Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 154 Antworten
und wurde 6.200 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 01:16
#101 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
ls sie Jesus in seinem leib spießten kam wasser und Blur rauß!!!er ging über das wasser,erweckte Tote,heilte blinde,war 40 tage in der wüßte ohne essen und trinken und das soll ein Mensch sein?

Gott gab ihn ja die Macht die blinden zu heilen, die Toten zu erwecken, damit die menschen sehen, dass es einen Gott gibts.. aber jesus(as) war dennoch ein Mensch. In der Bibel selbst heisst es ja" Ich erwecke einen gesandte zwischen euren Brüdern" somit ein Mensch, aber mit gewaltigen fähigkeiten. Sowie Moses(as) und rest der Prophetenum
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

ZLATKO Offline




Beiträge: 56

01.06.2006 01:23
#102 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

schwester Vergleiche nicht Moses oder Mohammet oder Johannes mit JESUS ich bitte dich!!!keiner außer Jesus hat die welt so schockiert wie Jesus!!!Dieses wunderbare unbeschreibliche ist kein mensch,denn wir wissen alle das niemand außer JESUS so heilig war!Moses hat Gott ein Versprechen gegeben und es nicht eingehaltet!Mohammet hat kriege geführt das sind Menschen aber nicht Jesus!!!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 01:27
#103 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
schwester Vergleiche nicht Moses oder Mohammet oder Johannes mit JESUS ich bitte dich

Wieso?? sind sie etwa keine gesandte gottes?
In Antwort auf:
keiner außer Jesus hat die welt so schockiert wie Jesus!!!Dieses wunderbare unbeschreibliche ist kein mensch,denn wir wissen alle das niemand außer JESUS so heilig war!

Du wiedersprichst dich
In Antwort auf:
oses hat Gott ein Versprechen gegeben und es nicht eingehaltet!Mohammet hat kriege geführt das sind Menschen aber nicht Jesus!!!

Na weil gott es so wollte.
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

ZLATKO Offline




Beiträge: 56

01.06.2006 01:31
#104 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

achso verstehe ich dich richtig Gott wollte es das moses es nicht einhaltet?!so wie adam und eva vom apfel essten und gott es verboten hatte diesen apfel zu essen?!!!komisch

Schwester ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 01:57
#105 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
chso verstehe ich dich richtig Gott wollte es das moses es nicht einhaltet?!

Moses(as) aufgabe war die israliten von ägypten raus zu holen und seine aufgabe war erfüllt durch die thora
In Antwort auf:
adam und eva vom apfel essten und gott es verboten hatte diesen apfel zu essen?!

dIES war die ungehorsma (freie wille) somit haben sie bewiesen, dass der Mensch schwach ist uund unwissend, da sie den teufel in dem moment galuben schenkte.
In Antwort auf:
komisch

Gott weiss wieso er dies alles tat
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Joshua ( Gast )
Beiträge:

01.06.2006 11:37
#106 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
Gott zu läßt vieles mögliches, damit wir begreifen was wir tuen.

Und als Gott Jesus schuff, Er gab Ihm genauso vollmacht wie beim Menschen. Und Er wusste , dass sein Licht nicht verlohren geht. Nur weil, der Jesus der Heiligen Geist empfang, keine Gottes Vollmacht hatte in sich, deswegen betete Er. Also Er hat das Regel gehalten. Prinzip Gottes.

Erinnert wie Jesus an Pilatus sagt, wenn es anders sein sollte, mein Vater würde ganze Legion der Engel schicken.

Also es geht um Prinzip. Um Prinzip, dass Gott mit uns (!!!) gehalten hat. Wer sind wir eigentlich?!!? Aber so liebt Gott uns. Und durch Jesus sprach Sein Licht. Und nach der Auferstehung in Ihm verherlichte Gott sich selbst. So Jesus ist Gott. Es geht um die Aufnahme den Heiligen Geistes.

Kein Mensch kann Gott so aufnehemen wie Jesus, weil keine hat ohne Erbsünde geboren wie Jesus. Warum ohne Erbsünde, weil Gott zeugte Ihn.

ZLATKO Offline




Beiträge: 56

04.06.2006 02:13
#107 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
Schwester du glaubst einer Religion die am Jüngsten ist und so ähnelt wie die Bible und jetzt überleg mal.....????Gott hilf ihr!!!

emanuel ( Gast )
Beiträge:

04.06.2006 03:46
#108 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

es muss wohl so sein, und wahrscheinlich ist es auch sehr hilfreich,
dass der liebe gott von zeit zu zeit einen systemanalytiker da und dort vorbei schickt.

dann hat auch die unzählige schar an programmierern etwas zu schaffen,
und eine noch größere anzahl an gläubigen kann an den slotmaschinen ihr glück versuchen.

und ein

Schwester ( Gast )
Beiträge:

04.06.2006 03:50
#109 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von ZLATKO
Schwester du glaubst einer Religion die am Jüngsten ist und so ähnelt wie die Bible und jetzt überleg mal.....????Gott hilf ihr!!!

So schonmal gar nicht! Gott hilf hier.. was soll das bitte!???
Ich glaube an einem Gott an einer einheits Gottes, an seinem Quran und an seine Offenbarung.
Bibel hin und her.. wenn der Quran nicht wäre, dann würde ich an die Bibel festhalten, aber so ist es nun mal nicht von daher kannst auch du mir nichts überzeugen...!

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Navigator Offline



Beiträge: 247

06.06.2006 23:26
#110 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zum glück bringt es jedem etwas, wen man sich an eine Religion festhalten kann, wen es jemanden Gut oder Schlecht geht, dann fühlt man sich nicht so alleine, weil man weiss das Gott stets bei einem ist. Nur vergessen wir Gott meistens wen es uns gut geht...Wen das Leben ein Spiel ist, so wie es oft gesagt wird, dann muss doch jemand die Spielregeln festgelegt haben und in diesem Fall kann das nur ein Gott sein und das Regelbuch ist eben der Koran und wer gegen Regeln verstosst wird am Ende bestraft.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 12:24
#111 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von Navigator

- Das Jesus anscheinend all unsere Sünden mit seinem Opfer gezahlt hat (wie ist gerade dieser Punkt aufzufassen wen er doch anscheinend Gott ist)
- Jesus wurde in einem Stall geboren und nicht in einem Palast,wieso bauen sie dann so toll ausgeschmückte Kirchen?

1. Heilig ist wenn man vergibt. Und Jesus keinen urteilte. Auch wenn er zur Tode gequällt wurde und getötet. So in Namen Jesu Christi kannst du andebet und Gott erhöht dich, weil du sein Vergebung angenommen hast.

2. Wo ist die Zusammenhang, dass Gott sich so klein machte, dass Er in einem Stall Seinen Leib zur Wellt gebracht und unsere Ehre an Ihm?


Schwester ( Gast )
Beiträge:

07.06.2006 14:22
#112 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
das Regelbuch ist eben der Koran und wer gegen Regeln verstosst wird am Ende bestraft.

Gott sagt, dass die Leute des Paradies sich an drei sachen richten sollen.

1.An mich Glauben.

2. Meine Gesandten (von Noah(as) bis Muhammed(saw))

3. Und meine Bücher zu befolgen nache Gebot und Verbot.

Und bei den Leuten des Höllenfeuers gibt es ebenfalls 3 Sachen woran sie sich richten werde.

1.Mir etwas anderes Beizugesellen

2. Meine Gesandten zu Lügen Strafen

3.Und sich meine Bücher zu wiedersetzen, im Gebot und Verbot.

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

ZLATKO Offline




Beiträge: 56

18.06.2006 21:27
#113 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

ich glaube an GOTT und liebe was GOTT uns gesandt hat(JESUS)ich würde auch an mohammed glauben wenn er nicht kriege geführt hätte und wenn im Kuran nicht stehen würde greift sie euch und tötet sie das hat mich zu überlegen gebracht und ich bin sehr froh das ich endlich die wahrheit gefunden habe!!!den ich wahr auch mal ein Muslim und jetzt glaube ich an die BIBEL weil die BIBEL so schön erklährt alles und ohne diesen HASS oder TÖTEN zu erwähnen.ich war als ich Moslem war ,nie so richtig zu frieden in meinem Herz aber als ich dann die Bibel las,habe ich sogar tränen gehapt und habe mich so wohl gefühlt wie noch nie und alles was Jesus gesagt hat war so schön!aber was Mohammed gesagt hat fand ich nicht so schön!!!deswegen habe ich gewechselt und bin jetzt überglücklich mit meinem Leben!!!habe endlich frieden gefunden!!!

Ivana Offline



Beiträge: 436

18.06.2006 21:32
#114 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
2. Meine Gesandten (von Noah(as) bis Muhammed(saw))
Ab Noah? War Adam nicht auch ein Prophet bei auch? Warum eigentlich?


_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Ivana Offline



Beiträge: 436

18.06.2006 21:33
#115 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Grüß dich Zlatko,

schön das du auch dazustehst
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

freily ( Gast )
Beiträge:

19.06.2006 21:31
#116 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von Navigator
,.... dann muss doch jemand die Spielregeln festgelegt haben und in diesem Fall kann das nur ein Gott sein und das Regelbuch ist eben der Koran und wer gegen Regeln verstosst wird am Ende bestraft.
Verstehe, dass Regelbuch kann nicht der Koran sein, schon aus der logischen Sicht der Lesart, wo in den Suren steht, ich habe den Juden gegeben die Torah.!

Spätestens ab hier müßte es doch klingeln, dass das von G*TT (Allah) gegebene Regelbuch Torah heißt und nicht Koran.

Wenn der Koran stimmen würde, dann hätte es nie eine Torah geben dürfen, denn der ewige G*TT setzt sich doch nicht selber schachmatt.
Aber der Mensch denkt komplizierter, weil er sich dabei klüger fühlt, nur dieses Gefühl ist ein Trugbild eines innersten Bösen, nämlich von sich selbst.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2006 19:31
#117 RE: Widersprüche in der Bibel antworten


In Antwort auf:
ich würde auch an mohammed glauben wenn er nicht kriege geführt hätte und wenn im Kuran nicht stehen würde greift sie euch und tötet sie das hat mich zu überlegen gebracht

Hallo Zlatko,

das ehrt dich, dass du deinen Glauben offensichtlich nach dem ethischen Prinzip der Gewaltfreiheit gewählt hast. Das finde ich prima. Was ich nicht verstehe, warum du dann aber bei den Christen gelandet bist. So ziemlich das Gleiche steht doch auch in der Bibel.

Vielleicht wäre ja unsere Religion (nur mal unten auf den Link klicken) das Richtige für dich, oder vielleicht der Buddhismus. Schon mal drüber nachgedacht?

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

Ivana Offline



Beiträge: 436

20.06.2006 19:47
#118 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Grüß dich Bruder Sparghettus,

anzunehemen ist, dass Zlatko Jesus folgt.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Ivana Offline



Beiträge: 436

20.06.2006 19:53
#119 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von freily
Zitat von Navigator
,.... dann muss doch jemand die Spielregeln festgelegt haben und in diesem Fall kann das nur ein Gott sein und das Regelbuch ist eben der Koran und wer gegen Regeln verstosst wird am Ende bestraft.
Verstehe, dass Regelbuch kann nicht der Koran sein, schon aus der logischen Sicht der Lesart, wo in den Suren steht, ich habe den Juden gegeben die Torah.!
Spätestens ab hier müßte es doch klingeln, dass das von G*TT (Allah) gegebene Regelbuch Torah heißt und nicht Koran.
Wenn der Koran stimmen würde, dann hätte es nie eine Torah geben dürfen, denn der ewige G*TT setzt sich doch nicht selber schachmatt.
Aber der Mensch denkt komplizierter, weil er sich dabei klüger fühlt, nur dieses Gefühl ist ein Trugbild eines innersten Bösen, nämlich von sich selbst.

DU sagst es Freily, das hast du sehr schön zum ausdruck gebracht, der Quran erwähnt nichts von verfälschung von Thora oder Bibel bzw. Evangelien. Allein schon dieser Gedanke, dass die Juden Gottes Offenbarung bekommen haben und genau diese gläubigen Juden sie mutwillig verfälscht haben bzw. dabei zu geschaut haben wie sie verfälscht wurden ist schon verrückt. Eben so, dass die Christen die Bibel. bzw. Evangelien einfach mal zerstört haben und ihre eigenen Regel aufgeschrieben haben, da ja NT und Thora laut Islam wie der Quran sind. Also Gott der Verfasser der heiligen Schriften.

In Antwort auf:
Aber der Mensch denkt komplizierter, weil er sich dabei klüger fühlt, nur dieses Gefühl ist ein Trugbild eines innersten Bösen, nämlich von sich selbst.
Du sagst es, obwohl im wuran die reden von leicht verständlichem die rede ist.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

20.06.2006 19:53
#120 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Scheint schon so zu sein, aber das ist doch widersprüchlich. Wenn Jesus Frieden predigt und im Alten Testament das große Schlachten war - ich dachte Gott bräuchte sich nicht zu korregieren?
__________________________________________________
Und über Gott habe ich im Leben noch nicht gelästert. Ich lästere höchstens über die, die ihn erfunden haben.
(Volker Pispers, dt. Kabarettist, *1958)

Ivana Offline



Beiträge: 436

20.06.2006 19:58
#121 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

gott korrigiert sich auch nicht xres er ändert auch nicht seine meinung.
_________________________________________________
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.

Johannes Kapitel 14 Vers 6-7

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2006 10:36
#122 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

In Antwort auf:
Grüß dich Bruder Sparghettus,

anzunehemen ist, dass Zlatko Jesus folgt.


Ja.

Mir ist nur nicht klar, warum. Wenn er seine Religion danach aussucht, dass in ihren heiligen Büchern nicht zur Grausamkeit und zum Töten Ungläubiger aufgefordert wird, ist er doch bei der Bibel genau so falsch wie beim Koran.
Selbst wenn er, wie es die meisten heutigen Christen tun, das AT mal kurz weglässt, auch Jesus hat nicht nur Liebe gepredigt. Klar, ein klarer Fortschrit zu dem boshaften gewalttätigen Gott von Moses und Co. Aber dafür hat Jesus die Hölle so richtig public gemacht. Wer anderen mit ewigen Qualen, und das nicht nur geistig sonder auch körperlich, droht, kann wohl nicht unkritisiert als Friedensapostel durchgehen. Da ist ja das Bauchaufschlitzen, Zerschmettern und Ersäufen des AT fast schon human dagegen. Das tut kurz weh, aber dann ist es vorbei. Für ewig gefoltert zu werden ist da viel unangenehmer.

Ach ja, hier noch den Link, den ich oben vergessen habe, und als Entschuldigung noch einen weiteren gratis dazu :

http://fsm-uckermark.blogspot.com/

http://www.venganza.info/

In Antwort auf:
gott korrigiert sich auch nicht xres er ändert auch nicht seine meinung.

Sag ich doch. Er ist ein sturer alter Sack, der perdu nichts dazu lernen will. Na, ist ja auch schon alt genug, kann also auch einfach nur krankhafter Altersstarrsinn sein.

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass Religion verdummt

vanini Offline



Beiträge: 502

21.06.2006 11:53
#123 RE: Widersprüche in der Bibel antworten

Zitat von Ivana
gott korrigiert sich auch nicht xres er ändert auch nicht seine meinung.

"Als aber der HERR sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar, da reute es ihn, daß er die Menschen gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen, und er sprach: Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis hin zum Vieh und bis zum Gewürm und bis zu den Vögeln unter dem Himmel; denn es reut mich, daß ich sie gemacht habe."
(1. Mose 6,5-7)

Irgendwie scheinst du, Ivana, genau so wie Zlatko und viele, viele andere Christen, deine Bibel entweder nicht richtig (z.B. höchst selektiv) zu lesen, oder du hast eine andere...

Auf die wirklich monströse intellektuelle wie ethische Abartigkeit von Texten wie dem oben zitierten wurde ja hier schon reichlich eingegangen, und an ihnen offenbart sich eben auch das jüdisch-christliche Gottesbild als eine absurde und erschreckende Verherrlichung und Vergöttlichung menschlicher Kleinheit und Schlechtigkeit.


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

21.06.2006 14:20
#124 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
Zitat von vanini
Zitat von Ivana
gott korrigiert sich auch nicht xres er ändert auch nicht seine meinung.

"Als aber der HERR sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar, da reute es ihn, daß er die Menschen gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen, und er sprach: Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis hin zum Vieh und bis zum Gewürm und bis zu den Vögeln unter dem Himmel; denn es reut mich, daß ich sie gemacht habe."
(1. Mose 6,5-7)

Irgendwie scheinst du, Ivana, genau so wie Zlatko und viele, viele andere Christen, deine Bibel entweder nicht richtig (z.B. höchst selektiv) zu lesen, oder du hast eine andere...

Der Mose, der das Schrieb, der Gott in seinen Herz hatte, sich schähmte, das er ein Vertreter des Menschheiten ist. So liest du das - da reute es ihn.

Wenn du auch irgendwann Gott empfangen kannst, dann wirdst du für die anderen dich schähmen und wirst du wütendauf dich und auf anderen.

Da steht Herr. Als Herr sollst du Hauptsächlich die Engel vorstellen oder Seinen Geist, was du aufnimmst. Nur selten, dass es als Gott-Quelle anzunehmen. In Korinter besser geklährt.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

21.06.2006 14:29
#125 RE: Widersprüche in der Bibel antworten
Wenn in HERR alle vier Buchstaben groß sind dann ist immer Gott damit gemeint. Zu Engel steht dann Herr, wenn jemand ihn so anspricht. Wie man auch zu einem Mann manchmal vielleicht Herr sagt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor