Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 3.137 mal aufgerufen
 Esoterik
emanuel ( Gast )
Beiträge:

17.04.2006 17:48
DIE HOROSKOPE antworten
ich bin emanuel,

ich sage,

das chinesische horoskop und das griechische horoskop sind deckungsgleich.
wenn man vernachlässigt, das eine wird für monate und das andere für jahre angewendet.

CHINESISCH:..................GRIECHISCH:

hase (nager)..................steinbock (schaf)
tiger ............................wassermann
büffel ...........................fische
ratte (nager)..................widder (schaf)
************ .............************
schwein ........................stier
hund ............................zwillinge
hahn ............................krebs
affe ..............................löwe
************ .............************
ziege ............................jungfrau
pferd ............................waage
schlange (tod)................skorpion (tod)
drache ..........................schütze
************ .............************

dann gibt es noch ein KÖRPERHOROSKOP:

nase
mund
augen
ohren
************
rippen
beine
wirbelsäule
hände
************
magen
darm
herz
lunge
************

bei diesem horoskop ist auffallend, das die erstgereiten
in liegender körperposition an höchster stelle angeordnet sind:
nase, rippen, magen. in ihren jeweiligen gruppen:
KOPF - GLIEDER - RUMPF.

die zuordnung erfolgt in der angegebenen reihenfolge:

hase - steinbock - nase,

der aufbau der einzelnen gruppen ergibt sich
durch das anlegen einer hand auf das gesicht, irgendwie.

viel spass damit,

und ein

emanuel ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 12:35
#2 RE: DIE HOROSKOPE antworten

Die Berufung der Zwölf (Matthäus,10)
1Und er rief seine zwölf Jünger zu sich und gab ihnen Macht über die unreinen Geister,
daß sie die austrieben und heilten alle Krankheiten und alle Gebrechen.
2aDie Namen aber der zwölf Apostel sind diese:

zuerst Simon, genannt Petrus, und
Andreas, sein Bruder;
Jakobus, der Sohn des Zebedäus, und
Johannes, sein Bruder;
3Philippus und
Bartholomäus;
Thomas und
Matthäus, der Zöllner;
Jakobus, der Sohn des Alphäus, und
Thaddäus;
4Simon Kananäus und
Judas Iskariot, der ihn verriet.

die richtige kalendarische reihenfolge lautet so:

01.PETRUS (stier)
02.MATTHÄUS (zwillinge)
03.JAKOBUS Z(krebs)
04.THADDÄUS (löwe)
****************************************
05.PHILIPPUS (jungfrau)
06.JUDAS (wage)
07.THOMAS (skorpion)
08.ANDREAS (schütze)
****************************************
09.JAKOBUS (steinbock)
10.JOHANNES (wassermann)
11.SIMON K (fische)
12.BARTHOLOMÄUS (widder)

auf dieser basis wurden paare gebildet, immer waren zwei zusammen unterwegs, nach dem griechischen runden horoskopbild mit den minus und plus, gemischt. es symbolisierte die weltliche seite, das plus, und auch die der welt abgewendete geistig-religiöse seite, das minus.

die zweierreihe der apostel:

petrus und johannes,
matthäus und jakobus,
jakobus z und andreas,
thaddäus und thomas,
philippus und judas,
batholomäus und simon k

es fällt sofort auf, die brüder petrus und andreas, jakobus und johannes wurden dabei getrennt, jedoch nur so, dass sie einen austauschten.

wenn wir nun die kalendarische reihung auf einer scheibe auftragen, bei petrus beginnen und die minuszeichen an ihren platz lassen, jedoch die pluszeichen auf die andere seite tauschen, was wohl die hinwendung zur ganz und gar geistigen seite bedeuten soll, und auch die vereinigung aller zweierformationen kennzeichnet, dann kommen wir wieder zu der aufstellung, wie sie unter matthäus zu finden ist.

da in dieser aufstellung auch jakobus, der bruder des johannes, in der richtigen reihung angegeben ist, muss sich diese rangordnung in der zeit entwicklt haben, wo die leitung der apostel von jakobus auf petrus übergegangen ist, also noch vor dem ende des jakobus. die erste position war in der liste danach leicht korregierbar.

jetzt wird wohl klar, die erste position hätte auch ein pluszeichen sein können, zum beispiel andreas, der schütze. danach konnten die minuszeichen auf die andere seite wechseln und die bewegung hätte dann ein weltliches und nationales gepräge erhalten. ausgerichtet nach der ersten fest verankerten person.

und ein

Navigator Offline



Beiträge: 247

30.04.2006 13:08
#3 RE: DIE HOROSKOPE antworten
Emanuel ich will dir nicht zu Nahe treten, aber das was du schreibst verstehen wir irgendwie nicht, du musst wissen das wir im Gebiet der Horoskope Laien sind, so wie du das schreibst könnte man glatt denken das dort irgendwie ein verschlüsselter Hinweis ist, der entschlüsselt werden will.

Da vinci code war gestern, jetzt muss man emanuels Botschaften entschlüsseln.

Wie alt bist du eigentlich emanuel? Sowie du schreibst könnte man denken das du seit hunderten von Jahren auf der Erde rumgeisterst ^^

Solltest vlt echt mal ein Buch schreiben.

und ein Smile

Navigator Offline



Beiträge: 247

30.04.2006 13:25
#4 RE: DIE HOROSKOPE antworten

Du bringst uns bis zum Wasser, aber trinken sollen wir selber, du musst davon ausgehen das wir nicht gelernt haben zu trinken.

Also schreib mal mit ganz einfachen Worten was du mit dieser Horoskop Konztelltion meinst.

MfG

emanuel ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 14:52
#5 RE: DIE HOROSKOPE antworten

In Antwort auf:
Du bringst uns bis zum Wasser, aber trinken sollen wir selber, du musst davon ausgehen das wir nicht gelernt haben zu trinken.

zuerst antworte ich auf die altersfrage.
du wirst es nicht glauben, ich bin in den besten jahren, also 35 jahre alt.
mit 35 sollte die zeit stehen bleiben, damit die höchstform des menschen erhalten bleiben kann.
aber mit 40 hat man sich daran gewöhnt, dass es weiter geht. so weit, so gut.

ich gebe nichts auf deutungen, die auf horoskopen beruhen.
heute sind das meistens psychologische betreuungen, sie geben dir einen sinn für die nahe zukunft,
oder zeigen dir einen der wege, die du noch nicht erkannt hast.
im schlimmsten fall sind es nur auf grund von statistiken wiederholende schilder,
einmal mahnen sie zur vorsicht, dann wieder sollst du vollgas geben,
und fragst dich warum eigentlich, es passt doch alles?!

also, der heidnische aberglaube aus den horoskopen ist entschieden abzulehnen.

trotzdem sind es die philosophischen anfänge aus der vergangenheit, die darin enthalten sind.
meinstens in kalenderform, ergänzt mit den weit entfernten fixsternen, die im sonnenhoroskop durch die sonne hindurch auf das am weitesten entfernte zeichen verweisen.
dazu haben wir dann noch die erforschung der planeten. so war zum beispiel in der zeit des neuen testamentes eine konstellation am himmel zu sehen, jupiter und saturn, die bereits bekannt waren, in verbindung mit uranus, der ihnen damals bestimmt nicht entgangen ist. es ist also absolut sicher, dass der nazaräner und die apostel sich mit dem sternenhimmel sehr intensiv beschäftigt hatten. jedoch ohne daraus ableitungen auf die erde anzustellen, im bezug auf strahlung oder sonstige wirkungen.

bei den planetenbahnenberechnungen bin ich mir da nicht mehr so ganz sicher ...

die verwendung dieser alten kalender ist aber wesentlich mehr als nur wahrscheinlich, für die reihung der apostel.
daran werden noch einige zu kauen haben.

und ein


emanuel ( Gast )
Beiträge:

04.05.2006 08:53
#6 RE: DIE HOROSKOPE antworten

an hand der anfangs gezeigten gleichheit,
kann man dann sehr schöne strickmuster basteln:

LESEZEICHEN:
==========

************************
schütze...........(DRACHE)
skorpion.......... (SCHLANGE)
wassermann.....(TIGER)
waage............ (PFERD)
************************
widder........... (RATTE)
************************

und ein

Prometheus Offline




Beiträge: 392

04.05.2006 10:09
#7 RE: DIE HOROSKOPE antworten

Ich möchte dir folgenden Artikel ans Herz legen:
Die Sterne lügen doch


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

emanuel ( Gast )
Beiträge:

04.05.2006 22:30
#8 RE: DIE HOROSKOPE antworten

In Antwort auf:
von Prometheus

es geht mir weniger um das allgemein übliche horoskop deuten, sondern um das schöne horoskopbild der sterne.
ein kalender sozusagen. in dem sich die sternbilder der ekliptik gerade um ein bild weiterbewegen in rund 2160 jahren. die erde wandert in der ekliptik. bedeutet nur, war vor diesem zeitraum das sternbild des widder zu sehen, dann ist nun das der fische im selben bereich angelangt, nach der beobachtung durch die sonne hindurch. das hat ausgerichtet nach der sonnenbeobachtung weniger bedeutung.

oder die sonne selbst, sie bewegt sich um 1° in etwas 2000 jahren, was zur folge hat, dass der zuerst noch helle 12. grad, nun im dunkeln liegt und der 11. grad ist hell. minimale abweichungen zu anderen kalendern im laufe der jahrhunderte.

dieser sternenkalender wurde oft in schriften aufgenommen um daten zu kennzeichnen, darum dreht es sich im eigentlichen, denn die religiösen waren in diesem punkt sehr aktiv.

betrachten wir das zeitalter des abrahams, dann steht in der sonne nicht der schütze als gerades zeichen am himmelshorizont, sonder mit rund 4320 jahren gerechnet sind es zwei sternbilder, was es die waage sein läßt.
hingegen in der damaligen waage befindet sich nun das löwezeichen an hand der berechnungen.

damit aber allgemein gültige werte erzielt werden konnten, verwendete man die ausrichtung nach der sonne.
anders gesagt: wer stellt ein licht unter einen brotscheffel, anstatt es in der höhe festzumachen, so dass es alle sehen können?

und ein


Prometheus Offline




Beiträge: 392

04.05.2006 22:58
#9 RE: DIE HOROSKOPE antworten

Zitat von emanuel

betrachten wir das zeitalter des abrahams, dann steht in der sonne nicht der schütze als gerades zeichen am himmelshorizont, sonder mit rund 4320 jahren gerechnet sind es zwei sternbilder, was es die waage sein läßt.
hingegen in der damaligen waage befindet sich nun das löwezeichen an hand der berechnungen.
damit aber allgemein gültige werte erzielt werden konnten, verwendete man die ausrichtung nach der sonne.
anders gesagt: wer stellt ein licht unter einen brotscheffel, anstatt es in der höhe festzumachen, so dass es alle sehen können?
und ein

Noch viel interessanter finde ich den Stand der Sterne zu dem Zeitpunkt als der erste Sack Reis in China umgefallen ist, den ohne Frage warf der Löwe seinen Schatten auf den Zwilling und brachte dabei den Jungfrauen Opfer, wie auch der Widder sich gegen den Steinbock durchsetzte.
Ja, ein einziges ganz unglaubliches Mysterium.


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

emanuel ( Gast )
Beiträge:

04.05.2006 23:12
#10 RE: DIE HOROSKOPE antworten
In Antwort auf:
Ja, ein einziges ganz unglaubliches Mysterium.

ich glaube, das geht gerade noch.

aber, als der hund in das sternbild des hahnes gewechselt hat und danach unter temperatureinfluss daraus der stamm des menschen sich entschloss ein großhirn zu formen kleiner als das des pferdes, da fing ich an mich mit der ziege näher zu beschäftigen.
dort angekommen, beschloß ich es nicht mehr zu ändern.

und ein

Joshua ( Gast )
Beiträge:

08.05.2006 17:15
#11 RE: DIE HOROSKOPE antworten
emanuel, was sagst du dazu, dass zwei Menschen (Männer oder Frauen) gleichzeitig geboren und doch unterschiedliche Charakteren und Schicksalen haben. Bestimmt die Eltern sind die Grund dafür und nicht die Sterne oder?

emanuel ( Gast )
Beiträge:

27.05.2006 00:27
#12 RE: DIE HOROSKOPE antworten

In Antwort auf:
emanuel, was sagst du dazu, dass zwei Menschen (Männer oder Frauen) gleichzeitig geboren und doch unterschiedliche Charakteren und Schicksalen haben. Bestimmt die Eltern sind die Grund dafür und nicht die Sterne oder?

ja, sicher sind die bedingungen der menschen erbgutabhängig.

in den horoskop-deutungen sind jedoch mehrere funktionen enthalten, deren man sich wissentlich oder unwissentlich bediente. so darf es ein unterschied sein, ob jemand im sommer, im frühling oder im winter zur welt gekommen ist.
da gibt es dann so bezeichnungen, die positiv oder belächelnd ausgelegt auf die person verwendet werden und allgemeine bedeutung haben: ein heißsporn, ein cooler typ; oder "zu heißt gebadet", genau so wie "eiskalt berechnend".

besonders "schlau" sind die verwendeten planetenkombinationen. hier gilt es vor allem die inneren und die äußeren zu beachten.
die inneren (sonne bis erde, mit mond) bewegen sich schnell. dabei bezieht der merkur als der sonne am nächsten immer ein nahverhältnis zur sonne.
die linie "sonne - erde - merkur" wird es daher nie geben,
sondern immer nur "sonne - merkur - erde" oder "merkur - sonne - erde".

dagegen bewegen sich die äußeren planeten von unserer erde aus gesehen recht langsam (mars bis pluto).
das bedeutet, dass die langsamsten und am weitersten entfernten, längere zeit an einem ort verweilend erscheinen.
also, die zusammenballung von pluto, neptun und uranus oder die formung eines bestimmten symboles, zum beispiel eines gleichen dreieckes, die hat so lange bedeutung, wie der schnellste der drei benötigt, um aus dieser lage zu entweichen.
das heißt, der uranus braucht etwa 84 jahre um einmal die sternzeichen zu durchwandern. ein zwölftel sind 7 jahre, diese zeitspanne ist er ungefähr in einem sternbild. so lange dauert dann eine ähnliche verbindung mit den noch langsammeren neptun und pluto.
dies würde dann ein geltungsbereich nicht nur für zwei menschen oder einige gleichzeitig auf der ganzen welt bedeuten, sondern wäre sogar für mehrere jahre mit gleichen bedingungen verknüpft.
zum beispiel mit eigenschaften oder fähigkeiten, die da sein können: schönheit, ausstrahlung, körpermaß, oder beweglichkeit, ausdauer, lernfähigkeit, usw.

sowohl die kleine form, in die gerne die sprachgewandheit hineininterpretiert wird, beim merkur,
als auch die große darstellung, in die man die spiritualität hineindenken will, beim neptun,
sie sind beide unzulängliche versuche, schon in der grundstruktur.

jedoch ist und bleibt der sternenkalender der beste kalender den es gibt.

so kann man jeder negativen betrachtung eine positive seite abgewinnen. wenn man es will.

und ein

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor