Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 126 Antworten
und wurde 5.182 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Olaf Offline




Beiträge: 123

21.06.2013 03:54
#26 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Es sind ja Videos wie sie in den Nachrichten liefen. Aber lassen wir mal die Videos weg.

1. Ein Wolkenkratzer ist stabil. Ein Leichtbauflugzeug kann nicht eintauchen. Stellt Euch die Massen umgekehrt vor. Das Flugzeg steht und der Wolkenkratzer kommt mit 500 km/h an. Welches Ergebniss würdet Ihr dann erwarten? Verschwindet das Flugzeug dann auch im Gebäude?
2. Wieso hat die Abwehr versagt. Der Fluglotse hatte angeblich den Kontakt verloren. Üblicherweise steigen Abfangjäger auf, die verirrte Flugzeuge zurück geleiten.
3. Intakter arabischer Ausweis in pulverisierten Flugzeug und Gebäude gefunden und präsentiert.
Jeder, der mal ernsthaft über diese Fragen nachdenkt, wird vernünftige Antworten verlangen wollen. Wann werden diese eingefordert?

Vielleicht ist es eine Glaubensfrage. Wider alle Fakten wird weiter ein Märchen geglaubt. Weil, was nicht sein kann, dass nicht sein darf! Willkommen bei den Kreationisten!

LG Olaf

lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu

Ady Offline




Beiträge: 710

21.06.2013 14:11
#27 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat

Hier mal was ich in 5 min. bisschen googeln gefunden habe:
http://www.ae911truth.org/
http://www.911truth.org/
http://www.youtube.com/watch?v=FEKOJ9aVvgw
kleiner ausschnitt peter scholl-latour http://www.youtube.com/watch?v=1hfLjCde4OM
http://www.youtube.com/user/NuoVisoTV?an...vid=jVo6nJTZ7D8
http://www.youtube.com/watch?v=TA0-Fkfo694
http://www.youtube.com/watch?v=8nM2poUOmXc
http://www.youtube.com/watch?v=9QXvKCHXKIw
http://www.911-facts.info/deutsch.html
http://www.youtube.com/watch?v=V4TV6tkwRkQ



@Olaf
Ich denke, dass hat weniger mit Kreationisten zu tun! Vielmehr mit der kognitiven Fähigkeit richtig zu urteilen, einerseits jeden Glauben schlecht reden, aber andererseit an solche Märchen glauben! Man glaubt was man glauben Will, ist tatsächlich so. Wäre man an der Wahrheit interessiert, würde man auch von alleine darauf kommen, was die Wahrheit um 9/11 ist. Viele Atheisten(solche die sich nur über die MainstreamMedien ihre Meinung bilden), die damit konfrontiert werden, sagen sofort Nein (ohne sich damit richtig zu beschäftigen), dass kann nicht sein, sind alles Verschwörungstheorien ! etc. Weil sie es nicht wahrhaben wollen, wie verlogen die Drahtzieher sind, u das tatsächlich unschuldige Menschen umgebracht wurden, nur um Krieg anzuzetteln u fragwürdige Gesetze zu erlassen. (Aber das tagtäglich tausende von Menschen an Hungersnot etc. sterben, dass ist normal, dass man ca.3000 tötet um Krieg anzuzetteln ist aber unrealistisch, na) Da hat man dann doch keine Lust sein Weltbild umzukrempeln, wie verlogen die westliche Supermacht ist usw.
Seitdem wird auch der Islam kontinuierlich schlechter gemacht und sehr oft als Sündenbock für selbst geführten Terror benutzt ( & die Zahl der Konvertiten steigt dennoch )

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2013 14:45
#28 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
Viele Atheisten(solche die sich nur über die MainstreamMedien ihre Meinung bilden), die damit konfrontiert werden, sagen sofort Nein (ohne sich damit richtig zu beschäftigen), dass kann nicht sein, sind alles Verschwörungstheorien !



Und wenn sollen wir nun für all das verachten und hassen?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

21.06.2013 14:49
#29 USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat von Ady
Weil sie es nicht wahrhaben wollen, wie verlogen die Drahtzieher sind, u das tatsächlich unschuldige Menschen umgebracht wurden, nur um Krieg anzuzetteln u fragwürdige Gesetze zu erlassen.

Du willst nicht wahrhaben, dass diese Verschwörungstheorie Unsinn ist! Ich habe die Gründe genannt. Sie interessieren dich nicht!

Zitat
Seitdem wird auch der Islam kontinuierlich schlechter gemacht und sehr oft als Sündenbock für selbst geführten Terror benutzt

Er wird nicht schlechtgemacht, er ist schlecht! Die Medien bremsen ja die berechtigte Empörung, den Zweifel und die Bedenken der Bevölkerung ja noch mit ihrer grundsätzlichen Weichzeichnerei der Religionen! Die Medien arbeiten für den Islam! Aber es reicht Leuten wie dir alles nicht! Es ist erst alles gut, wenn der Islam die Macht hat!

Zitat
( & die Zahl der Konvertiten steigt dennoch )

Die ist aber bei weitem nicht so hoch, wie die Zahl der Moslems, die sich gegen diese erzreaktionäre Polit-Religion erheben!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ady Offline




Beiträge: 710

21.06.2013 15:30
#30 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
ch habe die Gründe genannt. Sie interessieren dich nicht!


Du bist lustig. Hast du denn die paar Links übersehen ? Osama bin Laden steckt mit denen unter einer Decke, du hast dir sicherlich nicht die Mühe gemacht, dich diesbzgl. zu informieren, geschweige denn die Links studiert. Ich muss schon sagen, dass du das mit 9/11 noch nicht begriffen hast, obwohl du immer überall "weise" Auftritts und immer eine Antwort parat hast, sieht es um deine Glaubwürdigkeit letztlich nicht so gut aus! Es gab sogar öffentliche Dokumentationen, die das alles in Frage gestellt haben, wurde aber nur einmal ausgestrahlt (& das natürlich nicht zur Primetime, ganz im Gegenteil). Informier dich doch mal, gibt genug Fakten, aber Sie interessieren dich nicht

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

21.06.2013 15:37
#31  USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat von Ady
Osama bin Laden steckt mit denen unter einer Decke, du hast dir sicherlich nicht die Mühe gemacht, dich diesbzgl. zu informieren, geschweige denn die Links studiert.

Nicht so hochmütig, junger Freund. Ich kenne die Verschwörungstheorie. Aber du nimmst die logischen, offensichtlichen Argumente dagegen nicht auf! Weil ín deinem Weltbild nicht sein soll, was ist!

Du willst dir Feinde schnitzen! Wider die Wirklichkeit! Hauptsache Feinde, gegen die man ggf. zu Felde ziehen kann.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ady Offline




Beiträge: 710

21.06.2013 15:45
#32 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
http://www.ae911truth.org/
http://www.911truth.org/
http://www.youtube.com/watch?v=FEKOJ9aVvgw
kleiner ausschnitt peter scholl-latour http://www.youtube.com/watch?v=1hfLjCde4OM
http://www.youtube.com/user/NuoVisoTV?an...vid=jVo6nJTZ7D8
http://www.youtube.com/watch?v=TA0-Fkfo694
http://www.youtube.com/watch?v=8nM2poUOmXc
http://www.youtube.com/watch?v=9QXvKCHXKIw
http://www.911-facts.info/deutsch.html
http://www.youtube.com/watch?v=V4TV6tkwRkQ



Genau das ist das Problem:
Du nimmst die logischen, offensichtlichen Argumente dagegen nicht auf! Weil ín deinem Weltbild nicht sein soll, was ist!
Die Gehirnwäsche funktioniert, hättest du mal dir die Mühe gemacht, da durchzustöbern, dann wäre das schnell klar auch für dich. Hochmut kommt vor dem Fall.
Ich habe mich durchgewälzt schon vor Jahren, dass es aber heute noch Menschen gibt, die sich damit nicht beschäftigt haben liegt an der guten Propaganda der Medien, aber von einem mündigen Menschen, der auch noch daraufhingewiesen wird, hätte ich schon mehr erwartet!

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

StillillBill Offline




Beiträge: 220

21.06.2013 15:46
#33 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
Ich denke, dass hat weniger mit Kreationisten zu tun! Vielmehr mit der kognitiven Fähigkeit richtig zu urteilen, einerseits jeden Glauben schlecht reden, aber andererseit an solche Märchen glauben! Man glaubt was man glauben Will, ist tatsächlich so. Wäre man an der Wahrheit interessiert, würde man auch von alleine darauf kommen, was die Wahrheit um 9/11 ist. Viele Atheisten(solche die sich nur über die MainstreamMedien ihre Meinung bilden), die damit konfrontiert werden, sagen sofort Nein (ohne sich damit richtig zu beschäftigen), dass kann nicht sein, sind alles Verschwörungstheorien !



Ich war rund 10 Jahre in der sogg. Trutherszene unterwegs...hab dutzende Bücher gelesen (Meyssan, Wisnewski, Bulöw, Brökers, Hopsicker, Icke etc.pp) Dokus gesehen (Loose change, Megaritual,Zero, Zeitgeist, September Clues usw.) hab nen 6 Std. Vortrag von Icke übersetzt und auf YT hochgeladen, hab Reisen unternommen um mir Vorträge anzuhören...ich wusste also ganz genau wie der Hase läuft. Ich war ja so erleuchtet und den anderen Menschen so überlegen in meinem Wissen. EIne Tages da machte dann ein relativ bekannter Truther einen Rückzieher und behauptete 9/11 war seiner Meinung nach doch kein Insidejob. was darauf folgte war eine Hexenjagd sondergleichen, er wurde aufs übelste beschimpft und mit dem Tode bedroht usw. Da kam ich ins grübeln. "Vielleicht hat er recht"
SO begann ich zu recherchieren...liessen sich die Behauptungen der Truther widerlegen?
Ja liessen sie, man musste nur suchen und auch an der Wahrheit interessiert sein.
Als ich dann auch leise meine ersten Zweifel kundtat wurde ich auch verbal angegriffen...erst etwas und dann immer heftiger.
Ich recherchierte weiter und löste mich immer mehr von meiner jahrelangen Indoktinierung von Leuten wie Alex Jones und Konsorten.

Heißt das nun dass ich den Massenmedien und Regierungen alles glaube und alle Alternativen Medien verteufele?
Nein sicher nicht...ich halte es da wie George Carlin: "Ich glaub erstmal nichts was die Regierung mir erzählt"
War 9/11 ein Insidejob? Anscheinend nicht, denn es ist bis heute nicht ein einziger handfester Beweis dafür erbracht worden.
Alle bzw. die meisten Argumente konnten widerlegt werden bzw. erklärt werden.

http://www.debunking911.com/
http://911debunkers.blogspot.de/
http://screwloosechange.blogspot.de/
http://www.wtc-terrorattack.com/pentagon__daten.htm

----------------------------------------------------
„Seit er meinen Bruder kreuzigen ließ, um sich mit mir zu versöhnen,weiß ich, was ich von meinem Vater zu halten habe.“
Theodor Weißenborn

Und Jahwe war mit Juda, so daß er das Bergland eroberte. Die Bewohner der Ebene nämlich vermochte er nicht zu vertreiben, weil sie eiserne Wagen besaßen.
Richter 1:19

Ady Offline




Beiträge: 710

21.06.2013 15:54
#34 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Wahnsinn, hast du denn die Links angeguckt, was sagst du zu den Vorwürfen, dass sogar Bauingenieure sagen, dass es unmöglich war.
Glaubst du also nach deinen "10Jahren" recherche, ernsthaft das Flugzeuge von Talibankämpfern bzw. von afghan. "muslim" Terroristen gekappert u reingeflogen sind?
Um das zu widerlegen reichen schon die wenigen Links, die ich bereits genannt hatte. Die nachträglichen Fälschungen, die offensichtliche Sprengung, diesbzgl. werden Fakten genannt. Ich verstehe nicht, wie man das abstreiten kann. Entweder du arbeitest als solcher, der die Propaganda in Foren aufrecht erhält oder deine 10 Jahre Recherche sind offensichtlichen missglückt. Wenn du die Punkte in den Links widerlegen kannst, dann mach(auf deutsch dann bitte).

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.984

21.06.2013 15:59
#35 USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat von Ady
Die Gehirnwäsche funktioniert,

Ja, das kann man sagen...

Zitat
hättest du mal dir die Mühe gemacht, da durchzustöbern, dann wäre das schnell klar auch für dich. Hochmut kommt vor dem Fall.

Ich habe mich mit dieser Verschwörungsatheorie ausreichend beschäftigt. Ich weiß, dass sie (mit hoher Wahrscheinlichkeit) nicht wahr sein kann!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

StillillBill Offline




Beiträge: 220

21.06.2013 16:18
#36 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
Wahnsinn, hast du denn die Links angeguckt


Ja dort wird seit Jahren immer wieder das gleiche widergekäut.

Zitat
, was sagst du zu den Vorwürfen, dass sogar Bauingenieure sagen, dass es unmöglich war.


Du meinst Richard Gage und seine "Architects and Engineers" Crew, nehme ich an...da wird diskutiert und diskutiert seit Jahren und bis heute keine Beweis für irgendwas. Falsche Behauptungen---> nano thermit, was ist mit Judy Wood, ist die auch credible? Die Dritte wahrheit? Alle widersprechen sich gegenseitig aber alle sagen die Wahrheit, nur die offizielle Version ist falsch.
Was ist mit den überwiegenden Teil von Ingenieuren die sagen, es war möglich?

Zitat
das Flugzeuge von Talibankämpfern bzw. von afghan. "muslim" Terroristen gekappert u reingeflogen sind?


Anscheinend hast du dich nicht mit der offiziellen Version auseinander gesetzt, denn es war nicht ein einziger Afghane/Taliban unter den Entführern.

Zitat
Um das zu widerlegen reichen schon die wenigen Links, die ich bereits genannt hatte.


Nein, tun sie nicht wenn sie schon dutzende Male widerlegt und beantwortet wurden.
Sorry du kommst hier mit völlig durcheinander gewürfelten Links die irgendwas beweisen sollen..."No Plane Theory"? Sogar Truther sagen das ist Blödsinn--->http://www.youtube.com/watch?v=IghzcsADklw
Peter Scholl Latour, der im Video sagt, dass es größtenteils Saudis waren und keine Afghanen und somit die offizielle Theorie bestätigt, ist Beweis für was?

Leider ist die umfangreichste deutsche 9/11 debunking Seite nicht mehr online, wo so ziemlich alle bekannten Truhterargumente auseinander genommen wurden...ansonsten verhälst du dich wie der typische Truther/Gläubige.
"Wer nicht meiner Meinung ist, der ist entweder ein bezahlter Agent oder hat nicht richtig recherchiert."
Lies dich doch mal hier durch, auch alles schön auf deutsch
http://www.weltverschwoerung.de/11-9-200...er-pentagon-co/

Ich habe fertig, mit Truthern zu diskutieren ist wie mit fanatischen Gläubigen zu diskutieren---> nicht möglich!

----------------------------------------------------
„Seit er meinen Bruder kreuzigen ließ, um sich mit mir zu versöhnen,weiß ich, was ich von meinem Vater zu halten habe.“
Theodor Weißenborn

Und Jahwe war mit Juda, so daß er das Bergland eroberte. Die Bewohner der Ebene nämlich vermochte er nicht zu vertreiben, weil sie eiserne Wagen besaßen.
Richter 1:19

Ady Offline




Beiträge: 710

21.06.2013 16:53
#37 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Ja genau ich meine ob du an die Version ernsthaft glaubst, dass Flugzeuge reingeflogen wurden, darum ging es mir & ob deiner Meinung nach eben muslim. Terroristen beteiligt waren, der Hr Scholl-Latour, spricht auch die Wahrheit, dass diesbzgl. nur gelogen wurde. Macht ja sonst so gut wie keienr ! im Mainstream-Tv.
ß
1. Also waren es Flugzeuge deiner Meinung nach? Und alle Belege die das widerlegen ignorierst du?
Und deine Fakten sind ein einziges lächerliches Forum? 2. Gibt es keinen besseren/seriösen Link? auf deutsch ? Der eben all das widerlegt, siehe links
Würde mich zu gern interessieren! 3. Was, welche PUnkte jmd der 10 Jahre "dabei" war zum Undenken bringen

Momentan in Anbetracht aller Informationen, Links die wir in den Posts haben, sieht es ungefähr so aus. 95 % belegen die klare Lüge & Ungereimtheiten, da wurde ganz klar gelogen siehe links & 5% Unklarheiten, die vermeintlich ausreichen alles als Verschwörung abzutun
Es gibt so dermaßen viele Punkte, die ganz klar für einen Inside Job sprechen, entkräfte doch bitte diese Fakten, sind ja genug links mit genug Belegen
http://www.ae911truth.org/
http://www.911truth.org/
http://www.youtube.com/watch?v=FEKOJ9aVvgw
kleiner ausschnitt peter scholl-latour http://www.youtube.com/watch?v=1hfLjCde4OM
http://www.youtube.com/user/NuoVisoTV?an...vid=jVo6nJTZ7D8
http://www.youtube.com/watch?v=TA0-Fkfo694
http://www.youtube.com/watch?v=8nM2poUOmXc
http://www.youtube.com/watch?v=9QXvKCHXKIw
http://www.911-facts.info/deutsch.html
http://www.youtube.com/watch?v=V4TV6tkwRkQ
http://www.youtube.com/watch?v=Atbrn4k55lA brandfunken sind auf das and. Gebäude rübergangen, daher Einsturz aha? das Gebäude ist von außen intakt.uvm wie schmelzen Stahlträge ohne, dass die Fassade was abbekommt ? Bei 4:25 sieht man Fassade sehr gut
Wie hast du bitte recherchiert, ich lach mich tot
Das steht auf Englisch in deinem Debunking Link ( bring bitte beweise auf deutsch )
But this is deceptive because while building 7 wasn't hit by an airliner, it was hit by the large perimeter columns of the Tower collapse. It was 400 ft away but the towers were more than 1300 ft tall. As the tower peeled open, it easily tilted over to reach building 7. Below is evidence showing that conspiracy theorists are wrong.
und jetzt sieh dir mal das Video an mit 10 min material von allen möglichen perspektiven wo das siebte Gebäude einstürzt
wo ist dass denn bitteschön zu sehen
Das Gebäude stürzt in Fallgeschwindigkeit in sich zusammen
sprich knapp 8 meter die sekunde
d.h ohne wiederstand
> sprengung , Und das ist nicht alles was sehr schön erklärt wird in zahlreichen Links von Fachmännern inkl. (mal abgesehen von Ganz anderen Ungereimtheiten und Deals, die vor 9/11 geschlossen wurden) Die Videos sind schon aussagekräftig genug, kein Gebäude fällt so in sich zusammen, weil es getroffen wurde, also bitte?! Ich will dich nicht als Propaganda-Verbreiter bezeichnen, aber hallo, hast dich 10 Jahre damit angeblich beschäftigt um dann so ein Müll zu verbreiten

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

Ady Offline




Beiträge: 710

21.06.2013 17:33
#38 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

kurzer Nachtrag: Du meinst die Gruppe von Wissenschaftlern, http://www.youtube.com/watch?feature=pla...d&v=hZEvA8BCoBw ja da gibts mehrere auch deutsche..
Die Details lassen sich auch schwer 100% beantworten aber was ja wohl eindeutig sicher ist, dass die Offiziielle Behauptung dermaßen falsch und gelogen ist,
Aber damit kommen die nicht durch! Es gibt noch mündige Menschen, die diese Lüge durchschaut haben, egal wie viele Pfeifen ihre Propaganda nachplappern, die Fakten sind da, und durch das Internet nicht mehr löschbar!
p.s. u dann hat man den einen echten Beweis gefunden xD , der Pass von Atta unbeschädigt in all den Trümmern Feuer war so heiß, dass alles einstürzt und Stahl schmilzt xD aber den Pass des Fliegers hat man 1,2 Tage später natürlich unbeschädigt entziffert/gefunden

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

StillillBill Offline




Beiträge: 220

21.06.2013 18:38
#39 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
Ja genau ich meine ob du an die Version ernsthaft glaubst, dass Flugzeuge reingeflogen wurden,


Ja, es spricht so ziemlich alles dafür (Videos, Fotos, Augenzeugen), dass da Flugzeuge reingeflogen sind. Wer das Gegenteil behauptet, muss handfeste Beweise bringen.

Zitat

darum ging es mir & ob deiner Meinung nach eben muslim. Terroristen beteiligt waren, der Hr Scholl-Latour, spricht auch die Wahrheit, dass diesbzgl. nur gelogen wurde. Macht ja sonst so gut wie keienr ! im Mainstream-Tv.


Scholl Latour hat nie behauptet, dass 9/11 ein Insidejob war, sondern lediglich, dass die Gründe für den Irakkrieg gelogen waren, womit er auch Recht hat.

Building 7 in 3:30 erklärt:
http://www.youtube.com/watch?v=uFJa9WUy5QI in dem Video wird auch folgende Frage von dir beantwortet (bei 1:00min siehst du wie Trümmer B7 treffen):

Zitat
und jetzt sieh dir mal das Video an mit 10 min material von allen möglichen perspektiven wo das siebte Gebäude einstürzt
wo ist dass denn bitteschön zu sehen


Das Foto hast du wahrscheinlich noch nicht gesehen.
http://arprin.files.wordpress.com/2011/09/index21.jpg
Leider gibt es fast nur Aufnahmen der einen Seite der Fassade womit der Eindruck erweckt wird B7 sei noch vollkommen intakt, die den WTC zugewandte Seite wird nicht gezeigt. Aber man sieht iM Video bei minute 2:02 deutlich dass das Gebäude "hinten" stark beschädigt ist und wegbricht, erst dann bricht die Fassade scheinbar in Freiem Fall zusammen--> siehe Penthouses
Q&A about Building 7
http://news.bbc.co.uk/2/hi/programmes/co...les/7434230.stm
9/11 Experimente - VTs auf dem Prüfstand:
http://www.youtube.com/watch?v=oUW8nH2DuCo

Zitat
Die Videos sind schon aussagekräftig genug, kein Gebäude fällt so in sich zusammen, weil es getroffen wurde, also bitte?


Eine Aussage, die du beweisen musst wenn du dich nicht lächerlich machen willst. Referenzen?


Zitat
p.s. u dann hat man den einen echten Beweis gefunden xD , der Pass von Atta unbeschädigt in all den Trümmern


Zeig mir ein Foto von dem Pass von M.Atta

Zitat
Es gab auch keinen Pass von Mohamed Atta, der nach dem Einsturz gefunden wurde. Tatsächlich war es so, dass vor dem Einsturz der Türme Pässe von einigen der Attentäter in den Straßen gefunden wurden, aber nicht Attas Pass. Die Wahrscheinlichkeit, dass Pässe nach einem Zusammenprall mit einem Gebäude übrig bleiben, ist gering, aber hat es schon gegeben. Der Baseballstar Corey Lidle verunglückte am 12.Oktober, als er mit einer Cessna in ein Gebäude raste- sein Ausweis wurde auf den Straßen zwischen den Trümmern gefunden. Am 11.September wurden nicht nur die Pässe von Entführern gefunden, sondern über 54.000 persönliche Gegenstände und 4.000 Fotos.


http://arprin.wordpress.com/2011/09/11/s...en-der-truther/

Nochmal: Es gibt keinen Beweis, dass die Türme oder B7 gesprengt wurden.
Wo hört man die typischen Spreng-Explosionen (mehrere kurze Explosionen) beim Einsturz von B7 oder den Türmen?

Wie ich schon schrieb ist die umfangreichste deutsche Debunkerseite (mosaik9/11) nicht mehr online bzw. (Achtung VT) wurde von Truther gehackt.

http://infokriegtv.wordpress.com/2009/08...er-luge-teil-1/

Also solange du keine Beweise bringst wird das nichts.


Btw. zu deinem Chemtrail link in deiner Sig:
http://www.chemtrail-fragen.de/

----------------------------------------------------
„Seit er meinen Bruder kreuzigen ließ, um sich mit mir zu versöhnen,weiß ich, was ich von meinem Vater zu halten habe.“
Theodor Weißenborn

Und Jahwe war mit Juda, so daß er das Bergland eroberte. Die Bewohner der Ebene nämlich vermochte er nicht zu vertreiben, weil sie eiserne Wagen besaßen.
Richter 1:19

Ady Offline




Beiträge: 710

22.06.2013 16:55
#40 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zu deiner tollen privaten billig-homepage Seite, gibt es ganz unten die Kommentar funktionen, wo der Text schon da auseinandergenommen wird bzgl Sprengstoff etc.

http://arprin.wordpress.com/2011/09/11/s...en-der-truther/
[quote
A,..
Eine Sprengung ist nicht ausgeschlossen, denn die Stahltragelement gingen von unten nach oben durch also ca. 400 m
Nehmen wir mal an es wäre so gewesen, daß die Stahlelemente im Bereich des 80 Geschosses, trotz Ummmantelung mit Feuerschutzmat. Vermiculith, nachgegeben haben. was passiert dann. Die Stockwerke sacken ganz langsam, nicht schlagartig zusammen, und die stabilen Tragwerkselemente darunter nehmen die Last, die ja nicht größer geworden ist, sondern im Gegenteil leichter, weil Dinge verbrannt sind . auf. Nicht vergessen je weiter es runter geht desto massiver wird das Tragwerksvolumen und was einfach nicht berücksichtigt wird, das Tragwerk war auf den ungünstigsten lastfall mit Hurrican, usw. ausgelegt.Dazu kommt daß nur eine geringe Verkehrslast war. Also das Tragwerk statisch unterfordert war). Also an der Sprengung kommen wir nicht vorbei. ich schrieb ja, daß die Arb. für eine Spr. schon beim Bau durchgef. werden konnten. Nicht verg. nachdem Siverstein die Türme übernn. hatte, fanden Umbauarb. statt. Wie hätte das sein können, wenn alle Flächen vermietet waren also doch unrentabel, weil zu teuer. Die Attentäter hatten Pilotenscheine für Sportflugzeuge, daß heißt aber nicht daß sie auch genügend Praxis hatten. Deshalb haben sie ja Flugstunden genommen und der Fluglehrer behauptete (Videos) sie konnten nicht mal ein Sportflugzeug richtig fliegen.
Zum Thema Flugabwehr gibt es ein Interview mit Herrm Scholz, Oberstleutnant a. D. Luftwaffe Nato, der sagte “Es ist unmöglich, daß man die Luftüberwachung der USA düpieren kann” (so ähnlich). Ein Flugverbot daß es seit fast 100 Jahren nicht mehr gegeben hatte. Man habe die Militärausrüstung an dem Tag erneuert (!?!?). Und deshalb muß man die Flugabwehr außer Kraft setzen? Tut mir leid aber daß ist dermassen unglaubwürdig. Airbase-Befehlhaber gehen an dem Tag in Urlaub und werden dafür später befördert) Vorwurf einer Hinterblieben im Video gehört???). Ich bin kein Truther, war es nie. Und bin immer bemüht Geschehnisse nach ihrer Logik zu beurteilen. Truther sind Leute die mit Emotionen und auch unhöflich mit Beleidigungen argumentieren. Ich hätte nicht das geringste Problem die offizielle Version anzuerkennen (ich habe keinen Vor- oder Nachteil), wenn sie mir glaubhaft erscheinen würde.
Es wird ja behauptet die Boing 767 wären mit 800 kmh auf die Türme geflogen. Aber Piloten die Tausende Flugstunden und jahrzehnte Flugerfahrung haben, sagen daß daß nicht geht weil der Luftwiderstand so groß wird, daß selbst wenn die Triebwerke den Schub bringen würden, die Flugzeuge zerbrechen würden. Da glaube ich weil es plausibel ist. Eine Boing 767 ist kein Panzer und ist so ausgelegt daß es die tatsächlichen Kräfte aufnehmen kann, aber nicht darüber.
Was den Verteidigungsminister angeht. Ich habe in einem Video selbst gesehen, daß er bei der Bergung eines Verletzten dabei war. er ist zu sehen. Vielelicht war es ein Doppelgänger...[/quote]


http://3.bp.blogspot.com/_MAIDScDNy6I/TO...anghaiFeuer.jpg
http://www.youtube.com/watch?feature=pla...d&v=YDjBC63Fmlg


>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell

Das ist bewiesen, dass es nur ein Sprengstoff gewesen sein kann, deine Märchenseiten helfen hier auch nicht weiter!

http://www.911-archiv.net/blog/sensation...t-von-1993.html

das 3 minütige Videogesehen
und das hat viele Lücken
A) Sie zeigen eine Demonstration eines Stahlträgers, dass das extrem unter hitze Einwirkung steht. Es ist offen zugänglich und hat kein Putz etc.
Min 0:58 zeigt eine graphik, bei dem die inneren Stahlträger nach unten fallen. Dies ist natürlich vollkommen plausible, jedoch dies widerspricht der Tatsache, dass die komplette Fassade (jedenfalls auf der einen Seite), in takt gewesen ist. Wenn das Feuer unkontrolliert 10 Stunden lang brannte, dann müssen ja auch die Glasscheiben schmelzen und schließlich das Gebäude kollabieren (Siehe das Video bei dem sie ein einzelne Stahlträger schmelzen).
http://www.youtube.com/watch?feature=pla...d&v=YDjBC63Fmlg < Das Gebäude brannte vor 2 Monaten in Moskau. So sieht es aus, wenn ein Gebäude richtig brennt
verwundert es dich nicht, dass nur so wenig Feuer zu sehen ist? Die Menge des Feuers ist ein witz verglichen zur Dimension des Gebäudes.
Lass dich nicht so leicht irritieren !?
*Korrektur*A) Sie zeigen eine Demonstration eines Stahlträgers, dass mit Hilfe von KEROSIN geschmolzen ist.
achja, die struktur des Gebäudes ist noch vollkommen in Takt (es brannte 10 Stunden)
und Ergänzung: Glas schmilzt je nach Typ zwischen 400 und 600 crad.
und die Träger die genau unterhalb der jeweiligen Fenster partien liegen erst bei 1.200 grad
http://3.bp.blogspot.com/_MAIDScDNy6I/TO...anghaiFeuer.jpg
ist vor 2 Jahren in Shanghai abgerannt
Im Video steht am Ende, WT 7 wurde nicht gelöscht und darum ist es eingestürzt. Schau dir bitte das Foto an und die Fassade. Ich mein löschen, wenn ein Brannt in diesen Sinne ausbricht, hiflt nichts. Man sieht deutlich, das von der Fassade so gut wie nichts mehr übrig ist.
und bei 1:27 Minute. Achte mal darauf "uncontrolled for nearly 7 horus" während dessen schwenkt die Kamera aus dem Zoom heraus und man sieht keine starken Schäden in zwei Stockwerken unter dem brennenden.
und im Stockwerk darunter war es schon ausgebrannt gewesen. uvm. siehe all die LIINKS!

ps: sauberer Himmel ist eine wesentlich besser recherchierte Seite als dein Propaganda-Verahrmloser Müll, da ist saubereHimmel klar vorzuziehen, was Chemrails betrifft, so wie viele andere

______________________________________________
>>Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkannt werden<< -Heraklit von Ephesos
>>Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte.<< - Lord Bertrand Russell
>>Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Wirtschaftssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.<< - Henry Ford

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2013 20:18
#41 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
Nehmen wir mal an es wäre so gewesen,



Schlimm...

Glaube ist eine Ersatzrealität für Menschen, bei denen sich die ganze Welt um ihre Egozentrik drehen muss. Verschwörungstheoretiker sind die schlimmsten dieser GläubigeR.

StillillBill Offline




Beiträge: 220

22.06.2013 21:43
#42 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
Zu deiner tollen privaten billig-homepage Seite


Hättest du lieber eine Regierungsseite? Ansonsten wie gehabt, greife die Quelle als nicht glaubwürdig oder minderwertig an.

Zitat
Das ist bewiesen, dass es nur ein Sprengstoff gewesen sein kann, deine Märchenseiten helfen hier auch nicht weiter!


Klar für dich vielleicht und ein paar andere Truther. Wo sind die Beweise? Sprengstoffreste, Kabel, Zünder, Zeugenaussagen von Mitarbeitern im Gebäude, dass in den Monaten vor 9/11 dort Sprengstoff in riesigen Massen installiert wurde, Aussagen der Arbeiter die den Sprengstoff installiert haben? Wo hört man auf den Aufnahmen die für Sprengungen typischen Explosionen? etc. Warum behauptet heute kaum noch ein Truther, dass die Türme 1 und 2 gesprengt wurden, was aber vor ein paar Jahren aber noch als nahezu bewiesen galt?

Zitat
A) Sie zeigen eine Demonstration eines Stahlträgers, dass das extrem unter hitze Einwirkung steht. Es ist offen zugänglich und hat kein Putz etc.



Ja? und? Es soll dort demonstriert werden dass Stahlträger eben durch Hitze sehr wohl ihre Tragfähigkeit verlieren, was ja von vielen Truthern lange als Lüge abgestempelt wurde. HAtten die Stahlträger in den Gebäuden noch putz oder Brandschutzummantelungen nach dem Einschlag eines Flugzeugs und den anschliessenden Bränden (wegplatzender Putz)?


Gebäude 7


Du sagst: Kaum Schäden und wenige Feuer, also muss es gesprengt worden sein.

Zeugenaussagen von Feuerwehrleuten vor Ort, die von einem baldigen Zusammensturz des Gebäudes ausgingen:

Zitat
They backed me off the rig because Seven was in dead jeopardy, so they backed everybody off and moved us to the rear end of Vesey Street. We just stood there for a half hour, 40 minutes, because Seven was in imminent collapse and finally did come down. –Firefighter Thomas Smith



Zitat
I remember him screaming about number 7, No. 7, that they wanted everybody away from 7 because 7 was definitely going to collapse, they don't know when, but it's definitely going to come down, just get the hell out of the way, everybody get away from it, make sure you're away from it, that's an order, you know, stuff like that. –Firefighter Edward Kennedy



Zitat
The concern there again, it was later in the afternoon, 2, 2:30, like I said. The fear then was Seven. Seven was free burning. Search had been made of 7 already from what they said so they had us back up to that point where we were waiting for 7 to come down to operate from the north back down. –Captain Robert Sohme



Zitat
The major concern at that time was number Seven, building number Seven, which had taken a big hit from the north tower. When it fell, it ripped steel out from between the third and sixth floors across the facade on Vesey Street. We were concerned that the fires on several floors and the missing steel would result in the building collapsing. –FDNY Chief Frank Fellini



Deine Aussage Building 7 sei nur rudimentär beschädigt worden und nur kleine Feuer hätten dort gebrannt.
Aufnahmen von der SÜDSEITE (den Türmen zugewandte Seite):
http://www.youtube.com/watch?v=Afb7eUHr64U

Zeugenaussagen dazu von Feuerwehrleuten die vor Ort waren:

Zitat

When the building came down it was completely involved in fire, all forty-seven stories.
–FDNY Assistant Chief Harry Myers (Smith, Dennis, 2002. Report From Ground Zero: The Heroic Story of the Rescuers at the World Trade Center. New York: Penguin Putnam. p. 160)



Zitat
There was a huge gaping hole and it was scattered through there. It was a huge hole. I would say it was probably a third of it, right in the middle of it
-Chris Boyle, FDNY Engine 94



Zitat
Anyway, I was looking at WTC7 and I noticed that it wasn’t looking like it was straight. It was really weird. The closest corner to me (the SE corner) was kind of out of whack with the SW corner. It was impossible to tell whether that corner (the SW) was leaning over more or even if it was leaning the other way. With all of the smoke and the debris pile, I couldn’t exactly tell what was going on, but I sure could see the building was leaning over in a way it certainly should not be. I asked another guy looking with me and he said “That building is going to come down, we better get out of here.” So we did. –M.J., Employed at 45 Broadway



http://www.youtube.com/watch?v=_7ToI0dJGAw

Fiel Building 7 in Freier-Fall Geschwindigkeit, wie bei einer Sprengung zu erwarten? Nope
http://www.youtube.com/watch?v=G86yuunRBIw

Noch etwas genauer:

Zitat
Die FEMA untersuchte den Einsturz des Gebäudes anfänglich und bestätigte den sichtbaren Verlauf in ihrem Bericht 2003:
Zeitlicher Ablauf
17:20:33 Uhr WTC7 beginnt einzustürzen
17:21:03 Uhr Das östliche Penthaus stürzt ein
17:21:08 Uhr Das westliche Penthaus stürzt ein
17:21:09 Uhr An der Oberseite des Gebäudes bildet sich ein Knick
17:21:10 Uhr Der Rest des Gebäudes stürzt ein

Zuzüglich der sieben Sekunden, in denen auf Videos der sichtbare Einsturz der Nordseite des Gebäudes abläuft, ergibt sich eine gesamte Einsturzdauer von 44 Sekunden.


http://de.wikipedia.org/wiki/Original_7_World_Trade_Center

Dein Bild:
http://3.bp.blogspot.com/_MAIDScDNy6I/TO...anghaiFeuer.jpg

Ist das ein Stahlgerüstgebäude wie die WTC Tower und wurde es von einem Flugzeug getroffen oder von herabstürztenden Trümmerteilen schwer beschädigt?
Vergleichswert tendiert gegen 0

Counter-Arguments to Architects and Engineers for 9/11
http://annarborscienceskeptic.com/2011/c...tc-twin-towers/
http://annarborscienceskeptic.com/2011/c...wtc-building-7/

----------------------------------------------------
„Seit er meinen Bruder kreuzigen ließ, um sich mit mir zu versöhnen,weiß ich, was ich von meinem Vater zu halten habe.“
Theodor Weißenborn

Und Jahwe war mit Juda, so daß er das Bergland eroberte. Die Bewohner der Ebene nämlich vermochte er nicht zu vertreiben, weil sie eiserne Wagen besaßen.
Richter 1:19

Olaf Offline




Beiträge: 123

23.06.2013 15:49
#43 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Tja, solange die Angelegenheit nicht transparent aufgearbeitet wird, werden immer die Zweifel bleiben und mit Zweifeln ist keine Verurteilung möglich, denn es gilt

in dubio pro reo!

Das ist ein Rechtsgrundsatz zivilisierter Rechtssysteme!

Ich bleibe weiter dabei, dass die ganze Angelegenheit völlig ungeklärt ist, also zur Zeit keine Schuldzuweisungen an irgendwen möglich sind, höchstens an die, die ihren Pflichten zur Aufklärung nicht nachgekommen sind oder nachkommen wollen.

LG Olaf

lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2013 15:51
#44 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat von Olaf im Beitrag #43
Tja, solange die Angelegenheit nicht transparent aufgearbeitet wird, werden immer die Zweifel bleiben und mit Zweifeln ist keine Verurteilung möglich, denn es gilt

in dubio pro reo!

Das ist ein Rechtsgrundsatz zivilisierter Rechtssysteme!

Ich bleibe weiter dabei, dass die ganze Angelegenheit völlig ungeklärt ist, also zur Zeit keine Schuldzuweisungen an irgendwen möglich sind, höchstens an die, die ihren Pflichten zur Aufklärung nicht nachgekommen sind oder nachkommen wollen.

LG Olaf




Und zu denen gehört ihr Verschwörungstheoretiker selber. Verschwörungstheoretikern geht es ja gar nicht um eine wahrhaftige Aufklärung der Zusammenhänge, sondern nur um egozentrische Selbstdarstellung.

Die Strategie ist auch ebenso dumm wie primitiv. Man unterstellt seinen Mitmenschen, sich selber keine wirklich sachliche Meinung über Geschehnisse bilden zu können.
Gerade was die Geschehnisse vom 11.09.2001 angeht, meinen selbtgefällige Spinner, die sich auch sonst selber gerne eine höheres Bewusstseinszeugnis ausstellen, dass ihre Mitmenschen nur dumm und blöd sein können, die nicht an noch viel bösere Absichten dahinter glauben wollen...

Olaf Offline




Beiträge: 123

24.06.2013 16:41
#45 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

@ Geodei wenn Du nach ernsthafem Nachdenken immer noch glaubst, dass 2 Aluflugzeuge 3 massive Wolkenkratzer zum Einsturz in Sekunden (!) bringen können, dann bist Du ganz schön naiv. Aber wenigstens haben sie kurze Zeit später einen arabischen Ausweis aus den Trümmern präsentiert. Na dann ist ja alles klar, wer sonst?
LG Olaf

lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2013 17:25
#46 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat von Olaf im Beitrag #45
@ Geodei wenn Du nach ernsthafem Nachdenken immer noch glaubst, dass 2 Aluflugzeuge 3 massive Wolkenkratzer zum Einsturz in Sekunden (!) bringen können, dann bist Du ganz schön naiv. Aber wenigstens haben sie kurze Zeit später einen arabischen Ausweis aus den Trümmern präsentiert. Na dann ist ja alles klar, wer sonst?
LG Olaf


Du stellst mein Nachdenken und das vieler Naturwissenschaftler in Frage, die sich das sehr wohl und ganz ohne Zweifel vorstellen können, was du hier ausschließen willst? Wozu? Ich habe studiert, spreche mehrere Sprachen, habe auch ehemals maturiert und dabei gerade in Physik wie auch anderen naturwissenschaftlichen Fächern mit einem Ausgezeichnet abgeschlossen.
Meine Muttersprache ist Italienisch und ich lebe hier im schönen Südtirol. Also eigentlich weit hinterm Berg und in soweit in Sicherheit, so dass es mir völlig egal sein kann, wer die Bösen und die Guten sind, die es sowieso nicht gibt.

Bitte erkläre mir, warum ich daran zweifeln sollte, dass ein Passagier-Flugzeug mit der Masse von mehreren Hunderttausend Kilo und davon mindestens 20tausend Liter Treibstoff, nicht einen Wolkenkratzer zum Einsturz bringen kann?

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2013 17:53
#47 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

@Olaf

Technischen Daten eines Leichtmetallflugzeuges in der Größe, wie es am 11.09.2001 jeweils in die Twintürme des Worldtrade-Centers geknallt ist.

http://www.flugzeuginfo.net/acdata_php/acdata_7474_dt.php

Wenn eine Masse mit dem Gewicht von etwa 300-Tausend kg, egal aus welchem Material, im oberen Drittel eines Wolkenkratzers auf dessen Oberfläche einschlägt und dabei auch noch 20-30 Tonnen Kerosin geladen hat, welches bei diesem Aufschlag in Bruchteilen einer Sekunde vaporisiert (verdampft) und somit zwangsläufig in einer gewaltigen Explosion abbrennt,

dann ist das was in den Wolkenkratzer eindringt ein ziemlich gewaltiger und explodierender Faustschlag, ähnlich einem sehr heißen Dumdumgeschosses.

Dass diese dabei freiwerdende Hitze ein paar Stahlträger aufweicht ist kein physikalisches Wunder und dass das darüber liegende Gewicht von ca. einem Drittel des jeweiligen Turms problemlos jede darunterliegende Zwischendecke durchschlägt, wie in einer Dominokaskade, ist auch ganz einfach vorstellbar.

Wenn dem allen nicht so wäre, dann hätten zu all dem längst schon Millionen von Statiker, Physiker und andere gescheite und ernstzunehmende Menschen eine Veto eingelegt...

aber von denen hat sich bisher noch keiner gemeldet. ;)

StillillBill Offline




Beiträge: 220

24.06.2013 19:24
#48 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat
wenn Du nach ernsthafem Nachdenken immer noch glaubst, dass 2 Aluflugzeuge 3 massive Wolkenkratzer zum Einsturz in Sekunden (!) bringen können, dann bist Du ganz schön naiv.


Als 1945 eine B25 (Gewicht ca. 10-12 Tonnen) ins Empire State Building krachte, flog diese grade mal 320 km/h und durchschlug doch 7 Wände, einer der beiden Motoren durchschlug das gesamte Gebäude, kam auf der anderen Seite wieder raus, flog noch einen Block weiter und krachte schließlich in ein Penthouse, in dem daraufhin ein Brand ausbrach.
http://www.youtube.com/watch?v=ZD69sP51u-s

Die Boeing 767-200 kommt vollbetankt auf 170 - 180 Tonnen und so eine flog am 11.September 2001 mit ca 800km/h in einen bzw. zwei Wolkenkratzer.
So und jetzt denk doch mal ernsthaft nach.

Zitat
Aber wenigstens haben sie kurze Zeit später einen arabischen Ausweis aus den Trümmern präsentiert. Na dann ist ja alles klar, wer sonst?


Als ob sie nur einen Ausweis gefunden hätten.
Es wurden über 54.000 persönliche Gegenstände und 4.000 Fotos in den Trümmern der Türme gefunden...von Menschen die in den Türmen gearbeitet haben, von Passagieren der Airliner, darunter eben auch ein paar Ausweise der mutmaßlichen Entführer. Mal ne Frage: Wenn man durch 9/11 die Kriege in Afghanistan und Irak rechtfertigen wollte, warum hat man dann der Öffentlichkeit keine irakischen/afghanischen Ausweise/Täter präsentiert?


Das man Ausweispapiere finden kommt nun manchmal vor nach Flugzeugunglücken.
Hier ein Fall aus dem Jahre 2010:

Zitat
Lidle soll als Pilot der einzige Passagier an Bord gewesen sein. Sein Ausweis wurde auf der Straße zwischen den Trümmern gefunden.


http://www.sueddeutsche.de/politik/flugz...-pilot-1.643632

Zitat
dass 2 Aluflugzeuge 3 massive Wolkenkratzer zum Einsturz in Sekunden (!) bringen können


Es mag für dich überraschend sein aber es waren nicht primär die Flugzeugeinschläge, welche die Türme kollabieren ließen, sondern: FEUER und DIE SCHWERKRAFT!

Zitat
Zumindest in einem Punkt sind sich Statiker, Ingenieure und Brandsachverständige inzwischen weitgehend einig: Die beiden Türme des World Trade Center hätten dem verheerenden Feuer länger standgehalten, wenn der Einschlag der Flugzeuge nicht den Feuerschutz an den tragenden Teilen beschädigt oder komplett abgesprengt hätte. Ob sie stehengeblieben wären, ist nach wie vor umstritten.
Ein Gutachten der Federal Emergency Management Agency (Fema) war im Mai 2002 zunächst zu dem Urteil gekommen, die Türme seien grundsätzlich sicher gewesen, die Erbauer für den Zusammensturz also nicht verantwortlich zu machen. Die Planer hatten die 1973 eingeweihten Türme für den Einschlag einer Boeing 707 ausgelegt. Die beiden Boeing 767, die mit 760 bzw. 950 Stundenkilometern in die Gebäude flogen, hatten jedoch die mehrfache kinetische Energie der 707.

Ein im Jahr 2005 veröffentlichter Bericht des National Institute of Standards and Technology (Nist) gibt dem abgerissenen Feuerschutz die Schuld an der Katastrophe: Die Brände hätten die Stahlträger geschwächt, auf denen die Last der Stockwerke ruhte, so dass die Fußböden immer mehr durchhingen. Ihr Gewicht habe die äußeren Stahlstützen nach innen gebogen, irgendwann seien sie unter dem enormen Druck kollabiert.

Skeptiker bezweifeln, dass die Hitze des Feuers ausreichte, um den Stahl tatsächlich zum Schmelzen zu bringen. Brennendes Kerosin, argumentieren sie, erreiche eine Temperatur von rund 800 Grad Celsius. Um Stahl zum Schmelzen zu bringen, seien jedoch 1500 Grad Celsius erforderlich - das Feuer könne also nicht die Ursache für den Kollaps sein.

Allerdings muss Stahl nicht schmelzen, um seine Festigkeit zu verlieren. Schon bei 650 Grad Celsius verliert er 50 Prozent seiner Festigkeit, bei knapp 1000 Grad Celsius hat er nach Ansicht von Experten 90 Prozent seiner Festigkeit verloren.

Da das Feuer in den Türmen zusätzlich von brennbarem Material im Innern der Türme genährt wurde - Teppichen, Vorhängen, Möbeln, Kunststoffen -, gehen Experten davon aus, dass es in der Spitze tatsächlich bis zu 1000 Grad Celsius heiß war.


http://www.spiegel.de/panorama/zeitgesch...n-a-435668.html

Die von mir markierte Stelle wird von Videoaufnahmen bestätigt, dort sieht man dass sich die Aussenfassade vor dem Zusammenbruch immer mehr nach innen biegt.

----------------------------------------------------
„Seit er meinen Bruder kreuzigen ließ, um sich mit mir zu versöhnen,weiß ich, was ich von meinem Vater zu halten habe.“
Theodor Weißenborn

Und Jahwe war mit Juda, so daß er das Bergland eroberte. Die Bewohner der Ebene nämlich vermochte er nicht zu vertreiben, weil sie eiserne Wagen besaßen.
Richter 1:19

Olaf Offline




Beiträge: 123

24.06.2013 22:45
#49 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Hier werden die sichtbaren Explosionen beim Zusammensturz bestätigt ---> Spiegelartikel. Und genau die Erklärung ist m.E. nicht nachvollziehbar ich zitiere.

Der Untersuchungsbericht des National Institute of Standards and Technology lieferte im Frühjahr 2005 eine Erklärung für die Explosionen: Die Flugzeugtrümmer hätten die Versorgungsschächte im Innern der Türme aufgeschlitzt und so die Voraussetzung geschaffen, dass sich das Kerosin schnell überall in den Gebäuden verteilen konnte - wo das Kerosin auf eine Zündquelle traf, gab es Explosionen.
. Das Kerosion ist doch schon auf den Bildern verbrannt. Ich gehe davon aus, dass die eingeräumten Explosionen nicht von Kerosin stammen.
Abgesehen davon, dass die präsentieren Filme vom Eintauchen in Nahaufnahme, nicht nachvollziehbar sind, zumal in der NTV Live Übertragung der Eintaucher in Großaufnahme ins Gebäude links ohne Flugzeug gezeigt wurde.

Eine unabhängige Kommision hat meines Wissens nicht ermittelt!

LG Olaf

lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2013 15:42
#50 RE: USA - die wahre Bedrohung? antworten

Zitat von Olaf im Beitrag #49
Hier werden die sichtbaren Explosionen beim Zusammensturz bestätigt ---> Spiegelartikel. Und genau die Erklärung ist m.E. nicht nachvollziehbar ich zitiere.
Der Untersuchungsbericht des National Institute of Standards and Technology lieferte im Frühjahr 2005 eine Erklärung für die Explosionen: Die Flugzeugtrümmer hätten die Versorgungsschächte im Innern der Türme aufgeschlitzt und so die Voraussetzung geschaffen, dass sich das Kerosin schnell überall in den Gebäuden verteilen konnte - wo das Kerosin auf eine Zündquelle traf, gab es Explosionen.
. Das Kerosion ist doch schon auf den Bildern verbrannt. Ich gehe davon aus, dass die eingeräumten Explosionen nicht von Kerosin stammen.
Abgesehen davon, dass die präsentieren Filme vom Eintauchen in Nahaufnahme, nicht nachvollziehbar sind, zumal in der NTV Live Übertragung der Eintaucher in Großaufnahme ins Gebäude links ohne Flugzeug gezeigt wurde.

Eine unabhängige Kommision hat meines Wissens nicht ermittelt!

LG Olaf


du gehst davon aus? Und was ist mit den unabhängigen Untersuchungskommisionen der ganzen Versicherungsgesellschaften, die für die Schaden und Zivilklagen aufkommen mussten? Denkst du, die hätten auch nur einen Cent herausgerückt, wenn es da irgendwelche Ungereimtheiten bei dem Anschlag gegeben hätte?

Olaf, da sind auch noch über 2000 Menschen ums Leben gekommen, für die nicht nur die eigen Lebens-Versicherungen immense Schadenersatzvorderungen abzudecken hatten, sondern auch die Versicherungen der in den WTC-Türmen eingemieteten und untergebrachten Firmen mussten blechen.

Und überhaupt! Die USA besteht aus Menschen. Warum sollten alle diese Menschen eine Bedrohung sein?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor