Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 2.959 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

27.02.2015 12:21
#76 RE: Kann es Gott geben und wenn ja, warum? antworten

Zitat von Tutti
Das ist ja bekannt. Aber warum reagieren Körperzellen darauf? Warum findet in meinem Körper etwas Vergleichbares statt, wie auf der Erde? Da werden chemische Prozesse veranlasst oder gestoppt, Kriege geführt, andere Zellen getötet und was nicht noch alles? Wegen der Elektrischen Ladung der Atome? Das spielt sich ja nicht auf der Ebene von Lichtpunkten ab, sondern auf der Ebene auch innerhalb der Organe und innerhalb der Zellen und innerhalb der Moleküle und innerhalb der Atome. Wenn Informationen, etwa Lichtpunkte, Reaktionen auslösen sollen, dann muss nach meiner Meinung über diese Informationen ENTSCHIEDEN werden. Wer trifft diese Entscheidungen? Die Elektrische Ladung der Atome?


Tutti, wenn du das wirklich wissen willst (was ich stark bezweifle): Es gibt Bücher, wo das alles drinsteht, wie das so funktioniert. Dieses Forum hier ist nicht der Platz, um deiner mangelhaften Bildung aufzuhelfen. Allerdings, es ist anstrengend und mühsam, was Neues dazuzulernen. Viel einfacher und bequemer ist es natürlich, weiterhin zu sagen: "Das macht alles der Liebe Gott."

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Tutti ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2015 15:38
#77 RE: Kann es Gott geben und wenn ja, warum? antworten

Zitat von Ahriman im Beitrag #76

Zitat von Tutti
Das ist ja bekannt. Aber warum reagieren Körperzellen darauf? Warum findet in meinem Körper etwas Vergleichbares statt, wie auf der Erde? Da werden chemische Prozesse veranlasst oder gestoppt, Kriege geführt, andere Zellen getötet und was nicht noch alles? Wegen der Elektrischen Ladung der Atome? Das spielt sich ja nicht auf der Ebene von Lichtpunkten ab, sondern auf der Ebene auch innerhalb der Organe und innerhalb der Zellen und innerhalb der Moleküle und innerhalb der Atome. Wenn Informationen, etwa Lichtpunkte, Reaktionen auslösen sollen, dann muss nach meiner Meinung über diese Informationen ENTSCHIEDEN werden. Wer trifft diese Entscheidungen? Die Elektrische Ladung der Atome?

Tutti, wenn du das wirklich wissen willst (was ich stark bezweifle): Es gibt Bücher, wo das alles drinsteht, wie das so funktioniert. Dieses Forum hier ist nicht der Platz, um deiner mangelhaften Bildung aufzuhelfen. Allerdings, es ist anstrengend und mühsam, was Neues dazuzulernen. Viel einfacher und bequemer ist es natürlich, weiterhin zu sagen: "Das macht alles der Liebe Gott."



Was Deine Bildung betrifft: würdest Du bitte belegen, wo ich auch nur angedeutet habe, dass ein Lieber Gott bewusst dafür verantwortlich ist, was im Sein oder etwa innerhalb meines Körpers geschieht? Bevor man andere dümmlich abkanzelt, informieren sich seriöse Menschen erst, was vom Kritisierten zum Thema gesagt wurde. Etwa, dass ich es für möglich halte, dass selbst auf der Eben der Atome Veränderungen durch Entscheidungen auf der Basis noch unvollkommenen Wissen und der daraus entstandenen Ergebnisse bewirkt werden.

Dass aber habe ich von Beginn an so herausgestellt:

"Die Lenkung bei einer von mir angenommenen universalen Evolution erfolgt demnach nicht durch ein höheres Wesen, sondern durch individuelle Entscheidungen auf der Basis noch unvollkommenen "Wissens"."

Aber wenn Du glaubst, dass ich zwar ausdrücklich eine höhere Macht als Lenker ausschließe, aber mir andererseits Gott als Atömchen vorstelle, entspricht das der von Dir geglaubten "Vollkommenheit" DEINES Wissens ;-)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor