Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 282 Antworten
und wurde 13.642 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:27
#101 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

Darauf würde Gott nie eingehen, und selbst wenn würdest du sagen das irgenswas da passiert ist das nicht Göttlich war.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:28
#102 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

Das ist keine Rechtfertigung!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:28
#103 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

PS: Ich hab mehr Gottvertrauen als du dir vorstellen kannst!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:29
#104 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

Man soll Gott nicht auf die probe Stellen, kennst du das nicht?

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:32
#105 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

Wie es halt ist.
Ich habe versucht eine Lösung zu finden und habe nur noch mehr Zündstoff geliefert.
Ich sehe, dass für uns beide hier nicht mehr drinnen ist.
Aber du musst zugeben, dass du mit dieser Aufforderung nicht gerechnet hast.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

24.01.2007 18:33
#106 Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Die göttlichkeit Jesus wurde mehrmals bewiesen - damit denke ich könnte er sich wohl auch Naturgesetzen entziehen.
Und wenn die Autoren vor 1900 Jahren bei Niederschrift der Ereignisse, die 100 Jahre zurücklagen, ein wenig geflunkert haben? Oder es nicht besser wussten? Oder Augenzeugen blind glaubten, die Events als Wunder definierten, weil sie den richtigen Dreh nicht erkannten? Du weißt, dass nicht nur Jesus seinerzeit als ein durch die Gegend flanierender Wunderheiler galt. "Wunderheiler" gab es viele...
Und nochmal - die Wiederauferstehung von den Toten ist nicht biblisch bewiesen! Die Indizien, die man aus der Bibel lesen kann, sprechen für ein Weiterleben nach der Kreuzigung. Der Tod wurde von manchen nur angenommen.

Du bist einer von Paulus angestoßenen massiven Religionspropaganda erlegen! Es gab auch andere Apostel neben Paulus, die anders drauf waren als er. Andreas zum Beispiel. Er war ja Jesus' Bruder, richtig? Der soll einen ganz anderen Text drauf gehabt haben, als dieser schreckliche Paulus. Aber der hatte eben die intellektuelle Kapazität und die Beziehungen zu Rom. Damals, bei den Urchristen, wurde noch hart und gegensätzlich diskutiert! Paulus hatte Diskussionen nicht geschätzt, er war für - von ihm diktierten! - Einheitsbrei. Er hatte es in die Weltgeschichte geschafft. Andere, wie Andreas, nicht. So ist der politische Machtkampf unter den Urchristen ausgegangen. Und ein gewichtiges Ergebnis dieses Machtkampfes ist auch die Kanonisierung der Bibel, so wie wir sie heute kennen. Und der ganze Schmonz wird von so vielen Christen tief geglaubt! Das Andreas-Evangelium kennen sie aber nicht...

Gysi
_____________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:36
#107 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

Und was ist wenn Darwin sich seine "Evolotionstheorie" blos aus den Fingern gesaugt hat?????????

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:40
#108 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:

Und nochmal - die Wiederauferstehung von den Toten ist nicht biblisch bewiesen! Die Indizien, die man aus der Bibel lesen kann, sprechen für ein Weiterleben nach der Kreuzigung.



Ganz klar meine Meinung!

"Der Tod wurde von manchen nur angenommen."

Es sind leider sehr viele geworden.

Eines lässt sich mit Sicherheit sagen, dass Paulus den Jüngern mit Sicherheit
intelektuell um Einiges überlegen war.
Es ist eigentlich nicht leicht zu verstehen, dass er zu den Aposteln gezählt wird.
Er hat Jesus nichteinmal gekannt!
Die Bezeichnung 1. christlicher Theologe ist sehr zutreffend.


Christian D! ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:40
#109 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

Wunderheiler gab es viele....

Ja aber wer schaft es Blinde sehend zu machen und Lahme wieder wie ne Gazelle durch die gegend hüpfen zu lassen, oder aus einem Körbchen voll Fischen und Brötchen angeze Wagenladungen an essen zu machen?

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:42
#110 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:

Und was ist wenn Darwin sich seine "Evolotionstheorie" blos aus den Fingern gesaugt hat?????????



Ich glaube nicht, dass das für Atheisten schlimm wäre!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

24.01.2007 18:45
#111 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Und nochmal - die Wiederauferstehung von den Toten ist nicht biblisch bewiesen! Die Indizien, die man aus der Bibel lesen kann, sprechen für ein Weiterleben nach der Kreuzigung. Der Tod wurde von manchen nur angenommen.



. 46 Und Jesus rief mit lauter Stimme und sprach: „Vater, deinen Händen vertraue ich meinen Geist an.“ Als er das gesagt hatte, verschied er. 47 Weil der Offizier sah, was geschah, begann er Gott zu verherrlichen und sagte: „Dieser Mensch war wirklich gerecht.“ 48 Und all die Volksmengen, die dort zu diesem Schauspiel versammelt waren, begannen umzukehren, als sie die Dinge sahen, die geschahen, wobei sie sich an die Brust schlugen. 49 Alle seine Bekannten standen übrigens in einiger Entfernung. Auch Frauen, die ihm zusammen aus Galilaa gefolgt waren, standen da und sahen diese Dinge.

50 Und siehe, ein Mann namens Joseph, der ein Ratsmitglied war, ein guter und gerechter Mann — 51 dieser hatte ihrem Anschlag und ihrer Handlungsweise nicht zugestimmt —, er war von Arimathia, einer Stadt der Judaer, und wartete auf das Königreich Gottes; 52 dieser [Mann] ging zu Pilatus und bat um den Leib Jesu. 53 Und er nahm ihn herab und wickelte ihn in feine Leinwand, und er legte ihn in eine Gruft, die in den Felsen gehauen war, in der noch kein Mensch gelegen hatte. 54 Es war nun der Vorbereitungstag, und das Abendlicht des Sabbats nahte. 55 Die Frauen aber, die mit ihm aus Galilaa gekommen waren, folgten nach und besahen sich die Gedächtnisgruft und wie sein Leib hingelegt wurde; 56 und sie kehrten zurück, um Gewürze und wohlriechende Öle zu bereiten. Doch ruhten sie natürlich am Sabbat dem Gebot gemäß. (Luk. 23:46-56)

Bitte sag mir Gysi , was ich beium lesen von Vers 46 übersehen habe...

In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

24.01.2007 18:47
#112  Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Und was ist wenn Darwin sich seine "Evolotionstheorie" blos aus den Fingern gesaugt hat?????????
Ladymadonnayellowsubmarine!!! Die Evolutionstheorie ist durch Millionen von Knochenfunden, die man zu einem riesigen Mosaikbild schlüssig zusammensetzen konnte, de facto B E W I E S E N !!!
Die Wissenschaft hat, im Gegensatz zur Religion, die permanente Aufgabe, aufgestellte Theorien zu widerlegen! Wenn das gelänge, glaube mir, die Wissenschaftler täten das, mit Herzblut und Wonne! Aber es gelingt ihnen nicht. Und das wird auch von keinem ernsthaften Wissenschaftler angestrengt, weil Theorien, die derart überzeugen, wie z.B. die Evolutionstheorie, nicht angepinkelt werden. Wozu? Diese Theorie wird ernsthaft nicht auseinsandergenommen. Das wäre sinnlose Verschwendung geistiger Potenzen, die man für bessere Aufgaben nutzen kann. Was wahr ist, das ist nicht zu knacken. Nur zu vervollständigen.

Gysi
___________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

24.01.2007 18:51
#113 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen
@SnookerRI
In Antwort auf:

und wartete auf das Königreich Gottes;



Ja wo ist es denn?
Du wartest und wartest und es kommt nichts?
Aber wenn du stirbst, dann bist du sicher dort.

Was versteht man eigentlich unter "dem Reich Gottes"
Ist es híer und jetzt?
Oder kommt es beim jüngsten Tag, oder ist es im Himmel?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

24.01.2007 18:55
#114 Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Bitte sag mir Gysi , was ich beium lesen von Vers 46 übersehen habe...

Du hast den Text zur "Wiederauferstehung" übersehen. Wie steht einer auf, der vorher tot war? Und du solltest die Überlegung mit einbeziehen, dass die Wahrnehmung des Augenzeugen, rep. des Autoren, der so 100 Jahre später diese Story niederschrieb, vielleicht einfach nicht der Wahrheit entsprach.

Gysi
________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

salihin Offline




Beiträge: 505

24.01.2007 20:21
#115 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen
»Glauben heißt Nicht-Wissen.« Dieses geflügelte Wort des Westens umreißt die Position, die Religion in den vergangenen 2 000 Jahren erlangt hat. Nicht die Gewissheit, mit einem lebendigen Gott zu kommunizieren, steht im Mittelpunkt der Volksmeinung; nicht die Tatsache, dass wir einen Schöpfer haben, der unsere Gebete hört und beantwortet, sondern eine nebulöse Vorstellung, in der die Hoffnung, dass es einen Gott geben muß, zwar noch vorhanden ist, indes, sie wird überlagert von dem doktrinären Zwang des offiziellen Christentums, eine fantastisch anmutende Geschichte als Garant für ein Weiterleben nach dem Tode akzeptieren zu müssen. Eine undifferenzierte Liebe als allein selig machendes Mittel wird gefordert, während die Vernunft, das, was den Menschen vom Tier erhebt, beiseite gefegt wird wie ein schmutziger Wischlappen. Was ist das für ein Gott, der jene, die an ihn glauben wollen, entgegengesetzt all der Gesetze, die er verkündet hatte, vor den Kopf stößt, indem er seinen Sohn, an dem Wohlgefallen zu haben er durch Offenbarung verkündete, verzweifeln läßt, dadurch, dass er ihn wider alle Versprechen in einen Tod führt, der durch keinen Hinweis von ihm als der Wendepunkt in der Geschichte der Menschheit zuvor angegeben worden war. Jesus(friede sei mit ihm) flehte zu Gott unter Tränen, ihn vor einem schmachvollen Tod zu bewahren. Nehmen wir aber die Interpretationen der Christen ernst, hielt Gott Sein Versprechen, Seinen Geliebten Propheten vor dem Untergang zu erretten nicht. Was soll das für einen Sinn haben? Warum hat Gott Sein Versprechen nicht gehalten? Die Christen stehen besinnungslos vor dieser Frage.

Sie konstruieren sich einen abenteuerliches Dogma zurecht, ohne den plausiblen, logikgemäßen, vernünftigen Einsichten und Interpretationen Gehör zu schenken. Für sie war Jesus(friede sei mit ihm) zum Fluch geworden und dadurch, welche Logik! hat er die Menschheit erlöst. Gilt denn nicht mehr der Weg Gottes, den Er durch die Jahrtausende all den Seinen gezeigt hat, dass nur die Nähe zu Ihm Erfolg verleiht? Ist denn Sein Paradies, nämlich von Ihm angenommen zu sein und mit Ihm in einer Gemeinschaft zu leben, auf einmal nicht mehr wahr? Ist aus dem Segen, in dessen Schatten Moses und Buddha, Abraham und Krischna lebten, plötzlich die Hölle geworden? Was ist das für eine verkehrte Welt? Was für eine Lebensphilosophie entspringt solchem Denken?

Jesus(friede sei mit ihm) ist Tot....und eine Wiederkehr findet nicht statt !!!



http://www.ahmadiyya.de

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

24.01.2007 20:39
#116 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Und du solltest die Überlegung mit einbeziehen, dass die Wahrnehmung des Augenzeugen, rep. des Autoren, der so 100 Jahre später diese Story niederschrieb, vielleicht einfach nicht der Wahrheit entsprach.



Noch heute gelten die Aussagen von Synoptikern vor gericht als beweiskräftige Argumente. Natürlich können sie irreführende Angaben gemacht haben, sie können aber auch gemäß dem bericht die Wahrheit niedergeschrieben haben. Ich erspare mir die Auflistung der Autoren, die die Evangelienberichte verifizieren, denn es sind wohl eh nur verblendete Theisten, die ihrem Wunschtraum(a) nachgehen...
Welch Glück, dass uns das bei Verfechtern der Evolutionstheorie nicht passieren kann.

In Antwort auf:
Wie steht einer auf, der vorher tot war?


Nun wie das medizinisch vor sich ging wird in der bibel nicht beschrieben. In den letzten Kapiteln der Evangelien wird lediglich auf seinen Tod und die darauffolgende Auferstehung eingegangen. Dass du eine andere Lesart bezogen auf die Bibel hast, weiß ich ja schon aus diversen anderen Diskussionen. Für das allgemeine Verständnis der user hier wäre es doch besser, wenn dies auch zum Ausdruck käme.



In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

24.01.2007 21:35
#117 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
und eine Wiederkehr findet nicht statt !!!



Unter den von dir beschriebenen Bedingungen sicher nicht ...

In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

24.01.2007 21:42
#118 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Du wartest und wartest und es kommt nichts?


Wenn ich auf etwas warte gehe ich zuerst davon aus, dass es berechtigt ist, zu warten. Denn würde tatsächlich nichts kommen; worauf sollte ich dann warten?

In Antwort auf:
Aber wenn du stirbst, dann bist du sicher dort.
Erm---Nöh?

In Antwort auf:
Oder kommt es beim jüngsten Tag, oder ist es im Himmel?

Das Königreich Gottes ist eine Regierungsform im himmel, deren Auswirkung auf der Erde zu spüren sein werden. Datum? Kann man nicht festlegen, darüber sagt die Bibel nichts.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2007 21:55
#119 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Noch heute gelten die Aussagen von Synoptikern vor gericht als beweiskräftige Argumente.


Ich weiß nicht, was Synoptiker sind, aber nur über Hörensagen Erfahrenes, und das sind doch die Berichte der Bibel, haben, wenn sie wirklich glaubhaft sind, höchstens Indiziencharakter. Beweise sind sie nie und nimmer.




--------------------------------------------------

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

24.01.2007 22:01
#120 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Ich weiß nicht, was Synoptiker sind, aber nur über Hörensagen Erfahrenes, und das sind doch die Berichte der Bibel, haben, wenn sie wirklich glaubhaft sind, höchstens Indiziencharakter. Beweise sind sie nie und nimmer.


Deswegen sind Synoptiker ja auch Augenzeugen - zu denen gehören Matthäus, Markus, Lukas. Johannes war - glaub ich - ein Schüler des Lukas, das schaue ich morgen nochmal nach ...

In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2007 07:06
#121 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

Wieder was gelernt.

Ich hatte in Erinnerung, dass nicht alle Schriften wirklich von ihren Namensgebern geschrieben wurden und auch erst lange nach den Ereignissen selbst. Ist dem gar nicht so?






--------------------------------------------------

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

25.01.2007 07:29
#122 Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Dass du eine andere Lesart bezogen auf die Bibel hast, weiß ich ja schon aus diversen anderen Diskussionen.
Ich gehe davon aus, dass die Autoren der Evangelien nicht die Unwahrheit sagen wollten, aber aus der Perspektive der damaligen Gläubigkeit und Interpretation ihrer Wahrnehmungen berichteten. 100 Jahre nach den Ereignissen. Keiner der Autoren war ein Augenzeuge! Der Glaube an Wiederauferstehung war damals gängig und bezog sich nicht nur auf Jesus! So wie auch der Glaube an eine Jungfrauengeburt durchaus gängig ganz besonderen Menschen zugesprochen wurde. Unter diesen Prämissen lese ich die Evangelien - und beziehe das Naheliegende!

Gysie
______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

25.01.2007 08:25
#123 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

Zitat von Bruder Spaghettus
Ich hatte in Erinnerung, dass nicht alle Schriften wirklich von ihren Namensgebern geschrieben wurden und auch erst lange nach den Ereignissen selbst. Ist dem gar nicht so?




Zitat von Gysi
Ich gehe davon aus, dass die Autoren der Evangelien nicht die Unwahrheit sagen wollten, aber aus der Perspektive der damaligen Gläubigkeit und Interpretation ihrer Wahrnehmungen berichteten. 100 Jahre nach den Ereignissen. Keiner der Autoren war ein Augenzeuge! Der Glaube an Wiederauferstehung war damals gängig und bezog sich nicht nur auf Jesus! So wie auch der Glaube an eine Jungfrauengeburt durchaus gängig ganz besonderen Menschen zugesprochen wurde. Unter diesen Prämissen lese ich die Evangelien - und beziehe das Naheliegende!


Das Wer, Wann und Wo ist in der Theologie heftigst umstritten. Für einige der Theorien gibt es erhärtete Hinweise, so z.B. dass das Joh. Evangelium nicht vom Apostel selbst vollendet wurde , sondern von seinen Schülern. Ja und was die Zeitangaben betrifft, so wird das Math. Ev. in den Zeitraum um 41 u.Z. bis 88 u.Z. datiert; je nachdem was man nun annimmt , war der Schreiber ein Augenzeuge oder eben nicht. Beiden den anderen Evangelien verschieben sich die Zeiträume entsprechend nach hinten.
Zumal dann immer davon ausgegangen wird, wann die Schriften vollendet wurden. Man kann also nie genau sagen wie lange die Niederschrift selbst gedauert hat. Vor diesem Hintergrund erscheint es schwierig da klare Aussagen zu machen, aber gerade das ist für die Erforscher der Schriften ja ein Ansporn weiterzudenken, um eine möglichst genaue Erkenntnis zu bekommen.

Gysi, selbst wenn einwandfrei bewiesen wäre, dass alle Schreiber Augenzeugen waren, dass sie direkt in guter Reporter-Manier alles in einem "Evangeliums-Artikel" zusammengefasst und vervielfältigt hätten; selbst dann würden einige menschen zweifel an der Authentizität der Schriften äußern. Egal wie groß die Namen derer, die ihren Wahrheitsgehalt belegten, auch wären.

Notfalls - und das hatte ich auch schon - wird eben die "goldene Regel" als barbarisch und unmenschlich bezeichnet.

So nimmt sich denn auch hier im Rahmen dieser Diskussion jeder das heraus, was ihm für seine Haltung in die Karten spielt...Trifft auch auf Diskussionen außerhalb der Theologie zu. Jeder nimmt das an, was ihm gefällt.

In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est (Epica - facade of reality)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2007 16:14
#124 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Gysi, selbst wenn einwandfrei bewiesen wäre, dass alle Schreiber Augenzeugen waren, dass sie direkt in guter Reporter-Manier alles in einem "Evangeliums-Artikel" zusammengefasst und vervielfältigt hätten; selbst dann würden einige menschen zweifel an der Authentizität der Schriften äußern.


Und mit gutem Recht. Schon allein deshalb, weil heutige Reporter-Manier das beste Beispiel dafür ist, wie Wahrnehmungsfehler oder bewusste Manipulation den tatsächlichen Vorgang verändert wiedergeben.
Wenn ich jetzt was niederschreiben sollte, z.B. ne Geschichte aus meiner Studentenzeit bei der der Abstand nicht so groß ist wie bei den Bibelchriften, wäre die mit Sicherheit einigermaßen verklärt. Selbst wenn ich bemüht wäre, ganz genau zu schildern. Wer schon mal auf nem Seminargruppentreffen oder Klassentreffen war, weiß, was ich meine.

Das dann bei der Berichterstattung über eine Person, die man verehrt hat und der man gefolgt ist, diese Verklärung noch weit weit größer ist und sich somit immermehr von den Tatsachen entfernt, wird kaum jemand abstreiten wollen.




--------------------------------------------------

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

25.01.2007 18:23
#125 RE: Überlebte Jesus die Kreuzigung? Thread geschlossen
@SnookerRI
In Antwort auf:

Ja und was die Zeitangaben betrifft, so wird das Math. Ev. in den Zeitraum um 41 u.Z. bis 88 u.Z. datiert;

Warum hat eigentlich keiner der Apostel nicht gleich nach der Kreuzigung ein Evangelium verfasst?
Da sehe ich eine Bestätigung, dass er weitergelebt hat. Zu diesem Zeitpunkt
muss daher eine solche Auslegung gar nicht möglich gewesen sein.

Jesus soll bei der Kreuzigung anfang 30 gewesen sein.
Das Matthäus Evangelium wurde nach jetzigen Kenntnisssen frühestens im Jahr 41 verfasst.
Also liegen fast 10 Jahre zwischen der Kreuzigung und dem Evangelium.(+-40 Jahre)
Vielleicht hat es zwischen den Jüngern heftige Auseinandersetzungen gegeben?
Warscheinlich stritten besonders Petrus und Paulus?
Es wurden ja nur 4 Evangelien in die Bibel aufgenommen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor