Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.794 mal aufgerufen
 Externe Infos
the swot ( Gast )
Beiträge:

26.04.2006 17:11
kranke katholische website antworten

http://www.kreuz.net/

Diese Seite ist einfach nur krank....Da wird gegen alles gehetzt, was nicht katholisch ist. Vor allem die Homosexuellen erwischt es hart....
_____________________________________________
*** Antisemitismus ist keine Meinung sondern eine Perversion die tötet (Jacques Chirac) ***

Konkordat Offline

Christ

Beiträge: 47

26.04.2006 17:43
#2 RE: kranke katholische website antworten

Dito! Und hoffentlich lesen sie das!^^

PS: Damit es nicht zu Missverständissen kommt, ich bin Protestant.

the swot ( Gast )
Beiträge:

26.04.2006 20:06
#3 RE: kranke katholische website antworten

Das hab ich mir irgendwie schon gedacht
_____________________________________________
*** Antisemitismus ist keine Meinung sondern eine Perversion die tötet (Jacques Chirac) ***

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

27.04.2006 11:16
#4 RE: kranke katholische website antworten

Mich wundert an der Seite nichts! Sie ist durchdrungen von mehr oder weniger subtilen Paranoias(?), die aber hinsichtlich der Probleme, die die Kirche intern hat, zügig relativiert werden.

Lest euch mal den artikel "dramatischer appell aus dem jenseits" durch ... Allein dieser eine Artikel aus der rubrik "katechismusklasse" zeigt das offensichtlich perfide Bild eines quälenden Gottes, welches im direkten Widerspruch zum proklamierten Bibelwort steht. Es reicht dafür fast schon der erste Absatz, während der letzte absatz die wahre Intention dieser perversen, menschenverachtenden lehre offenbart.
Sie stinkt wahrlich zum Himmel!

Ganz ehrlich, Freunde: Ich könnt gar nicht so viel essen, wie ich kotzen wollte!

Irgendwie ist meine Laune nun ruiniert, liegt aber nicht an dir, Jizchak



In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

OPA Offline



Beiträge: 385

30.04.2006 15:25
#5 RE: kranke katholische website antworten

Wir sollten die Betreiber der Seite anzeigen.

Diese Auswüchse des militanten Katholizismus gehören vernichtet.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

01.05.2006 10:51
#6 RE: kranke katholische website antworten
Es ist schon unglaublich, wie sehr sich in Deutschland (in Amerika ist es ja noch schlimmer!) menschenverachtende Überzeugungen hinter gläubigen Fassaden verbergen dürfen. Auf Basis religiöser Ansichten kann jeder und alles diskriminiert und durch den Schmutz gezogen werden, gedeckt vom Recht zum religiösen Bekenntnis.
Umgekehrt hat man als Atheist ganz schnell einen Prozess am Hals, wenn religiöse Werte verletzt werden.
Ein Fakt auf den immer wieder hingewiesen werden sollte!



"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

01.05.2006 11:53
#7 RE: kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
Umgekehrt hat man als Atheist ganz schnell einen Prozess am Hals, wenn religiöse Werte verletzt werden.
man kann kritisieren; man kann verletzen. Der Ton macht die Musik. Die Unterschiede beider Vorgehensweisen kann man gerade hier im Forum an den jüngsten Auswüchsen deutlich erkennen.

Keine Sorge... auch wenn es momentan nicht so aussieht... Es wird - denke ich - auf lange zeit gesehn zu einer Areligiösität kommen wird!


In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est



Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.035

01.05.2006 12:00
#8 kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
Keine Sorge... auch wenn es momentan nicht so aussieht... Es wird - denke ich - auf lange zeit gesehn zu einer Areligiösität kommen wird!
Und? Begrüßt oder bedauerst du das?

Gysi
_________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

01.05.2006 12:25
#9 RE: kranke katholische website antworten
Ich begrüße dies sehr wohl, da es angesichts der desaströsen ideologien, die die heutigen religionen propagieren - welche noch dazu im krassen gegensatz zu dem stehen, was in den schriften gelehrt wird, keine bessere Alternative gibt als sich von diesen konstituellen Angst-Diktaturen loszusagen. Ich schreibe dieses seit eh und je - dass ein glaube der auf Angst gegründet ist, niemals die Grundlage für das Leben bilden darf. Die Folgen eines solchen glaubens sind hinlänglich bekannt und leidlich ausreichend im Rahmen allein dieses Forums erläutert worden.

Trotzdem oder gerade deshalb erhalte ich meine Affektion zum NT aufrecht, da in ihm ganz brauchbare ethische verhaltensweisen dargelegt werden, die, würden sich alle Menschen daran halten zu einer globalen besserung des gesellschaftlichen bildes führen könnten.

Dass Atheisten ebensolche Grundregeln der Moral vortrefflich ja gar besser als so mancher Gläubige umzusetzen wissen, ist ein schon in der bibel lobend erwähnter Punkt.

Das wahre Christentum so wie es in den Evangelien beschrieben steht ist heute nur noch selten anzutreffen. Es ist ein mühsamer Weg, das eigene Ego hinter sich zu lassen, sich nicht von machtgierigen Konstitutionen einvernehmen zu lassen; schlicht: Mit allen menschen frieden zu halten.



In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.035

01.05.2006 12:49
#10 kranke katholische website antworten
In Antwort auf:
Dass Atheisten ebensolche Grundregeln der Moral vortrefflich ja gar besser als so mancher Gläubige umzusetzen wissen, ist ein schon in der bibel lobend erwähnter Punkt.
Ja? Wo?
In Antwort auf:
Das wahre Christentum so wie es in den Evangelien beschrieben steht ist heute nur noch selten anzutreffen. Es ist ein mühsamer Weg, das eigene Ego hinter sich zu lassen, sich nicht von machtgierigen Konstitutionen einvernehmen zu lassen; schlicht: Mit allen menschen frieden zu halten.
Was ist denn "das wahre Christentum"? 1. braucht eine praktische Umsetzung der Sätze Jesus' zur Nächstenliebe gewiss ein paar detailiertere Ausformungen. Zweitens: Was ist "Christentum"? Doch gewiss die Vergöttlichung Jesus'. Also die Wiederauferstehung und die Erlösungsbotschaft. Da bleibt von der Nächstenliebe nichts mehr übrig: Die Gläubigen gieren nur nach dem ewigen Leben, dass sie dur Willfährigkeit und blindem Glauben meinen zu erreichen. Sie denken (auf diese Weise) nur an sich. Statt an das DU, auf das die Nächstenliebe das menschliche, gemeinschaftsfördernde Handeln ausrichten will.

Gysi
______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

01.05.2006 13:06
#11 RE: kranke katholische website antworten
In Antwort auf:
Ja? Wo?
14 Denn wenn immer Menschen von den Nationen, die ohne Gesetz sind, von Natur aus die Dinge des Gesetzes tun, so sind diese Menschen, obwohl sie ohne Gesetz sind, sich selbst ein Gesetz. 15 Sie zeigen ja, daß ihnen der Inhalt des Gesetzes ins Herz geschrieben ist, wobei ihr Gewissen mitzeugt und sie inmitten ihrer eigenen Gedanken angeklagt oder auch entschuldigt werden

In Antwort auf:
1. braucht eine praktische Umsetzung der Sätze Jesus' zur Nächstenliebe gewiss ein paar detailiertere Ausformungen.
Inwiefern? Was kann an dem gebot der nächstenliebe unschlüssig sein?

In Antwort auf:
Zweitens: Was ist "Christentum"? Doch gewiss die Vergöttlichung Jesus'.
Nein, denn auch dieses ist ein erbärmliches Dogma der kirche!

Das wahre Christentum zeichnet sich durch Menschen aus, die sich an die gebote und grundsätze Jesu, des Sohnes Gottes halten, aus.

In Antwort auf:
Die Gläubigen gieren nur nach dem ewigen Leben, dass sie dur Willfährigkeit und blindem Glauben meinen zu erreichen. Sie denken (auf diese Weise) nur an sich.
Eben, nur: was hat das mit dem Christentum zu tun? Nicht dieser kann sich Christ nennen der nach ewigen leben giert. Man sollte als Christ nach Erkenntnis gieren. Ein blinder glaube ist dem sehr abträglich...

In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.035

01.05.2006 13:27
#12 kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
14 Denn wenn immer Menschen von den Nationen, die ohne Gesetz sind, von Natur aus die Dinge des Gesetzes tun, so sind diese Menschen, obwohl sie ohne Gesetz sind, sich selbst ein Gesetz. 15 Sie zeigen ja, daß ihnen der Inhalt des Gesetzes ins Herz geschrieben ist, wobei ihr Gewissen mitzeugt und sie inmitten ihrer eigenen Gedanken angeklagt oder auch entschuldigt werden
Welche Quelle?
In Antwort auf:
Was kann an dem gebot der nächstenliebe unschlüssig sein?
Z. B. das mit der linken Wange, die man hinhalten soll, wenn die rechte geschlagen wird. Das hat nur Sinn, wenn du damit deinen Gegner beschämst. Oder das mit der Feindesliebe: Damit ist wohl gemeint, sich zu bemühen, die Beweggründe des Feindes zu verstehen. Das steht so in der Bibel nicht.
In Antwort auf:
Nein, denn auch dieses ist ein erbärmliches Dogma der kirche!
Das wahre Christentum zeichnet sich durch Menschen aus, die sich an die gebote und grundsätze Jesu, des Sohnes Gottes halten, aus.
Du bist doch selber der Vorstellung, Jesus sei Gottes Sohn, anheim gefallen.
In Antwort auf:
Eben, nur: was hat das mit dem Christentum zu tun?
Das Christentum hat Paulus begründet. Durch Wiederauferstehungs- und Erlösungstheorie. Vorher war nichts mit "Religion" - Jesus war ein Jude und ist als der König dieser, der er wohl sein wollte, ans Kreuz genagelt worden. Da war nur seine Nächstenliebe, um die es ihm ging. Was Jesus trieb, kann man, genau genommen, nicht "Christentum", sondern allenfalls "Jesuismus" nennen. So sehe ich das. Auf jedenfall kannst du Paulus nicht einfach aus dem Christentum ausgrenzen, weil du nur das Filetstück der Nächstenliebe in ihm haben willst. Die drei Grundpfeiler des C. sind die Erlösung (bei Glauben), die Auferstehung (seine und später deine - wieder nur bei Glauben) und die Nächstenliebe als praktische zwischenmenschliche Handlungsanweisung hier auf Erden.

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

emanuel ( Gast )
Beiträge:

01.05.2006 17:28
#13 RE: kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
Die drei Grundpfeiler des C. sind die Erlösung (bei Glauben), die Auferstehung (seine und später deine - wieder nur bei Glauben) und die Nächstenliebe als praktische zwischenmenschliche Handlungsanweisung hier auf Erden.

auf deine theorie, wer zuerst nach rom gekommen ist, paulus oder petrus, der malt zuerst.
darauf möchte ich jetzt gar nicht näher eingehen.

dass es vorher eine reformbewegung auf der basis des jesajas war, sollte dir eigentlich klar sein.
"ich habe euch macht gegeben, auf schlangen zu treten" ist so ein hinweis dazu.
vorausgesetzt man kennt moses und jesajas als geboren im skorpion.
(anwesende sind davon selbstverständlich ausgenommen )
dazu die praktiken die der nazaräner mit den aposteln betrieben hat, um so eine todeserfahrung, aus der er schöpfen konnte, noch bevor er seine lehre an die jünger weitergegeben hat.
eine erfahrung also, die er kannte und daher sehr einfach vermitteln in der lage war.

aber auch, dass es nachher die lehre der apostel geworden ist, die im gremium entschieden, was als lehre verwendet wurde, und was nicht.

das was die kirchen heute besitzen ist ein nichts.
oder besser gesagt ein gemisch aus zwei lehren (nazaräner <---> apostel),
wo sich von denen keine sau mehr auskennt.

trotzdem sind die drei eckpfeiler recht interessant, die den christlichen glauben heute noch halten, nach deiner meinung:

ERLÖSUNG

wenn ich richtig verstanden habe, es gibt ein seelenleben nach dem tod, alles wird angenehm und gut.
sehe ich ein, so wirkt ihr verhalten. hoffende ausrichtung auf das jenseits.

aber ist das wirklich neu oder ein anfang? vielleicht für die römer und kelten damals. heute nicht mehr.
da kann man also wirklich nur von einem ausleger des judentums sprechen, beschränkt auf eine person, wie es in träumen der fall ist und für jeden leicht verständlich.
das ist die eigentliche stärke des christentums.

AUFERSTEHUNG

sie wurde zwar von den aposteln falsch dargestellt und erzählt, aber gut der zweck wird erfüllt.
das wesentliche wurde transportiert und wird verstanden. wenn man sich bemüht findet man auch noch den rest.

NÄCHSTENLIEBE - FEINDESLIEBE

es ist ein anfang, wir finden diese lehre auch in den alten schrifte, aber wie damit umgehen?
das leben gemeinsam gestalten, jetzt und auch im jenseits. so ist es zu verstehen.
selbst heute an einer wand angekommen, tun sich die menschen schwer damit.
jeder christ ist der meinung es ist ein wettbewerb, mit einer jury, die es dann auswertet und danach werden die preise oder plätze vergeben und die nächstenliebe ist eine kategorie dabei.
erst dann wenn sie merken, es geht nicht in ein meer, sondern nur vom bach in den see, eine begrenzte überschaubare angelegenheit, bei der man aktiv mitgestaltend tätig ist, dann könnte es dazu kommen diese lehre, von wem immer sie stammt, richtig zu verstehen. die anweisung mit dem feindedenken schluss zu machen ist darin enthalten, denn du weißt heute nicht mit wem es dann ein gemeinsam geben wird, du wirst jedoch auf den anderen angewiesen sein - sonst stirbst du. jedoch nicht wegen der feindseeligkeiten gegeneinander, sondern die existenz beruht auf den gegenseitigen energiegewinn. von dem sich ein auferstandener erlöser zwar gefühlsmäßig eine vorstellung machen konnte, aber in der lehre der apostel oder des paulus ist sie nicht so enthalten wie sie sein sollte.

so, jetzt gehe ich essen und trinke ein bier auf dich!
das können wir dann auch gemeinsam machen, wenn du lust hast.


so einfach erklärt ist das.

und ein


Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

01.05.2006 18:04
#14 RE: kranke katholische website antworten
was soll an dieser Seite krank sein? Für mich scheint die ziehmlich ok zu sein. Das finde ich echt aggresiv wie du, swot, und "manche"(oder auch vielen) Atheisten diese Seite verurteilen nur weil es denen nicht in den kram passt, was die da hinschreiben. Außerdem, swot, kennst du nicht die Geschichte von Soddom und Gomora nicht? Ist "der Gott Israels" deshalb jetzt auch krank?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

01.05.2006 18:12
#15 RE: kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
Welche Quelle?

Römer 2:14,15

In Antwort auf:
Z. B. das mit der linken Wange, die man hinhalten soll, wenn die rechte geschlagen wird. Das hat nur Sinn, wenn du damit deinen Gegner beschämst. Oder das mit der Feindesliebe: Damit ist wohl gemeint, sich zu bemühen, die Beweggründe des Feindes zu verstehen. Das steht so in der Bibel nicht.

Oder ganz einfach der grundsatz, das gewalt keine lösung ist, und gewalt nur gegengewalt erzeugt! Das hat nicht mit der toleranz von Schlechtigkeit zu tun...

In Antwort auf:
Du bist doch selber der Vorstellung, Jesus sei Gottes Sohn, anheim gefallen.
Nun, Gottes Sohn sein oder Gott selbst sein ist ein beträchtlicher Unterschied in der Theologie!

In Antwort auf:
Jesus war ein Jude und ist als der König dieser, der er wohl sein wollte, ans Kreuz genagelt worden.
Er wollte nicht der könig der juden sein, zumindest sagt dies die bibel. Er entzog sich gar ihrem zugriff, als sie ihn zum könig machen wollten, denn sein Königgreich war nicht von "dieser Welt"

Welchen Terminus man nun verwendet, sei dahingestellt, weil nicht essentiell wichtig! Wichtig sind die Lehren, die Jesus einsetzte und diese waren mit verlaub schon dem gegensätzlich, was den Israeliten gelehrt wurde. In dem Zusammenhang kann auch paul von tarsus nicht als der Begründer des Christentums angenommen werden, da er keine Lehre in die Welt setzte, die der lehre Jesu widersprach bzw. sie ausschmückte. Auch das mit der Erlösungstheorie saugte er sich nicht aus den Fingern sondern bezog sich auf jesu Worte aus math. 20:28



In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est



Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.035

01.05.2006 18:51
#16 kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
Auch das mit der Erlösungstheorie saugte er sich nicht aus den Fingern sondern bezog sich auf jesu Worte aus math. 20:28
Was liest du aus dem Text? Dass er sich an Kreuz hat nageln lassen, um Tam-Tam zu machen. D.h., dass so ein Event (nicht nur ihn, sondern auch) die Sache populär werden lassen kann.
"Geradeso wie der Menschensohn nicht gekommen ist, um bedient zu werden, sondern um zu dienen und seine Seele als Lösegeld im Austausch gegen viele zu geben."
Er opferte sich für "die Sache". Mehr kann ich aus diesem Text nicht erkennen.

Gysi
____________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2006 20:03
#17 RE: kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
In dem Zusammenhang kann auch paul von tarsus nicht als der Begründer des Christentums angenommen werden, da er keine Lehre in die Welt setzte, die der lehre Jesu widersprach bzw. sie ausschmückte. Auch das mit der Erlösungstheorie saugte er sich nicht aus den Fingern sondern bezog sich auf jesu Worte aus math. 20:28

Dabei gehst du aber davon aus, Paulus hätte objektiv gehandelt. Selbst wenn es nicht bewusst war, müssen aber ganz klar subjektive Fehler vorgekommen sein. Noch wahrscheinlicher ist doch aber, dass je nach persönlichem Bedürfnis bewusst bestimmte Momente erhöht bzw. erfunden und andere abgeschwächt bzw. weggelassen wurden. Vielleicht hatte Paul einfach die bessere Marketingstrategie?

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

04.05.2006 10:10
#18 RE: kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
Er opferte sich für "die Sache". Mehr kann ich aus diesem Text nicht erkennen.
Ist es etwa verwerflich sich für menschen einzusetzen? Ist diese "Sache" verkehrt?

In seinen tagen wurde so einige an einen pfahl gehängt. Selbst neben ihm hingen ja schon zwei... Außerdem starb er als Verbrecher, von den menschen verachtet. Hätte er damit für viel Tam Tam sorgen können? Wohl kaum.


In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est



SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

04.05.2006 12:06
#19 RE: kranke katholische website antworten

In Antwort auf:
Vielleicht hatte Paul einfach die bessere Marketingstrategie?

Das wäre aber kein angenehmer job gewesen. Denn das Produkt um dass Paul da geworben hätte, war der Gesellschaft wie auch den Regierungen ein Dorn im Auge, der sehr schmerzhaft gewesen sein muss. Jeder der sich damals zum Christentum bekannte, lebte ohnehin schon ein gefährliches Leben, erst recht diejenigen die auch noch darüber löblich sprachen. Ein Art Märtyrer-Marketing, also ... Hmm ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei ihm nur um die Verbreitung einer bestimmten ideologie ging.



In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

O servator, sempiterne
Te grati coluimus, Odor atrox quo nons superfundis intolerabilis est



 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor