Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 373 Antworten
und wurde 20.475 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 15
Michael1 Offline



Beiträge: 840

14.03.2014 14:31
#151 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Geo
"Es ist wohl eher umgekehrt. Intelligenz ist nur dann erforderlich, wenn es darum geht eine Lösung für ein Problem zu finden."
*******************************************************************************************
Paradetroll! Selbst dann, wenn man ihn in "Grund und Boden" argumentativ widerlegt, gibt er nicht zu, dass er in die Irre gegangen ist, oder dass er Unrecht hätte!
Gehe Deines Weges!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

14.03.2014 18:28
#152 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Michael1 im Beitrag #147
Zitat von Blackysmart im Beitrag #145
denn in Wirklichkeit sind es nicht die Gesetze der Aerodynamik, die ein Flugzeug fliegen lassen, sondern ....


Ich habe bis dato nie gesehen, oder erfahren, dass die "Gesetze der Aerodynamik" das Flugzeug fliegen.


Lesen-Verstehen Problem, setzen, sechs.

Zitat von Michael1 im Beitrag #147
[quote] Die Gesetze der Aerodynamik könnten zwar erklären, wie ein Triebwerk funktioniert, aber es sei völlig absurd zu glauben, dass ein Triebwerk von physikalischen Gesetzen erschaffen werden könnte, oder dass die Gesetze das Flugzeug konstruieren und fliegen können. Absurder Gedanke. Ohne Intelligenz gibt es weder Flugzeug, und am wenigsten fliegendes Flugzeug. Übertrage das ganze auf das Universum und die Gesetze im Universum. Es bleibt Dir nichts mehr übrig, als an die absolute Intelligenz zu glauben.


Deine Schnellschlüsse sind Deinen dogmatischen Scheuklappen geschuldet. Irgendetwas bedarf einer Erklärung? Klar, Gott wars.

Es könnte schon unendlich viele Big Bangs eines ewigen Universums gegeben haben, bei denen Gesetze entstanden sind, die keine Stabilität ermöglichten und die direkt zum nächsten Big Bang führten. Zufällig entstand beim nächsten Big Bang das heutige Universum mit den derzeitigen Naturkonstanten. Dies war Vorraussetzung für die Bildung unserer Intelligenz.

Komm jetzt bitte nicht wieder mit der ollen Kamelle, Information müsse von jemandem geschaffen worden sein. Für diesen jemand trifft das Deiner Meinung nach nicht zu. Also ist es nur legitim, dies auch für das Universum annehmen zu können.

Michael1 Offline



Beiträge: 840

15.03.2014 08:45
#153 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Blackysmart

Zitat


1) Deine Schnellschlüsse sind Deinen dogmatischen Scheuklappen geschuldet. Irgendetwas bedarf einer Erklärung? Klar, Gott wars.

2) Es könnte schon unendlich viele Big Bangs eines ewigen Universums gegeben haben, bei denen Gesetze entstanden sind, die keine Stabilität ermöglichten und die direkt zum nächsten Big Bang führten. Zufällig entstand beim nächsten Big Bang das heutige Universum mit den derzeitigen Naturkonstanten. Dies war Vorraussetzung für die Bildung unserer Intelligenz.

3) Komm jetzt bitte nicht wieder mit der ollen Kamelle, Information müsse von jemandem geschaffen worden sein. Für diesen jemand trifft das Deiner Meinung nach nicht zu. Also ist es nur legitim, dies auch für das Universum annehmen zu können.


1) Gott ist die plausible Erklärung.
2)Triviale und unlogische Erklärung, da es in der Physik keine Unendlichkeiten geben kann. Von daher kann es keine unendliche Kette der Ereignisse geben. "Aktual-Unendlich" kann nicht existieren! Das Problem wurde von Dir nur auf eine andere Ebene verlegt, ohne gelöst worden zu sein. Es fehlt Dir noch immer "Causa prima".
Naturgesetze sind geistige Produkte. Die Materie kann keine Gesetze produzieren. Oder hast Du ein Beleg für so eine Aussage? Zufällig entstehen keine Gesetze. Es gibt keine Gesetze ohne Gesetzgeber!
3) Komme ich nicht. Alles sauber widerlegt!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2014 17:50
#154 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #25
Tut mir LEID Gysi, ich will dir nicht zunahe treten, aber DU hast den SINN von Gemeinschaft,
GUT und GOTT, BÖSE und satan noch nicht verstanden im Leben, DU wirst keine SELBSTERLÖSUNG zustande bringen.
Dein denken bezieht sich nur auf dich selbst, wo ist da die Gemeinschaft?



Was hätten wir anderen von einer solchen Gemeinschaft, wenn Gysi all das verstehen würde, was du da meinst?
Hätten wir dann nicht einen weltweiten Bürgerkrieg gegen all jene, die etwas dagegen haben, dass religiöse Fanatiker den Willen ihres Gottes auf Erden durchsetzen möchten.
Wahnsinnige, die sich selbst im Sinne ihrer absoluten Schöpfer-Gott-Überzeugung zu Richter über GUT und BÖSE erhöhten, hatten wir in der Menschheitsgeschichte schon bis zum Abwinken. Und was ist dabei jemals anderes herausgekommen als "Scheiße"?

Reisender Offline



Beiträge: 4.115

15.03.2014 17:55
#155 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Geo im Beitrag #154
Zitat von schelem alach im Beitrag #25
Tut mir LEID Gysi, ich will dir nicht zunahe treten, aber DU hast den SINN von Gemeinschaft,
GUT und GOTT, BÖSE und satan noch nicht verstanden im Leben, DU wirst keine SELBSTERLÖSUNG zustande bringen.
Dein denken bezieht sich nur auf dich selbst, wo ist da die Gemeinschaft?



Was hätten wir anderen von einer solchen Gemeinschaft, wenn Gysi all das verstehen würde, was du da meinst?
Hätten wir dann nicht einen weltweiten Bürgerkrieg gegen all jene, die etwas dagegen haben, dass religiöse Fanatiker den Willen ihres Gottes auf Erden durchsetzen möchten.
Wahnsinnige, die sich selbst im Sinne ihrer absoluten Schöpfer-Gott-Überzeugung zu Richter über GUT und BÖSE erhöhten, hatten wir in der Menschheitsgeschichte schon bis zum Abwinken. Und was ist dabei jemals anderes herausgekommen als "Scheiße"?




Wir hatten auch Wahnsinnige, die eine politische Idee durchsetzen wollten.
Auch sie glaubten die Deutungshoheit von GUT und BÖSE zu haben.
Es war genau die gleiche Scheiße, es saßen nur andere Fliegen drauf.

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2014 18:01
#156 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #155


Wir hatten auch Wahnsinnige, die eine politische Idee durchsetzen wollten.
Auch sie glaubten die Deutungshoheit von GUT und BÖSE zu haben.
Es war genau die gleiche Scheiße, es saßen nur andere Fliegen drauf.



Aber vielleicht hätten wir weniger Leichtgläubige und viel mehr kritisch denkende Menschen, die sich nicht selbst jeden Scheißdreck als Butter aufs Brot schmieren, um als wer zu gelten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.161

15.03.2014 18:03
#157  Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Reisender
Wir hatten auch Wahnsinnige, die eine politische Idee durchsetzen wollten.
Auch sie glaubten die Deutungshoheit von GUT und BÖSE zu haben.
Es war genau die gleiche Scheiße, es saßen nur andere Fliegen drauf.

Ja, die gab und die gibt es auch. Willst du damit die Selbstherrlichkeit der Religionen rechtfertigen? Es sind die autoritären Strukturen und die autoritären Charaktere (der Bestimmer und der Ducker), die faschistoide Irreleitungen gefördert haben und vereinzelt immer noch fördern. Und die (monotheistischen) Religionen sind das Manna für diese Charakterstrukturen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.115

15.03.2014 18:14
#158 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #157

Zitat von Reisender
Wir hatten auch Wahnsinnige, die eine politische Idee durchsetzen wollten.
Auch sie glaubten die Deutungshoheit von GUT und BÖSE zu haben.
Es war genau die gleiche Scheiße, es saßen nur andere Fliegen drauf.
Ja, die gab und die gibt es auch. Willst du damit die Selbstherrlichkeit der Religionen rechtfertigen? Es sind die autoritären Strukturen und die autoritären Charaktere (der Bestimmer und der Ducker), die faschistoide Irreleitungen gefördert haben und vereinzelt immer noch fördern. Und die (monotheistischen) Religionen sind das Manna für diese Charakterstrukturen!



Naja, das ist eben die atheistische Behauptung.
Ich ziehe es vor, keinerlei Behauptung glauben zu schenken,
weil es zu jeder Behauptung eben eine Gegenbehauptung gibt,
die aber auch nur eine Behauptung ist.

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2014 18:28
#159 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #158


Naja, das ist eben die atheistische Behauptung.
Ich ziehe es vor, keinerlei Behauptung glauben zu schenken,
weil es zu jeder Behauptung eben eine Gegenbehauptung gibt,
die aber auch nur eine Behauptung ist.


Aber du beziehst dich selbst doch auch öftermal auf irgend eine oder gleich mehrere AutoritätEN. Insbesondere, wenn es sich um geistige Thesen nobilierter Quantenfrösche, pardon, Forscher geht.

Reisender Offline



Beiträge: 4.115

15.03.2014 18:36
#160 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Geo im Beitrag #159
Zitat von Reisender im Beitrag #158


Naja, das ist eben die atheistische Behauptung.
Ich ziehe es vor, keinerlei Behauptung glauben zu schenken,
weil es zu jeder Behauptung eben eine Gegenbehauptung gibt,
die aber auch nur eine Behauptung ist.


Aber du beziehst dich selbst doch auch öftermal auf irgend eine oder gleich mehrere AutoritätEN. Insbesondere, wenn es sich um geistige Thesen nobilierter Quantenfrösche, pardon, Forscher geht.



Ich mag eben das Gequake der Quantenfrösche.
Immerhin schufen sie die geistigen Voraussetzungen,
dass wir hier so komfortabel miteinander ratschen können.

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

15.03.2014 19:16
#161 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Michael1 im Beitrag #153
. 1) Gott ist die plausible Erklärung.


Gott erklärt nichts.

Zitat von Michael1 im Beitrag #153
. 2)Triviale und unlogische Erklärung, da es in der Physik keine Unendlichkeiten geben kann.


Und wieder ignorierst Du, dass wir keine Aussage über die Zeit vor dem Urknall machen können. Mit dem Urknall entstanden erst unsere physikalischen Gesetze sowie unser Zeitbegriff. Vor dem Urknall gab es keine Zeit nach unserer heutigen Definition, also,greift hier auch der Begriff "Unendlichkeit" nicht.

Das wirst Du aber nie begreifen wollen, da bei Dir immer alles auf den großen Übermenschen hinaus laufen muss.


Zitat von Michael1 im Beitrag #153
Das Problem wurde von Dir nur auf eine andere Ebene verlegt, ohne gelöst worden zu sein. Es fehlt Dir noch immer "Causa prima".


Existenz braucht genauso wenig eine "causa prima" wie Dein Übermensch. Du verlegst alle Erklärungsprobleme einfach auf einen alten Vulkan- und Schutzgott der Schisu. Fahr doch mal nach Italien auf den Ätna. Da kannst Du die "Gotteserfahrung" der Bibel gut nachvollziehen.


Zitat von Michael1 im Beitrag #153
Zufällig entstehen keine Gesetze. Es gibt keine Gesetze ohne Gesetzgeber!


Darüber kannst Du genauso wenig eine Aussage treffen, wie über die Herkunft Deines angeblichen Gottes. Daher ist das zufällige Entstehen der heutigen Form des Universums genauso wahrscheinlich wie die Existenz eines menschlichen Überwesens.


Zitat von Michael1 im Beitrag #153
3) Komme ich nicht. Alles sauber widerlegt!


Höchst sauber spekuliert meinst Du wohl, oder hast Du irgend einen Beweis? Nein? Woran liegt das wohl?

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2014 19:45
#162 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Michael1 im Beitrag #153
Blackysmart
[quote]

Naturgesetze sind geistige Produkte. Die Materie kann keine Gesetze produzieren. Oder hast Du ein Beleg für so eine Aussage? Zufällig entstehen keine Gesetze. Es gibt keine Gesetze ohne Gesetzgeber!





Das ist "Käse"

Was wir als Naturgesetze definieren, sind Orientierungspunkte und also Konstanten, welche untrennbar in Relation zu einander und untereinander stehen. Wir definieren sie fälschlicherweise als Gesetze, weil wir einheitliche Maße und Messmethoden benutzen und benutzen müssen, um uns untereinander unmissverständlich darüber zu informieren und auszutauschen.

Ein wirkliches Naturgesetz ist dagegen der Hunger und also das Fressen und Gefressen-werden. Diese Natur-Gesetz entsteht aus der Notwendigkeit heraus, das jedes Leben zur eigenen Energieerhaltung Nahrung aufnehmen muss. Energie ist eine Verschiebung von Potentialen gegenüber einem ausgeglichenen Ruhezustand. Will man diese Verschiebung aufrecht erhalten, muss man immer ein kleines bisschen mehr Energie aufbringen, als nach den definierten Regeln der Thermodynamik oder dem sogenannten Energieerhaltungsgesetz wieder abgegeben wird, wenn sich die Potentiale wieder Richtung Ruhezustand ausgleichen. Das Energieerhaltungsgesetz gilt also nur für Abgeschlossenen Systeme. Aber solche perfekten Thermokannen gibt es in der Realität keine vollkommenen. ^^

Michael1 Offline



Beiträge: 840

16.03.2014 15:20
#163 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Geo

Zitat


Das ist "Käse"

Was wir als Naturgesetze definieren, sind Orientierungspunkte und also Konstanten, welche untrennbar in Relation zu einander und untereinander stehen. Wir definieren sie fälschlicherweise als Gesetze, weil wir einheitliche Maße und Messmethoden benutzen und benutzen müssen, um uns untereinander unmissverständlich darüber zu informieren und auszutauschen.

Ein wirkliches Naturgesetz ist dagegen der Hunger und also das Fressen und Gefressen-werden. Diese Natur-Gesetz entsteht aus der Notwendigkeit heraus, das jedes Leben zur eigenen Energieerhaltung Nahrung aufnehmen muss. Energie ist eine Verschiebung von Potentialen gegenüber einem ausgeglichenen Ruhezustand. Will man diese Verschiebung aufrecht erhalten, muss man immer ein kleines bisschen mehr Energie aufbringen, als nach den definierten Regeln der Thermodynamik oder dem sogenannten Energieerhaltungsgesetz wieder abgegeben wird, wenn sich die Potentiale wieder Richtung Ruhezustand ausgleichen. Das Energieerhaltungsgesetz gilt also nur für Abgeschlossenen Systeme. Aber solche perfekten Thermokannen gibt es in der Realität keine vollkommenen. ^^


Bla,bla,,bla,,,bla,,,ohne Sinn und ohne Ziel?
Die Naturkonstanten sind präzis, aber wir können sie nicht genug präzis messen. Verändere eine von ihnen, und es ist mit dem Universum wie wir es kennen, vorbei. WARUM?
Hunger ist kein GESETZ, Tröllchen, denn es gibt Menschen oder Tiere die sich zum Tode Hungern!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.161

16.03.2014 15:29
#164 Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Michael1
Bla,bla,,bla,,,bla,,,ohne Sinn und ohne Ziel?
Die Naturkonstanten sind präzis, aber wir können sie nicht genug präzis messen. Verändere eine von ihnen, und es istmit dem Universum wie wir es kennen, (...)

Dieser permanent aufgeplusterte Schreiton, mit dem du durch dieses Forum pflügst... ... macht dich nicht sympathisch. Wer dauernd seine Beiträge so schreit, macht sich unglaubwürdig. Du glaubst dir doch nichtmal selbst, du schreist doch so laut, um deine in dir verschlossene Wahrheit, die in dir geknebelten ZWEIFEL, nicht WEINEN hören zu müssen! "Wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden." Kommt dir das bekannt vor? Du Christ...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Michael1 Offline



Beiträge: 840

28.03.2014 15:30
#165 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Gysi,

Zitat
Dieser permanent aufgeplusterte Schreiton, mit dem du durch dieses Forum pflügst... ... macht dich nicht sympathisch. Wer dauernd seine Beiträge so schreit, macht sich unglaubwürdig. Du glaubst dir doch nichtmal selbst, du schreist doch so laut, um deine in dir verschlossene Wahrheit, die in dir geknebelten ZWEIFEL, nicht WEINEN hören zu müssen! "Wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden." Kommt dir das bekannt vor? Du Christ...


Nobody is perfect!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2014 17:08
#166 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Michael1 im Beitrag #163

Bla,bla,,bla,,,bla,,,ohne Sinn und ohne Ziel?
Die Naturkonstanten sind präzis, aber wir können sie nicht genug präzis messen. Verändere eine von ihnen, und es ist mit dem Universum wie wir es kennen, vorbei. WARUM?
Hunger ist kein GESETZ, Tröllchen, denn es gibt Menschen oder Tiere die sich zum Tode Hungern!


Hunger ist also doch ein Gesetz. Denn wer gegen dieses Gesetz verstößt, der muss mit der höchsten Strafe rechnen, die es für Lebewesen gibt.

Was Naturkonstanten sind, definieren nur wir. Es sind nur Knotenpunkte zur Orientierung in einem sehr komplexen, sehr vielschichtigen und sich immer bewegenden (dynamischen) Strickmuster der Natur, das nicht sonderlich geordnet daher kommt. Weswegen auch unsere Messgeräte dafür nicht absolute Mess-Ergebnisse liefern, sondern zumeist immer nur relative oder triangolare Beziehungsverhältnisse zu Vergleichsmusteren unserer Vorstellungen über Wirklichkeit. ( Du selbst betonst das ja immer wieder - aber leider auch immer nur in völlig falschen und total missverstandenen bzw. auch absichtlich aus den richtigen Zusammenhängen gerissenen Aussagen, um daraus deine Gotteskeule gegen Atheisten und Evolutionstheorie zu kneten)
Gerade in der Naturwissenschaft müssen und können wir deshalb diese Orientierungsknoten, die wir Naturkonstanten nennen, immer wieder mal auf unserem Koordinatenraster, nach dem wir uns in Modellen die Wirklichkeit vorstellen, ein bisschen verschieben oder ganz neu eintragen, weil neu entdeckte Beziehungsverhätnisse unsere bisherigen festen Bezugspunkte entweder als zu ungenau oder als zu relativ entlarven.

Die Quantenmechanik hat dazu aber bisher nur wenig brauchbare Koordinaten geliefert und obwohl sie inzwischen auch schon fast 100 Jahre alt ist, scheint sie noch immer nicht sonderlich tauglich dafür zu sein, unsere inzwischen recht brauchbaren und zumeist atheistischen Vorstellungsmodelle der Wirklichkeit total über den Haufen zu werfen.

Pleurotus Offline



Beiträge: 123

01.04.2014 20:34
#167 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #160


Ich mag eben das Gequake der Quantenfrösche.
Immerhin schufen sie die geistigen Voraussetzungen,
dass wir hier so komfortabel miteinander ratschen können.


Nur dann, wenn du einen Quantencomputer zu Hause hast und das bezweifel ich stark...

-------------------------------------
Ave, monstrum magnum spaghetti!

Reisender Offline



Beiträge: 4.115

02.04.2014 14:25
#168 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Pleurotus im Beitrag #167
Zitat von Reisender im Beitrag #160


Ich mag eben das Gequake der Quantenfrösche.
Immerhin schufen sie die geistigen Voraussetzungen,
dass wir hier so komfortabel miteinander ratschen können.


Nur dann, wenn du einen Quantencomputer zu Hause hast und das bezweifel ich stark...


Ich habe überhaupt keinen Computer, ich sende mit Rauchzeichen und Trommeln.
Musst Du doch irgendwie merken.

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2014 21:03
#169 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #168


Ich habe überhaupt keinen Computer, ich sende mit Rauchzeichen und Trommeln.
Musst Du doch irgendwie merken.


"Rauch" hat mit Quantenmechanik mehr gemeinsam, als man zuerst meinen könnte.

Das was die derzeitige Technologie der Quantencomputer angeht, ist etwa auf dem Niveau von "Rauchzeichen" schicken. Nur der messtechnische Aufwand ist etwas größer und umständlicher.

Rauchzeichen werden mit Lichtgeschwindigkeit übertragen. Auch bei den Rauchzeichen gibt es das Phänomen der Lichtübergeschwindigkeit durch Quantenverschränkung, da man den Rauch meist schon vor den eigentlichen Zeichen wahrnimmt.

Pleurotus Offline



Beiträge: 123

04.04.2014 00:28
#170 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #168
Zitat von Pleurotus im Beitrag #167
Zitat von Reisender im Beitrag #160


Ich mag eben das Gequake der Quantenfrösche.
Immerhin schufen sie die geistigen Voraussetzungen,
dass wir hier so komfortabel miteinander ratschen können.


Nur dann, wenn du einen Quantencomputer zu Hause hast und das bezweifel ich stark...


Ich habe überhaupt keinen Computer, ich sende mit Rauchzeichen und Trommeln.
Musst Du doch irgendwie merken.


Stimmt, da kommt nur heiße Luft. Aber um dich aufzuklären: Unter "Quantenfröschen" verstehe ich Physiker die sich mit Quantenphysik beschäftigen und die haben eben NICHT deinen Computer gebaut.

-------------------------------------
Ave, monstrum magnum spaghetti!

Reisender Offline



Beiträge: 4.115

04.04.2014 16:18
#171 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Pleurotus im Beitrag #170
Zitat von Reisender im Beitrag #168
Zitat von Pleurotus im Beitrag #167
Zitat von Reisender im Beitrag #160


Ich mag eben das Gequake der Quantenfrösche.
Immerhin schufen sie die geistigen Voraussetzungen,
dass wir hier so komfortabel miteinander ratschen können.


Nur dann, wenn du einen Quantencomputer zu Hause hast und das bezweifel ich stark...


Ich habe überhaupt keinen Computer, ich sende mit Rauchzeichen und Trommeln.
Musst Du doch irgendwie merken.


Stimmt, da kommt nur heiße Luft. Aber um dich aufzuklären: Unter "Quantenfröschen" verstehe ich Physiker die sich mit Quantenphysik beschäftigen und die haben eben NICHT deinen Computer gebaut.


Ich verstehe Dich schon, ehrwürdiger Pleurotus.
Die QM schuf aber die Grundlagen der Halbleiterelektronik, die wiederum unerläßlich für den ganzen
modernen Kram ist.

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

04.04.2014 20:40
#172 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #171


Die QM schuf aber die Grundlagen der Halbleiterelektronik, die wiederum unerläßlich für den ganzen
modernen Kram ist.


Nein! Die theoretischen Grundlagen zur praktischen Anwendung der Halbleiter schuf schon Georg Friedrich Ohm.
Der Nobelpreisträger Ferdinand Braun entdeckte dann den Gleichrichtereffekt der Halbleiter 1874.
Also lange schon vor der späteren Idee zum Quantenmechanischen Erklärungsversuch.

Und das Silizium kannten schon die ersten Halbmenschen, die bemerkten, dass Silex und vulkanisches Glas in besonders scharfkantige Klingen, Faustkeile und andere Schneidwerkzeuge zerbricht.

Michael1 Offline



Beiträge: 840

08.04.2014 11:02
#173 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Es ist nicht dasselbe gemeint!

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

09.04.2014 17:26
#174 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Zitat von Michael1 im Beitrag #173
Es ist nicht dasselbe gemeint!


Wenn man von Halbleiter redet, dann sind damit die chemischen Elemente wie Germanium, Selen, Galium, Silizium... gemeint.
Wenn man von der Halbleitertechnologie spricht, dann ist klar, dass es dabei um Elektronik geht.

Wenn man aber von einer Anwendung der Halbleiter redet, dann gehören dazu auch die Werkzeuge der Steinzeit, da diese vorwiegend aus Silex hergestellt wurden-
Silex besteht hauptsächlich aus Silizium.

Womit wir dann zum Punkt kommen, Michael1. Egozentriker neigen gerne dazu ihre eigene Meinung andern als Gott zu verkaufen.

Es ist nicht falsch eine eigene Meinung zu haben, aber auch eine Meinung ist niemals der einzige vollkommen Fensterguck.


Und in dem Zshang. ist die Quantenphysik nun mal nicht Grundlage der Anwendung von Halbleiter und noch nicht mal die der modernen Halbleiter-Technologie.

Michael1 Offline



Beiträge: 840

10.04.2014 08:06
#175 RE: Gottesbeweis? Nicht möglich! Antworten

Geo

Zitat


Und in dem Zshang. ist die Quantenphysik nun mal nicht Grundlage der Anwendung von Halbleiter und noch nicht mal die der modernen Halbleiter-Technologie.


Ja was ist dann die Grundlage der Anwendung von Halbleiter, wenn nicht die Quantenphysik? Oje, oje, oje?????

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz