Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.330 mal aufgerufen
 Grenzwissenschaften, Grenzerfahrungen
Seiten 1 | 2
Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2013 14:34
#26 RE: Wissenschaft zur Gesundheit, Tricks der Pharmaindustrie, uvm. Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #25

Zitat
Wenn wir die heutigen Lebenserwartung betrachten haben wir wohl noch nie so gesund gelebt wie heute,
trotzt Chemieeisatz.
Stimmt, und gerade deswegen. Biologischer Anbau ist nicht immer das Gesündeste. Auch weil nicht selten jede Menge Fäkalien und damit gesundheitsschädliche Bakterien an Stelle von selektiven Herbiziden über das Gemüse gegossen und in die Obstplantage gespritzt wird. Außerdem wird im Biolandbau die Luft an Stelle von "Kunstdünger" ordentlich mit Biostickstoff aus dem Schweine und Kuhstall verpestet. Wobei sich die Biolandwirte nicht selten an die Regel halten, dass "Viel immer noch zu Wenig ist", weil die Gülle bei Achtzig bis Hundert Stück Rindviecher für all die gute Bio-Milch, ansonsten nur den Hof flutet.
[quote]Ich fühle mich bei Aldi und Co gut versorgt.




Ich nicht, denn gerade dort landet all zu oft die ansonsten unverkäufliche "B"- und "C" - Wahre aus dem überdüngten und bakteriell verseuchten Bio-Landbau. Zwar selten direkt, aber dafür in Käseaufstrichen und anderen halbfertigen Billigstlebensmitteln eingearbeitet.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

31.07.2013 14:56
#27 RE: Wissenschaft zur Gesundheit, Tricks der Pharmaindustrie, uvm. Antworten

Zitat von Geodei im Beitrag #26
Zitat von Reisender im Beitrag #25

Zitat
Wenn wir die heutigen Lebenserwartung betrachten haben wir wohl noch nie so gesund gelebt wie heute,
trotzt Chemieeisatz.
Stimmt, und gerade deswegen. Biologischer Anbau ist nicht immer das Gesündeste. Auch weil nicht selten jede Menge Fäkalien und damit gesundheitsschädliche Bakterien an Stelle von selektiven Herbiziden über das Gemüse gegossen und in die Obstplantage gespritzt wird. Außerdem wird im Biolandbau die Luft an Stelle von "Kunstdünger" ordentlich mit Biostickstoff aus dem Schweine und Kuhstall verpestet. Wobei sich die Biolandwirte nicht selten an die Regel halten, dass "Viel immer noch zu Wenig ist", weil die Gülle bei Achtzig bis Hundert Stück Rindviecher für all die gute Bio-Milch, ansonsten nur den Hof flutet.
[quote]Ich fühle mich bei Aldi und Co gut versorgt.




Ich nicht, denn gerade dort landet all zu oft die ansonsten unverkäufliche "B"- und "C" - Wahre aus dem überdüngten und bakteriell verseuchten Bio-Landbau. Zwar selten direkt, aber dafür in Käseaufstrichen und anderen halbfertigen Billigstlebensmitteln eingearbeitet.



Von Fertigprodukten sollte man generell die Finger lassen, egal ob beim billigen oder teuren Anbieter,
und was in der Frischetheke liegt, kommt alles aus dem gleichen Großmarkt, da gibt es zwischen billig und teuer
überhaupt keinen Unterschied, häufig ist die Ware beim billigen aber frischer wegen des größeren Warenumsatzes.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2013 19:52
#28 RE: Wissenschaft zur Gesundheit, Tricks der Pharmaindustrie, uvm. Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #27


[quote]Von Fertigprodukten sollte man generell die Finger lassen, egal ob beim billigen oder teuren Anbieter,
und was in der Frischetheke liegt, kommt alles aus dem gleichen Großmarkt, da gibt es zwischen billig und teuer
überhaupt keinen Unterschied, häufig ist die Ware beim billigen aber frischer wegen des größeren Warenumsatzes.


Ach nee..;-)

Ich mag leckeren Parmaschinken, römischen pecorino, mozarella buffala, salami´s und tortelini´s,
pasta in allen Variationen, Sardellen, eingelegte Oliven, Thunfisch, getrocknete Tomaten, und was würden wir Italiener ohne unsere besten pommodori pellati aus der Dose machen.

Das sind alles halb- und ganzfertig-Gerichte die du bei Lidl, Aldi und Co und wie die sonst alle noch heißen, nur essen kannst wenn du nichts Besseres kennst. :-))

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

01.08.2013 16:26
#29 RE: Wissenschaft zur Gesundheit, Tricks der Pharmaindustrie, uvm. Antworten

Zitat von Geodei im Beitrag #28
Zitat von Reisender im Beitrag #27


[quote]Von Fertigprodukten sollte man generell die Finger lassen, egal ob beim billigen oder teuren Anbieter,
und was in der Frischetheke liegt, kommt alles aus dem gleichen Großmarkt, da gibt es zwischen billig und teuer
überhaupt keinen Unterschied, häufig ist die Ware beim billigen aber frischer wegen des größeren Warenumsatzes.


Ach nee..;-)

Ich mag leckeren Parmaschinken, römischen pecorino, mozarella buffala, salami´s und tortelini´s,
pasta in allen Variationen, Sardellen, eingelegte Oliven, Thunfisch, getrocknete Tomaten, und was würden wir Italiener ohne unsere besten pommodori pellati aus der Dose machen.

Das sind alles halb- und ganzfertig-Gerichte die du bei Lidl, Aldi und Co und wie die sonst alle noch heißen, nur essen kannst wenn du nichts Besseres kennst. :-))




Iss ja gut, Du bist eben ein Feinschmecker, ein Gourmet, oder wie diese Leute heißen.
Ich bin bekennender Spartaner und lebe oft wochenlang aus dem Rucksack, ohne wesentliches zu vermissen,
außer Bier.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2013 16:44
#30 RE: Wissenschaft zur Gesundheit, Tricks der Pharmaindustrie, uvm. Antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #29
Zitat von Geodei im Beitrag #28
Zitat von Reisender im Beitrag #27


[quote]Von Fertigprodukten sollte man generell die Finger lassen, egal ob beim billigen oder teuren Anbieter,
und was in der Frischetheke liegt, kommt alles aus dem gleichen Großmarkt, da gibt es zwischen billig und teuer
überhaupt keinen Unterschied, häufig ist die Ware beim billigen aber frischer wegen des größeren Warenumsatzes.


Ach nee..;-)

Ich mag leckeren Parmaschinken, römischen pecorino, mozarella buffala, salami´s und tortelini´s,
pasta in allen Variationen, Sardellen, eingelegte Oliven, Thunfisch, getrocknete Tomaten, und was würden wir Italiener ohne unsere besten pommodori pellati aus der Dose machen.

Das sind alles halb- und ganzfertig-Gerichte die du bei Lidl, Aldi und Co und wie die sonst alle noch heißen, nur essen kannst wenn du nichts Besseres kennst. :-))




Iss ja gut, Du bist eben ein Feinschmecker, ein Gourmet, oder wie diese Leute heißen.
Ich bin bekennender Spartaner und lebe oft wochenlang aus dem Rucksack, ohne wesentliches zu vermissen,
außer Bier.



Ich vermisse Bier nicht im geringsten, was mich darauf schließen lässt, dass der Mensch seine eigenen Gewohnheiten grundsätzlich immer für die Besten hält.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

02.08.2013 13:56
#31 RE: Wissenschaft zur Gesundheit, Tricks der Pharmaindustrie, uvm. Antworten

Zitat von Geodei im Beitrag #30
Zitat von Reisender im Beitrag #29
Zitat von Geodei im Beitrag #28
Zitat von Reisender im Beitrag #27


[quote]Von Fertigprodukten sollte man generell die Finger lassen, egal ob beim billigen oder teuren Anbieter,
und was in der Frischetheke liegt, kommt alles aus dem gleichen Großmarkt, da gibt es zwischen billig und teuer
überhaupt keinen Unterschied, häufig ist die Ware beim billigen aber frischer wegen des größeren Warenumsatzes.


Ach nee..;-)

Ich mag leckeren Parmaschinken, römischen pecorino, mozarella buffala, salami´s und tortelini´s,
pasta in allen Variationen, Sardellen, eingelegte Oliven, Thunfisch, getrocknete Tomaten, und was würden wir Italiener ohne unsere besten pommodori pellati aus der Dose machen.

Das sind alles halb- und ganzfertig-Gerichte die du bei Lidl, Aldi und Co und wie die sonst alle noch heißen, nur essen kannst wenn du nichts Besseres kennst. :-))




Iss ja gut, Du bist eben ein Feinschmecker, ein Gourmet, oder wie diese Leute heißen.
Ich bin bekennender Spartaner und lebe oft wochenlang aus dem Rucksack, ohne wesentliches zu vermissen,
außer Bier.



Ich vermisse Bier nicht im geringsten, was mich darauf schließen lässt, dass der Mensch seine eigenen Gewohnheiten grundsätzlich immer für die Besten hält.



Nun, die eigenen Gewohnheiten sind immer das Beste für einen selbst.
Ein heißer Sommertag im Gebirge, eine lange Klettertour in glühender Sonne,
und dann, ausgedörrt die Berghütte und das erste Bier.
Das Glas ist beschlagen, der Schaum quillt über den Rand.....
und dann der erste Schluck..........

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

26.03.2014 16:32
#32 RE: Wissenschaft zur Gesundheit, Tricks der Pharmaindustrie, uvm. Antworten

Zitat
[..]Kalzium lassen sich nicht verstoffwechseln und müssen unter starker Nierenbelastung als unverwertbare Schlacken ausgeschieden werden.[...]



Kompletter Käse, Kalzium wird Wunderbar absorbiert und ist alles andere als unverwertbar. Zu hohe Mengen werden einfach durch den Urin abgeführt ( kann man im Selbsttest mit gängingen Nahrungsergänzungsmitteln ausprobieren.)

Zitat
[...]Aminosäuren als Chelatringe, die Zellwände durchdringen und uns dadurch mit den lebensnotwendigen Mineralien versorgen.[...]



Kompletter Käse, erstmal heißen die Dinger Chelatkomplexe und sind viel zu groß als dass sie durch die Zellwand diffundieren könnten. Zellwand ist permeabel für kleine Ionen Ca2+ oder ungeladene KLEINE Moleküle.

Zitat
[...]- Erzeugung riesiger Mengen an freie Radikale neutralisierender Elektronen (bis zu ./. 850 mV)[...]



Ähm...Nein...Einfach nein...Elektronen schwirren nicht so einfach im Körper herum und neutralisieren freie Radikale...Dazu braucht es viele Enzyme und viel intermediäre Produkte also...Nein.

Zitat
- Reduzierung der Wassercluster von 12-13 H2O-Moleküle auf Cluster von 5-6 Moleküle. Dadurch entsteht sehr weiches Wasser, das auch in der Lage ist, die kleinsten Kapillaren zu durchspülen und Ablagerungen zu entfernen.



Ich weiß gar nicht was das sein soll... Wasser-Cluster ? Sind damit Hydrat-Hüllen gemeint ? Keine Ahnung kompletter Mist.

Kompletter Müll-Artikel...nicht alles glauben was im Internet steht.

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2014 16:53
#33 RE: Wissenschaft zur Gesundheit, Tricks der Pharmaindustrie, uvm. Antworten

du hast es hier mit Spirituellen zu tun, Ragecookie. Deren Geist über der Materie steht und diese sich somit ihren Vorstellungen darüber unterzuordnen hat.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz