Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 780 Antworten
und wurde 26.360 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 32
Im Glauben Offline



Beiträge: 10

15.02.2015 11:56
#526 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Schade, dass ein lohnenswerter Austausch durch diffamierende Pöbeleien überschattet wird.
Zum Top: Gott ist real, auch wenn die Ansicht über seine Person im Sinne der verschiedenen Glaubensrichtungen weit auseinandergeht. In meinen Augen wird im Atheismus der Glaube nur durch andere Dinge substituiert, und sei es durch den Glauben an eine "Gottlosigkeit", politische oder wirtschaftliche Systeme, Natur oder Anderem.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.247

15.02.2015 12:10
#527 Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben
In meinen Augen wird im Atheismus der Glaube nur durch andere Dinge substituiert,

Moin, moin erst mal. Und ein herzliches Willkommen im RF!

Ich gebe zu, dass so mancher Gläubige hier im Forum was auszuhalten hat. Aber persönliche Beleidigungen sind generell verboten und werden geahndet! Ich kann nur empfehlen: Ohren steif halten und weniger empfindlich sein.

Ein Atheist glaubt nicht an einen Gott. Dahinter steht keine Ersatzhahndlung, sonden nur Erkenntnisarbeit. Der Atheist "glaubt" an die Wirklichkeit.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Im Glauben Offline



Beiträge: 10

15.02.2015 12:15
#528 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Ich empfinde Tuttis Beiträge als sachlich, ob ich zustimme oder nicht. Ich hoffe auch, dass sich niemand wegen Glaubensqualles Pöbel-Reden aus dem Forum verabschiedet, weil die Diskussionen mitunter sehr interessant sind. Gysi, bleib am Ball :)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 12:41
#529 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #526
Zum Top: Gott ist real, .
.. hallo @ Im Glauben .. Gott ist nicht real ... Gott ist nur eine Vorstellung im eigenen Kopfe ... mehr nicht .. Gott ist nur ein "Wunschdenken ... die Folgen daraus sind ja bekannt ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 12:47
#530 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #528
Ich empfinde Tuttis Beiträge als sachlich,
.. ach so ... ich frage mich nun .. ob du "Im Glauben" nicht "der Wolf im Schafspelz" bist ... mal schnell einen neuen Account einrichten , denn so schnell wie du hier antwortest , kannst du die Beiträge von @ Tutti mit Sicherheit nicht gelesen haben ..

Im Glauben Offline



Beiträge: 10

15.02.2015 12:52
#531 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Ich würde die Folgen sehr ambivalent betrachten. Kreuzzüge, Hexenverbrennung usw. allleine nur in der christlichen Historie sind furchtbare Folgen des Glaubens gewesen. Die positiven Folgen für die Armenfürsorge, Moralbildung und als Gemeinschaftsbildung auch für Ausgegrenzte ist etwas sehr positives. Ich glaube daran, dass sich die furchtbaren Elemente reduzieren können und die Menschheit auf Glaubensgrundlage friedfertiger werden kann, auch wenn es noch vier oder fünf Islamische Staaten und moderne "Kreuzzüge" (als was fälschlicher Weise der Irak- und Afghanistan-Krieg immer wieder herangezogen wird) geben wird. Und rein argumentativ: Wie sicher kannst du sein dass es etwas nicht gibt, nur weil du dessen Existenz nicht kennst. Vor 150 Jahren kannte man keine Atome und sie waren dennoch da. Viele Menschen, die zum Glauben kommen hatten eine Gotteserfahrung, die die Existenz Gottes sehr real werden lies.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 12:55
#532 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #531
Viele Menschen, die zum Glauben kommen hatten eine Gotteserfahrung, die die Existenz Gottes sehr real werden lies.
.. dann erklär uns doch mal , wie man die Existenz eines Gottes sehr real werden lassen kann .. ja nun bin ich aber gespannt ... wenn du diesen Beweis lieferst , dann bist du ja noch größer und mächtiger als Gott oder Allah selber ...

Im Glauben Offline



Beiträge: 10

15.02.2015 12:56
#533 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

In der Tat habe ich nicht alle Seiten gelesen, aber von den Beiträgen die ich gelesen habe bekam ich den Eindruck von sachlichen Beiträgen, während deine Antworten auf mich einen sehr persönlichen Eindruck machten. Sollte ich mich darin geirrt haben bitte ich um Entschuldigung, ich lasse mich gerne eines besseren belehren, ich hoffe länger in diesem Forum aktiv zu bleiben und werde Tuttis Beiträge dahingehend prüfen.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 13:00
#534 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #533
In der Tat habe ich nicht alle Seiten gelesen, aber von den Beiträgen die ich gelesen habe bekam ich den Eindruck von sachlichen Beiträgen, während deine Antworten auf mich einen sehr persönlichen Eindruck machten. Sollte ich mich darin geirrt haben bitte ich um Entschuldigung, ich lasse mich gerne eines besseren belehren, ich hoffe länger in diesem Forum aktiv zu bleiben und werde Tuttis Beiträge dahingehend prüfen.
.. bei @ Tutti .. sollte man mit Vorsicht vorgehen , denn er liebt den Islam .. und diese Auswüchse kennt man ja ..

Im Glauben Offline



Beiträge: 10

15.02.2015 13:00
#535 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Ich kann dir gerne ein umfangreiches Zeugnis meiner Bekehrung schreiben, wenn du darin echtes Interesse hegst. Ich habe im Laufe der Zeit einige Zeugnisse von Menschen gehört, die sehr sonderbar klingen und wo auch ich mich immer wieder frage: Kann das sein? Bei mir selber kann ich mir aber sicher sein, dass mir keiner einen Bären aufbindet, zumal ein Glaubender fürchten muss, dass Gott es jedem Strafen würde, wenn er zu manipulativen Zwecken ein falsches Zeugnis ablegen würde.

Im Glauben Offline



Beiträge: 10

15.02.2015 13:07
#536 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #533In der Tat habe ich nicht alle Seiten gelesen, aber von den Beiträgen die ich gelesen habe bekam ich den Eindruck von sachlichen Beiträgen, während deine Antworten auf mich einen sehr persönlichen Eindruck machten. Sollte ich mich darin geirrt haben bitte ich um Entschuldigung, ich lasse mich gerne eines besseren belehren, ich hoffe länger in diesem Forum aktiv zu bleiben und werde Tuttis Beiträge dahingehend prüfen.

.. bei @ Tutti .. sollte man mit Vorsicht vorgehen , denn er liebt den Islam .. und diese Auswüchse kennt man ja ..
------
Aber genau diese Rhetorik ist es doch, warum du die Menschen eher auf seine Seite ziehst. "diese Auswüchse kennt man ja" - solche Formulierungen lassen bei mir alle Alarmglocken schrillen, dass es sich um einen hass-begründeten Angriff handelt und nicht um eine reflektierte Meinung, weil du seine Einstellung fragwürdig findest.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 13:12
#537 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #535
Ich kann dir gerne ein umfangreiches Zeugnis meiner Bekehrung schreiben, wenn du darin echtes Interesse hegst. .
.. oohh .. ist ja hoch interessant , welcher Sekte gehörst du denn an
Zitat von Im Glauben im Beitrag #535
Bei mir selber kann ich mir aber sicher sein, dass mir keiner einen Bären aufbindet
.. du solltest dann sofort Richter an einem Gericht werden da du eine ganz seltene Gabe hast und du jeden sofort der Lüge überführst .... oh mein Gott du bist ja nur noch zu bewundern ..
Zitat von Im Glauben im Beitrag #535
zumal ein Glaubender fürchten muss, dass Gott es jedem Strafen würde, wenn er zu manipulativen Zwecken ein falsches Zeugnis ablegen würde.
.. diese Aussage von dir ist der absolute Wahnsinn ... dann hätte ja Gott so viel mit diesen "aussätzigen" Menschen zu tun , daß er zu etwas anderen keine Zeit mehr hat ... aber da Gott ja nicht vorhanden ist , ist alles ja nur leere Makulatur , also kann man ungestört falsches Zeugnis ablegen ohne Angst haben zu müssen von diesem unsichtbaren Geist bestraft zu werden ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 13:21
#538 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

.. @ Sebastian ..
bezüglich : Abschied konnte ich hier nichts finden.


.. Tag auch .. wieder online ... .. schläfst wohl schlecht ohne dieses Forum ... .. bleib bitte hier ..

Sebastian Offline



Beiträge: 21

15.02.2015 13:35
#539 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Guten Tag. Ich habe nichts gegen diese Foren und die Beiträge. Die lebhafte Beteiligung spricht auch dafür. Allerdings habe ich nicht mit diesen Mengen von Benachrichtigungen gerechnet, auf die ich zeitlich nicht immer reagieren kann. Jetzt glaube ich, gefunden zu haben, wie ich die Benachrichtigungen ausschalten und dann die aktuellsten Beiträge gelegentlich lesen kann. Dass ich nicht immer auf Artikel, die meine Beiträge betreffen, antworten kann, bedaure ich, das ist nicht unhöflich gemeint.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.247

15.02.2015 13:38
#540  Atheismus = realistisch........... antworten

@ Sebastian

Glaubensqualle darfst du nicht ernst nehmen. Das ist nur der Hoffnarr des Forums.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 13:40
#541 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

... Glaubensqualle fragen und schon ist das Glück auf deiner Seite

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 13:41
#542 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #540
@ Sebastian

Glaubensqualle darfst du nicht ernst nehmen. Das ist nur der Hoffnarr des Forums.
.. Helau .. Allaaaffff ...
.. wir lasse de Moschee in Kölle ... oder wie heißt das Lied ..

Sebastian Offline



Beiträge: 21

15.02.2015 13:46
#543 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

das gehört ja schließlich auch dazu. Wenn es um Glaubensangelegenheiten - ob Religionen, Astrologie und dgl. geht, bleibt das nicht aus.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 13:49
#544 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Sebastian im Beitrag #543
das gehört ja schließlich auch dazu. Wenn es um Glaubensangelegenheiten - ob Religionen, Astrologie und dgl. geht, bleibt das nicht aus.
.. du meinst meinen Humor .. da bedanke ich mich aber ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 14:05
#545 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #536
Aber genau diese Rhetorik ist es doch, warum du die Menschen eher auf seine Seite ziehst. "diese Auswüchse kennt man ja" - solche Formulierungen lassen bei mir alle Alarmglocken schrillen, dass es sich um einen hass-begründeten Angriff handelt und nicht um eine reflektierte Meinung, weil du seine Einstellung fragwürdig findest.
.. wenn bei dir alle Alarmglocken schrillen , wenn du meine Beiträge liest , was schrillt denn dann bei dir , wenn du dir mal die Mühe machen würdest die gesamten Beiträge von @ Tutti zu lesen und genau zu studieren .. wobei die Betonung von mir auf : genau .. liegt , nämlich darin liegt genau die Würze , man überfliegt einfach etwas , denkt nicht nach , prüft nicht und schon ist man ein typischer Mitläufer geworden .. wenn dir morgen hier einer erzählt 2 + 2= 5 , dann glaubst du das auch

Im Glauben Offline



Beiträge: 10

15.02.2015 14:37
#546 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Nun, obwohl von Glaubensqualle närrisch gemeint will ich gerne ernst darauf antworten :)
Was heutzutage schon lange nicht mehr als Sekte gilt sind Freikirchen, in einer derer ich bin.
Lügen kann ich leider nicht entlarven, ich weiß nicht wie du darauf kommst bzw. mit welcher Aussage ich das suggeriert hätte.
Wenn ich bei manchen amerikanischen Predigten sehe wie Menschen vor geistlicher Einsicht anfangen zu zittern kann ich das nur nicht nachempfinden, oder bei manchen Zeugnissen denkt man sich im wahrsten Sinne des Wortes "unglaublich", aber urteilen tu ich darüber nicht.
---
.. diese Aussage von dir ist der absolute Wahnsinn ... dann hätte ja Gott so viel mit diesen "aussätzigen" Menschen zu tun , daß er zu etwas anderen keine Zeit mehr hat ... aber da Gott ja nicht vorhanden ist , ist alles ja nur leere Makulatur , also kann man ungestört falsches Zeugnis ablegen ohne Angst haben zu müssen von diesem unsichtbaren Geist bestraft zu werden
---
-> warum sollten sie dann so tun als wären sie gläubig, spenden, beten usw. Deine Argumentation macht keinen Sinn. Wenn sie aber doch glauben dann achten sie Gott, weshalb sie i.d.R. kein falsches Zeugnis ablegen.
Dass auch glaubende Menschen deshalb nicht zwangsläufig gute Menschen sind ist klar, und dass es keine sündenfreie Menschen gibt ist biblisch begründet.
Es ist richtig, dass Gott viel Sünde ertragn muss, aber weil er ist wer er ist kann er das und hat noch Zeit für alles andere.

Aber ich danke dir aufrichtig für den Impuls sich solche Fragen zu stellen und sich die Grundlagen des eigenen Glaubens wieder bewusst zu werden!

Was die Alarmglocken angeht: Tuttis Beiträge müsste ich mir wohl wirklich nochmal ansehen, bei dir hat es sofort geschrillt :) Ich will damit gar nicht sagen du seist islamophob, Menschenhasser oder ähnliches, im Vordergrund steht bei meiner Aussage ausschließlich deine Rhetorik.
Du kritisierst glaubende Menschen so sehr dass mich interessiert, was deiner Ansicht nach den Atheisten besser macht.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 15:00
#547 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #546
Nun, obwohl von Glaubensqualle närrisch gemeint will ich gerne ernst darauf antworten :)

.. danke dir ..

Zitat von Im Glauben im Beitrag #546
Lügen kann ich leider nicht entlarven, ich weiß nicht wie du darauf kommst bzw. mit welcher Aussage ich das suggeriert hätte.
.
.. na hier : "..Bei mir selber kann ich mir aber sicher sein, dass mir keiner einen Bären aufbindet..!" ich geh mal davon aus , daß du nicht einen Grizzlybär meinst , sondern dem Sprachgebrauch nach die menschlichen : Lügen ....
Zitat von Im Glauben im Beitrag #546
-
Es ist richtig, dass Gott viel Sünde ertragen muss, aber weil er ist wer er ist kann er das und hat noch Zeit für alles andere.

.. Gott kann garnichts , denn Gott gibt es nicht , Gott ist nicht nachweisbar , entspringt also nur deiner Fantasie ...

Zitat von Im Glauben im Beitrag #546
- Aber ich danke dir aufrichtig für den Impuls sich solche Fragen zu stellen und sich die Grundlagen des eigenen Glaubens wieder bewusst zu werden!

.. bitte gerne geschehen ... dann solltest du wirklich mal darüber nachdenken , welche wirklich absolut sicheren Fakten dich glauben lassen , daß es da einen Gott gibt .. jetzt bitte komm aber nicht mit : die Bibel , oder der Koran ...

Zitat von Im Glauben im Beitrag #546
Wenn ich bei manchen amerikanischen Predigten sehe wie Menschen vor geistlicher Einsicht anfangen zu zittern
.. die USA .. ein ganz anderes Thema , können wir uns gerne drüber unterhalten , kenne ich mich sehr gut aus .. warst du schon dort

Im Glauben Offline



Beiträge: 10

15.02.2015 15:12
#548 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Den Beweis empfändest du sowieso nicht als haltbar, weil ja alles die Chance eines Zufalls birgt oder schlichter geistiger Umnachtung. aber ich will gerne im Laufe des Tages eine Antwort darauf geben! Freundlicher Weise steht der Herr zu dir auch wenn du nichts von ihm wissen willst. Das ist das große Geschenk, bedingungslos geliebt zu werden, und ich hoffe, dass jeder selbst solche eine Liebe geben und erfahren darf! Viele Grüße, und eine anregende Diskussion bis dahin!

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 15:14
#549 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #548
Freundlicher Weise steht der Herr zu dir auch wenn du nichts von ihm wissen willst. Das ist das große Geschenk, bedingungslos geliebt zu werden, und ich hoffe, dass jeder selbst solche eine Liebe geben und erfahren darf!
.. auf diese Liebe , die er bisher auf diese Erde gebracht hat , kann ich gerne verzichten .. also darum : Gott gibt es nicht , das ist auch erwiesen ... nur es begreifen eben nicht alle ..

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2015 15:21
#550 RE: Atheismus = realistisch........... antworten

Zitat von Im Glauben im Beitrag #528
Ich empfinde Tuttis Beiträge als sachlich, ob ich zustimme oder nicht. Ich hoffe auch, dass sich niemand wegen Glaubensqualles Pöbel-Reden aus dem Forum verabschiedet, weil die Diskussionen mitunter sehr interessant sind. Gysi, bleib am Ball :)


Leider wirst Du von Glaubensqualle bereits als Tutti-Wolf im Schafpelz vermutet. Wahrscheinlich, weil er selbst schon zu solchen Masken gegriffen hat und weil er zu sehr darunter leidet, dass andere meine Beiträge als sachlich einstufen. Aber auch daran kann man sehr gut seinen Charakter erkennen.

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 32
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor