Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.687 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2
emanuel ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 01:38
IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Leiden und Herrlichkeit des Gerechten

1Ein Psalm Davids, vorzusingen, nach der Weise «die Hirschkuh, die früh gejagt wird». 2Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Ich schreie, aber meine Hilfe ist ferne. 3Mein Gott, des Tages rufe ich, doch antwortest du nicht, und des Nachts, doch finde ich keine Ruhe. 4Du aber bist heilig, der du thronst über den Lobgesängen Israels. 5Unsere Väter hofften auf dich; und da sie hofften, halfst du ihnen heraus. 6Zu dir schrien sie und wurden errettet, sie hofften auf dich und awurden nicht zuschanden. 7Ich aber bin ein bWurm und kein Mensch, ein Spott der Leute und verachtet vom Volke. 8Alle, die mich sehen, verspotten mich, csperren das Maul auf und schütteln den Kopf: 9«Er klage es dem HERRN, der helfe ihm heraus und rette ihn, hat er Gefallen an ihm.»

a: Ps 25,2-3 b: Hiob 25,6; Jes 41,14 c: Hiob 16,10

10Du hast mich aus meiner Mutter Leibe gezogen; du ließest mich geborgen sein an der Brust meiner Mutter. 11Auf dich bin ich geworfen von Mutterleib an, du bist mein Gott von meiner Mutter Schoß an. 12Sei nicht ferne von mir, denn Angst ist nahe; denn es ist hier kein Helfer. 13Gewaltige Stiere haben mich umgeben, mächtige Büffel haben mich umringt. 14Ihren Rachen sperren sie gegen mich auf wie ein brüllender und reißender Löwe. 15Ich bin ausgeschüttet wie Wasser, alle meine Knochen haben sich voneinander gelöst; mein Herz ist in meinem Leibe wie zerschmolzenes Wachs. 16Meine Kräfte sind vertrocknet wie eine Scherbe, und ameine Zunge klebt mir am Gaumen, und du legst mich in des Todes Staub. 17Denn Hunde haben mich umgeben, und der Bösen Rotte hat mich umringt;

bsie haben meine Hände und Füße durchgraben.

18Ich kann alle meine Knochen zählen; sie aber schauen zu und sehen auf mich herab. 19Sie cteilen meine Kleider unter sich und werfen das Los um mein Gewand.

a: Joh 19,28 b: Joh 20,25; 20,27 c: Joh 19,24

20Aber du, HERR, sei nicht ferne; meine Stärke, eile, mir zu helfen! 21Errette meine Seele vom Schwert, mein Leben von den Hunden! 22Hilf mir aus dem aRachen des Löwen und vor den Hörnern wilder Stiere - du hast mich erhört!

a: Dan 6,23

23Ich will deinen Namen kundtun meinen Brüdern, ich will dich in der Gemeinde rühmen: a 24Rühmet den HERRN, die ihr ihn fürchtet; ehret ihn, ihr alle vom Hause Jakob, und vor ihm scheuet euch, ihr alle vom Hause Israel! 25Denn er hat nicht verachtet noch bverschmäht das Elend des Armen und sein Antlitz vor ihm nicht verborgen; und als er zu ihm schrie, hörte er's.

a: Ps 26,12; Hebr 2,12 b: Hebr 5,7

26Dich will ich preisen in der großen Gemeinde, ich will mein Gelübde erfüllen vor denen, die ihn fürchten. 27Die aElenden sollen essen, daß sie satt werden; und die nach dem HERRN fragen, werden ihn preisen; euer Herz soll ewiglich leben. 28Es werden gedenken und sich zum HERRN bekehren aller Welt Enden und vor ihm anbeten alle Geschlechter der Heiden. 29Denn des HERRN ist das Reich, und er herrscht unter den Heiden. 30Ihn allein werden anbeten alle, die in der Erde schlafen; vor ihm werden die Knie beugen alle, die zum Staube hinabfuhren und ihr Leben nicht konnten erhalten. 31Er wird Nachkommen haben, die ihm dienen; vom Herrn wird man verkündigen Kind und Kindeskind. 32Sie werden kommen und seine Gerechtigkeit predigen dem Volk, das geboren wird. Denn er hat's getan.

a: Ps 69,33

WAS SOLL DAS, eines für alles und alles für eines?

und ein




the swot ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 02:09
#2 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Tut mir leid, aber ich verstehe dein Problem nicht.
_____________________________________________
*** Antisemitismus ist keine Meinung sondern eine Perversion die tötet (Jacques Chirac) ***

emanuel ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 02:34
#3 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
verstehe dein Problem nicht

es ist eine der angeblich 300 voraussagen auf den messias.

die hervorgehobene zeile wird von den christen verwendet.
soll so etwas wie eine markante stelle sein,
was mit kreuzigungsszenen verglichen und ident befunden wurde.

daneben sind mir die vielen brüllenden stiere aufgefallen, und der arme in not.
wahrscheinlich handelt es sich dabei nicht um eine form der enegiegewinnung in der art von essen und trinken,
sondern um eine einwirkung von außen.

wenn ich nun noch dazu die darstellung im kalendarischen horoskop betrachte,
bekomme ich für stier und löwe, aber auch für hund andere, positive werte.
ich habe dann plötzlich wassermann und skorpion, eventuell noch drache.

das zuletzt genannte sollte für die textbewertung an und für sich weniger bedeutung haben.

und ein


freily ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 11:42
#4 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

@ emanuel,

In Antwort auf:
wenn ich nun noch dazu die darstellung im kalendarischen horoskop betrachte,
Was bitte hat ein Horoskop mit der Heiligen Schrift zu tun, solche Betrachtungsweisen sind für uns verboten und da halten wir uns auch strikt an die Anweisung des HaSchems, denn sein Wort ist uns heilig. Und Glauben heißt in erster Linie auch Gehorsamkeit gegenüber seinen Anweisungen.
Also was soll das Gezicke mit den Horoskopen?

emanuel ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 14:05
#5 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
Also was soll das Gezicke mit den Horoskopen?

aha, ich verstehe, streng geheim!

und oben auf der dunkelblaue davidstern auf weißen grund.
der eigentlich aus einem blauen und einem roten dreieck besteht,
die weiche und harte erde einerseits und das weiche und harte wasser anderseits symbolisiert,
die in der gewohnten reihenfolge feuer, erde, luft und wasser ergeben und
einen wesentlichen bestandteil der wissenschaftlichen forschung der alten welt darstellen,
aber in der heutigen zeit gerne für abergläubische deutungen verwendet werden.

ich verstehe sie als kalendarische darstellungen mit ausschmückungen.
so dürfte euer verbot auch gemeint sein.

und ein


DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

23.04.2006 19:07
#6 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
Und Glauben heißt in erster Linie auch Gehorsamkeit gegenüber seinen Anweisungen.

Glauben = Gehorsam?
Nichtglauben = Ungehorsam?

Gehorsam dem Ewigen Trödelfötz?
Ist das eine Theorie oder eine Hypothese ?

War vorhin nicht Glauben = Vertrauen ?

Ist Vertrauen und Gehorsam das Gleiche oder das Selbe ?
Sich fallen lassen und zu wissen...man wird aufgefangen.
Wehrlos sein...ausgeliefert... und doch frei von Angst und voller Vertrauen....
Warst schon mal in nem SM - Club?
Das wär echt dein Pflaster da ...
Ist nicht billig, aber da bräuchtest du nicht zu warten bis im nächsten Leben....

In Antwort auf:
Also was soll das Gezicke mit den Horoskopen?

Die Horoskope wachsen auf genau den selben mystifizierten Mist wie dein Lebenszweck.
Dass du darin einen Unterschied ausmachen kannst ist nur das Ergebnis deiner eingbildeten Überhöhung über den Rest der Welt.

Aber es ist nicht unamüsant sich das öfters mal durchzulesen.
Wenn ich nur mehr Zeit hätte......


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Joshua ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 22:09
#7 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Gaertner, was findest du gut, wenn deine kleine Kinder, die gerade lernen zu laufen, dir gehorsam sind oder wollen schon dich herausfordern - ich kann besser als du indeinem Garten arbeiten?


freily ( Gast )
Beiträge:

24.04.2006 11:29
#8 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Zitat von DeGaertner
In Antwort auf:
Und Glauben heißt in erster Linie auch Gehorsamkeit gegenüber seinen Anweisungen.

Glauben = Gehorsam?
Nichtglauben = Ungehorsam?
Gehorsam dem Ewigen Trödelfötz?
Ist das eine Theorie oder eine Hypothese ?
War vorhin nicht Glauben = Vertrauen ?
Ist Vertrauen und Gehorsam das Gleiche oder das Selbe ?
Sich fallen lassen und zu wissen...man wird aufgefangen.
Da Du ein so überweiser allwissender DeGaertner bist, kannst Du mir ganz bestimmt erklären:

Warum ich drei Menschen den Tod bis ins kleinste Detail vorhersagen konnte und der haargenau auch so eingetroffen ist wie vorher erzählt
Der einzige noch lebende Zeuge ist meine Ehefrau.
Der vierte Todeskanditat bin ich, was mich aber keineswegs verzweifeln läßt.

Also DeGaertner, erkläre mal oder bist Du nur des neunmalklugen Geschwätzes mächtig.!
Aber wer nur den sichtbaren Dingen vertraut ist zu dämlich das Unsichtbare zu erkennen.!!!

vanini Offline



Beiträge: 502

24.04.2006 14:54
#9 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

@freily

In Antwort auf:
Da Du ein so überweiser allwissender DeGaertner bist, kannst Du mir ganz bestimmt erklären:
Warum ich drei Menschen den Tod bis ins kleinste Detail vorhersagen konnte und der haargenau auch so eingetroffen ist wie vorher erzählt
Der einzige noch lebende Zeuge ist meine Ehefrau.
Der vierte Todeskanditat bin ich, was mich aber keineswegs verzweifeln läßt.

Nun ja, freily, zunächst mal ist das wieder nur eine deiner vielen dramatisch-bedeutungsschwangeren Behauptungen bezüglich deiner erleuchteten Person, hinsichtlich derer du jeglichen Wahrheitsnachweis schuldig bleiben musst. Das liegt natürlich vorderhand an den Gegebenheiten eines Internet-Forums. Da dir diese aber sicherlich bekannt sein dürften, wirft dein beständiges Schwadronieren mit solchen nicht verifizierbaren Luftnummern anstatt nachvollziehbarer Argumente - wieder mal - ein bezeichnendes Licht auf die Vorgänge in deinem Kopf.

Den Tod vorher zu sagen ist im Übrigen eine der leichtesten prophetischen Übungen: Ich sage euch allen hier den Tod voraus - und werde Recht behalten!


In Antwort auf:
Also DeGaertner, erkläre mal oder bist Du nur des neunmalklugen Geschwätzes mächtig.!
Aber wer nur den sichtbaren Dingen vertraut ist zu dämlich das Unsichtbare zu erkennen.!!!

Wer sich ständig mit "unsichtbaren" oder richtiger: erdachten, nichtnachweisbaren infantilen Fabel- und Phantasiewelten beschäftigt und ihnen eine höhere Bedeutung andichtet als den "sichtbaren" oder richtiger: für jedermann nachweislich realen Dingen des Lebens, der wird unausweichlich allmählich "zu dämlich", das eine vom anderen zu unterscheiden und seinen Verstand angemessen zu benützen.
Probatum est!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

24.04.2006 21:14
#10 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
Warum ich drei Menschen den Tod bis ins kleinste Detail vorhersagen konnte und der haargenau auch so eingetroffen ist wie vorher erzählt

1. Du sagst Leuten die du kennst voraus, wann sie sterben werden. Da hörts bei mir schon auf.
Deine Egozentrik ist wahrhaftig nicht zu überbieten. und ... deine Skrupellosigkeit.
Womoglich waren das noch Leute, die deinem überdrehten Glaubenswahn nicht ganz abgeneigt waren.
Du hast offensichtlich nicht den Hauch einer Ahnung, was solche "Weissagungen " bei Betroffenen auslösen können.

Ich weis, du hast das kleine Latrinum in Philothermie.

Ohne deine Vorhersage würden sie möglicherweise noch leben...

Andere Möglichkeit.
Du hast ihnen nie erzählt von deiner Vision und hast einfach abgewartet was passiert.
Und dann ist es passiert und du hast kleine Ungereimtheiten deine Vision betreffend mit deiner ausgeprägten Selektivwahrnehmung einfach unter den Tisch gekehrt.

Wie dem auch sei...die Geschichte bestärkt mich wieder einmal in meiner Überzeugung, dass du ein zutiefst verabscheuungswürdiger Zeitgenosse bist, der sein Ego mit Verweis auf seinen Ewigen pflegt.
Der sich aalt im schmerz anderer, aus Rache für eigene Erlebnisse... ihnen den Tod vor Augen führt ohne mit der Wimper zu zucken.....
pralt mit IQ, Bildung und wenn keiner zuhört womöglich mit Potenz.

Ein kleiner fetter Dämon, der sich an anderer Leute Angst sattfrisst und seine Macht geniesst.
Und als Rechfertigung dient dein eigenes Leid, für das niemand etwas kann ausser denen , die es dir zugefügt haben und dir ,der du es ertragen hast.
Du brauchst den Ewigen um grade stehen zu können.
Aber um Macht zu erlangen und sie zu missbrauchen....dafür braucht es keinen Ewigen.

Du willst einfach nicht mehr das arme Schwein sein , dass du immer warst und da ist dir jedes Mittel recht.

Was dich und deine Frau angeht, so denke ich wirst du nicht zulassen, dass mit deinen Prophezeihungen irgendwas schiefgeht...oder?
Wenn du nämlich sagen würdest.....du hoffst, dass du Unrecht hast......ich würde es dir nicht glauben....


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

24.04.2006 21:24
#11 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
Gaertner, was findest du gut, wenn deine kleine Kinder, die gerade lernen zu laufen, dir gehorsam sind oder wollen schon dich herausfordern - ich kann besser als du indeinem Garten arbeiten?

@Joshua
Du wirst es nicht glauben........
meine Kinder fordern mich heraus....sie wollen lernen.... besser sein.... leben ....Ehrgeiz, nicht zuviel aber schon ein wenig.
Sie sollen mich herausfordern, denn ich kann durch meine Kinder genausoviel lernen wie sie durch mich.
Es ist eine andere herangehensweise an dinge, die man als Erwachsener verlernt....ursprünglicher.....ehrlicher.....

Niemals würde ich das mit erzwungenem Gehorsam unterdrücken wollen.
Gehorsam ist nur wichtig, wenn Gefahr droht, die die Kinder nicht überschauen können.

Wer immer gehorsam ist, der lernt nur was andere schon wissen.
meinen Kindern ...und mir...ist das zu wenig......

Und euch kadavergehorsamen Glaubenskriegern...euch sollte das auch zuwenig sein......

atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

emanuel ( Gast )
Beiträge:

25.04.2006 07:47
#12 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
20Aber du, HERR, sei nicht ferne; meine Stärke, eile, mir zu helfen! 21Errette meine Seele vom Schwert, mein Leben von den Hunden! 22Hilf mir aus dem aRachen des Löwen und vor den Hörnern wilder Stiere - du hast mich erhört!


dazu eine romantische geschichte in eigener sache:

"so, dann wollen wir einmal sehen, woran der kleine balg gestorben ist!
man reiche mir das skalpel dann trennen wir den leib auf.
bin schon sehr neugierig, was es da neues zu finden gibt.

aber, was ist das? wo ist das mikrige miststück plötzlich hingekommen - er ist fort!"

und ein


DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

25.04.2006 19:53
#13 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
"so, dann wollen wir einmal sehen, woran der kleine balg gestorben ist!
man reiche mir das skalpel dann trennen wir den leib auf.
bin schon sehr neugierig, was es da neues zu finden gibt.

aber, was ist das? wo ist das mikrige miststück plötzlich hingekommen - er ist fort!"


Du hast recht........Das ist wirklich wahnsinnig romantisch..


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

freily ( Gast )
Beiträge:

25.04.2006 21:46
#14 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten
Da erhebt sich die peinliche Frage, wer da wohl das kleine Ding sein wird jedenfalls ist es eine Hirnlosigkeit, für so ein Gespame einen Thread zu öffnen.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

26.04.2006 01:21
#15 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
Da erhebt sich die peinliche Frage, wer da wohl das kleine Ding sein wird

no, der könig david wird es nicht gewesen sein.
der ist in wirklichkeit viiiel größer, als du annehmen willst. *kreisch*

bleibt noch offen, wer "nach der weise der hirschkuh" am ende gemeint ist.

hat dir jemand die macht gegeben auf schlangen zu treten?
besser vergessen auf skorpione zu stampfen?

dann hast du nun die kraft auf ein herz zu steigen!

und ein

Joshua ( Gast )
Beiträge:

26.04.2006 08:34
#16 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Zitat von DeGaertner
Gehorsam ist nur wichtig, wenn Gefahr droht

Und wenn keine Gefahr da ist? Dann Ungehorsam wird doch ein Gefahr. Oder?


Joshua ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 15:43
#17 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

swot, du schrieb mal, dass Johannes Evangelium ist antijudisch ist. Aber nur in Johannes Evangelium steht folgendes:

4,21 Jesus spricht zu ihr: Frau, glaube mir, es kommt die Stunde, da ihr weder auf diesem Berg, noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet. 4,22 Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen, denn das Heil ist aus den Juden.

Wenn Juden Aufmerksamm NT lesen, dann sie werden verstehen, wer Jesus ist. Freily immer noch nicht argumentiert, warum Jesus der sata.. ist. Oder willst du es versuchen?


Joshua ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 16:19
#18 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten


Ich würde gerne eine Antwort von dir swot.


freily ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 16:24
#19 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Zitat von Joshua
Ich würde gerne eine Antwort von dir swot.
Wenn Du mal fünf Minuten deinen Mund halten könntest, hättest Du die Antwort schon längst, so hast mir meinen Beitrag versaut.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 16:27
#20 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten
Zitat von freily
Wenn Du mal fünf Minuten deinen Mund halten könntest, hättest Du die Antwort schon längst, so hast mir meinen Beitrag versaut.

freily ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 17:13
#21 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Zitat von Joshua
swot, du schrieb mal, dass Johannes Evangelium ist antijudisch ist. Aber nur in Johannes Evangelium steht folgendes:
4,21 Jesus spricht zu ihr: Frau, glaube mir, es kommt die Stunde, da ihr weder auf diesem Berg, noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet. 4,22 Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen, denn das Heil ist aus den Juden.
Wenn Juden Aufmerksamm NT lesen, dann sie werden verstehen, wer Jesus ist. Freily immer noch nicht argumentiert, warum Jesus der sata.. ist. Oder willst du es versuchen?
Wenn Du es schon selber liest, dass das Heil aus den Juden ist, warum glaubst Du dann an einen Römer der sich als Jude verkleidet wie ich Dir beim Paulus bewiesen habe.

Also nochmal, der Jesus ist der Satan selbst, weil geschrieben steht:
2Kor 11,14 Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.
Genau dieser Typ ist mir auch erschienen, deshalb weis ich was es bedeutet, wenn ein Licht vom Himmel kommt.
Apg.26, 13 sah ich mitten am Tage, o König, auf dem Weg ein Licht vom Himmel, heller als der Glanz der Sonne, das mich und die mit mir reisten umleuchtete.[Symtome eines Hitzeschlags (A.d.V.)]
15 Ich aber sprach: Herr, wer bist du? Der Herr sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst; 16 steh nun auf und stell dich auf deine Füße. Denn dazu bin ich dir erschienen, um dich zu erwählen zum Diener und zum Zeugen für das, was du von mir gesehen hast und was ich dir noch zeigen will.

Also der Paulus verfolgte hier keine Christen, sondern Erneuerungs-Juden.!

Joshua ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 17:33
#22 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Zitat von freily
Genau dieser Typ ist mir auch erschienen, deshalb weis ich was es bedeutet, wenn ein Licht vom Himmel kommt.

Wenn dir der sata.. erschienen ist, warum soll er umbeding Jesus sein?

Aber lesen wir Paulus mehr aufmerksamm, was vorher stand, vor dein Zitat:

11,2 Denn ich eifere um euch mit Gottes Eifer; denn ich habe euch einem Mann verlobt, um [euch als] eine keusche Jungfrau vor den Christus hinzustellen.
Also was Jesus Christus wegen Breutigam und Braut gesagt hat und Frau im Visionen von Johannes ist das selbe. Nun weiter.

11,13 Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter, die die Gestalt von Aposteln Christi annehmen.
Paulus warnt, es wird viele geben, die Christi lehre ausnutzen. Genauso das geschehen. Bis Martin Luther alles richtig mit Gottes Hilfe durchfiltriert. Weiter:

11,21 Zur Schande sage ich, daß wir [damit verglichen] schwach gewesen sind. Was aber jemand wagt - ich rede in Torheit -, das wage auch ich. 11,22 Sie sind Hebräer? Ich auch. Sie sind Israeliten? Ich auch. Sie sind Abrahams Nachkommen? Ich auch. 11,23 Sie sind Diener Christi? - Ich rede unsinnig - ich über die Massen. In Mühen um so mehr, in Gefängnissen um so mehr, in Schlägen übermäßig, in Todesgefahren oft. 11,24 Von den Juden habe ich fünfmal vierzig [Streiche] weniger einen bekommen.
Egal was Paulus von Juden erlebte, konnte ihn nicht verzweifeln. Weiter:

11,31 Der Gott und Vater des Herrn Jesus, der gepriesen ist in Ewigkeit, weiß, daß ich nicht lüge.
Ich glaube mehr Komentare brauchst du nicht.


emanuel ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 18:00
#23 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

In Antwort auf:
Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter und verstellen sich als Apostel Christi.
Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.

der war wirklich gut .

die schwierigkeit der apostel und des paulus, eine erscheinung richtig zu deuten,
in der einer von ihnen selbst die erscheinung verkörpert.

und ein

freily ( Gast )
Beiträge:

01.05.2006 16:52
#24 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

Zitat von Joshua
Zitat von freily
Genau dieser Typ ist mir auch erschienen, deshalb weis ich was es bedeutet, wenn ein Licht vom Himmel kommt.

Wenn dir der sata.. erschienen ist, warum soll er umbeding Jesus sein?
Aber lesen wir Paulus mehr aufmerksamm, was vorher stand, vor dein Zitat:
11,2 Denn ich eifere um euch mit Gottes Eifer; denn ich habe euch einem Mann verlobt, um [euch als] eine keusche Jungfrau vor den Christus hinzustellen.
Also was Jesus Christus wegen Breutigam und Braut gesagt hat und Frau im Visionen von Johannes ist das selbe. Nun weiter.
11,13 Denn solche sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter, die die Gestalt von Aposteln Christi annehmen.
Paulus warnt, es wird viele geben, die Christi lehre ausnutzen.
Ich glaube mehr Komentare brauchst du nicht.
Richtig erkannt Joshua, gut das Du mir selbst die Widersprüche des Paulus zur ursprünglichen jüdischen Lehre geliefert hast, da Du ja so versessen darauf warst, mir zu beweisen, dass der Paulus von Gamaliel gelehrt wurde, was ich in Abrede stelle, denn dann hätte der Paulus als jüdisch belehrter Wissen müssen, wer die "Jungfrau" nach der Schrift eigentlich ist. Siehe zum Thema Jungfrau mal den Tanach der Israeliten. !!!
Jer 18,13 Darum spricht der HERR: Fragt doch unter den Heiden: Wer hat je dergleichen gehört? So gräuliche Dinge tut die Jungfrau Israel!
Jer 31,4 Wohlan, ich will dich wiederum bauen, dass du gebaut sein sollst, du Jungfrau Israel; du sollst dich wieder schmücken, Pauken schlagen und herausgehen zum Tanz.
Jer 31,21 Richte dir Wegzeichen auf, setze dir Steinmale und richte deinen Sinn auf die Straße, auf der du gezogen bist! Kehr zurück, Jungfrau Israel, kehr zurück zu diesen deinen Städten!
Am 5,2 Die Jungfrau Israel ist gefallen, dass sie nicht wieder aufstehen wird; sie ist zu Boden gestoßen und niemand ist da, der ihr aufhelfe.

Mit vier Bibelstellen habe ich Dir nun zum x-ten mal bewiesen, dass deine Ansichten der Auslegung der Schrift falsch ist.
Und bitte zeige mir den Thread, wo ich geschrieben habe, dass ich im Namen Jesu auftrete, ich glaube mit Dir brennen deine Phantasien durch
Ich lehre seit drei Jahren keinen Jesus mehr, weil der mir persönlich erschienen ist und ich ihn als Satan entlarvte, deshalb weis ich mehr als Du.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

02.05.2006 02:58
#25 RE: IGNORANTEN - QUERULANTEN antworten

hallo freily!

naja, viele minus-zeichen hat der nazaräner nicht in seinem geburtshoroskop.

In Antwort auf:
Jer 18,13Darum spricht der HERR: Fragt doch unter den Heiden: Wer hat je dergleichen gehört? So greuliche Dinge tut die Jungfrau Israel! 14Bleibt doch der Schnee länger auf den Steinen im Felde, wenn's vom Libanon herab schneit, und das Regenwasser verläuft sich nicht so schnell, 15wie mein Volk meiner vergißt. Sie opfern den nichtigen Göttern. Die haben sie zu Fall gebracht auf den alten Wegen und lassen sie nun gehen auf ungebahnten Straßen, 16auf daß ihr Land zur Wüste werde, ihnen zur ewigen Schande, daß, wer vorübergeht, sich entsetze und den Kopf schüttle. 17Denn ich will sie wie durch einen Ostwind zerstreuen vor ihren Feinden; a ich will ihnen den Rücken und nicht das Antlitz zeigen am Tag ihres Verderbens.

unter "abraham" habe ich geschrieben, sein horoskop oder kalendarische einordnung, mutter in der jungfrau und sohn im schützen. betrachten wir die neun monate eines kindes, gezeugt im schützen, dann kommt es wieder in der jungfrau zur welt.

sollte der text auf abraham bezogen sein, dann kann es durchaus eine rückbezügliche rede darstellen. stammend von einer mutter in der jungfrau, selbst als ursprung des weiteren lebens im natürlichen werdegang, was daraus geworden ist und sich selbst nicht erkennend geben, mit seiner eigentlichen geburtsposition.

so etwas kennen wir doch alle: "du meine güte, mein junge! ich wünschte ich wäre nie geboren worden."

einen weit entfernten aspekt in eine ähnliche richtung findest du im gleichnis des "guten hirten" im neuen testament. nicht in der rede selbst, die vision gar nicht namentlich nennend, ist vom guten hirten die rede, der 100 : 1 tauscht, im gegensatz 1 : 100. er lässt ein vermögen zurück, um ein einzelnes schaf zu holen.
hat der hirte nicht pfeil und bogen, dann sollte er zumindest mit einer schleuder ausgestattet sein.
das schaf ist im gleichnis zweifellos mit einem widder vorhanden, gleichzeitig schaf und hirte sein geht nicht, also sollte die zweite person jemand anderer gewesen sein, der einen bezug zu dem widder hatte.
mit der nahbeziehung von widder und schütze wird also mehr oder weniger eine vision angedeutet, die im hintergrund der erzählung steht. ganz ähnlich ist auch die darstellung mit der taube.

"auf diese vision bin ich sehr neugierig, möchte zu gerne wissen, wie das war." so waren meine gedanken.
ohne damals zu ahnen, dass ich damit voll ins schwarze getroffen hatte.

diese geschichte und die ASW im hintergrund dazu, die gehören zum kern des christentums.
ohne vision hätte es keine bewegung gegeben, zu der ein jude heute sagt, sie ist mir fremd und sie redet eine andere sprache,
die kirche der christen.

und ein

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor