Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 780 Antworten
und wurde 25.356 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 32
Reklov Offline




Beiträge: 4.852

12.02.2015 18:58
#476 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat
Wissenschaftler prophezeien die größte der Menschheitsgeschichte ... das aber werden wir beide nicht mehr erleben .. bis dahin wird unsere Seele nach der reklovschen Wissenschaftslehre ins Universum ausgewandert sein ...

@Glaubensqualle,
den Humor scheinst Du ja noch nicht verloren zu haben!? - Im Ernst: Es gibt keine wissenschaftliche Basis über die Ansichten der Religionen. Auch mein Glaube stützt sich allein auf Vertrauen, Hoffnung und Zuversicht - abseits von jedem religiösen Dogma!
Gruß von Reklov

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2015 19:00
#477 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Reisender im Beitrag #472
Sie haben darüber beraten und diskutiert. Sie sind zum Ergebnis gekommen: Der Kampf für Allah ist eine Pflicht! Die [muslimische] Nation kann nicht ohne Kampf [arab. Jihad] leben. Wir können ohne Kampf nicht leben. Ich schwöre bei Allah, wir können uns nur durch den Kampf von der Erniedrigung befreien. Jedes Volk, das den Kampf aufgibt, wird erniedrigt und von den ungläubigen, niedrigen Nationen beherrscht. Die [muslimischen] religiösen Gelehrten sind sich über die Pflicht zum Kampf in unserer Zeit einig. Hier ist der Kampf gemeint, der nach den islamischen Vorschriften und unter der eindeutigen Fahne vonstatten geht ...

Ich bitte Allah, den Allmächtigen, Erhabenen darum, die Fahne des Kampfes zu erheben. Allah, ermögliche den Kämpfern in Syrien den Sieg. Allah, zeige uns ihre Werke [d.i. die Rache] gegen Bashar [al-Assad, den syrischen Präsidenten] und die Safawiden [eine verachtende Bezeichnung für Iraner]..."



Richtig, die Moslems sind aufgefordert, sich mit vollem Einsatz für die Sache Allahs zu engagieren. DAS bedeutet der Begriff "Jihad". Das bedeutet also auch, dass sich Moslems gegen "Ungläubige" wehren müssen, wenn diese Moslems bedrücken. Begehen "Ungläubige" keine negativen Handlungen gegen Moslems, dürfen sie NICHT angegriffen werden. Die Bestrafung der "Ungläubigen" ist EINZIG Sache Allahs. Das geht aus Zig-Aussagen hervor, etwa

"Und wenn ihr es aber nicht tut - und ihr werdet es bestimmt nicht tun - so fürchtet das Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind; es ist für die Ungläubigen vorbereitet. (2:24)

oder:

"Diejenigen aber, die ungläubig sind und Unsere Zeichen für Lüge erklären, werden Bewohner des Feuers sein, in dem sie auf ewig verweilen sollen." (2:39)

"So haben sie Zorn über Zorn auf sich geladen, und den Ungläubigen wird eine erniedrigende Strafe zuteil sein." (2:90)

"Wahrlich, jene, die ungläubig sind und im Unglauben sterben - niemals wird von ihnen eine Erde voll Gold angenommen werden, auch wenn sie sich damit loskaufen wollten. Diese haben eine schmerzhafte Strafe, und sie werden keine Helfer haben." (3:91)

"Diejenigen aber haben keine Vergebung zu erwarten, die schlechte Taten begehen, und die erst, wenn sie zum Sterben kommen, sagen: ""Jetzt kehre ich um."" Auch diejenigen nicht, die als Ungläubige sterben. Für sie haben Wir eine schmerzhafte Strafe bereitet." (4:18)

"Wahrlich jene, die ungläubig sind und die sich von Allahs Weg abwenden und dann als Ungläubige sterben - ihnen wird Allah gewiss nicht verzeihen."(47:34)

Aber auch in der Bibel steht, dass die Feinde zu lieben sind - und trotzdem wurden von Christen die Waffen gesegnet, mit denen die Menschen in Hiroshima und Nagasaki getötet wurde. Welcher scheinheilige Gläubige hält sich schon an das, was seine "Heiligen Bücher" fordern?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

12.02.2015 19:23
#478 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat
Richtig, die Moslems sind aufgefordert, sich mit vollem Einsatz für die Sache Allahs zu engagieren. DAS bedeutet der Begriff "Jihad". Das bedeutet also auch, dass sich Moslems gegen "Ungläubige" wehren müssen, wenn diese Moslems bedrücken. Begehen "Ungläubige" keine negativen Handlungen gegen Moslems, dürfen sie NICHT angegriffen werden. Die Bestrafung der "Ungläubigen" ist EINZIG Sache Allahs. Das geht aus Zig-Aussagen hervor, etwa


Diese Auslegung ist eine typische Täuschung von Muslimen und so durchaus nicht zutreffend!
...Das bedeutet also auch, dass sich Moslems gegen "Ungläubige" wehren müssen, wenn diese Moslems bedrücken...
In Wahrheit bedeutet das, alle bekämpfen zu müssen, die sich den Muslimen nicht unterordnen und nicht ihre Dschizya zahlen wollen.
(arabisch ‏جزية‎, DMG ǧizya ‚Kopfsteuer, Tribut‘) ist die Bezeichnung für die den nichtmuslimischen Schutzbefohlenen (Dhimmi) unter islamischer Herrschaft auferlegte Steuer.

Es gibt ja scheinbar menschenfreundliche Passagen im Koran - liest man dann weiter, so werden diese alle sogleich relativiert und verlieren gegenüber den Ungläubigen praktisch jede Bedeutung.
Wer sein Schutzgeld nicht zahlt ist vogelfrei!
Nicht Schriftgläubige sind sogar prinzipiell immer vogelfrei und haben keinerlei Rechte.
Das sind sonst Methoden der Mafia und von anderen Verbrecherorganisationen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

13.02.2015 01:02
#479 RE: Atheismus = Realismus..goldenes kalb antworten

Zitat
Die Seele ohne Gehirn ist rein überhaupt nichts!
Ein vollkommen leerer und nichtssagender Begriff ohne Bedeutung.

@Lukrez,
so kann nur jemand argumentieren, der seine Seelenkräfte noch nicht entdeckt hat, entdecken konnte, weil er viel zu hirnlastig an die Welt heran tritt und alles nur mit seiner Ratio bearbeitet. - Solche Menschen taugen z.B. nicht für die Fächer der Kunstdisziplinen, mögen aber bei nüchternen Jobs, wo z.B. viel mit Zahlen gearbeitet wird, schon nützlicher zu verwenden sein.
"Leer und nichtssagend" sind dem Menschen grundsätzlich alle Begriffe, die er noch nicht vertieft bearbeitet hat, ihren Inhalt nicht kennt oder nie erfahren hat! - Wer z.B. die Seelenregungen der Liebe nie erfahren hat, dem erscheint auch dieses Wort bedeutungslos und leer - ein Gedicht über die Liebe gar lächerlich.
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 01:10
#480 RE: Atheismus = Realismus..goldenes kalb antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #479

Zitat
Die Seele ohne Gehirn ist rein überhaupt nichts!
Ein vollkommen leerer und nichtssagender Begriff ohne Bedeutung.
@Lukrez,
so kann nur jemand argumentieren, der seine Seelenkräfte noch nicht entdeckt hat, entdecken konnte, weil er viel zu hirnlastig an die Welt heran tritt und alles nur mit seiner Ratio bearbeitet. -

.. ach so .. ist ja wirklich eine super reklovsche Wissenschaftstheorie , solltest du dir mal patentieren lassen ... und bitte wo soll denn die Seele sein , in den Geschlechtsteilen , in den Eiern , im Penis .. über dich kann ich mich nur noch kaputtlachen ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 01:17
#481 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #477
Welcher scheinheilige Gläubige hält sich schon an das, was seine "Heiligen Bücher" fordern?

.. na deine Glaubensbrüder die den Koran so heiß und innig lieben und dementsprechend auch so handeln :
Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 01:19
#482 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #476
Im Ernst: Es gibt keine wissenschaftliche Basis über die Ansichten der Religionen.
... doch gibt es , nur du willst es nicht wissen und willst es auch nicht lesen , weil , wenn du es lesen würdest , würde für dich eine Welt zusammenbrechen , also ignorierst du es ... deine Welt , so wie du sie siehst , besteht nur aus dem was du auch nur sehen willst , alles andere blendest du aus ... ist aber auch eine Methode dem Tode und der Verwesung danach mit jedem Tag näher zu kommen ...

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 08:36
#483 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Lukrez im Beitrag #478

[quote="Tutti"] Das bedeutet also auch, dass sich Moslems gegen "Ungläubige" wehren müssen, wenn diese Moslems bedrücken


Zitat von Lukrez im Beitrag #478
In Wahrheit bedeutet das, alle bekämpfen zu müssen, die sich den Muslimen nicht unterordnen und nicht ihre Dschizya zahlen wollen.
(arabisch ‏جزية‎, DMG ǧizya ‚Kopfsteuer, Tribut‘) ist die Bezeichnung für die den nichtmuslimischen Schutzbefohlenen (Dhimmi) unter islamischer Herrschaft auferlegte Steuer.

Es gibt ja scheinbar menschenfreundliche Passagen im Koran - liest man dann weiter, so werden diese alle sogleich relativiert und verlieren gegenüber den Ungläubigen praktisch jede Bedeutung.
Wer sein Schutzgeld nicht zahlt ist vogelfrei!
Nicht Schriftgläubige sind sogar prinzipiell immer vogelfrei und haben keinerlei Rechte.
Das sind sonst Methoden der Mafia und von anderen Verbrecherorganisationen!


Würdest Du bitte die Aussagen aus dem Koran vorlegen, die besagen, dass die "Nicht Schriftgläubigen" prinzipiell vogelfrei sind und keinerlei Rechte haben?

Ansonsten mussten auch die Nichtchristen, die in christlichen Gemeinschaften leben wollte, Abgaben zahlen.

Ich habe Aussagen aus dem Koran vorgelegt, die besagen, dass die Bestrafung der "Ungläubigen" einzig Sache Allahs sein soll. Gerne kannst Du aber die erbetenen Koranaussagen zitieren oder zumindest angeben, wo das stehen soll. Ich konnte keine entsprechenden Aussagen finden, wohl aber billigste Moslemhetze durch sinnentstellendes Zitieren von 2:191, wie von Glaubensqualle geübt. Er hat seine Informationen wohl von dieser Hetzerseite:

http://www.pi-news.net/wp/uploads/2008/08/koran_gewalt.pdf

Dort steht zusammen mit verlogenem Kommentar 2:191 und 2:193 und es soll mit billigsten Mittel suggeriert werden, dass "Ungläubige" prinzipiell zu töten sind. Ich zitiere diese Hetzerpassagen:

“Sure 2, Vers 191: “Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”;

Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

Ende Zitat

Wenn man aber in einer seriösen Übersetzung M. A. Rassoul liest, erfährt man das:

"Und kämpft auf dem Weg Allahs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, DOCH ÜBERTRETET NICHT. Wahrlich, Allah liebt nicht diejenigen, die übertreten. Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen. WENN SIE ABER AUFHÖREN, SO IST ALLAH ALLVERZEIHEND, BARMHERZIG."
(2:191-192)

Hier wird also von Angreifern geredet und auch von Gnade, wenn diese den Angriff beenden.

Man erkennt die billigen Moslemhetzer ganz leicht an dem, was sie aus dem Koran zitieren und dabei sinnentstellen. Sie wollen damit Hass auf moslemische Mitbürger erzeugen, so, wie einst die Naziverbrecher etwa durch gefälschte Talmudzitate Hass auf Juden erzeugt haben. Diesmal aber wird den billigen Hetzern ihre Hertze durch seriöse und nachprüfbare Argumente um die Ohren geschlagen ;-)

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 08:37
#484 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #481
Zitat von Tutti im Beitrag #477
Welcher scheinheilige Gläubige hält sich schon an das, was seine "Heiligen Bücher" fordern?

.. na deine Glaubensbrüder die den Koran so heiß und innig lieben und dementsprechend auch so handeln :
Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.




Ich werde erst gar nicht versuchen, Dir zu erklären, warum die Menschen, die davon ausgehen, dass es richtig ist, wenn sie umsetzen, was sie als Forderungen aus ihren "Heiligen Büchern" verstanden haben, keine Scheinheiligen sind. Leider sind es aber oft von religiösen Rattenfängern verblendete Menschen.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 10:43
#485 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #484
Leider sind es aber oft von religiösen Rattenfängern verblendete Menschen.


.. du meinst den Islam , die Islamisten und die Terroristen und die IS-Kämpfer und dieses Kriegsbuch "Koran" welches diese Leute als das "Non-plus-Ultra" ansehen , da bekommst du von mir 100 Punkte ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

13.02.2015 10:53
#486 Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti
Leider sind es aber oft von religiösen Rattenfängern verblendete Menschen.

Wer wäre denn der richtige Führer und Lehrer des Koran? Warte, ich habe die Antwort gleich... Natürlich: DU!

Die "liberalen" Moslems schneiden die Gotteskrieger aus dem Fleisch ihrer einen Religion raus. Die Schiiten die Sunniten, die Sunniten die Schiiten und Wahabbiten. Jeder weiß, dass er Allah auf seiner Seite hat, dass er den Koran richtig verstanden hat, und dass die anderen die Bösen sind. Die Ungläubigen. Denen ist die Hölle und die schlimmste Forter zugedacht, richtig so! Und MIR... das PARADIES!

Diese Denkart ist die Denkart des Hasses, der irrealen Selbstüberhöhung und der Atomisierung der Gemeinschaft! Diese Denkart ist die eines immerwährenden Krieges!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 10:59
#487 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #483
“Sure 2, Vers 191: “Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”;

.. @ Tutti > äähhh Fr*** .. tut mir leid , aber du bist ein Lügner , du verfälscht , du zitierst falsch und das mit voller Absicht ich habe mal den Koran hier ganz genau und 101%ig kopiert und da steht :

Koran [2:191]"Und tötet sie, wo ihr sie auch antrefft, und lasst sie heraustreten, woher sie euch haben heraustreten lassen; denn die Verfolgung ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der unantastbaren Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist Vergeltung der Ungläubigen."
Zitat von Tutti im Beitrag #483
Wenn man aber in einer seriösen Übersetzung
.. @ Tutti > ääähhhh ... ihr Moslems habt mit eurem Koran ein absolut riesiges Problem , denn jeder meint den Koran anders auslegen zu müssen , jeder sich selbst ernannter "Korangeistlicher" hat seine eigene Interpretation und auch Interpretationsgabe , darum bitte ich dich dafür Sorge zu tragen , daß man alle Korane verbrennt . so wie man es früher schon mal getan hat und dann sollen sich die Wissenschaftler zusammensetzen und sich ein neues Märchenbuch ausdenken , eines mit Sinn und Verstand und kein Kriegs- und Lügenbuch ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 11:31
#488 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

.. @ Tutti .. wenn ich im Koran lese :
32. Anbetung 7. Der alles vollkommen gemacht hat, was Er schuf. Und Er begann die Schöpfung des Menschen aus Ton...
könnte ich mich fast totlachen , dabei ist doch schon lange erwiesen , daß der Mensch vom Affen abstammt und auch deine Gene entsprechen fast dem eines Affen ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 11:49
#489 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #483
Man erkennt die billigen Moslemhetzer ganz leicht an dem, was sie aus dem Koran zitieren und dabei sinnentstellen. Sie wollen damit Hass auf moslemische Mitbürger erzeugen, so, wie einst die Naziverbrecher etwa durch gefälschte Talmudzitate Hass auf Juden erzeugt haben. Diesmal aber wird den billigen Hetzern ihre Hertze durch seriöse und nachprüfbare Argumente um die Ohren geschlagen ;-)

.. @ Tutti .. na super ... du Hetzer gegen "Ungläubige" ... erkennst du eigentlich immer noch nicht , daß du eine vollkommen falsche Religion , einen falschen Glauben hast , man hat dich belogen , von Geburt an und jetzt wo du schon so "alt" geworden bist , willst du es immer noch nicht begreifen , dein Mohammed ist ein Kriegsverbrecher und kein Prophet und nicht von Allah gesandt , darf ich dir mal was dazu schreiben ... aber bitte genau lesen und verinnerlichen :
Der Islam , also „Unterwerfung“) begann mit Kriegen und Massakern. Der Getreue Mohammeds "Saad" fällte nach einer Schlacht im Jahre 627/28 über die gefangenen (jüdischen) Qurayza das Urteil, dass alle Männer hingerichtet, die Güter verteilt und die Frauen und Kinder Gefangene bleiben sollten. „’Dies ist Gottes eigenes Urteil im siebten Himmel’ sprach Mohammed aus und gab sofort Befehl, das Urteil zu vollstrecken. Er ließ sie einsperren , dann ging er auf einen Platz, der noch jetzt der Marktplatz von Medina ist, und ließ Gruben graben, dann ließ er sie truppweise vorführen und vor den Gruben hinrichten, also enthaupten . Man fuhr in dieser Weise fort, bis Mohammed mit allen fertig war. .... @ Tutti ... Das ist nichts anderes als ein Massaker.
... und @ Tutti .. wissenschaftlich erwiesen ist es auch noch ...

Nein, Glaubensqualle, das Bild ist gelöscht! "Bücherverbrennungen" wird es in meinem Forum nicht geben! Diese Tradition hat hier keinen Platz!

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 15:22
#490 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #486

Zitat von Tutti
Leider sind es aber oft von religiösen Rattenfängern verblendete Menschen.
Wer wäre denn der richtige Führer und Lehrer des Koran? Warte, ich habe die Antwort gleich... Natürlich: DU!



Du meinst wirklich, Moslems würden als Führer und Lehrer einen Mann wie mich akzeptieren, der den Koran als von Machtmenschen konstruiertes Buch der Widersprüche und Universalausreden bezeichnet, in dem ein giftigster Feind der Religionsfreiheit als höchste Macht im Sein vorgelogen wird? Mein Rat: überprüfe mal Deine Medikamente ;-)

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 15:24
#491 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #487
Zitat von Tutti im Beitrag #483
“Sure 2, Vers 191: “Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”;

.. @ Tutti > äähhh Fr*** .. tut mir leid , aber du bist ein Lügner , du verfälscht , du zitierst falsch und das mit voller Absicht ich habe mal den Koran hier ganz genau und 101%ig kopiert und da steht :

Koran [2:191]"Und tötet sie, wo ihr sie auch antrefft, und lasst sie heraustreten, woher sie euch haben heraustreten lassen; denn die Verfolgung ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der unantastbaren Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist Vergeltung der Ungläubigen."


So primitiv-dumm, mir zu unterstellen, ich würde Koranzitate fälschen, kannst auch nur Du sein. Ich zitierte 2:191-193 wie angegeben in der Übersetzung von Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul. Hier andere Übersetzungen von 2:191, wobei bei manchen Koranausgaben dieser Ayat auch als 192 gezählt wird:

Ahmadeyya: Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie von dort, von wo sie euch vertrieben; denn Verfolgung ist ärger als Totschlag. Bekämpft sie aber nicht bei der Heiligen Moschee, solange sie euch dort nicht angreifen. Doch wenn sie euch angreifen, dann kämpft wider sie; das ist die Vergeltung für die Ungläubigen.

Azhar: Die Feinde (die euch als erste angreifen) sollt ihr überall dort schlagen, wo ihr sie findet und sie aus den Stätten vertreiben, aus denen sie euch vertrieben haben. Verfolgung (und der Versuch, die Gläubigen vom wahren Glauben abzubringen) ist schwerwiegender als ein Krieg. Ihr sollt nicht mit ihnen bei der Heiligen Moschee kämpfen. Doch wenn sie euch dort angreifen, dann dürft ihr sie dort bekämpfen. Das ist die Strafe, die die Ungläubigen verdienen.

Khoury: Und tötet sie, wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie. So ist die Vergeltung für die Ungläubigen. 2

Rudi Paret: Und tötet sie, wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben! Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen ist schlimmer als Töten. Jedoch kämpft nicht bei der heiligen Kultstätte (von Mekka) gegen sie, solange sie nicht (ihrerseits) dort gegen euch kämpfen! Aber wenn sie (dort) gegen euch kämpfen dann tötet sie! Derart ist der Lohn der Ungläubigen.

Zaidan: Und tötet sie überall, wo ihr sie ausfindig macht, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Und die Fitna ist härter als das Töten. Und führt gegen sie den bewaffneten Kampf nicht bei Almasdschidil- haram , bis sie gegen euch darin den bewaffneten Kampf aufnehmen. Und wenn sie den bewaffneten Kampf gegen euch aufnahmen, dann tötet sie. Solcherart ist die Vergeltung für die Kafir.

Wie vernünftige Moslems, die friedlich in unserem Land leben wollen, diese Ayat auslegen, kannst Du etwa hier nachlesen: http://www.shia-forum.de/index.php?/topi...e-unglaeubigen/

Die primitivsten Moslemhetzer wie Du aber unterschlagen voller Berechnung wichtigen, Gewalt reduzierenden Kontext mit dem einzigen Ziel, Hass auf unsere moslemischen Mitbürger zu erzeugen. Du bist von Deinen Aussagen her genau so gefährlich wie der islamistische Eiferer Pierre Vogel, wenn auch vom Intellekt Lichtjahre von ihm entfernt ;-)

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 15:26
#492 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #489



Hier lese ich, dass Du als Bücherverbrenner eingestuft wirst:

Nein, Glaubensqualle, das Bild ist gelöscht! "Bücherverbrennungen" wird es in meinem Forum nicht geben! Diese Tradition hat hier keinen Platz!

So fingen auch vor dem Holocaust die Nazis an, schön, dass man das hier nicht zulässt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

13.02.2015 17:07
#493  Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti
Du meinst wirklich, Moslems würden als Führer und Lehrer einen Mann wie mich akzeptieren, der den Koran als von Machtmenschen konstruiertes Buch der Widersprüche und Universalausreden bezeichnet, in dem ein giftigster Feind der Religionsfreiheit als höchste Macht im Sein vorgelogen wird?

Dass du diesen Satz wie ein Mantra nachbetest, zeigt, dass du es nicht mit deiner Seele füllst. So, wie du den Koran verteidigst, würdest du sehr gut ein Imam oder Mullah oder sowas sein können.

Aber ich wollte mit diesem Beispiel was anderes sagen: Der Islam macht mit Kritik an anderen Gruppen sie zu Todfeinden! Weil ja der falsch Denkende ein Ungläubiger ist. Und man selber ist ja immer der Gute. Der Islam macht es dir leicht, andere bis aufs Blut und mit tiefstem Hass zu verdammen. Ihr atomisiert eine Gemeins<chaft, statt sie wirklich zu einen. Kein gutes Staatskonzept.

Und noch was: Du würdest mehr überzeugen, wenn dir auch mal was an SELBSTKRITIK einfiele. Oder an Kritik an den Koran, dem Islam. Über dein Mantra hinaus.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 17:51
#494 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #493

Zitat von Tutti
Du meinst wirklich, Moslems würden als Führer und Lehrer einen Mann wie mich akzeptieren, der den Koran als von Machtmenschen konstruiertes Buch der Widersprüche und Universalausreden bezeichnet, in dem ein giftigster Feind der Religionsfreiheit als höchste Macht im Sein vorgelogen wird?
Dass du diesen Satz wie ein Mantra nachbetest, zeigt, dass du es nicht mit deiner Seele füllst. So, wie du den Koran verteidigst, würdest du sehr gut ein Imam oder Mullah oder sowas sein können.



Ich werde mir keine anderen Formulierungen einfallen lassen, da ehrliche Menschen mit Verstand an solchen Formulierungen erkennen, wie ich den Koran einstufe. Dessen Gefährlichkeit liegt darin - und auch das sagte ich schon mehrmals, dass seine Aussagen für leichtgläubige Menschen viel leichter zu glauben sind, als den Schwachsinn in der Bibel von einem extrem verwirrten religiösen Eiferer und nachweislich gescheiterten Weltuntergangspropheten, der das Lieben der Feinde und das Teilen allen Besitzes mit den Armen fordert.

Menschen mit fehlender Fähigkeit, zu erkennen, wie ehrlich Aussagen gemeint sind, müssen sich eben einbilden, zu wissen, wie ehrlich der Gegenüber seine Kritik am Koran meint ;-)

Zitat von Gysi im Beitrag #493
Aber ich wollte mit diesem Beispiel was anderes sagen: Der Islam macht mit Kritik an anderen Gruppen sie zu Todfeinden! Weil ja der falsch Denkende ein Ungläubiger ist. Und man selber ist ja immer der Gute. Der Islam macht es dir leicht, andere bis aufs Blut und mit tiefstem Hass zu verdammen. Ihr atomisiert eine Gemeins<chaft, statt sie wirklich zu einen. Kein gutes Staatskonzept.


Alle Aussagen in den Scheinheiligen Büchern der Widersprüche und Universalausreden aller monotheistischen Religionen können bei leichtgläubigen Menschen Vorurteile bis hin zu Hass auf die Menschen erzeugen, die Religionsverbrecher als "Ungläubige" behaupten. Es gibt aber nur "Andersgläubige"!

Zitat von Gysi im Beitrag #493
Und noch was: Du würdest mehr überzeugen, wenn dir auch mal was an SELBSTKRITIK einfiele. Oder an Kritik an den Koran, dem Islam. Über dein Mantra hinaus.


Noch schärfer, als meine Kritik am Koran (und der Bibel und dem Tanach) kann ehrliche Kritik kaum sein. Allerdings werde ich nicht wie die primitivsten der Moslemhetzer den Sinn und den Kontext von Koranaussagen so umlügen, dass der Sinn der Aussagen verfälscht wird. Auch so sind die Aussagen gegen Menschen anderen Glaubens schon schlimm genug. Allerdings gibt es eine Koran-Aussage, die noch hirnrissiger ist, als der Schwachsinn in der Bibel von einem Satan, der es vorgeblich Dir und mir unmöglich machen soll, den Lichterglanz des christlichen Evangeliums zu erkennen. Aber sicher kennst Du die entspr. Bibel- als auch Koranstelle ;-)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

13.02.2015 18:00
#495 Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti
Ich werde mir keine anderen Formulierungen einfallen lassen, da ehrliche Menschen mit Verstand an solchen Formulierungen erkennen, wie ich den Koran einstufe.

Na, dann bin ich eben unehrlich. Hast du eine Ahnung, warum du hier so schlecht ankommst? Weil das Forum von Moslemhassern bevölkert ist?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

13.02.2015 18:22
#496 Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti
Als Atheisten würde ich diese islamistischen Fanatiker aber nicht bezeichnen.

Nee. Ich auch nicht. Weil es nämlich Moslems sind. Sie interpretieren und vollziehen ihren (angeblichen) Gottesauftrag irgendwie authentischer als der Moslem, der sich mit der Moderne arrangiert und auch noch in ihr aufgeht. Aber das glaube ich meinen "liberalen" muslimischen Bekannten eben nicht! Sie gehen nur einen anderen Weg. Ich denke da immer wieder an den Erdogan-Satz aus dem Jahre 1997. Hab ich den hier schon geschrieben? Doch. Oder?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2015 18:24
#497 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Tutti im Beitrag #491

Die primitivsten Moslemhetzer wie Du aber unterschlagen voller Berechnung wichtigen, Gewalt reduzierenden Kontext mit dem einzigen Ziel, Hass auf unsere moslemischen Mitbürger zu erzeugen.
.. @ Tutti ..> äähh .. dieser Satz von dir zeigt zu 111% , daß du total verblendest bist, ich geh mal davon aus , du kannst nicht denken , wenn du meinen Beitrag genau gelesen hättest und durchdacht hättest , dann wäre dieser Satz von dir :
Zitat von Tutti im Beitrag #491
Wie vernünftige Moslems, die friedlich in unserem Land leben wollen, diese Ayat auslegen, kannst Du etwa hier nachlesen: http://www.shia-forum.de/index.php?/topi...e-unglaeubigen/

.. vollkommen überflüssig gewesen , denn mein Text und dein Text sind genau aus dieser Internetseite , dementsprechend hast du ein riesiges Defizit in deinem Kopfe ..
@ Tutti > äähhh .. deine Aussagen mit unterstellten Bezeichnungen , hier sind nur Moslemhasser , eignen sich nur dazu, sich über Ungläubige zu erheben. Dies nötig zu haben, deutet auf ein defizitäres Seelenheil hin, welches durch den Glauben offenbar nicht ausreichend ausgefüllt wird ... aber wahrscheinlich wirst du auch diesen Satz sinnlich nicht begreifen ... das genau ist die Folge wenn man den Koran zu oft liest ..

.. ach was ist denn nun mit diesen Kriegsmassakern von diesem Mohammed , dazu hattest du dich noch nicht geäußert ... wir warten ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

13.02.2015 18:38
#498 Atheismus = realistisch........... antworten

@ Tutti und Glaubensqualle

Können wir uns darauf einigen, dass Glaubensqualle den einen und anderen Surentext zu verkürzt wiedergebeben hat, aber der Koran mit seinem UNGLÄUBIGENHASS insgesamt eine Psychologie ausstrahlt, die die Gläubigen - zudem idR in der Kindheit danach erzogen - in ihrem Verhalten zu uns nicht unbeschadet lassen kann?

Es hat doch keinen Sinn, mit dem Kanonenkugeln "Moslem-Hasser" herumzuballern, aber die Munition des Koran unerwähnt zu lassen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Sebastian Offline



Beiträge: 21

13.02.2015 18:42
#499 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat
Dies nötig zu haben, deutet auf ein defizitäres Seelenheil hin, welches durch den Glauben offenbar nicht ausreichend ausgefüllt wird ... aber wahrscheinlich wirst du auch diesen Satz sinnlich nicht begreifen ... das genau ist die Folge wenn man den Koran zu oft liest ..


Diese und auch die vorausgegangenen Unverschämtheiten entsprechen nicht meinen Umgangsformen. Die Diskussionen an sich interessieren mich, aber ich habe - selbst als Rentner - nicht die Zeit und Muße, die gesamten Ausflüsse dieser Seiten regelmäßig zu verfolgen. Entsprechend kenne ich eher Chaträume, wohin sie m.E. hingehören. Ich wollte mich gerade aus diesem Forum verabschieden, aber mit logout ist es ja nicht getan. Für den endgültigen Abschied konnte ich hier nichts finden.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

13.02.2015 18:58
#500 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Hör doch einfach auf zu schreiben. Wenn dein Zorn verraucht ist, kommst du wieder.

Du erwartest von deinen Mitusern eine Umgangsqualität, aber jeder bringt sich selbst mit - nicht weniger und nicht mehr. Kann man das nicht respektieren? Das gehört zu einem niveauvollen Umgang mE ebenso dazu.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 32
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor