Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.248 Antworten
und wurde 41.009 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | ... 50
Arturos Offline



Beiträge: 291

28.02.2015 12:21
#576 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

"interessant, was Du uns hier vermittelst! - Manche rein naturwissenschaftlich ausgerichtete Menschen kommen aber auch hiermit schon an ihr Ende, indem sie lediglich die Höhe der Spannung messen wollen, um diese dann als Ergebnis zu notieren!"

Wissenschaftler sollten nach der Ursache-Wirkung Prinzip arbeiten. Das bedeutet, das die Wirkung der erhöhten Spannung beobachtet werden muss. Und die Wirkung ist erstaunlich. Das Gehirn fängt an zu " phantasieren" je höher die Körperspannung ist.
Natürlich ist die Sonne für unsere Schöpfung mitverantwortlich. Deshalb wurde / wird sie auch von vielen Kulturen angebetet.

Die Planeten haben auch alle unterschiedlichen Klänge (Geräusche),die sie von sich geben, wenn man diese komprimiert bzw. hörbar macht. Die Sonne hat eine tiefen Bassgeräusch mit kleinen Unterbrechungen. Die Erde jedoch hat den Klang von sanftem Vögelgezwitscher, wenn man den Erdgeräusch vom All aufnimmt.
Vielleicht können ja die Vögel mit dem All kommuniezieren ?


Genauso interessant finde ich unser Bewußtsein. Das Bewußtsein ist (meiner Meinung nach) erweiterbar, da es ebenfalls aus Energie/Strahlung besteht. Strahlung, die unser Körper mit allem verbindet. Die Verbindungen sind machnmal sehr stark. Das ist auch der Grund dafür warum oft Mütter in Bruchteil einer Sekunde merken wenn etwas mit ihrem Kind nicht stimmt.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

01.03.2015 11:02
#577 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

[quote="Arturos"|p3190725]"interessant, was Du uns hier vermittelst! - Manche rein naturwissenschaftlich ausgerichtete Menschen kommen aber auch hiermit schon an ihr Ende, indem sie lediglich die Höhe der Spannung messen wollen, um diese dann als Ergebnis zu notieren!"

Wissenschaftler sollten nach der Ursache-Wirkung Prinzip arbeiten. Das bedeutet, das die Wirkung der erhöhten Spannung beobachtet werden muss. Und die Wirkung ist erstaunlich. Das Gehirn fängt an zu " phantasieren" je höher die Körperspannung ist.
Natürlich ist die Sonne für unsere Schöpfung mitverantwortlich. Deshalb wurde / wird sie auch von vielen Kulturen angebetet.

Die Planeten haben auch alle unterschiedlichen Klänge (Geräusche),die sie von sich geben, wenn man diese komprimiert bzw. hörbar macht. Die Sonne hat eine tiefen Bassgeräusch mit kleinen Unterbrechungen. Die Erde jedoch hat den Klang von sanftem Vögelgezwitscher, wenn man den Erdgeräusch vom All aufnimmt.
Vielleicht können ja die Vögel mit dem All kommuniezieren ?


Genauso interessant finde ich unser Bewußtsein. Das Bewußtsein ist (meiner Meinung nach) erweiterbar, da es ebenfalls aus Energie/Strahlung besteht. Strahlung, die unser Körper mit allem verbindet. Die Verbindungen sind machnmal sehr stark. Das ist auch der Grund dafür warum oft Mütter in Bruchteil einer Sekunde merken wenn etwas mit ihrem Kind nicht stimmt.


[/Quote

Das Bewusstsein ist der Welt größtes Rätsel, und das sind wir selbst.
Der direkte Weg der Erkenntnis, kann nur der Weg zum Verständnis des Bewusstseins sein.
Ich bin der Kapitän meiner Seele, schreibt Henley 1875, ein bejubeltes Bröckchen Rhetorik.
Nichts könnte der Wahrheit aber ferner sein. Wir sind nicht der Kapitän unseres Lebensschiffchen,
wir sind nur der lauteste Passagier, der nicht mal am Kapitänstisch sitzt.
Wir kennen den Kapitän nicht mal, obwohl wir ihn vielerlei Namen geben.
Wir nennen ihn Glück oder Pech, oder Schicksal, oder Zufall oder Gott.

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

02.03.2015 01:58
#578 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Das Bewusstsein ist der Welt größtes Rätsel, und das sind wir selbst.
Der direkte Weg der Erkenntnis, kann nur der Weg zum Verständnis des Bewusstseins sein.
Ich bin der Kapitän meiner Seele, schreibt Henley 1875, ein bejubeltes Bröckchen Rhetorik.
Nichts könnte der Wahrheit aber ferner sein. Wir sind nicht der Kapitän unseres Lebensschiffchen,
wir sind nur der lauteste Passagier, der nicht mal am Kapitänstisch sitzt.
Wir kennen den Kapitän nicht mal, obwohl wir ihn vielerlei Namen geben.
Wir nennen ihn Glück oder Pech, oder Schicksal, oder Zufall oder Gott.

@Reisender,
solche Gedanken habe ich mit anderen Worten, wenigstens als Denkansatz, auch ins RF gestellt, stieß aber hier und da auf Unverständnis! - Atheisten lehnen jede Sprachlösung ab und würden die Welt am liebsten allein mit beweisbaren Zahlen und ähnlich sicheren Belegen erklären.
Dass man sich aber aus den bekannten verhängnissvollen Folgen eines jeden Aberglaubens schützen möchte, ist mir wiederum auch gut verständlich!
Zumindest sollten wir alle in der Lage sein, uns ehrlich um die Frage zu bemühen: Was ist es, dass da durch mich hindurch in die Welt schaut?
Vielleicht ließe sich hier ein gemeinsamer Start der beiden unversöhnlichen Lager einläuten? Wenn nun aber jemand unschuldig sagt, dies seien allein seine Augen, welche ihm in die Welt zeigen, so ist schon mal die erste Hürde zu nehmen, um ihn von dieser Illusion zu befreien!
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2015 09:10
#579 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

.

Zitat von Reklov im Beitrag #578

Atheisten lehnen jede Sprachlösung ab und würden die Welt am liebsten allein mit beweisbaren Zahlen und ähnlich sicheren Belegen erklären.


.. eine total falsche Interpretation .. dieses Forum ist doch der beste Beweis dafür , daß Atheisten sich zur Diskussion stellen , hier wird nicht eine Sprachlösung gefunden dafür aber eine Schreiblösung , der du dich aber vollkommen verschließt , aber das kennen wir ja von dir , kommen handfeste Argumente dann werden diese von dir ignoriert …

Zitat von Reklov im Beitrag #578

Zumindest sollten wir alle in der Lage sein, uns ehrlich um die Frage zu bemühen: Was ist es, dass da durch mich hindurch in die Welt schaut?

.. ach @ Reklov .. .. du sollst bitte nicht deine Ansicht und Meinung gleich auf alle übertragen , hatte ich schon öfter geschrieben … ..wenn etwas durch dich in die Welt schaut , solltest du diesem Phänomen auf den Grund gehen und dich mal in einen CT legen , denn dann stimmt etwas nicht mit dir oder du bist ein medizinisches Wunderkind ..

Zitat von Reklov im Beitrag #578

Vielleicht ließe sich hier ein gemeinsamer Start der beiden unversöhnlichen Lager einläuten?

.. haben wir Krieg zwischen Atheisten und Theisten , oder verdramatisierst du es mal wieder etwas .. der einzige hier im Forum der die Argumente der Atheisten nicht akzeptieren will und in seiner ureigenen transzendenten Welt lebt bist du ..
.

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

02.03.2015 14:13
#580 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
hier wird nicht eine Sprachlösung gefunden dafür aber eine Schreiblösung

@Glaubensqualle,
Schreiben stellt nichts weiter als eine fixierte Sprache dar, oder siehst Du hier im RF Bilder als Verständigungsmittel stehen??
Hast also mal wieder nur dünne Luft von Dir gegeben!
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2015 14:16
#581 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #580
@Glaubensqualle,
Schreiben stellt nichts weiter als eine fixierte Sprache dar, oder siehst Du hier im RF Bilder als Verständigungsmittel stehen?? Hast also mal wieder nur dünne Luft von Dir gegeben!

.. danke .. da kein weiterer Kommentar von dir kommt , geh ich mal davon aus , daß du meine anderen Vorhaltungen dir gegenüber voll und ganz akzeptierst ... Glaubensqualle hat wie immer Recht ..

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

02.03.2015 14:19
#582 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
.. haben wir Krieg zwischen Atheisten und Theisten , oder verdramatisierst du es mal wieder etwas .. der einzige hier im Forum der die Argumente der Atheisten nicht akzeptieren will und in seiner ureigenen transzendenten Welt lebt bist du ..

@Glaubensqualle,
das Wort "verdramatisiert" ist mir so noch nicht untergekommen! Gibt es das überhaupt? Du verwechselst außerdem eine sachliche Kritik mit einer Ablehnung! Wieder nichts richtig begriffen! (Am besten, Du fängst noch mal in der Grundschule an!)
Gruß von Reklov

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.922

03.03.2015 08:19
#583 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #570
Deine Vergleiche hinken etwas, denn hier ist ja die Superkraft der Natur und der dahinter vermutete Supermann der Stoff, an dem sich die Meinungen entzünden!


Also ist der Supermanncomic wahr, ich wusste es doch

Zitat von Reklov im Beitrag #570
Außerdem ist es der Mensch selber, der sich das Ringen um das Rätsel des Seins (von dem er ja auch ein Teil ist!) als Aufgabe stellt! Das tägliche Leben selbst trägt diese existenziellen Fragen ständig an uns heran!


Korrekt. Es gibt dabei Menschen, die das Rätsel lösen möchten und andere, die einfach ins Blaue hinein spekulieren und behaupten, sie hätten die Wahrheit in Form eines intelligenten, menschenähnlichen Schöpfers gefunden.


Zitat von Reklov im Beitrag #570
Daran waren zweifellos Gläubige sowie Atheisten beteiligt. Deswegen wiederhole ich: Bei absoluter Sicherheit, dass mit dem Tode alles vorbei ist, würden sich die Extreme verschärfen!


Irgendwie verstehe ich diese Logik nicht. Atheisten glauben, dass mit dem Tod alles vorbei ist. Atheisten müssten somit weniger Wert auf Ethik und Moral legen. Das kann ich nicht erkennen, sogar eher das Gegenteil ist Realität. Jüngste Beispiele lassen erkennen, was Gläubige alles tun, um vorzeitig ins Paradies zu ihrem Gott zu gelangen.

Zitat von Reklov im Beitrag #570

Da triffst Du den Nagel nicht nur ganau auf den Kopf, sondern es erhebt sich hierzu auch die Frage: Vielleicht ist die Lösung des Lebensrätsels absichtlich, in weiser Voraussicht, vorläufig noch nicht zu erraten?


Hier höre ich wieder die Spekulation über einen intelligenten Schöpfer heraus, der uns absichtlich dumm halten möchte. Er versteckt Dinge absichtlich und in weiser Voraussicht vor uns. Mit dieser Meinung bist Du nicht alleine, denn schon die Autoren des Alten Testaments waren der Ansicht, Gott verbot uns die Früchte vom Baum der Erkenntnis. Das ist meiner Meinung nach der Vorläufer des Denkverbots.

Zitat von Reklov im Beitrag #570
...sagte der Frosch und stieg wieder in den Teich. - Nein, hier unterscheidet sich meine Weltsicht von der deinigen! Für mich ist mein Leben kein sinnloses kurzes Dasein, sondern die geniale Schöpfung weist weit über das hinaus, was wir uns darunter vorstellen können. Unser Leben kann zwar mit sinnvollen Aktionen sinnreich gefüllt werden, diese würden aber mit zunehmendem Alter und erlahmenden Kräften bereits zu Lebzeiten wieder "sinnlos" werden! - Wenn Du keinen weiterführenden Sinn im Leben siehst, dann bist Du innerlich verödet und verarmt - auch ohne Hoffnung! (Ist nicht böse gemeint!) Goethe drückte dies am Ende seines Gedichtes SEELIGE SEHNSUCHT treffend aus:
>> ... und wenn Du das nicht hast, dieses stirb und werde, bist Du nur ein trüber Gast auf der dunklen Erde. <<.


Wenn Du also in jungen Jahren sinnvolle Dinge tust werden die im Alter plötzlich wieder sinnlos? Deine Logik erschließt sich mir nicht. Du bist mit Deinen Thesen nicht weit weg von fundamentalistischen Gläubigen, die jedem Ungläubigen ein glückliches und sinnerfülltes Leben absprechen wollen. Mein Leben ist nicht verödet und arm, weil ich mir meine Lebenssinn selbstbestimmt geben kann. Ich bin eben nicht auf unbewiesene Spekulationen angewiesen, um meinem Leben einen "weiterführenden" Sinn geben zu müssen. Was würdest Du machen, wenn man irgendwann die Nichtexistenz eines intelligenten Schöpfers noch zu Deinen Lebzeiten beweisen könnte? Wäre Dein Leben dann plötzlich sinnentleert, öde und verarmt?

Hätte nicht gerade dadurch Dein Irdisches Leben immens an Wert gewonnen? Wäre es dann nicht einzigartig und Wert, das Beste daraus zu machen?

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

03.03.2015 11:53
#584 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Atheisten glauben, dass mit dem Tod alles vorbei ist. Atheisten müssten somit weniger Wert auf Ethik und Moral legen. Das kann ich nicht erkennen, sogar eher das Gegenteil ist Realität. Jüngste Beispiele lassen erkennen, was Gläubige alles tun, um vorzeitig ins Paradies zu ihrem Gott zu gelangen.

@Blackysmart,
Du sprichst hier die aktuellen Anschläge religiös fanatisierter Menschen an. Solche kriminellen Verblendungen waren/sind aber leider Teil einer jeden Religion und ihre unterschiedlichsten Gründe auch bekannt!
Obwohl z.B. Jesus nie zur Gewalt aufforderte, bezogen sich die Macher des Christentums oft auf Zeilen der Bibel, um ihre dunklen Ziele zu erreichen und unzählige Ahnungslose folgten dem und verendeten dabei elendlich!
Dass aber auch unter Atheisten skrupellos agiert wird, wenn entsprechende Macht und Gelegenheit dies zulassen, zeigt sich z.B. an Napoleon, Hitler und Stalin, (um nur 3 Personen herauszugreifen).

Zitat
denn schon die Autoren des Alten Testaments waren der Ansicht, Gott verbot uns die Früchte vom Baum der Erkenntnis. Das ist meiner Meinung nach der Vorläufer des Denkverbots.

Diese "Baum-Story" hast Du nicht richtig aufgefasst, denn die Parabel spricht nicht von einem "Denkverbot", sondern beschreibt das Heraustreten des menchlichen Bewusstseins aus der unschuldigen Tierstufe! Mit dem Biss in die "verbotene Frucht" (in der Kunst oft fälschlich als Apfel dargestellt!) tritt in der Bibel-Story die Erkenntnis von gut und böse ein.
Nun, da der Mensch weiß, was dies ist, beginnt er auch bewusst, diese beiden Kräfte für seine Absichten einzuspannen! Vorausgegangen war aber ein Vertrauensbruch gegenüber Gott, der ja eindeutig vor den Folgen dieser "Bewusstseinserweiterung" gewarnt hatte. Denken konnte das "erste Paar" aber schon vorher, sonst wäre ja die Mahnung vor dem gefährlichen "Baum" auch sinnlos gewesen. Diese antike Parabel ist vor allem psychologisch zu verstehen und hat ihre Gültigkeit bis heute nicht verloren, denn es sind besonders die bewusst begangenen Verbrechen, welche uns immer noch stärker schockieren, als die unbewussten, oder im Affekt begangenen Verfehlungen!

Zitat
Wenn Du also in jungen Jahren sinnvolle Dinge tust werden die im Alter plötzlich wieder sinnlos? Deine Logik erschließt sich mir nicht. Du bist mit Deinen Thesen nicht weit weg von fundamentalistischen Gläubigen, die jedem Ungläubigen ein glückliches und sinnerfülltes Leben absprechen wollen. Mein Leben ist nicht verödet und arm, weil ich mir meine Lebenssinn selbstbestimmt geben kann. Ich bin eben nicht auf unbewiesene Spekulationen angewiesen, um meinem Leben einen "weiterführenden" Sinn geben zu müssen. Was würdest Du machen, wenn man irgendwann die Nichtexistenz eines intelligenten Schöpfers noch zu Deinen Lebzeiten beweisen könnte? Wäre Dein Leben dann plötzlich sinnentleert, öde und verarmt?

Auch ich lebe ein sehr sinnerfülltes Leben. An meiner verstorbenen Großmutter erkannte ich damals jedoch, wie alles, was der Mensch sich so an sinnvollem Tun aneignet, wieder zu Boden fällt. Mit zunehmendem Alter verlor meine Großmutter nicht nur ihre pianistischen Fähigkeiten, sondern auch noch viele andere Begabungen. Die letzten Jahre verbrachte sie in nur noch selten aufflackernden hellen Momenten, bis sie mich dann gar nicht mehr erkannte! Der Sinn all ihrer Bemühungen und all der damit verbundenen Freuden war dahin und die Sinnfragen des Lebens standen deutlich vor mir!
Auch ich werde meine Fähigkeiten, evtl. auch die Erinnerung an all meine schönen Jahre verlieren und deswegen hat der Satz Jesu ("Mein Reich ist nicht von dieser Welt...") für mich seine tiefenpsychologische Bedeutung nie verloren, auch wenn ich schon als junger Mann aus der Kirche austrat.
Wir können unser Leben mit noch so vielen sinnvollen Dingen (er)füllen - am Ende erscheint unser kurzes Leben dennoch sinnlos, wenn uns kein weiterführender Gedanke zu beflügeln vermag!
Letzte Woche war ich auf dem Begräbnis meines Schwagers, dessen ganze lebendige Aktivität mit zu Grabe getragen wurde und der jetzt nur noch in der Erinnerung seiner Frau und den beiden Söhne weiter "lebt".
Der auf eine Jenseitszone gerichtete Hoffnungsschimmer ist also psychologisch verständlich und sollte nicht negiert oder gar belächelt werden, nur weil die eigene Psyche dazu nicht bereit ist, dies nicht zu denken vermag!

Zitat
Was würdest Du machen, wenn man irgendwann die Nichtexistenz eines intelligenten Schöpfers noch zu Deinen Lebzeiten beweisen könnte? Wäre Dein Leben dann plötzlich sinnentleert, öde und verarmt?
Hätte nicht gerade dadurch Dein Irdisches Leben immens an Wert gewonnen? Wäre es dann nicht einzigartig und Wert, das Beste daraus zu machen?

Ein kurzes irdisches Leben kann zwar als einmalig und wertvoll gedacht und so erlebnismäßig auch voll ausgekostet werden - dennoch kann sich keiner dem Gedanken der Sinnlosigkeit so recht entziehen, wenn er nicht auf weiterführende Gedanken aufbaut, aufbauen kann. (Meine ich.)
Nicht ohne Grund haben deswegen die meisten Religionen das "ewige Leben" als attraktives Bild ins Zentrum ihres Dogmas gesetzt! - Irdische Ziele setzen uns ganz andere Bilder vor, die es zu erreichen gilt: Ausbildung, Beruf, Partnerschaft, Familie, Freunde, Besitz und viele schöne Freizeit-Aktivitäten.
Bei der Beweisbarkeit der Nichtexistenz eines uns tragenden "Urgrundes", wäre jeder Freude sogleich auch der bittere Beigeschmack des schnell Vergänglichen beigemischt, denn - gemessen an einer vorgestellten Ewigkeit, dauert unser Leben kürzer als ein Wimpernzucken! - Ein über dieses kurze Erdenleben hinaus greifender Gedanke (wie immer auch dieser sich im einzelnen Menschen darstellen mag), trägt aber eine ganz andere psychologische Kraft und Qualität in sich, als jede materielle Erscheinung, der man zeitweilig so gerne erliegen mag!
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2015 12:39
#585 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

.

Zitat von Reklov im Beitrag #584
Dass aber auch unter Atheisten skrupellos agiert wird, wenn entsprechende Macht und Gelegenheit dies zulassen, zeigt sich z.B. an Napoleon, Hitler und Stalin,

.. das ist der größte Quatsch aller Zeiten , es gab noch nie in der Geschichte atheistische Kriege .. Diesen Blödsinn hast du hier schon mehrfach geschrieben … laß es bitte … wir fallen darauf nicht rein , damit stehst du dich mit @ Tutti in eine Reihe ..
Zitat von Reklov im Beitrag #584
Nun, da der Mensch weiß, was dies ist, beginnt er auch bewusst, diese beiden Kräfte für seine Absichten einzuspannen!

.. warum schon wieder „der Mensch“ du sollst hier nicht immer für mich schreiben .. merke es dir .. hast du das nicht in der Grundschule gelernt ..
Zitat von Reklov im Beitrag #584
Auch ich lebe ein sehr sinnerfülltes Leben.

.. kann ich nicht beurteilen , aber der ständige Glaube daran , daß nach dem Tode da oben ein Paradies sich eröffnet , kann natürlich sehr sinnerfüllend sein , dann wünscht man sich nichts schnelleres als seinen eigene Tot .. sehr sinnerfüllend
Zitat von Reklov im Beitrag #584
Die letzten Jahre verbrachte sie in nur noch selten aufflackernden hellen Momenten, bis sie mich dann gar nicht mehr erkannte! Der Sinn all ihrer Bemühungen und all der damit verbundenen Freuden war dahin und die Sinnfragen des Lebens standen deutlich vor mir!
.. du scheinst in Alzheim zu wohnen .. denn deswegen hat sich der Sinn des Lebens doch nicht verändert oder ist abhanden gekommen , in welcher transzendenten Welt lebst du eigentlich ..
.. Alzheimer ist außerdem vererblich … da scheint ja noch einiges auf dich zu zukommen .. aber das schreibst du ja selber …
Zitat von Reklov im Beitrag #584
Auch ich werde meine Fähigkeiten, evtl. auch die Erinnerung an all meine schönen Jahre verlieren und deswegen hat der Satz Jesu ("Mein Reich ist nicht von dieser Welt...")
… aber schon sehr komisch von dir dieser Satz , ich denken du glaubst an ein Jenseits, aber ein Jenseits ohne die Fähigkeit zu haben sich an etwas zu erinnern ist doch auf gut Deutsch : Scheiße ... man fängst wieder von vorne an zu lernen im Jenseits … selbst die Bibel kannst du dann nicht mehr lesen
Zitat von Reklov im Beitrag #584
Wir können unser Leben mit noch so vielen sinnvollen Dingen (er)füllen - am Ende erscheint unser kurzes Leben dennoch sinnlos, wenn uns kein weiterführender Gedanke zu beflügeln vermag!

.. du schreibst mal wieder wie immer von der Allgemeinheit .. .. ein vollkommener Blödsinn diese Aussage .. denn deine „weiterführenden Gedanken“ auf eine Jenseitszone wird es nie geben .. auch wenn du noch zigmillionen Mal dieses als Freidenker erträumst .. vergiß es …
Zitat von Reklov im Beitrag #584

Der auf eine Jenseitszone gerichtete Hoffnungsschimmer ist also psychologisch verständlich und sollte nicht negiert oder gar belächelt werden, nur weil die eigene Psyche dazu nicht bereit ist, dies nicht zu denken vermag!


.. schon wieder diese Verallgemeinerung .. warum und wieso ist es psychologisch verständlich .. ich belächel und verspotte solche ins Gehirn infiltrierten Gedanken .. das ist Humbug ..
Zitat von Reklov im Beitrag #584
Was würdest Du machen, wenn man irgendwann die Nichtexistenz eines intelligenten Schöpfers noch zu Deinen Lebzeiten beweisen könnte? !

.. wird es nie geben .. dann schon seit zigtausend Jahren erhofft man sich dieses Wunder ..
Zitat von Reklov im Beitrag #584
Wäre Dein Leben dann plötzlich sinnentleert, öde und verarmt?
![quote].. warum soll mein Leben sinnentleert und öde sein , ich habe mein Leben so gestaltet wie es für mich möglich war … warum soll ich mir darüber den Kopf zerbrechen , Vergangenheit ist Vergangenheit ..
[quote="Reklov"|p3190852]Hätte nicht gerade dadurch Dein Irdisches Leben immens an Wert gewonnen? Wäre es dann nicht einzigartig und Wert, das Beste daraus zu machen?

.. NEIN …. Wie geschrieben : Vergangenheit ist Vergangenheit ..
Zitat von Reklov im Beitrag #584
(Meine ich.)

.. huurraaaaa .. du hast es endlich erfaßt … bei jedem Beitrag sollte es groß und dick ganz oben stehen ..
Zitat von Reklov im Beitrag #584
gemessen an einer vorgestellten Ewigkeit, dauert unser Leben kürzer als ein Wimpernzucken!

.. wenn du dir diesen Satz mal ganz genau verinnerlichen würdest , wärst du schon längst zu dem Schluß gekommen , daß es keinen Gott , kein Unbekanntes Wesen im Universum geben kann und damit auch kein weiterführendes Leben nach dem Tode .. aber das wirst du nicht kapieren .. da fehlt dir das Wissen .. denn auf diesen meinen Hinweis gehst du ja auch nicht ein , er könnte dir ja diese Illusion nach dem endloslebenden Jenseits kaputt machen .. willkommen im Himmelreich Herr Reklov ..
.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2015 14:24
#586 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

.

Zitat von Reklov im Beitrag #584
Wäre Dein Leben dann plötzlich sinnentleert, öde und verarmt?
.. warum soll mein Leben sinnentleert und öde sein , ich habe mein Leben so gestaltet wie es für mich möglich war … warum soll ich mir darüber den Kopf zerbrechen , Vergangenheit ist Vergangenheit ..
Zitat von Reklov im Beitrag #584
Hätte nicht gerade dadurch Dein Irdisches Leben immens an Wert gewonnen? Wäre es dann nicht einzigartig und Wert, das Beste daraus zu machen?

.. NEIN …. Wie geschrieben : Vergangenheit ist Vergangenheit ..


.. da fehlten die backslash ..

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

03.03.2015 19:57
#587 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Hätte nicht gerade dadurch Dein Irdisches Leben immens an Wert gewonnen? Wäre es dann nicht einzigartig und Wert, das Beste daraus zu machen?

@Glaubensqualle,
dieses Zitat stammt von Blackysmart(#583).

Zitat
dann wünscht man sich nichts schnelleres als seinen eigene Tot .. sehr sinnerfüllend

Erstens schreibt man Tod mit "d" und zweitens wünscht sich hier auf Erden keiner seinen Tod, - solange es ihm gut geht! - Mein stets lebenslustiger, neulich verstorbener Schwager war immer aktiv und fidel, bis die Ärzte ihm bescheinigten, dass er Lungenkrebs habe. In den letzten Monaten seines Lebens sagte er öfter, wenn er könnte, würde er sich das Leben nehmen...
Sein Leben war durch die unheilbare Krankheit auf einmal sinnlos geworden! Andere verlieren ihren Lebenssinn durch Schicksalsschläge anderer Art! Das menschliche Leben ist in jedem Fall, ob gelungen oder misslungen, als kurzzeitiges Projekt angelegt und der Sinn des Daseins stets und mit Recht hinterfragbar - von Atheisten und Gläubigen gleichermaßen.
Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2015 20:20
#588 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #587
- Mein stets lebenslustiger, neulich verstorbener Schwager war immer aktiv und fidel, bis die Ärzte ihm bescheinigten, dass er Lungenkrebs habe. ..
Sein Leben war durch die unheilbare Krankheit auf einmal sinnlos geworden!
.. na und , wenn man sich mit Zigaretten die eigene Gesundheit selber ruiniert ..

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

04.03.2015 11:37
#589 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
.. wenn du dir diesen Satz mal ganz genau verinnerlichen würdest , wärst du schon längst zu dem Schluß gekommen , daß es keinen Gott , kein Unbekanntes Wesen im Universum geben kann und damit auch kein weiterführendes Leben nach dem Tode .. aber das wirst du nicht kapieren .. da fehlt dir das Wissen ..

@Glaubensqualle,
an unserer Lebensdauer oder an der einer Eintagsfliege kann nun leider überhaupt kein Rückschluss auf den hier im RF so viel berätselten "Urgrund" geschlossen werden. Die Wissenschaften nähern sich dieser Frage auf ihre, die Religionen auf eine ganz andere Weise. - Wir wissen nicht einmal, ob wir die einzigen Vernunftwesen im Kosmos sind, oder ob wir noch unzählige andere Varianten annehmen dürfen!?? -
Wieso also redest Du hier vollmundig von einem "Wissen" über Dinge, welche sich uns als Ganzes verschließen?
(Bist Du ein Narr?)
Alle Beiträge im RF sollten also besser als informativer Meinungsaustausch verstanden werden,
welcher das große "Rätsel" des Seins zu umkreisen versucht!
Mehr können solche Dialoge vorläufig nicht hergeben! Eine gesicherte Erkenntnis über das WOHER und WOHIN würde dieses Forum ja auch sofort vollkommen überflüssig machen!
Gruß von Reklov

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

04.03.2015 12:13
#590 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #589

Zitat
.. wenn du dir diesen Satz mal ganz genau verinnerlichen würdest , wärst du schon längst zu dem Schluß gekommen , daß es keinen Gott , kein Unbekanntes Wesen im Universum geben kann und damit auch kein weiterführendes Leben nach dem Tode .. aber das wirst du nicht kapieren .. da fehlt dir das Wissen ..
@Glaubensqualle,
an unserer Lebensdauer oder an der einer Eintagsfliege kann nun leider überhaupt kein Rückschluss auf den hier im RF so viel berätselten "Urgrund" geschlossen werden. Die Wissenschaften nähern sich dieser Frage auf ihre, die Religionen auf eine ganz andere Weise. - Wir wissen nicht einmal, ob wir die einzigen Vernunftwesen im Kosmos sind, oder ob wir noch unzählige andere Varianten annehmen dürfen!?? -
Wieso also redest Du hier vollmundig von einem "Wissen" über Dinge, welche sich uns als Ganzes verschließen?
(Bist Du ein Narr?)
Alle Beiträge im RF sollten also besser als informativer Meinungsaustausch verstanden werden,
welcher das große "Rätsel" des Seins zu umkreisen versucht!
Mehr können solche Dialoge vorläufig nicht hergeben! Eine gesicherte Erkenntnis über das WOHER und WOHIN würde dieses Forum ja auch sofort vollkommen überflüssig machen!

Gruß von Reklov



Dem kann man nur zustimmen, leider wird das zu wenig beachtet und so wird aus vielen Dialogen
nur ein wertloser verbaler Schlagabtausch.
Manche wollen auch nur das, man kann wohl eigene Aggression damit abbauen.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 12:14
#591 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #589

Die Wissenschaften nähern sich dieser Frage auf ihre, die Religionen auf eine ganz andere Weise.
.. @ Reklov .. mal wieder absoluter Humbuk von dir ... die Religion nähert sich überhaupt nicht an irgend etwas , die Religion steht seit ca. 2000 Jahren immer noch da , wo sie damals stand .. ausgenommen , daß sich die Erde nun doch um die Sonne dreht und keine Scheibe mehr ist an der man am Ende runterfallen kann ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 12:17
#592 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #589
Eine gesicherte Erkenntnis über das WOHER und WOHIN würde dieses Forum ja auch sofort vollkommen überflüssig machen!
.. absolut falsch @ Reklov ... du verschließt dich selber jeder wissenschaftlicher Erkenntnis , für dich zählt nur deine reklovsche transzendente Denkweise , daß nach dem Tode der große Erlöser kommt und dich in Himmelreich holt , wo du dann weiter leben kannst , aber leider dann ohne jegliches Gedächtnis und Kenntnis .. armer Reklov , welch ein jämmerliches Leben dann dort im Himmel ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 12:30
#593 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #589
Alle Beiträge im RF sollten also besser als informativer Meinungsaustausch verstanden werden,

.. davon bist du aber noch Millionen Lichtjahre entfernt , denn von dir kommen nur Behauptungen oder Suggestionen oder auch Unterstellungen , du brauchst dir nur mal ganz akribisch deine Beiträge durchlesen und deine Satzstellungen entsprechend zu durchforsten .. aber das hatte ich dir ja schon öfter geschrieben .. ein Meinungsaustausch sieht ganz anders aus ..

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 12:50
#594 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #587
Das menschliche Leben ist in jedem Fall, ob gelungen oder misslungen, als kurzzeitiges Projekt angelegt und der Sinn des Daseins stets und mit Recht hinterfragbar - von Atheisten und Gläubigen gleichermaßen.
.. @ Reklov .. das ist doch kein Meinungsustausch , daß ist pure Behauptung , das ist Suggestion , trotzdem ist diese Aussage von dir purer Schwachsinn ..

1. welches Leben ist denn nun gelungen oder misslungen .. wer bestimmt das denn
2. wieso kurzzeitiges Projekt , welchen Zeitzyklus legst du zu Grunde
3. wieso ist der Sinn des Dasein mit Recht zu hinterfragen , welches Dasein meinst du denn

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

04.03.2015 12:54
#595 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
.. absolut falsch @ Reklov ... du verschließt dich selber jeder wissenschaftlicher Erkenntnis , für dich zählt nur deine reklovsche transzendente Denkweise , daß nach dem Tode der große Erlöser kommt und dich in Himmelreich holt , wo du dann weiter leben kannst , aber leider dann ohne jegliches Gedächtnis und Kenntnis .. armer Reklov , welch ein jämmerliches Leben dann dort im Himmel ..

@Glaubensqualle,
ich sprach ja davon, dass bei gesicherter Erkenntnis über das WOHER und WOHIN jede Dikussion im Forum übeflüssig wäre. Auch die Wissenschaft, deren Veröffentlichungen ja jeder Interessierte lesen kann und der ich mich keinesfalls verschließe, legt uns ja vorerst nur Bruchteile des gesamten kosmischen Wissens vor!
Der Glaube an eine Weiterexistenz nach dem Tode gehört nun mal nicht zur gesicherten Wissenschaft, was ja bereits im Wort GLAUBE enthalten ist!!!
So begriffsstutzig bist Du nun hoffentlich nicht, dass Du dieses nicht trennen könntest?! Der Punkt, ob man sich nach dem Tod an etwas erinnern kann oder noch Kenntisse besitzt, die auf Erden nötig waren, ist dabei von geringer Bedeutung und steht im dicken Katalog der Fragen und Vermutungen hinten an!

Du magst mit Deiner Weltsicht leben - lass den anderen aber bitte doch einfach ihre Sicht auf das Rätsel des Seins, es sei denn, du hättest wirklich etwas Förderliches beizutragen, das uns alle etwas weiter bringt!?
Bisher konntest Du hauptsächlich nur in Kindergarten-Manier negieren und motzen.
Wenn Du zunächst mal nur checken könntest, dass die Sprache der Transzendez wenig mit wissenschaftlichen Ausdrucksweisen zu tun hat, wärest Du schon mal einen Schritt weiter und könntest hierzu dann auch die richtigen Fragen in der entsprechenden Sprachform stellen. -
Die Sprache der Zahlen, welche ja in den Wissenschaften vorherrscht, ist aber bei religösen Themen vollkommen ungeeignet. Sie versagt bereits im Bereich der Poesie, oder hast Du schon je ein Gedicht gelesen, welches nur aus Zahlen besteht?

Gruß von Reklov

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 12:55
#596 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #589
Eine gesicherte Erkenntnis über das WOHER und WOHIN würde dieses Forum ja auch sofort vollkommen überflüssig machen!
.. @ Reklov .. auch eine Behauptung deinerseits .. andersherum wird ein Lottoglück draus , dann würde das Forum erst aufleben , dann würdest du mal erst wach werden und anfangen hier einen Meinungsaustausch zu fabrizieren und nicht diese reklovschen transzendenten Denkweisen schreiben und alle anderen sie dann schlucken müssen , als die absolute Wahrheit von @ Reklov selbst verkündet ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 13:00
#597 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #595
Die Sprache der Zahlen, welche ja in den Wissenschaften vorherrscht, ist aber bei religösen Themen vollkommen ungeeignet.
.. ach .. das ist aber falsch .. absolut falsch .. in der Bibel und Koran gibt es Verse und Suren die mit Zahlen nummeriert sind .. ja sogar die 10 Gebote berufen sich auf die Zahlen von 1 bis 10 ... "aber Ehebruch immer noch dabei" ..
@ Reklov .. nimm es locker

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 13:07
#598 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #595

Du magst mit Deiner Weltsicht leben - lass den anderen aber bitte doch einfach ihre Sicht auf das Rätsel des Seins
.. aber das widerspricht deinem ach so gepriesenen Meinungsaustausch .. weil du dich ja ständig weigerst weiter in die Details einzugehen ..

Beispiel:
Zitat von Reklov im Beitrag #595
Der Glaube an eine Weiterexistenz nach dem Tode gehört nun mal nicht zur gesicherten Wissenschaft, was ja bereits im Wort GLAUBE enthalten ist!!!
.. der Glaube ist deine ureigenste Angelegenheit , das ist richtig , aber das es keine Weiterexistenz nach dem Tode geben kann , die ist belegt ... so und nun beginnt erst der Meinungsaustausch , warum denkst du dann noch so , was ist der Grund

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2015 13:09
#599 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #595
!!!
So begriffsstutzig bist Du nun hoffentlich nicht
.. oohh ... danke , jetzt bin ich aber erleichtert ... Gott sei Dank .... hattest du nicht beschrieben daß ich die Grundschule noch mal besuchen sollte

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

04.03.2015 13:12
#600 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #598
Zitat von Reklov im Beitrag #595

Du magst mit Deiner Weltsicht leben - lass den anderen aber bitte doch einfach ihre Sicht auf das Rätsel des Seins
.. aber das widerspricht deinem ach so gepriesenen Meinungsaustausch .. weil du dich ja ständig weigerst weiter in die Details einzugehen ..

Beispiel:
Zitat von Reklov im Beitrag #595
Der Glaube an eine Weiterexistenz nach dem Tode gehört nun mal nicht zur gesicherten Wissenschaft, was ja bereits im Wort GLAUBE enthalten ist!!!
.. der Glaube ist deine ureigenste Angelegenheit , das ist richtig , aber das es keine Weiterexistenz nach dem Tode geben kann , die ist belegt ... so und nun beginnt erst der Meinungsaustausch , warum denkst du dann noch so , was ist der Grund



Bitte Euer Merkwürden, wo ist das eigentlich belegt.

Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | ... 50
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor