Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.248 Antworten
und wurde 38.044 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50
Reklov Offline




Beiträge: 4.852

09.05.2015 11:05
#1176 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
So wird verständlich, wie man angebliche Präkognition in der Realität logisch einordnen kann, oder?

@Direktkontakt,

... danke für Deine interessante Info! Bei allen Rätseln, welche sich vor uns, trotz Quantenphysik, aufbauen, bleibt vielleicht ein Gedanke möglich:
Die "Geisteswelt" ist nicht verschlossen, sondern durch "Brücken" mit uns verbunden! Je mehr einer nun diese "Geisteswelt" anzapfen kann, desto höher ist evtl. sein "Bewusstsein" (?)
Die Frage ist nun, ob es uns, als geistige und materielle Wesen zugleich, vergönnt ist, diese "Brücken" schon zu Lebzeiten überqueren zu können (zu dürfen)?


Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

09.05.2015 11:16
#1177 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Vieles. Aber keine Engel. Was die Phantasie ausmalt, deckt sich beinahe nie mit der Wirklichkeit.

@Gysi,

... nicht so voreilig! - Zunächst müsste mal sauber geklärt werden, was sich hinter dem antiken Wort "Engel" verbergen könnte!
Diese Worthülse ist aber genauso wenig "greifbar" - "begreifbar", wie die Worthülse "Gott"!
Jules Verne hatte übrigens schon Jahre vorher "Mondfahrten", "U-Boote" etc. in seinen Romanen vorgestellt. Mit der "Wirklichkeit" konnten sich diese Ideen erst viel später decken! Für Leonardo da Vincis mittelalterliche "Flugmaschinen"-Zeichnungen gilt das ebenso!
Es ist stets die Fantasie, welche spezielle Menschen "beflügelt", nicht die Wirklichkeit, denn diese haken wir ja alle als bereits erkannt ab!

Gruß von Reklov

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

09.05.2015 21:51
#1178 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1176
. Die "Geisteswelt" ist nicht verschlossen, sondern durch "Brücken" mit uns verbunden! Je mehr einer nun diese "Geisteswelt" anzapfen kann, desto höher ist evtl. sein "Bewusstsein" (?). Die Frage ist nun, ob es uns, als geistige und materielle Wesen zugleich, vergönnt ist, diese "Brücken" schon zu Lebzeiten überqueren zu können (zu dürfen)?


Du darfst natürlich glauben was Du willst.

Ich hatte auch schon Träume von denen ich am nächsten Tag glaubte, sie wären real gewesen. Kritisches Hinterfragen zeigte jedoch, dass ich mich schon vorher mit einer möglichen, zukünftigen Situation beschäftigt hatte und dies später im Traum verarbeitete. Hinterfragt man einen solchen Traum bzw. Tagtraum nicht, verfestigt sich der Eindruck, das Geträumte sei tatsächlich real. Hinzu kommt das Phänomen, dass man den eher unspezifischen Traum "Interpretiert" und die wagen Erinnerungen daran mit Informationen aus dem wirklichen Leben interpoliert.

Wer daran glaubt, das Gehirn mit seinen einzelnen Gehirnzellen sei nur ein Empfangsgerät (ähnlich einem Radioempfänger), dass Signale aus der Geistwelt verarbeitet, sollte auch daran glauben, dass die digitalen Informationen auf einer CD zwar nachweisbar sind, die eigentliche Musik jedoch von "irgendwoher" empfangen wird.

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

09.05.2015 22:56
#1179 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Höre doch auf dich selbst zu belögen von wegen es gibt kein Gott....

Wenn du denkst es gibt kein Gott dann beantworte mir diese Frage .?

Nehmen wir mal an....

Du als Mensch steckst in einer schlimmen Sitouation deines Lebens, diese Sitouation ist so schlimm das kein Mensch dir Helfen kann, die katastrophe die dich getroffen hat ist schlimmer als ertrinken, schlimmer als ein Flugzeug abstürtz, dir selbst kannst du unmöglich helfen , Sterben kannst du in dieser Sitouation auch nicht, du leidest der massend und niemand kann dir eine hilfe bitten.....


Als Mensch mit klarem Verstand und Menschen Veranlagung ob Atheist,Moslem,jude,Christ,und keine Ahnung was noch.....

Mit 100000000% ntige sicherheit bin ich mir sicher so schwach der Mensch ist wird ganz laut nach OH GOTT BITTE HILFE MIR SCHREIEN, weil spätestens in dieser Sitouation jeder Fest stellen wird das er ohne GOTT macht loss ist....

Das gute daran das Gott den jenige der in so eine Schlimme Situation stecken würde sofort hilf bereit ist auch wenn dieser Mensch ihn die ganze Zeit geleugnet hat, denn Gott leugnet niemanden, wenn jemand nach ihn schreit....

Und das soll jeder bedenken vor allem atheisten wenn Sie in so eine Sitouation irgendwann stecken würden ob es sich lohnt Gott zu leugnen...

Das ist der Beweiss gennung in der veranlagung des Menschen, hier muss mann nicht Tage lang Beweisse suchen ob es einen Gott gibt, jeder von uns tief im Herzen und in der veranlagung weis zu 100 % das es einen Gott gibt , das muss auch nicht bewiessen werden. Es reicht Schon das der Mensch in Katastrophen nach Gott schreicht und auf eine Gottes Hilfe hofft, die Antwort kommt sofort in dem Gott Menschen sofort zu seite steht....

Denkt gut nach .....Gott ist jedem sehr nah, aber blind sind wir obwohl wir sehen können...




@ Fouad Morabit: Es gibt so viele Götter wie es Vorstellungen gibt, d.h. alle Götter sind nur ein imaginäres Gedankenkonstrukt.
Warum blieb bei Jesus ersehnte Gotteshilfe aus, bzw. warum jammerte er „ Mein Gott, warum hast du mich verlassen?“

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

09.05.2015 23:08
#1180 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Wie heißt es doch am Anfang von Goethes kleinem Gedicht >SEELIGE SEHNSUCHT<: "Sagt es niemand, nur den Weisen, weil die Menge gleich verhöhnet..."
(Den restlichen Text kannst Du ja mal googeln. Lohnt sich, sehr schönes Gedicht, wie es eben nur Goethe schmieden konnte! Regte bisher jedenfalls alle zum Nachdenken an



@Reklov, besonders der Schluss des Gedichts regt zum Nachdenken an. Was will Goethe damit aussagen?

Und so lang du das nicht hast,
Dieses: Stirb und Werde!
Bist du nur ein trüber Gast
Auf der dunklen Erde.


Bedeutet dies, dass das Leben eine Illusion ist und das wir erst mit dem Tode wirklich anfangen zu Er/Leben?

Auch das Schiller Zitat spricht Bände.

„Da lag die Ewigkeit wie ein schöner Maitag vor unsern Augen; goldne Jahrtausende hüpften, wie Bräute, vor unserer Seele vorbei.“

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

10.05.2015 09:04
#1181 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1169

Zitat
Auch Vorstehendes hat den Charakter von unbelegten Erzählungen ohne Tatsachen-Nachweis mit konkreten Namens-, Orts- und Zeitangaben, ernstzunehmenden Fakten-/Quellenhinweisen oder Beglaubigungen.
@Direktkontakt,

... das alles könnte ich Dir natürlich liefern, denn der "Zeuge" bin in diesem Fall ich, aber es wäre, wie schon gesagt, viel zu privat!
Deine Forderungen klingen wie die eines Kripobeamten - nur bedenke bitte - auch für das Dasein unseres Planeten gibt es keine zuverlässigen Quellenhinweise oder Beglaubigungen!
Das Wesen des "Übernatürlichen" ist nun mal, dass es sich unseren eifrigen Bemühungen, es untersuchen und damit ergreifen zu wollen, schlicht und einfach entzieht!

Gruß von Reklov



Was sind die Unterschiede zwischen einem fähigen Kripo-Beamten und einem gut besoldeten Erzbischof?

a) Der Kirchenbeamte wird etwas besser bezahlt,
b) Der Kripo-Beamte versucht Licht ins Dunkle zu bringen, während die Kirchenbehörde andere Ziele oder Interessen verfolgt,
c) Im Gegensatz zum Kripo-Beamten hat ein Priester wahrscheinlich den komfortableren und weniger gefährlichen Job.

(Polnisches Sprichwort: Heirate und du bist wohlauf für eine Woche! Schlachte ein Schwein und du bist wohlauf für einen Monat! Werde Priester und du bist versorgt fürs ganze Leben.).

Nun habe ich gerätselt, welches Motiv Reklov für seine eifrige "Missionstätigkeit" hier im Forum geltend machen kann.

Die Geistlichkeit ist daran interessiert, die Gläubigen weiter in Kathedralen und Kirchen zu halten.
Der Gastwirt schiebt den Fusel an seine zahlende Kundschaft über die Theke.

Schnapsbrenner und Drogendealer wissen genau, was sie tun!

Geistiger Müll braucht im Gegensatz zu geistigen Getränken keine Hefe für die Gärung.

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

10.05.2015 09:26
#1182 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1177

Zitat
Vieles. Aber keine Engel. Was die Phantasie ausmalt, deckt sich beinahe nie mit der Wirklichkeit.
@Gysi,

... nicht so voreilig! - Zunächst müsste mal sauber geklärt werden, was sich hinter dem antiken Wort "Engel" verbergen könnte!
Diese Worthülse ist aber genauso wenig "greifbar" - "begreifbar", wie die Worthülse "Gott"!
Jules Verne hatte übrigens schon Jahre vorher "Mondfahrten", "U-Boote" etc. in seinen Romanen vorgestellt. Mit der "Wirklichkeit" konnten sich diese Ideen erst viel später decken! Für Leonardo da Vincis mittelalterliche "Flugmaschinen"-Zeichnungen gilt das ebenso!
Es ist stets die Fantasie, welche spezielle Menschen "beflügelt", nicht die Wirklichkeit, denn diese haken wir ja alle als bereits erkannt ab!

Gruß von Reklov



Leonardo da Vinci und Jules Verne waren Menschen mit einer überdurchschnittlichen Beobachtungsgabe und gesunder Neugier.

Sie verknüpften eigene Erfahrungen, Experimente und zeitgenössisches Wissen, loteten phantasievoll die Entwicklungsmöglichkeiten oder Nutzungsoptionen aus und spielten die Varianten im Sinne von Realisierungswahrscheinlichkeit konsequent durch.
Diese „Theorien“ wurden später nicht widerlegt, sondern bestätigt.

Manche anderen „Theorien“ oder „Spekulationen“ warten im Gegensatz dazu noch nach Jahrtausenden auf ihre Bestätigung!

Die beiden Genies haben nicht stur etwas behauptet, sondern einfach versucht, sich Fragen auf ihre Gedankengänge und Vorstellungen zu beantworten und dies plastisch in Bild und Schrift ausgedrückt.

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

10.05.2015 09:32
#1183 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1176

Zitat
So wird verständlich, wie man angebliche Präkognition in der Realität logisch einordnen kann, oder?
@Direktkontakt,

... danke für Deine interessante Info! Bei allen Rätseln, welche sich vor uns, trotz Quantenphysik, aufbauen, bleibt vielleicht ein Gedanke möglich:
Die "Geisteswelt" ist nicht verschlossen, sondern durch "Brücken" mit uns verbunden! Je mehr einer nun diese "Geisteswelt" anzapfen kann, desto höher ist evtl. sein "Bewusstsein" (?)
Die Frage ist nun, ob es uns, als geistige und materielle Wesen zugleich, vergönnt ist, diese "Brücken" schon zu Lebzeiten überqueren zu können (zu dürfen)?


Gruß von Reklov



Wir benötigen dringend eine ausführliche Anleitung von Reklov, wie man eine solche „Brücke“ noch zu Lebzeiten überquert!
Meine Befürchtung ist, dass uns dies nach dem natürlichen Tod nicht mehr möglich ist.

Außerdem sollte er uns auf das höhere „Bewusstsein“ in der „Geisteswelt“ vorbereiten.
Was erwartet uns?
Welche Freuden oder Qualen sind konkret damit verbunden?

Wer sich seiner Sache so sicher ist wie Reklov, muss wohl schon einschlägige Erfahrungen im „Jenseits“ gesammelt haben.
Der Auferstandene 2.0...

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

10.05.2015 11:27
#1184 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Wir benötigen dringend eine ausführliche Anleitung von Reklov, wie man eine solche „Brücke“ noch zu Lebzeiten überquert!
Meine Befürchtung ist, dass uns dies nach dem natürlichen Tod nicht mehr möglich ist.

Außerdem sollte er uns auf das höhere „Bewusstsein“ in der „Geisteswelt“ vorbereiten.
Was erwartet uns?
Welche Freuden oder Qualen sind konkret damit verbunden?

Wer sich seiner Sache so sicher ist wie Reklov, muss wohl schon einschlägige Erfahrungen im „Jenseits“ gesammelt haben.
Der Auferstandene 2.0...

@Direktkontakt,

... Du solltest meine Zeilen schon gründlicher lesen, denn - ich sprach ja von einem möglichen Gedanken. In Glaubensfragen ist man auch auf Fantasie und Spekulation angewiesen!
Deine Befürchtungen, was nach dem natürlichen Tod kommen könnte, speisen sich aus einer ähnlichen Quelle des Nichtwissens! Ein "höheres Bewusstsein" muss sich nun mal jeder selbst erarbeiten, denn bereits das Erlernen eines Instrumentes oder einer Fremdsprache (etc.) kann Dir keiner abnehmen!
Das Vokabular der Bibel, oder anderer relig. Bücher, muss zunächst auch erst mal erarbeitet werden, denn Exegese ist auch in diesem Fall nicht so einfach, wie man es sich denkt!
"Qualen" sind (auch laut manch fernöstlicher Lehre!) im Jenseits z.B. dann gegeben, wenn das >ICH< sich von den Begierden und falschen, illusionären Erscheinungen nicht lösen kann und sich weiterhin heftig danach sehnt. Diese Theorie ist erst mal nicht zu werten, sondern zunächst nur zu durchdenken/anzudenken!
"Freuden" verheißt z.B. das christl. Dogma für diejenigen, welche ein "gottgefälliges" Leben geführt haben. Das heißt aber nicht unbedingt, dass man an Gott glauben muss, denn es ist das "Herz" welches gewogen wird. Am Herzen richten sich ja auch die Taten eines Menschen aus! Dass aber Glaube und Taten sich nicht immer decken, zeigt sich z.B. bestens an unserer Kirchengeschichte, die sich ja über Jahrhunderte auch als erschreckende >Kriminalgeschichte der Kirche< präsentierte!

Du irrst Dich, wenn Du meinst, irgendjemand habe Erfahrungen im Jenseits sammeln können! Selbst diejenigen, welche an der Todesschwelle standen und nochmal zurückkehren durften, sind nicht wirklich "drüben" gewesen, können also kein gültiges Zeugnis ablegen! -

Als ich vor über 20 Jahren noch aktiv in unserer AH-Mannschaft mitkickte, passierte es, dass während des winterlichen Hallentrainigs unser Mitspieler Siggi an der Außenlinie, bei vollem Sprint mit dem Ball, zu Fall kam und mit dem Kopf gegen die Holzwand der Halle krachte. Er blieb sofort bewusstlos liegen und wir alle gerieten in Panik, als wir ihn ratlos umringten. Wir stellten fest, dass sein Puls noch ging und wählten sofort den Notruf. - Nach etwa 5 Minuten schlug Siggi plötzlich seine Augen auf und wir alle waren erleichtert.
Im Sommer darauf joggten Siggi und ich zusammen im Wald. Dabei sprach ich ihn auf seinen Kopfkracher in der Halle an. Er fragte mich, ob er mir etwas anvertrauen dürfe. Ich bejahte. Nun erzählte er mir, dass er sich und uns, die seinen bewusstlosen Körper damals umringten, von oben, an der Decke schwebend, beobachten konnte. - Auf meine Frage, wie er sich denn dabei gefühlt habe, sagte Siggi, dass ihm noch nie so leicht und wohl gewesen sei und dass er überhaupt nicht mehr den Wunsch gehabt habe, in seine Körperhülle zurück zu kehren. Als ich nachhakte und fragte, wieso er es dann gemacht habe, bekam ich zur Antwort, dass ihn irgendetwas Fremdes wieder "zurückgezogen" habe, dass er aber nicht definieren könne!

Mein Sportkamerad war, so darf man es wohl vermuten, noch nicht vollständig "drüben" gewesen, sondern nur im "Vorhof"(?), aber immerhin ist interessant, dass ich von ihm persönlich das Heraustreten aus dem Körper bestätigt bekam, so wie es auch von anderen Zeugen in Büchern zu diesem Thema geschildert wird (z.B. bei plötzlichen Autounfällen etc.)

Zu spöttischem Sarkasmus besteht also für einen verständigen Menschen keinerlei Anlaß, sondern auch hier gilt es, dieses uns verschlossene Geheimnis durchdenken zu wollen (oder zu können, soweit es einem, der darin keinerlei Erfahrung hat, eben möglich ist.)
Helfen kann ich Dir oder anderen dabei nicht, denn persönliche Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen!
Hoffe, dass meine Zeilen etwas förderlich sein können?

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

10.05.2015 11:41
#1185 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Leonardo da Vinci und Jules Verne waren Menschen mit einer überdurchschnittlichen Beobachtungsgabe und gesunder Neugier.

Sie verknüpften eigene Erfahrungen, Experimente und zeitgenössisches Wissen, loteten phantasievoll die Entwicklungsmöglichkeiten oder Nutzungsoptionen aus und spielten die Varianten im Sinne von Realisierungswahrscheinlichkeit konsequent durch.
Diese „Theorien“ wurden später nicht widerlegt, sondern bestätigt.

Manche anderen „Theorien“ oder „Spekulationen“ warten im Gegensatz dazu noch nach Jahrtausenden auf ihre Bestätigung!

Die beiden Genies haben nicht stur etwas behauptet, sondern einfach versucht, sich Fragen auf ihre Gedankengänge und Vorstellungen zu beantworten und dies plastisch in Bild und Schrift ausgedrückt.

@Direktkontakt,

... nicht nur den 2 Genannten könnte man dies nachsagen! Religiöse Gedanken von Propheten etc. sind z.B. auch eine Versuch, sich das Sein und Dasein als Modell gedanklich auszumalen. Ob sich das Modell bestätigen kann, muss abgewartet werden! Hier spielen aber auch Vertrauen und Zuversicht eine entscheidende psychologische Rolle. (Kinder haben dies z.B. gegenüber ihren Eltern, wenn denn die familiäre Struktur in Ordnung ist!)

Ist keine Gottvertrauen vorhanden, muss man sich mit dem Vokabular der Wissenschaft begnügen, welches die Dinge des Lebens mit toten Wort- und Zahlenformeln zu beschreiben vermag, aber z.B das Rätsel des Lebendigen in keiner Weise berühren kann, wie ein Biologe neulich in der ZEIT richtig vermerkte!!

Gruß von Reklov

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

10.05.2015 11:47
#1186 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Dass es mystischer Erfahrungen gibt, seien es meditative oder als Nahtoderfahrung, ist wohl unbestritten.
Wie man dergleichen Interpretiert steht dann auf einen anderen Blatt, denn diese Erfahrungen sind nicht
wirklich kommunizierbar, und so bleibt es für alle nicht-Betroffenen bei reiner Spekulation.

J. Krishnamurti schrieb 1961 für einige Monate solcher Erfahrungen in ein Notizbuch.
Es war nicht zur Veröffentlichung bestimmt, aber 10 Jahre nach seinem Tode wurde auf Anregung von
Krishnais Freunden eine kleine Auflage gedruckt.

30. September 1961 (Auszug)

Trotz der Müdigkeit wachte man mitten in der Nacht auf, und das Andere war im Zimmer.
Es war da mit großer Intensität und Kraft, erfüllte das Zimmer und ging weit darüber.
Es war so tief, dass es über alles an Denken, Zeit und Raum hinaus ging.
Es war unglaublich stark und von solcher Energie, dass es unmöglich war, im Bett zu bleiben.
Auf der Terasse hielt seine Intensität an, so ging es wohl fast eine Stunde.
Das Wort kann niemals seine Grenzenlosigkeit und Schönheit erfassen.
WAs da tatsächlich geschieht, ist so vital und bedeutend, das jede Phantasie
und Illusion ihren Sinn verloren hat.

Direktkontakt Offline



Beiträge: 842

10.05.2015 20:16
#1187 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1184

Zitat
Wir benötigen dringend eine ausführliche Anleitung von Reklov, wie man eine solche „Brücke“ noch zu Lebzeiten überquert!
Meine Befürchtung ist, dass uns dies nach dem natürlichen Tod nicht mehr möglich ist.

Außerdem sollte er uns auf das höhere „Bewusstsein“ in der „Geisteswelt“ vorbereiten.
Was erwartet uns?
Welche Freuden oder Qualen sind konkret damit verbunden?

Wer sich seiner Sache so sicher ist wie Reklov, muss wohl schon einschlägige Erfahrungen im „Jenseits“ gesammelt haben.
Der Auferstandene 2.0...
@Direktkontakt,

... Du solltest meine Zeilen schon gründlicher lesen, denn - ich sprach ja von einem möglichen Gedanken. In Glaubensfragen ist man auch auf Fantasie und Spekulation angewiesen!
Deine Befürchtungen, was nach dem natürlichen Tod kommen könnte, speisen sich aus einer ähnlichen Quelle des Nichtwissens! Ein "höheres Bewusstsein" muss sich nun mal jeder selbst erarbeiten, denn bereits das Erlernen eines Instrumentes oder einer Fremdsprache (etc.) kann Dir keiner abnehmen!
Das Vokabular der Bibel, oder anderer relig. Bücher, muss zunächst auch erst mal erarbeitet werden, denn Exegese ist auch in diesem Fall nicht so einfach, wie man es sich denkt!
"Qualen" sind (auch laut manch fernöstlicher Lehre!) im Jenseits z.B. dann gegeben, wenn das >ICH< sich von den Begierden und falschen, illusionären Erscheinungen nicht lösen kann und sich weiterhin heftig danach sehnt. Diese Theorie ist erst mal nicht zu werten, sondern zunächst nur zu durchdenken/anzudenken!
"Freuden" verheißt z.B. das christl. Dogma für diejenigen, welche ein "gottgefälliges" Leben geführt haben. Das heißt aber nicht unbedingt, dass man an Gott glauben muss, denn es ist das "Herz" welches gewogen wird. Am Herzen richten sich ja auch die Taten eines Menschen aus! Dass aber Glaube und Taten sich nicht immer decken, zeigt sich z.B. bestens an unserer Kirchengeschichte, die sich ja über Jahrhunderte auch als erschreckende >Kriminalgeschichte der Kirche< präsentierte!

Du irrst Dich, wenn Du meinst, irgendjemand habe Erfahrungen im Jenseits sammeln können! Selbst diejenigen, welche an der Todesschwelle standen und nochmal zurückkehren durften, sind nicht wirklich "drüben" gewesen, können also kein gültiges Zeugnis ablegen! -

Als ich vor über 20 Jahren noch aktiv in unserer AH-Mannschaft mitkickte, passierte es, dass während des winterlichen Hallentrainigs unser Mitspieler Siggi an der Außenlinie, bei vollem Sprint mit dem Ball, zu Fall kam und mit dem Kopf gegen die Holzwand der Halle krachte. Er blieb sofort bewusstlos liegen und wir alle gerieten in Panik, als wir ihn ratlos umringten. Wir stellten fest, dass sein Puls noch ging und wählten sofort den Notruf. - Nach etwa 5 Minuten schlug Siggi plötzlich seine Augen auf und wir alle waren erleichtert.
Im Sommer darauf joggten Siggi und ich zusammen im Wald. Dabei sprach ich ihn auf seinen Kopfkracher in der Halle an. Er fragte mich, ob er mir etwas anvertrauen dürfe. Ich bejahte. Nun erzählte er mir, dass er sich und uns, die seinen bewusstlosen Körper damals umringten, von oben, an der Decke schwebend, beobachten konnte. - Auf meine Frage, wie er sich denn dabei gefühlt habe, sagte Siggi, dass ihm noch nie so leicht und wohl gewesen sei und dass er überhaupt nicht mehr den Wunsch gehabt habe, in seine Körperhülle zurück zu kehren. Als ich nachhakte und fragte, wieso er es dann gemacht habe, bekam ich zur Antwort, dass ihn irgendetwas Fremdes wieder "zurückgezogen" habe, dass er aber nicht definieren könne!

Mein Sportkamerad war, so darf man es wohl vermuten, noch nicht vollständig "drüben" gewesen, sondern nur im "Vorhof"(?), aber immerhin ist interessant, dass ich von ihm persönlich das Heraustreten aus dem Körper bestätigt bekam, so wie es auch von anderen Zeugen in Büchern zu diesem Thema geschildert wird (z.B. bei plötzlichen Autounfällen etc.)

Zu spöttischem Sarkasmus besteht also für einen verständigen Menschen keinerlei Anlaß, sondern auch hier gilt es, dieses uns verschlossene Geheimnis durchdenken zu wollen (oder zu können, soweit es einem, der darin keinerlei Erfahrung hat, eben möglich ist.)
Helfen kann ich Dir oder anderen dabei nicht, denn persönliche Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen!
Hoffe, dass meine Zeilen etwas förderlich sein können?

Gruß von Reklov



Im vorstehenden Beitrag schreibt Reklov selbst Folgendes: "...In Glaubensfragen ist man auch auf Fantasie und Spekulation angewiesen!..."

Lassen wir das nun einfach mal so stehen.

Bei meiner Analyse des Beitrages möchte ich mich im Interesse der Übersichtlichkeit diesmal ausschnittweise auf die sogenannten Nahtoderfahrungen konzentrieren.
Was es damit auf sich hat, sehen wir hier:

Unbewiesene und wissenschaftlich unhaltbare Esoterik

Die Erzählungen sind auch diesmal auf die gleiche Weise hier eingestellt worden wie bisher - absolut nichts Neues.
So kommen wir einfach nicht weiter, die Katze beißt sich in den Schwanz.

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

10.05.2015 20:33
#1188 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Die Erzählungen sind auch diesmal auf die gleiche Weise hier eingestellt worden wie bisher - absolut nichts Neues.
So kommen wir einfach nicht weiter, die Katze beißt sich in den Schwanz.

@Direktkontakt,

Du darfst nicht erwarten, dass sich das Universum sein "Geheimnis" von uns so einfach entreißen lässt! Das mag seine guten Gründe haben, die wir noch nicht nachvollziehen können oder dürfen!?

Wäre z.B. die Kenntnis über eine schönere Jenseitszone "gesichertes Wissen", würde sich hier auf Erden keiner unnötig lange quälen und die Selbstmordraten würden bei den Verzweifelten sprunghaft steigen! (Ist aber nur einer von vielen Blickpunkten, welche man hierzu anführen kann!)

Gruß von Reklov

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

10.05.2015 22:39
#1189 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1176
[quote]
Die "Geisteswelt" ist nicht verschlossen, sondern durch "Brücken" mit uns verbunden! Je mehr einer nun diese "Geisteswelt" anzapfen kann, desto höher ist evtl. sein "Bewusstsein" (?)
Die Frage ist nun, ob es uns, als geistige und materielle Wesen zugleich, vergönnt ist, diese "Brücken" schon zu Lebzeiten überqueren zu können (zu dürfen)?

Gruß von Reklov

Stimmt die Geisterwelt ist nicht verschlossen, habe das schon am eigenen Leib erfahren können.
War mal im Bett und hörte vor dem Einschlafen noch Musik, plötzlich spürte ich ein nicht unangenehmes Streicheln im Intimbereich.
Vermutlich war der Geist, ob der Ablehnung erzürnt? Ein paar Tage später bekam ich 3 heftige Schläge ins Kreuz,
dachte zuerst dass sich einige Querlatten vom Matratzenrost gelöst hätten, aber bei der Nachkontrolle konnte ich keinen Schaden feststellen!?
Auch ansonsten geisterte es oft in der Wohnung, da waren öfters Klopfgeräusche, das Geschirr fiel wie von Geisterhand bewegt auf den Boden usw.

Noch viel schlimmer war es in meinem ehemaligem Haus, wenn ich länger auf dem Dachboden arbeitete ca.
ab 21 °° fühlte ich mich beobachtet oder hatte das Gefühl es steht jemand hinter mir.
Dann ging auch alles schief, d.h. Hammer auf die Finger, Fehlschnitte, Murks, stand stets plötzlich im Dunkeln und verletzte mich usw.
Auch im Schlaf hatte ich von dem verdammten Geist keine Ruhe, hatte eine Weile immer den gleichen Alptraum.
War auf dem Dachboden, plötzlich verspürte ich eine unheimliche Macht, diese machte mich stumm
und bewegungslos, hob mich in die Luft und schleuderte mich im Viereck umher.

Am nächsten Morgen lag ich oftmals verkehrt herum im Bett und die Bettkissen, Wecker usw. lagen auf dem Boden verstreut.
Von meiner Ex habe ich erfahren, dass sich der blinde Schwager von ihrer Oma auf dem Dachboden erhängte,
vermutlich aus Verzweiflung, weil nach Rechtsstreitereien das Haus an die Oma ging?

Die Oma erzählte, dass ihr Mann der genau in der Nacht in Russland gefallen war, in Uniform vor ihrem Bett stand.

LG

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

10.05.2015 23:23
#1190 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #1178
[


Ich hatte auch schon Träume von denen ich am nächsten Tag glaubte, sie wären real gewesen. Kritisches Hinterfragen zeigte jedoch, dass ich mich schon vorher mit einer möglichen, zukünftigen Situation beschäftigt hatte und dies später im Traum verarbeitete. Hinterfragt man einen solchen Traum bzw. Tagtraum nicht, verfestigt sich der Eindruck, das Geträumte sei tatsächlich real. Hinzu kommt das Phänomen, dass man den eher unspezifischen Traum "Interpretiert" und die wagen Erinnerungen daran mit Informationen aus dem wirklichen Leben interpoliert.

Wer daran glaubt, das Gehirn mit seinen einzelnen Gehirnzellen sei nur ein Empfangsgerät (ähnlich einem Radioempfänger), dass Signale aus der Geistwelt verarbeitet, sollte auch daran glauben, dass die digitalen Informationen auf einer CD zwar nachweisbar sind, die eigentliche Musik jedoch von "irgendwoher" empfangen wird.


Hatte auch schon solche Klarträume und es stimmt, je mehr man sich mit etwas geistig beschäftigt, desto wirklicher der Traum.
Eine ehemalige Jugendfreundin kam bei einem tragischen Unfall, bei dem ihre 3 Kinder 3-11 J. auch verletzt wurden, noch jung ums Leben.

Zu der Zeit beschäftigte mich der Glauben an die Seele und ich fragte mich, wenn es so ist, wie sich dann so eine plötzlich aus dem Leben gerissene Seele fühlen würde.

Dass wurde mir schon nach Wochen auf schreckliche Weise offenbart, die Seele war in einem unsichtbaren Raum und war wie von Sinnen.
Während sie schrie und tobte, riss sie sich aus Verzweiflung und Kummer die Haare aus dem Kopf, versuchte die blutüberströmte Seele zu beruhigen,
hatte aber keinen Erflog weil sie ohne Unterlass schrie, ich solle verschwinden.

Habe versucht diesem Albtraum zu vergessen und wen ich daran dachte, so betete ich innig für diese arme Seele.
Wochen später erschien mir diese Seele wieder im Traum und sie war nun das Gegenteil von zuvor,
d.h. sie hatte ein Lächeln auf den Lippen und ein engelhaftes Strahlen ging von ihr aus.
Ich bekam einen Abschiedskuss und der war so dermaßen intensiv, dass ich noch Wochen danach heftigste Glücksgefühle hatte.

Seltsam, schon mit 14J. sah diese junge Frau voraus, dass sie keine 30 Jahre alt werden würde?

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

11.05.2015 00:36
#1191 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Die Oma erzählte, dass ihr Mann der genau in der Nacht in Russland gefallen war, in Uniform vor ihrem Bett stand.

@Lichtbringer,

... Ähnliches erlebte meine Schwiegermutter, denn auch ihr geliebter Mann, der seinerzeit an der Ostfront des 2. Weltkrieges kämpfte, saß eines Nachts am Fußende ihres Bettes (in Stuttgart) und schaute sie nur wortlos an, während sie sprachlos sehen konnte, dass er aus einem Einschussloch im Brustbereich seiner Uniform blutete. Ein paar Tage später kam dann auch die Todesnachricht von der Wehrmacht. Sie deckte sich zeitlich genau mit jener Nacht, an dem die "Erscheinung" aufgetreten war!

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

11.05.2015 00:42
#1192 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Stimmt die Geisterwelt ist nicht verschlossen, habe das schon am eigenen Leib erfahren können.

@Lichtbringer,

... ich schrieb allerdings "Geisteswelt", nicht "Geisterwelt". Für mich ein kleiner Unterschied!

Gruß von Reklov

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

11.05.2015 01:19
#1193 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1191
.. Ähnliches erlebte meine Schwiegermutter, denn auch ihr geliebter Mann, der seinerzeit an der Ostfront des 2. Weltkrieges kämpfte, saß eines Nachts am Fußende ihres Bettes (in Stuttgart) und schaute sie nur wortlos an, während sie sprachlos sehen konnte, dass er aus einem Einschussloch im Brustbereich seiner Uniform blutete. Ein paar Tage später kam dann auch die Todesnachricht von der Wehrmacht. Sie deckte sich zeitlich genau mit jener Nacht, an dem die "Erscheinung" aufgetreten war!

Gruß von Reklov

Solche Erscheinungen sind schon mysteriös, die Oma sagte auch aus das er nur schweigend dagestanden sei, auffallend war das er eine saubere und schneidige Uniform anhatte?
Die Schwieger-Oma hatte ihren Mann zuvor, noch nie in einer Uniform gesehen. Als sie ihn ansprechen wollte löste er sich in Luft auf,
da in diesem Augenblick auch noch die Uhr stehenblieb, wusste sie mit Sicherheit, dass er Gefallen bzw. Tod war.

LG

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

11.05.2015 01:31
#1194 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1192
[

... ich schrieb allerdings "Geisteswelt", nicht "Geisterwelt". Für mich ein kleiner Unterschied!

Gruß von Reklov

Weil beide Faktoren sich im energetischen Bewusstsein abspielen, macht es für mich keinen Unterschied.

LG

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

11.05.2015 06:18
#1195 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #1184
. In Glaubensfragen ist man auch auf Fantasie und Spekulation angewiesen!


Ausschließlich auf Fantasie und Spekulation angewiesen wolltest Du wohl schreiben, Reklov.

Zitat von Reklov im Beitrag #1191

... Ähnliches erlebte meine Schwiegermutter, denn auch ihr geliebter Mann, der seinerzeit an der Ostfront des 2. Weltkrieges kämpfte, saß eines Nachts am Fußende ihres Bettes (in Stuttgart) und schaute sie nur wortlos an, während sie sprachlos sehen konnte, dass er aus einem Einschussloch im Brustbereich seiner Uniform blutete. Ein paar Tage später kam dann auch die Todesnachricht von der Wehrmacht. Sie deckte sich zeitlich genau mit jener Nacht, an dem die "Erscheinung" aufgetreten war!


Deine Schwiegermutter hatte ganz einfach einen Albtraum, weil sie Angst um ihren Mann hatte. Sie wusste natürlich, wie in Mann in Uniform aussieht und dass man im Krieg oft an einer Schussverletzung stirbt, ist auch kein Geheimnis. Eventuell hat sie zeitnah noch die neusten Wochenschauberichte über Angriffe der roten Arme gehört. Das das Geträumte dann wirklich Eintritt, war an der Ostfront nun wirklich keine Überaschung.

Wundergläubige bringen solche Situationen jedoch eher mit irgendwas mystischem in Verbindung als mit dem Wahrscheinlichsten, einem Traum.

Athon Offline




Beiträge: 2.177

11.05.2015 08:44
#1196 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

@Reklov

Zitat von Reklov #1188
Du darfst nicht erwarten, dass sich das Universum sein "Geheimnis" von uns so einfach entreißen lässt! Das mag seine guten Gründe haben, die wir noch nicht nachvollziehen können oder dürfen!?


Für mich nicht vorstellbar, dass das Universum durch Handeln oder Unterlassen seine Geheimnisse vor uns verbergen möchte und dafür darüberhinaus auch noch ein Grund vorhanden sein könnte. Warum auch?! Dies würde einen freien Willen voraussetzen, der naturgemäß nicht vorhanden sein kann!

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

11.05.2015 08:54
#1197 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Für mich nicht vorstellbar, dass das Universum durch Handeln oder Unterlassen seine Geheimnisse vor uns verbergen möchte und dafür darüberhinaus auch noch ein Grund vorhanden sein könnte. Warum auch?! Dies würde einen freien Willen voraussetzen, der naturgemäß nicht vorhanden sein kann!

@Athon,

...ich schrieb deswegen ja auch "so einfach entreißen lässt". Damit deutete ich an, dass der Mensch durch Forschung die "Geheimnisse" nach und nach "entdecken"= aufdecken kann. Es ist dabei also zunächst ein Wille zum forschenden Bemühen nötig! Der von Dir negierte freie Wille kommt also doch wieder ins Spiel!

Gruß von Reklov

Athon Offline




Beiträge: 2.177

11.05.2015 09:25
#1198 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

@Reklov

Ich weiß ja, dass Du ausdrücken wolltest, nur der Mensch könne die Geheimnisse des Universums (aktiv) erforschen und entdecken. Du hast aber eindeutig formuliert, dass sich das Universum... entreißen lässt. Damit muss dann auch ein aktives Handeln oder Unterlassen seitens des Universums verbunden sein und insofern ein freier Wille. Ein kleiner, aber entscheidender Unterschied! Nun ja, heute ist halt Montag...

----------------------------------------------------
Nicht Gott schuf den Menschen, der Mensch schuf Gott! Und hat bis heute daran zu schaffen...

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

11.05.2015 09:25
#1199 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Eventuell hat sie zeitnah noch die neusten Wochenschauberichte über Angriffe der roten Arme gehört. Das das Geträumte dann wirklich Eintritt, war an der Ostfront nun wirklich keine Überaschung.
Wundergläubige bringen solche Situationen jedoch eher mit irgendwas mystischem in Verbindung als mit dem Wahrscheinlichsten, einem Traum.

@Blackysmart,

... "Wunder" sind nur solange im Gebrauch unserer Worte, bis wir sie durchschauen, also erforschend fassen können! Das ist z.B. bei "Wahrträumen" oder "übernatürlichen Erscheinungen" noch nicht der Fall, weil wir die geistigen Dimensionen des Kosmos noch lange nicht in allen Bereichen erfassen können!
Das "Wunder" in diesem Fall war ja, dass der Ehemann meiner Schwiegermutter genau in jener Nacht am Fußende ihres Bettes in Stuttgart gesessen hatte, als ihn die tödliche Kugel im Brustbereich traf, was sich ja aus dem Wehrmachtsbrief rekonstruieren ließ. Die Zeitdeckung ist also das nicht gelöste Rätsel!
Hätte diese Zeitgleichheit nicht stattgefunden, wäre Dein Erklärungsversuch auch im Kreis der Möglichkeiten aufzunehmen.
Ist aber nicht so!

Zur Zeitgleichheit gibt es aber auch weniger dramatische Beispiele:
Als ich in meiner Jugend meine erste Autoreise nach Spanien mit meiner Freundin machte, passierte es, dass ich nach vielen Stunden, als ich die spanische Grenze passierte, gutgelaunt einen der damaligen Hits anstimmte. (Das Radio war ausgeschaltet!) Meine langjährige Freundin stimmte (ohne Absprache!) sekundengenau den gleichen Hit an und - was noch erstaunlicher ist: Mit demselben Text und noch erstaunlicher - in haargenau der gleichen Tonart!
Meine Freundin (spätere Frau) wundern uns noch heute über diesen Augenblick, den wir nie vergessen haben, denn unter den damaligen Hits gab es ja eine größere Auswahl-Möglichkeit.
Später geschah es noch oft, dass wir uns tagsüber im gleichen Augenblick anrufen wollten und uns wunderten, dass die Leitung belegt war.
Solche Beispiele sind also auf ihre Weise bemerkenswert und "wunderbar"! - Andere Forum-Teilnehmer mögen Ähnliches erlebt haben. Denjenigen, welche selbst nichts derartiges vortragen können, bleibt einfach nur das Aufmerken.

Gruß von Reklov

Reklov Offline




Beiträge: 4.852

11.05.2015 09:35
#1200 RE: Atheismus ist die einzig vernünftige Alternative zum christlichen und islamischen und jüdischen Aberglauben antworten

Zitat
Ein kleiner, aber entscheidender Unterschied! Nun ja, heute ist halt Montag...

@Athon,

... für mich gibt es keine Montage mehr, da ich im Rentenalter meine Freizeit genießen darf. Gehe nachher noch aufs Fahrrad, weil die Sonne scheint. Entscheidender ist aber für mich der Wille zur Forschung, welcher sich z.B. auch aus der Neugierde des Menschen speisen kann.

Gruß von Reklov

Seiten 1 | ... 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor