Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 5.140 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2006 11:08
#76 RE: Israel antworten
In Antwort auf:
Deinem Beitrag kann man zustimmen, Du hast die Kriterien richtig erkannt.

Das sehe ich ganz und gar nicht so. Er ist mir zu einseitig in der Betrachtungsweise und informativ zu unvollständig. Ich empfehle ausdrückllich noch mal die tolle Zusammenstellung von Fenris zur Komplettierung:

http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...message=2615131

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

11.07.2006 17:07
#77 RE: Israel antworten

Was mich an der Situation im Nahen Osten und insbesondere bei Israel stört ist die Doppelmoral der USA.
Wenn Israel wieder einmal eine UN-Resulotion übergeht um in palästinensisches Gebiet einzumarschieren schaut die USA einfach hinweg. Wozu brauchen wir dann noch eine UNO?
Wenn der Iran sich Atomwaffen zulegen will kommt es gleich zu einem riesigen Aufschrei.
Nordkorea hat Atomwaffen und wird von den USA nicht angegriffen, der Irak hatte keine und wurde besetzt!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

11.07.2006 17:46
#78 RE: Israel antworten
Aber im Irak herrscht eine islamische Diktatur auch im Iran. Ziel der USA ist diese Diktaturen abzuschaffen, denke ich. Die haben es mit Krieg versucht. Immerhin haben die etwas versucht. Wer meint die USA habe falsch gehandelt der soll es selber besser machen. Das ist meine Meinung.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

11.07.2006 18:08
#79 RE: Israel antworten

@ Robin

Die Diktatur im Irak war sicher schlecht. Nur ist das alleine der Grund warum die USA sie beseitigte?
Es ist bewiesen, dass der Irak keine Massenvernichtungswaffen hatte, den die USA als Vorwand benutzten!

vanini Offline



Beiträge: 502

11.07.2006 18:09
#80 RE: Israel antworten
Zitat von Robin87
Aber im Irak herrscht eine islamische Diktatur auch im Iran. Ziel der USA ist diese Diktaturen abzuschaffen, denke ich. Die haben es mit Krieg versucht. Immerhin haben die etwas versucht. Wer meint die USA habe falsch gehandelt der soll es selber besser machen. Das ist meine Meinung.

Tja, Robin, typischer Fall von unwissend geboren und nichts dazu gelernt. So wie in allen deinen Einlassungen paart sich auch hier wieder Unwissenheit mit Nachdenkunfähigkeit - die perfekte Voraussetzung für einfältige religiöse Schwärmerei...!

Konkret:
Vor dem Krieg der USA war der Irak zwar eine brutale Diktatur, aber eben mitnichten eine islamistische - diese Gefahr droht hingegen jetzt, nachdem vor allem nachdem die USA praktisch alles falsch gemacht haben, was man falsch machen kann, bis hin zur entsetzlichsten Menschenrechtsverletzung.

Und Saddam Hussein ist auch keineswegs vom Himmel gefallen, sondern war Zögling der USA, solange er für diese gegen den Iran gekämpft hat. Und die islamische Revolution im Iran hat es auch nur gegeben, weil die USA das brutale Regime des Schahs des Öls und des Einflusses Wegen solange protegiert und seine Menschenrechtsverletzungen gestützt haben, bis ihn der berechtigte Zorn der Menschen hinweg gefegt hat.

Und die bösen Taliban sind auch nur mit Hilfe der USA entstanden und zu Waffen, Geld und Einfluss gekommen, um gegen die Russen in Anfganistan zu kämpfen. Die waren aber schon damals genau so mittelalterlich rücksichtslos-abartig, was die menschenrechtstönenden USA aber solange überhaupt nicht gestört haben, wie es nicht gegen ihre Interessen ging.

Und weil wir gerade bei Diktaturen sind: Die brutalen und menschenverachtenden mittel- und südamerikanischen Regimes fromm-kirchgehender Militädiktatoren wurden samt und sonders von den USA installiert und gestützt...usw.

Deshalb kann man sagen: Nicht nur im Irak, sondern insgesamt in ihrem christlich-konservativ-hysterischen Wahn nach dem 2. Weltkrieg sowie ihrer unersättlichen Gier nach bestimmendem Einfluss in der Welt und weltweiter Sicherung von Rohstoffressourcen haben die USA fast alles falsch gemacht, was man überhaupt falsch machen kann und sind darum auch zu einem ganz entscheidenen Teil mitverantwortlich für den gegenwärtigen politisch desolaten Zustand der Weltgemeinschaft.


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

11.07.2006 19:02
#81 RE: Israel antworten
ihr habt mich mit "islamischer Diktatur" falsch verstanden. Ich meinte, dass da der Islam einem aufgezwungen wird.
Zitat von vanini

Deshalb kann man sagen: Nicht nur im Irak, sondern insgesamt in ihrem christlich-konservativ-hysterischen Wahn nach dem 2. Weltkrieg sowie ihrer unersättlichen Gier nach bestimmendem Einfluss in der Welt und weltweiter Sicherung von Rohstoffressourcen haben die USA fast alles falsch gemacht, was man überhaupt falsch machen kann und sind darum auch zu einem ganz entscheidenen Teil mitverantwortlich für den gegenwärtigen politisch desolaten Zustand der Weltgemeinschaft.


deine Arhumentationsweise ist dermaßen unüberlegt und vorurteilhaft, dass ich vor Wut platzen könnte.

the swot ( Gast )
Beiträge:

11.07.2006 20:53
#82 RE: Israel antworten

In Antwort auf:
Aber im Irak herrscht eine islamische Diktatur auch im Iran. Ziel der USA ist diese Diktaturen abzuschaffen, denke ich. Die haben es mit Krieg versucht. Immerhin haben die etwas versucht. Wer meint die USA habe falsch gehandelt der soll es selber besser machen. Das ist meine Meinung.

Sadam war ein Diktator. Das ist richtig, aber er war nicht religiös motiviert.
Der Iran ist ein muslimischer G´ttesstaat---->"Islamische REpublik Iran"
Allerdings ist das mehr so eine Pseudodemokratie.
_____________________________________________
http://41419.dynamicboard.de/

vanini Offline



Beiträge: 502

11.07.2006 22:07
#83 RE: Israel antworten

Zitat von Robin87
deine Arhumentationsweise ist dermaßen unüberlegt und vorurteilhaft, dass ich vor Wut platzen könnte.

Nun, Robin, dass du Wut hast, kann gut sein, und wenn dir nichts anderes einfällt, kannst du darob meinetwegen auch "platzen" - ein "überlegtes" und "vorurteilsfreies" Argument ist das deshalb allerdings noch lange nicht, sondern nichts anderes als heiße Luft! Wieder mal...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

kornpicker Offline




Beiträge: 457

13.07.2006 10:22
#84 RE: Israel antworten
@Robin
In Antwort auf:
deine Arhumentationsweise ist dermaßen unüberlegt und vorurteilhaft, dass ich vor Wut platzen könnte.

Ich finde vanini hat es kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Kannst du mal bitte argumentativ belegen, was an seiner Sichtweise hier "unüberlegt und vorurteilhaft" ist?

Joshua ( Gast )
Beiträge:

13.07.2006 11:27
#85 RE: Israel antworten
Zitat von kornpicker
Ich finde vanini hat es kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Kannst du mal bitte argumentativ belegen, was an seiner Sichtweise hier "unüberlegt und vorurteilhaft" ist?

Vielleicht ich antworte, wenn ich darf:

Unüberlegt, weil er überlegt nicht warum 5,5 Milliard Menschen Geistig sind, unabhängig von der Religions Richtung.

Vorurteilhaft, weil er ohne überlegung urteilt alle Gläubiger nach seine persönlichen Konzepten.

kornpicker Offline




Beiträge: 457

14.07.2006 07:26
#86 RE: Israel antworten
@Joshua
Ich zitiere die Aussagen von vanini nochmal (mit Kommentar von mir in grün)

1) Vor dem Krieg der USA war der Irak zwar eine brutale Diktatur, aber eben mitnichten eine islamistische
(Der Irak wurde zur Bastion gegen den Iran, der seit dessen Revolution zum neuen Erzfeind der USA wurde)

2) nachdem vor allem nachdem die USA praktisch alles falsch gemacht haben, was man falsch machen kann, bis hin zur entsetzlichsten Menschenrechtsverletzung
(Gruß aus der Schweinebucht, Vietnam, Irak, Abu Ghuraib, Guantánamo... Da haben die Amis überhaupt nichts verloren gehabt)

3) Und Saddam Hussein ... war Zögling der USA
(als Bollwerk gegen den Erzfeind Iran, siehe (1))

4) Und die islamische Revolution im Iran hat es auch nur gegeben, weil die USA das brutale Regime des Schahs des Öls und des Einflusses Wegen solange protegiert und seine Menschenrechtsverletzungen gestützt haben, bis ihn der berechtigte Zorn der Menschen hinweg gefegt hat.
(genau aus diesem Grund ist im Iran der Hass auf die USA so groß)

5) Und die bösen Taliban sind auch nur mit Hilfe der USA entstanden und zu Waffen, Geld und Einfluss gekommen
(als Bollwerk gegen den ach so bösen, bösen Kommunismus war ihnen jedes Mittel recht)

6) Die brutalen und menschenverachtenden mittel- und südamerikanischen Regimes fromm-kirchgehender Militädiktatoren wurden samt und sonders von den USA installiert und gestützt...usw.
(namentlich erwähnt seien Brasilien, Argentinien, Chile und Bolivien, die bis in die 80er und 90er (Chile) Jahre schlimme Diktaruren hatten und teilweise war der Katholizismus Staatsreligion, d.h. andere Religionen waren nicht erlaubt)

Jetzt frag ich dich, wo hat er da "vorurteilhaft" und "ohne Überlegung alle Gläubigen" verurteilt?

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

17.07.2006 10:36
#87 RE: Israel antworten

Israel: Weil zwei israelische Soldaten von der Hisbollah entführt wurden, wird einfach der Libanon angegriffen.
Ich muss schon sagen, dass die Menschen aus der Vergangenheit nichts gelernt haben:
1914 wurde das österreichische Thronfolgerpaar erschossen, was schließlich zum ersten Weltkrieg führte.
Ich hoffe daher, dass es im Nahen Osten zu keinem Flächenbrand kommt!
Sieht Israel keine anderen Möglichkeiten?

Joshua ( Gast )
Beiträge:

17.07.2006 13:33
#88 RE: Israel antworten

Zitat von kornpicker
Jetzt frag ich dich, wo hat er da "vorurteilhaft" und "ohne Überlegung alle Gläubigen" verurteilt?

Du bist doch seit kürzem hier. Du kennst seine Beiträge nicht. Er ablehnt grundsätzlich die Welt der Geisten. Er denkt es sei sein Gehirn wahrnimmt die Welt.


Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2006 19:45
#89 RE: Israel antworten

Mensch, Joshua,

vannini ist mit Sicherheit einer derjenigen, die die Welt des Geistes ganz besonders schätzen.
Genau deshalb hält er eben nicht viel von der Geistlichkeit und ihren Schäfchen, egal ob sie schon ins Trockene gebracht sind oder noch hier und da blöken.

--------------------------------------------------

OPA Offline



Beiträge: 385

18.07.2006 09:52
#90 RE: Israel antworten

Ich hoffe es kommt zum Flächenbrand. Jemand muss malk mit diesem Mmuslimischen Pack aufräumen, bevor sie erst Israel, dann Europa, und dann die ganze Welt erobern.

nemesis Offline



Beiträge: 15

20.07.2006 15:07
#91 RE: Israel antworten

Ich sage es dir.Berufen sich nicht gläubige Christen auf die Bibel?Und vertraut ein frommer Muslim nicht auf den Q`ran?Beide Religionsgemeinschaften stellen es nicht in Frage was in ihrer jeweiligen Heiligen Schrift drinstehet,oder ? Also dann hat doch ein gläubiger Jude auch sein Recht auf die Thora.Und laut Thora schenkt Gott den Juden das Land Israel! Es gibt einen "göttlichen" Maklervertrag... willst du das in Frage stellen?

Asad Offline



Beiträge: 21

20.07.2006 15:10
#92 RE: Israel antworten


wie bitte ein göttlichen" Maklervertrag. wenn ich das neme was im Quran steht dann müß ich es in frage stelen

Asad Offline



Beiträge: 21

20.07.2006 15:11
#93 RE: Israel antworten


aber sonst ist alles glar bei dir OPA ??????????????????????

Joshua ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 15:11
#94 RE: Israel antworten

Zitat von nemesis
Und laut Thora schenkt Gott den Juden das Land Israel!

Ja Gott gibt das Land an Juden, aber nicht Ganz. Für Ihre Sünden Teil des Landes bleibt ewig bei frühren Bewohner. AT lesen. Dort steht das alles vorausgesagt.


Chaos ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 15:15
#95 RE: Israel antworten

Die thora wurde auseer kraft gelassen
-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Chaos ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 15:16
#96 RE: Israel antworten

Zitat von Joshua
Zitat von nemesis
Und laut Thora schenkt Gott den Juden das Land Israel!

Ja Gott gibt das Land an Juden, aber nicht Ganz. Für Ihre Sünden Teil des Landes bleibt ewig bei frühren Bewohner. AT lesen. Dort steht das alles vorausgesagt.

Denn Gott ergeben nicht die Juden.
Denn verfluchten Volk hat er verflucht und deshalb niemals die Ruhe.

-------------------------------------------------------------------------------------
Und wenn du den meisten derer auf der Erde gehorchst, werden sie dich von Allahs Weg irreführen. Sie folgen nur Vermutungen, und sie raten nur.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 15:18
#97 RE: Israel antworten

Zitat von Chaos
Die thora wurde auseer kraft gelassen

A..a...ha...ha...u...u...uhu..hu.. Du Mückenverstand, meinst du damit 10 Gottes Gebote, die auch in Koran steht?


nemesis Offline



Beiträge: 15

20.07.2006 15:26
#98 RE: Israel antworten

Hast du dich einmal gefragt warum die mulime 5 mal am tag beten? ich sage es dir weil es eine religion des zweifel ist!!!Die thora wurde von rabbiner und Pharisäer (Gelehrte) erweitert und aufgeschrieben und zusammen gefasst .euer prophet war analphabet er schrieb keine einzige zeile seiner sogenannten visionen und prophezeiungen.also ich würde mich nicht darauf verlassen wenn ich selbst nicht schreiben kann dass derjenige der es für mich tut auch richtig macht.

Asad Offline



Beiträge: 21

20.07.2006 15:27
#99 RE: Israel antworten

Maschallah du bist ja ein ganz schneler in einem schreibst du und dann einfach kopiren lol

Joshua ( Gast )
Beiträge:

20.07.2006 15:29
#100 RE: Israel antworten
Thora wurde von einem Mensch geschrieben, der nicht den Engel hörte, wie es angeblich bei Muslimen, sondern Gott. Das steht auch in Koran. Gottes Worte ist Thora für sterbliche. Und Evangelie - neue nachricht- lebendiges Wort Gottes im Leib menschens für die unsterbliche. Leset Evangelien. Amen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor