damalige Fließbandarbeiter allerdings recht wenig, außer dass er seine Gesundheit in der Fabrik ruinierte!
Wer historische Fotos über die Arbeitswelt jener Zeit aufmerksam betrachtet, der ahnt nicht nur, wie es in einer damaligen Fabrikhalle aussah, sondern kann sich auch ausmalen, wie ein 10 - 12 -14 Stunden-Tag oder eine 6 Tage Woche darin ablief!
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2014 15:14
#749 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #748
Den historischen Kampf zwischen untergebutterten Arbeitern der Gründerzeit und ihren zunächst verbotenen Gewerkschaften
... und im nächsten Beitrag hältst du mir auch noch vor , warum die Azteken ihren Göttern Menschen geopfert haben und die Opfer keine Lebensversicherung hatten ... was bitte soll denn in deinen Beiträgen dieser "weggetaute Schnee von gestern" ... der deutsche Arbeiter ist der zur Zeit am besten abgesicherte Arbeiter auf dieser Welt ... also laß` dir was besseres und sinnvolleres einfallen ...

Reklov Offline




Beiträge: 4.935

15.12.2014 15:17
#750 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
.. was bitte soll denn dieser Kommentar : vom herrschenden System ... die Bibel und damit der Grundstein und all` die Lügen und Propaganda und Unterdrückung und Ausbeutung usw. usw. wurde doch schon vor 1500 Jahren gelegt .. was bitte hat das denn mit dem herrschenden System zu tun

@Glaubensqualle,
das herrschende System war zu Zeiten Jesu ROM. - Der damals auf dem jüd. Thron sitzende König war lediglich eine Marionette Roms, das vor allem an Steuern interessiert war - dafür aber auch militärischen Schutz bot, welcher also vor Übergriffen feindlicher Nachbarn bewahrte. Die jüd. Priesterschaft wurde von Rom geduldet, weil sie ja keine Gefahr darstellte und man seinerzeit sowieso in einer Welt der Vielgötterei lebte!
(Kurz genug?)
Gruß von Reklov

Seiten 1 | ... 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor