Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.248 Antworten
und wurde 40.517 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | ... 50
Reklov Offline




Beiträge: 4.991

24.03.2015 15:38
#776 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Vorgegebene Informationen werden lediglich in einem rein physikalischen Vorgang umgruppiert.

@Lukrez,
Vogegebene Informationen!? - - - Einverstanden. Jetzt müsste man nur noch herausfinden können, wer oder was diese Informationen "vorgegeben" hat, dann wäre man dem großen "Geheimnis" des Seins und Daseins evtl. wieder ein Stück näher gerückt?

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 4.991

24.03.2015 15:54
#777 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Der Unglaube - also das Misstrauen - wird von Gott mit schlimmsten Strafen verfolgt! DAS zerstört den normalen Reflex des Misstrauens!

@Gysi,
da muss ich Dir allerdings beipflichten: Die Schwäche des christl. Dogmas liegt darin, dass nur der errettet ist, welcher die frohe Botschaft annimmt, ehrlich an sie glaubt!
Gruß von Reklov

Athon Offline




Beiträge: 2.248

24.03.2015 15:54
#778 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

zu #778

@Reklov

Und schon drehen wir uns im Kreis und sind - wie immer - wieder beim selben Punkt angelangt: Wenn "jemand/etwas" die Informationen geschaffen hat, wer hat dann diesen/dieses "jemand/etwas" geschaffen? Es kann eigentlich nur eine Antwort geben: Es gibt keinen Anfang und kein Ende.

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

24.03.2015 16:46
#779 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Reklov
Die Schwäche des christl. Dogmas liegt darin, dass nur der errettet ist, welcher die frohe Botschaft annimmt, ehrlich an sie glaubt!

Offensichtlich haben doch die, welche nicht an die frohe Botschaft glauben wollen, geschweige denn sie annehmen, ihre persönlichen Gründe für ihre Entscheidung. Wenn man die frohe Botschaft nicht annehmen möchte, erwartet man logischerweise auch keine daraus resultierende Rettung. Schwächlich wäre es, wenn die christliche Lehre alle Menschen zum Glauben an ihre Botschaft zwingen würde.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.328

24.03.2015 17:10
#780 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Snooker
Offensichtlich haben doch die, welche nicht an die frohe Botschaft glauben wollen, geschweige denn sie annehmen, ihre persönlichen Gründe für ihre Entscheidung.

Die einen entscheiden sich für die Wirklichkeit, die anderen für einen Glauben, der nicht wirklich glaubhaft ist. Ist das eine "Frohe Botschaft", die in das ewige Leben zu lassen, die nur hübsch das Unmögliche glauben, aber die, die den Erkenntnispfad gehen, mit ewiger Verdammnis zu belegen? "Du hast es ja nicht anders geglaubt, und damit auch nicht gewollt - so lege ich das mal fest - ätsch!" Snooker, diese Formel hat doch kein ethisches und kein intellektuelles Niveau!

Ich habe eine bessere Frohe Botschaft: Wir Menschen werden aus unseren intellektuellen, emotionalen und sozialen Potenzen heraus die beste aller möglichen Welten schaffen! Aus den Bedingungen heraus, die uns die Erde gibt. Eine Welt der ausgewachsenen Emanzipation aller Individuen, ob Schwarz, ob Frau, ob Kind, ob Lesben, Schwule. Wir werden eine Welt schaffen, die die Macht des Kapitaslismus niederringt und den MENSCHEN unterwirft, die seine ökonomischen Kräfte gemäß ihren Bedürfnissen formen. Wir werden eine Welt schaffen, die die technologischen Möglichkeiten in einer Weise entfaltet, die wir uns heute noch nicht mal erdenken können! Und warum wird das geschehen? Weil wir das wollen und zweitens weil wir das können! DAS ist eine "Frohe Botschaft!" Diesmal aber real.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.03.2015 17:45
#781 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Das Gehirn ist der "Statthalter" des Geistes und nicht sein "Produzent"!


Wir haben allerdings den Beweis des genauen Gegenteils!
Schon eine Schädigung des Gehirns und aus ist es mit Geist!
Genau so ist es mit Lebewesen ohne hochentwickelte Gehirne.
Nur das hochentwickelte Gehirn kann Geist produzieren.
Den Unterschied zwischen Information und Geist habe ich ja schon erklärt:
Geist setzt Bewusstsein und bewusste Informationsverarbeitung voraus.
Die Evolution ist aber durchaus NICHT durch irgendwelches Bewusstsein gesteuert!
Die Anordnung von Atomen in einem Kristallgitter oder in der DNA wird durchaus nicht durch irgendwelchen Geist gesteuert, sondern hängt lediglich von einer der Materie an sich schon enthaltenen Information sowie deren durch Evolution (in einem thermodynamischen Optimierungsprozess) erworbenen Variation und Kumulation ab.
Wir können also mit Sicherheit sagen:
Der Geist ist ein Produkt der Evolution!

Und nochmals:
Information ohne Bewusstsein ist eben kein Geist und somit hat die Information des Universums auch absolut nichts mit einer bewussten Gottheit zu schaffen.
Man kann diese Information nicht in Gott umdeuten!
Wieso soll denn eigentlich nur ein Gott Information erschaffen können und diese Information nicht sowieso eine ganz natürliche Eigenschaft des Universums sein?
Schon das Vakuum hat ganz bestimmte Eigenschaften und enthält somit Information.
Aus der Information des Vakuums ist auch unser Universum entstanden.
Von einem Schöpfergott kann ich da absolut nichts erkennen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Reklov Offline




Beiträge: 4.991

24.03.2015 18:23
#782 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Wir haben allerdings den Beweis des genauen Gegenteils!
Schon eine Schädigung des Gehirns und aus ist es mit Geist!

@Lukrez,
klar - wenn z.B. Dein Radio geschädigt wird, kann es auch keine Musik mehr vom Sender empfangen. Das hat Materie nun mal so an sich, dass sie dem rein Geistigen optimale Behältnisse anbieten nuss, damit er sich darin "ergießen" kann!
Dort, wo materielle Bedingungen (z.B. Struktur und Größe eines Gehirns) nicht entsprechend optimiert vorhanden sind, kann Geist sich nun mal auch nicht bestens entwickeln und darstellen!
Beispiel: Viele Komponisten ließen ihre Klavier-Werke lieber von körperlich/handwerklich besser ausgestatteten Virtuosen spielen, da ihr Geist zwar genialste Noten schreiben konnte, die dem Virtuosen so nicht "eingefallen" wären, diese technisch jedoch nicht mit ihren Fingern einem Publikum perfekt vorführen konnten!

Dein Versuch eines Beweises in allen Ehren, aber das ist eben die typische, rein materialistische Sichtweise auf die Welt. Meine Sichtweise ist eine ganz andere! Macht aber nichts, denn darüber haben schon die Denker zu allen Zeiten philosophisch gestritten! Für mich ist Geist das hinter jeder materiellen Erscheinung Steckende - also nicht nur die Form, sondern vor allem der Inhalt, in welchem sich Geist uns präsentiert. (Hoffe, dass dies verständlich rüber kommt?)
Gruß von Reklov

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

24.03.2015 18:34
#783 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi
Die einen entscheiden sich für die Wirklichkeit, die anderen für einen Glauben, der nicht wirklich glaubhaft ist.

Das könnte ebenso ein Theist aussagen.

Zitat von Gysi
Ist das eine "Frohe Botschaft", die in das ewige Leben zu lassen, die nur hübsch das Unmögliche glauben, aber die, die den Erkenntnispfad gehen, mit ewiger Verdammnis zu belegen? "Du hast es ja nicht anders geglaubt, und damit auch nicht gewollt - so lege ich das mal fest - ätsch!" Snooker, diese Formel hat doch kein ethisches und kein intellektuelles Niveau!

Ganz genau! Es ist ja auch nicht die Formel, nach der der christliche Glaube meiner Meinung nach gelebt wird. Das ist deine persönliche Interpretation der "frohen Botschaft" des Christentums. Solange von Atheisten "Glauben" (hier christl. Glaube) als "hübsch das Unmögliche glauben" aufgegriffen wird, werden Atheisten und Theisten aneinander vorbei diskutieren. Warum können deiner Meinung nach nur "Ungläubige" den Erkenntnispfad beschreiten? Ist die Erkenntnis der Wirklichkeit etwa ein Privileg, das nur den Atheisten zugänglich ist? Deklassiert man damit nicht Gläubige als Menschen niederer Klasse? Jeder mündige Mensch ist in der Lage den Erkenntnispfad zu beschreiten.

Zitat von Gysi
Ich habe eine bessere Frohe Botschaft: Wir Menschen werden aus unseren intellektuellen, emotionalen und sozialen Potenzen heraus die beste aller möglichen Welten schaffen! Aus den Bedingungen heraus, die uns die Erde gibt. Eine Welt der ausgewachsenen Emanzipation aller Individuen, ob Schwarz, ob Frau, ob Kind, ob Lesben, Schwule. Wir werden eine Welt schaffen, die die Macht des Kapitaslismus niederringt und den MENSCHEN unterwirft, die seine ökonomischen Kräfte gemäß ihren Bedürfnissen formen. Wir werden eine Welt schaffen, die die technologischen Möglichkeiten in einer Weise entfaltet, die wir uns heute noch nicht mal erdenken können! Und warum wird das geschehen? Weil wir das wollen und zweitens weil wir das können! DAS ist eine "Frohe Botschaft!" Diesmal aber real.



Ich lasse dir deine Überzeugung! Das Vertrauen auf den Menschen in seiner Abkehr von Gott ist das Einzige, was dir bleibt. Ob der Mensch sich aus sich selbst heraus tatsächlich zu diesem Ziel vereinen lässt, wird dann wohl die Zukunft zeigen. Ich habe da so meine Zweifel! Und Zweifel sind ja gut, nicht wahr Gysi?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Reklov Offline




Beiträge: 4.991

24.03.2015 18:34
#784 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Information ohne Bewusstsein ist eben kein Geist und somit hat die Information des Universums auch absolut nichts mit einer bewussten Gottheit zu schaffen.

@Lukrez,
das ist richtig! Deswegen gingen ja auch schon frühere Denker davon aus, dass "ein höchstes Wesen" die Materie so "programmiert" hatte, dass die Sache ab dem Zeitpunkt von alleine laufen konnte. Dabei trat allerdings eine andere Frage auf: Können diese eisernen Naturgesetze von einem "höchsten Wesen" während des Ablaufens willkürlich verändert, kann also von ihm eingegriffen werden? Dies wäre z.B. eine Voraussetzung für jedes sog. "Wunder".
Gruß von Reklov

Athon Offline




Beiträge: 2.248

25.03.2015 09:18
#785 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

zu #778

@Reklov

Und schon drehen wir uns im Kreis und sind - wie immer - wieder beim Ausgangspunkt angelangt: Wenn "jemand/etwas" die Informationen geschaffen hat, wer hat dann diesen/dieses "jemand/etwas" geschaffen? Nach meinem Dafürhalten gibt es weder Anfang noch Ende, nur einen ewigen Kreislauf. Daraus folgere ich, dass diesen/dieses jemand/etwas nur einer geschaffen haben kann: Der Mensch!

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.328

25.03.2015 10:23
#786 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Snooker
Ist die Erkenntnis der Wirklichkeit etwa ein Privileg, das nur den Atheisten zugänglich ist? Deklassiert man damit nicht Gläubige als Menschen niederer Klasse?

Wie kommst du denn darauf? Keiner ist "niedrig" oder rechtloser, weil er sich irrt! Es sind die Gläubigen, die die Atheisten in die Niedrigkeit verdammen, indem sie ihnen das Recht auf die Ewigkeit absprechen, weil sie nicht glauben! Jaja, Gott spricht sie uns Atheisten ab, nicht ihr. Aber es ist euer Wertemaßstab, den ihr von Gott adaptiert. Und ihr findet ihn gut. Ihr seid die Auserwählten, wir die Verdammten. Dieses Bewusstsein trennt die Menschen in Gut und Böse. Das ist die irreale Trennungsmanie, die jeder monotheistischen Religion zueigen ist.

Zitat
Das Vertrauen auf den Menschen in seiner Abkehr von Gott ist das Einzige, was dir bleibt.

Das Vertrauen in die Menschen - ist das nichts? Deine Hinkehr zu Gott hat die Abkehr von den Menschen zum Ergebnis! Äußert sich so die Nächstenliebe?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 2.248

25.03.2015 10:23
#787 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

zu #782

@Gysi

Zitat
Ich habe eine bessere Frohe Botschaft: Wir Menschen werden aus unseren intellektuellen, emotionalen und sozialen Potenzen heraus die beste aller möglichen Welten schaffen... Und warum wird das geschehen? Weil wir das wollen und zweitens weil wir das können!


Schön wär's, Gysi! Aber, sieh' Dich um in der Welt. Meinst Du wirklich, dieser Mensch sei in der Lage, eine solche wünschenswerte Zukunft zu realisieren? Woraus schöpfst Du Deinen Optimismus? Ich gestehe zu, dass es vielleicht nicht am Willen hapern mag. Aber, solange sich die Welt mit religiös verblendeten, menschenverachtenden oder den Götzen "Geld" anbetenden Individuen auseinandersetzen muss, sehe ich nicht die geringste Chance. Tut mir leid für uns!

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 4.991

25.03.2015 10:34
#788 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Nach meinem Dafürhalten gibt es weder Anfang noch Ende, nur einen ewigen Kreislauf. Daraus folgere ich, dass diesen/dieses jemand/etwas nur einer geschaffen haben kann: Der Mensch!

@Athon,
den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, ist zunächst noch viel zu kurz gesprungen, solange man nicht weiß, wie viele andere intelligente Lebewesen es denn sonst noch auf weit entfernten Sonnensystemen gibt und wie deren geistige Entwicklung aussieht!
Gruß von Reklov

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

25.03.2015 10:37
#789 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Athon
Schön wär's, Gysi! Aber, sieh' Dich um in der Welt. Meinst Du wirklich, dieser Mensch sei in der Lage, eine solche wünschenswerte Zukunft zu realisieren? Woraus schöpfst Du Deinen Optimismus? Ich gestehe zu, dass es vielleicht nicht am Willen hapern mag. Aber, solange sich die Welt mit religiös verblendeten, menschenverachtenden oder den Götzen "Geld" anbetenden Individuen auseinandersetzen muss, sehe ich nicht die geringste Chance. Tut mir leid für uns!

Evolution Athon, Evolution! Die ziel-und planlose Evolution wird das schon irgendwie, irgendwann wuppen. Ihr müsst einfach nur noch ein paar Mrd. Jahre warten...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.328

25.03.2015 10:41
#790 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Athon
Meinst Du wirklich, dieser Mensch sei in der Lage, eine solche wünschenswerte Zukunft zu realisieren?

Ja!

Zitat
Woraus schöpfst Du Deinen Optimismus?

Die Geschichte der Menschheit gibt die Hoffnung dazu! Wir haben den kulturellen Rückschlag durch den Niedergang Roms, die Pest, die Nazis und den Kalten Krieg überwunden. Die Menschheit hat sich unbeirrlich - trotz all der Rückschläge - weiterentwickelt. Und sie wird es weiterhin tun. Wenn uns nicht ein Meteorit zertrümmert. Darum ist es ja so wichtig, eine Technologie dagegen zu entwickeln. Wir können Pech haben. Aber warum sollten wir nicht etwas Glück haben? Das Zeug dazu, ganz groß zu werden, haben wir.

Zitat
Aber, solange sich die Welt mit religiös verblendeten, menschenverachtenden oder den Götzen "Geld" anbetenden Individuen auseinandersetzen muss, sehe ich nicht die geringste Chance.

Haben wir nicht schon so viele Widerwärtigkeiten überwunden? Auch den Kapitalismus und den Religionsfaschismus werden wir überwinden!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 2.248

25.03.2015 10:56
#791 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

zu #790

@Reklov

Zitat
den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, ist zunächst noch viel zu kurz gesprungen, solange man nicht weiß, wie viele andere intelligente Lebewesen es denn sonst noch auf weit entfernten Sonnensystemen gibt und wie deren geistige Entwicklung aussieht!


Falsche Schlussfolgerung, Reklov. Ich stelle den Menschen nicht in den Mittelpunkt, sondern habe lediglich die Ansicht vertreten, dass "der/das Informationen schaffende" = "Gott" ebenfalls von "irgend jemandem/irgend etwas" geschaffen worden sein muss. Und dafür kommt für mich nur die menschliche Fantasie in Betracht!

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 4.991

25.03.2015 10:58
#792 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat
Aber, solange sich die Welt mit religiös verblendeten, menschenverachtenden oder den Götzen "Geld" anbetenden Individuen auseinandersetzen muss, sehe ich nicht die geringste Chance. Tut mir leid für uns!

@Athon,
die Hoffnung soll man ja nie aufgeben! - Mir persönlich machen u.a. auch die Atomkraftwerke Sorge, auch die Tatsache, dass deren unzählige, unter der Erde gelagerten Atommüllfässer eine tickende Zeitbombe darstellen! Von den großen Mengen der einst von mehreren Nationen im Meer versenkten Atommüllfässer, welche nun schon länger (seit den 50er Jahren!) auf tiefstem Meeresgrund durchrosten und auch gar nicht mehr zu bergen sind, wage ich erst gar nicht zu sprechen!
Auch die Konsequenzen dieser unverantwortlichen "Sünde" werden uns alle noch mal gewaltig "heimsuchen"!

Gruß von Reklov

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

25.03.2015 11:00
#793 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi
Wie kommst du denn darauf? Keiner ist "niedrig" oder rechtloser, weil er sich irrt! Es sind die Gläubigen, die die Atheisten in die Niedrigkeit verdammen, indem sie ihnen das Recht auf die Ewigkeit absprechen, weil sie nicht glauben!

Mag sein, dass manche Gruppierungen unter den Gläubigen das so empfinden. Letztlich lenkt aber ein solcher hausgemachter Konflikt von der eigentlichen Situation ab: Für Gläubige gibt es die Ewigkeit nur durch die Hinwendung des Menschen zu Gott, für Atheisten nur durch den Menschen. Und wenn es auch ein ewiges Trial & Error sei.

Zitat von Gysi
Jaja, Gott spricht sie uns Atheisten ab, nicht ihr. Aber es ist euer Wertemaßstab, den ihr von Gott adaptiert. Und ihr findet ihn gut. Ihr seid die Auserwählten, wir die Verdammten. Dieses Bewusstsein trennt die Menschen in Gut und Böse. Das ist die irreale Trennungsmanie, die jeder monotheistischen Religion zueigen ist.

Wodurch kommt denn eine solche Trennung zustande? Beiderseits durch eine individuelle Entscheidung: Aus Sicht der Gläubigen entscheiden sich Atheisten gegen Gott, und "verdammen" sich damit durch ihre Entscheidung selbst. Aus Sicht der Atheisten entscheiden sich Gläubige gegen den Atheismus und "verdammen" sich durch ihre Entscheidung ebenfalls selbst. Den Atheisten wird der Gläubige immer ein Dorn im Fleisch sein, den er für Kriege, Ungerechtigkeiten und alles Leid auf der Welt verantwortlich machen muss, da ja der Wertemaßstab von Gott adaptiert sei.

Zitat von Gysi
Das Vertrauen in die Menschen - ist das nichts? Deine Hinkehr zu Gott hat die Abkehr von den Menschen zum Ergebnis! Äußert sich so die Nächstenliebe?

Es ist bedauerlich, dass du das so sehen musst. Meiner Meinung nach bedingt die Hinkehr zu Gott die Hinkehr zum Menschen. Du bist mit deiner Ansicht aber nicht alleine. Viele Atheisten sehen diesen Konflikt, weil Gott ihrer Meinung nach der Menschwerdung unbedingt feindlich gegenüberstehen muss. Aus meiner Sicht - und ich dürfte auch nicht der Einzige sein der das so sieht - hat die Erkenntnis Gottes die Menschwerdung zum Ziel.

Daraus folgt: Sowohl Atheisten als auch Theisten haben ein gemeinsames Ziel: Die Menschwerdung! Für den Atheisten wird dieses Ziel ausschließlich ohne Gott erreicht - für den Theisten ausschließlich mit Gott.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Athon Offline




Beiträge: 2.248

25.03.2015 11:08
#794 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

zu #791

@SnookerRI

Zitat
Evolution Athon, Evolution! Die ziel-und planlose Evolution wird das schon irgendwie, irgendwann wuppen. Ihr müsst einfach nur noch ein paar Mrd. Jahre warten...


Wen meinst Du mit "Ihr", Snooker? Auch wenn Du in eine andere Richtung rudern magst, so sitzen wir doch alle im selben Boot.
Und wenn Du ironischerweise die Evolution als richtendes Element anführst, könnte diese Rolle ja auch "Gott" übernehmen. Oder meinst Du, es würde sich nicht lohnen...?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.328

25.03.2015 11:13
#795 Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Snooker
Für Gläubige gibt es die Ewigkeit nur durch die Hinwendung des Menschen zu Gott, für Atheisten nur durch den Menschen.

Atheisten glauben in der Regel nicht an das ewige Leben. Da bin ich die Ausnahme. Und meine Ableitung hat auch nichts mit der "Hinwendung der Menschen zu den Menschen" zu tun. Sie sagt nur die "Ewigkeit alles Endlichen" aus. Ohne Leistung. Es ist einfach so.

Zitat
Daraus folgt: Sowohl Atheisten als auch Theisten haben ein gemeinsames Ziel: Die Menschwerdung! Für den Atheisten wird dieses Ziel ausschließlich ohne Gott erreicht - für den Theisten ausschließlich mit Gott.

Die Zeugen Jehovas "harren aus". Sie warten auf Gott und tun nichts. Nichts für eine bessere Welt. Die schenkt uns Gott, meint ihr. Aber die müssen wir schon selber schaffen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

25.03.2015 11:28
#796 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Athon
Wen meinst Du mit "Ihr", Snooker? Auch wenn Du in eine andere Richtung rudern magst, so sitzen wir doch alle im selben Boot.

Mit "Ihr" meine ich alle, die sich von der Evolutionstheorie überzeugt haben. Obwohl wir tatsächlich alle im selben Boot sitzen, gibt es doch sehr unterschiedliche Meinungen, in welche Richtung man rudern soll, wenn es um menschlichen Fortschritt geht. Darauf nahm ich Bezug

Zitat von Athon
Und wenn Du ironischerweise die Evolution als richtendes Element anführst, könnte diese Rolle ja auch "Gott" übernehmen. Oder meinst Du, es würde sich nicht lohnen...?

Menschwerdung lohnt sich immer! Es entspricht ja meiner Überzeugung, dass die Menschwerdung durch die Erkenntnis Gottes ermöglicht wird.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

25.03.2015 11:40
#797 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi
Die Zeugen Jehovas "harren aus". Sie warten auf Gott und tun nichts. Nichts für eine bessere Welt. Die schenkt uns Gott, meint ihr. Aber die müssen wir schon selber schaffen.

Das scheint ja wieder so, als könne und dürfe man deiner Meinung nach als Gläubiger nichts für eine bessere Welt tun. Da du ja gerade die ZJ auf den Kieker hast: Zum Beispiel betrachte ich deren Haltung, sich nicht an Kriegen zu beteiligen, als durchaus dienlich für eine bessere Welt. Dafür haben sie in der Vergangenheit z.B. unter Hitler ihre Freiheit und ihr Leben eingesetzt. Das scheinst du nicht für wichtig zu halten. Wichtig für eine bessere Welt. Wahrscheinlich könnten deiner Meinung nach Theisten erst dann wirklich was für eine bessere Welt tun, wenn sie zu allererst Atheisten werden. Das wäre für dich wahrscheinlich der erste Schritt, den Gläubige machen müssen, damit ihre Taten für eine besser Welt von dir anerkannt würden.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.328

25.03.2015 11:45
#798  Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Snooker
Das scheint ja wieder so, als könne und dürfe man deiner Meinung nach als Gläubiger nichts für eine bessere Welt tun.

Speziell als Zeuge Jehova nicht. Ihr entzieht euch doch der Welt und wartet auf Harmagedon! Ich dürft euch generrel an keinen Krieg beteiligen, aber auch an keinen Widerstandskrieg. Du sagtest mir doch selber auf meine Einladung hin, für eine bessere, antikapitalistische Welt zu streiten: Wieso?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Athon Offline




Beiträge: 2.248

25.03.2015 11:51
#799 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

zu #798

@SnookerRI

Zitat
Menschwerdung lohnt sich immer! Es entspricht ja meiner Überzeugung, dass die Menschwerdung durch die Erkenntnis Gottes ermöglicht wird.


Du hast die Frage im Forum bestimmt schon einmal beantwortet, ich würde aber nur ungern lange suchen müssen: Was ist ein Mensch?

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 6.359

25.03.2015 12:53
#800 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben Antworten

Zitat von Gysi
Ich dürft euch generrel an keinen Krieg beteiligen, aber auch an keinen Widerstandskrieg. Du sagtest mir doch selber auf meine Einladung hin, für eine bessere, antikapitalistische Welt zu streiten: Wieso?

Nun, Krieg ist ja zum Glück nicht die einzige Möglichkeit Widerstand zu leisten. Auch ein Widerstandskrieg taugt nun mal wenig, um Frieden zu stiften. Das weißt du ganz genau! Du bist doch selber für Abrüstung! Ohne Rüstung - vor allem in den Köpfen - ist auch ein Widerstandskrieg müßig. Um eine bessere Welt zu erreichen, verfolge ich nun mal einen anderen Weg als du Gysi! Wenn du das als Rückzug aus der gesellschaftlichen Entwicklung wertest, weil dir mein Weg nicht gefällt, dann werde ich das als deine Meinung akzeptieren.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | ... 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | ... 50
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor