Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Seit dem 16. März '21 ist dieses Forum deaktiviert! Ich danke allen bis dato aktiven Mitgliedern und Exmitgliedern für ihre teilweise sehr guten Beiträge und Dialoge, mit denen sie zu dem Erfolg der 16-jährigen Existenz dieses Forums beigetragen haben!

Aber ab nun gibt es dafür ein neues Forum, das WRITERS-CORNER-Politik-Forum, in das ich alle Interessierten herzlich einlade! Link siehe unten.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 217 Antworten
und wurde 9.936 mal aufgerufen
 Grenzwissenschaften, Grenzerfahrungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 05:53
UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Hat sich jemand schonmal damit beschäftigt? Interessant finde ich die Augenzeugenberichte von Piloten und Radaraufnahmen.

Hier ne schöne Doku mit Aussagen von Piloten und Astronauten etc...

UFO FILES Stimmen aus dem All DEUTSCH 1 5
http://www.youtube.com/watch?v=StpCnBr79GE

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 12:09
#2 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

UFO´s gibt es jede Menge. Sehr unwahrscheinlich aber, dass Sie außerirdischen Ursprungs sind.
Eher glaube ich gerne, dass so mancher Airline-Pilot Alkoholiker ist, öfters mal Übermüdungs-Halluzinationen hat und diese mit viel Amphetaminen und ähnlichem Zeugs runter spült, so dass am anderen Ende dann wieder solche Mythen herauskommen.

Außerdem glaube ich, dass man mit allem Unbeweisbaren was die Menschen gerne so glauben wollen, eine Menge Kohle zu machen ist. Weswegen es dann auch gleich eine ganze Medenindustrie gibt, die damit auch eine Menge Kohle macht.

Ernsthafte oder gar seriöse Berichterstattungen gibt es dazu aber sonst keine. Auch einfach deswegen, weil die Quell-Informanten meist immer Leute sind, die bei genauerer Überprüfung selber keinen "ernsthaft seriösen" Eindruck machen. ;)

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 13:44
#3 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat
UFO´s gibt es jede Menge. Sehr unwahrscheinlich aber, dass Sie außerirdischen Ursprungs sind.



Unwahrscheinlich? Lol. Das sieht bsw. die belgische Luftwaffe ein wenig anders. Es gibt UFOs, die ein intelligentes Flugverhalten haben und aufgrund der unsagbar komplexen Flugmanöver nicht mal im Ansatz von zwei F16 verfolgt werden können. Kein Jet und kein Pilot würde solche sehr schnellen Positionsveränderungen überleben.

Hier ein Beispiel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Belgische_UFO-Welle
Während der folgenden zwei Stunden unternahmen die beiden F16 neun Abfangversuche. Dreimal schafften sie es, die Flugobjekte für einige Sekunden auf dem Radar zu erkennen, aber jedes Mal verschwanden die Objekte durch sehr schnelle Positionsänderung wieder vom Radar. Einmal beschleunigte das Ziel von einer Geschwindigkeit von 240 km/h auf 1770 km/h, änderte dabei seine Höhe innerhalb von zwei Sekunden von 2743 auf 1524 m und stieg anschließend wiederum auf eine Höhe von 3352 m.

Zitat
Eher glaube ich gerne, dass so mancher Airline-Pilot Alkoholiker ist, öfters mal Übermüdungs-Halluzinationen hat und diese mit viel Amphetaminen und ähnlichem Zeugs runter spült, so dass am anderen Ende dann wieder solche Mythen herauskommen.



Glaube ich dir, dass du das gerne glauben würdest. Du hast offenbar sehr ausgeprägte Scheuklappen und wenn etwas nicht in dein Weltbild passt werden sogar Piloten wie bsw. der Chefpilot der Lufthansa und seine Copiloten als halluzinierende Alkoholiker diskreditiert. Das ist einfach nur eine Unverschämhtheit und völlig absurd. Das ist auch der Grund wieso Piloten bisher mit der offentlichen Bekanntgebung in Interviews und Dokus bis zu ihrem Ruhestand gewartet haben.

http://www.shortnews.de/id/816767/ehemal...-ufo-sichtungen

"Der ehemalige Chefpilot der Lufthansa, Werner Utter, der 2006 gestorben ist, bestätigte in einem Interview, dass er selbst in mehreren Fällen UFOs gesehen habe. In seiner Dienstzeit schwieg er jedoch über die erlebten Begegnungen, aus Angst verunglimpft zu werden. "

werner utta (Ex-Chefpilot der Lufthansa) über seine u.f.o sichtungen.1-3
http://www.youtube.com/watch?v=UzRQItc3STs

Zitat
Außerdem glaube ich, dass man mit allem Unbeweisbaren was die Menschen gerne so glauben wollen, eine Menge Kohle zu machen ist. Weswegen es dann auch gleich eine ganze Medenindustrie gibt, die damit auch eine Menge Kohle macht.



Als ob Piloten und Astronauten nebenbei Model-UFOs und Chakrenstaubsauger im Fernsehen verticken. Interessante Verschwörungstheorie.

Zitat
Ernsthafte oder gar seriöse Berichterstattungen gibt es dazu aber sonst keine.



Es gibt etliche Piloten und Astronautenberichte, die mit dem Radarprotokoll überprüft wurden. Die UFO-Welle über Lima wurde dort sogar in den staatlichen Nachrichten berichtet. Es ist mitlerweile kein Geheimnis mehr, dass die NASA und etliche Luftwaffen sehr wohl die Existenz von außerirdischen UFOs für sehr wahrscheinlich wenn nicht sogar bewiesen halten. Du bist offenbar ziemlich uninformiert.

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

04.02.2013 14:35
#4 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Sollte es sich um außerirdische Leute handeln, müssten deren Kenntnisse vom Universum, von Raum und Zeit und Energie
völlig anders sein als unsere. Nach unseren derzeitigen Kenntnissen sind direkte Kontakte in andere Sonnensysteme nicht
möglich.
Warum lassen sie uns nicht teilhaben an ihren überlegen Wissen, und was wollen sie eigentlich hier, wenn sie keinen Kontakt wollen?

Ich halte atmosphärische Phänomene für warscheinlicher, ev. auch geheime Testflüge mit Antigravitation.
Wie auch immer, wissen kann man nix, zumal sich wohl eine Vielzahl überhaupt als Fake heraus stellten.

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 15:18
#5 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat
Warum lassen sie uns nicht teilhaben an ihren überlegen Wissen,



Weil das vielleicht dem sinnlosen Versuch gleichkäme, einer Kuh zu erklären wie ein Protonenbeschleuniger funktioniert.

Zitat
und was wollen sie eigentlich hier, wenn sie keinen Kontakt wollen?



Du bist einen Schritt zu weit. Du debattierst über die Beweggründe von Außerirdischen. Ein Trugschluss wäre doch, dass es einen ernsten Grund haben musst. Vielleicht gurken die hier nur manchmal vorbei um aus Eigeninteresse zu sehen wie wir uns entwickeln.

Zitat
Ich halte atmosphärische Phänomene für warscheinlicher



Wird auf dem Radar nicht als Flugobjekt angezeigt.

Zitat
, ev. auch geheime Testflüge mit Antigravitation.



Lol. Wenn man solche Testflüge geheimhalten will, macht man sie doch nicht in einem anderen Land im Radarradius einer Nato-Militärbasis. Völlig absurd.

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

04.02.2013 15:39
#6 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #5

Zitat
Warum lassen sie uns nicht teilhaben an ihren überlegen Wissen,


Weil das vielleicht dem sinnlosen Versuch gleichkäme, einer Kuh zu erklären wie ein Protonenbeschleuniger funktioniert.

Zitat
und was wollen sie eigentlich hier, wenn sie keinen Kontakt wollen?



Du bist einen Schritt zu weit. Du debattierst über die Beweggründe von Außerirdischen. Ein Trugschluss wäre doch, dass es einen ernsten Grund haben musst. Vielleicht gurken die hier nur manchmal vorbei um aus Eigeninteresse zu sehen wie wir uns entwickeln.

Zitat
Ich halte atmosphärische Phänomene für warscheinlicher



Wird auf dem Radar nicht als Flugobjekt angezeigt.

Zitat
, ev. auch geheime Testflüge mit Antigravitation.



Lol. Wenn man solche Testflüge geheimhalten will, macht man sie doch nicht in einem anderen Land im Radarradius einer Nato-Militärbasis. Völlig absurd.




Gerade das WARUM, das Motiv, ist doch die wesentliche Frage.
Warum beobachtet eine intelligente Spezies diese kriegerische Rasse "Mensch", die noch weit von einer hohen Reife entfernt ist.
Das muss doch auf Dauer stinklangweilig sein.
Vielleicht aber verfolgen sie unser Fernsehprogramm, Tatort oder Dschungelcamp uns sind fasziniert vom hohen Grad der Verblödung.

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 16:09
#7 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat
Gerade das WARUM, das Motiv, ist doch die wesentliche Frage.



Und? Die lässt sich momentan nunmal noch nicht beantworten.

Zitat
Warum beobachtet eine intelligente Spezies diese kriegerische Rasse "Mensch", die noch weit von einer hohen Reife entfernt ist.



Warum beobachten wir Tiere und Insekten - und studieren sie sogar bis in's kleinste Detail, obwohl sie von unseren Potenzial so weit entfernt sind?

Zitat
Das muss doch auf Dauer stinklangweilig sein.



Falsch. Ist es nicht. Es ist hochinteressant - wegen der Andersartigkeit.

Zitat
Vielleicht aber verfolgen sie unser Fernsehprogramm, Tatort oder Dschungelcamp uns sind fasziniert vom hohen Grad der Verblödung.



Da kommt das eigentliche Niveau der Argumentation zum Vorschein. Herzlichen Glückwunsch.

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

04.02.2013 16:25
#8 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #7

Zitat
Gerade das WARUM, das Motiv, ist doch die wesentliche Frage.


Und? Die lässt sich momentan nunmal noch nicht beantworten.

Zitat
Warum beobachtet eine intelligente Spezies diese kriegerische Rasse "Mensch", die noch weit von einer hohen Reife entfernt ist.



Warum beobachten wir Tiere und Insekten - und studieren sie sogar bis in's kleinste Detail, obwohl sie von unseren Potenzial so weit entfernt sind?

Zitat
Das muss doch auf Dauer stinklangweilig sein.



Falsch. Ist es nicht. Es ist hochinteressant - wegen der Andersartigkeit.

Zitat
Vielleicht aber verfolgen sie unser Fernsehprogramm, Tatort oder Dschungelcamp uns sind fasziniert vom hohen Grad der Verblödung.



Da kommt das eigentliche Niveau der Argumentation zum Vorschein. Herzlichen Glückwunsch.




Du verfolgst das Thema wohl mit großer Ernsthaftigkeit?
Ich schließe kaum etwas aus, aber ich halte einfach nicht alles für gleichermaßen wahrscheinlich.
Wir haben natürlich kein endgültiges Wissen über das Phänomen UFO.

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

04.02.2013 16:58
#9 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #7
[quote]Gerade das WARUM, das Motiv, ist doch die wesentliche Frage.


Das ist die Vorhut für die Invsion.

Mit World Invasion: Battle LA, Cloverfield, Krieg der Welten usw. will uns Hollywood nur auf das Unvermeidliche vorbereiten. Seit dem UFO Absturz bei der Area51 wissen die doch längst bescheid. Paul war übrigens original besetzt und keine Animation http://www.youtube.com/watch?v=3-zlNd8-8e4

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

04.02.2013 17:06
#10 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #9
Zitat von Secretocean im Beitrag #7
[quote]Gerade das WARUM, das Motiv, ist doch die wesentliche Frage.


Das ist die Vorhut für die Invsion.

Mit World Invasion: Battle LA, Cloverfield, Krieg der Welten usw. will uns Hollywood nur auf das Unvermeidliche vorbereiten. Seit dem UFO Absturz bei der Area51 wissen die doch längst bescheid. Paul war übrigens original besetzt und keine Animation http://www.youtube.com/watch?v=3-zlNd8-8e4



Sollten wir die Invasion fürchten oder begrüßen?
Es werden doch hoffentlich nicht die Klingonen sein.

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 17:27
#11 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat
Das ist die Vorhut für die Invsion.



Dass du reale Situationen der Luftwaffen und der Nasa mit irgendwelchen Filmen vergleichen musst, um das ganze in's Lächerliche zu ziehen, sagt nur etwas über dich aus - nicht über die Fakten

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

04.02.2013 17:36
#12 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #11
Dass du reale Situationen der Luftwaffen und der Nasa mit irgendwelchen Filmen vergleichen musst, um das ganze in's Lächerliche zu ziehen, sagt nur etwas über dich aus - nicht über die Fakten


UFO heisst unbekanntes Flugobjekt. Hier gleich auf Ausserirdische schliessen zu wollen ist zu vorschnell. Wer kann denn alles den Wiki- Eintrag bestätigen und gibt es offizielle Stellungnahmen dazu? Mit solchen Stories lässt sich hervorragend Geld verdienen, weil gerade die UFO Fangemeinde alles aufsaugt wie ein trockener Schwamm das Wasser.

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 17:39
#13 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Ließ dir die Quellen durch... und schau dir die Interviews an.... Die Einzelnachweise sind unten in dem Wikibeitrag. Sogar ein Chefpilot der Lufthansa berichtet von außerirdischen UFOs. Du bist völlig uninformiert.

Ob du irgendwelche UFO-Fangemeinden magst oder nicht, ist völlig unerheblich.

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.936

04.02.2013 19:08
#14 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat aus dem Quellennachweis des Wiki Links:

http://cenap.alien.de/belgien/belgien3b.htm
"Zur berühmten Nacht des 30./31. März 90: Zunächst empfing das Radar von Glons ein dauerhaftes Echo, das sich langsam von Ost nach West bewegte. Der Rechner legte eine "automatische Spur" an, die er mit der Bezeichnung JG446 versah. Diese Spur war um 23:09 h aufgetaucht und blieb beständig bis 0:20 h. CRC Glons fragte nun in Semmerzake an, ob man dieses Echo auch registriere, dem war der Fall: Bewegungsrichtung, Geschwindigkeit und Höhe stimmten überein, d.h. mit 40 km/h mit 3.000 m Höhe zwischen Wavre und Brüssel von Ost nach West. Kommandant Jacxens ist Experte und unterhielt den Bunker von Glons, er nannte das Signal "von sehr guter Qualität". War unser Ultraleicht-Flieger unterwegs gewesen, oder war es ein Ballon? Zusätzlich zu diesem Echo gab es die uns interessierenden Jagdflieger-Einsatz- Echos, über die wir bereits diskutierten und welche nur kurzfristig festzustellen waren, außerdem fast blitzschnell auftauchten, also gänzlich anders. Die Möglichkeit der Funktionsstörung des Bordradars wird sogar erwähnt, und da diese Funktionsstörung des Bordradars keine triviale Angelegenheit sein kann, ist auch das militärisch-technische Interesse an unserem Phänomen verständlich. Interne Störungen von Radar und Rechner? Da wird mancher UFO-Fan auflachen, aber wenn er weiterliest, vergeht es ihm. Die UFO-Nacht vom 30./31. März 1990 nämlich wurde vom Radar Bertem nicht verfolgt, obwohl als signifikanter Tatbestand zu melden ist (S.533), dass das UFO eigentlich den Erfassungsbereich dieser Radaranlage durchquert haben musste. Und nicht nur dies: Da das Objekt näher an Bertem als an den anderen Radarstationen vorbeiflog, hätten die reflektierten Radarwellen besonders intensiv sein müssen. Meessen befragte den einen Piloten der zweiten Jagdmaschine, ob er schon ähnliche Phänomene ausgemacht hätte, S. 536. Und siehe da, ähnliche schon, aber nur in Bodennähe oder in weit größeren Höhen. Hat sich der Rechner selbst genarrt und der Radarschirm-Anzeige ein windiges Objekt vorgegaukelt? "Die Hypothese irgendeines meteordologischen Effekts, der sich trotz aller Vorkehrungen - bei normal funktionierendem Bordcomputer - eingeschlichen hat, kann und soll nicht ausgeschlossen werden", erklärt das SOBEPS-Mitglied. Meessen gesteht so"mit zu, wie schwierig es ist, selbst mit Messergebnissen umzugehen, da auch Maschinen nicht leicht begreifliche Eigenschaften haben können. Strafverschärfung. Das zivile Radar in Zaventem hatte für den 30./31.März 1990 tatsächlich Engel aufgezeichnet und die Profis am Schirm hatten darauf wieder einmal nicht geachtet. Festzustellen gilt außerdem, dass die beiden Militärradars Glons und Semmerzake nicht die verrückten UFO-Echo-Manöver registrierten, wie man es von Bord der F-16 aus tat."

Liesst sich ohne UFO-Hysterie gleich viel nüchterner. :-)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 19:17
#15 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #3

Zitat
UFO´s gibt es jede Menge. Sehr unwahrscheinlich aber, dass Sie außerirdischen Ursprungs sind.


Unwahrscheinlich? Lol. Das sieht bsw. die belgische Luftwaffe ein wenig anders. Es gibt UFOs, die ein intelligentes Flugverhalten haben und aufgrund der unsagbar komplexen Flugmanöver nicht mal im Ansatz von zwei F16 verfolgt werden können. Kein Jet und kein Pilot würde solche sehr schnellen Positionsveränderungen überleben.

Hier ein Beispiel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Belgische_UFO-Welle
Während der folgenden zwei Stunden unternahmen die beiden F16 neun Abfangversuche. Dreimal schafften sie es, die Flugobjekte für einige Sekunden auf dem Radar zu erkennen, aber jedes Mal verschwanden die Objekte durch sehr schnelle Positionsänderung wieder vom Radar. Einmal beschleunigte das Ziel von einer Geschwindigkeit von 240 km/h auf 1770 km/h, änderte dabei seine Höhe innerhalb von zwei Sekunden von 2743 auf 1524 m und stieg anschließend wiederum auf eine Höhe von 3352 m.

Zitat
Eher glaube ich gerne, dass so mancher Airline-Pilot Alkoholiker ist, öfters mal Übermüdungs-Halluzinationen hat und diese mit viel Amphetaminen und ähnlichem Zeugs runter spült, so dass am anderen Ende dann wieder solche Mythen herauskommen.



Glaube ich dir, dass du das gerne glauben würdest. Du hast offenbar sehr ausgeprägte Scheuklappen und wenn etwas nicht in dein Weltbild passt werden sogar Piloten wie bsw. der Chefpilot der Lufthansa und seine Copiloten als halluzinierende Alkoholiker diskreditiert. Das ist einfach nur eine Unverschämhtheit und völlig absurd. Das ist auch der Grund wieso Piloten bisher mit der offentlichen Bekanntgebung in Interviews und Dokus bis zu ihrem Ruhestand gewartet haben.

http://www.shortnews.de/id/816767/ehemal...-ufo-sichtungen

"Der ehemalige Chefpilot der Lufthansa, Werner Utter, der 2006 gestorben ist, bestätigte in einem Interview, dass er selbst in mehreren Fällen UFOs gesehen habe. In seiner Dienstzeit schwieg er jedoch über die erlebten Begegnungen, aus Angst verunglimpft zu werden. "

werner utta (Ex-Chefpilot der Lufthansa) über seine u.f.o sichtungen.1-3
http://www.youtube.com/watch?v=UzRQItc3STs

Zitat
Außerdem glaube ich, dass man mit allem Unbeweisbaren was die Menschen gerne so glauben wollen, eine Menge Kohle zu machen ist. Weswegen es dann auch gleich eine ganze Medenindustrie gibt, die damit auch eine Menge Kohle macht.



Als ob Piloten und Astronauten nebenbei Model-UFOs und Chakrenstaubsauger im Fernsehen verticken. Interessante Verschwörungstheorie.

Zitat
Ernsthafte oder gar seriöse Berichterstattungen gibt es dazu aber sonst keine.



Es gibt etliche Piloten und Astronautenberichte, die mit dem Radarprotokoll überprüft wurden. Die UFO-Welle über Lima wurde dort sogar in den staatlichen Nachrichten berichtet. Es ist mitlerweile kein Geheimnis mehr, dass die NASA und etliche Luftwaffen sehr wohl die Existenz von außerirdischen UFOs für sehr wahrscheinlich wenn nicht sogar bewiesen halten. Du bist offenbar ziemlich uninformiert.




Während der folgenden zwei Stunden unternahmen die beiden F16 neun Abfangversuche. Dreimal schafften sie es, die Flugobjekte für einige Sekunden auf dem Radar zu erkennen, aber jedes Mal verschwanden die Objekte durch sehr schnelle Positionsänderung wieder vom Radar. Einmal beschleunigte das Ziel von einer Geschwindigkeit von 240 km/h auf 1770 km/h, änderte dabei seine Höhe innerhalb von zwei Sekunden von 2743 auf 1524 m und stieg anschließend wiederum auf eine Höhe von 3352 m.


Nun, wir wissen, dass die USA schon länger mit Tarnkappen-Flugzeugen unterwegs ist und in etwa damals, als sich diese Geschichte ereignet haben soll, gerade dabei war, diese Flugzeuge eingehend zu testen.

Wir wissen auch, dass es schon über 30 Jahre ein eigenes Wissenchaftsprogramm Namens SETI gibt, um nach extra-terrestrisch-intelligentem Leben im All zu suchen. Dieser Technik vom feinsten müssten diese Ufos längst aufgefallen sein, da sie ja zeitweilig von solch primitiven Radargeräten erfasst werden, wie sie sogar die Belgier auf ihren veralteten militärischen Abfangjägern montiert haben.

Aber gut! Nach den bisherigen Erkenntnissen der Physik und Astronomie, müssten solche Ufos ziemlich lange zu uns unterwegs gewesen sein, da nach den Rechnungen der allgemeinen Relativitätstheorie, alles was eine Masse besitzt, schon bei annähernder Lichtgeschwindigkeit fast so schwer werden würde wie ein schwarzes Loch und solche Bedingungen im Innern dieser Wundermaschinen auch für solche Geräte und Instrumente nicht besonders gut ausgehen würde, welche es brächte, um in unserer Atmosphäre zu navigieren.

Also ich bleibe dabei. Meiner Überzeugung nach handelt es sich bei allen bisher aufgezeichneten unerklärlichen UFO-Erscheinungen durch technische Hilfsmittel, oder Beobachtungen, entweder um militärische Geheimprojekte, Wetterballons, Luftspiegelungen, Halluzinationen....

und bei den Berichterstattern aber vor allem auch um besondere Exemplare von Wichten.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2013 19:26
#16 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat
Als ob Piloten und Astronauten nebenbei Model-UFOs und Chakrenstaubsauger im Fernsehen verticken. Interessante Verschwörungstheorie.



Ja, der Amerikanische Geheimdienst hat vermeintliche Ufo-Sichtungen zweckdienlich dafür genutzt, um die Tests und Testflüge der Tarnkappenbomber zu verschleiern.

Das ist offiziell! Und überhaupt schauen die Dinger aus der Waagrechten und aus der Distanz, in der dreidimensionales Sehen aufhört, fliegenden Scheiben und manchmal sogar Zigarren ähnlich. :)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.02.2013 21:02
#17 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Ufos, Kornkreise, Pyramiden...
Immer müssen die Außerirdischen dafür herhalten.

Ich sehe darin ganz einfach eine Sucht nach Realitätsflucht.
Wo sollen übrigens diese Außerirdischen herkommen?

Der UFO-Glaube ist sogar eine Religion!
Siehe George Adamski oder Karl L. Veit.
Ich habe mich selbst mit der Thematik schon ausgiebig beschäftigt.

http://de.wikipedia.org/wiki/George_Adamski

http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Karl_L._Veit

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2013 05:46
#18 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat
Nun, wir wissen, dass die USA schon länger mit Tarnkappen-Flugzeugen unterwegs ist und in etwa damals, als sich diese Geschichte ereignet haben soll, gerade dabei war, diese Flugzeuge eingehend zu testen.



Und? Kein Jet oder Pilot würde solche Manöver fliegen können - und schon gar kein Tarnkappen-Flugzeug. Außerdem kann man wohl getrost davon ausgehen, dass ein Pilot der jahrzehnte lang den Luftraum studiert ein Tarnkappenflugzeug nicht als außerirdisches UFOs bezeichnet.

Ich glaube eher den etlichen Pilotenaussagen (darunter der Chefpilot der Lufthansa und seine Copiloten, link des Interviews ist oben) und Radaraufnahmen anstatt Leuten oder Kritikern, die nicht dabei waren und sich darüber irgendwelche Verschwörungstheorien zusammenspinnen und im Gegensatz zu Piloten eigentlich überhaupt keine Ahnung von der Materie haben.

Zitat
Meiner Überzeugung nach handelt es sich bei allen bisher aufgezeichneten unerklärlichen UFO-Erscheinungen durch technische Hilfsmittel, oder Beobachtungen, entweder um militärische Geheimprojekte, Wetterballons, Luftspiegelungen, Halluzinationen....



Das wurde alles ausgeschlossen.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2013 12:50
#19 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #18


Zitat
Und? Kein Jet oder Pilot würde solche Manöver fliegen können - und schon gar kein Tarnkappen-Flugzeug. Außerdem kann man wohl getrost davon ausgehen, dass ein Pilot der jahrzehnte lang den Luftraum studiert ein Tarnkappenflugzeug nicht als außerirdisches UFOs bezeichnet
.

Wenn er darüber nix weis, was damals nichts ungewöhnliches war, woher soll er dann wissen, um welches sonderbare Ding es sich auf seinem Bildschirm handelt

Zitat
Ich glaube eher den etlichen Pilotenaussagen (darunter der Chefpilot der Lufthansa und seine Copiloten, link des Interviews ist oben) und Radaraufnahmen anstatt Leuten oder Kritikern, die nicht dabei waren und sich darüber irgendwelche Verschwörungstheorien zusammenspinnen und im Gegensatz zu Piloten eigentlich überhaupt keine Ahnung von der Materie haben.



kannst gerne glauben was du willst, nur wäre es dann aber angebracht, auch über die entsprechenden gegen-Erklärungsversuche von offiziellen Stellen zu berichten, die es wohl ebenso wenig gibt, wie eine wissenschaftliche Anerkennung der Berichte als Beweis und Beleg für die Existenz extraterrestrischer Präsenzen innerhalb unserer Atmosphäre.
http://www.youtube.com/watch?feature=pla...e&v=J6nUCBzpFn4


Also bist hier wohl Du derjenige, der gerne an Verschwörungstheorien glaubt und selber spinnt.



[quote Das wurde alles ausgeschlossen.



Von von wem? Von Dir?

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

05.02.2013 14:09
#20 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Da die Geschichte rätselhaft ist, sind wohl alle Spekulationen grundsätzlich erlaubt.

Denver: Luftfahrtexperte ratlos

Die Geschichte beginnt mit einem Mann, der seinen Namen nicht öffentlich machen will. Er kam vor einiger Zeit zu dem TV-Sender und zeigte seine Aufnahmen, die er jeden Tag über Denver macht und bei denen er jedesmal ein seltsames Objekt aufnimmt, das mit extrem hoher Geschwindigkeit und auf seltsamen Bahnen durch die Luft von Denver wirbelt. Die TV-Station wollte dies nachprüfen und tatsächlich: Auch sie konnte das Objekt filmen.
Mit den Aufnahmen ging es dann zum Luftfahrtexperten Steve Cowell. Der wird im Video-Beitrag zu dem Ufo befragt und tatsächlich sagt er: "Das ist kein Flugzeug, kein Helikopter und kein Vogel. Ich kann es nicht identifizieren." Mysteriös. Auch Anrufe bei der Flugkontrolle und der nordamerikanischen Luftverteidigung brachten keine weiteren Erkenntnisse. Beide hatten nichts ungewöhnliches aufgezeichnet.

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2013 14:20
#21 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat
Wenn er darüber nix weis, was damals nichts ungewöhnliches war, woher soll er dann wissen, um welches sonderbare Ding es sich auf seinem Bildschirm handelt



Das erklärt der Chefpilot der Lufthansa im geposteten Interview, dass ca. 30 Minuten geht, was du dir offenbar nicht angeschaut hast. Du informierst dich nicht über die Fakten und Berichte von Piloten sondern googlest vermutlich nach im Grunde unbeteiligten Kritikern, was man an dem belanglosen Harald Lesch Video sehen kann, der darüber was die Beweiskraft angeht ebenfalls nichts sagen kann, weil er mitnichten beteiligt war an solchen Vorfällen.

Zitat
Von von wem? Von Dir?



Von der belgischen Luftwaffe - steht im Artikel, den ich gepostet habe.

Die Beweismittel sind nunmal nicht irgendwelche Theorien von Kritikern oder uninformierten Zynikern, die behaupten Piloten, die solche Schilderungen machen, seien alle Alkoholiker oder würden in einem Wetterballon ein außerirdisches UFO sehen, dass ein zehn fach schnelleres und komplexeres Flugverhalten als eine F16 hat, sondern die Zeugenaussagen von erfahrenen Piloten und entsprechende Radaraufnahmen.

Du wirst deine vorgefertigte Meinung aber niemals ändern, weil du offenbar riesengroße Scheuklappen hast - egal wieviele Beweismittel es gibt. Nichts für ungut. Die UFO-Welle (hunderte) über Lima wurde gefilmt und es gab darüber sogar ein Bericht in den staatlichen Nachrichten (vermutlich weil es in diesem Fall tausende Augenzeugen gab, die auf den Straßen standen und das beobachteten). Ausgeschlossen wurden auch in dem Fall alle anderen Möglichkeiten.

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2013 15:21
#22 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Die Quali ist nicht optimal, aber bei Minuten 1:00 sieht man es ziemlich gut. Die Weltraumbehörde hatte für diese leuchtenden sich unregemäßig bewegenden und zusammenfliegenden "Objekte" keine Erklärung. Das gleiche Phänomen gab's in Mexiko.

ufo flotte über lima / peru - von Nachrichtenteam gefilmt
http://www.youtube.com/watch?v=HF3SjNSUoM4

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

05.02.2013 15:48
#23 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #22
Die Quali ist nicht optimal, aber bei Minuten 1:00 sieht man es ziemlich gut. Die Weltraumbehörde hatte für diese leuchtenden sich unregemäßig bewegenden und zusammenfliegenden "Objekte" keine Erklärung. Das gleiche Phänomen gab's in Mexiko.

ufo flotte über lima / peru - von Nachrichtenteam gefilmt
http://www.youtube.com/watch?v=HF3SjNSUoM4



Das Phänomen ist außerordentlich sperrig, und alle irdischen Erklärungen greifen derzeit zu kurz.
Trotzdem kann ich mich mit der Spekulation der Außerirdischen nicht anfreunden.
Obwohl diese Wesen uns haushoch überlegen wären, so wären sie doch wie wir selbstreflektive an Kommunikation
interessierte Wesen. Irgendwie macht das alles keinen Sinn.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2013 15:59
#24 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Zitat von Secretocean im Beitrag #21


Du wirst deine vorgefertigte Meinung aber niemals ändern, weil du offenbar riesengroße Scheuklappen hast - egal wieviele Beweismittel es gibt. Nichts für ungut. Die UFO-Welle (hunderte) über Lima wurde gefilmt und es gab darüber sogar ein Bericht in den staatlichen Nachrichten (vermutlich weil es in diesem Fall tausende Augenzeugen gab, die auf den Straßen standen und das beobachteten). Ausgeschlossen wurden auch in dem Fall alle anderen Möglichkeiten.



Ich lebe nun schon viele lange Jahre auf dem Planeten Erde und bin eigentlich ein Verfechter der Panspermie-These.
Seit ungefähr meinem 10 Lebensjahr interessiere ich mich intensiv für die Naturwissenschaften, wie auch für die kulturelleren Seiten des Lebens und im ganz besonderen für dessen psychologischen Mechanismen der Selbsttäuschung.
Meine Meinung ist also im Gegensatz zu Deiner nicht schon vorgefertigt, denn du selber beziehst Dich auf populistische und manipulierte Informationen einer Glaubensgemeinschaft, welche die Überzeugung vertritt, dass man unbedingt alles glauben muss, was andere gesehen haben wollen und nach ihrem subjektiven Empfinden als "Nicht von dieser Welt" interpretiert und ausgelegt haben.

So gibt es und gab es seit jeher immer schon Menschen, die schon alles mögliche gesehen haben wollen, was mit dem ihen EIGENEN Verstand alleine nicht mehr zu erklären sei. (man beachte aber, dass sie sich dabei nur auf den eigenen beziehen, und den anderen nichts besseres zutrauen wollen)
Solchen Menschen selbst, kann man für den Dachschaden mit dem sie entweder geboren wurden, oder dem sie psychologisch durch Beeinflussung auf den Leim gegangen sind, auch nicht sonderlich böse sein.
Aber den Vollpfosten die das von denen aufgreifen, die jemanden kennen welcher jemanden kennt,
und dann damit all jene, die solchen WICHT-igen Glaubensinhalte, welche keinem realistischen Erklärungsgrund mehr unterzogen werden dürfen nicht trauen möchten, als rückständig und von ihren vorgefertigten Meinungen restlos und un-wieder-bringlich zerstört "anzupinseln", schon!

Zufällig hab ich auch noch eine fundierte Ausbildung und langjährige Berufserfahrung in Sachen
Meinungsmanipulation der Massen. Diese Manipulationen geschehen selten in böswilliger Absicht und dass es aber trotzdem oft böse ausgeht, liegt eben daran, dass es die Menschen sehr kränkt, wenn man ihnen über etwas die unbequeme Wahrheit sagt, worüber sie schon sehr lange stolz sind, daran zu glauben. :-)

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

05.02.2013 16:15
#25 RE: UFOs (Unidentifizierte fliegende Objekte) Antworten

Selbsttäuschung liegt auch dann vor, wenn man glaubt, der Selbsttäuschung nicht zu unterliegen weil man wähnt, im Besitz
der Wahrheit zu sein.
Wer da glaubt, in Fragen der Wahrheit als Autorität aufzutreten, erntet nur das Gelächter der Götter.
(A.Einstein)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum