Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 870 Antworten
und wurde 31.845 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35
Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

23.12.2014 12:28
#826 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Blackysmart
Die abrahamistischen Religionen gehen von einem "himmlischen" Körper aus.


Das Christentum lehrt bekanntlich die "Auferstehung des Fleisches". Das hat Reklov wohl übersehen. Und wenn er meint, er würde als eine Art Geist weiterleben: Woher willst du das wissen, Reklov?
Eigentlich müßte es also im Christenhimmel um nichts anders zugehen als bei den Muslimen. Denn wozu sonst, zum Kuckuck sollte der Christengott alle die Milliarden Menschenkörper rekonstruieren? Andererseites kommen ja doch nur die "Eunuchen" in den Himmel. Man lese dazu Uta Ranke-Heinemanns Buch "Eunuchen für das Himmelreich".
Das wäre ein Himmel, wo man zwar Vögeln kann (man hätte den nötigen Körper mit allem Zubehör dazu) - aber keinesfalls darf. Und zu essen gibt's nur Manna. Das hing schon den Israeliten damals zum Halse raus.

Zitat von Koran
Sure 2 Al-Baqara Vers 57, „Und wir ließen die Wolke über euch Schatten werfen. Und wir sandten das Manna und die Wachteln auf euch hinunter (indem wir euch aufforderten): ‚Eßt von den guten Dingen, die wir euch beschert haben!‘ (Doch die Kinder Israel waren undankbar und widerspenstig.) Und sie frevelten (damit) nicht gegen uns, sondern gegen sich selber.“


Tja, zur Abwechslung auch mal ein Eisbein mit Sauerkraut - war wohl zu viel verlangt.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

23.12.2014 13:10
#827 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Ahriman im Beitrag #826
Andererseites kommen ja doch nur die "Eunuchen" in den Himmel.
.. ich habe gerade einen Termin bei meinem Urologen vereinbart .. ich will in den Himmel .. egal wie ..

Reklov Offline




Beiträge: 5.083

24.12.2014 00:04
#828 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Das Christentum lehrt bekanntlich die "Auferstehung des Fleisches". Das hat Reklov wohl übersehen. Und wenn er meint, er würde als eine Art Geist weiterleben: Woher willst du das wissen, Reklov?

@Ahriman,
in meinen Beiträgen hatte ich ja bereits mehrmals erwähnt, dass ich schon mit 27. J. aus der Kirche ausgetreten bin. Auch die Dogmen der anderen Religionen können mich nicht so recht einstimmen. Mein Vertrauen richtet sich allein auf die erste Ursache aller Dinge. Was die Dogmen so lehren, ist deren Sache. Mein Vertrauen richtet sich also ausschließlich auf die Macht, welche der Mensch in versch. Religionen mit versch. Namen belegt hat. Die menschliche Deutung und die darüber geschriebenen Bücher sind dennoch nicht uninteressant und als Einstieg lesenswert, denn erst dann kann die persönliche Auseinandersetzung mit einem Dogma beginnen.
Wissen kann ich über die Jenseitszone natürlich nichts. Ich setze aber darauf, dass meine Hoffnung nicht enttäuscht wird, schon aus dem Grund, weil ich den Kontakt zu der "unbekannten Macht" habe niemals abreißen lassen. - Andere mögen dies als "Selbstgespräch" belächeln. Auch das toleriere ich locker, denn jeder darf so wie er eben kann.
Meine Hoffnung mag kühn, aber dennoch nicht unberechtigt sein, lehrt doch schon die Physik, dass keine materielle Energie verloren geht, sondern nur umgewandelt wird. Da aber unser Geist nichts Materielles darstellt, sind in diesem Bereich noch ganz andere Vorstellungen erlaubt!
Mit dem Glauben ist es so, wie mit vielen Dingen, welche mit dem Intellekt allein nicht ganz erfasst werden können und deswegen soll ein Zitat von Goethe meine Zeilen abschließen: > Und fühlet ihr es nicht, ihr werdet es nicht erjagen. <
Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 5.083

24.12.2014 00:32
#829 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
.. dann bitte schreibe und erklär uns mal deine Überlegungen und Gedankengänge .. ich bin gespannt wie ein Flitzebogen ...

@Glaubensqualle,
meine Erklärungen hierzu würden sehr viel Platz benötigen, denn das Thema der Transzendenz ist nun mal nicht im Telegramm-Stil abzuarbeiten. Dass Du gespannt darauf bist, glaube ich Dir gerne, nur bezweifle ich, dass Du es verstehen könntest, denn an Deinen Beiträgen kann man erkennen, dass Du Andersdenkende nicht ernst nimmst und auch wenig Lust hast, andere Gedankengänge, welche nicht in Dein Raster passen, nachzuvollziehen.
Für Dich scheint es doch besser zu sein, wenn Du Dich an die Welt der beweisbaren Tatsachen klammerst, denn Abstraktionen liegen Dir wohl nicht so recht. Vielleicht fehlt Dir hierzu auch jegliche Fantasie?
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

24.12.2014 10:19
#830 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #829
nur bezweifle ich, dass Du es verstehen könntest, denn an Deinen Beiträgen kann man erkennen, dass Du Andersdenkende nicht ernst nimmst und auch wenig Lust hast, andere Gedankengänge, welche nicht in Dein Raster passen, nachzuvollziehen.

.. ooohh wie schade ... wenn man mal im Internet rumschnüffelt , dann kommt man zu dem Ergebnis , dass deine Schreibweise und deine Sätze "abgekupfert" sind , aus diesem Grunde habe ich den verdacht , daß du manchmal deine Beiträge selber nicht verstehst und uns darum auch keine Antworten geben kannst ... denn auf Rückfragen und gezielte Fragen zu deinen Beiträgen kommen keine Antworten ... na ja , jedem wie es beliebt

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2014 00:19
#831 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #828
Ich setze aber darauf, dass meine Hoffnung nicht enttäuscht wird, schon aus dem Grund, weil ich den Kontakt zu der "unbekannten Macht" habe niemals abreißen lassen. -
.. dieser und dein Kontakt zu der "unbekannten Macht" würde mich mal interessieren ... aber wahrscheinlich wird es auch darauf keine Antwort geben ... schade ...

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

27.12.2014 11:58
#832 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Meine Hoffnung mag kühn, aber dennoch nicht unberechtigt sein, lehrt doch schon die Physik, dass keine materielle Energie verloren geht, sondern nur umgewandelt wird.


Das ist nur teilweise richtig. Um etwas zu bewirken muß Energie, gleichgültig in welcher Form gewissermaßen fließen, und zwar abwärts. Energie braucht Gefälle. Und so strömt alle Energie wo auch immer im Universum abwärts, Wärme zum Beispiel verbreitet sich, verdünnt sich.
Wenn das Universum nicht, wie in einer Theorie angenommen wird, wieder kollabiert und sich zusammenzieht, um dann in einem neuen Urknall neu zu erstehn, dann wird es den Wärmetod sterben. Aller Energiefluß ist am niedrigstmöglichen Niveau angekommen - und dann geschieht gar nichts mehr.

Zitat von Wiki
In der Physik umschreibt der Wärmetod die Folge des thermischen Gleichgewichts eines abgeschlossenen Systems.
Gemäß dem zweiten Hauptsatz der Thermodynamik enthält ein abgeschlossenes System im thermischen Gleichgewicht ein höchstmögliches Maß an Entropie. Zudem kann die Entropie in einem solchen System zwar gleich bleiben oder zunehmen, aber niemals abnehmen. Wenn also alle möglichen Prozesse vollendet sind und die maximale Entropie erreicht ist, nimmt jegliches makroskopische Geschehen im System zwangsläufig ein Ende. Insbesondere sind dann auch keine Temperaturdifferenzen mehr vorhanden.
Unter der Annahme, dass unser Universum ein abgeschlossenes System ist, bedeutet dies, dass alles Leben im Universum irgendwann einmal erlöschen wird. Dies wird auch als der „Wärmetod des Universums“ bezeichnet und teilweise in philosophischen Betrachtungen als Beweis für die Unvermeidbarkeit des Weltuntergangs angeführt.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

27.12.2014 13:22
#833  Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Meine Hoffnung mag kühn, aber dennoch nicht unberechtigt sein, lehrt doch schon die Physik, dass keine materielle Energie verloren geht, sondern nur umgewandelt wird.

Energie und Materie entfalten ihre Existenz in Zeit und Raum. Vor dem Urknall gab es aber keinen Raum und keine Zeit, die für unser Universum relevant sind. Meine Idee ist ebenso kühn wie deine: Die Existenz entspringt dem - Nichts! Diskussionswürdig ist diese Idee allemal.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2014 13:51
#834 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #833
Meine Idee ist ebenso kühn wie deine: Die Existenz entspringt dem - Nichts!
... bezweifel ich sehr ... da wir erst am Anfang der Forschung stehen und alles auf ein schwarzes Loch zusteuert und das Universum sich aus mehrere Ebenen also nur unsere bekannte : Länge, Breite und Höhe , zusammensetzt könnte ich mir vorstellen , daß da mal was war , dann gab es die Explosion , aber warum ? wieso ? weshalb ? vielleicht bringt 67 P / Tschurjumow Gerassimenko etwas mehr Licht in die Dunkelheit ... nicht das da nun einer kommt und schreibt : das hat Gott gemacht

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

27.12.2014 14:29
#835 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Akzeptierst du den herrschenden Wissenstand, nach dem Zeit und Raum (die hier relevanten) Wesensheites dieses Universums mit diesem erst geschaffen worden sind?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

27.12.2014 16:46
#836 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Ich halte diesen angeblichen "Wissensstand" für eine rein esoterische Spekulation!
Mathematik hat mit der Realität nicht wirklich etwas zu tun und Singularitäten gib es in der Realität eben nicht!
Es gibt keine ausdehnungslosen Punkte und keinen Raum ohne Inhalt!
Die Gründe dafür habe ich hier schon oft ausgebreitet.
Von nichts kommt nichts und dabei werde ich auch immer bleiben!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

27.12.2014 17:09
#837 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Wir kommen doch von Hölzchen auf Stöckchen. Nach aller Logik, zu der wir imstande sind, kommen wir auf Dinge, die wir nicht erfassen können. Aber die offenbar sein müssen. Was offenbar sein muss, ist der raum- und zeitlose Zustand vor dem Urknall! Was immer dieser Zustand auch ist. Den Urknall vorausgesetzt, aber dagegen spricht nur wenig.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

27.12.2014 19:16
#838 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #836
Ich halte diesen angeblichen "Wissensstand" für eine rein esoterische Spekulation!
Mathematik hat mit der Realität nicht wirklich etwas zu tun und Singularitäten gib es in der Realität eben nicht!
Es gibt keine ausdehnungslosen Punkte und keinen Raum ohne Inhalt!


Eins ist aber seltsam: Eine Singularität, dieser Punkt aus Energie, der dann explodierte - also das Ding erscheint mir wesentlich glaubwürdiger als ein alter Mann mit Rauschebart, der da sagte: "Es werde Licht!" Es gibt ja einige Indizien für den Urknall (z.B. das Grundrauschen) - aber für den Schöpfergott gibts nun wirklich keines.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2014 00:05
#839 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #837
Was offenbar sein muss, ist der raum- und zeitlose Zustand vor dem Urknall!
... das ist dein Glaube , die Wirklichkeit ist noch unbekannt ... wir Menschen denken doch in unserer eigenen von uns geschaffenen Dimension , vielleicht gibt es noch eine ganz andere Dimension , von dir noch keine Ahnung haben ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2014 00:10
#840 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #836
Von nichts kommt nichts und dabei werde ich auch immer bleiben!
... yes Sir ... was bitte passiert in den schwarzen Löchern , was bitte resultiert aus den schwarzen Löchern ... wenn die Frage gelöst ist , dann kommt die nächste Frage ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

28.12.2014 09:39
#841 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Glaubensqualle
... das ist dein Glaube , die Wirklichkeit ist noch unbekannt ...

Das glaube ich, richtig. Ich leite logisch ab, von einem Parameter, nach dem mit diesem Universum sein höchsteigener Raum und seine höchsteigene Zeit geboren wurden. Wenn dieser Parameter richtig ist, ist auch meine Idee richtig. Oder ich bin einem Denkfehler erlegen.

Zitat
vielleicht gibt es noch eine ganz andere Dimension , von dir noch keine Ahnung haben ...

Steven Hawking geht von 11 Dimensionen aus, die es geben muss, um Relativitätstheorie und Quantentheorie miteinander harmonisieren zu können. Also die Weltformel zu haben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

28.12.2014 11:02
#842 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Die Physik hat die Nichtexistenz und Unmöglichkeit eines "Nichts" längst bestätigt.
Nur als Hirngespinst von sogenannten "Kosmologen" besteht diese Idee weiter.
Das "Nichts" hat offenbar bei manchen Menschen die Stelle des Schöpfergottes eingenommen...
Selbst ein "Nichts" ohne jegliche Quanteneffekte (und diese sind sowieso immer vorhanden!) wäre noch definierbar und müsste somit noch Gesetzmäßigkeiten gehorchen.

Das Vakuum ist nicht "Nichts" und enthält sowohl (virtuellen) Raum, als auch virtuelle Materie.
Natürlich brauchen virtuelle Teilchen auch einen Raum in dem sie auftauchen und wieder verschwinden können!
Im Vakuum sind schon die Gesetzmäßigkeiten unseres Universums vorgegeben und diese entstehen durchaus nicht erst mit Erscheinen der Materie nach dem sogenannten Urknall!
Der Urknall ist somit durchaus nicht der Beginn unseres Universums - allenfalls die Grundlage zum Beginn der Materie in der heutiger Form!
Es ist alles nur eine Frage der Definition!
Wenn ich Raum als Behältnis von Materie definiere, dann ist Raum ohne Materie eben nicht vorhanden.
Aber eine solche Definition entspricht einer rein menschlichen Anschauung und ist durch die Physik schon längst widerlegt.

Die Frage nach dem Vakuum fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden. Physiker haben festgestellt, dass dieses Nichts notwendig "etwas" enthält, und Kosmologen wollen die Entstehung von allem aus nichts erklären:
http://www.wissenschaft.de/archiv/-/jour...vor-dem-Nichts/
Schon 1948 haben der niederländische Physiker und spätere Nobelpreisträger Hendrik Casimir und Dik Polder, die beide am Philips Laboratorium in Eindhoven arbeiteten, die Existenz der so genannten Nullpunktstrahlung vorausgesagt, die mittlerweile experimentell bestätigt wurde. Die beiden Forscher erkannten, dass selbst ein scheinbar perfektes Vakuum von unvermeidlich vorhandenen winzigen Quantenfluktuationen erfüllt ist. Das folgt aus der Heisenberg'schen Unschärferelation von Energie und Zeit. Virtuelle Photonen und Teilchen-Antiteilchen-Paare durchwabern ständig den Raum. Sie tauchen plötzlich auf und verschwinden sofort wieder, ohne sich jemals einfangen zu lassen – eine spontane Paar-Entstehung und -Vernichtung. Physiker bezeichnen sie als „virtuell" im Gegensatz zu den „realen" Partikeln, die sich direkt nachweisen und manipulieren lassen.
„Was auf den ersten Blick wie eine totale Leere erscheint, ist in Wahrheit ein Bienenstock fluktuierender Geister, die in einem nicht vorhersagbaren ausgelassenen Reigen auftauchen und verschwinden", beschreibt es der britische Physiker Paul Davies, Professor für Naturphilosophie an der University of Sydney.
Das ist keine waghalsige Spekulation, sondern experimentell nachgewiesen.


Virtuelle Photonen und Teilchen-Antiteilchen-Paare durchwabern ständig den Raum.
Also sind Raum und Zeit auch ohne Universum durchaus vorhanden.
Zielgerichtet (unumkehrbar) ist diese Zeit dann aber erst nach dem Urknall.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

28.12.2014 11:35
#843 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Und woher kommen dann dieser Raum und diese Zeit? Wir wissen es noch nicht. Aber die Erste Ursache muss zeitlos sein!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

28.12.2014 12:08
#844 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi
Akzeptierst du den herrschenden Wissenstand, nach dem Zeit und Raum (die hier relevanten) Wesensheites dieses Universums mit diesem erst geschaffen worden sind?


Ja. Warum sollte ich nicht? Aber ich bin mir durchaus bewußt, daß dieser "Wissensstand" eines Tages korrigiert werden kann. Nur soll mir keiner mit leerem Geschwafel oder philosophischen oder esoterischen oder gar religiösen Ideen kommen, die völig frei erfunden sind und keinerlei Indiz, geschweige denn exakt beobachtete Daten aufweisen.

Zitat
mit diesem erst geschaffen worden


Da gibt es genug Einfältige, die hier gleich wieder einhaken und quaken: "Von wem? - Das kann nur Gott gewesen sein!" (Und ich frage dann: "Von welchem? Es gibt etwa 5tausend Götter!")
Ich bin mir bewußt, daß viele dieser offenen Fragen zu meinen Lebzeiten nicht mehr von der Wissenschaft beantwortet werden können. Für mich muß also diese Frage offen bleiben. Soll ich mir nun als Ersatz einen Gott zulegen? Wozu? Warum?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

28.12.2014 12:23
#845 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Ahriman
Da gibt es genug Einfältige, die hier gleich wieder einhaken und quaken: "Von wem? - Das kann nur Gott gewesen sein!"

Die Deisten argumentieren so. Ich bezeichne sie nicht als "einfältig". Sie argumentieren falsch, deswegen müssen sie nicht gleich "einfältig" sein.

Zitat
Nur soll mir keiner mit leerem Geschwafel oder philosophischen oder esoterischen oder gar religiösen Ideen kommen, die völig frei erfunden sind und keinerlei Indiz, geschweige denn exakt beobachtete Daten aufweisen.

Ich leite logisch von anerkannten Parametern ab. Das mag dir nicht gefallen, aber deswegen schwafele ich nicht esoterisch daher. Ich halte meinen Kopf antiislamisch aus dem Fenster und muss mir gefallen lassen, als Ausländerfeind verschmäht zu werden. Da helfen auch keine Argumente. Die Verschmäher wollen es so. Ist mir wurscht. Und was du mit an den Kopf schleuderst, lieber Ariman, das ist mir ebenso wurscht. Ich sage, was ich denke! Auch die, die berherzt zu den herrschenden oder alten Denkschablonen die bessere Alternative im Keim totschlagen wollen, können mich nicht bremsen! Mich kann nur das richtige GEHENARGUMENT bremsen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2014 12:45
#846 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #845
Mich kann nur das richtige GEGENARGUMENT bremsen.
.. wirst du wohl nicht mehr erleben ... wenn man darüber nachdenkt , daß 67P/T nur eine halbe Milliarde Kilometer von der Erde entfernt ist und 10 Jahre benötigte man um ihn zu erreichen und das uns bekannte Universum 93 Milliarden Lichtjahre alt sein soll ... ääähh einfach unfaßbar .. daher kann es keinen Gott geben ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

28.12.2014 13:10
#847 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. wirst du wohl nicht mehr erleben ...

Wie? Dass Unterstellungen, Rufmord, Totredegespeie und Verschmähungen NICHT mundtot machen werden? Der Tod wird mich mundtot machen. Das ist aber was anderes.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2014 14:01
#848 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #846
Zitat von Gysi im Beitrag #845
Mich kann nur das richtige GEGENARGUMENT bremsen.

Zitat von Gysi im Beitrag #847
.. wirst du wohl nicht mehr erleben ...
Wie?
... ich meinte damit , daß dich das Gegenargument , "..daß es einen Gott nachweislich gibt .. "
dich bremsen wird es dann , etwas nachteiliges auszusagen .. .. aber das wird es wohl nie geben ...

Reklov Offline




Beiträge: 5.083

28.12.2014 21:10
#849 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
.. dieser und dein Kontakt zu der "unbekannten Macht" würde mich mal interessieren ... aber wahrscheinlich wird es auch darauf keine Antwort geben ... schade ...


@Glaubensqualle,
wie jeder hier leicht sehen kann, habe ich schon zahlreiche "Antworten" als Beitrag geliefert. Wenn Du allerdings von einem Menschen, der ich nun mal auch nur bin, DIE ANTWORT zur Lösung des uns allen gegebenen Rätsels (Mensch und Kosmos) erwartest, dann weißt Du ja selbst, dass dies keiner leisten kann, egal, ob er sich nun als Atheist oder als Gläubiger vorstellt.
Der Kontakt zu der von mir erwähnten "unbekannten Macht" ist stets nur persönlich und kann, genau wie z.B. eine Reise ans Meer, nicht mit Sprache 1:1 vermittelt werden. Wer auf diesem spirituellen Gebiet Erfahrungen sammeln möchte, der muss diese Reise schon selber antreten, um dann selbst am Meeresstrand zu stehen! Es ist auch eine Reise zu sich selbst und den Fragen, welche sich daraus ergeben.

Wie auf allen Gebieten des rein Geistigen, muss man auch hier klein anfangen, um die sich anhäufenden Lektionen auch verstehen und verarbeiten zu können. - Als ich mit 11 J. meinen ersten Gitarrenunterricht bekam, dauerte es noch sehr viele Jahre, bis ich das Wesen der versch. Musikstile verinnerlichen konnte - bis hin zum kreativen Spiel im Jazz.)
Höre ich heute Klassiker wie Brahms an, dann wird mir auch schnell klar, wie begnadet diese Komponisten waren, denn nicht jeder, der Musik studiert, ist zu solchen Meisterleistungen fähig! -
Ähnlich ist es auch bei transzendenten Themen, denn hier bewegen wir uns ja im Land des Glaubens, wobei ich hier nicht von den weltlichen Religionen als Vorbild sprechen möchte, denn diese können nur als Einstieg zur eigenen Bearbeitung des großen Themas herangezogen werden. Dass man heute hierzu auch die Naturwissenschaften zu Wort kommen lässt, versteht sich für mich von alleine!

Ich weiß auch nicht, ob es nützt, zu erwähnen, dass viele meiner "nach oben" gerichteten Bitten erfüllt wurden, ohne dass ich die so oft angesprochene eigene Tatkraft hierzu einsetzen musste. Die Dinge fielen mir tatsächlich in den Schoß und ich bedankte mich auch stets dafür. Ich sprach diese "unbekannte Macht" seit meiner Kindheit unaufgefordert an und wurde nie durch Ergebnislosigkeit enttäuscht. Manchmal lernte ich aber auch harte Lebenslektionen kennen. Sie waren aber stets nur Quittungen für meine leichtsinnige Unachtsamkeit und hatten nichts mit den wichtigen Bitten zu tun, welche auf wunderbare Weise für mich erledigt wurden - bis in die Gegenwart hinein.
Der viel gebrauchte Satz: Den Seinen gibt es der Herr im Schlaf", ist, wie jede alte Volksweisheit, nicht ohne Grund noch im Umlauf.
Innere Lebenswege Anderer sind mir nicht vertraut, ich sehe nur in meinem großen Bekanntenkreis, dass diejenigen, welche "gottgefällig" handeln, auch entsprechende Gegenleistungen erfahren - ungeachtet, ob sie nun Atheisten oder Gläubige sind. Darin liegt vielleicht auch ein Geheimnis!? Diejenigen, welche lieben oder selbstlos geben, empfangen auch viel zurück.

Ich kann Dir also, wenn Du, im übertragenen Sinne, noch nie Jazz gespielt und demnach auch verstanden hast, nicht viel über diese Musikrichtung sagen. Wie also sollte ich Dir von meinem persönlichen Lebensweg und den dabei gesammelten Erkenntnissen etwas Er- oder Begreifbares vermitteln können?
Du musst aus Deiner eigenen Lebensreise die entsprechenden Deutungen und Bilder zu einer Geschichte für Dich formen, die vor allem Du richtig verstehen kannst - ohne Rücksicht auf andere Einwände. Ehrlichkeit zu sich selber ist aber hierbei oberste Pflicht, will das Erkennen der eigenen Persönlichkeit gelingen, denn Selbsterkenntnis ist auch immer mit Gotteserkenntnis verbunden - egal wie sich der Einzelne nun sein Weltbild aufbaut!

Ich kann Dir also sagen: Schau auf Deinen eigenen, mir ja völlig unbekannten bisherigen Weg, auch auf alle Unebenheiten, über welche Du unterwegs gestolpert bist und ihre Auswirkungen auf Deine Weltsicht! Das ist immer ein sinnvoller Anfang beim Nachdenken über sich und die Welt. Selbsterkenntnis ist der Schlüssel zum Haus mit den vielen Geheimnissen.
Wer jedoch nur das zu seinem Weltbild heranzieht, was als gesichertes Wissen begreifbar werden kann, der schließt einen großen Teil der nicht sichtbaren Dinge aus, ohne zu berücksichtigen, dass unseren beschränkten Sinnen noch lange nicht alles zugänglich ist. - Jeder Hund hat z.B. einen Hör- und Geruchssinn, der dem unseren haushoch überlegen ist.

Hoffe, Du verstehst, was ich ausdrücken wollte.
Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 5.083

28.12.2014 21:20
#850 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
... ääähh einfach unfaßbar .. daher kann es keinen Gott geben ...

@Glaubensqualle,
wenn Dich schon bereits räumliche Entfernungen zu einem "ääähh" bringen können, dann denke mal darüber nach, warum das Licht 300000 km in der Sek. zurücklegen kann. Wenn Du darauf keine Antwort hast, besitzt Du vielleicht doch noch die Möglichkeit zum Staunen. Dies ist oft ein guter Einstieg in ein kreatives Nachdenken über sich und den Kosmos, anstatt voreilige Behauptungen über spirituelle Themen abzugeben. Du bist in diesem Punkt genauso unüberlegt, wie die belächelten hardcore Bibelfans!
Gruß von Reklov

Seiten 1 | ... 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor