Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 1.512 mal aufgerufen
 Jüdische Politik und Kultur
Seiten 1 | 2
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.201

28.07.2014 20:21
#26 Eskalation in Israel antworten

Zitat von StillillBill
Pack deine Holocaustfahne wieder ein Gysi...

Pack du deine Revolutions-Verklärungen ein, wenn es um die "Palis" (beliebte Verniedlichungsform) geht! DER Traum ist geplatzt. Und wenn ein Traum als Traum erkannt wird, sollte man aufstehen und nicht mehr weiterträumen! Die Hamas ist ein religionsgetragener, aggressiver und inhumanistischer Haufen!

Zitat
Gewalt erzeugt Gegengewalt...ich bleib dabei: Die Hamas, sowie alle palästinensischen Befreiungorganisationen sind durch die Politik Israels entstanden...

Sie sind durch die pure Anwesenheit Israels entstanden! "Tod den Juden!" "Treibt die Juden ins Meer!" Das sind die heute noch beliebten Hetzparolen der antijüdischen Demonstranten. Ich habe die Juden noch nie so gegen die Palästinenser skandieren hören.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Arturos Offline



Beiträge: 291

30.07.2014 09:25
#27 RE: Eskalation in Israel antworten

@ stillibil

Wer wem das Land weggenommen hat ist nicht ganz klar. Ganz früher war dieses Landstrich unter osmanischer Herrschaft. Danach britisches Mandatsgebiet. Es gab nie einen Staat namens "Palästina". Auch wenn die Hamas durch die Politik Israels entstanden ist, berechtigt es die nicht Terror auszuüben und der Vernichtung Israels zuzustreben.

Wie gesagt: Die Israelis sind sehr militaristisch, weil seine Nachbarn die dazu zwingen. In Berlin gibt es einige Strassen, in denen viele Araber leben. In diesen Gegenden will kein anderer leben. Kein Andrerer ! Die meisten Gewaltkonflikte, Mord, Totschlag, Einbrüche usw passieren in diesen Gegenden.
Ich weiss wie die Araber ticken. Die meisten von denen verstehen nunmal die Sprache der Gewalt besser als die des Friedens. Wenn man mit denen ein Konflikt friedlich lösen möchte, denken die, das man Angst vor ihnen hat.

Die Israelis wissen das und handeln wie die es müssen. Und ich bin dafür, das die Israelis den ganzen Gazastreifen von der Hamas befreien.
Genauso wie die Ägypter ihr Land von den Moslembrüder befeien sollen.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

30.07.2014 21:06
#28 RE: Eskalation in Israel antworten

Zitat
Wer wem das Land weggenommen hat ist nicht ganz klar.



Das ist ja nun nirgendwo ganz klar. Die Grenzen sind ja fast überall auf der Welt immer wieder hin und her gegangen.

Zitat
Die Israelis wissen das und handeln wie die es müssen. Und ich bin dafür, das die Israelis den ganzen Gazastreifen von der Hamas befreien.
Genauso wie die Ägypter ihr Land von den Moslembrüder befeien sollen.



Interessanter Ansatz, aber du kannst nicht einfach die Meinungen und Beweggründe ganzer Bevölkerungsschichten einfach ignorieren,
auch wenn Sie dir noch so falsch erscheinen. Putin könnte in der Ukraine auch nicht so intervenieren, wie er es macht, wenn es
keine pro russischen Bevölkerungsschichten in der Ukraine gäbe.

Das Volk hat es in der Hand für eine Sache zu kämpfen. Leider kämpfen sie oft für das "Falsche".

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Tröster Offline



Beiträge: 16

01.01.2015 10:25
#29 RE: Eskalation in Israel antworten

Zitat von Alinardus im Beitrag #1
Wir feiern König Fußball und in Isreal geht wieder die Post ab.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/is...r-a-979955.html

Ich höre die ganze Zeit von einem Recht auf Verteidigung Israels?

Hat das ganze nicht damit angefangen, das man die Ermordung von 3 jugendlichen Israelis,
was sicher keine feine Sache ist, mit Luftangriffen beantwortet hat?

Nein hat es nicht.
Die radikalen Juden töteten einen Palästinensischen Jugendlichen.Das ist verweflich und abscheulich. Aber Idioten und Fanatiker gibt es in jedem Volk.Daraufhin feuerte der Hamas hunderte Raketen nach Israel und erst dann hat Israel Gaza bombardiert.


Zitat von Alinardus im Beitrag #1
Und der jugendliche Palestinenser der von Israelis aus Rache bei lebendigem Leib angezündet wurde, war ein
Akt der Gerechtigkeit oder was?

An deiner Sprache merkt man dass du polimisieren willst. Deshalb bist du auch bereit Fakten zu verdrechen.
Zitat von Alinardus im Beitrag #1

Ich finde diese Reaktion (Luftangriffe) reichlich übertrieben und habe immer mehr bei solchen
Nachrichten den Eindruck, das die Israelis an Deeskalation in keiner Weise interessiert sind.
Warum auch? Die haben Bomber, U-Boote, Panzer und Bunker. Die Hamas kämpft mit AK-47 aus dem
Korea Krieg oder so und suchen Schutz in Wellblechhütten.

Ich erwarte nicht dass Israel sich die Raketen Beschüsse einfach gefallen läßt.
Du darfst gerne eine andre Erwartung hegen.
Zitat von Alinardus im Beitrag #1

Dieser Konflikt ist alt, er ist kompliziert, und die Hamas sind kein Häkelverein aber
ich habe immer wieder die Eindruck, das Israel sehr das Recht des Stärkeren raushängen lässt,
sich auf seine Verbündeten verlässt, und Kritik an Israels Vorgehen, gibt es so gut wie nie,
wobei vieles was die machen mehr als zweifelhaft ist.


Das ist nur menschlich. Welcher Mächtige neigt nicht dazu seine Macht zu missbrauchen ??????
Zitat von Alinardus im Beitrag #1

Warum ist das so? Darf es keine internationale Kritik am Israel geben, weil es Juden sind?
Oder weil der böse, islamische Terrorist sowieso der Schuldige ist?

Wenn ich als Palestinenser in Israel leben müsste hätte ich von denen auch schnell die Schnauze
voll und würde mich ungerecht behandelt und benachteiligt vorkommen. Das schürt Hass und Radikalismus
und wenn dann ein paar Radikale wieder morden, muss das die ganze Bevölkerung, Frauen und Kinder ausbaden.

Israel macht sicher Fehler.
Wer ist vor Fehler geschützt ?
Aber eines dürfte sicher sein.
Wären die Araber so stark wie Israel und Israel so schwach wie die Araber, dann hätten die Araber die Juden schon vor 66 Jahre ausgerottet.

Arturos Offline



Beiträge: 291

01.01.2015 11:07
#30 RE: Eskalation in Israel antworten

!Wären die Araber so stark wie Israel und Israel so schwach wie die Araber, dann hätten die Araber die Juden schon vor 66 Jahre ausgerottet."

Definitiv!

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

01.01.2015 13:48
#31 RE: Eskalation in Israel antworten

Zitat von Arturos im Beitrag #30
!Wären die Araber so stark wie Israel und Israel so schwach wie die Araber, dann hätten die Araber die Juden schon vor 66 Jahre ausgerottet."
Definitiv!
.. glaube ich nicht .. aber glauben heißt auch "nicht wissen" , weil die Araber eigentlich seit 2000 Jahren die Juden hätten vernichten können , haben sie aber nicht ... und die ganze Fehde dort hat auch viel mit Geld und Macht zu tun ...

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2015 00:48
#32 RE: Eskalation in Israel antworten

Zitat von Glaubensqualle im Beitrag #31
Zitat von Arturos im Beitrag #30
!Wären die Araber so stark wie Israel und Israel so schwach wie die Araber, dann hätten die Araber die Juden schon vor 66 Jahre ausgerottet."
Definitiv!
.. glaube ich nicht .. aber glauben heißt auch "nicht wissen" , weil die Araber eigentlich seit 2000 Jahren die Juden hätten vernichten können , haben sie aber nicht ... und die ganze Fehde dort hat auch viel mit Geld und Macht zu tun ...

.. @ Arturos .. weil du darauf nicht antwortest ( warum ? zu feige ? ) , geh ich mal davon aus , daß ich Recht habe und der gesamte Krieg zwischen Palästina und Israel nur auf Macht und Geld beruht ...

Arturos Offline



Beiträge: 291

22.01.2015 15:56
#33 RE: Eskalation in Israel antworten

Ich antworte immer nur wenn die Zeit es erlaubt.

Also: Im Israel-Palästina Konflikt geht es nicht um Macht und Geld. Israel war eine Idee von Theodor Hertzel die jüdische Diaspora wieder in der alten Heimat anzusiedeln, da die Juden durch wiederholende Pogrome zu leiden hatten.
Es war eher eine ideologische Entscheidung. Nicht alles hat immer nur mit Macht und Geld zutun.

In den arabischen Ländern waren die Juden immer nur eine kleine Minderheit. Deswegen wurden die meist verschont.
Ich sprach jedoch von der aktuellen Zeit. In dieser Zeit würde ein arabisch-islamisches Regime, wenn es in seiner Macht stünde, die Vernichtung Israels anstreben.
Man sieht ja bereits wie sich die Muslime untereinander bekriegen.

Israel hat nur eine Überlebenschance wenn es seine starke Armée behält. Der stark ausgeprägte israelische Militarismus ist wegen seiner Nachbarstaaten entstanden. Wenn Israel Nachbarstaaten wie die Schweiz, Dänemark oder Liechtenstein hätte, wären die Israelis bestimmt nicht so militärisch wie sie es jetzt sind.

Islamische Terroranschläge (wie aktuell in Europa) muss Israel seit seiner Gründung (1948) ertragen.

Ich hoffe doch, das sich die Europäer, besonders die Franzosen, die schon immer eher pro-arabisch waren, nun besser in die Lage der Israelis hineinversetzten können.

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2015 23:56
#34 RE: Eskalation in Israel antworten

Zitat von Arturos im Beitrag #33

Also: Im Israel-Palästina Konflikt geht es nicht um Macht und Geld.
.. doch und zwar eindeutig .. von Seiten der Palästinenser geht es nur um Macht und Geld , das ist erwiesen .. der Islam der Glaube dieser Religion ist wie so oft nur als heuchlerische Hetzkampagne vorgeschoben ...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.201

23.01.2015 09:25
#35 Eskalation in Israel antworten

Zitat von Glaubensqualle
.. doch und zwar eindeutig .. von Seiten der Palästinenser geht es nur um Macht und Geld , das ist erwiesen .. der Islam der Glaube dieser Religion ist wie so oft nur als heuchlerische Hetzkampagne vorgeschoben ...

Dann ist also Geld der Gott. Das ist unser Glaube in unserer Jugend gewesen: Es geht doch nur ums Geld! Nein, die Sachlage ist komplizierter: Es geht auch um Religion! Auf diese Bastion zieht man sich gerne zurück, wenn man sich erniedrigt fühlt und auf der Verliererstraße. Und wer als Gläubiger als der bessere Mensch gebrieft ist, fühlt sich schnell auf der Verliererstraße. Die Juden auf der anderen Seite sind hingegen das "auserwählte Volk". Die "Gläubigen" und das "auserwählte Volk" - da prallen zwei durch ihre Religion zum Narzissmus aufgeputschte Größen aufeinander.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Glaubensqualle ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2015 10:03
#36 RE: Eskalation in Israel antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #35

Zitat von Glaubensqualle
.. doch und zwar eindeutig .. von Seiten der Palästinenser geht es nur um Macht und Geld , das ist erwiesen .. der Islam der Glaube dieser Religion ist wie so oft nur als heuchlerische Hetzkampagne vorgeschoben ...
Dann ist also Geld der Gott.

.. JA ... früher haben Juden und Moslems und Christen doch auch friedlich nebeneinander gelebt und als Arafat gestorben war , fand man auf seinem Konto Millionen , bei einem armen Palästinenser einem armen Terroristen und bei seinen Nachfolgern ist es doch nicht anders , die Palästinenser haben teure Waffen , die bekommen Geld von anderen Staaten und die Führer leben in Saus und Braus ... also dreht sich alles nur um das Geld .. würde man Frieden schließen , wäre der Geldhahn zu ...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor