Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.635 mal aufgerufen
 Grenzwissenschaften, Grenzerfahrungen
Seiten 1 | 2
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.09.2013 23:16
#26 RE: Visionen, Erfahrungen mit dem Tod ... antworten

Zitat

Farben gibt es also wirklich und wir Menschen sehen Farben sogar annähernd gleich.


Dem muss ich allerdings widersprechen!
Farben sind durchau nicht real existent und gehörn zu den "Qualia" - also dem rein subjektiven Erlebnisgehalt.
Nichteinmal die Menschen empfinden Farben gleich - geschweige denn von den Tieren.
Dass aus Wellenlängen in unserem Empfinden Farben werden ist Evolutionsbdingt und hängt rein mit unserem Bewusstsein zusammen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2013 19:55
#27 RE: Visionen, Erfahrungen mit dem Tod ... antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #26

Zitat

Farben gibt es also wirklich und wir Menschen sehen Farben sogar annähernd gleich.

Dem muss ich allerdings widersprechen!
Farben sind durchau nicht real existent und gehörn zu den "Qualia" - also dem rein subjektiven Erlebnisgehalt.
Nichteinmal die Menschen empfinden Farben gleich - geschweige denn von den Tieren.
Dass aus Wellenlängen in unserem Empfinden Farben werden ist Evolutionsbdingt und hängt rein mit unserem Bewusstsein zusammen.



Das gilt für alle Sinneseindrücke. Schall, alles was wir sehen, was wir schmecken, richen, tasten...

Aber wenn dem so ist, warum sind Farben exakt reproduzierbar?

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.10.2013 16:58
#28 RE: Visionen, Erfahrungen mit dem Tod ... antworten

Zitat von Geodei im Beitrag #27
Zitat von Lukrez im Beitrag #26

Zitat

Farben gibt es also wirklich und wir Menschen sehen Farben sogar annähernd gleich.

Dem muss ich allerdings widersprechen!
Farben sind durchau nicht real existent und gehörn zu den "Qualia" - also dem rein subjektiven Erlebnisgehalt.
Nichteinmal die Menschen empfinden Farben gleich - geschweige denn von den Tieren.
Dass aus Wellenlängen in unserem Empfinden Farben werden ist Evolutionsbdingt und hängt rein mit unserem Bewusstsein zusammen.


Das gilt für alle Sinneseindrücke. Schall, alles was wir sehen, was wir schmecken, richen, tasten...

Aber wenn dem so ist, warum sind Farben exakt reproduzierbar?




Reproduzierbar sind die Materialien bzw chem. Substanzen, die eine bestimmte Wellenlänge des el.-magn. Bandes
reflektieren. Mit Farben hat das objektiv nix zu tun, sie sind reine Projektion.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2013 18:06
#29 RE: Visionen, Erfahrungen mit dem Tod ... antworten

Auch Farben sind reproduzierbar, trotz dass wir sie nur als hochfrequente elektromagnetische Wellen mit den entsprechenden Sinnesorganen in unseren Augen wahrnehmen.
Farben sind so real wie Geräusche und Klänge. Und wenn wir das Umdrehen, dann sind die Klangfarben der Geräusche, nach denen wir z. b. den Sound einer Popgruppe wieder erkennen.,
das gleiche Phänomen wie das der Farben des Lichtes.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.10.2013 16:05
#30 RE: Visionen, Erfahrungen mit dem Tod ... antworten

Zitat von Geodei im Beitrag #29
Auch Farben sind reproduzierbar, trotz dass wir sie nur als hochfrequente elektromagnetische Wellen mit den entsprechenden Sinnesorganen in unseren Augen wahrnehmen.
Farben sind so real wie Geräusche und Klänge. Und wenn wir das Umdrehen, dann sind die Klangfarben der Geräusche, nach denen wir z. b. den Sound einer Popgruppe wieder erkennen.,
das gleiche Phänomen wie das der Farben des Lichtes.


Real sind die Schwingungen in einem Medium.
Wenn kein Ohr die Schwingung in Klang umsetzt, und kein Gehirn dies wahrnimmt, dann gibt es keinen Klang.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2013 21:47
#31 RE: Visionen, Erfahrungen mit dem Tod ... antworten

Man kann Klang auch ohne Ohren aufzeichnen, wie Licht und Farbe ohne Augen messen. Ist doch merkwurdig? :D

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

18.10.2013 15:53
#32 RE: Visionen, Erfahrungen mit dem Tod ... antworten

Zitat von Geodei im Beitrag #31
Man kann Klang auch ohne Ohren aufzeichnen, wie Licht und Farbe ohne Augen messen. Ist doch merkwurdig? :D



Mit einem Oszilloskop kann man jede Form von Schwingung aufzeichnen, die Frequenz, die Amplitude, die Wellenlänge.
Das hat aber nichts mit Klang zu tun.

Geodei ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2013 17:31
#33 RE: Visionen, Erfahrungen mit dem Tod ... antworten

Das Oszillogramm eines jeden Klanges ist unverkennbar. Sogar eine entsprechende Computersoftware kann aus dem ausgezeichneten
Gernäuschespektrum eine menschliche Stimme besser wiedererkennen, als menschliche Gehör.
Ist übrigens längst schon Standard in der kriminalistichen Forensik.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor