Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 5.981 mal aufgerufen
 Judentum
Jenny Offline



Beiträge: 9

26.04.2006 22:33
Schöpfungsberichte antworten

Hallo,
sicher kennt ihr die Schöpfungsgeschichte.
In der babylonischen Schöpfungsgeschichte wird etwas von Apsu und Tiamat erwähnt.
Nun stellt sich mir die Frage welche Intentionen die Priester mit ihrer Geschichte hatten, also der historische Grund.
Wie sieht es mit der Schöpfungsgeschichte im Koran aus?
Und: wie sehen die verschiedenen Schöpfungsgeschichten im Vergleich zu heute aus?
Hoffe auf baldige Antwort.
;-)

Jenny Offline



Beiträge: 9

26.04.2006 22:37
#2 RE: Schöpfungsberichte antworten

Ach ja, vielleicht passt das noch zur ersten Frage:
Zeit - und Weltbild der ersten Schöpfungsgeschichte;-)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

27.04.2006 12:15
#3 RE: Schöpfungsberichte antworten

Selbst ist die Frau, liebe Jenny!

Ich kenne jetzt hier persönlich keinen der sich mit Apsu und Tiamat auskennt... wenns um Ägypten ginge hätten wir hier welche ...

Hast du schon mal auf wikipedia geschaut? Dort gibts zu Apsu, Tiamat, generell der Enuma Elish hervorragende Artikel, die keine fragen mehr offen lassen.

Bezüglich des Korans haben wir hier genügend Experten, die dir das bestmöglich erklären können... falls sie hier nicht schreiben kannst dich auch per "privater nachricht" an sie wenden... (Ady, Navigator, z.B.)

Zum Vergleich der Schöpfungstheorien hilft auch wieder wikipedia... Über deine Erkenntnisse können wir dann hier gerne diskutieren...Ich freue mich schon...



In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.04.2006 13:59
#4 RE: Schöpfungsberichte antworten

*fragt sich was der koran mit judentum zu tun hat*
_____________________________________________
*** Antisemitismus ist keine Meinung sondern eine Perversion die tötet (Jacques Chirac) ***

Astaroth Offline




Beiträge: 35

27.04.2006 18:11
#5 RE: Schöpfungsberichte antworten

Der Herr [Enlil] schuf fürwahr die rechte Ordnung,
Der Herr, dessen Entscheidungen unabänderlich sind,
Enlil, beeilte sich, den Himmel von der Erde zu trennen
So daß die Saat, aus der das Volk (erwuchs), vom Feld aufsprießen konnte
ja, er vollzog die Trennung zwischen Erde und Himmel,
Verknüpfte (aber) für sie (die Erde) den Spalt im "Verband Himmels und der Erden",

O meine Mutter [die Göttin Nammu] - das Wesen [der Mensch], das du nanntest ist da:
Verbinde mit ihm das Bild der Götter,
Mische den Kern des Lehms über dem Urozean.
Die Götter und fürstlichen Gestalter werden den Lehm eindicken,
Du aber versieh die Glieder mit Leben.
Ninmach wird dir dabei helfen,
Die Gottheiten ... werden dir beim Formen beistehen ...
O meine Mutter, bestimme sein (des neuen Wesens) Geschick

Er berief [nannte beim Namen] die zwei Winde (und) die Wasser des Himmels,
Gleich zwei einherziehenden Wolken ließ er sie kommen,
Ihren belebenden Hauch bis zum Horizont gehen,
Verwandelte die (unfruchtbaren?) Hügel in Ackerfelder.
Ihn, der im starken Wetter einherfährt, der mit dem Blitz zuschlägt

Pflug, Joch (und) Gespanne richtete er [der Gott Enki],
Der erhabene Fürst Enki ließ die ...Rinder (beim Pflügen) in gerader Linie schreiten,
Tat auf (?) die heiligen Saatfurchen,
So daß das gute Feld Gerste sprießen lassen konnte.
Den Herrn, der das Diadem (?) trägt, die Zier der hohen Steppe,

Der große Fürst [Enki] legte die Grundmauern (und) setzte die Ziegel darauf.
Ihn, dessen in die Erde gelegte Grundmauern niemals vergehen,
Dessen auferbautes gutes Haus niemals wanken wird,
Dessen wohlerrichtetes Gewölbe dem Regenbogen gleich zum Himmel reicht

Als droben der Himmel (noch) nicht genannt,
Drunten der Grund (noch) nicht benamt war,
Als der uranfängliche Apsu, ihr Erzeuger,

(Und) Mummu-Tiamat, die sie alle gebiert,
(Noch) ihre Wasser zusammenfließen ließen,

ich denke das sollte zur babylonischen schöpfung langen ich kann das ganze auch noch ergänzen wenn ihr wollt
_______________________________________________
"Die Religion ist daher so wenig ein Besserungsmittel des Menschen, daß sie vielmehr ihn zur Verstellung vor sich selbst, zum Selbstbetrug verführt, indem sie seinem Glauben und Handeln andere Motive unterlegt, als in Wahrheit zugrundeliegen."

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

27.04.2006 22:16
#6 RE: Schöpfungsberichte antworten

Na in dem Punkt kann dir wohl keiner das Wasser reichen!


In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Astaroth Offline




Beiträge: 35

28.04.2006 13:25
#7 RE: Schöpfungsberichte antworten


_______________________________________________
"Die Religion ist daher so wenig ein Besserungsmittel des Menschen, daß sie vielmehr ihn zur Verstellung vor sich selbst, zum Selbstbetrug verführt, indem sie seinem Glauben und Handeln andere Motive unterlegt, als in Wahrheit zugrundeliegen."

freily ( Gast )
Beiträge:

28.04.2006 16:11
#8 RE: Schöpfungsberichte antworten

In Antwort auf:
Der Herr [Enlil] schuf fürwahr die rechte Ordnung,...
Und was hat deine Lehre mit dem Judentum zu tun Ich nehme mal ganz stark an, dass Du mit dieser heidnischen Lehre uns nur provozieren willst.
Möge der Gysi diesen Thread hintun wohin er gehört, aber mit dem Judentum hat das Ganze nichts zu tun.!

vanini Offline



Beiträge: 502

28.04.2006 16:26
#9 RE: Schöpfungsberichte antworten

Zitat von freily
...aber mit dem Judentum hat das Ganze nichts zu tun.!

Sehr richtig - genau so wenig übrigens wie Logik und Wissenschaft und sonstige "Parallelitäten"!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

28.04.2006 16:31
#10 RE: Schöpfungsberichte antworten

Zitat von vanini
Zitat von freily
...aber mit dem Judentum hat das Ganze nichts zu tun.!

Sehr richtig - genau so wenig übrigens wie Logik und Wissenschaft und sonstige "Parallelitäten"!

Genauso wenig wie Atheimus etwas mit der logischen Erklärung des Jenseits am Hut hat.

vanini Offline



Beiträge: 502

28.04.2006 16:39
#11 RE: Schöpfungsberichte antworten

Zitat von freily
Genauso wenig wie Atheimus etwas mit der logischen Erklärung des Jenseits am Hut hat.

Sehr richtig - weil sich Logik und "Erklärungen zum Jenseits" nämlich bekanntlich ausschließen, welche elementare Erkenntnis dir aber wohl für immer verborgen bleiben wird...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

28.04.2006 16:46
#12 RE: Schöpfungsberichte antworten

Zitat von vanini
Sehr richtig - weil sich Logik und "Erklärungen zum Jenseits" nämlich bekanntlich ausschließen, welche elementare Erkenntnis dir aber wohl für immer verborgen bleiben wird...
Da muß ich Dich enttäuschen, denn im Gegensatz zu Dir war ich schon mal im Jenseits, aber den Ignoranten hier werde ich davon nichts erzählen. Nur soviel, für das Jenseits reicht Euer beschränkter Horizont nicht aus.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

28.04.2006 16:55
#13 RE: Schöpfungsberichte antworten

hallo freily,

wie gehts, scheint's mir wieder recht munter zu sein und somit kann das Moratorium (14 Mia. Jahre)wohl wieder aufgehoben werden oder?


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

28.04.2006 17:05
#14 RE: Schöpfungsberichte antworten

Zitat von Fenris
hallo freily,
wie gehts, scheint's mir wieder recht munter zu sein und somit kann das Moratorium (14 Mia. Jahre)wohl wieder aufgehoben werden oder?
Tut mir leid Fenris, dass sind nur die grauen Zellen die etwas Wut abdampfen lassen bei soviel Ignoranz. Am 9.Mai fahre ich in die Klinik nach Bad Reichenhall, dann werde ich vielleicht ein eigenes Forum gründen. Hier sind mir zuviele Narren die meinen alles besser zu wissen, deshalb werde ich meine Beiträge zurückziehen. Aber wenn es soweit ist gebe ich hier Bescheid, aber mit hirnlosen Lachern habe ich nichts am Hut. Deshalb meine Entscheidung, weil der Thread Visionen voll in die Hose ging wegen dieser Beurteiler der menschlichen Unzulänglichkeiten deren sie meist selber Sklaven sind, aber es wie Alkoholiker ständig abstreiten. Sieht man ja beim Vanini und dem Spagettus.
Ich finde es eigentlich Schade, weil der Gysi und Du scheinen mir da etwas gereifter zu sein.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

28.04.2006 17:34
#15 RE: Schöpfungsberichte antworten

@freily

In Antwort auf:
Deshalb meine Entscheidung, weil der Thread Visionen voll in die Hose ging

Das hätte sogar ich Dir voraussagen können, dass Du damit voll an die Wand fährst. Ich habe mich immer zürückgehalten auf Deine Erwähnung der Visionen einzugehen, da ich dieses Thema als etwas irrelevant im Zusammenhang mit den Diskussionen hier empfand ebenso wie ich Erfahrungen mit LSD( dies ist keinen Anspielung ok!)in den 70er Jahren als nicht relevant werte was meine Ansichten und Ueberzeugung angeht. Ich würde Dir einfach empfehlen, etwas lockerer an die Sache ranzugehen.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

28.04.2006 17:48
#16 RE: Schöpfungsberichte antworten

In Antwort auf:
Ich würde Dir einfach empfehlen, etwas lockerer an die Sache ranzugehen.
Richtig, deshalb werde ich meine Erfahrungen nicht verschweigen, nur weil es hier am Geist des Erkennes fehlt und vmtl. sogar der Wille, aus erkanntem die nötige Konsequenz zu ziehen.
Deshalb Salü und Danke nochmals.

Astaroth Offline




Beiträge: 35

28.04.2006 18:42
#17 RE: Schöpfungsberichte antworten

geht's jetzt hier um babylonische schöpfungsgeschichte oder nicht?????
_______________________________________________
"Die Religion ist daher so wenig ein Besserungsmittel des Menschen, daß sie vielmehr ihn zur Verstellung vor sich selbst, zum Selbstbetrug verführt, indem sie seinem Glauben und Handeln andere Motive unterlegt, als in Wahrheit zugrundeliegen."
________________________________
Unsichtbare, rosafarbene Einhörner sind Wesen mit großer spiritueller Macht. Wir wissen dies, da sie fähig sind, gleichzeitig rosafarben und unsichtbar zu sein. Wie alle Religionen basiert der Glaube an das Unsichtbare rosafarbene Einhorn auf Glauben und Logik, wir glauben, dass es rosafarben ist, aber logisch betrachtet wissen wir, dass es unsichtbar ist, da wir es nicht sehen können. - Steve Eley

vanini Offline



Beiträge: 502

28.04.2006 19:05
#18 RE: Schöpfungsberichte antworten

Zitat von freily
... im Gegensatz zu Dir war ich schon mal im Jenseits...

Dreifacher Tusch!!!

Nun ist endlich heraus, freily, und du hast selbst hinausposaunt, was mir schon längst klar war - du bist nämlich tatsächlich krank, allerdings auf eine ganz andere Art und viel ernsthafter und schwerer als du wahrscheinlich meinst!

Nun ja, wie auch immer, jedenfalls ist nun wohl auch dem Letzten klar, worin die Ursachen deiner skurrilen Denk- und Argumentationsweise liegen dürften...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Navigator Offline



Beiträge: 247

29.04.2006 12:43
#19 RE: Schöpfungsberichte antworten

Also nahtod Erfahrungen haben doch viele Menschen gehabt, und viele berichten von dem gleichen warmen nicht blendenden Licht oder von dunkelheit und Schattengestalten, habe sogar mal einen Film darüber gesehen, wen man was nicht beweisen kann, heisst es doch nicht das es sowas nicht gibt. Die Seele kann man auch nicht beweisen, doch jeder weiss das es sowas gibt. Das man matarielles nach dem Tod zurücklassen muss ist bekannt, aber seine Taten nimmt man mit ins Jenseits.

Mich würde dein Bericht über das Jenseits intressieren @ freily wen du willst kannst es mir auch als PM schreiben.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

29.04.2006 13:03
#20 RE: Schöpfungsberichte antworten

Zitat von Navigator
Also nahtod Erfahrungen haben doch viele Menschen gehabt, und viele berichten von dem gleichen warmen nicht blendenden Licht oder von dunkelheit und Schattengestalten, habe sogar mal einen Film darüber gesehen, wen man was nicht beweisen kann, heisst es doch nicht das es sowas nicht gibt. Die Seele kann man auch nicht beweisen, doch jeder weiss das es sowas gibt. Das man matarielles nach dem Tod zurücklassen muss ist bekannt, aber seine Taten nimmt man mit ins Jenseits.
Mich würde dein Bericht über das Jenseits intressieren @ freily wen du willst kannst es mir auch als PM schreiben.

Die Seele ist eine Erfindung der Menschen, die nicht ertragen können, dass mit ihren Sterben ihre Identität ausgelöscht wird. Es gibt ganz interessante Untersuchungen, was im Hirn in den letzten Minuten des Lebens für ein synaptisches Feuerwerk veranstaltet wird, dass eine gute Erklärung für all die ASW im Moment des Sterbens darstellt.


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

freily ( Gast )
Beiträge:

29.04.2006 13:42
#21 RE: Schöpfungsberichte antworten

In Antwort auf:
Es gibt ganz interessante Untersuchungen, was im Hirn in den letzten Minuten des Lebens für ein synaptisches Feuerwerk veranstaltet wird, dass eine gute Erklärung für all die ASW im Moment des Sterbens darstellt.
Dass aber Visionen mit Nahtod-Erfahrungen nichts gemeinsames haben ausser dem Punkt, dass beide auf mentaler Ebene ablaufen, wird hier verschwiegen. Warum wohl
Da gäbe es viel Gesprächsstoff, aber nicht hier - danke schön.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

29.04.2006 16:47
#22 RE: Schöpfungsberichte antworten

In Antwort auf:
Die Seele ist eine Erfindung der Menschen, die nicht ertragen können, dass mit ihren Sterben ihre Identität ausgelöscht wird.

das ist der beste ausgangspunkt. der anfang bei null.
ich war auch an diesem punkt angekommen.
gelten ließ ich nur die zufällige bildung des lebens durch photosynthese,
daraus entstehend die reihe, die einen lebensfaden erst möglich macht.

auf dieser harten grundlage entstand mein kennenlernen der zwei leben,
dem irdischen und dem rein seelischen.

anders als in den bisher bekannten möglichkeiten durch nahtod oder visionen der eigenen person,
habe ich sie nach einer nahtodsituation eines anderen menschen kennengelernt,
in danach erfahrenen klaren visionen und durch eine stattgefundene ASW mit allem pipapo.

wie geht das nun, der wechsel von 0 auf 100 ? wenn ich das heraus habe, dann mache ich euch alle wesentlich gescheiter, das ist klar.
der schlüssel dazu war relativ einfach, nichts anderes als jedes andere gebet oder jede andere meditationsformel auch:
"wie erkläre ich es diesen HI (halbintelligenzlern) nur?"

die grundvoraussetzung dürfte wohl darin liegen, genau das gegenteil von dem satz der ganz oben steht,
es ist die angst des menschen, das haus zu verlassen, wo möglicherweise zeitliche feinde warten, ein grosser raum nur von einem kerzenlicht beleuchtet wird, und wie bereits festgestellt werden konnte, der unangenehme schnee kommt schon unter der tür in die wohnung, von draußen.

ich glaube, es schon genannt zu haben, das eigentliche problem ist nicht die anerkennung einer tatsache, sondern die schwierigkeit liegt in der gleichen frequenz bedingt durch die unterschiedliche größenordnung und wenn möglich wäre ein passender compiler (übersetzer) vorteilhaft.

und ein


Jenny Offline



Beiträge: 9

30.04.2006 18:44
#23 RE: Schöpfungsberichte antworten

Ja, hallo!

habe sehr viel gefunden!
Und das noch gottseidank bevor wir die Arbeit geschrieben haben.
Aber die Beiträge hier haben mir auch sehr geholfen. Ciao

Nathan Offline



Beiträge: 36

08.03.2007 19:34
#24 RE: Schöpfungsberichte antworten

Wie sieht das jetzt im Koran aus?
Gibt es dort nun auch einen Schöpfungsbericht, den Babylonischen und die zwei des alten Testaments haben wir in der Schule besprochen aber mich würde trotzdem interessieren wie das im Koran dargestellt wird!

____________________________________________________________________
"Die Religionen sind verschiedene Wege, die im gleichen Punkt münden. Was macht es, daß wir verschiedene Wege gehen, wenn wir nur das gleiche Ziel erreichen?"
(Mahatma Gandhi)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor