Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 1.888 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
SOL demiurg Offline




Beiträge: 733

21.05.2014 21:07
#26 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Ich schrieb! Gesprochen habe ich noch kein Wort.
Das braucht man auch nicht.
Das gesprochene Wort ist gut für die Verständigung, aber nicht dafür gedacht um zu verstehen!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

21.05.2014 21:58
#27 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat
Genau das setzt doch aber den glauben an ein Ich voraus, das sich entscheidet. Ansonsten geschehen Dinge einfach. Und genau da gibt es eben nur etwas was geschieht, und eben nicht einen Dualismus. Gut und Böse sind doch Interpretationen...


Und weshalb soll da nun irgendein Gott ins Spiel kommen?
Ich sehe da irgendwie keinerlei Raum für eine "sinnvolle" Gottesvorstellung unter den Voraussetzungen der Nichtexistenz des Ichs.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 733

21.05.2014 22:18
#28 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat
Und weshalb soll da nun irgendein Gott ins Spiel kommen?


Gute Frage. Falsch gestellt. Weshalb sollte ein Mensch ins Spiel kommen?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

21.05.2014 23:23
#29 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Der Mensch ist da.
Gott ist nicht da.
Die Dinge geschehen - auch ohne Ich und ohne Gott!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 733

21.05.2014 23:46
#30 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Wenn du kein Ich hast, was bist du dann?

Versuch einmal aufzuhören zu denken! Versuch mal NICHTS zu denken! Du wirst es nicht schaffen.
Dualität = Einigkeit!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

22.05.2014 08:33
#31 Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat von SOL
Versuch mal NICHTS zu denken!

Au ja! => NO BRAIN, NO PAIN!

Schaffst du es, SOL demiurg, nicht zu denken? Denken ist doch was Gutes! Fühlen natürlich auch. Aber Denken und Fühlen sind keine Gegensätze! Wer hatte sich das nur ausgedacht, und bis heute fest in unser herrschenden Weltbewusstsein eingeprägt! Das waren Denkhasser gewesen, denen der Weg zum Denken von den autoritär strukturierten Paukanstalten verbrettert wurde.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 733

22.05.2014 12:53
#32 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat
Au ja! => NO BRAIN, NO PAIN!

Schaffst du es, SOL demiurg, nicht zu denken? Denken ist doch was Gutes! Fühlen natürlich auch. Aber Denken und Fühlen sind keine Gegensätze! Wer hatte sich das nur ausgedacht, und bis heute fest in unser herrschenden Weltbewusstsein eingeprägt! Das waren Denkhasser gewesen, denen der Weg zum Denken von den autoritär strukturierten Paukanstalten verbrettert wurde.


Ja.
Denn ich weiß was "denken" bedeutet!
"Wenn du denkst du denkst dann denkst du nur das du denkst."
"Höre" den Sprichwörtern zu. Höre hin, was sie dir sagen.
Sprichwörter und "gute Texte" halten sich über Jahrtausende! Warum?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

22.05.2014 13:09
#33 Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat von SOL
Denn ich weiß was "denken" bedeutet!

Hey - was du nicht alles weißt... Weißt du auch, was Fühlen ist?

Zitat
"Wenn du denkst du denkst dann denkst du nur das du denkst."

"...(,) ein Mädchen kann das nicht, (...)" So geht der Spruch weiter! Du hast den Text zu deiner Idee manipuliert. Ist aber durchaus was dran. Allerdings solltest auch DU dir den Spruch selbstkritisch zu Herzen nehmen. Oder zur "Mitte". Nur: Selbstkritik scheint deine Stärke nicht zu sein...

Zitat
"Höre" den Sprichwörtern zu. Höre hin, was sie dir sagen.

Deine pastorale Tonlage geht mir auf den Keks!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 733

22.05.2014 13:21
#34 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Wie der, oder ein, Spruch ausgeht, wie er entstanden ist, wie er i Zusammenhang geshen werden soll oder zu sehen ist, obliegt dem Schreiber. Denn seine Gedanken schrieben den Spruch.
Niemand denkt wie der Andere. Jeder ist ein einzelnes Individuum.

Ich geh dir also auf den Kecks? Warum?
Weil ich mich "kryptisch" ausdrücke, wie du es nennst?
Weil deine Neugier nach dem Sein dich auffrisst?
Weil du nicht mehr lange zu leben hast?

Weil du denkst das du "nur" ein Mensch bist.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

22.05.2014 13:35
#35 Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat von SOL
Ich geh dir also auf den Kecks? Warum?
Weil ich mich "kryptisch" ausdrücke, wie du es nennst?
Weil deine Neugier nach dem Sein dich auffrisst?
Weil du nicht mehr lange zu leben hast?

Weil du denkst das du "nur" ein Mensch bist.

1. Du gehst miir nicht "auf den Kecks", du gehsrt mir auf den Keks.

2. Warum? Weil du so pastoral daherkommst, hab ich doch gesagt! Und dahinter verbirgt sich dein Wille nach geistiger Führung und dein Bedürfnis nach Anerkennung. Bedürfnis nach Abnerkennung hat jeder. Und ich würde sie dir auch gerne geben. Aber nicht für Großspurigkeit und heiße Luft!

3. Ich habe keine Angst vor der Inhaltslosigkeit deiner Reden. Komme mir doch nicht so. Wie kommst du auf derartige Vermutungen? Weil sie in dir liegen! Es sind deine Ängste...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 733

22.05.2014 13:42
#36 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat
Ich habe keine Angst vor der Inhaltslosigkeit deiner Reden. Komme mir doch nicht so. Wie kommst du auf derartige Vermutungen? Weil sie in dir liegen! Es sind deine Ängste...


Angst. Angst ist etwas sehr gefährliches. Es verschließt.
Dreimal sah ich.
Zweimal erkannte ich nichts.
Einmal tat ich es selbst.

Zitat
Warum? Weil du so pastoral daherkommst. Und dahinter verbirgt sich dein Wille nach geistiger Führung und dein Bedürfnis nach Anerkennung. Bedürfnis nach Abnerkennung hat jeder. Und ich würde sie dir auch gerne geben. Aber nicht für Großspurigkeit und heiße Luft!


Mir ist es völlig egal wie mich andere sehen. Als Geistiger, als Führer, als Heiliger, als Spinner, als Geisteskranker. Egal. Ich habe dir schon etwas geschrieben, privat, das ich etwas getan habe was andere als "mystisch oder spirutell oder geistlich" nennen. Und dieses kann dir etwas eröffnen. Ein "freies" Denken.

Sei nicht böse über das was oder wie ich es schreibe, versuch einfach daraus zu lesen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

22.05.2014 13:47
#37 Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat von SOL
Sei nicht böse über das was oder wie ich es schreibe, versuch einfach daraus zu lesen.

Ich bin niemandem böse für alles, was er sagt oder nicht sagt. Solange ich in aller Wahrhaftigkeit offen meinen Taxt dazu setzen darf, ist alles okay. Das ist schließlich ein Dialogforum. Und das habe ich damals nicht gegründet, um nur meine eigene Meinung darin zu lesen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

22.05.2014 16:14
#38 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat SOL:
Ich schrieb! Gesprochen habe ich noch kein Wort.
Das braucht man auch nicht.
Das gesprochene Wort ist gut für die Verständigung, aber nicht dafür gedacht um zu verstehen!

Egal ob gesprochen oder geschrieben, aber kam aus dir.
Deine Verbesserung zeigt mir ein wenig, von oben herab gedacht! oder hast du nicht gedacht, sondern nur gemacht?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

22.05.2014 21:56
#39 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Die Instanz eines zentralen und lenkendes Ichs existiert schlichtweg nicht!
Das Ichgefühl wird aus unterschiedlichen und nicht direkt zusammenhängenden Prozessen des Gehirns geformt und ist in jedem Falle nur sekundär.
"ES" denkt und dieses Denken besteht aus unterschiedlichen Gehirnprozessen denen das "Ich" in jedem Falle nachgeordnet ist.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

26.05.2014 12:18
#40 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Ach so, darum sind wir ja auch alle GLEICH. Was dann den Unterschied aus macht zwischen den Einzelnen,
ist dann ja NUR eine Störung des Gehirnprozesses ne....das ich da nicht schon früher drauf gekommen bin.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Wu Offline




Beiträge: 416

02.06.2014 22:14
#41 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Hab heute zwei Buchbesprechungen im DLF gehört, und zwar zu:

R. Dworkin: "Religion ohne Gott",
F. M. Wutekits: "Was Atheisten glauben"

http://www.deutschlandradiokultur.de/ath...ticle_id=287947

In ähnliche Richung geht ja auch: André Comte-Sponville "Woran glaubt ein Atheist?: Spiritualität ohne Gott"

___________________________________

"I think human consciousness is a tragic misstep in evolution. We became too self-aware. Nature created an aspect of nature separate from itself, we are creatures that should not exist by natural law."

True Detective

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

03.06.2014 08:56
#42 Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

150 Seiten, 190 Seiten - und dann 20 Euro pro Buch! Ganz schön teuer!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Wu Offline




Beiträge: 416

03.06.2014 21:59
#43 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Man muss nur ein wenig warten. Dann gibt es die Bücher a) billiger, b( gebraucht c) kann man sie über Fernleihe beziehen. Da sind sie wohl alle jetzt schon zu bekommen.

___________________________________

"I think human consciousness is a tragic misstep in evolution. We became too self-aware. Nature created an aspect of nature separate from itself, we are creatures that should not exist by natural law."

True Detective

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

04.06.2014 09:31
#44 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Wenn ich ein Buch haben will ist mir egal wie teuer das ist.
Das wird dann gekauft und nach dem Lesen ins Regal gestellt.

Im Moment kaufe ich mir aber keine Bücher mehr zu religiösen Themen,
höchsten philosophische "Klassiker".

Ich finde, wenn man einmal die Religionen durchschaut hat, bekommt man
so viele Erkenntnisse nicht mehr. Es sind dann immer nur Variationen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

05.06.2014 16:31
#45 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #40
Ach so, darum sind wir ja auch alle GLEICH. Was dann den Unterschied aus macht zwischen den Einzelnen,
ist dann ja NUR eine Störung des Gehirnprozesses ne....das ich da nicht schon früher drauf gekommen bin.



Da Du Evolution nicht verstehst, kannst du auch den minimalen Unterschied zwischen einzelnen Menschen nicht begreifen Schelem. Jede Eizelle und jedes Spermium trägt andere Erbinformationen, die durch Kombination ein Individuum mit neuen Eigenschaften entstehen lassen. Trotzdem sind die Unterschiede so minimal, dass die biologischen Prozesse FAST identisch sind.

Was unterscheidet Dich denn so groß von den anderen Milliarden Menschen? Definiere das doch bitte mal im Einzelnen.

Reklov Offline




Beiträge: 4.851

19.11.2014 11:14
#46 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

@Seneca,

Zitat
Houellebecq, das Enfant terrible der franz. Literatur: Leider bin ich Atheist geblieben nach vergeblichen Versuchen mit dem Katholizismus.

Der Katholizismus ist nicht unbedingt der geeignete Einstieg für einen Atheisten, denn das kath. Dogma ist in den vielen Jahrhunderten auf unzähligen Konzilien immder wieder willkürlich verändert und angepasst worden und hat deswegen mit den Glaubensauffassungen der einstigen Urgemeinden nicht mehr so viel zu tun! Der Vatikan mutierte zu einem Konzern!

Zitat
Er hofft, die Taufe würde es ihm ermöglichen, an Gott zu glauben.

Das Begießen mit Wasser ist zwecklos, wenn die rechte innere Einstellung fehlt, den Weg des Glaubens ehrlich, mit allen Zweifeln, gehen zu wollen.

Zitat
Es ist aber sehr schwierig, ohne Gott und ohne Hoffnung auf ein Jenseits. Zu leben. – Ich würde sagen, es ist sogar unmöglich. Wenn man an den Tod denkt, kann man nicht mehr leben.

Das ist psychologisch so richtig! Deswegen wird ja heute auch alles getan, um die breite Masse vom Tod abzulenken: Fernreisen, TV-Unterhaltung, Alkohol-Verkauf, Shopping rund um die Uhr, sowie Arbeitswut sind die Dinge mit denen sich die Menschheit betäubt, um nur nicht an den Tod zu denken, der ja früher oder später jeden "besucht".
Da wir hier in Deutschland aber auf eine überalterte Rentner-Gesellschaft zusteuern, wird das Thema Alter und Tod nun plötzlich auffällig oft in Talkshows und Spielfilmen verarbeitet.

Zitat
Der Pfarrer sagte, der Tote werde ewig leben. Aber er ist und bleibt tot.

Diese Todeszone wird ja in vielen Religionen als Übergang betrachtet und deswegen haben sie mit ihrem Trost auch diesen psychologischen Erfolg. Das sollte man aber nicht belächeln, sondern lediglich als Ansporn für den eigenen inneren Weg sehen! Wenn uns die Physik lehrt, dass keine Energie verloren geht, dann darf man sich auch berechtigt fragen, was denn mit unserer geistigen Energie und den seelischen Kräften passiert, wenn wir sterben?

Zitat
Ähnlich empfinde ich die Messe. Alle tun, als würden sie an Gott glauben, also mache ich es ihnen nach. Aber sobald ich die Kirche verlasse, glaube ich nicht mehr daran. Die Realität bricht wieder über mich herein.

Gott ist in keinem Schaufenster einer Kirche zu finden, sondern ist über ganz andere Wege zu erfahren.

Zitat
Ich komme aus einer Familie, die schon seit Generationen atheistisch ist. Ich bin also der Beweis, dass der Wunsch nach einem Gott sehr lange lebt, womöglich sogar nie stirbt. Die-ser Wunsch überlebt vielleicht 10 Generationen von Atheisten.

Auch Atheisten glauben - nämlich an ihr Weltbild. Dadurch, dass sie aber "Gott" negieren, stellen sie ihn zumindest sprachlich auch in den Raum der Argumente und Widersprüche, welche dieses große Thema seit eh und jeh umkreisen!
Gruß von Reklov

Geo ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2014 20:18
#47 RE: Zeugnisse bekannter Atheisten antworten

Zitat von Reklov im Beitrag #46
.

Zitat
Der Pfarrer sagte, der Tote werde ewig leben. Aber er ist und bleibt tot.
Diese Todeszone wird ja in vielen Religionen als Übergang betrachtet und deswegen haben sie mit ihrem Trost auch diesen psychologischen Erfolg. Das sollte man aber nicht belächeln, sondern lediglich als Ansporn für den eigenen inneren Weg sehen! Wenn uns die Physik lehrt, dass keine Energie verloren geht, dann darf man sich auch berechtigt fragen, was denn mit unserer geistigen Energie und den seelischen Kräften passiert, wenn wir sterben?



Der Pfarrer hat da nicht ganz unrecht. Das was letztendlich und für immer stirbt ist nur das ICH, die Illusion der Selbstspiegelung. Durchaus nützlich und Zweckbestimmt. Der Körper hingegen, geht über in einen anderen, wesentlich größeren Kosmos, in den der Mikroben. Mikroben machen etwa 95% der lebenden Biomasse unseres Planeten aus und recyceln alles, was ihnen als Energielieferant zum fressen hingelegt wird. Natürlich geht da nix verloren.

Da wir auch sonst als Mensch nur Menschen sind und in diesem Sinne auch über die Sinne anderer Artgenossen die Welt erfahren können und uns sogar ihrer Intelligenz bedienen, wenn die eigene zu kurz oder nicht ausreichend genug geraten ist, so bleibt unsere geistige Energie auch im kollektiven Schwarmbewusstsein erhalten. Unsere eigentliche Seele, unsere Gene, vererben wir an die nächste Generation von "Ich´s" weiter und re-inkarnieren damit in gewisser Weise selbst wieder in unseren eigenen Genen. Das Jenseits ist also immer diese unsere kleine Erde. ;-)

Seiten 1 | 2
Die Wahrheit »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor