Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.248 Antworten
und wurde 41.033 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | ... 50
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

16.03.2015 17:21
#701 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Es scheint so, dass wir in unserer "dualen Welt" stets auch die Kehrseite der Münze kennen lernen sollen?

In dem uns umgebenden Systemen ist es gar nicht anders möglich. Trotzdem habe ich mich auf deine Bitte hin eine System vorgestellt, indem es keine negativen Erfahrungen gibt. Ich brauche sie nicht, um Wertschätzung für das zu empfinden, was ich als "Gut" und "Schön" empfinde. Ich bin mir aber durchaus darüber im Klaren, dass unsere Sprache bei der Erfassung und Beschreibung eines bleibenden Zustandes, den wir heute als "Gut" bezeichnen würden, an ihre Grenzen stößt. Das sollte aber nicht zwingend dazu führen müssen, dass die Erarbeitung eines solchen Zustandes kategorisch unmöglich erscheint.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

16.03.2015 17:26
#702 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Athon
Einzig die Tatsache, dass hinsichtlich der Beschreibung einer Gottesvorstellung jede (und ich meine wirklich: Jede!) Formulierung überhaupt möglich ist, gleichgültig wie abwegig sie auch immer erscheinen mag, bereitet mir arge Probleme.



"Möglich" im Sinne einer individuellen Überzeugung: OK! "Möglich" im Sinne der angewandten Logik (was du ja auch ansprichst): Das steht auf einem anderen Papier. Nicht nur dir bereiten einige (bis alle) kirchliche Deutungen Schwierigkeiten, das geht vielen Theisten und Atheisten so.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

16.03.2015 19:10
#703 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Du kannst sogar noch mehr Abstand von der Tafel nehmen, als Du mir empfiehlst - das Rästsel, um das die versch. religiösen Dogmen kreisen, wirst Du damit auch nicht klarer sehen können,

All diese Religionen sind das Ergebnis von Menschen in Unkenntnis gewesen, von Menschen, die aber Erkenntnis begehrten! Du scheinst der Auffassung zu sein, dass in der Zeit der Geburten der großen Religionen die Menschen über eine tiefere Erkenntnis verfügten, die jetzt verschütt gegangen ist.

Anhänger afrikanischer Naturreligionen waren sich gewiss, dass Träume und auch Tagträume Gottesansprachen sind. Ich behaupte, dass diese Schizophrenierung menschlicher Energien nicht nur eine Eigenschaft dieser Naturreligionen ist - sie ist exakt die Eigenschaft aller Religionen! Gott ist nichts anderes als das Hoffnungsziel leidender Menschen. Als Überperson aus der menschlichen Energetik herausgepellt. Also schizophreniert. (Ich verstehe Schizophrenierung in diesem Fall nicht als Schizophrenie, als psychotisches Krankheitsbild. Ich verstehe sie als eine irreale Abspaltung aus real Zusammenseiendem. Einfach nur ein - aus Unkenntnis heraus - falsch gedachtes Bild.)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

16.03.2015 20:07
#704 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Du scheinst der Auffassung zu sein, dass in der Zeit der Geburten der großen Religionen die Menschen über eine tiefere Erkenntnis verfügten, die jetzt verschütt gegangen ist.

@Gysi,
vor Jahren las ich das Sachuch einer Frau, welche jahrelang unter australischen Eingeborenen gelebt hat und dort feststellen konnte, dass diese über ausgeprägte telepathische Fähigkeiten verfügten, welche uns, in klimatisierten Autos sitzenden Menschen, schon lange verloren gegangen sind! Die Autorin berichtete von Ansprachen über lange Entfernungen hinweg.

Ganz verkümmert ist aber diese Fähigkeit auch bei uns nicht, denn ich möchte wetten, viele haben schon die Erfahrung gemacht, dass sie von jemandem angerufen wurden, den sie nach längerer Zeit auch gerade anrufen wollten. Auf Urlaubsfahrten ist mir öfter passiert, dass ich im Auto einen Song anstimmte, der im gleichen Sekundenbruchteil, ohne Absprache, von meiner Frau angestimmt wurde - und man höre und staune - auch noch in der selben Tonart! Das Verwunderliche hierbei ist aber, dass uns ja sehr viele mögliche Songs aus der Pop-Kultur zur Verfügung standen. Wie kommt also solch eine präzise Übereinstimmung von 3 Dingen (Start, Titel und Tonhöhe zustande?) Du darfst hierzu gerne eine überzeugende Erklärung wagen!

Ich berichtete ja hier im Forum auch, dass ich einst, als in meiner Lebensmitte eine sehr große private und räumliche Veränderung mein Dasein plötzlich total umkrempelte, bereits 1 Jahr zuvor wiederholt träumte, dass ich auf Wohnungssuche sei, obwohl ich damals quietschfidel in meinem eigenen Haus lebte.
Ich kann nur eines sagen: Die "Warnträume" bewahrheiteten sich, denn ich musste später, nach der großen Veränderung, tatsächlich über ein Jahr lang den angespannten Immobilien-Markt im Kreis Stuttgart fleißig beackern, bis ich wieder eine adäquate Immobilie fand. Mit Wahn oder gar mit Schizophrenie hatten diese sich realisierenden Wahrträume also nicht das Geringste zu tun, sondern das reale Leben bestätigte mir diese Warnträume!
Ich gebe aber zu, dies muss einer schon selbst erlebt haben, bevor er darüber urteilen oder sprechen kann!

In der Geschichte wird häufig von diesen "Wahrträumen" berichtet, so zum Beispiel von Calpurnia, der Frau Caesars, die den Tod ihres Gatten in einem Traum vorhergesehen und daher versucht haben soll, ihren Mann von der Teilnahme an der Senatssitzung abzuhalten. Caesar nahm dennoch an der Sitzung teil und wurde dort erstochen.

Auch im Internet findet man hierzu zahlreiche Fachberichte!
Hiervon nur ein kleiner Textauszug: Der schweizer Psychater C.G. Jung vertrat die These, dass diese Form des verhängnisvollen präkognitiven Traumes bestimmte Warnsignale der Seele ausdrücken könnte, es also bei den sogenannten hellseherischen Träumen vielmehr um Ahnungen geht, die aus dem Unbewussten in die Träume des Betroffenen gelangen und diesen so schon vor der ihn letztlich ereilenden Katastrophe zu warnen versuchen. Dies kann natürlich auch unabhängig von einer Vision der Katastrophe ganz alltägliche Dinge betreffen, welche als Ahnung in die Träume einfließen. - (Auch Einsteins Relativitätstheorie und Paul McCartneys Yesterday sind zuerst, wie ich lesen konnte, geträumt worden, bevor sie real wurden.)

Tja lieber Gysi, >> Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio. <<
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

17.03.2015 09:09
#705 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
dass diese über ausgeprägte telepathische Fähigkeiten verfügten, welche uns, in klimatisierten Autos sitzenden Menschen, schon lange verloren gegangen sind!

"We lost our green land
We lost our clean air
We lost our true wisdom
And we live in despair" (Yoko Ono, aus "Sisters, oh, sisters", 1972) Das ist alte Hippie-Ideologie. So glaubte auch die liberale amerikanische Jugend damals.

Voll klimatisierte Autos zerstören die menschlichen Potenzen... WIE? Du VERKLÄRST die Vergangenheit. Die Gegenwart ist dir nicht geheuer, sie schafft Probleme und einen Haufen Arbeit. Dann lieber zu Papa Gott flüchten, der soll's richten. Und früher war sowieso alles besser gewesen!

Telepathische Fähigkeiten haben die Menschen, und manche gewiss mehr als andere. Die waren aber früher gewiss nicht stärker ausgeprägt und heute durch die böse Technologie verkrüppelt! Das ist Entwicklungsverachtung und die Sehnsucht zurück zu den Bäumen! Eine Entwicklung zurück gibt es nicht, die Zukunft liegt vorne! Die Telepathie zu entwickeln liegt in der Zukunft! DA ist alles besser! Nicht in der Vergangenheit! Die macht nur die Verklärung besser.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 2.278

17.03.2015 10:32
#706 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

zu #699

@Reklov

Man könnte den Eindruck gewinnen, die "Heilige Schrift" sei wirklich das Wort "Gottes" im wahrsten Sinne. Kann denn ein von Menschenhand und -geist geschaffenes Werk dies tatsächlich sein? Fließen nicht individuell geprägte Motive, Gedanken, Erfahrungen und sonstige Beweggründe des Autors/der Autoren zwangsläufig mit hinein? Für mich absolut sicher und unvermeidbar. Und wenn ich dies weiß, muss ich auch genauso zwangsläufig Wahrheitsgehalt und Logik überprüfen. Oder will mir jemand glaubhaft versichern, Moses hätte am Berg Sinai tatsächlich von Gott die "Zehn Gebote" empfangen? Wahrlich eine unglaubliche Vorstellung!
Das bedeutet nicht, dass ich nicht mit Dir weitestgehende übereinstimmende Überzeugungen hinsichtlich der "Liebe" oder der Auswirkungen von "Gut" und "Böse" usw. habe. Dazu bedarf es doch aber keines Gottes!!

Auch ich möchte Dir folgendes Zitat nicht vorenthalten:

Zitat
Siehe, ich bin die Liebe, das Heil und die Zuversicht. Es wird dir nichts geschehen an deinem Leibe und an deiner Seele, solange du glaubst an mich und dich nicht versuchen lässt von dem Bösen. Sodann ich dich entlohnen werde mit meinem Atem und meinem Geiste.


Ich vermute, dass Dir diese Worte sehr entgegenkommen könnten.

Gruß von Athon

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

17.03.2015 13:29
#707 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Eine Entwicklung zurück gibt es nicht, die Zukunft liegt vorne! Die Telepathie zu entwickeln liegt in der Zukunft! DA ist alles besser! Nicht in der Vergangenheit! Die macht nur die Verklärung besser.

@Gysi,

alle unsere Fähigkeiten entwickeln sich oder gehen bei mangelndem Gebrauch verloren. Dies gilt nicht nur für telepathische Fähigkeiten, sondern beginnt bereits bei handwerklicher Kunst!

Allein für unser Sprachzentrum bildet unser Gehirm unzählige Synapsen. Je mehr Sprachen man in der Kindheit lernt, desto mehr Synapsen werden für speziell diesen Zweck neu entwickelt.
Lernt aber einer bis zum etwa 13. Lebensjahr überhaupt nicht sprechen, so kann er dies nie mehr lernen, weil sein Gehirn diese spezielle Synapsen-Entwicklung abgeschlossen hat!

In der Zeit vom 14. bis zum 19. Jahrhundert sind über 50 Fälle von Kindern dokumentiert, die jahrelang auf sich allein gestellt und ohne menschliche Kontakte im Wald gelebt hatten. Von vielen wird berichtet, sie hätten zusammen mit Tieren gelebt. Alle diese Kinder zeigen einige Gemeinsamkeiten, wie die Unfähigkeit zu sprechen und aufrecht zu gehen. Berühmte Beispiele für "Wolfskinder" sind Kaspar Hauser, der 1828 in Nürnberg auftauchte, und Viktor von Aveyron, den man Ende des 18. Jahrhunderts in Südfrankreich entdeckte. Im letzteren Falle unternahm der Arzt Jean Itard einen mehrjährigen, genau dokumentierten Erziehungsversuch, der jedoch weitgehend scheiterte.

Fortschritt ist schön und gut, nur beklagen Deutschlehrer, dass z.B. die handwerkliche Schreibkunst verkommt, da mit Vorliebe nur noch auf Tasten getippt wird! Ebenso die Redekunst, weil nur noch stumme Kurzbotschaften verschickt werden. Vom Wunsch, sich mit anpruchsvoller Literatur zu beschäftigen, mal ganz zu schweigen.

Die Zukunft liegt vorne, das ist richtig, nur - ob sie für uns, außer innovativer Technik, auch noch die Seele Fördernedes bereit hält, wird sich erst noch zeigen müssen!

Auf der Straße, in Geschäften, in der S-Bahn und in Restaurants begegnen mir jedenfalls auffallend viele Menschen, welche den Blick nach unten senken, um die Arbeit ihres Zeigefingers oder Daumens auf ihrem iPhone zu lenken. Gesprochen wird dann, wenn man jemanden anruft, auch nur noch in kurzen Sätzen, ohne Aussmückungen oder große Beachtung der Grammatik.
In der Fotografie ist Ähnliches zu beobachten. Jeder schießt heute mit seiner Digi-Kamera eine Menge Schnappschüsse, aber ein gut gestaltetes Bild kann man unter einer Tagesausbeute von manchmal bis zu 300 Bildern einfach nicht finden. Es wimmelt in solchen Schnappschüssen nur noch so von Schwächen in der Raumaufteilung, in der Linienführung und der bewusst gesuchten Spannung zwischen einzelnen Farbflächen. Von interesanten Motiven will ich hier noch gar nicht sprechen! - Zuviel Technik schadet manchmal der Kreativität.

Fantasielosigkeit auch in der Betrachtung der Welt: Die einen starren auf die antiken religiösen Texte, die anderen möchten alles mit der Vernunft allein wissenschaftlich erklärt oder bewiesen sehen.

Nun gut, schließlich ist noch nicht abzusehen, wohin die Reise geht und jedes Menschenleben stellt ja auch nur eine kurze Momentaufnahme auf der langen Zeitschiene dar.

Technik allein ist eben nicht alles, wenn dabei andere Fähigkeiten oder Kulturgüter regelrecht verloren gehen!

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

17.03.2015 13:48
#708 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Oder will mir jemand glaubhaft versichern, Moses hätte am Berg Sinai tatsächlich von Gott die "Zehn Gebote" empfangen? Wahrlich eine unglaubliche Vorstellung!
Das bedeutet nicht, dass ich nicht mit Dir weitestgehende übereinstimmende Überzeugungen hinsichtlich der "Liebe" oder der Auswirkungen von "Gut" und "Böse" usw. habe. Dazu bedarf es doch aber keines Gottes!!

@Athon,

Moses ist keine historisch belegte Figur und Kritiker bemängeln zurecht, dass wohl keiner bei einer so wichtigen Unternehmung von sich in der 3. Person schreiben, oder gar seinen eigenen Tod schildern würde.
Die 10 Gebote sind ja auch nichts weiter, als ein guter Leitfaden für das Miteinander im Leben. Interessant ist, dass viele der 10 Gebote auch in unser Rechtssystem übernommen wurden!

Nicht nur am Gottesgedanken, sondern auch an der Person Jesu scheiden sich ja bereits die Geister, denn im Judentum und im Islam gilt es als eine Gotteslästerung, einen Menschen zum Gott zu erheben.

Wie aber, sollte es so weit kommen, die Raumfahrer der Zukunft über das Gottesthema denken werden, ist noch gänzlich unbekannt, genau wie der Begriff GOTT an sich auch. (Hatte ich hier ja schon mehrmals erwähnt.)

Dein beigefügtes Zitat gefällt mir gut, vermute aber auch, dass es anders gepolten Lesern nichts vermitteln kann.

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

17.03.2015 15:31
#709 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Die Zukunft liegt vorne, das ist richtig, nur - ob sie für uns, außer innovativer Technik, auch noch die Seele Fördernedes bereit hält, wird sich erst noch zeigen müssen!

Wieso denn nicht?? Erst mit Sigmund Freud hat die Neuzeit die Psychoanalyse erschaffen! Und aus der sind alle möglichen Therapiemethoden erwachsen - plus Bereinigung von freudschen Fehlern und Eigentümlichkeiten. Und diese Geschichte darf und muss so weitergehen. Wir beschäftigen uns mit der Kinderseele, das ist vorher in der Breite nie geschehen! Wir haben die Tierseele entdeckt! Wir haben überhaupt die Menschlichkeit und die Körperlichkeit der Seele entdeckt.

Die Kapitalisierung der Produktion hat die Menschen zu Waren gemacht. Da muss man gegensteuern. aber nicht mit archaischen Seelenbildern, die einfach nicht stimmen und uns nicht helfen können!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 2.278

17.03.2015 16:38
#710 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

zu #708

Zitat
Dein beigefügtes Zitat gefällt mir gut, vermute aber auch, dass es anders gepolten Lesern nichts vermitteln kann.



Hallo, Reklov,
ich muss Dir etwas gestehen, und ein bißchen Schamröte treibt es mir schon ins Gesicht: Dieses Zitat ist kein Zitat. Es hat 10 Minuten, bevor ich es niedergeschrieben habe, nur in meinem Kopf existiert. Es ist dadurch aber offensichtlich ein Indiz dafür, dass Menschen leicht zu manipulieren sind. Die "Wirkung" auf die unterschiedlichsten Gesellschaftsgruppen dürfte sich aus dem Inhalt und der Art der Formulierung ergeben und meiner Vermutung nach alle betreffen. Ich stärke durch dieses kleine (nicht repräsentative) "Experiment" meine Auffassung, dass der Gottesglaube an sich schon eine Folge von Manipulation sein könnte und die durch seine Manifestation in der Bibel und andere Publikationen bis in die heutige Zeit ihre Fortsetzung findet.

Also, lieber Reklov, nimm mir bitte meinen "Versuch" nicht übel und sieh' ihn mit einem Augenzwinkern. Wir suchen doch alle nach d e r Wahrheit...

Gruß von Athon

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

17.03.2015 22:53
#711 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Auffassung, dass der Gottesglaube an sich schon eine Folge von Manipulation sein könnte und die durch seine Manifestation in der Bibel und andere Publikationen bis in die heutige Zeit ihre Fortsetzung findet.
Also, lieber Reklov, nimm mir bitte meinen "Versuch" nicht übel und sieh' ihn mit einem Augenzwinkern. Wir suchen doch alle nach d e r Wahrheit...

@Athon,
schon in prähistorischen Gräbern fand man Grabbeilagen, welche den Toten für das "Jenseits" mitgegeben worden waren - und dies geschah lange bevor der große "Religionszirkus" in den sesshaft gewordenen Kulturen losging! - Ein Gottesglaube kann zwar manipuliert werden, hält sich aber bei denen, welche ernsthaft nachdenken, nur dann auf Dauer, wenn sie ihre Überzeugungen auch entsprechend hinterfragen.
Ein vertiefter Glaube wird auch durch naturwissenschaftliche Erkenntnisse eher gestärkt als geschwächt.

Dass wir alle nach DER Wahrheit suchen, ist richtig. Meine Erfahrung ist, dass Wahres zwar nicht immer schön, aber doch stets gut oder förderlich ist. Unwahres aber hat die Eigenschaft, stets schön daher zu kommen und ist nie wirklich förderlich oder gut, wenn man es bis zum Kern hin durchleuchtet.

Dein "Experiment" hat nicht Schlechtes an sich, denn es wendet sich an die positiven Kräfte im Menschen, zu denen ich auch die Fähigkeit zu vertrauen zähle.
Das althebräische Wort für Glaube entpricht auch mehr der Bedeutung von "Vertrauen", wie mir ein Kenner dieser Sprache verriet. -
Eines der großen Übel auf dieser Erde aber ist, dass die Bereitschaft zum Vertrauen ständig und massiv ausgenutzt wird, damit Vorteile ausgenutzt oder die Kasse gefüllt werden kann.
Ein persönlicher Glaube zeichnet sich auch durch Gedanken und Taten aus, die praktisch in der Welt helfen und ist nicht darauf aus, andere zu missionieren.

Bei der Suche nach DER Wahrheit sind wir keinen Schritt vorangekommen und so wundert es nicht, dass der Mensch weiter sucht.
Die Argumente "beider Lager" sind vielfältig, jedoch kann niemand mit eindeutigen Beweisen auftrumpfen. Das Interessante, auch in diesem RF, ist aber, dass durch die engagierten Wortgefechte der Gottesgedanke in jeder Diskussion äußerst "lebendig" gehalten wird.
Wer über Gott spricht, stellt ihn bereits sprachlich in den Raum, egal, was er von der Thematik hält.
Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

17.03.2015 23:24
#712 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Erst mit Sigmund Freud hat die Neuzeit die Psychoanalyse erschaffen! Und aus der sind alle möglichen Therapiemethoden erwachsen - plus Bereinigung von freudschen Fehlern und Eigentümlichkeiten. Und diese Geschichte darf und muss so weitergehen. Wir beschäftigen uns mit der Kinderseele, das ist vorher in der Breite nie geschehen! Wir haben die Tierseele entdeckt! Wir haben überhaupt die Menschlichkeit und die Körperlichkeit der Seele entdeckt.

@Gysi,
Freud hat unbestrittene Pionierarbeit in seinem Fach geleistet, allerdings zeigt seine Aussage über die Religion auch seine "Betriebsblindheit" gegenüber spirituellen Themen, was sich durch seine Sprache ausdrückte.
Hierzu ein Beispiel:
"Religion ist ein Produkt des Sinnlich-Triebhaften, das zu seiner Entzifferung der angewandten psychologische Entschlüsselungstechnik bedarf."
Im Alter beschäftigte sich Freud wieder intensiv mit der Religion.

Freud, der wegen Gaumenkrebs viele Operationen erdulden musste, bat seinen Hausarzt um eine Überdosis Heroin, nachdem er wegen der offenen Wunden nur noch unter einem Moskitonetz schlafen konnte.

C. Jung, arbeitete eine Zeit lang mit Freud zusammen, bis Jung den Libidobegriff Freuds zu kritisieren begann. Mag auch sein, dass der sehr spirituell denkende Jung von Anfang an mit dem Atheisten Freud nicht auf einer Linie lag (?)
Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

18.03.2015 09:40
#713  Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Freud hat unbestrittene Pionierarbeit in seinem Fach geleistet,

Hat er wohl. Aber es geht nicht um Freud. Es geht darum, dass die Beschäftigung mit der Psyche (Seele) und ihre Heilbehandlung heutzutage viel, viel intensiver angegangen wird, als das vor Freud je der Fall war! Du willst das Gegenteil suggerieren =>

Zitat von Reklov
Die Zukunft liegt vorne, das ist richtig, nur - ob sie für uns, außer innovativer Technik, auch noch die Seele Fördernedes bereit hält, wird sich erst noch zeigen müssen!

, und das stimmt einfach nicht!

Die Menschheit wird menschlicher. Indem wir Natur und Mensch besser erkennen. Durch Vergöttlichung ihres Lebens geschieht das nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

18.03.2015 11:02
#714 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #708

Dein beigefügtes Zitat gefällt mir gut, vermute aber auch, dass es anders gepolten Lesern nichts vermitteln kann.

Glaube und Irrglaube haben den gleichen Ursprung: NICHTWISSEN. Aber, nur der Atheist wird sich der Wahrheit nähern!

.. nur @ Reklov .. du begreifst es nicht .. wie immer .. deine transzendenten Gehirnströme lassen es nicht zu ..
dein Glaube besteht nur aus Nichtwissen und weil du auch nichts anderes aufnehmen willst , als nur deinen eigenen Glauben , wirst du dich auch nie der Wahrheit nähern ..
.. also spinn schön weiter in deiner transzendenten Traumwelt ...

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

18.03.2015 14:52
#715 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
dein Glaube besteht nur aus Nichtwissen und weil du auch nichts anderes aufnehmen willst , als nur deinen eigenen Glauben , wirst du dich auch nie der Wahrheit nähern ..
.. also spinn schön weiter in deiner transzendenten Traumwelt ...

@Glaubensqualle,

obwohl Du ja den Unterschied zwischen WIE und WARUM noch nicht begriffen hast, scheinst Du zu glauben, dass Naturwissenschaften uns einen Blick in die absolute Wahrheit gestatten können! - Das werden sie aber auch in Zukunft nicht anzubieten haben, denn ihre Forschung konzentriert sich lediglich auf das WIE von Funktionen in der materiellen Welt. Wenn dies sogar der Leiter von CERN in der Zeitschrift PSYCHOLOGIE HEUTE freimütig zugab, dass er das WARUM anderen Fachleuten überlasse, so sollte das auch Dich zumindest nachdenklich machen!

Kein Glaube kann irgendwelche "Beweise" im naturwissenschaftlichen Sinne liefern, was sich ja auch bis zu Dir herumgesprochen haben dürfte!? Seine Grundlagen haben eine seelisch/geistige Qualitäten, wobei ich diesen Vorgang auch noch lange nicht für abgeschlossen halte! Der Gläubige (ich spreche hier nicht allein von den gängigen und bekannten Dogmen!) ist "unterwegs", genau wie der Naturwissenschaftler!

Übrigens: Einer meiner Bekannten, ein Atomphysiker a.D., leiht mir immer wieder die engl. Fachzeitschrift NATURE, eines der angesehensten Blätter dieser Art. Hier liest man die neuesten Beiträge zu versch. naturwissenschaftlichen Themen. Auf diese Weise trainiere ich nicht nur mein Englisch, sondern erfahre zudem interessante Neuigkeiten über versch. naturwissenschaftliche Fachgebiete.

... also spinn schön weiter beim Hoffen, dass die Untersuchungen der Materie uns eines Tages irgendeinen Zugang zum "alles Umgreifenden" öffnen werden.

Gruß von Reklov

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

18.03.2015 15:02
#716 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #713

Zitat von Reklov
Freud hat unbestrittene Pionierarbeit in seinem Fach geleistet,
Hat er wohl. Aber es geht nicht um Freud. Es geht darum, dass die Beschäftigung mit der Psyche (Seele) und ihre Heilbehandlung heutzutage viel, viel intensiver angegangen wird, als das vor Freud je der Fall war! Du willst das Gegenteil suggerieren =&gt;

Zitat von Reklov
Die Zukunft liegt vorne, das ist richtig, nur - ob sie für uns, außer innovativer Technik, auch noch die Seele Fördernedes bereit hält, wird sich erst noch zeigen müssen!

, und das stimmt einfach nicht!

Die Menschheit wird menschlicher. Indem wir Natur und Mensch besser erkennen. Durch Vergöttlichung ihres Lebens geschieht das nicht!




Ritalin: Wie die Pharmaindustrie unsere Kinder vorsätzlich zerstört
Eva Herman

Es klingt wie die furchterregende Geschichte aus einem Horrorthriller: Ein weltweit angesehener US-Kinderpsychiater probiert in den sechziger Jahren an seinen lebhaften Patienten verschiedene Psychopharmaka aus, um die Kleinen ruhig zu stellen. Als er eine entsprechende Pille entdeckt, mit der die Kinder gefügig gemacht werden können, erhebt er im Namen der Weltgesundheitsorganisation die kindliche Lebhaftigkeit zu einer neuen Krankheit. Und fertig ist eine äußerst lukrative, für wachsenden Gehirne jedoch hochgefährliche Einnahmequelle der global arbeitenden Pharma- und Ärzteindustrie. Millionen Kinder auf der ganzen Welt schlucken seit Jahrzehnten Ritalin, weil sie angeblich ADHS haben.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

18.03.2015 15:08
#717 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Wie die Pharmaindustrie unsere Kinder vorsätzlich zerstört

Sind die Verbrecher unter den Ärzten ein Grund dafür, generell nicht mehr zum Arzt zu gehen? Was haben Psychopharmaka mit Psycho-Analyse zu tun?

Was für Alternativen bieten die Religionen zur Heilung psychischer Probleme? Rosenkranz-Ablappern? Exorzismus?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

18.03.2015 15:15
#718 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Es geht darum, dass die Beschäftigung mit der Psyche (Seele) und ihre Heilbehandlung heutzutage viel, viel intensiver angegangen wird, als das vor Freud je der Fall war!

@Gysi,
Dir wird ja hoffentlich bekannt sein, dass die "Seele" noch von keinem "gesehen" oder irgendwie "gemessen" werden konnte! -
Dass Du glaubst, die Seele sei ein Gegenstand der Untersuchung, ist paradox, denn Du könntest dann auch problemlos annehmen, die Wortchiffre für das Unbekannte, Gott, sei ebenfalls einer, wie auch immer gearteten Untersuchung zugänglich!?

Freud sagte am Ende seines Lebens, dass er bei all seinen "Patienten" stets ganz von vorne beginnen musste und ihm seine ganze langjährige Erfahrung bei einem neuen Fall überhaupt nichts genutzt habe.
Die Psychologie ist eine Geisteswissenschaft und beschäftigt sich mit den Gründen und Motivationen menschlichen Denkens und Handelns. -
Das Geheimnis MENSCH, als Ganzes, wird aber auch sie nicht "knacken" können, denn das Auge kann sich nun mal nicht selbst ansehen! (Meine ich.)

Gruß von Reklov

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

18.03.2015 15:17
#719 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #717

Zitat von Reklov
Wie die Pharmaindustrie unsere Kinder vorsätzlich zerstört
Sind die Verbrecher unter den Ärzten ein Grund dafür, generell nicht mehr zum Arzt zu gehen? Was haben Psychopharmaka mit Psycho-Analyse zu tun?

Was für Alternativen bieten die Religionen zur Heilung psychischer Probleme? Rosenkranz-Ablappern? Exorzismus?



Psychoanalyse ist aufwendig und teuer und erfordert gute Fachleute die es nur vereinzelt gibt.
Ritalin kostet 35€ das Päckchen, die Verschreibung dauert nur Minuten und der vordergründige Erfolg
ist messbar. Die Ärzte sind doch keine Verbrecher, sie folgen einfach dem Zeitgeist und ihrer menschlichen Natur.
Ritalinumsatz ca 8 Milliarden €.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

18.03.2015 15:28
#720 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Dir wird ja hoffentlich bekannt sein, dass die "Seele" noch von keinem "gesehen" oder irgendwie "gemessen" werden konnte! -

Ich glaube eben an Dinge, die man nicht sehen kann. Offenbar im Gegensatz zu dir!

"Seele" ist der Gefühlshaushalt eines biologischen Wesens.

Du willst "die Seele" mystifizieren, zu einem Geheimis machen, zu etwas Göttlichem. Du willst Erkenntnis zurückdrängen, um deine große Gottesidee nicht zu beschädigen. Ich möchte, dass MENSCHEN geheilt werden! Ob Gott dabei über die Wupper geht, ist mir wurscht. Dir scheint es wurscht zu sein, ob MENSCHEN über die Wupper gehen, wenn nur die Vorstellung von einem Gott aufrecht erhalten werden kann.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

18.03.2015 15:41
#721 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Was für Alternativen bieten die Religionen zur Heilung psychischer Probleme? Rosenkranz-Ablappern? Exorzismus?

@Gysi,
wie man mit psychisch Kranken umzugehen hat, weiß ich nicht, weil es nicht mein Fachgebiet ist! - Hierfür ist der Psychiater zuständig, während der Psychologe sich um die Probleme seiner sog. "gesunden" Kundschaft kümmert.
Geisteskrankheit ist übrigens auch ein biblisches Thema und die Textstelle, in der Jesus die "Dämonen" austreibt, zeigt uns, dass diese Heimsuchung schon immer unter den Menschen präsent war.
Mir ist auch unbekannt, inwieweit man hierfür einen Mangel im Gehirn dafür verantwortlich machen kann!?


Hierzu ein Auszug aus dem Internet: http://de.wikipedia.org/wiki/Geisteskrankheit

>> Nach Klaus Dörner wurde der Begriff Geisteskrankheit maßgeblich durch Friedrich Wilhelm Schelling und seine Identitätsphilosophie um 1800 geprägt. Schelling wandte sich hier gegen Hegel, indem er behauptete, dass die Seele nicht erkranken könne, da sie göttlichen Ursprungs sei: ›Nicht der Geist wird vom Leib, sondern umgekehrt der Leib vom Geist infiziert. Hier liegen auch die Ursprünge für die deutsche Endogenitätslehre[4] und die französische Degenerationslehre sowie ihrer vermutenden Vorwegnahme körperlicher Begründbarkeit.

Es handelte sich hierbei um den Standpunkt der Psychiker, wonach vor allem Sünde und moralische Verfehlungen eine Geisteskrankheit verursachen. Es musste dahingestellt bleiben, ob Seele oder Geist erkranken.[5] Für die Seelenkrankheit setzte sich im 19. Jahrhundert der Begriff Gemütskrankheit durch, für die Geisteskrankheit ab 1845 der Begriff Psychose. Dies war allerdings auch der Zeitpunkt, ab dem die allgemeine Geltung der Psychiker ins Wanken geriet.
Psychische Störung meint ebenfalls eher den naturwissenschaftlich definierten Begriff von Krankheit, vgl. die Unterscheidung von Psyche und Seele und die von Johann Christian Reil geprägte Bezeichnung Psychiatrie...<<

Man sieht, das Thema ist unergründlich und allein mit Rosenkranz oder Exorzismus ist diesem Phänomen nicht beizukommen!

Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

18.03.2015 15:47
#722 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Man sieht, das Thema ist unergründlich und allein mit Rosenkranz oder Exorzismus ist diesem Phänomen nicht beizukommen!

Nicht nur nicht allein - überhaupt nicht! Psychische Krankheiten entstehen auch nicht durch "Sünde", sondern durch Verdrängung von Gefühlen! Ich gehe von den "gesunden" psychisch "Erkrankten" aus. Mit den somatisch dominierten psychischen Erkrankungen kenne ich mich auch nicht aus.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

18.03.2015 15:56
#723 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Du willst "die Seele" mystifizieren, zu einem Geheimis machen, zu etwa Göttlichem. Du willst Erkenntnis zurückdrängen, um deine große Gottesidee nicht zu beschädigen. Ich möchte, dass MENSCHEN geheilt werden! Ob Gott dabei über die Wupper geht, ist mir wurscht. Dir scheint es wurscht zu sein, ob MENSCHEN über die Wupper gehen, wenn nur die Vorstellung von einem Gott aufrecht erhalten werden kann.

@Gysi,
von was für einer Erkenntnis sprichst Du? - Wenn Du in der Seele einen "Gefühlshaushalt" biologischer Wesen sehen möchtest, so darfst Du dies sprachlich so formulieren - das Rätsel bleibt dennoch ungelöst, denn auch das "biologische Wesen" ist als WARUM nicht ERKLÄRBAR. (Das WIE aber schon!)
Geisteskrankheiten können in keiner Weise eine Gottesidee beschädigen! (Was soll nun also diese Aussage?)

Mir ist es auch beileibe nicht wurscht, ob Menschen von solch einem Leiden befallen werden! (Was soll also diese Deine zweite Behauptung? - Bist Du heute mit dem falschen Fuß aufgestanden? - Kann ja mal passieren.)

Schau zum Fenster hinaus! Ist bei euch auch schönes Wetter? - Der Himmel über mir ist heute sehr freundlich und es zeigt sich keine Wolke am Himmel. - Werde jetzt also mein Fahrrad aus der Garage ziehen und meinen Kreislauf in der Frühlingsluft ein wenig hoch fahren.
Gruß von Reklov

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

18.03.2015 17:20
#724 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Bist Du heute mit dem falschen Fuß aufgestanden? - Kann ja mal passieren.

Keineswegs! Wer aber den Sprung der Fähigkeit zu den Heilbehandlungen der Psyche in den letzten Jahrzehnten leugnet und in das "Rätsel" dieser flüchtet, legt die Heilungsmöglichkeiten aus der Hand. Du suchst nach Gott und bist für die Heilung blind. Was daraus an Un-Menschlichkeit erwachsen kann, sieht man an deiner Abfälligkeit und der Schlechtrede gegenüber Sigmund Freud. Ich habe heute SONNE in mein Gesicht getankt, entsprechend gut geht es mir. Soll ich deswegen aufhören, für die MENSCHLICHKEIT zu streiten? Du streitest um die GÖTTLICHKEIT, ich um die MENSCHLICHKEIT. Das ist der Unterschied zwischen uns beiden.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reklov Offline




Beiträge: 5.035

18.03.2015 22:46
#725 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Du streitest um die GÖTTLICHKEIT, ich um die MENSCHLICHKEIT. Das ist der Unterschied zwischen uns beiden.

@Gysi,
worin soll da ein großer Unterschied bestehen? - Würdest Du den Gedanken ALLES IST EINS besser in Dir verankern können, würdest Du auch nicht vor dem Problem des dualen Denkens stehen und auch zwischen uns beiden keinen Unterschied suchen, denn wir peilen ja in unserem Bemühen das gleiche Ziel an, nur mit anderen sprachlichen Mitteln.
Über Freud habe ich nichts Abfälliges gesagt, sondern nur das erwähnt, was aus seinem Leben bekannt und aufnotiert wurde.
Zeitzeugen sind wir beide nicht und müssen uns also auf die Berichte über Freud stützen.
Gruß von Reklov

Seiten 1 | ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | ... 50
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor