Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 468 Antworten
und wurde 18.904 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 19
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.801

03.12.2016 06:44
#251 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Es ist nun mal so, dass in Lukas 16 Vers 13 geschrieben steht "Kein Knecht kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott samt dem Mammon dienen." Die Gesetze welche Jesus hielt steht nach wie vor geschrieben mit all seinen Wörtern und Punkten. Doch ich bezweifle stark dass einer sich allein demnach verhält.

Dienst du ebenfalls dem Gesetz des Teufels? dem Gesetz des Mammon?

Zitat von DieGeheimnisse
Es ist Allahs Wille dass die Kinder ihre Gebete leisten wenn dazu ein leichter schlag ins Po notwendig ist dann soll es auch so sein, es ist nicht schlimmes dabei wenn es darum geht die Gebete zur Gewohnheit werden zu lassen.

Die Motivation für das Gebet sollte der Wunsch nach einem guten Verhältnis zu Gott sein, und kein Schlag auf den Po.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

03.12.2016 11:06
#252  Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Es ist Allahs Wille dass die Kinder ihre Gebete leisten wenn dazu ein leichter schlag ins Po notwendig ist dann soll es auch so sein, es ist nicht schlimmes dabei wenn es darum geht die Gebete zur Gewohnheit werden zu lassen.

Na, vielleicht weisen die Kinder ja DIR den besseren Weg mit ihrer INTUITION! Und du verbaust denen mit Schlägen den guten Weg! "Aber es ist doch nur ein leichter Schlag auf den Po..." Würdest du nicht noch mehr einsetzen, um denen "den Willen Gottes" einzutrichtern?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

03.12.2016 11:53
#253 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #251

Zitat von DieGeheimnisse
Es ist nun mal so, dass in Lukas 16 Vers 13 geschrieben steht "Kein Knecht kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott samt dem Mammon dienen." Die Gesetze welche Jesus hielt steht nach wie vor geschrieben mit all seinen Wörtern und Punkten. Doch ich bezweifle stark dass einer sich allein demnach verhält.
Dienst du ebenfalls dem Gesetz des Teufels? dem Gesetz des Mammon?

Zitat von DieGeheimnisse
Es ist Allahs Wille dass die Kinder ihre Gebete leisten wenn dazu ein leichter schlag ins Po notwendig ist dann soll es auch so sein, es ist nicht schlimmes dabei wenn es darum geht die Gebete zur Gewohnheit werden zu lassen.

Die Motivation für das Gebet sollte der Wunsch nach einem guten Verhältnis zu Gott sein, und kein Schlag auf den Po.




Also, ich mobilisiere mich ganz bestimmt nicht mit dem Teufel um mich Gesetzlos zu verhalten oder bei ihm ein Zufluchtsort zu erlangen, es gibt aber welche die das mit stolz tun. Sei es sich mit vermögen anderer zu bereichern, Rufmord und Lügen zu verbreiten, Ehebruch begehen oder aber Glücksspiele spielen. Es ist offensichtlich wer auf dem Fußstapfen des Teufels wandelt. So manche sind mit dem was sie in ihrem Leben erreicht haben und was ihre Eltern erreicht haben nicht zufrieden also sind sie mit ihrem Schicksal nicht einverstanden, da kommt der verfluchte Teufel ins Spiel und bietet ihnen all die Dinge an somit besitzt er die.

Wenn es darum geht was für ihn und für seine Nachfahren das Beste ist dann muss für die Gläubigen der Weisung Gottes ein muss sein. Alle anderen können sich gerne mit einem der Bücher der Menschengeboten begnügen.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

03.12.2016 12:03
#254 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #252

Zitat von DieGeheimnisse
Es ist Allahs Wille dass die Kinder ihre Gebete leisten wenn dazu ein leichter schlag ins Po notwendig ist dann soll es auch so sein, es ist nicht schlimmes dabei wenn es darum geht die Gebete zur Gewohnheit werden zu lassen.
Na, vielleicht weisen die Kinder ja DIR den besseren Weg mit ihrer INTUITION! Und du verbaust denen mit Schlägen den guten Weg! "Aber es ist doch nur ein leichter Schlag auf den Po..." Würdest du nicht noch mehr einsetzen, um denen "den Willen Gottes" einzutrichtern?



Nicht schlecht der Witz, wieso geben wir die Führung nicht der Kinder. Nicht das sie dann auf die Idee kommen ihre Väter abzustechen 😉

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

03.12.2016 12:20
#255 Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheimnisse
wieso geben wir die Führung nicht der Kinder. Nicht das sie dann auf die Idee kommen ihre Väter abzustechen

Hast du davor Angst, dass die Kinder das tun könnten? Es ist die Führung der Großen, die denen das Morden (und Selbstmorden mit dem Sprengstoffgürtel) beibringt! Religionserziehung (und schon gar nicht so eine grausame!) sollte von den Kindern ferngehalten werden! Wieso mussen Kinder mit Dingen manipuliert werden, die selbst die Erwachsenen nicht verstehen? Bringe deinen Kindern was Anständiges bei! Schick sie nicht in den Koranunterricht, sondern halte ihnen den Rücken frei für die lebensbedingte Schulbildung!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

03.12.2016 16:11
#256 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #255

Zitat von DieGeheimnisse
wieso geben wir die Führung nicht der Kinder. Nicht das sie dann auf die Idee kommen ihre Väter abzustechen
Hast du davor Angst, dass die Kinder das tun könnten? Es ist die Führung der Großen, die denen das Morden (und Selbstmorden mit dem Sprengstoffgürtel) beibringt! Religionserziehung (und schon gar nicht so eine grausame!) sollte von den Kindern ferngehalten werden! Wieso mussen Kinder mit Dingen manipuliert werden, die selbst die Erwachsenen nicht verstehen? Bringe deinen Kindern was Anständiges bei! Schick sie nicht in den Koranunterricht, sondern halte ihnen den Rücken frei für die lebensbedingte Schulbildung!



Ich habe schon einige male mitbekommen wie die Söhne ihre Väter mit Messer bedroht haben, auf ihre Väter zuschlagen oder aber sich gegen ihre Väter stellten. Die waren zwar alle gläubige Muslime aber praktiziert hatten sie ihre Gebete nicht und dies führt eben auf das Verstoß von unehrenhaftes verhalten gegen Vater oder Mutter. In der Hinsicht hast du jedoch Recht, sie sollten sich keine Sprengstoffgürtel anlegen, vielmehr sollten sie sich ihren Kreuz auf sich nehmen und sich selber opfern anstatt andere mit in den Tod zu reißen. Nun, da die gläubigen daran nicht zweifeln an einem Tag vor dem Richterstuhl Gottes stehen zu werden und dort Rechenschaft ablegen müssen, möchten sie sich auf den Tag gut vorbereiten. Doch dass sie glauben mit List und Mord Gottes Licht auf Erden erfüllen zu können ist wohl das Letzte. Sie müssen von Koran nichts verstanden haben, da darin angegeben wird das die Verbündeten von Jesus Christus mit ihm zusammen das Oberhand auf der Erde haben werden bis zur Jüngsten Tag. Die Teufelskinder egal von welcher Gemeinschaft sind von allen anderen gerade wegen ihrer Teufelswerk deutlich zu unterscheiden.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

03.12.2016 17:24
#257  Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Ich habe schon einige male mitbekommen wie die Söhne ihre Väter mit Messer bedroht haben, auf ihre Väter zuschlagen oder aber sich gegen ihre Väter stellten. Die waren zwar alle gläubige Muslime

Tja, die rigide Unterdrückung der vitalen Interessen bringt die entsprechende Aggression hervor, um ebendiese zu verteidigen. Das sind die Millionen und kleinen Familienrevolutionen, die ich ganz gewiss nicht als "das Böse" verdamme. Ganz im Gegenteil. Dir ist einfach nicht klar, welchem Satanshorror du da so altsprachlich und weltabgewandt dienst! LIEBE die MENSCHEN! Und nicht einen Gott, der nur Hass produziert, und den es eh nicht gibt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

03.12.2016 18:51
#258 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #257

Zitat von DieGeheimnisse
Ich habe schon einige male mitbekommen wie die Söhne ihre Väter mit Messer bedroht haben, auf ihre Väter zuschlagen oder aber sich gegen ihre Väter stellten. Die waren zwar alle gläubige Muslime
Tja, die rigide Unterdrückung der vitalen Interessen bringt die entsprechende Aggression hervor, um ebendiese zu verteidigen. Das sind die Millionen und kleinen Familienrevolutionen, die ich ganz gewiss nicht als "das Böse" verdamme. Ganz im Gegenteil. Dir ist einfach nicht klar, welchem Satanshorror du da so altsprachlich und weltabgewandt dienst! LIEBE die MENSCHEN! Und nicht einen Gott, der nur Hass produziert, und den es eh nicht gibt!



Nur damit ich dich richtig verstehe, du respektierst die Glaube anderer nicht damit nicht genug stellst du ihre glaube als ein Teufelswerk dar und zur allem Überfluss willst du, diejenigen die sich dessen sicher sind bekehren zur der Glaube eines Adams, Noahs, Abrahams oder aber Moses. Es darf jedoch nur nicht die eines Jesus oder die der Mohammeds sein aber durchaus die der Menschen. Verstehe ich dich richtig ?

Die Liebe gebührt dem Herrn und denen die dem Herrn lieb sind bzw. die ihren Herrn lieben und wandeln nach seiner Weisung nach ohne dabei diese voneinander zu unterscheiden denn sie sind alle zurechtgewiesen worden. Doch da so manche haben mit ihrer Gesetzentwurf von A bis Z alles dermaßen demoliert und nicht ein Wort oder ein Punkt von dem praktiziert was ihre Gemeinden Stifter tat und belehrt hatte, ist es Hoffnungslos mit ihnen über Religion zu unterhalten denn ihre Absichten sind klar, eine nach dem anderen die Gemeinden von ihrer Ursprung aus zu zerstören.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

04.12.2016 10:32
#259 Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Nur damit ich dich richtig verstehe, du respektierst die Glaube anderer nicht damit nicht genug stellst du ihre glaube als ein Teufelswerk dar und zur allem Überfluss willst du, diejenigen die sich dessen sicher sind bekehren zur der Glaube eines Adams, Noahs, Abrahams oder aber Moses. Es darf jedoch nur nicht die eines Jesus oder die der Mohammeds sein aber durchaus die der Menschen. Verstehe ich dich richtig ?

Ich respektiere und liebe alle Menschen per sé! Jeder kann und soll glauben was er will. Ich bin für die Meinungsfreiheit! Aber auch für meine! Ich glaube nicht an den Teufel und nicht an Gott! Ich weiß, dass das Gute und das Böse menschengesellschaftliche Phänomene sind, die der Gläubige in ein metaphysisches Außen separiert! Und damit macht er sich im Kampf für das Gute impotent! Ich habe die vom Gesetz verbriefte Freiheit, gegen den Islam zu sein, und diese Freiheit nutze ich auch! Die Formel "Religion = gut!" ist falsch! Deine Formeln "Demokratie= schlecht!" und "Ungläubige = vom Teufel!" sind ebenso falsch! Und zudem als Hass-Hetze gegen komplette Bevölkerungsgruppen eigentlich verboten!

Ich bin bekennender Atheist. Nach meiner Analyse der monotheistischen Religionen sind diese in ihrer Philosophie antiwissenschaftlich und antidemokratisch. Du nennst junge Menschen, die sich in ihren Familien verzweifelt für ihre elementaren Lebensinteressen gegen autoritäre, zu rigide, menschenfeindliche soziale und religiöse Strukturen auflehnen, "teuflisch" - ich sehe sie eher als verzweifelte Desperados, und wir sind dazu angehalten, ihnen und ihren Leidensgenossen zu HELFEN! Statt sie aus der Gesellschaft zu verdammen! Du bildest dir ein, für "das Gute" zu stehen. Ich sehe es so, dass du fatalistisch für das Schlechte stehst! Nicht die jungen Verzweifelten sind "schlecht". Sie sind vor einer bösen Kulisse schlecht gemacht worden! Religionen - und besonders der Islam in seiner aktuellen Radikalisierung - stellen keine vorteilhaften Bedingungen zur Entwicklung der Individuen und der Menschheit insgesamt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

04.12.2016 10:46
#260 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Geheimnisse
Ich habe schon einige male mitbekommen wie die Söhne ihre Väter mit Messer bedroht haben, auf ihre Väter zuschlagen oder aber sich gegen ihre Väter stellten.


"Einige male"? Sag mal, in was für Kreisen verkehrst du so? Bist du in einem Verbrecherviertel zuhause? Das glaubt dir doch kein Mensch!

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

04.12.2016 10:51
#261 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #259

Zitat von DieGeheimnisse
Nur damit ich dich richtig verstehe, du respektierst die Glaube anderer nicht damit nicht genug stellst du ihre glaube als ein Teufelswerk dar und zur allem Überfluss willst du, diejenigen die sich dessen sicher sind bekehren zur der Glaube eines Adams, Noahs, Abrahams oder aber Moses. Es darf jedoch nur nicht die eines Jesus oder die der Mohammeds sein aber durchaus die der Menschen. Verstehe ich dich richtig ?
Ich respektiere und liebe alle Menschen per sé! Jeder kann und soll glauben was er will. Ich bin für die Meinungsfreiheit! Aber auch für meine! Ich glaube nicht an den Teufel und nicht an Gott! Ich weiß, dass das Gute und das Böse menschengesellschaftliche Phänomene sind, die der Gläubige in ein metaphysisches Außen separiert! Und damit macht er sich im Kampf für das Gute impotent! Ich habe die vom Gesetz verbriefte Freiheit, gegen den Islam zu sein, und diese Freiheit nutze ich auch! Die Formel "Religion = gut!" ist falsch! Deine Formeln "Demokratie= schlecht!" und "Ungläubige = vom Teufel!" sind ebenso falsch! Und zudem als Hass-Hetze gegen komplette Bevölkerungsgruppen eigentlich verboten!

Ich bin bekennender Atheist. Nach meiner Analyse der monotheistischen Religionen sind diese in ihrer Philosophie antiwissenschaftlich und antidemokratisch. Du nennst junge Menschen, die sich in ihren Familien verzweifelt für ihre elementaren Lebensinteressen gegen autoritäre, zu rigide, menschenfeindliche soziale und religiöse Strukturen auflehnen, "teuflisch" - ich sehe sie eher als verzweifelte Desperados, und wir sind dazu angehalten, ihnen und ihren Leidensgenossen zu HELFEN! Statt sie aus der Gesellschaft zu verdammen! Du bildest dir ein, für "das Gute" zu stehen. Ich sehe es so, dass du fatalistisch für das Schlechte stehst! Nicht die jungen Verzweifelten sind "schlecht". Sie sind vor einer bösen Kulisse schlecht gemacht worden! Religionen - und besonders der Islam in seiner aktuellen Radikalisierung - stellen keine vorteilhaften Bedingungen zur Entwicklung der Individuen und der Menschheit insgesamt.



Ich kritisiere hier die Gemeinden der Religionen, indem ich aus ihrer Heiligen Buch zitiere. Früher noch bevor die Demokratie eingeführt worden war hätte man mich deshalb wegen Ketzerei oder aber Meuterei auf die übelste Art und Weise offensichtlich hingerichtet und umgebracht doch heute gehen sie viel geschickter und raffinierter voran, haben alles mögliche versucht und nichts auf die Beine gekriegt und verhalten sich nun schlimmer wie der Teufel selbst, da ich einfach nicht verschollen bleibe bis zur Jüngsten Tag. Diese Gottverdammten Geschöpfe um mich herum sind mit Abstand die schlimmsten, die es je gegeben hat daran führt kein Weg mehr dran vorbei. Also kann ich mich mit der Demokratie nicht anfreunden weil sie nicht eingehalten wird mit der Religion dieser Demokraten schon mal gar nicht, da sie schlimmer als der Teufel selber sind unter der Führung ihrer Antichristen, er muss ja so vor ungefähr 20 Jahren so hart einen auf die Fresse bekommen haben dass er Blind wurde auf einem seiner Auge. Die Frage ist also warum die Atheisten, wo sie doch einen auf Ungläubigen tun sich mit denen die Irreführen, da sie Irregeleitet sind mobilisieren um der Islam den Kampf zu erklären, welches im übrigen die Heiligen Bücher bezeugt und bestätigt und versucht diese mit all ihrer für sie bestimmten Weg, Weisung und Richtschnur zurechtzuweisen zudem noch angibt dass es keinen Volk gäbe, der keinen Gesandten empfangen hat. Iran hat mit Sicherheit ebenso einen erhalten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

04.12.2016 11:50
#262  Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Also kann ich mich mit der Demokratie nicht anfreunden weil sie nicht eingehalten wird mit der Religion

Welche politische Lebensform bevorzugst du?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.12.2016 12:30
#263 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Ist doch eindeutig:
Er will den islamischen Gottesstaat!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

04.12.2016 12:50
#264 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Es ist nun wirklich kein Geheimnis das ich mich nach dessen Reich und Gerechtigkeit trachte, der erschafft hat Himmel und Erde und dabei den Islam berücksichtige aber mit Sicherheit nicht den Islam der Terroristen. Was verstehe ich unter Islam, sehen wir mal was unter anderem im Koran geschrieben steht.... Ich suche Zuflucht bei Allah vor dem verfluchten Scheytan.
Kapitel 5 Der Tisch die Verse 43-48

43. Wie aber wollten sie dich zum Richter machen, während sie doch die Thora bei sich haben, worin Allahs Richtspruch ist? Dennoch, und trotz alledem, kehren sie den Rücken; und sie sind gar nicht Gläubige.

44. Wir hatten die Thora hinabgesandt, in der Führung und Licht war. Damit haben die Propheten, die gehorsam waren, den Juden Recht gesprochen, und so auch die Wissenden und die Gelehrten; denn ihnen wurde aufgetragen, das Buch Allahs zu bewahren, und sie waren seine Hüter. Darum fürchtet nicht die Menschen, sondern fürchtet Mich; und gebt nicht Meine Zeichen hin um geringen Preis. Wer nicht nach dem richtet, was Allah hinabgesandt hat – das sind die Ungläubigen.

45. Wir hatten ihnen darin vorgeschrieben: Leben um Leben, Auge um Auge, Nase um Nase, Ohr um Ohr und Zahn um Zahn, und für (andere) Verletzungen billige Vergeltung. Wer aber darauf Verzicht tut, dem soll das eine Sühne sein; und wer nicht nach dem richtet, was Allah hinabgesandt hat – das sind die Ungerechten.

46. Wir ließen Jesus, den Sohn der Maria, in ihren Spuren folgen, zur Erfüllung dessen, was schon vor ihm in der Thora war; und Wir gaben ihm du Evangelium, worin Führung und Licht war, zur Erfüllung dessen, was schon vor ihm in der Thora war, eine Führung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen.

47. Es soll das Volk des Evangeliums richten nach dem, was Allah darin offenbart hat; wer nicht nach dem richtet, was Allah hinabgesandt hat – das sind die Empörer.

48. Wir haben dir das Buch hinabgesandt mit der Wahrheit, als Erfüllung dessen, was schon in dem Buche war, und als Wächter darüber. Richte darum zwischen ihnen nach dem, was Allah hinabgesandt hat, und folge nicht ihren bösen Neigungen gegen die Wahrheit, die zu dir gekommen ist. Einem jeden von euch haben Wir eine klare Satzung und einen deutlichen Weg vorgeschrieben. Und hätte Allah gewollt, Er hätte euch alle zu einer einzigen Gemeinde gemacht, doch Er wünscht euch auf die Probe zu stellen durch das, was Er euch gegeben. Wetteifert darum miteinander in guten Werken. Zu Allah ist euer aller Heimkehr; dann wird Er euch aufklären über das, worüber ihr uneinig wart.

Islam umfasst sie alle, wer Ohren hat, der höre Gottes Wörter.

http://www.koran-auf-deutsch.de/5-der-tisch-al-m%C3%A1edah

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

04.12.2016 13:29
#265  Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Es ist nun wirklich kein Geheimnis das ich mich nach dessen Reich und Gerechtigkeit trachte, der erschafft hat Himmel und Erde und dabei den Islam berücksichtige aber mit Sicherheit nicht den Islam der Terroristen.

Diesen Staat wirst du nur durch Terror erreichen können! Oder du wartest auf die demographische Lösung. Dann wirst du Moslems gegenüberstehen, die die Führung anders haben wollen als du. Dann musst du dich entweder auf Kompromisse - also die demokratische Praxis - einlassen, oder du musst deinen muslimischen Gegnern beibringen, vom Iblis geleitet zu sein. Und die werden DIR beizubringen versuchen, vom Iblis geleitet zu sein! Das geschieht, wenn man sich den Turbo der Gottesprotektion aufsattelt! Immerwährender Mord und Totschlag sind dann angesagt. Weil der Respekt vor den Andersdenkenden fehlt! Und Andersdenkende sind in der Regel stets die weitaus meisten...

Quintessenz: Mit Gott an deiner Seite ist kein Staat zu machen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.12.2016 13:54
#266 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Gottesstaat = Terrorstaat!

Das war immer so und wird auch immer so sein.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 5.164

04.12.2016 15:14
#267 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat
Dann musst du dich entweder auf Kompromisse - also die demokratische Praxis - einlassen,

Gysi,

... unsere Demokratie in Deutschland gesteht zwar dem Einzelnen alle 4 Jahre einen Wahlzettel zu, nur kann er damit nicht so viel verändern, wie er zu meinen glaubt - selbst wenn er aus Protest rechts wählt! - Würde z.B. eine "rechte" Partei an die Macht kommen, dürfte auch diese schnell spüren, dass die eigentliche Macht immer noch bei den Industriefamilien, den Konzernen, den Banken und Kirchenorganisationen steckt. - Parteien können in unserer globalisierten Wirtchaft weder Arbeitsplätze schaffen, noch diese auf Dauer sichern!-

Als seinerzeit die Nazis an die Macht kamen, war Deutschland bei den Weltbanken (auch wegen des verlorenen 1. Weltkrieges) hoch verschuldet und so konzentrierten sich die damaligen neuen Machthaber - im Verbund mit Industriekapitänen und den militär. Führern - auf den Weg, der sie, ihrer Vorstellung nach, aus der aussichtslosen Wirtschaftsmisere befreien konnte/sollte: Gewaltige militär. Aufrüstung und entsprechnde Eroberungspläne, verbunden mit Angriffskriegen gegen einige Nachbarländer.


Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

04.12.2016 17:41
#268 Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Reklov
dass die eigentliche Macht immer noch bei den Industriefamilien, den Konzernen, den Banken und Kirchenorganisationen steckt.

Immer noch besser als ein islamischer Gottesstaat, oder? Auch hier positionierst du dich mit deinem Beitrag tollpatsachig, ungeschickt...

PS.: Dein antikapitalistischer Protest passt nicht zu deinem Verhalten insgesamt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

04.12.2016 18:30
#269 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #265

Zitat von DieGeheimnisse
Es ist nun wirklich kein Geheimnis das ich mich nach dessen Reich und Gerechtigkeit trachte, der erschafft hat Himmel und Erde und dabei den Islam berücksichtige aber mit Sicherheit nicht den Islam der Terroristen.
Diesen Staat wirst du nur durch Terror erreichen können! Oder du wartest auf die demographische Lösung. Dann wirst du Moslems gegenüberstehen, die die Führung anders haben wollen als du. Dann musst du dich entweder auf Kompromisse - also die demokratische Praxis - einlassen, oder du musst deinen muslimischen Gegnern beibringen, vom Iblis geleitet zu sein. Und die werden DIR beizubringen versuchen, vom Iblis geleitet zu sein! Das geschieht, wenn man sich den Turbo der Gottesprotektion aufsattelt! Immerwährender Mord und Totschlag sind dann angesagt. Weil der Respekt vor den Andersdenkenden fehlt! Und Andersdenkende sind in der Regel stets die weitaus meisten...

Quintessenz: Mit Gott an deiner Seite ist kein Staat zu machen!



Mit Terror kannst du zwar auch etwas aufbauen doch sie würde nicht lange halten, der IS war da glaube ich ein Beispiel genug. Ich glaube auch nicht dass dies durch Menschen zu schaffen wäre, solange einer aus einem anderen Reich mit Legionen von Engel nicht zu uns zustößt um das Reich und Gerechtigkeit Gottes auf Erden zu vollbringen, können diejenigen die sich wortwörtlich nach Gottes Wort verhalten nur gesteinigt, ermordet oder aber eingebuchtet bzw. der Schweine vorgeworfen werden. Siehe die Geschichte der Propheten, darunter auch Könige unter ihnen hatten ständig mit ihrer Gesellschaft zu kämpfen, ihnen würde eine ebenso schlimme Schicksal erwarten wie die Gründer dieser Gemeinden bzw. ihre Nachfolger. Ich bin überzeugt davon dass die berufenen nicht ein tropfen Blut vergießen müssen, die wilden Tiere werden schon alles erledigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

04.12.2016 18:38
#270 Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheimnisse
Ich glaube auch nicht dass dies durch Menschen zu schaffen wäre, solange einer aus einem anderen Reich mit Legionen von Engel nicht zu uns zustößt um das Reich und Gerechtigkeit Gottes auf Erden zu vollbringen, können diejenigen die sich wortwörtlich nach Gottes Wort verhalten nur gesteinigt, ermordet oder aber eingebuchtet werden.

Du beteuerst hier zwar deine Ablehnung des IS-Terrors, aber so wie du schreibst, bist nur einen halben Schritt von ihm - oder dem Terror einer anderen Organisation - entfernt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

04.12.2016 18:42
#271 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Mit Terror kannst du zwar auch etwas aufbauen doch sie würde nicht lange halten, der IS war da glaube ich ein Beispiel genug. Ich glaube auch nicht dass dies durch Menschen zu schaffen wäre, solange einer aus einem anderen Reich mit Legionen von Engel nicht zu uns zustößt ohne dabei andere zu übernehmen sich zu verleugnen und zu wandern sondern mit Hauptsitz und einer außergewöhnlichen Stimme um das Reich und Gerechtigkeit Gottes auf Erden zu vollbringen, können diejenigen die sich wortwörtlich nach Gottes Wort verhalten nur gesteinigt, ermordet oder aber eingebuchtet bzw. der Schweinen vorgeworfen werden. Siehe die Geschichte der Propheten, darunter auch Könige unter ihnen hatten ständig mit ihrer Gesellschaft zu kämpfen, diejenigen die mit ihrer Hochmut wagen etwas aufzubauen wären dazu verdammt zu versagen und ihnen würde eine ebenso schlimme Schicksal erwarten wie die Gründer dieser Gemeinden bzw. ihre Nachfolger. Ich bin überzeugt davon dass die berufenen nicht ein tropfen Blut vergießen müssen, die wilden Tiere werden schon alles erledigen. Angesagt ist die Standhaftigkeit bei ihrer glaube der Rechtschaffenheit und Geduld der Auserwählten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.599

04.12.2016 18:58
#272 Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von DieGeheinmisse
Angesagt ist die Standhaftigkeit bei ihrer glaube der Rechtschaffenheit und Geduld der Auserwählten.

Und das Warten aud die himmlischen Engelsscharen? Das Warten auf Armageddon (passiv)? Oder das Warten auf den Dschihad (aktiv)?

Deine Trennung der Menschen in die Guten und "die Schweine" ist auch so eine Kampf-Rhetorik, die mir noch von der RAF bekannt ist. Wer derart redet, der hasst und hat sie nicht mehr alle beisammen in seinem Hass! Ich kann dir nur empfehlen, dir mal an die eigene Nase zu fassen! Und ich hoffe sehr, dass nicht viele der Muslime derart schrill und der Religion verfallen reden wie du! Dabei haben mir die Reden von denen, die ich ja bereits kenne, schon mehr als gereicht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

04.12.2016 19:10
#273 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Friedrich Nietzsche (Werk: Jenseits von Gut und Böse, Aph. 146)

So oder so ist der Islam ein ungeheuerliches Ungeheuer und beweist dieses auch tagtäglich!
Der Islam wurde aber nicht erst zum Ungeheuer - das Ungeheuer ist sein innerstes Prinzip und wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

04.12.2016 19:39
#274 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #272

Zitat von DieGeheinmisse
Angesagt ist die Standhaftigkeit bei ihrer glaube der Rechtschaffenheit und Geduld der Auserwählten.
Und das Warten aud die himmlischen Engelsscharen? Das Warten auf Armageddon (passiv)? Oder das Warten auf den Dschihad (aktiv)?

Deine Trennung der Menschen in die Guten und "die Schweine" ist auch so eine Kampf-Rhetorik, die mir noch von der RAF bekannt ist. Wer derart redet, der hasst und hat sie nicht mehr alle beisammen in seinem Hass! Ich kann dir nur empfehlen, dir mal an die eigene Nase zu fassen! Und ich hoffe sehr, dass nicht viele der Muslime derart schrill und der Religion verfallen reden wie du! Dabei haben mir die Reden von denen, die ich ja bereits kenne, schon mehr als gereicht...



Der Zorn von Lamm Gottes und die Herrlichkeit Gottes, all die Plagen welches geschrieben stehen in der Offenbarung doch diesmal betrifft es nicht allein die Ägypter mit den Juden sondern alle jede einzelne, sowohl die bei denen die Namen Gottes und die seiner Lamm geschrieben stehen auf ihren Stirnen als auch den Rest der Erdbevölkerung, also der Abfall.

Nun, hätten sich die Menschen denen all die Offenbarungen und Prophezeiungen seit mehreren Jahrhunderten oder sogar Jahrtausenden zur Verfügung stehen doch besser auf diese Zeiten vorbereitet. Stattdessen haben sie sich auf andere Dinge konzentriert und was sie davon haben ist uns allen bekannt.

DieGeheimnisse Offline



Beiträge: 435

04.12.2016 19:51
#275 RE: Warum schuf Gott Erde und Menschheit? Antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #273
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Friedrich Nietzsche (Werk: Jenseits von Gut und Böse, Aph. 146)

So oder so ist der Islam ein ungeheuerliches Ungeheuer und beweist dieses auch tagtäglich!
Der Islam wurde aber nicht erst zum Ungeheuer - das Ungeheuer ist sein innerstes Prinzip und wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt!




Ich wünschte alle Drachen mit ihren Ungeheuer wären so wie der Islam mit den Wörtern des einen einzigen Schöpfers wollten sie sich nicht zurechtweisen lassen die Warnungen und Predigen hatten also nichts gebracht doch das war lange kein Grund sie alle aufzugeben stattdessen wurden sie bekämpft zur Niederlagen gezwungen und durch Unterdrückung um ihr Hab und Gut erleichtert mit der Hoffnung das sie sich doch zurechtweisen aber auch dies hat nichts gebracht. Also wurden die berufenen allein nach der aktuellen vollständigen Religion Gottes nach mit Wasser und Geist neu geboren. Denn diese egal von welcher Gemeinde zweifeln an der Islam nicht.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 19
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz