Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.248 Antworten
und wurde 38.016 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | ... 50
Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

25.02.2015 18:14
#551 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #549
es wird seine noch nicht bekannten (evtl. sogar weisen!) Ursachen haben, dass beide "Lager" sich nichts "beweisen" können.


Eine "Nichtexistenz" braucht man nicht zu beweisen.

Wenn ich behauptete ich wäre Supermann, würdest Du mich für verrückt erklären oder den Beweis für die Existenz meiner Superkräfte verlangen. Wenn ich behauptete, ich bin nicht Supermann, kämst Du niemals auf die Idee, ich solle die Nichtexistenz meiner Superkräfte beweisen. Im normalen Leben wäre die Frage nach dem Beweis einer Nichtexistenz kurz gesagt bekloppt. Niemand macht das im täglichen Leben.

Sobald es um Religion und Gottglauben geht, verhalten sich Gläubige nicht mehr rational und fordern den Beweis der Nichtexistenz für etwas, für dessen Existenz es nicht den geringsten Beweis gibt. Ausserhalb der Irrationalität gilt: Eine These die nicht beweisbar ist, ist mit Sicherheit falsch.


Zitat von Reklov im Beitrag #549

In beiden Fällen würde dies zu unabsehbaren Folgen führen! Im Falle des Beweises einer Nichtexistenz Gottes würden die rücksichtslosen und brutalen Kräfte unter den Menschen in allen Nischen des Lebens noch viel gewaltiger wüten, denn nun gäbe es ja (psychologisch gesehen) keine "Vergeltung im Jensseits". Jeder Rest von Gewissensregung wäre ausgeschaltet!


Falsch. Gläubige oder Atheisten geben sich nichts in Moral und ethischem Verhalten. Ich hoffe, Du willst den Atheisten in diesem Forum nicht Moral und Gewissen absprechen.


Zitat von Reklov im Beitrag #549
Welcher Narr würde sich da noch wegen Spezialwissen auf Unis herum plagen, wenn gesichert wäre, dass er in der Jenseitszone das gesamte kosmische Wissen auf einmal erhält?!


Deshalb muss in den Religionen, die ein paradiesischen Jenseit versprechen, auch Selbstmord als nicht zu sühnende Sünde deklariert werden. Die willigen Schäfchen würden sich sonst massenhaft Zugang zum Paradies verschaffen.



Zitat von Reklov im Beitrag #549
Es scheint also hier auf Erden um Lernen und Weiterentwicklung zu gehen - und zwar in der Schule der wirksamen Realität, welche für alle Handlungen die entsprechenden Konsequenzen bereit hält.
Irgendwie kann man das ungeniert als wirklich "genial" bezeichnen!


Es geht schlichtweg um leben. Mal länger, mal kürzer. Sinn gibt es keinen, nur den, den man selbst seinem Leben gibt.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2015 18:20
#552 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #550
Dir diesen Auszug eines längeren Berichtes aus dem Internet anzubieten:

.. wieviel Richter gibt es in Deutschland wieviel hast du hier mit negativer Erfahrung ins Forum gestellt wie hoch ist der prozentuale Anteil in Bezug auf alle Richtern in Deutschland ... und deine Ablichtungen heir , sagen noch lange nichts darüber aus , daß Leute ohne Beweise ins Gefängnis gesteckt wurden , wenn du dann meinst, daß wäre an deutschen Gerichten immer und überall so , dann "gute Nacht" mit dir ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2015 18:30
#553 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #544

Zitat von Glaubensqualle
... ein riesengroßer polemischer Unsinn .. mehr nicht ..
Erkläre doch mal, warum? Warum "Unsinn" und warum "polemisch".

.. einfach mal genau durchlesen , dann wirst du diesen Unsinn von @ Reklov auch erkennen ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2015 18:36
#554 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #549
Im Falle des Beweises einer Nichtexistenz Gottes würden die rücksichtslosen und brutalen Kräfte unter den Menschen in allen Nischen des Lebens noch viel gewaltiger wüten, denn nun gäbe es ja (psychologisch gesehen) keine "Vergeltung im Jensseits". Jeder Rest von Gewissensregung wäre ausgeschaltet!

.. hast du zu viel getrunken heute .. warum würden Menschen in allen Nischen ( bitte welche Nischen ) noch viel gewaltiger wüten .. Vergeltung im jenseits kann es nicht geben , es gibt kein Jenseits ..
Zitat von Reklov im Beitrag #549

Gut, dass wir nichts Genaues wissen, denn so muss der Mensch die ihm auferlegten Prüfungen bestehen und an ihnen wachsen - auch wenn er dabei versagt!

.. welche auferlegten Prüfungen .. oh man oh man @ Reklov .. nichts anderes als unausgegorener transzendenter Obermist von dir ..

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.190

25.02.2015 18:39
#555 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. einfach mal genau durchlesen , dann wirst du diesen Unsinn von @ Reklov auch erkennen ..

ER-KLÄ-RE es ihm! Statt ihn einfach als "Unsinn" Schreibenden abzuqualifizieren! So machst du das immer! Wie ein 13-jähriger Rüpel mit Aggressionsstau und ohne was auf der Pfanne durch den Laden pflügen. Streng dich doch mal an!

Und warum Reklov "polemisch" ist, erschließt sich mir ganz gewiss nicht. Erkläre mir das mal. Du stoppelst dir deine Sätze nur zusammen, um da irgendwas stehen zu haben!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2015 18:42
#556 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #555

Und warum Reklov "polemisch" ist, erschließt sich mir ganz gewiss nicht. Erkläre mir das mal. !
.. Der Polemiker sucht nicht zwingend den Konsens, sondern versucht im rhetorischen Wettstreit seinen Argumenten zum Durchbruch zu verhelfen ..

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

25.02.2015 18:46
#557 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. Der Polemiker sucht nicht zwingend den Konsens, sondern versucht im rhetorischen Wettstreit seinen Argumenten zum Durchbruch zu verhelfen ..



Ich sehe bei Reklov keine Bestrebung einen rhetorischen Wettstreit vom Zaun zu brechen. Dazu fehlt ihm wohl der passende Sparringspartner. Er äußert einfach seine Meinung. Das ist doch ok!


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2015 18:55
#558 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

.. das Problem ist aber , seine Beiträge sind gespickt mit suggestiven Aussagen und ihr merkt es nicht .. schau dir mal genau den Text an und nicht einfach drüber hinwegfliegen und doch nicht lesen ...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

25.02.2015 19:19
#559 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. das Problem ist aber , seine Beiträge sind gespickt mit suggestiven Aussagen und ihr merkt es nicht .. schau dir mal genau den Text an und nicht einfach drüber hinwegfliegen und doch nicht lesen ...

Ich lese die schon genau, komme aber trotzdem zu einer anderen Meinung als du. Ich stimme mit ihm ja auch nicht in allem überein, allerdings kenne ich hier im Forum ganz andere Typen, bei denen ich viel eher an Polemik denke. Reklov argumentiert meiner Meinung nach grundsolide, strukturell attraktiv, zudem akzeptiert er andere Meinungen und hinterfragt sich auch mal selbst. Finde ich alles gut!

Gibt viel Schlimmeres! -


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Reklov Offline




Beiträge: 4.851

25.02.2015 19:29
#560 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
.. das Problem ist aber , seine Beiträge sind gespickt mit suggestiven Aussagen und ihr merkt es nicht .. schau dir mal genau den Text an und nicht einfach drüber hinwegfliegen und doch nicht lesen ...

@Glaubensqualle,
wenn Du meine Beträge nicht nur überfliegst, umso besser! - Dann wird Dir ja auch aufgefallen sein, dass ich öfter hinter einem meiner Gedanken das ("meine ich") in Klammer setze. - Nie behauptete ich je, der Hüter der Wahrheit zu sein! - Diesen Vorwurf, absolut Bescheid zu wissen, heften sich allerdings Einige im RF mit kecken Behauptungen und naturwissenschaftlichen Argumenten an ihre atheistische oder gläubige Brust. Das aber liegt wohl näher an einer Suggestion! - Klar, man kann auch einen Konsens suchen und sagen, beide Lager können sich darauf einigen, dass keiner so recht Bescheid weiß. - Damit wäre aber die Kommunikation erloschen und mit ihr auch das Abwägen der anderen Meinungen und Gedanken! -

Dieses Forum ist aber kein Zen-Kloster, also herrscht hier Rede und Gegenrede!

Ich habe auch öfter betont, dass Glaube nicht viel mit Wissen zu tun hat, haben kann! Wenn nun also einer schreibt, er glaube, dass es keinen Gott gibt, so ist das o.k. - Schreibt aber einer, "es gibt keinen Gott" und kann diese Behauptung auf nichts Greifbares stützen, so versucht er eine ähnliche Suggestion ins Forum zu stellen, wie ein hardcore-Bibelfan, welcher eisern auf die Wahrheit der Evangelien schwört!
Hoffe, das ist nun auch geklärt?!
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2015 00:38
#561 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von SnookerRI im Beitrag #559
Ich lese die schon genau, komme aber trotzdem zu einer anderen Meinung als du.
.. na dann schau dir mal meine Antworten und Fragen mit den gelben Fragezeichen zu den Beiträgen von Reklov an , noch nie gab es darauf eine Antwort von Reklov ...
Zitat von SnookerRI im Beitrag #559
Gibt viel Schlimmeres! -
... da stimme ich dir voll und ganz zu ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2015 00:40
#562 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #560
Dann wird Dir ja auch aufgefallen sein, dass ich öfter hinter einem meiner Gedanken das ("meine ich") in Klammer setze.
.. dann bitte nenne mir nur mal einen einzigen Beitrag von dir wo diese Worten so stehen : "meine ich"

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2015 00:50
#563 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #537

Die heutige Naturwissenschaft hat, ohne dass dies ihre Absicht war, einen tiefen und nüchternen Blick auf das Wunder des kosmischen Seins geworfen.
.. ein riesengroßer polemischer Unsinn .. es gibt nicht einen einzigen Wissenschaftler der heutigen Zeit , der einen tiefen und nüchternen Blick auf das Wunder des komischen Seins ( oder Universum ) geworfen hat , dieses ohne Grund oder Absicht gemacht zu haben , denn sonst hätte kein Wissenschaftler darüber je ein Wort oder Zeile verloren , .. dieser Beitrag zum Beispiel lieber @ Reklov ist purer polemischer Unsinn und eine Suggestion , also eine Unterstellung , es ist noch nicht mal eine Frage sondern eine Behauptung deinerseits und so sind alle deine Beiträge durchzogen ... und von "meine ich" ist nirgends etwas zu lesen und wenn ich dann gezielte Fragen stelle , kommen keine Antworten , weil du dann keine Antworten mehr parat hast , weil deine transzendenten Gehirnströme diese Fragen von mir nicht verarbeiten können ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2015 00:53
#564 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #560
.
Dieses Forum ist aber kein Zen-Kloster, also herrscht hier Rede und Gegenrede!

.. ja richtig ... also bekommst du auch von mir die entsprechenden Antworten

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2015 01:02
#565 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #537

Da nützt kein Forschen nach dem Urknall, denn dieser würde uns auch nur Fakten aus dem Bereich des Materiellen liefern. Das eigentliche Geheimnis aber liegt im rein geistigen Bereich!
.. auch so ein polemischer Unsinn , was hat denn der Urknall mit dem eigentlichen Geheimnis der im rein geistigen Bereich liegt zu tun ? .. max. nur , das man sich darüber Gedanken macht , wie , warum , weshalb , wodurch usw., usw. usw. und genau das machen die Wissenschaftler und kommen zu neuen Erkenntnissen und das mit voller Absicht ... ich will dir nur mal deine verschraubten und verdrehten und unlogischen Sätze aus deinem transzendenten Gehirn hier offen legen ... bringt zwar nichts , macht aber riesigen Spaß und so könnte man dir jeden deiner Beiträge voll um die Ohren hauen .. .. irgendwie erinnert mich das an Sektenführer , die ihren Schäfchen verdummen wollen ...

>> Warum ich mit Gläubigen von der historischen Seite her diskutiere (2)

Reklov Offline




Beiträge: 4.851

26.02.2015 11:39
#566 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
.. auch so ein polemischer Unsinn , was hat denn der Urknall mit dem eigentlichen Geheimnis der im rein geistigen Bereich liegt zu tun ? .. max. nur , das man sich darüber Gedanken macht , wie , warum , weshalb , wodurch usw., usw. usw. und genau das machen die Wissenschaftler und kommen zu neuen Erkenntnissen und das mit voller Absicht ... und so könnte man dir jeden deiner Beiträge voll um die Ohren hauen .. .. irgendwie erinnert mich das an Sektenführer , die ihren Schäfchen verdummen wollen

@Glaubensqualle,
Du schreibst es ja selbst: Das wie, warum, weshalb, wodurch sollte (nicht nur!!) beim Urknall durchdacht werden. Es ist nun keine Polemik, wenn man hier im Forum anmerkt, dass hinter diesem Ereignis, welches ja unter Fachleuten auch nur als "Urknalltheorie" gehandelt wird, mehr steckt, als eine "Selbstorganisation der Materie". Der geistige Bereich, der ja auch Dich ausmacht, kommt mir dabei viel zu kurz! - Über dies zu sprechen, muss schon möglich sein, sonst könnte dieses Forum ja schließen. Wollte man aber jeden Beitrag, der einem nicht ins persönliche Weltbild passt, dem "Störenfried" am liebsten um die Ohren hauen, so würden wir auf das Niveau von totalitären Despoten sinken, welche ja Presse- und Meinungsfreiheit mit Vorliebe unterdrücken!

Es besteht für Dich also kein Grund, unbeherrscht aus der Haut zu fahren, denn Deine sprachliche Mangelware, welche Du hier ablieferst, kann mich nun wirklich auch in keinster Weise inspirieren.
Weil Du ja scheinbar begriffsstutzig bist, will ich wiederholt betonen, dass ich als Freidenker keiner religiösen Gemeinde angehöre und Deinen Vorwurf der Verdummung könnte man leicht auf alle Schreiber zurück spiegeln, welche mit ihrer unbeirrten, rein materiellen Weltsicht den geistigen Hintergrund der sich uns präsentierenden Erscheinungen wegreden wollen. Auch sog. wissenschaftliche Welterklärungen können dogmatisch daher kommen, selbst wenn sie sich das Mäntelchen nüchterner Sachlichkeit umhängen!
(Endlich kapiert?? - Nein? - Macht nichts! Überlege weiter.)
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2015 11:47
#567 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #566

(Endlich kapiert?? - Nein? - Macht nichts! Überlege weiter.

.. auf meine Vorhaltungen zu deinem ständigen unverständlichen und vollkommenen widersprüchlichen Kauderwelsch gehst du natürlich nicht ein .. danke , genau das sagt alles über dich als Freidenker aus .. deine transzendenten Gehirnströme sind schon sehr auf "Freigang" ausgerichtet ... .. wenn einer was nichts kapiert , dann du ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2015 12:25
#568 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

.
.

Zitat von Reklov im Beitrag #566
Es besteht für Dich also kein Grund, unbeherrscht aus der Haut zu fahren,
.. mach ich nicht , ich lach mich nur weg über dich .. da liest du wieder etwas , was nicht vorhanden ist .. so wie du schreibst , so liest du auch ..

Zitat von Reklov im Beitrag #566
Vorwurf der Verdummung könnte man leicht auf alle Schreiber zurück spiegeln
.. ach so .. höchst interessant , du erklärst also durch die „Blume“ daß alle anderen Schreiber hier dumm sein sollen , oder wie soll man es denn sonst verstehen

Zitat von Reklov im Beitrag #566
welche mit ihrer unbeirrten, rein materiellen Weltsicht den geistigen Hintergrund der sich uns präsentierenden Erscheinungen wegreden wollen

.. so so so .. höchst interessant , welchen geistigen Hintergrund meinst du denn der sich nur dir präsentiert und den andere hier wegreden wollen und bitte wo haben die anderen diese präsentierenden Erscheinungen weggeredet ? .. aber auch da wird mal wieder keine Antwort kommen .. wie immer … alles nur Polemik ..

Zitat von Reklov im Beitrag #566
Auch sog. wissenschaftliche Welterklärungen können dogmatisch daher kommen, selbst wenn sie sich das Mäntelchen nüchterner Sachlichkeit umhängen!

.. ach so .. interessant .. bitte was sind denn wissenschaftliche Welterklärungen und erklär mal , welche Wissenschaftler etwas dogmatisch , also wahr und unumstößlich verbreiten, ohne , daß sie neuen Wissenschaften nicht aufgeschlossen sind ..

Meine Fragen endlich kapiert?? - Nein? - Macht nichts! Überlege weiter … bist ja Freidenker ..

.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

26.02.2015 15:54
#569 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #568
.
.
Zitat von Reklov im Beitrag #566
Es besteht für Dich also kein Grund, unbeherrscht aus der Haut zu fahren,
.. mach ich nicht , ich lach mich nur weg über dich .. da liest du wieder etwas , was nicht vorhanden ist .. so wie du schreibst , so liest du auch ..

Zitat von Reklov im Beitrag #566
Vorwurf der Verdummung könnte man leicht auf alle Schreiber zurück spiegeln
.. ach so .. höchst interessant , du erklärst also durch die „Blume“ daß alle anderen Schreiber hier dumm sein sollen , oder wie soll man es denn sonst verstehen

Zitat von Reklov im Beitrag #566
welche mit ihrer unbeirrten, rein materiellen Weltsicht den geistigen Hintergrund der sich uns präsentierenden Erscheinungen wegreden wollen

.. so so so .. höchst interessant , welchen geistigen Hintergrund meinst du denn der sich nur dir präsentiert und den andere hier wegreden wollen und bitte wo haben die anderen diese präsentierenden Erscheinungen weggeredet ? .. aber auch da wird mal wieder keine Antwort kommen .. wie immer … alles nur Polemik ..

Zitat von Reklov im Beitrag #566
Auch sog. wissenschaftliche Welterklärungen können dogmatisch daher kommen, selbst wenn sie sich das Mäntelchen nüchterner Sachlichkeit umhängen!

.. ach so .. interessant .. bitte was sind denn wissenschaftliche Welterklärungen und erklär mal , welche Wissenschaftler etwas dogmatisch , also wahr und unumstößlich verbreiten, ohne , daß sie neuen Wissenschaften nicht aufgeschlossen sind ..

Meine Fragen endlich kapiert?? - Nein? - Macht nichts! Überlege weiter … bist ja Freidenker ..



.




Nun Qualle, man merkt, dass Du vom Wissenschaftsbetrieb nur wenig Ahnung hast, aber diese
sehr vollmundig herunter plärrst.
http://www.welt.de/wissenschaft/article1...t-betrogen.html

Reklov Offline




Beiträge: 4.851

27.02.2015 01:48
#570 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Eine "Nichtexistenz" braucht man nicht zu beweisen.

Wenn ich behauptete ich wäre Supermann, würdest Du mich für verrückt erklären oder den Beweis für die Existenz meiner Superkräfte verlangen. Wenn ich behauptete, ich bin nicht Supermann, kämst Du niemals auf die Idee, ich solle die Nichtexistenz meiner Superkräfte beweisen. Im normalen Leben wäre die Frage nach dem Beweis einer Nichtexistenz kurz gesagt bekloppt. Niemand macht das im täglichen Leben.

Sobald es um Religion und Gottglauben geht, verhalten sich Gläubige nicht mehr rational und fordern den Beweis der Nichtexistenz für etwas, für dessen Existenz es nicht den geringsten Beweis gibt. Ausserhalb der Irrationalität gilt: Eine These die nicht beweisbar ist, ist mit Sicherheit falsch.

@Blackysmart,
Deine Vergleiche hinken etwas, denn hier ist ja die Superkraft der Natur und der dahinter vermutete Supermann der Stoff, an dem sich die Meinungen entzünden! Außerdem ist es der Mensch selber, der sich das Ringen um das Rätsel des Seins (von dem er ja auch ein Teil ist!) als Aufgabe stellt! Das tägliche Leben selbst trägt diese existenziellen Fragen ständig an uns heran!

Zitat
Falsch. Gläubige oder Atheisten geben sich nichts in Moral und ethischem Verhalten. Ich hoffe, Du willst den Atheisten in diesem Forum nicht Moral und Gewissen absprechen.

Keinesfalls allen! Nur - wirf bitte einen Blick auf die rücksichtslosen, verbrecherischen Rohheiten in der bisher gelaufenen Weltgechichte, dann verstehst Du meine Bedenken! Daran waren zweifellos Gläubige sowie Atheisten beteiligt. Deswegen wiederhole ich: Bei absoluter Sicherheit, dass mit dem Tode alles vorbei ist, würden sich die Extreme verschärfen! Als z.B. seinerzeit die mittelalterliche Pest ganze Landstriche entvölkerte, kamen solche Extreme zum Vorschein: Einige resignierten und verfielen in Apathie, andere feierten wildeste Orgien, andere zogen plündernd durch verödete Dörfer, da ein jeder auf seine Weise "das Ende der Welt" verarbeiten wollte! Stell Dir also mal vor, was so alles, im Falle eines sicheren Wissens über unseren Weg, unter den Menschen passieren würde.

Zitat
Deshalb muss in den Religionen, die ein paradiesischen Jenseit versprechen, auch Selbstmord als nicht zu sühnende Sünde deklariert werden. Die willigen Schäfchen würden sich sonst massenhaft Zugang zum Paradies verschaffen.

Da triffst Du den Nagel nicht nur ganau auf den Kopf, sondern es erhebt sich hierzu auch die Frage: Vielleicht ist die Lösung des Lebensrätsels absichtlich, in weiser Voraussicht, vorläufig noch nicht zu erraten?

Zitat
Es geht schlichtweg um leben. Mal länger, mal kürzer. Sinn gibt es keinen, nur den, den man selbst seinem Leben gibt.

... sagte der Frosch und stieg wieder in den Teich. - Nein, hier unterscheidet sich meine Weltsicht von der deinigen! Für mich ist mein Leben kein sinnloses kurzes Dasein, sondern die geniale Schöpfung weist weit über das hinaus, was wir uns darunter vorstellen können. Unser Leben kann zwar mit sinnvollen Aktionen sinnreich gefüllt werden, diese würden aber mit zunehmendem Alter und erlahmenden Kräften bereits zu Lebzeiten wieder "sinnlos" werden! - Wenn Du keinen weiterführenden Sinn im Leben siehst, dann bist Du innerlich verödet und verarmt - auch ohne Hoffnung! (Ist nicht böse gemeint!) Goethe drückte dies am Ende seines Gedichtes SEELIGE SEHNSUCHT treffend aus:
>> ... und wenn Du das nicht hast, dieses stirb und werde,
bist Du nur ein trüber Gast auf der dunklen Erde. <<

Aber ich sage stets: Jeder, wie er kann und möchte.

Gruß von Reklov

Athon Offline




Beiträge: 2.176

27.02.2015 10:55
#571 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Für mich ist mein Leben kein sinnloses kurzes Dasein, sondern die geniale Schöpfung weist weit über das hinaus, was wir uns darunter vorstellen können. Unser Leben kann zwar mit sinnvollen Aktionen sinnreich gefüllt werden, diese würden aber mit zunehmendem Alter und erlahmenden Kräften bereits zu Lebzeiten wieder "sinnlos" werden! - Wenn Du keinen weiterführenden Sinn im Leben siehst, dann bist Du innerlich verödet und verarmt - auch ohne Hoffnung!



@Reklov #570


Ich bin davon überzeugt, dass nach meinem Tod keine weitere Existenz meinerseits folgen wird, allenfalls und hoffentlich als Erinnerung. Ich bin sehr wohl in der Lage, wie unzählige andere Menschen auch, meinem Leben einen Inhalt zu geben und dieses sinnvoll zu gestalten und fühle mich keineswegs innerlich verödet und verarmt. Ich gehe davon aus, dass auch die mehr als 200.000 bedauernswerten Opfer des Tsunamies 2004 mehrheitlich gerade dabei waren, ihr Dasein mit Leben zu erfüllen. Es ist bereits mehrfach in diesem Forum gefragt worden, warum ein existierender Gott in seiner Güte und Barmherzigkeit diese Katastrophe nicht verhindert hat. Die gleiche Frage habe ich damals einem Arbeitskollegen (gläubiger Moslem) gestellt. Seine Antwort: "Vielleicht ist dadurch die Geburt eines zweiten Hitler vermieden worden." Meine Gegenfrage: "Warum hat er dann nicht schon den ersten verhindert?". Keine Antwort! Die gleiche Frage hat eine Freundin meiner Schwiegermutter (nach eigener Angabe streng gläubige Christin) mit der Bemerkung beantwortet, es gäbe ohnehin zuviele Menschen. Wie krank muss man eigentlich sein?! Auf solche "Gläubigen" kann ich absolut verzichten. Da macht die Diskussion hier im Forum wesentlich mehr Freude, wenn mir auch die meisten verschrobenen Gedankengänge nur ein Kopfschütteln entlocken können.

Ich glaube also an keinen Schöpfergott oder ein sonstwie geartetes Überwesen, an keine Vorbestimmung und nicht an ein Leben nach dem Tode. Mein Tod hat für mich das NICHTS zur Folge. Und dies ist der gleiche Zustand, wie v o r meiner Geburt! Warum sollte es anders sein...? Unser Universum ist ein ewiger Kreislauf: Es entsteht und vergeht usw. usw. Und dazu bedarf es keines Schöpfers. Mit der Tatsache, dass wir Menschen uns dieses Entstehen und Vergehen (noch) nicht vorstellen können, habe ich keinerlei Problem. Ich tue mich nur schwer damit, wenn diese Unwissenheit durch "Glauben" kompensiert werden soll.

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2015 11:08
#572 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

.
.

Zitat von Reklov im Beitrag #570

- Nein, hier unterscheidet sich meine Weltsicht von der deinigen!
Für mich ist mein Leben kein sinnloses kurzes Dasein, sondern die geniale Schöpfung weist weit über das hinaus, was wir uns darunter vorstellen können.

… @ Reklov .. daß du eine ganz andere Weltsicht hast , haben wir hier schon lange begriffen .. ob diese aber so positiv ist , wie du es immer darstellst , oder wie du dir das denkst , kann ich nicht beurteilen .. . und was sich jeder darunter vorstellt bleibt jedem selber überlassen …
... die Frage an dich .. was ist denn bei dir die „ geniale Schöpfung“ .. liest sich so wie : „ Gott hat mich erschaffen“ ..

Zitat von Reklov im Beitrag #570

Unser Leben kann zwar mit sinnvollen Aktionen sinnreich gefüllt werden, diese würden aber mit zunehmendem Alter und erlahmenden Kräften bereits zu Lebzeiten wieder "sinnlos" werden! -

.. du solltest dir mal diesen Blödsinn den du da geschrieben hast noch einmal genau durchlesen .. erkennst du deinen eigenen Widerspruch … nääh bestimmt nicht …

Zitat von Reklov im Beitrag #570

Wenn Du keinen weiterführenden Sinn im Leben siehst, dann bist Du innerlich verödet und verarmt - auch ohne Hoffnung!

.. @ Reklov .. was bitte ist denn bei dir „weiterführender Sinn im Leben “ .. wenn du solche eigenen reklovschen Redewendungen schreibst , dann erklär es auch bitte .. so wie ich dich kenne meinst du „ das neue Leben nach dem Tode“ ..

.

Sebastian Offline



Beiträge: 21

27.02.2015 16:56
#573 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Ich glaube also an keinen Schöpfergott oder ein sonstwie geartetes Überwesen, an keine Vorbestimmung und nicht an ein Leben nach dem Tode. Mein Tod hat für mich das NICHTS zur Folge. Und dies ist der gleiche Zustand, wie v o r meiner Geburt! Warum sollte es anders sein...? Unser Universum ist ein ewiger Kreislauf: Es entsteht und vergeht usw. usw. Und dazu bedarf es keines Schöpfers. Mit der Tatsache, dass wir Menschen uns dieses Entstehen und Vergehen (noch) nicht vorstellen können, habe ich keinerlei Problem. Ich tue mich nur schwer damit, wenn diese Unwissenheit durch "Glauben" kompensiert werden soll.
Zurückblickend hatte ich zwar einige Tiefpunkte, aber insgesamt konnte ich die Jahrzehnte genießen: Kindheit, Jugend, Schule, Arbeitsplätze mit weitgehendst freier Entfaltung und jetzt als Rentner in einem Land, in dem nicht nur Milch und Honig fließen. Berge, Seen, Landschaften und viele Möglichkeiten all dies nutzen zu dürfen. Nein: selbst gegen das angeprießene Paradies - vermutlich zwischen Euphrat und Tigris angedacht - würde ich nie tauschen wollen, selbst wenn die Sagen und Legenden uns das weißmachen wollten.

Was ich sagen will: wir leben hier und jetzt und sollten unser kurzes Leben so angenehm und interessant wie möglich nutzen! Nicht nur Sport an der Kanapee-Ostwand genießen, sondern auch mal selber etwas für die Fitneß tun und dabei womöglich noch Gleichgesinnte Frauen und Männer kennenlernen!

Arturos Offline



Beiträge: 291

27.02.2015 18:11
#574 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Jeder soll in seiner Weltsicht bleiben wenn er dabei glücklich ist und die Anderen nicht zu dieser Weltsicht zwingt.
Man kann darüber reden. Dafür ist solch ein Forum da.

Viele Menschen sind esoterisch und auch gottgläubig weil sie Dinge erlébt haben, für die sie keine logisch-lineare Erklärung haben.
Unser Geist / Bewußtsein ist wissenschaftlich noch nicht erforscht. Wissenschaftliche Tatsache ist jedoch, das Menschen die eine höhere Körperspannung haben oft esoterischer sind. Man hat herausgefunden, das manche Schamanen Ihre Körperspannung von 0,5 Volt (normale menschliche Spannung) auf 10 Volt hochpuschen können. Das erreichen die z.B durch Meditation.
Es wurde festgestellt, das die elektrische Aura (elekromagnetische Hülle, die jedes Lebewesen besitzt) unterschiedlich hell sein kann und das die Leuchkraft unterhalb der Nabelgegend besonders hell erscheint je höher die Spannung ist.

Reklov Offline




Beiträge: 4.851

28.02.2015 11:45
#575 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Es wurde festgestellt, das die elektrische Aura (elekromagnetische Hülle, die jedes Lebewesen besitzt) unterschiedlich hell sein kann und das die Leuchkraft unterhalb der Nabelgegend besonders hell erscheint je höher die Spannung ist.

@Arturos,
interessant, was Du uns hier vermittelst! - Manche rein naturwissenschaftlich ausgerichtete Menschen kommen aber auch hiermit schon an ihr Ende, indem sie lediglich die Höhe der Spannung messen wollen, um diese dann als Ergebnis zu notieren!
Eine spirituelle "Deutung" des Lichts ist ihnen aus bekannten, unterschiedlichsten Gründen nicht möglich! Von dem Willen, sich z.B. in Meditation zu versenken, sind sie weit entfernt, da dies in unserer westlichen Kultur auch durch die vielen oberflächlichen Reize und Ablenkungen weitgehendst (absichtlich?) behindert wird, eine vornehmlich kapitalistisch ausgerichtete Gesellschaft von der betriebsamen und oft rücksichtslosen Jagd nach dem Geld auch mehr und mehr davon abbringen würde. Unsere Wirtschaft mit ihren Umsatzkurven verlangt funktionierende Menschen und keine, welche sich Gedanken über das "warum", "woher" und "wohin" machen!
Interessant hierzu ist auch, dass bereits im zweiten Schöpfungsakt der Genesis das "Licht" angesprochen wird. Für uns ist dies ein unbekannter Grund der Autoren aus der Frühantike, denn das Erschaffen der Sonne (als Lichtquelle!) stellen sie ja erst später auf die Reihe der Schöpfungsakte! - Eine der Meinungen, welche ich dazu hörte war, dass damit Photonen (als Grundbausteine des Lichts) gemeint sein könnten(?)
Gruß von Reklov

Seiten 1 | ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | ... 50
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor