Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 124 Antworten
und wurde 3.917 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2013 20:17
#101 RE: Zitate antworten

Schämen sollten sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.

Albert Einstein

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

14.09.2013 14:43
#102 RE: Zitate antworten

Wach nenne ich den, der mit dem Verstand und Bewußstsein sich selbst, seine innersten unvernünftigen Kräfte, Triebe und Schwächen kennt und mit ihnen zu rechnen weiß.
Hermann Hesse

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.09.2013 14:13
#103 RE: Zitate antworten

Es gibt keine noch so absurde Meinung, die die Menschen nicht leicht zu der ihrigen machten, sobald man es dahin gebracht hat, sie zu überreden, dass solche allgemein angenommen sei. (Arthur Schopenhauer)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

14.11.2013 16:03
#104 RE: Zitate antworten

Arthur Schopenhauer

„An sich selber so viel zu haben, dass man der Gesellschaft nicht bedarf, ist schon deshalb ein großes Glück, weil fast alle unsere Leiden der Gesellschaft entspringen“

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

30.11.2013 14:37
#105 RE: Zitate antworten

Vera Lengsfeld

30. November 2013 |

13:56

Ermutigung

Für alle, die noch überlegen, ob sie es wagen, sich zu wehren, oder nicht hat Wolf Biermann es auf den Punkt gebracht:Wer sich nicht in Gefahr begibt, der kommt drin um!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

18.12.2013 14:18
#106 RE: Zitate antworten

Wer heute die Lüge und Unwissenheit bekämpfen und die Wahrheit schreiben will, hat zumindest fünf Schwierigkeiten zu überwinden. Er muß den MUT haben, die Wahrheit zu schreiben, obwohl sie allenthalben unterdrückt wird; die KLUGHEIT, sie zu erkennen, obwohl sie allenthalben verhüllt wird; die KUNST, sie handhabbar zu machen als eine Waffe; das URTEIL, jene auszuwählen, in deren Händen sie wirksam wird; die LIST, sie unter diesen zu verbreiten“.
Bertolt Brecht, Leben des Galilei”

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

22.01.2014 15:36
#107 RE: Zitate antworten

In unserer Welt wird nicht nur mehr ausgegeben als eingenommen, sondern mehr geschrieben als gelesen, mehr geredet als gedacht, mehr gefordert als geschuldet, mehr gejammert als gelitten, mehr gebellt als gebissen.«
Manfred Rommel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.097

22.01.2014 15:40
#108 Zitate antworten

Meditationsphilosophie:

No brain, no pain!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Junia ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2014 21:07
#109 RE: Zitate antworten

Möchten doch die Feinde der Religion, ehe sie dieselbe bekämpfen, wenigstens sich bemühen, ihr Wesen kennen zu lernen.
Blaise Pascal (1623-1662), französischer Philosoph, Mathematiker und Physiker

Der Atheismus und der Fanatismus sind zwei Ungeheuer, die die Gesellschaft verschlingen und zerreißen können.
Voltaire (François Marie Arouet) (1694-1778), französischer Schriftsteller und Philosoph, Aufklärer

Du glaubst, was ich nicht glaub', und glaubst nicht, was ich glaube; erlaub' mein Glauben mir, wie ich dir deins erlaube. Wer noch nichts glaubt, ist leicht zum Glauben zu bekehren, wie die Gefäße leicht zu füllen sind, die leeren. Doch dem, der etwas glaubt, fällt andres glauben schwer; gibt er es einmal auf, so glaubt er gar nicht mehr.
Friedrich Rückert (1788-1866), deutscher Dichter

Adenauer war ein ganz schlauer.....

Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernst genommen.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.02.2014 14:00
#110 RE: Zitate antworten

Carl Gustav Jung:

... "Wir wissen nicht, ob Hitler einen neuen Islam gründen wird. Er ist schon auf dem Weg; er ist wie Mohammed. Das Gefühl in Deutschland ist islamisch; kriegsgleich und islamisch. Sie sind alle besoffen von einem wilden Gott." ...

Quelle:

Carl Gustav Jung, "Symbolic Life: Miscellaneous Writings (Volume 18 of The Collected Works of C. G. Jung)," Routledge, 1977, ISBN 9780710082916 p. 639

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.893

18.02.2014 10:47
#111 RE: Zitate antworten

"Auch Götter sterben, wenn niemand mehr an sie glaubt."
(Jean Paul Sartre, franz. Philosoph, 1905-1980)

"Der Ursprung, ja das eigentliche Wesen der Religion ist der Wunsch. Hätte der Mensch keine Wünsche, so hätte er auch keine Götter.
Was der Mensch sein möchte, aber nicht ist, dazu macht er seinen Gott."
(L. Feuerbach, dt. Philosoph, 1804-1872)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

18.04.2014 15:36
#112 RE: Zitate antworten

Wer im Ozean der Wahrheit schwimmen will,
muss sein persönliches Ego völlig auflösen.
(Mahatma Gandhi)

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2014 17:24
#113 RE: Zitate antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #112
Wer im Ozean der Wahrheit schwimmen will,
muss sein persönliches Ego völlig auflösen.
(Mahatma Gandhi)


Götter füttern die menschliche Egozentrik. Das will dann wohl heißen, dass die meisten eh nix von der Wahrheit wissen wollen, um im Glauben glücklich zu werden.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

18.04.2014 17:31
#114 RE: Zitate antworten

Zitat von Geo im Beitrag #113
Zitat von Reisender im Beitrag #112
Wer im Ozean der Wahrheit schwimmen will,
muss sein persönliches Ego völlig auflösen.
(Mahatma Gandhi)


Götter füttern die menschliche Egozentrik. Das will dann wohl heißen, dass die meisten eh nix von der Wahrheit wissen wollen, um im Glauben glücklich zu werden.
(Mahatma Geo)


Reisender Offline



Beiträge: 4.058

26.04.2015 15:05
#115 RE: Zitate antworten

"Jung fühlen kann man sich zu jeder Zeit. Nur strengt es später ein bisschen mehr an."
Astrid Lindgren

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

05.05.2016 15:33
#116 RE: Zitate antworten

Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.

Man erkennt den politischen Glaubensirren daran, dass er, während er sich mit der Titanic einschifft, der Überzeugung ist, auf der Santa Maria zu sitzen.

Wie kann ich diesen Menschen von seiner falschen Meinung abbringen?, denkt der Missionar.
Wie kann ich davon profitieren, die falsche Meinung dieses Menschen anzuprangern?, denkt der Verfolger.

Wer der Ansicht ist, alle Geschichte steuere auf Buntheit zu, der fühlt sich auch auf einem Misthaufen am Ziel.

Während der Herstellung neuer Bevölkerungsmehrheiten ist der Begriff der Mehrheitsbevölkerung einstweilen tabu.

Die wahre Crux der Freiheit ist, dass sie am Ende niemanden erzeugt, der für sie kämpft.

Deutsch: Lerne leiden, ohne zu klagen.
Neudeutsch: Lerne klagen, ohne zu leiden
.

(Michael Klonovsky)

Reklov Offline




Beiträge: 3.220

06.05.2016 13:22
#117 RE: Zitate antworten

Zitat
"Auch Götter sterben, wenn niemand mehr an sie glaubt."
(Jean Paul Sartre, franz. Philosoph, 1905-1980)

Blackysmart,

... "Götter" schon, aber nicht der wandelbare Gedanke an einen Ur-gund, eine erste Ur-Sache!

Gruß von Reklov

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

13.05.2016 16:06
#118 RE: Zitate antworten

Auf ein Gewissen bei unseren Staatsbürgern verzichten wir gern, solange sie sich als moralisch erpressbar erweisen.

Der Linke vermag geistreich zu spotten, doch der wirkliche Humor, diese Mischung aus Fatalismus und Weltversöhnung, ist seinem zelotischen Wesen fremd.

Witternd steht der Journalist vor seinem Bau: Ob wohl die Ansicht, die gestern als opportun galt, es auch heute noch ist?
(M. Klonovsky)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

23.07.2016 11:36
#119 RE: Zitate antworten

„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft (Aristoteles)“

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

08.11.2016 14:53
#120 RE: Zitate antworten

„Journalismus ist etwas zu veröffentlichen, was andere nicht wollen, dass es veröffentlicht wird. Alles andere ist Propaganda.“ — George Orwell

Reklov Offline




Beiträge: 3.220

08.11.2016 15:07
#121 RE: Zitate antworten

>> Ich musste also das Wissen aufheben, um zum Glauben Platz zu bekommen. << (E. Kant)

( Die "alte" Entgegensetzung von "Glauben und Wissen" begegnet nun so innerhalb der Philosophie, dass die kritische Vernunft das Wissen auf das Endliche beschränkt und gerade damit im Blick auf das Undendliche dem Glauben Platz macht.)

Gruß von Reklov

Perquestavolta Offline



Beiträge: 2.643

08.11.2016 18:25
#122 RE: Zitate antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #121
>> Ich musste also das Wissen aufheben, um zum Glauben Platz zu bekommen. << (E. Kant)

( Die "alte" Entgegensetzung von "Glauben und Wissen" begegnet nun so innerhalb der Philosophie, dass die kritische Vernunft das Wissen auf das Endliche beschränkt und gerade damit im Blick auf das Undendliche dem Glauben Platz macht.)




Also ist Glaube nicht Wissen, sondern Fantasterei die meint, etwas zu verstehen, worüber man nichts weis. Und darin kann sich jeder Wicht selbst zum Weisen adeln.

-----
Ich habe nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine davon ab, dass man an einen Gott/höheres Ideal glaubt.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.12.2016 15:26
#123 RE: Zitate antworten

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

Talmud »Lehre«, Sammlung der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

24.01.2017 14:22
#124 RE: Zitate antworten

Aus meinem alten Weihnachts-Deutschland ist eine Dreckshölle der lebenden Toten geworden. Trinkt Glühwein, ihr Lügner, und lügt weiter.

(Akif, der Türke)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.09.2017 12:57
#125 RE: Zitate antworten

Zivilisationen sterben nicht durch Mord, sondern durch Selbstmord.
(aus einer Rede des rechten Abgeordneten (Nazi) vor dem norwegischen Parlament)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor